Bitcoin Forum
June 16, 2019, 07:53:15 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 ... 114 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 80655 times)
peripher
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
January 11, 2018, 05:22:52 PM
 #781

Hallo,

als Interessierter Newbie ich hätte eine spezielle Frage zum Thema Haltefrist im Coin->Coin->Coin Tausch, die ja
immer wieder hier aufkommt.

Der Weg Fiat->BTC->Altcoin is klar. Nun will man beim Rückweg nach einem Jahr Haltefrist nicht unbedingt
wieder nach BTC tauschen, sondern direkt in die Fiatwährung, weil sonst die Haltefrist wieder von vorne beginnt.

Das Pairing wird ja eigentlich nur willkürlich von der jeweiligen Exchange bestimmt.

Was hindert mich, mit meiner vertrauenswürdigen Heimatexchange einen Deal zu machen: Altcoint->Fiat.
Das diese Exchange im Hintergrund von Altcoin->BTC->Fiat tauscht, ist für mich in der Aussensicht nicht relevant.

Ich bekomme von meiner Exchange für Altcoin ->Fiat. Würde damit die Haltefrist beibehalten?
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
1560714795
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560714795

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560714795
Reply with quote  #2

1560714795
Report to moderator
zauce
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 101


View Profile
January 11, 2018, 06:12:54 PM
 #782

Hallo,

als Interessierter Newbie ich hätte eine spezielle Frage zum Thema Haltefrist im Coin->Coin->Coin Tausch, die ja
immer wieder hier aufkommt.

Der Weg Fiat->BTC->Altcoin is klar. Nun will man beim Rückweg nach einem Jahr Haltefrist nicht unbedingt
wieder nach BTC tauschen, sondern direkt in die Fiatwährung, weil sonst die Haltefrist wieder von vorne beginnt.

Das Pairing wird ja eigentlich nur willkürlich von der jeweiligen Exchange bestimmt.

Was hindert mich, mit meiner vertrauenswürdigen Heimatexchange einen Deal zu machen: Altcoint->Fiat.
Das diese Exchange im Hintergrund von Altcoin->BTC->Fiat tauscht, ist für mich in der Aussensicht nicht relevant.

Ich bekomme von meiner Exchange für Altcoin ->Fiat. Würde damit die Haltefrist beibehalten?

Kapier ich ehrlichgesagt nicht? Welchen Unterschied macht es - abgesehen von den Transaktionsgebühren - ob du von Alt -> BTC -> Fiat wechselst oder direkt von Alt -> Fiat? Worauf bezieht sich denn die Frage "Würde damit die Haltefrist beibehalten?"?
peripher
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
January 11, 2018, 06:24:47 PM
 #783

Auf der ersten Seite steht:

Quote
Wird die Haltefrist unterbrochen wenn ...
- ich Altcoins kaufe?
Ja.

Habe ich das falsch verstanden?

Ich bin davon ausgegangen, dass jeder Wechsel in eine anderen Typus (um das Wort Währung zu vermeiden)
eine Steuerpflicht auslöst, egal wie "kurz" dieser Wechsel ist.

Es gibt ja massenhaft Seiten mit Beispielen von Devisen, wo auch "verdeckte Wechsel" von YEN->USD Konto,
aber dann Faktisch in EUR von einer Unterbrechung der Haltefrist sprechen. Du hast eben YEN gehalten, nicht
USD, und auch ein sofortiger Wechsel ändert daran nichts.

Deswegen frage ich eben, woran das festgemacht wird. Denn es gibt manchmal eben keine Wahl zwischen "YEN->EUR".
zauce
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 101


View Profile
January 11, 2018, 06:29:12 PM
 #784

Sorry, ich verstehe die Frage immer noch nicht wirklich. Geht es dir nur darum, ob durch den Wechsel von BTC <-> Alt die Haltefrist von Anfang beginnt, kann ich die Frage nur bejahen.
peripher
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
January 11, 2018, 06:36:44 PM
 #785

Fiat->BTC->Alt ist das was jetzt macht. Weil man an Alt nicht direkt rankommt.

Die Frage ist genau anders rum. 1 Jahr warten (Haltefrist durch, Steuerfrei).

Nun Alt->BTC. Jetzt ist die Haltefrist neu gesetzt. Wenn ich jetzt die BTC->Fiat wechsle,
zahle ich steuern. Das liegt daran dass es keinen Exchange gibt der mir direkt Alt->Fiat wechselt,
das würde die Alt-Haltezeit nicht unterbrechen.

Wenn ich aber einem Dealer "beauftrage" meine Alt->BTC zu wandeln und mir dann das Fiatgeld
auszuzahlen, wäre das Problem beseitigt? Das ist die Frage. Ich weiß nicht wie ich es noch einfacher
machen kann.

Alt->BTC->Fiat von mir = Steuerpflichtig da unter einem Jahr
Alt->(BTC->)Fiat vom Händler  = Haltefrist wird bewahrt

Bei Devisen gibt es anscheinend regularieren dass solche verdeckte Wechsel offiziell verbietet.
zauce
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 101


View Profile
January 11, 2018, 06:45:27 PM
 #786

Ich glaube, jetzt habe ich es verstanden und ich glaube du "schätzt" die Situation falsch ein. Es spielt nach einem Jahr eigentlich keine Rolle, ob du von Coin X zu Y und dann in Fiat wechselst oder von X direkt zu Fiat. Da du den Wechsel X->Y->Fiat normalerweise in wenigen Minuten durchführst, fällt hier (normalerweise) auch kein Gewinn mehr für Y an, den du versteuern müsstest, obwohl für Y natürlich eine neue Haltefrist beginnt.

Ich hoffe ich konnte meine Antwort einigermaßen verständlich formulieren und das ist die Antwort auf deine Frage  Cheesy
blacksky
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 175
Merit: 100



View Profile
January 11, 2018, 06:51:27 PM
 #787

Fiat->BTC->Alt ist das was jetzt macht. Weil man an Alt nicht direkt rankommt.

Die Frage ist genau anders rum. 1 Jahr warten (Haltefrist durch, Steuerfrei).

Nun Alt->BTC. Jetzt ist die Haltefrist neu gesetzt. Wenn ich jetzt die BTC->Fiat wechsle,
zahle ich steuern. Das liegt daran dass es keinen Exchange gibt der mir direkt Alt->Fiat wechselt,
das würde die Alt-Haltezeit nicht unterbrechen.

Wenn ich aber einem Dealer "beauftrage" meine Alt->BTC zu wandeln und mir dann das Fiatgeld
auszuzahlen, wäre das Problem beseitigt? Das ist die Frage. Ich weiß nicht wie ich es noch einfacher
machen kann.

Alt->BTC->Fiat von mir = Steuerpflichtig da unter einem Jahr
Alt->(BTC->)Fiat vom Händler  = Haltefrist wird bewahrt

Bei Devisen gibt es anscheinend regularieren dass solche verdeckte Wechsel offiziell verbietet.


Da brauchst du doch keinen Dealer. Es ist ja nur der Gewinn zu versteuern. Beim Wechsel Alt>BTC>Fiat fällt ja i.d.R. kein Gewinn an, es sei denn, in der kurzen Zeit des Wechsels steigt das BTC vs. Fiat.

▀     DeepOnion  |  TOR Integrated & Secured  [ Facebook  Telegram  Bitcointalk  Twitter  Youtube  Reddit ]     ▀
Your Anonymity Guaranteed  ★  Your Assets Secured by TOR  ★  Guard Your Privacy!   ❱❱❱ JOIN AIRDROP NOW!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬  File Authenticity Guaranteed by DeepVault  ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 455


Everything happens for a reason


View Profile
January 11, 2018, 07:00:10 PM
 #788

Fiat->BTC->Alt ist das was jetzt macht. Weil man an Alt nicht direkt rankommt.

Die Frage ist genau anders rum. 1 Jahr warten (Haltefrist durch, Steuerfrei).

Nun Alt->BTC. Jetzt ist die Haltefrist neu gesetzt. Wenn ich jetzt die BTC->Fiat wechsle,
zahle ich steuern. Das liegt daran dass es keinen Exchange gibt der mir direkt Alt->Fiat wechselt,
das würde die Alt-Haltezeit nicht unterbrechen.

Wenn ich aber einem Dealer "beauftrage" meine Alt->BTC zu wandeln und mir dann das Fiatgeld
auszuzahlen, wäre das Problem beseitigt? Das ist die Frage. Ich weiß nicht wie ich es noch einfacher
machen kann.

Alt->BTC->Fiat von mir = Steuerpflichtig da unter einem Jahr
Alt->(BTC->)Fiat vom Händler  = Haltefrist wird bewahrt

Bei Devisen gibt es anscheinend regularieren dass solche verdeckte Wechsel offiziell verbietet.


Da brauchst du doch keinen Dealer. Es ist ja nur der Gewinn zu versteuern. Beim Wechsel Alt>BTC>Fiat fällt ja i.d.R. kein Gewinn an, es sei denn, in der kurzen Zeit des Wechsels steigt das BTC vs. Fiat.

So auch mein aktueller Stand.

Wenn du deinen Alt (nach >1 Jahr Haltedauer) verkaufst, ist dieser steuerfrei (angeben sollten wir ihn wohl dennoch - der Form halber).
Durch den Verkauf deines Alts erwirbst du ein neues Wirtschaftsgut (sei es BTC, ETH, LTC, FIAT oder what ever, is wurscht).
Für dieses "neue Wirtschaftsgut" hast du gekauft und damit beginnt für dieses Wirtschaftsgut nun einen neues Geschäft.
Am Tag X wirst du das neue Wirtschaftsgut wieder verkaufen (let´s say 2 Tage später gegen EUR) und daraus wird sich erneut ein (wsl. kleiner) Gewinn/Verlust ergeben, der dann steuerlich relevant ist.

Kleine Eselsbrücke, mit der ich lange Probleme hatte:
Beim Verkauf eines Coins (BTC oder Alt) entsteht in der gleichen Sekunde der Kauf eines neuen Coins (i.d.R. BTC) und die Haltedauer für den gerade erworbenen neuen Coin (z.B. BTC) beginnt von 0, während der verkaufte  Coin nun -steuerrechtlich- Geschichte ist (solange die 1 Jahr Haltefrist für den verkauften Coin eingehalten wurde).

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
peripher
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
January 11, 2018, 07:03:32 PM
 #789

Am Tag X wirst du das neue Wirtschaftsgut wieder verkaufen (let´s say 2 Tage später gegen EUR) und daraus wird sich erneut ein (wsl. kleiner) Gewinn/Verlust ergeben, der dann steuerlich relevant ist.

Danke allen. Aber das wird ja in einigen Fällen fast unmöglich das weiterzuverfolgen.

Ich kann ja wild zwischen den Coins wechseln und am Ende zahle ich mir Fiat aus.

Und dann habe ich eine Liste, die vielleicht mit einer gehaltenen Coin beginnt und dann wird fröhlich mit
dem Geld hin und hergewechselt.

Am Ende sage ich der Steuer:
"Der Teil war die gehaltene Summe" (steuerfrei)
"Der Teil der Summe kam vom zocken" (steuerpflichtig)

Klingt irgendwie nach Wahnsinn Wink
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
January 11, 2018, 07:05:58 PM
Last edit: January 11, 2018, 07:32:41 PM by tyz
 #790

Mich würde interessieren, ob schon jemand mal folgende Fragestellung mit dem Finanzamt hatte?

Ich habe seit 2015 BTC auf einer Adresse ohne Bewegungen gehabt. Wären also steuerfrei. Da ich leider einen Fehler mit dem Private Key gemacht habe und eine Kompromittierung zumindest im Bereich des Möglichen ist, habe ich heute alle von der alten auf eine neue Adresse transferiert.

Reicht dem FA die Argumentation, dass da nur ein Sicherheitstransfer von einer alten auf eine neue Adresse durchgeführt wurde und beide einem selbst gehören? Oder wollen die irgendwelche Nachweise?
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 455


Everything happens for a reason


View Profile
January 11, 2018, 07:07:33 PM
 #791

Am Tag X wirst du das neue Wirtschaftsgut wieder verkaufen (let´s say 2 Tage später gegen EUR) und daraus wird sich erneut ein (wsl. kleiner) Gewinn/Verlust ergeben, der dann steuerlich relevant ist.

Danke allen. Aber das wird ja in einigen Fällen fast unmöglich das weiterzuverfolgen.

Ich kann ja wild zwischen den Coins wechseln und am Ende zahle ich mir Fiat aus.

Und dann habe ich eine Liste, die vielleicht mit einer gehaltenen Coin beginnt und dann wird fröhlich mit
dem Geld hin und hergewechselt.

Am Ende sage ich der Steuer:
"Der Teil war die gehaltene Summe" (steuerfrei)
"Der Teil der Summe kam vom zocken" (steuerpflichtig)

Klingt irgendwie nach Wahnsinn Wink

bei mir entwickelt sich das Ganze gerade zu einer Excel-Masterarbeit Wink

Aber ja, es ist Wahnsinn, wenn man es nicht in regelmässigen Abständen nachhält (da ja auch jeder Trade in EUR umgerechnet werden muss).

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 700
Merit: 455


Everything happens for a reason


View Profile
January 11, 2018, 07:09:02 PM
 #792

Mich würde interessieren, ob schon jemand mal folgende Fragestellung mit dem Finanzamt hatte?

Ich habe seit 2015 BTC auf einer Adresse ohne Bewegungen gehabt. Wären also steuerfrei. Da ich leider einen Fehler mit dem Private Key gemacht habe und eine Kompromittierung zumindest im Bereich des Möglichen ist, habe ich heute alle von der alten auf eine neue Adresse transferiert.

Reicht dem FA die Argumentation, dass das nur ein Sicherheitstransfer von einer alten auf eine neue Adresse durchgeführt wurde und beide einem selbst gehören? Oder wollen die irgendwelche Nachweise?

Ziemlich sicher reicht das. Ein schönes Bsp. von einem der 40 Seiten:

"Wenn du ein Stück Gold von einem Tresor in ein Bankschließfach packst, ändert sich nix am Besitzer/Steuerpflichtigen"

Aber nein, mit einem Finanzbeamten ist das nicht abgestimmt... Smiley

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
NicKNac
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56
Merit: 1


View Profile
January 11, 2018, 09:34:59 PM
 #793

Hey Leute,

soweit ich gelesen habe, kann man realisierte Verluste aus Aktienverkäufen mit steuerpflichtigen Gewinnen aus Kryptoverkäufen (< 1 Jahr] verrechnen.

Also im Grunde genommen kann ich realisierte Gewinne bzw. Verluste aus beiden Märkten miteinander verrechnen? Korrekt?
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
January 12, 2018, 08:56:54 AM
 #794

Hey Leute,

soweit ich gelesen habe, kann man realisierte Verluste aus Aktienverkäufen mit steuerpflichtigen Gewinnen aus Kryptoverkäufen (< 1 Jahr] verrechnen.

Also im Grunde genommen kann ich realisierte Gewinne bzw. Verluste aus beiden Märkten miteinander verrechnen? Korrekt?

Nein, Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften dürfen nur mit Gewinnen aus solchen Geschäften verrechnet werden.
humpty79
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 22
Merit: 0


View Profile
January 12, 2018, 12:24:18 PM
 #795

Soviel ich weiss müssen Kryptowährungen in der Schweiz als Vermögen versteuert werden. Somit wird mit einem Kursmittel in CHF umgerechnet. Bis CHF 100000.- sind es in etwa 1%.
anakrea
Member
**
Offline Offline

Activity: 112
Merit: 17


View Profile
January 12, 2018, 01:19:15 PM
Last edit: January 12, 2018, 01:30:06 PM by anakrea
 #796

Ich habe auch mal eine Steuerfrage (welche ich bisher im Thread nicht gesehen habe), vielleicht kennt sich ja einer aus. Die Frage betrifft das schweizer Steuerrecht:

Versteuerung von Kryptowährungen als Vermögen ist mir klar und stellt sicher auch kein Problem für die Berechnung dar. Wie sieht es nun mit den Einkünften aus dem Handel aus? Wie sind diese zu versteuern, bzw. unter welcher Position in der Steuerklärung wären diese anzugeben? Sind diese Einkünfte überhaupt steuerpflichtig (Gewinne aus Wertpapiergeschäften wären ja steuerfrei, solaneg ich nicht als gewerbsmässig eingestuft werde)? Falls ja, verfällt die Steuerpflicht analog deutschem Recht ab einer gewissen Haltedauer?

"It's a dangerous business, Frodo, going out your door. You step onto the road, and if you don't keep your feet, there's no knowing where you might be swept off to.”
J.R.R. Tolkien - The Lord of the Rings
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 840
Merit: 566


View Profile
January 12, 2018, 03:14:46 PM
 #797

Wie können gegenüber dem FA Transaktionen, die über Monero und shapeshift stattgefunden haben, nachgewiesen werden (wenn das FA einen Nachweis einfordert)?

Also zum Beispiel BTC-Wallet 1 -> shapeshift -> Monero-Wallet 1 -> Monero-Wallet 2 -> shapeshift -> BTC-Wallet 2.

-Amyotrophe Lateralsklerose-
Eine unheilbare Nervenkrankheit, die Erkrankte nach und nach bei vollem Bewusstsein
vollständig lähmt und überwiegend innerhalb von 2-3 Jahren unweigerlich zum Tod führt.

                                      
BTC-Spendenwallet für einen ALS-Erkrankten:
bc1qpacfmsvahxgsgr3px93dprf4hthj43wzy7wlkc
Seine Wünsche: Eine letzte Reise ans Meer und eine Baumbestattung

Kraddler
Member
**
Offline Offline

Activity: 116
Merit: 10


View Profile
January 12, 2018, 04:13:44 PM
 #798

Gibt es eigentlich schon Erfahrungen damit, welche Nachweise das Finanzamt verlangt. Screenshots oder CSVs können ja im Prinzip relativ leicht gefälscht werden. Eine eigens erstellte Excel-Datei sowieso. Und bei Trades kann man ja auch nix über die Blockchain nachweisen. Das geschieht ja meistens innerbörslich.

Oder haben die Finanzämter schon direkten Zugriff auf die Daten der Börsen? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie Wink

░▒▓█ / /  /x42/ /  /   WELCOME TO FEELESS FUTURE! █▓▒░
puffmais
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 399
Merit: 250


View Profile
January 12, 2018, 07:57:56 PM
 #799

Hallo,
wie verhält sich das mit der Steuer beim Lending?
Wenn ich z.B. jeden Tag 1BTC Zinsen erhalte, rechne ich mit dem Kurs beim erhalt der Zins-BTC und gebe die Euro Summe dann als Kapitalerträge in der Steuererklärung an? Wenn ich diese ZinsBTC dann erst einen Monat später ausgebe und der Kurs mittlerweile gestiegen ist, muss ich auf die Differenz wieder Steuern zahlen?

Jemand eine Idee?  Smiley
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
January 12, 2018, 09:40:07 PM
 #800

Hallo,
wie verhält sich das mit der Steuer beim Lending?
Wenn ich z.B. jeden Tag 1BTC Zinsen erhalte, rechne ich mit dem Kurs beim erhalt der Zins-BTC und gebe die Euro Summe dann als Kapitalerträge in der Steuererklärung an? Wenn ich diese ZinsBTC dann erst einen Monat später ausgebe und der Kurs mittlerweile gestiegen ist, muss ich auf die Differenz wieder Steuern zahlen?

Jemand eine Idee?  Smiley

Klingt plausibel.
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 ... 114 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!