Bitcoin Forum
January 28, 2023, 03:11:23 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 24.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 4916 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 4937 4938 4939 [4940] 4941 4942 4943 4944 4945 4946 4947 4948 4949 4950 4951 4952 4953 4954 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5791146 times)
o_solo_miner
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2295
Merit: 1406


-> morgen, ist heute, schon gestern <-


View Profile
December 07, 2022, 09:20:51 PM
Merited by tux1975 (1)
 #98781

@1miau,
nehme die Kritik doch einfach mal als das was Sie ist ernst.

Lieber 1miau, Mir fällt einfach sehr negativ auf wie du dich äußerst und wie schnell deine Angriffe ad hominem werden.

Das fiel mir auch bereits auf, und deshalb habe ich dir damals eine PM geschrieben, es geht nicht um den Inhalt der Diskussion sondern um das wie.

@mole alles OT und deshalb schreibe ich hier nicht weiter, nur soviel: eine Diskussion im stiele von qwk war immer Lesenswert und Respektvoll, daran sollte man sich Orientieren.



from the creator of CGMiner http://solo.ckpool.org for Solominers
passthrough for solo.ckpool.org => stratum+tcp://rfpool.org:3334
1674875483
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1674875483

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1674875483
Reply with quote  #2

1674875483
Report to moderator
1674875483
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1674875483

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1674875483
Reply with quote  #2

1674875483
Report to moderator
Make sure you back up your wallet regularly! Unlike a bank account, nobody can help you if you lose access to your BTC.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
1674875483
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1674875483

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1674875483
Reply with quote  #2

1674875483
Report to moderator
1674875483
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1674875483

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1674875483
Reply with quote  #2

1674875483
Report to moderator
1674875483
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1674875483

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1674875483
Reply with quote  #2

1674875483
Report to moderator
1miau
Legendary
*
Online Online

Activity: 1722
Merit: 5111


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
December 07, 2022, 11:55:51 PM
Merited by Nestade (1)
 #98782

@1miau,
nehme die Kritik doch einfach mal als das was Sie ist ernst.

Lieber 1miau, Mir fällt einfach sehr negativ auf wie du dich äußerst und wie schnell deine Angriffe ad hominem werden.

Das fiel mir auch bereits auf, und deshalb habe ich dir damals eine PM geschrieben, es geht nicht um den Inhalt der Diskussion sondern um das wie.
Bezeichnend, dass man den Inhalt ausblenden will, ist der Inhalt doch das, was
a) für das Forum wichtig ist
b) selbstverständlich der Teil ist, der kritisiert werden muss, wenn dort allerlei Lügen, Schwurbel, Hetze und anderer Quatsch verbreitet wird.
 
Dass es im Forum zunehmend nicht um Inhalte geht, ist bedauerlich und es ist ja nicht bloß das! Mittlerweile wird ja nicht nur der größte Bullshit einfach so unkommentiert stehen gelassen, nein, es werden offen Sympathien für Schwurbler gezeigt und jetzt auch noch denjenigen in den Rücken gefallen, die sich noch die Mühe machen, das zu benennen!
Wer hier das Forum missbraucht und seinen Schwurbelmüll ablädt, wird selbstverständlich die verdiente Gegenrede bekommen!

Dass die Inhalte der Schwurbler zum Teil menschenverachtend (und damit auch beleidigend) sind, interessiert da nicht, oder wie?

Und nein, "Schwurbler" ist ein absolut harmloser Begriff, vielleicht sogar zu verharmlosend. Gerne kann es in Zukunft noch deutlicher ausfallen, weil das wäre anhand der Dreistigkeit der Wiederholungstäter absolut angebracht. Die Diskursverschiebung durch Idioten wie mr.relax und dem ganzen anderen Abschaum sind höchst benenklich und wer Kritik an deren Agitation delegitimiert, macht sich mit schuldig!
Aber anscheinend stört der Schwurbelquatsch nicht, sondern nur die Kritik daran.
Wie entlarvend!  Roll Eyes

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3444
Merit: 4304


Decentralization Maximalist


View Profile
December 08, 2022, 02:40:59 AM
Merited by 1miau (2)
 #98783

Naja, ohne Fiat als alleinige Währung sinkt der Einfluss einer Regierung/Landes natürlich gewaltig.
Alleine schon die Möglichkeit Steuern einzuziehen und damit ganz neutral gesagt, zu gestalten und die Infrastruktur zu erhalten.
Das bezweifle ich. Lange Zeit, in weiten Teilen der Welt mindestens bis in 1980er, war Bargeld das Maß der Dinge. Die Erhebung von Steuern hat dies nicht beeinträchtigt. Die automatische "Einziehung" ist natürlich bei bargeldlosem Zahlungsverkehr in einigen Fällen bequemer. Es kann auch sein, dass Steuersysteme umstrukturiert werden müssten. In Südamerika z.B., wo Schwarzarbeit und Bargeld immer noch eine große Rolle spielen, ist die (leicht berechenbare) Mehrwertsteuer oft wesentlich höher, die Einkommensteuer dagegen niedriger als in Westeuropa. Das könnte ich mir tendenziell auch in einer Bitcoin-Welt vorstellen.

Aber wenn die (legale) Wirtschaft funktioniert, dann sollten auch bei einer bitcoinbasierten Wirtschaft die Steuern sprudeln.

Zum Thema Gestaltungsspielraum bei einer Bitcoin-Wirtschaft hatte ich mir mal vor Jahren das Konzept von "Staats-IOUs auf Bitcoinbasis" überlegt. Diese wären quasi Stablecoins und könnten besonders in Wirtschaftskrisen eingesetzt werden um die Geldmenge temporär zu erhöhen. Um zu vermeiden, dass der Staat bei steigendem Bitcoinkurs in eine Schuldenfalle gerät, könnten diese an einen Warenkorb, der einem Bitcoin zum Ausgabedatum entspricht, gekoppelt werden. Oder der Staat gibt einfach eigene zusätzliche, nicht bitcoinbasierte Tokens aus, etwa als zusätzliche Zahlung an Staatsangestellte (auf privater Basis war sowas ebenfalls in Krisenzeiten in Südamerika oft der Fall).

Wir werden ja vielleicht sehen, wie El Salvador das managt, wenn die Kinderkrankheiten dort hoffentlich überwunden werden.

(Übrigens, auch wenn das hier nicht so klingt, bin ich kein "Staats-Fanboy", sondern eigentlich libertär-anarchistisch eingestellt. Bei einer Entwicklung in diese Richtung brauchen wir aber starke nichtstaatliche Institutionen, diese werden aufgebaut werden müssen. Bis dahin - und das dürfte ein weiter Weg werden - toleriere ich den Staat als Notlösung).

Basti773
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 557
Merit: 203


View Profile
December 08, 2022, 07:06:12 AM
Merited by Halab (2), 1miau (2)
 #98784

(Übrigens, auch wenn das hier nicht so klingt, bin ich kein "Staats-Fanboy", sondern eigentlich libertär-anarchistisch eingestellt. Bei einer Entwicklung in diese Richtung brauchen wir aber starke nichtstaatliche Institutionen, diese werden aufgebaut werden müssen. Bis dahin - und das dürfte ein weiter Weg werden - toleriere ich den Staat als Notlösung).
Wie setzen nichtstaatliche Institutionen sich ohne das Gewaltmonopol des Staates durch? Ich kann dir verraten Gewalt wird es leider geben und wer die ausübt ist auch schon klar: die Gewaltbereiten.
 
Ich persönlich bin ein großer Freund von Demokratien und ebenso vom Kapitalismus. Diese Systeme sind nicht perfekt aber wie sollte das auch anders sein, da beides ein Art Framework für das hochkomplexe System Menschheit darstellt. Schön wäre es, wenn Länder näher zusammenrücken und in (weiter) Zukunft verschmelzen, damit die Menschheit sich schneller weiterentwickeln und Wissen generieren kann. Ein erster Schritt hierzu könne eine globale dezentrale Währung sein, die ohne die Hilfe von Banken angewendet werden kann  Smiley
Ein weiterer wichtiger Baustein, ist ein globales Bildungsangebot, das für alle zugänglich ist. Das wird auch kommen, die technischen Voraussetzungen sind bereits heute an den meisten Orten verfügbar.
Lakai01
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834
Merit: 2047



View Profile
December 08, 2022, 07:42:48 AM
 #98785

-snip-
(Übrigens, auch wenn das hier nicht so klingt, bin ich kein "Staats-Fanboy", sondern eigentlich libertär-anarchistisch eingestellt. Bei einer Entwicklung in diese Richtung brauchen wir aber starke nichtstaatliche Institutionen, diese werden aufgebaut werden müssen. Bis dahin - und das dürfte ein weiter Weg werden - toleriere ich den Staat als Notlösung).
Rein aus persönlichem Interesse ... wie siehst du hier die derzeit weltweit stark vorangetriebene Einführung von (nationalen) CBDCs? Es arbeiten ja sehr viele Länder daran, Pilotierungen laufen mittlerweile in fast allen Kontinenten in kleinerem und größerem Umfang:


Quelle

Nigeria (also quasi der gelbe Fleck auf der Karte) ist ja hinsichtlich dem CBDC auch gerade wieder in den Schlagzeilen, weil jetzt (als mMn. logische Konsequenz) die Behebung von Bargeld pro Woche und Person stark limitiert wurde:


███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀   ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█   ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀     
                                          █
████████████  ████████████  ████████████ 
███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███
████████████  ████████████  ████████████

.OVER 3,000,000,000 BETS!.
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1616
Merit: 821



View Profile
December 08, 2022, 07:51:17 AM
Last edit: December 08, 2022, 08:08:13 AM by mr.relax
 #98786

Naja, ohne Fiat als alleinige Währung sinkt der Einfluss einer Regierung/Landes natürlich gewaltig.
Alleine schon die Möglichkeit Steuern einzuziehen und damit ganz neutral gesagt, zu gestalten und die Infrastruktur zu erhalten.
Das bezweifle ich. Lange Zeit, in weiten Teilen der Welt mindestens bis in 1980er, war Bargeld das Maß der Dinge. Die Erhebung von Steuern hat dies nicht beeinträchtigt.
Ähem.
Bargeld ist auch Fiat.
Mir geht es bei BTC nicht darum den Staat abschaffen zu wollen, sondern nur darum eine Art Geldähnliches System zu erschaffen,das eben keine Banken oder sonstige Dienstleister braucht, um sicheren und unzensierbaren Transfer zu bieten.
So steht es sinngemäß auch im BTC-Whitepaper.
Noch ist BTC ganz weit weg davon Fiat abzulösen, und ich sehe das auch als innerhalb der nächsten 10 Jahre für unrealistisch.
Mir reichts schon wenn BTC einen kleinen aber langsam wachsenden Anteil erreicht.
Wie wirklich die verschiedenen Regulierungen werden, und ob den BTC-Kurs gut tut oder eher nicht, wird man sehen.
Ich glaube daß die kommenden Regulierungen den Usecase eher einschränken werden und dem Kurs nicht gut tun werden.
Aber vielleicht kommts ja auch ganz anders.
Groß gemacht hat BTC die eher illegale Anwendung auf SilkRoad.
Zum Glück sind wir heute davon ziemlich weit weg.
Ich finde es für BTC ja eigentlich gut, daß Russland da wieder einen etwas offeneren Kurs fährt.
Warum sie das machen, wird BTC aber nicht unbedingt helfen, damit kann man auch jede BTC-Einschränkung hier begründen.
Ja, ein unzensierbares Zahlungssystem wird immer auch für weniger tolle Sachen verwendet werden.

Mehr zum Aktuellen:
Eigentlich sollte es ja wie fast jedes Jahr eine kleine Jahresendrally an den Aktienmärkten geben.
Manches spricht dafür, so zB die fallende Dollardominanz und die wohl kommende Zinserhöhung um "nur" 0.5%.
Die Freude über die 0.5% ist anscheinend schon verpufft.
Vieles spricht auch für eine erneute(letzte?) Welle runter beim S&P-ob es wirklich kommt entscheidet sich charttechnisch gerade jetzt.
Die robusten Arbeitsmarktdaten erlauben der FED hart zu bleiben.
Der Ölpreis fällt, die Chinesische Wirtschaft legt einen Sturzflug hin-krasser als die meisten dachten.
Rezession erscheint unvermeidbar, bzw wir sind schon mittendrin.
BTC hat das zügige Hochtreppeln seit dem 21.Nov verlangsamt.
So lange es über 16k-16.3 bleibt, ist die Aufwärtsbewegung noch ungebrochen.
Weil Crypto derzeit als riskanter als Aktien bewertet wird, glaub ich nicht, daß BTC in der schönen leichten Erholungsbewegung bleiben wird, falls der S&P tatsächlich noch in Richtung 3490 geht.
Daß es immer noch keine weiteren Großzusammenbrüche in Crypto gab, ist fast schon erstaunlich, aber gut.
Kommt da noch eine große Bombe, gehts bestimmt nochmal eine große Stufe runter. Kommt nix, gibts Hoffnung auf ein Halten des bisherigen Tiefs.
Gold wird von vielen Staaten intensiv gekauft. Der Kurs erholt sich und arbeitet langsam aber sicher die Inflationsverluste zurück.
Noch ist der BTC/Gold-Kurs seit dem BTC-Peak im November/Dezember 21 Vorteilhaft für Gold.
Damit bleibt Gold ein(innerhalb der letzten 12 Monate) viel wirksamer Inflationsschutz als BTC und ist derzeit bei den Nicht100%BTCFans viel beliebter als BTC.
Letztendlich steht und fällt alles mit der Notenbanklinie. Früher oder später muß die aber gelockert werden, ob man das will oder nicht.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 1777


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
December 08, 2022, 10:12:21 AM
 #98787

Kann mir nicht vorstellen, daß Satoshi BTC erfunden hat, mit der Absicht, ihn von Staat und Unternehmen zu kontrollieren.

Das wäre auch ziemlich enttäuschend und die wäre ein Schlag ins Gesicht für die Bitcoin-Jünger.
Aber es war leider eine Vorlage, um durch falsche Regulierung die Transaktionsbewegungen zu deanonymisieren.

Wegen Immobilienerwerbsgesetz:
In Beiden Fällen sind die Nebenwirkungen für Krypto tendenziell sehr schlecht und werden natürlich auch nach dem Ende der heutigen politischen Lage beibehalten werden.

Die Frage ist hier halt auch, auf welcher Grundlage das Verbot eingeführt wurde. Ich bezweifle, dass dem wirklich fundierte Daten zugrunde liegen, sondern eher Vermutungen.

Mir geht es bei BTC nicht darum den Staat abschaffen zu wollen, sondern nur darum eine Art Geldähnliches System zu erschaffen,das eben keine Banken oder sonstige Dienstleister braucht, um sicheren und unzensierbaren Transfer zu bieten.

Eine Art Geldähnliches System zusätzlich zu Fiat oder ausschließlich?
Weil zum letzteren frage ich mich, wie Krisen bewältigt werden können, wenn kein neues Geld BTC "gedruckt" wird. Ich bin nicht begeistert vom massenhaften Gelddrucken, aber das zusätzliche Geld hat auch etwas positives. Woraus könnte sonst z.B. die Energiepauschale bezahlt werden?

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.......
         ▄█████▄
         ███▀▀██▄
  ▄▄▄▄▄ ▄██▌  ▐██  ▄█████▄▄
███▀▀██████    ██████▀ ▀███
 ██▄  ▀███▌ ▐▌ ▐███▀   ▐██▌
  ▀█▄ ▄  ▀  ██  ▀▀  ▄  ███
   ██▌ █▄  ▄██▄   ▄█▌ ▐██▌
   ▐█▌ ▐████████████  ▐██▌
    ██  ███████████▌  ███▌
    █▌  ▀▀▀▀▀▀▀      ▄███
    ▐█▄▄▄███▀▀██▀▀▀▀▀▀██▌
    ▐██▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▌
     ▀█████▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▀▀
▄█████▄▄   ▄▄▄        ▄▄                     ▄▄▄▄ ▄▄▄▄
██▌  ▐██▄█▀▀▀▀███▀▀▀█▀▀██▄█▀▀▀█▄█▀▀██▄███▀▀▀▀▀█▀▀▀█▀▀▀█▄
▐█▌  ▐███   ▄  █   ██   ██  ▄  ██   ██        ▌   █▌  ▐█
▐█▌  ████   █      █▀   ▀   ▀   █   █████  ▐██▌  ▐█   ██
██▌  ▀▀▀█  ▐█  ▄█▄▄  ▄▄█▄   ▄   █  ▐█▀▀██  ▐███▄▄   ▄█▀
██      ▐█▄   ▄███▌  ▐██▌  ▐█  ▄▌      █▀   ▐████   █▌
██▄▄██▀▀▀▀▀▀██████▄▄▄█████▄█████▄▄▄█████▄▄▄▄██████▄▄██
   ██      ▐██▀  ▀██▀▀   ▀████  ▀▀██▀   ▀  ▀▀    ▀██▀
  ▐█▌  ██▄▄██▀ ▄   █▄  ▄   ██  ▄  █▀   ▄  ▐█  ▄▄▄██▀
  ▐█▌  █    ▀       ▌  ▀  ▄▀          █▀▀▀█      ██
  ▐█▌  ▀▀  █   █▄  ▐▌    ▀▀▌   █   ▌  ▀▄  ▐█  ▀▀▀▀█▌
   ▀█▄    ▄█▄  ██▄▄▄   █▄▄█▄  ▐█▄▄▄█▄    ▄█▌  ▄▄▄▄██
     ▀▀███▀▀▀███▀ ▀████▀▀▀▀▀▀███▀   ▀████▀▀███▀▀▀
.
MAJESTIC
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀ ▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▄▄
▄█▀▄▄█▄███████████▄▄▀███▄
██ ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀████▄▀███
██ ██████         ▄██████ ███
██  █████   ▄██   ▄████████ ███
██  █████████▀   ▄█████████ ███
██  ████████▀   ▄██████████ ███
██  ██████▀   ▄██████████ ███
██▄ ▀█████████████████▀▄███
▀██▄▄▀▀██████████ ▀▀ ▄██▀
▀▀███▄▄▄▀▀▀▀▄▄▄█▄██▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
.
.......6 BTC WELCOME OFFER .....Join Now .>....
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1616
Merit: 821



View Profile
December 08, 2022, 10:17:20 AM
Last edit: December 08, 2022, 11:10:20 AM by mr.relax
 #98788

Bezahlt wird geldvermehrung immer, egal ob man es heute druckt, durch Staatsverschuldung Konsum finanziert oder nicht.
Es gibt kein Gratisgeld weder in Fiat noch in Crypto.
Ist immer nur die Frage wer und wann die Rechnung zahlt.
Gerade wenn wie heute, es wieder einen Zinssatz gibt, hat jeder Kredit einen Preis, auch der der Staatsverschuldung.
So lange die Wirtschaft schneller wächst als der Zinssatz bzw Inflation hoch ist, spürt man das nur nicht.
Bei 10% Inflation und Nullwachstum bezahlst Du das indirekt jeden Tag im Supermarkt oder im Falle der Staatsverschuldung durch steigende Steuern oder wackligeren Währungen.
Die ModernMonetaryTheory, nachdem man ohne Folgen Geldmengen beliebig erhöhen kann und Staaten mit Notenbankpresse finanziert, ist krachend gescheitert, wie man an der heutigen Inflation sieht.
Das klappt halt nur bei Nullzins, also keine Kosten für Kredit.
Es geht halt nur so lange gut bis es nicht mehr gut geht.
Ob BTC als tendenziell zukünftig deflationärer Wert überhaupt als echte und alleinige Währung funktionieren würde, ist eh so ne Frage.
Aber nur eine sehr theoretische bei einem Marketcap von nicht mal einer Billion inkl Shit- und Stablecoins.
Die meisten Ökonomen finden eine niedrige aber vorhandene Geldmengenerhöhung notwendig.


Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Koal-84
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 824



View Profile
December 08, 2022, 10:57:02 AM
 #98789

Denke ein komplettes Verbot wird nicht kommen oder ist auch nicht angedacht, es sind doch auch sprudelnde Steuereinnahmen durch Krypton entstanden, natürlich jetzt noch etwas vernachlässigbar aber nicht zu unterschätzen.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/bitcoin-ripple-und-ethereum-kryptowaehrungen-koennten-dem-fiskus-fast-1-3-milliarden-euro-steuereinnahmen-bringen/26799664.html

Also wird bestimmt nach mehr Regulierungen getrachtet aber nicht nach Verbot meiner Meinung nach. Leider entscheiden das halt meistens "Experten" die irgendwie in die Politik gekommen sind und grundsätzlich keine Ahnung haben. 🤷.

Der Kurs selbst hat sich jetzt einmal stabil bei ca. 17k eingependelt, die großen Schrecken Krieg und Corona sind abgestumpft und beeinflussen die Börsen nicht mehr wirklich (sollte nicht irgendwas ganz außergewöhnliches passieren), so könnten wir den Boden jetzt doch endlich gefunden haben und 17k ist doch gar nicht so schlecht finde ich.

Zu den OffTopic Posts, muss das jetzt hier wirklich wieder sein und verlagert Grabenkämpfe in den OffTopic Bereich. Jeder Post sollte unkommentiert gelöscht werden wo kein einziges Wort OnTopic ist.

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀   ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█   ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀     
                                          █
████████████  ████████████  ████████████ 
███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███
████████████  ████████████  ████████████

.OVER 3,000,000,000 BETS!.
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3444
Merit: 4304


Decentralization Maximalist


View Profile
December 08, 2022, 03:18:14 PM
Merited by 1miau (2)
 #98790

Rein aus persönlichem Interesse ... wie siehst du hier die derzeit weltweit stark vorangetriebene Einführung von (nationalen) CBDCs?
Interessiert mich nicht sonderlich, da diese Systeme insgesamt nichts am heutigen Fiat-System ändern. Im Prinzip wird es nur jedem, nicht nur Banken erlaubt, bei der Zentralbank eine elektronisches Konto zu eröffnen.

Kritisch wären natürlich Zwänge irgendwelcher Art. Bargeld sehe ich derzeit noch als notwendige Lösung, wenn auch oft eher Notlösung an, weil alle anderen Systeme, außer eben Bitcoin, und auch die CBDC-Infrastruktur ausfallen können.

Wie setzen nichtstaatliche Institutionen sich ohne das Gewaltmonopol des Staates durch?
Die Frage dabei ist: welche nichtstaatlichen Institutionen benötigen überhaupt ein Gewaltmonopol? Welche Gewaltformen könnte eine Lösung ohne Staat womöglich schon im Vorfeld vermeiden? Alles keine einfachen Fragen, die ich hier in diesem Faden, da sehr OT, nicht unbedingt vertiefen will. Aber sicher ist, dass ein nichtstaatlicher Aufbau nicht einfach wird und eine lange Zeit benötigen wird. Vielleicht mach ich mal nen Faden dazu auf.

Bei "Demokratie", dem "Zusammenrücken" und der "dezentralen globalen Währung", beim Thema Kapitalismus eher mit dem Konzept "Märkte", bin ich ganz deiner Meinung. Nur ob unbedingt und für immer Staaten und kapitalistische Strukturen im heutigen Sinne notwendig sein müssen, damit vielleicht nicht ...

Bargeld ist auch Fiat.
Natürlich. Aber du hast ja mit der Steuereinziehung (als Argument, warum der Staat Fiat generell gegenüber Bitcoin bevorzugen könnte) argumentiert. Die ist/war bei Bargeld genauso schwierig wie mit Bitcoin, oder noch schwieriger. Für das andere fiat-typische "Gestaltungsmerkmal", eine (expansive) Geldpolitik (als zusätzliche "Schmiere" für die Wirtschaft bei Krisen), habe ich ja das Beispiel Bitcoin-IOUs gebracht. Die könnten im Übrigen auch über die BTC-Blockchain laufen.

Kurs: Laaangweilig. Aber immerhin scheint die leichte Negativtendenz von gestern sich umgekehrt zu haben.

Unknown01
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2016
Merit: 700



View Profile
December 08, 2022, 08:48:47 PM
 #98791

Rein aus persönlichem Interesse ... wie siehst du hier die derzeit weltweit stark vorangetriebene Einführung von (nationalen) CBDCs?
Interessiert mich nicht sonderlich, da diese Systeme insgesamt nichts am heutigen Fiat-System ändern. Im Prinzip wird es nur jedem, nicht nur Banken erlaubt, bei der Zentralbank eine elektronisches Konto zu eröffnen.

Kritisch wären natürlich Zwänge irgendwelcher Art. Bargeld sehe ich derzeit noch als notwendige Lösung, wenn auch oft eher Notlösung an, weil alle anderen Systeme, außer eben Bitcoin, und auch die CBDC-Infrastruktur ausfallen können.

Kurs: Laaangweilig. Aber immerhin scheint die leichte Negativtendenz von gestern sich umgekehrt zu haben.

Die Abschaffung von Bargeld wird kommen, unabhängig davon ob das neue System ausfallen kann oder nicht. Derzeit tüftelt man halt an der Basis für die bargeldlose Zukunft und das ist vielen bewusst, nur die wenigsten beschweren sich aber. Ich war vor Kurzem im skandinavischen Bereich unterwegs und fand es wieder sehr erschreckend wie sie alle bargeldlos bezahlen und herumlaufen. Den Kurs interessiert all das aber derzeit nicht Wink

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀   ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█   ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀     
                                          █
████████████  ████████████  ████████████ 
███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███
████████████  ████████████  ████████████

.OVER 3,000,000,000 BETS!.
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
1miau
Legendary
*
Online Online

Activity: 1722
Merit: 5111


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
December 09, 2022, 12:16:05 AM
Merited by d5000 (1)
 #98792

Wie setzen nichtstaatliche Institutionen sich ohne das Gewaltmonopol des Staates durch?
Die Frage dabei ist: welche nichtstaatlichen Institutionen benötigen überhaupt ein Gewaltmonopol? Welche Gewaltformen könnte eine Lösung ohne Staat womöglich schon im Vorfeld vermeiden? Alles keine einfachen Fragen, die ich hier in diesem Faden, da sehr OT, nicht unbedingt vertiefen will.
Das geht vielleicht jetzt weniger in die Richtung Bitcoin als Währung, sondern eher Bitcoin als Asset, ist aber dennoch sehr relevant, wie ich finde:
Edelmetalle wie Gold und Silber sind ja ebenfalls nichtstaatlich. Hier wäre Bitcoin eine gute Ergänzung zu oder je nach Blickwinkel sogar eine Weiterentwicklung.
Klar, Kritiker könnten hier einwenden, dass Gold und Silber auch in der Industrie eine gewisse Nachfrage haben aber dem entgegen stehen die digitalen Möglichkeiten von Bitcoin, welche Gold und Silber nicht bieten.

Allein daher sehe ich für den Kurs enormes Wachstumspotential, denn gegenüber Gold hat Bitcoin noch eine sehr geringe Marktkapitalisierung, obwohl Bitcoin diesen großen (noch vorhandenen) Unterschied meiner Meinung nach nicht verdient. Oder mit anderen Worten: Bitcoin ist unterbewertetTongue


d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3444
Merit: 4304


Decentralization Maximalist


View Profile
December 09, 2022, 03:34:10 AM
 #98793

Die Abschaffung von Bargeld wird kommen, unabhängig davon ob das neue System ausfallen kann oder nicht.
Sehe ich nicht als sicher an. Auch in jüngeren Umfragen gibt es regelmäßig in vielen Staaten der EU eine Mehrheit für die Beibehaltung von Bargeld.

Das können die Staaten bei einem Thema das im Alltag als sehr wichtig empfunden wird trotz aller Kontrollwahn-Begehrlichkeiten der Behörden nicht ignorieren, sonst kann eine Partei, die sich gegen die Bargeldabschaffung stemmt, hohe Vorteile in Wahlkämpfen (quasi eine Siegesgarantie) erlangen.

Das widerspricht nicht der Tatsache dass dieses Immobilienkaufverbot mit Bargeld, Bitcoin usw. durchgesetzt wurde. Immobilien werden in entwickelten Industrieländern nur äußerst selten mit Bargeld gekauft, entweder von Ideologen oder eben von Leuten, die was zu verschleiern haben (zumal durch Grundbucheinträge usw. sowieso kein anonymer Kauf möglich ist, nur wenn man komplizierte Firmengeflechte erstellt). Tangiert also Privatleute kaum, ist also vom Staat einfach durchzusetzen.

Die "Nordländer" sind bei der Bargeldabschaffung übrigens eventuell weltweit ein Ausreißer. Beispielsweise wird in Schweden wohl die Privatsphäre für finanzielle Fragen nicht für so wichtig erachtet, alle Gehälter sind von jedem bei der Finanzbehörde erfragbar, in Kontinentaleuropa und vielen anderen Ländern der Welt spricht man darüber dagegen selbst unter Freunden eher nicht ...

@1miau: Sehe ich auch so. Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es ein "Gold-Bitcoin-Flippening" geben wird. Die Frage ist wann und zu welchem Kurs - es könnte ja auch einen Goldabsturz geben, wenn die Zentralbanken und Vermögenden aus dem Rohstoff massiv rausgehen sollten, insbesondere wenn sich das Flippening wirklich abzeichnet. Ich würde eher von einem stabilen bis leicht bärischen Goldpreis ausgehen, also sollte Bitcoin bei einem Flippening mindestens ca. 300K USD erreichen.

MinoRaiola
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652
Merit: 1164



View Profile WWW
December 09, 2022, 07:12:03 AM
 #98794

Die Abschaffung von Bargeld wird kommen, unabhängig davon ob das neue System ausfallen kann oder nicht. Derzeit tüftelt man halt an der Basis für die bargeldlose Zukunft und das ist vielen bewusst, nur die wenigsten beschweren sich aber. Ich war vor Kurzem im skandinavischen Bereich unterwegs und fand es wieder sehr erschreckend wie sie alle bargeldlos bezahlen und herumlaufen. Den Kurs interessiert all das aber derzeit nicht Wink
Seit kurzem hat die Postbank ihre Regeln gegenüber der Bareinzahlung geändert, aktuell nur noch mit vorhandenem Bankkonto, was ich genaugenommen gut finde. Das liegt daran, das die Deutsche Bank die Migration der Postbank nun weiter ins Detail angeht. Ein Bericht aus 10.2022: Deutsche Bank macht aus Migration der Postbank-Kunden ein Radikal-Manöver. Die Volksbank ist ja noch ein Schritt weiter:
Quote
In Hochtaunus sollen bis zum 1. Dezember alle Filialen der Volksbank schließen. Die Raiffeisenbank stoppt zudem die Bargeld-Versorgung für Kundinnen und Kunden. In einem Schreiben, dass der Finanz-Szene vorliegt, heißt es: "Ein- und Auszahlungen in der Filiale (Schalter sowie Geldautomat) sind in Zukunft nicht mehr möglich."
Quelle: https://www.nordbayern.de/wirtschaft/erste-genossenschaftsbank-in-deutschland-stellt-bargeld-versorgung-ein-das-steckt-dahinter-1.12593274

Mit den Kurat Bitcoin-Automaten (bei der Volksbank, Media Markt, Rewe, usw.) wurde minimal dagegen gehandelt, aber das ist halt nicht das Gelbe vom Ei...  Verifikation ab 1€ oder 0,000061 BTC. Für alles was limitiert wird, entsteht auch etwas Neues und wenn dadurch ein paar mehr auf Bitcoin aufmerksam werden, dann ist es positiv.

Die aktuellen Schlagzeilen zum Bitcoin-Kurs sind von dramatisch zu extremer Wunschvorstellung sehr unterschiedlich. Für Quartal 1 in 2023 vermute ich nichts gutes, da Mt.Gox ansteht und die Mehrkosten für Energie aktiv wird.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
.FortuneJack.......
         ▄█████▄
         ███▀▀██▄
  ▄▄▄▄▄ ▄██▌  ▐██  ▄█████▄▄
███▀▀██████    ██████▀ ▀███
 ██▄  ▀███▌ ▐▌ ▐███▀   ▐██▌
  ▀█▄ ▄  ▀  ██  ▀▀  ▄  ███
   ██▌ █▄  ▄██▄   ▄█▌ ▐██▌
   ▐█▌ ▐████████████  ▐██▌
    ██  ███████████▌  ███▌
    █▌  ▀▀▀▀▀▀▀      ▄███
    ▐█▄▄▄███▀▀██▀▀▀▀▀▀██▌
    ▐██▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▌
     ▀█████▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▀▀
▄█████▄▄   ▄▄▄        ▄▄                     ▄▄▄▄ ▄▄▄▄
██▌  ▐██▄█▀▀▀▀███▀▀▀█▀▀██▄█▀▀▀█▄█▀▀██▄███▀▀▀▀▀█▀▀▀█▀▀▀█▄
▐█▌  ▐███   ▄  █   ██   ██  ▄  ██   ██        ▌   █▌  ▐█
▐█▌  ████   █      █▀   ▀   ▀   █   █████  ▐██▌  ▐█   ██
██▌  ▀▀▀█  ▐█  ▄█▄▄  ▄▄█▄   ▄   █  ▐█▀▀██  ▐███▄▄   ▄█▀
██      ▐█▄   ▄███▌  ▐██▌  ▐█  ▄▌      █▀   ▐████   █▌
██▄▄██▀▀▀▀▀▀██████▄▄▄█████▄█████▄▄▄█████▄▄▄▄██████▄▄██
   ██      ▐██▀  ▀██▀▀   ▀████  ▀▀██▀   ▀  ▀▀    ▀██▀
  ▐█▌  ██▄▄██▀ ▄   █▄  ▄   ██  ▄  █▀   ▄  ▐█  ▄▄▄██▀
  ▐█▌  █    ▀       ▌  ▀  ▄▀          █▀▀▀█      ██
  ▐█▌  ▀▀  █   █▄  ▐▌    ▀▀▌   █   ▌  ▀▄  ▐█  ▀▀▀▀█▌
   ▀█▄    ▄█▄  ██▄▄▄   █▄▄█▄  ▐█▄▄▄█▄    ▄█▌  ▄▄▄▄██
     ▀▀███▀▀▀███▀ ▀████▀▀▀▀▀▀███▀   ▀████▀▀███▀▀▀
.
MAJESTIC
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█▀▀ ▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▄▄
▄█▀▄▄█▄███████████▄▄▀███▄
██ ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀████▄▀███
██ ██████         ▄██████ ███
██  █████   ▄██   ▄████████ ███
██  █████████▀   ▄█████████ ███
██  ████████▀   ▄██████████ ███
██  ██████▀   ▄██████████ ███
██▄ ▀█████████████████▀▄███
▀██▄▄▀▀██████████ ▀▀ ▄██▀
▀▀███▄▄▄▀▀▀▀▄▄▄█▄██▀▀
▀▀▀███████▀▀▀
.
.......6 BTC WELCOME OFFER .....Join Now .>....
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1932
Merit: 958


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 09, 2022, 04:05:05 PM
 #98795

Wenn sich der Anus rund um FTX nicht noch weiter auftut driften wir vermutlich noch so lange seitwärts - mit einem Hauch aufwärtstrend - bis sich auch weltwirtschaftlich was erholt.

Und obwohl diese "cycle-repeat" Modelle rein logisch betrachtet Blödsinn sein müssten, sieht es doch oberflächlich betrachtet im Moment tatsächlich etwas aus wie Dez 2018 und von da könnte man (so die Götter der Wiederholung es auch so wollen) schön wieder langsam nach oben düdeln.
2018 > warten auf 1k
2022 > warten auf 10k

...bis dann irgendwann der Triggerpunkt erreicht ist und die Triebwerke zünden und Kreti und Pleti es zu Recht bereuen nicht "eingestiegen" zu sein oder "nachgelegt" zu haben.


„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3332
Merit: 1920



View Profile
December 09, 2022, 05:28:33 PM
 #98796

Das geht vielleicht jetzt weniger in die Richtung Bitcoin als Währung, sondern eher Bitcoin als Asset, ist aber dennoch sehr relevant, wie ich finde:
Edelmetalle wie Gold und Silber sind ja ebenfalls nichtstaatlich. Hier wäre Bitcoin eine gute Ergänzung zu oder je nach Blickwinkel sogar eine Weiterentwicklung.
Klar, Kritiker könnten hier einwenden, dass Gold und Silber auch in der Industrie eine gewisse Nachfrage haben aber dem entgegen stehen die digitalen Möglichkeiten von Bitcoin, welche Gold und Silber nicht bieten.

Allein daher sehe ich für den Kurs enormes Wachstumspotential, denn gegenüber Gold hat Bitcoin noch eine sehr geringe Marktkapitalisierung, obwohl Bitcoin diesen großen (noch vorhandenen) Unterschied meiner Meinung nach nicht verdient. Oder mit anderen Worten: Bitcoin ist unterbewertet.  Tongue

Also ich würde jetzt sagen Edelmetalle kann man nicht ganz vergleichen mit BTC, warum auch? Das "Schürfen" ist zwar ähnlich aber verlierst du einen Gold Barren kann der wiedergefunden werden und verkauft, verlierst du deinen SEED ist der BTC für immer und ewig weg (keine Ahnung ob Quantencomputer es mit Rechenleistung jemals kompensieren können Huh). Das ist von der Menge her und nachträgliche Nutzung ein Alleinstellungsmerkmal, dass ihres gleichen sucht. Daher bin ich schon der Meinung im Gegensatz zu Edelmetallen ist die vorhandene Anzahl begrenzt, bei Edelmetallen ist es eine reine Schätzung.

Aber nicht Staatlich sind Edelmetalle auch nicht, jeder Staat ist (am Papier jedenfalls) mit Edelmetallen abgesichert. BTC wäre da zum Beispiel eindeutig und ohne Verfälschung zuordenbar.

         ▄████████▄▄
         ████████████▄
  ▄███▄  ████████████▀
 ███████  █████████▀
▐███████▌  ████▀▀   ▄▄▄███▄
█████████▌  ▀  ▄▄▄█████████
▀████▀▀▀     ██████████████
      ▄▄███  █████████████▌
   ▄████████  ████████████
  ███████████  ██████████
  ▀██████████▌  ███████▀
    ▀████████▌   ▀███▀
       ▀▀███▀
.Betnomi.     ▄██▄
     ▐███
█▄  ▄▄▄
 ▀█▄███▄██▀██▄
  ▀█▀▐███▌ ▄█▀
     ██████

     ██████▌
    ▐██████
    ███████
    █▌   █▌
   ▐▌    █
   █     █

  ▐▄     ▄▌
   ▄██▄
   ▐███
 ▄██▀▀▀███▄▄
██████████▀██
▐█
▀███████  ▀██▄
██
███████▌   ▀█▄
█▌
█████▄▄█▄   ▀█▌
▀▀
█████████▄
   ▀████ ▀███▄
    ▀
███  ▀██
      ▀███▄  ▀██
   ▄██▄ ▀██  ▀██
   ▀██▀  ▀█▌  ▀██▄
██
██
██
▄▄
██
██
▀▀

██
██
██
▄▄
██
██
▄▄▄███████▄▄▄
▄▄█████████████████▄▄
▄█████
██████████████████▄
███████▀▀   ▄▄▄▄  ▀▀███████
██████▀  ▄▄ ██████    ▀██████
███████▌  ████ ██▀▀▄▄▄   ▐██████
███
███   ▀█▀▀▄ ▄██████   ██████
████
███▌   ▄███▄▀█████   ▐██████
██████▄  ▀████▌ ▀▀▀   ▄██████
███████▄▄  ▀▀     ▄▄███████
▀███████████████████████▀
▀▀█
████████████████▀▀
▀▀▀▀█████████████████████▀▀▀▀
██
██
██
▄▄
██
██
▀▀

██
██
██
▄▄
██
██
Unknown01
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 2016
Merit: 700



View Profile
December 09, 2022, 07:23:56 PM
 #98797

Wenn sich der Anus rund um FTX nicht noch weiter auftut driften wir vermutlich noch so lange seitwärts - mit einem Hauch aufwärtstrend - bis sich auch weltwirtschaftlich was erholt.

Und obwohl diese "cycle-repeat" Modelle rein logisch betrachtet Blödsinn sein müssten, sieht es doch oberflächlich betrachtet im Moment tatsächlich etwas aus wie Dez 2018 und von da könnte man (so die Götter der Wiederholung es auch so wollen) schön wieder langsam nach oben düdeln.
2018 > warten auf 1k
2022 > warten auf 10k

...bis dann irgendwann der Triggerpunkt erreicht ist und die Triebwerke zünden und Kreti und Pleti es zu Recht bereuen nicht "eingestiegen" zu sein oder "nachgelegt" zu haben.



Dann müssten wir doch diesmal auf >600k gehen und das wäre doch stand heute fast unmöglich. Dennoch sehe ich es ähnlich wie du, sollte FTX nicht noch weitere Probleme auslösen werden wir vermutlich seitwärts weitermachen bis die Wirtschaft sich in allen Bereichen langsam erholt und dann geht‘s wieder hoch aber das wird ja nicht alles gewesen sein von Seiten von FTX, oder? Da kommt sicher noch was  Roll Eyes

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀   ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█   ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀     
                                          █
████████████  ████████████  ████████████ 
███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███  ███▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀█  █▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █  █ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █ █  ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄█  █▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███  ███▄▄▄▄▄▄███
████████████  ████████████  ████████████

.OVER 3,000,000,000 BETS!.
               ▄███▄
            ▄████████

        ▄▄██████████
       █▀▀▀██▀▀▀████
      ███████████
    ▀▀▀████████████
      ▀███████████▀
      ▄███████████▄
 ▄
    ▀▀▀▀▀▀▀▀███▀▀   ▄
▀▀█▀▀
███████████▀▀▀█▀▀
    ████████████████
    ████████████████
▄▄▄▄▄▄███████████████▄▄▄▄▄▄
.
..PLAY NOW..
       ▄▄▄▄ ▄▄█████▄
     ████████████████
 ▄▄▄█████████████████████▄
███████████████████████████▄▄
▀█████████████████████████████
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄█▄      ██
    ▄█▄▄█▄▄█▄          ▄▄
    ▄▄▄███▄▄▄    ▄ ▄ ▄ ▀▀
     ▀ ▄█▄ ▀  ▀▄█ ▀█▀ █▄▀
    ▄▄  ▀     ▀▀▀▀███▀▀▀▀
    ▀▀        ▀██▀▀█▀▀██▀
         ██   ▀ ▀▄▀█▀▄▀ ▀
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3444
Merit: 4304


Decentralization Maximalist


View Profile
December 09, 2022, 10:27:16 PM
Merited by 1miau (2), Buchi-88 (1)
 #98798

Aber nicht Staatlich sind Edelmetalle auch nicht, jeder Staat ist (am Papier jedenfalls) mit Edelmetallen abgesichert.
Ich denke 1miau meinte, dass Staaten keine Kontrolle über Gold als Wertspeicher haben. Sie können es auch nutzen, müssen aber nicht, und können keinerlei "Geldpoltik" betreiben. Das ist schon eine Ähnlichkeit mit Bitcoin.

Allenfalls könnten sie als Wale den Markt bewegen. Bei Bitcoin gibts ja mit El Salvador immerhin schon mal einen Delfin. Die Zentralafrikanische Republik hat angeblich ähnliches vor (Bitcoins als Deckung des Sango-Projekts) aber darüber ist es bisher etwas still geworden - nach diesem Rückschlag, den ich aber so schlecht nicht finde ... Teile des Sango-Projekts (z.B. den Ausverkauf von Ressourcen an Investoren) fand ich jedenfalls bedenklich, und besonders die wurden jetzt "zurückgepfiffen".

Und: Da es ja um eine Möglichkeit eines Zahlungsmittel in einer "Anarchie" ging, wäre da Gold auch möglich, da es wohl immer noch genügend weltweiten "sozialen Konsens" über seine Wertigkeit gibt, der über die rein industrielle Nachfrage hinausgeht. Wobei ich da Bitcoin doch langfristig bessere Chancen ausrechne, Gold ist einfach zu kompliziert zu transferieren.

600K halte ich durchaus für möglich, wenn erst mal die FOMO des Gold-Flippenings startet Cheesy Wobei das schon am oberen Ende dessen ist, was ich insgesamt für Bitcoin zumindest in diesem Jahrzehnt erwarte.

mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1616
Merit: 821



View Profile
December 10, 2022, 08:39:08 AM
Last edit: December 10, 2022, 09:06:26 AM by mr.relax
 #98799

Ob Bitcoin in 5000 Jahren noch existiert, geschweige denn ob es noch einen Wert dann haben wird, wage ich zu bezweifeln.
Gold tut das und es ist immer noch vergleichbar viel wert.
Ja, BTC hat Vorteile und vor allem Wachstumspotential.(Und 5000 Jahre wir keiner alt)
Nehme an Ihr meint mit Goldflipping den Marketcap?
Das Gold Kursflipping zum Bitcoin wird genau dann passieren, wenn BTC anzieht, und das sollte recht bald kommen.
Falls BTC nen normalen Zyklus macht, ist man aller allerallerspätestens bei einem BTCKurs von etwa 30k besser in BTC als in Gold.
Gold zieht zwar schon an, aber da sind die Bewegungen klein im Vergleich.
Seitdem es BTC gibt, lief die allermeiste Zeit BTC besser. Es ist klar daß während der brutalen Cryptobären Gold besser läuft. Aber das sind eben immer nur ein paar Monate.
Ich bin noch nicht so weit Gold in Crypto zu tauschen.

Ja, Bargeld wird obsolet. Ob das von oben herab per Verbot kommt, oder von Unten, so wie in Skandinavien, wo es einfach keiner mehr nutzt?
Wahrscheinlich wirds irgendwie dazwischen laufen. Bargeld wird durch Regeln aber auch das Unpraktische und die Kosten unattraktiv werden.
Politisch gibts schon inzwischen Gegenwehr gegen ein Verbot, siehe Italien. Aber auch gerade in Deutschland gibts viele Bargeldfans.
Die Zeit wird man aber nicht aufhalten können. Leider.
@d5000:
Ja, bei Bargeld ist das auch schwierig, Steuern einzuziehen, verstehe die Parallele.
Es ist aber auch die Frage, ob man für jedes gebrauchte Fahrrad, daß man seinem Nachbarn verkauft, unbedingt Steuern zahlen sollte.
Wenn alles versteuert wird und nicht bei Bagatellbeträgen man marktwirtschaftlich agieren kann(zB Flohmarkt), sondern eben alles versteuert wird da es gemeldet wird(jetzt ebay und airbnb) und wegen dann fehlendem Bargeld übers Konto läuft, killt das die Bagatellmarktwirtschaft.
Ausserdem muss ich von jedem der mir 10 Euro überweist KYC machen, es könnte ja eine Geldwäsche sonst sein(geht ab 1 Cent los).
Selbst wenn man nur schnell für jemand anderes etwas bezahlt, ist das genau genommen eine Finanzdienstleistung, die schon wieder in einer Grauzone ist.
Ich glaube auch nicht, daß das wirklich nachhaltig ist, denn dann werfe ich den funktionsfähigen Staubsauger lieber weg als ihn in ebay zu setzen oder zum Flohmarkt zu tragen.
Gegen 10 Euro Bargeld trinkgeld geht das noch.
Aber das ist ein anderes Thema. Bitcoin fixes that.




Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1932
Merit: 958


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
December 10, 2022, 10:25:56 AM
Merited by d5000 (1)
 #98800

Ja, Gold ist toll und man möchte es sich über den Kopf prasseln lassen.
Aber die "ewig gleiche" oder gar steigende Kaufkraft ist durchaus umstritten.

Quote
Sprenger beschränkt sich daher erstens auf die Zeit seit dem Spätmittelalter und zweitens auf den Brotpreis. Demzufolge bekam man anno 1300 für ein Gramm Gold rund 50 Kilo Brot. Im 17. und 18. Jahrhundert waren es noch etwa 15 bis 25 Kilo, Mitte 2019, als Sprengers Artikel erschien, nur zehn Kilo. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt er beim Betrachten der Preise von Arbeitskraft.
Quelle (interessanter Artikel auch) https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/gold-denn-aller-wert-will-ewigkeit-16936467.html

„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
Pages: « 1 ... 4890 4891 4892 4893 4894 4895 4896 4897 4898 4899 4900 4901 4902 4903 4904 4905 4906 4907 4908 4909 4910 4911 4912 4913 4914 4915 4916 4917 4918 4919 4920 4921 4922 4923 4924 4925 4926 4927 4928 4929 4930 4931 4932 4933 4934 4935 4936 4937 4938 4939 [4940] 4941 4942 4943 4944 4945 4946 4947 4948 4949 4950 4951 4952 4953 4954 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!