Bitcoin Forum
June 16, 2019, 06:01:34 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 [63] 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 80562 times)
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 402
Merit: 272


View Profile WWW
February 22, 2018, 12:19:05 PM
 #1241

Vorab: Kann mal einer der Admins hier meine Schreibrechte ändern, es nervt wenn ich immer 6 Minuten warten muss um auf etwas zu antorten, dann lasse ich das demnächst ganz bleiben. Danke.

Ich gehe davon aus, dass hier jetzt niemand auf die Idee kommt, Herrn Dr. Hufen um Bestätigung zu bitten.

Gesendet: Freitag, 16. Februar 2018 um 13:48 Uhr
Von: Christian.Hufen@bmf.bund.de
An: beratung.densch@web.de
Betreff: Bitcoin etc.
Sehr geehrter Herr Densch,
habe mit der Fachabteilung Rücksprache gehalten und übersende Ihnen gerne u.s. Stellungnahme. Ihre Vermutung, dass der Umtausch von Bitcoins in andere Währungen unter eine Umsatzsteuerbefreiung fällt, hat sich bestätigt.
"Die ertragsteuerliche Behandlung vom Mining, Erwerb und Handel von Kryptowährungen richtet sich nach den allgemeinen ertragsteuerlichen Grundsätzen.
- Es können Einkünfte aus sonstigen Leistungen i. S. d. § 22 Nummer 3 EStG vorliegen, wenn es sich beim Mining von Kryptowährungen um eine gelegentliche Tätigkeit handelt. Einkünfte aus sonstigen Leistungen im Sinne des § 22 Nummer 3 EStG sind erst ab einer Höhe von 256 € im Kalenderjahr einkommensteuerpflichtig.
- Der Tausch/Rücktausch von Kryptowährung in € oder eine andere Kryptowährung innerhalb eines Jahres nach der Anschaffung kann zu einen Veräußerungsgeschäft i. S. d. § 23 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 EStG führen.
- Werden Kryptowährungen im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht angeschafft oder hergestellt, sind Gewinne aus der Veräußerung oder dem Tausch der Kryptowährung im Rahmen der Einkünfte aus Gewerbebetrieb zu erfassen.
Die umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Bitcoin hat der EuGH mit seiner Entscheidung vom 22. Oktober 2015, C-264/14, Hedqvist geklärt. Danach handelt es sich bei dem Umtausch konventioneller (gesetzlicher) Währungen in Einheiten der virtuellen Währung „Bitcoin“ und umgekehrt um eine Dienstleistung gegen Entgelt, die unter die Steuerbefreiung nach Art. 135 Abs. 1 Buchst. e der Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom 28. November 2006 (sog. EU-Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie, MwStSystRL) fällt.
Bis zu diesem Urteil war deutsche Rechtsauffassung, dass der Umtausch von Bitcoin umsatzsteuerpflichtig ist, da Bitcoin kein nach der nationalen Vorschrift des § 4 Nr. 8 Buchst. b UStG befreites „gesetzliches“ Zahlungsmittel sind.
Ein BMF-Schreiben zur umsatzsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen wie z.B. Bitcoin i. S. d. o. g. EuGH-Entscheidung wird derzeit vorbereitet. Danach ist der Umtausch von konventionellen Zahlungsmittel in virtuelle Währung und umgekehrt eine steuerbare sonstige Leistung, die im Rahmen einer richtlinienkonformen Gesetzesauslegung nach § 4 Nr. 8 Buchstabe b UStG umsatzsteuerfrei ist. Die Verwendung von Bitcoin wird der Verwendung von konventionellen Zahlungsmitteln gleichgesetzt, soweit sie keinem anderen Zweck als dem eines reinen Zahlungsmittels dienen. Die Hingabe von Bitcoin zur bloßen Entgeltentrichtung ist somit nicht steuerbar. Das BMF-Schreiben wird auch Ausführungen zur umsatzsteuerlichen Behandlung des Mining und der Wallets enthalten."
Beste Grüße,
Dr. Christian Hufen
PR des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Michael Meister Bundesministerium der Finanzen Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin
Telefon: 030 18682 – 4322
Fax: 030 18682 – 4404
E-Mail: Christian.Hufen@bmf.bund.de
Internet: http://www.bundesfinanzministerium.de


Das klingt ja mal nach guten Nachrichten. Hat Herr Hufen dieses Schreiben zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben?

--
Mein Buch: Bitcoin-Buch.org
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
1560664894
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560664894

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560664894
Reply with quote  #2

1560664894
Report to moderator

Mine RVN and with 0% mining fees and get paid in BTC, ETH, XMR or RVN.

www.cudominer.com Get Cudo Miner
Auto coin switching, third-party miners, overclocking and remote management (Win/Linux)
Run from a USB stick or install from an ISO image (Linux)
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1560664894
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560664894

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560664894
Reply with quote  #2

1560664894
Report to moderator
1560664894
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560664894

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560664894
Reply with quote  #2

1560664894
Report to moderator
anakrea
Member
**
Offline Offline

Activity: 112
Merit: 17


View Profile
February 22, 2018, 12:29:16 PM
 #1242

Das klingt ja mal nach guten Nachrichten. Hat Herr Hufen dieses Schreiben zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben?
Wie er hier geschrieben hat, ja:

Wie angekündigt, habe ich um die Erlaubnis gebeten, die releventen eMails zur Besteuerung von Kryptowährungen des Bundesministeriums für Finanzen veröffentlichen zu dürfen.

Es wurde zugestimmt, hier somit die Antwort des Persönlichen Referenten des Parlamentarischen Staatssekretärs.

Das Thema Umsatzsteuer ist somit "vom Tisch".... das "Armageddon" der Kryptowelt wurde verhindert^^

https://www.facebook.com/Kryptotaxpert/posts/154703178574711

Auf Bitten der Leute hier, hat er es anschliessend auch noch in den Thread kopiert.

"It's a dangerous business, Frodo, going out your door. You step onto the road, and if you don't keep your feet, there's no knowing where you might be swept off to.”
J.R.R. Tolkien - The Lord of the Rings
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
February 23, 2018, 07:51:20 AM
Last edit: February 23, 2018, 01:32:13 PM by WaramBuffet
 #1243

Wen's interessiert, gerade ist die neue Episode des Honigdachs Podcasts mit einer Winheller-Fachanwältin online gestellt worden:
https://coinspondent.de/2018/02/22/honigdachs-24-bitcoin-und-steuern/
Mgsys
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28
Merit: 41


View Profile
February 23, 2018, 01:03:07 PM
Last edit: February 23, 2018, 09:27:43 PM by Mgsys
 #1244

Wen's interessiert, gerade ist die neue Episode des Honigdachs Podcast mit einer Winheller-Fachanwältin online gestellt worden:
https://coinspondent.de/2018/02/22/honigdachs-24-bitcoin-und-steuern/

Guter Hinweis, diese Podcast-Episode gibt nen Überblick über die aktuelle Lage. Mal sehen, was daraus inhaltlich folgt.

Es wird ja auch die in den vergangenen zwei Wochen hier und sonstwo im Netz heiss diskutierte Frage Bitcoin und Umsatzsteuer erörtert. Dafür gibts ja jetzt hier den Parallelthread > https://bitcointalk.org/index.php?topic=2963651.0

Ich poste deinen Hinweis da auch mal rein und sag dann demnächt dort noch was dazu in Sachen Umsatzsteuer.
gedtke
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 168
Merit: 101


View Profile
February 23, 2018, 02:08:14 PM
 #1245

Quote

Wird die Haltefrist unterbrochen wenn ...
  • ...ich die Coins von einer Wallet auf die andere schicke?
    Nein. Nur eine Realisierung von Gewinnen, also eine Aktion, die einen Wertzuwachs auch tatsächlich wirksam werden lässt, unterbricht die Haltefrist. Wer einen Goldbarren von einem Tresor in den anderen legt, muss dafür auch keine Steuern zahlen.


Kurze Frage...Hat sich das bewahrheitet und hat das jemand schon so probiert bzw Steuerfrei coins abgehoben nach dem Bewegen innerhalb der Frist? Habe nämlich gehört dass dies nicht gilt, kann ich aber nicht glauben, da ich ja keine Gewinne o.ä mache. Lediglich die Coins bewege. Huh

Will einfach nur die Tokens auf ein Ledger packen, ohne meine bisherige Haltefrist zu verlieren und ich hoffe mal das geht  Grin[/list]
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 23, 2018, 02:44:24 PM
 #1246

Kurze Frage...Hat sich das bewahrheitet und hat das jemand schon so probiert bzw Steuerfrei coins abgehoben nach dem Bewegen innerhalb der Frist? Habe nämlich gehört dass dies nicht gilt, kann ich aber nicht glauben, da ich ja keine Gewinne o.ä mache. Lediglich die Coins bewege. Huh

Will einfach nur die Tokens auf ein Ledger packen, ohne meine bisherige Haltefrist zu verlieren und ich hoffe mal das geht  Grin

Also, ein Kumpel von mir hat im letzten Jahr seine zahlreichen Goldbarren bewegt. Vom Keller seines alten Einfamilienhauses in sein Schlafzimmer des neuen. Zur Dokumentation hat er den gesamten Bewegungsvorgang auf Video aufgezeichnet und das so in seiner vor kurzem eingereichten Steuererklärung dokumentiert. Nach Absprache mit seinem Steuerberater übrigens, der ihm dazu eindringlich riet. Der Bewegungsvorgang wurde auch korrekt in Anlage SO eingetragen unter Hinweis auf den Videobeweis. Wir werden nun abwarten müssen, wie das Finanzamt den Bewegungsvorgang einstufen wird und ob die Haltefrist für Gold damit unterbrochen wurde. Ich gebe dann hier im Forum eine Rückmeldung. Roll Eyes

gedtke
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 168
Merit: 101


View Profile
February 23, 2018, 02:48:52 PM
 #1247

Ok danke. Entschuldigt die dumme Frage  haha Hat mich nur verunsichert, dass ich gegenteiliges gelesen habe.
Aber alles in allem hätte ich mir auch denke können das es quatsch ist und nichtmal das FA so gemein ist Grin
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 23, 2018, 02:54:33 PM
 #1248

Ok danke. Entschuldigt die dumme Frage  haha Hat mich nur verunsichert, dass ich gegenteiliges gelesen habe.
Aber alles in allem hätte ich mir auch denke können das es quatsch ist und nichtmal das FA so gemein ist Grin

Entschuldige meinen Sarkasmus, aber ich bin nach dem Hören des oben verlinkten Podcasts mit Anka Hakert von Winheller noch leicht traumatisiert. Letztlich behauptet die nämlich genau das: Man muss eigentlich alles dokumentieren. Auch Wallet-Bewegungen der Coins. Und dann entscheidet das Finanzamt, wie das alles einzuordnen ist. Als Normalsterblicher kann man das gar nicht beurteilen. Man braucht dazu: Winheller, das zuständige Finanzamt und letztlich alle Instanzen der Finanzgerichte bis zum EuGH. Und das kann teuer werden. - Das Jahr 2018 wird das Jahr der Kryptosteuerberater! Legt schon mal das nötige Kleingeld bereit. Auscashen ist die Devise. Wink

Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680
Merit: 1298



View Profile
February 23, 2018, 03:24:35 PM
 #1249

Ok danke. Entschuldigt die dumme Frage  haha Hat mich nur verunsichert, dass ich gegenteiliges gelesen habe.
Aber alles in allem hätte ich mir auch denke können das es quatsch ist und nichtmal das FA so gemein ist Grin

Entschuldige meinen Sarkasmus, aber ich bin nach dem Hören des oben verlinkten Podcasts mit Anka Hakert von Winheller noch leicht traumatisiert. Letztlich behauptet die nämlich genau das: Man muss eigentlich alles dokumentieren. Auch Wallet-Bewegungen der Coins. Und dann entscheidet das Finanzamt, wie das alles einzuordnen ist. Als Normalsterblicher kann man das gar nicht beurteilen. Man braucht dazu: Winheller, das zuständige Finanzamt und letztlich alle Instanzen der Finanzgerichte bis zum EuGH. Und das kann teuer werden. - Das Jahr 2018 wird das Jahr der Kryptosteuerberater! Legt schon mal das nötige Kleingeld bereit. Auscashen ist die Devise. Wink

Ist ja wie bei jedem Goldrausch... wer zum Schluss die Schippen verkauf macht das Geld. Ich denke ohne Steuerberater wird es fast unmöglich dass richtig zu machen. z.B. Winheller will alleine für die Erstberatung schon mehr für eine Stunde wie andere die ganze Woche verdienen.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2254
Merit: 1166


View Profile
February 23, 2018, 03:33:02 PM
 #1250

Tja, mit FUD "macht" man eben Geld.
cofefeGandalf
Member
**
Offline Offline

Activity: 89
Merit: 11


View Profile
February 23, 2018, 03:35:02 PM
 #1251

Hab den Podcast jetzt noch nicht gehört aber ist da schon was dran oder ist das nur wieder Panikmache?
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 840
Merit: 566


View Profile
February 23, 2018, 03:37:29 PM
 #1252

Schöner Sarkasmus  Grin
Aber das hier wäre ja auch kein Problem
Wallet-Bewegungen der Coins.
zu beweisen. Sogar noch einfacher als das korrekte Datum der Videoaufzeichnung Smiley



Hat dazu noch jemand was?
Zur Walletgetrennter Berechnung: Wie beweise ich ggü. dem FA, dass Wallet A fürs Traden und Wallet B für HODL genutzt wird?
Wie mache ich das z.B. bei Electrum? Dort siind ja pro Wallet mehrere Adressen hinterlegt. Oder bedeutet Depottrennung eigentlich nur Adressentrennung?

-Amyotrophe Lateralsklerose-
Eine unheilbare Nervenkrankheit, die Erkrankte nach und nach bei vollem Bewusstsein
vollständig lähmt und überwiegend innerhalb von 2-3 Jahren unweigerlich zum Tod führt.

                                      
BTC-Spendenwallet für einen ALS-Erkrankten:
bc1qpacfmsvahxgsgr3px93dprf4hthj43wzy7wlkc
Seine Wünsche: Eine letzte Reise ans Meer und eine Baumbestattung

cofefeGandalf
Member
**
Offline Offline

Activity: 89
Merit: 11


View Profile
February 23, 2018, 04:03:39 PM
 #1253

Schöner Sarkasmus  Grin
[snip]

Und ich dachte immer ich gehör nicht zu den Leuten, die den Sarkasmus ohne das /s am Ende nicht blicken Grin. Naja so gehts wenn man zuviel gleichzeitig macht.

Jedenfalls steht mir der Steuermist langsam bis oben hin, als ich angefangen hab wars noch warm draußen Angry.

Andere Frage, weiß jemand wie aus Gücksspiel (Poker, Bitlotto etc.) erhaltene Coins steuerlich zu behandeln sind?
Wie handhabt ihr die Handelsgebühren? Kann man einfach den Verkaufspreis entsprechend mindern?
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 23, 2018, 04:20:25 PM
 #1254

Ist ja wie bei jedem Goldrausch... wer zum Schluss die Schippen verkauf macht das Geld. Ich denke ohne Steuerberater wird es fast unmöglich dass richtig zu machen. z.B. Winheller will alleine für die Erstberatung schon mehr für eine Stunde wie andere die ganze Woche verdienen.

Also, ich sehe das deutlich anders: Hier werden Schippen z.T. frei herbeiphantasiert - die dann zu Höchstpreisen an die Panikgräber verhökert werden. Bei komplexeren Umständen würde ich auch immer zu einem Steuerberater raten, der etwas von der Sache versteht. Ich würde aber nicht zu einer Kanzlei raten, die unter den Prämissen arbeitet, die Frau Hakert da freimütig im Interview ausplaudert. Die folgt nämlich einer totalen Unterwerfungsphilosophietheologie unter das Wohlwollen des Finanzamts, das man nur durch das Mitwirken eines geeigneten Hohepriesters erlangen kann. Das ist für mich die unterste Schublade von Mandantenakquise und das Gegenteil von seriöser Beratung.

Tja, mit FUD "macht" man eben Geld.

Wie man hier wirklich live mitbekommen kann.

Und ich dachte immer ich gehör nicht zu den Leuten, die den Sarkasmus ohne das /s am Ende nicht blicken Grin. Naja so gehts wenn man zuviel gleichzeitig macht.

Nochmals: Sorry dafür. Bei sowas reißt mir einfach die Hutschnur. Bzgl. des "Bewegens" von Coins muss man einfach den eigenen Verstand einschalten - und auf keinem Fall irgendeinem Geschwätz von Steuerberatern Beachtung schenken.

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 23, 2018, 04:35:16 PM
Last edit: February 23, 2018, 04:49:17 PM by twbt
 #1255

Sogar noch einfacher als das korrekte Datum der Videoaufzeichnung Smiley

Hehe. Ja.

Wie mache ich das z.B. bei Electrum? Dort siind ja pro Wallet mehrere Adressen hinterlegt. Oder bedeutet Depottrennung eigentlich nur Adressentrennung?

Jetzt müssten wir definieren: Was genau ist ein Depot? Und wo genau liegen eigentlich die Coins? Und wie genau verhält es sich mit den verschiedenen Wallets? Und ganz zum Schluss käme dann: Wie weise ich dem Finanzamt das alles dann nach, sollte ich das müssen?

Ich bin jetzt auf dem Sprung. Von daher dazu gerne später ausführlicher. Technisch lässt sich das mE alles ziemlich eindeutig definieren und so auch nachweisen. Ich bezweifle allerdings, dass das irgendein Finanzbeamter auch nur ansatzweise versteht, sofern er kein tieferes Verständnis von Kryptos hat - und dann auch noch der Unterschiede bzgl. der genannten Themen bei den verschiedenen Kryptos. Schon Bitcoin und Ethereum unterscheiden sich da signifikant.

cofefeGandalf
Member
**
Offline Offline

Activity: 89
Merit: 11


View Profile
February 23, 2018, 04:39:29 PM
 #1256

[snip]

Und ich dachte immer ich gehör nicht zu den Leuten, die den Sarkasmus ohne das /s am Ende nicht blicken Grin. Naja so gehts wenn man zuviel gleichzeitig macht.

Nochmals: Sorry dafür. Bei sowas reißt mir einfach die Hutschnur. Bzgl. des "Bewegens" von Coins muss man einfach den eigenen Verstand einschalten - und auf keinem Fall irgendeinem Geschwätz von Steuerberatern Beachtung schenken.

Kein Problem, nichts passiert Smiley. Das mit Coins bewegen und Haltefrist ist ja eigentlich eh klar, dachte nur da kommt wieder neuer Blödsinn wie das mit der Umsatzsteuer.
-Coincookie-
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 0


View Profile
February 23, 2018, 06:45:11 PM
 #1257

Hallo Community,

es gibt jetzt auch ein Buch bei dem ich Mitgewirkt habe:

https://www.youtube.com/watch?v=aHsXC96xZfk

Link: www.steuertsunami.de

Würde mich freuen wenn ihr mich unterstützt. Das Buch ist 2/3 fertig und wir hatten auch schon Kontakt zu Ministerien und Finanzämtern. Wir wollen mit dem Buch helfen Klarheit in das leidige Thema zu bringen Smiley
Kryptotaxpert
Member
**
Offline Offline

Activity: 96
Merit: 45

...Steuerberater können das!


View Profile WWW
February 24, 2018, 09:06:35 AM
 #1258

Hallo Community,

es gibt jetzt auch ein Buch bei dem ich Mitgewirkt habe:

https://www.youtube.com/watch?v=aHsXC96xZfk

Link: www.steuertsunami.de

Würde mich freuen wenn ihr mich unterstützt. Das Buch ist 2/3 fertig und wir hatten auch schon Kontakt zu Ministerien und Finanzämtern. Wir wollen mit dem Buch helfen Klarheit in das leidige Thema zu bringen Smiley

zu welchen Ministerien würde mich nun doch interessieren, vielleicht kaufe ich es ja  Grin

Gruß
C. Densch - "Kryptotaxpert"
Steuerberater
Mgsys
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28
Merit: 41


View Profile
February 24, 2018, 09:14:06 AM
 #1259

@ Kryptotaxpert

Hi Kryptotaxpert, schön, dich wieder hier zu haben.

@twbt hatte gestern auf dem parallelen Umsatzsteuer-Thread den Vorschlag, dass du dort den Titel deines Eingangspost ganz am Anfang des Threads änderst, vielleicht auf "Umsatzsteuer und Kryptos (Bitcoin, Altcoins und Token)". Wegen der Suchmaschinen. Es ist nämlich leider immer noch so, dass bei der Eingabe der Worte Umsatzsteuer und Bitcoin an den ersten Stellen Mr. Q, Armageddon & friends erscheinen. Ginge das?
 
ElPasso
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
February 24, 2018, 11:35:47 AM
 #1260

Auf der letzten drei Seiten habe ich noch keine Information zu der neuen BaFin-Weisung (Initial Coin Offerings: Hinweisschreiben zur Einordnung als Finanzinstrumente) gelesen, daher möchte ich auf diese hier nochmal hinweisen. Es geht um ICOs und wie man diese steuerlich einordnet:
https://www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/Merkblatt/WA/dl_hinweisschreiben_einordnung_ICOs.pdf?__blob=publicationFile&v=2
Pages: « 1 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 [63] 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!