Bitcoin Forum
June 27, 2019, 07:26:32 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 [80] 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 81486 times)
BitcoinArsenal
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924
Merit: 556


View Profile
April 10, 2018, 07:31:58 PM
 #1581

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst. Die NWB-Hefte wenden sich an Profis wie Steuerberater, sind also für uns sehr relevant.

Besonders witzig fand ich einen Seitenhieb gegen in Internetforen vertretene Ansichten zur 10-Jahresfrist auf Seite 14.  Grin

Datei von filehorst.de laden

Wollte die PDF mal durchlesen aber mir wird angezeigt, dass die Datei einen Virus beinhaltet  Roll Eyes


Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 326


View Profile
April 10, 2018, 07:41:29 PM
Last edit: April 19, 2018, 08:24:35 PM by Münzpräger
 #1582

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst. Die NWB-Hefte wenden sich an Profis wie Steuerberater, sind also für uns sehr relevant.

Besonders witzig fand ich einen Seitenhieb gegen in Internetforen vertretene Ansichten zur 10-Jahresfrist auf Seite 14.  Grin


Wollte die PDF mal durchlesen aber mir wird angezeigt, dass die Datei einen Virus beinhaltet  Roll Eyes




Hm, das hoffe ich nicht, denn ich hab die selbst aus einem Slack gezogen.

Hier ist aber auch ein Virustest. Liegt wohl an deinem Scanner.
https://www.virustotal.com/#/file/f26c3c6e8c14018bac5ac3f5a003361c45cbb79407ff31a110e00fa8b1b9f19e/detection
Crazydome80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 164
Merit: 108


View Profile WWW
April 10, 2018, 07:43:00 PM
 #1583

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst. Die NWB-Hefte wenden sich an Profis wie Steuerberater, sind also für uns sehr relevant.

Besonders witzig fand ich einen Seitenhieb gegen in Internetforen vertretene Ansichten zur 10-Jahresfrist auf Seite 14.  Grin

Datei von filehorst.de laden

Wollte die PDF mal durchlesen aber mir wird angezeigt, dass die Datei einen Virus beinhaltet  Roll Eyes




Chrome hat mir das gleiche angezeigt, liegt aber daran, dass Filehorst scheinbar einen entsprechenden Ruf hat.
Ich habe sie dann einfach über JDownloader geladen und sie ließ sich dann auch ohne, dass mein Virenprogramm angeschlagen hat, öffnen.
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 487


Everything happens for a reason


View Profile
April 10, 2018, 07:51:00 PM
 #1584

Hallo Freunde,

ich war mir zwar stets sicher, die Berechnungen für 2017 richtig gemacht zu haben, würde mich aber dennoch gern am praktischen Beispiel rückversichern:

(Zahlen fixtiv)

01.06.17 verkauft: 2300 EUR / gekauft: 1 BTC / Gesamtwert: 2300 EUR
---> kein Trade / keine Steuer

01.09.17 verkauft: 1 BTC á 2500 EUR / gekauft: 20 ETH / Gesamtwert: 2500 EUR
---> Trade (Verkauf 1 BTC mit 200 EUR Gewinn) ---> 200 EUR zu versteuern

01.10.17 verkauft: 20 ETH á 200 EUR / gekauft: 0,8 BTC / Gesamtwert: 4000 EUR
---> Trade (Verkauf 20 ETH mit 1500 EUR Gewinn) ---> 1500 EUR zu versteuern)

01.11.17 verkauft: 0,8 BTC á 5000 EUR / gekauft: 5000 EUR / Gesamtwert: 5000 EUR
---> Trade (Verkauf 0,8 BTC mit 1000 EUR Gewinn) ---> 1000 EUR zu versteuern)

01.07.18 verkauft: 0,2 BTC á 10000 EUR / gekauft: 2000 EUR / Gesamtwert: 2000 EUR
---> steuerfreier Trade

Soweit so richtig?

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 326


View Profile
April 10, 2018, 07:53:33 PM
 #1585


Chrome hat mir das gleiche angezeigt, liegt aber daran, dass Filehorst scheinbar einen entsprechenden Ruf hat.
Ich habe sie dann einfach über JDownloader geladen und sie ließ sich dann auch ohne, dass mein Virenprogramm angeschlagen hat, öffnen.

Danke für die Aufklärung. Ich habe einfach den erstbesten Hoster ohne Registrierung genommen.
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
April 11, 2018, 05:19:50 AM
 #1586

Hallo Freunde,

ich war mir zwar stets sicher, die Berechnungen für 2017 richtig gemacht zu haben, würde mich aber dennoch gern am praktischen Beispiel rückversichern:

(Zahlen fixtiv)

01.06.17 verkauft: 2300 EUR / gekauft: 1 BTC / Gesamtwert: 2300 EUR
---> kein Trade / keine Steuer

01.09.17 verkauft: 1 BTC á 2500 EUR / gekauft: 20 ETH / Gesamtwert: 2500 EUR
---> Trade (Verkauf 1 BTC mit 200 EUR Gewinn) ---> 200 EUR zu versteuern

01.10.17 verkauft: 20 ETH á 200 EUR / gekauft: 0,8 BTC / Gesamtwert: 4000 EUR
---> Trade (Verkauf 20 ETH mit 1500 EUR Gewinn) ---> 1500 EUR zu versteuern)

01.11.17 verkauft: 0,8 BTC á 5000 EUR / gekauft: 5000 EUR / Gesamtwert: 5000 EUR
---> Trade (Verkauf 0,8 BTC mit 1000 EUR Gewinn) ---> 1000 EUR zu versteuern)

01.07.18 verkauft: 0,2 BTC á 10000 EUR / gekauft: 2000 EUR / Gesamtwert: 2000 EUR
---> steuerfreier Trade

Soweit so richtig?

In deinem Beispiel hast du m. E. nach dem 1.11.17 keine BTC mehr, die du in 2018 verkaufen kannst ... Huh
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 11, 2018, 07:40:49 AM
Last edit: April 11, 2018, 07:59:09 AM by tyz
 #1587

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst. Die NWB-Hefte wenden sich an Profis wie Steuerberater, sind also für uns sehr relevant.

Besonders witzig fand ich einen Seitenhieb gegen in Internetforen vertretene Ansichten zur 10-Jahresfrist auf Seite 14.  Grin

Datei von filehorst.de laden

Wollte die PDF mal durchlesen aber mir wird angezeigt, dass die Datei einen Virus beinhaltet  Roll Eyes




Chrome hat mir das gleiche angezeigt, liegt aber daran, dass Filehorst scheinbar einen entsprechenden Ruf hat.
Ich habe sie dann einfach über JDownloader geladen und sie ließ sich dann auch ohne, dass mein Virenprogramm angeschlagen hat, öffnen.

Ich habe Virustotal drüberlaufen lassen, ohne Befund. Scheint also ein False-Positive zu sein.

Hallo Freunde,

ich war mir zwar stets sicher, die Berechnungen für 2017 richtig gemacht zu haben, würde mich aber dennoch gern am praktischen Beispiel rückversichern:

(Zahlen fixtiv)

01.06.17 verkauft: 2300 EUR / gekauft: 1 BTC / Gesamtwert: 2300 EUR
---> kein Trade / keine Steuer

01.09.17 verkauft: 1 BTC á 2500 EUR / gekauft: 20 ETH / Gesamtwert: 2500 EUR
---> Trade (Verkauf 1 BTC mit 200 EUR Gewinn) ---> 200 EUR zu versteuern

01.10.17 verkauft: 20 ETH á 200 EUR / gekauft: 0,8 BTC / Gesamtwert: 4000 EUR
---> Trade (Verkauf 20 ETH mit 1500 EUR Gewinn) ---> 1500 EUR zu versteuern)

01.11.17 verkauft: 0,8 BTC á 5000 EUR / gekauft: 5000 EUR / Gesamtwert: 5000 EUR
---> Trade (Verkauf 0,8 BTC mit 1000 EUR Gewinn) ---> 1000 EUR zu versteuern)

01.07.18 verkauft: 0,2 BTC á 10000 EUR / gekauft: 2000 EUR / Gesamtwert: 2000 EUR
---> steuerfreier Trade

Soweit so richtig?

In deinem Beispiel hast du m. E. nach dem 1.11.17 keine BTC mehr, die du in 2018 verkaufen kannst ... Huh

Sehe das wie WaramBuffet, du verkaufst alles am 01.11.17. Darum solltest du die 0,2 BTC am 01.07.18 gar nicht mehr haben, es seidem du hast sie anderweitig bekommen (Bounties, Airdrops). Dann ist aber der Zuflusszeitpunkt wichtig und der ist nicht aufgeführt und grundsätzlich steuerfrei sind sie auch nicht.
Ich würde dir sowieso raten, einen Steuerberater heranzuziehen. Das ist ein relativ einfacher Fall wenn du nicht weitere Trades hast. Es geht bei dir immerhin um die Versteuerung von mehreren Tausend Euro.
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 854
Merit: 568


View Profile
April 11, 2018, 08:54:11 AM
 #1588

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst.

Mein xubuntu live hat auch mit Virusalarm angeschlagen und ich habe es erstmal gelassen. Da aber einige schon Entwarnung gegeben haben, schaue ich mir das heute abend mal an.
Hast einen Merit erhalten.

-Amyotrophe Lateralsklerose-
Eine unheilbare Nervenkrankheit, die Erkrankte nach und nach bei vollem Bewusstsein
vollständig lähmt und überwiegend innerhalb von 2-3 Jahren unweigerlich zum Tod führt.

                                  
BTC-Spendenwallet für einen ALS-Erkrankten:
bc1qpacfmsvahxgsgr3px93dprf4hthj43wzy7wlkc
Seine Wünsche: Eine letzte Reise ans Meer und eine Baumbestattung

Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 326


View Profile
April 11, 2018, 09:33:38 AM
Last edit: May 22, 2018, 08:30:24 PM by Münzpräger
 #1589

Ich habe eine NWB-Datei gefunden, die auf 21 Seiten den aktuellen ertragssteuerrechtlichen Stand zusammenfasst.

Mein xubuntu live hat auch mit Virusalarm angeschlagen und ich habe es erstmal gelassen. Da aber einige schon Entwarnung gegeben haben, schaue ich mir das heute abend mal an.
Hast einen Merit erhalten.

Vielen Dank. Ich habe die Datei noch einmal auf einen seriöser klingenden Hoster geladen.

Jeff Jefferson
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 307
Merit: 252


View Profile
April 12, 2018, 05:16:12 AM
 #1590

die frage ist ob man sich auf diese ausführungen aus dem NWB verlassen kann

Die Anschaffungskosten der Bitcoins bleiben mit 200 € je Coin unverändert und auch am Anschaffungszeitpunkt
25.1.01 ändert sich nichts. Die Anschaffungskosten der Bitcoin Cash betragen
240 € je Coin. A hat die Bitcoin Cash steuerlich i. S. des § 23 EStG nicht zum Zeitpunkt
des Forks am 1.8.02 angeschafft, sondern ebenfalls zum 25.1.01 (= Anschaffungszeitpunkt der
Bitcoins). Zum Zeitpunkt des Verkaufs war daher sowohl für die Bitcoins als auch für die Bitcoin
Cash die Jahresfrist abgelaufen. A hat keinen Veräußerungsgewinn nach § 23 EStG zu versteuern.


Die spätere
Veräußerung von im Rahmen eines Airdrops erhaltenen Coins ist daher nicht steuerbar nach dem
Einkommensteuergesetz.


Damit wären alle Erträge aus den Forks und Airdrops immer steuerfrei. Und es würde sich nix auf 10 Jahre verlängern. Klingt zu schön um wahr zu sein  Cheesy
Crazydome80
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 164
Merit: 108


View Profile WWW
April 12, 2018, 06:05:49 AM
 #1591

die frage ist ob man sich auf diese ausführungen aus dem NWB verlassen kann

Die Anschaffungskosten der Bitcoins bleiben mit 200 € je Coin unverändert und auch am Anschaffungszeitpunkt
25.1.01 ändert sich nichts. Die Anschaffungskosten der Bitcoin Cash betragen
240 € je Coin. A hat die Bitcoin Cash steuerlich i. S. des § 23 EStG nicht zum Zeitpunkt
des Forks am 1.8.02 angeschafft, sondern ebenfalls zum 25.1.01 (= Anschaffungszeitpunkt der
Bitcoins). Zum Zeitpunkt des Verkaufs war daher sowohl für die Bitcoins als auch für die Bitcoin
Cash die Jahresfrist abgelaufen. A hat keinen Veräußerungsgewinn nach § 23 EStG zu versteuern.


Die spätere
Veräußerung von im Rahmen eines Airdrops erhaltenen Coins ist daher nicht steuerbar nach dem
Einkommensteuergesetz.


Damit wären alle Erträge aus den Forks und Airdrops immer steuerfrei. Und es würde sich nix auf 10 Jahre verlängern. Klingt zu schön um wahr zu sein  Cheesy

Dass alle Erträge aus den Forks immer steuerfrei sind, hat niemand behauptet. Es steht dort nur, dass der Fork den Anschaffungszeitpunkt des Originalcoins übernimmt. Wenn Du zum Beispiel Deine Bitcoins erst einen Tag vor dem Fork kaufst und den neuen Coin dann innerhalb eines Jahres (-1 Tag) verkaufst, ist der Vorgang sehr wohl steuerpflichtig.
Jeff Jefferson
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 307
Merit: 252


View Profile
April 12, 2018, 08:25:49 AM
 #1592

Ja, ich meinte natürlich nach einem Jahr seit Anschaffung. Trotzdem fett nach einem Jahr forks steuerfrei zu verkaufen für die man nix gezahlt hat
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 12, 2018, 08:38:30 AM
 #1593

Dass alle Erträge aus den Forks immer steuerfrei sind, hat niemand behauptet. Es steht dort nur, dass der Fork den Anschaffungszeitpunkt des Originalcoins übernimmt. Wenn Du zum Beispiel Deine Bitcoins erst einen Tag vor dem Fork kaufst und den neuen Coin dann innerhalb eines Jahres (-1 Tag) verkaufst, ist der Vorgang sehr wohl steuerpflichtig.

Leider sagt das Dokument nichts zu Bounties, lediglich zu Airdrops. Hier wäre interessant zu wissen wie es sich verhält wenn ich heute 1 BTC als Bounty bekomme und morgen gibt es ein Fork von BTCXX. Die BTC muss ich natürlich zum Zuflusszeitpunkt versteuern. Wie verhält es sich bei BTCXX, auch wenn ich sie länger als ein Jahr halte?  Sind diese dann auch steuerfrei wie wenn ich die BTC gekauft hätte oder ändert sich durch die durch Bounties erhaltenen BTC der Sachverhalt zu BTCXX?
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 326


View Profile
April 12, 2018, 11:37:01 AM
Merited by qwk (2)
 #1594

Dass alle Erträge aus den Forks immer steuerfrei sind, hat niemand behauptet. Es steht dort nur, dass der Fork den Anschaffungszeitpunkt des Originalcoins übernimmt. Wenn Du zum Beispiel Deine Bitcoins erst einen Tag vor dem Fork kaufst und den neuen Coin dann innerhalb eines Jahres (-1 Tag) verkaufst, ist der Vorgang sehr wohl steuerpflichtig.

Leider sagt das Dokument nichts zu Bounties, lediglich zu Airdrops. Hier wäre interessant zu wissen wie es sich verhält wenn ich heute 1 BTC als Bounty bekomme und morgen gibt es ein Fork von BTCXX. Die BTC muss ich natürlich zum Zuflusszeitpunkt versteuern. Wie verhält es sich bei BTCXX, auch wenn ich sie länger als ein Jahr halte?  Sind diese dann auch steuerfrei wie wenn ich die BTC gekauft hätte oder ändert sich durch die durch Bounties erhaltenen BTC der Sachverhalt zu BTCXX?

Laut dem Dokument unterscheiden die zwischen den Anschaffungskosten der alten Währung und der neuen Forkwährung. Danach sollte der Fork selbst dann AK haben, wenn die Bounty Coins nicht als angeschafft zählen würden. Die AK der Forkwährung sind der Wert bei Erhalt. Allerdings dürftest du wahrscheinlich nicht den Anschaffungszeitpunkt der Ursprungswährung für die Jahresfrist heranziehen, weil die Ursprungswährung ja nicht angeschafft wäre. Stattdessen würde die Frist für die Fork Coins mit dem Erhalt beginnen, aber dazu wäre eine Klärung tatsächlich noch wünschenswert.

Sollte das alles nicht zutreffen, könnte man immer noch auf die Argumentation bei Airdrops ausweichen. Danach hast du die Fork Coins unentgeltlich erhalten und der Herausgeber hat diese auch selbst erschaffen, so dass auch er keine Anschaffung hatte. Damit gibt es keinen Paragraph im EStG mehr, der einschlägig wäre und die Coins sind bei Veräußerung steuerfrei.

maeusi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 476
Merit: 254


View Profile
April 12, 2018, 03:23:48 PM
 #1595

Kann ich meine Einnahmen durch Signaturkampagnen und die Einnahmen/Verluste durch Cointrading alle zusammen in sonstigen Einnahmen im Steuerformular eintragen und den Steuer-Report von Cointracking einfach dazulegen oder wie macht ihr das?
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 12, 2018, 06:00:33 PM
 #1596

Laut dem Dokument unterscheiden die zwischen den Anschaffungskosten der alten Währung und der neuen Forkwährung. Danach sollte der Fork selbst dann AK haben, wenn die Bounty Coins nicht als angeschafft zählen würden. Die AK der Forkwährung sind der Wert bei Erhalt. Allerdings dürftest du wahrscheinlich nicht den Anschaffungszeitpunkt der Ursprungswährung für die Jahresfrist heranziehen, weil die Ursprungswährung ja nicht angeschafft wäre. Stattdessen würde die Frist für die Fork Coins mit dem Erhalt beginnen, aber dazu wäre eine Klärung tatsächlich noch wünschenswert.

Sollte das alles nicht zutreffen, könnte man immer noch auf die Argumentation bei Airdrops ausweichen. Danach hast du die Fork Coins unentgeltlich erhalten und der Herausgeber hat diese auch selbst erschaffen, so dass auch er keine Anschaffung hatte. Damit gibt es keinen Paragraph im EStG mehr, der einschlägig wäre und die Coins sind bei Veräußerung steuerfrei.

Okay danke!
Das heißt also, so oder so, wären die durch den Fork erhalten Token nach einem Jahr Halten steuerfrei, unabhängig davon ob die ursprünglichen Bitcoin angeschafft, durch Bounties oder Airdrops erhalten wurden?

Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 826
Merit: 326


View Profile
April 12, 2018, 09:33:54 PM
 #1597

Laut dem Dokument unterscheiden die zwischen den Anschaffungskosten der alten Währung und der neuen Forkwährung. Danach sollte der Fork selbst dann AK haben, wenn die Bounty Coins nicht als angeschafft zählen würden. Die AK der Forkwährung sind der Wert bei Erhalt. Allerdings dürftest du wahrscheinlich nicht den Anschaffungszeitpunkt der Ursprungswährung für die Jahresfrist heranziehen, weil die Ursprungswährung ja nicht angeschafft wäre. Stattdessen würde die Frist für die Fork Coins mit dem Erhalt beginnen, aber dazu wäre eine Klärung tatsächlich noch wünschenswert.

Sollte das alles nicht zutreffen, könnte man immer noch auf die Argumentation bei Airdrops ausweichen. Danach hast du die Fork Coins unentgeltlich erhalten und der Herausgeber hat diese auch selbst erschaffen, so dass auch er keine Anschaffung hatte. Damit gibt es keinen Paragraph im EStG mehr, der einschlägig wäre und die Coins sind bei Veräußerung steuerfrei.

Okay danke!
Das heißt also, so oder so, wären die durch den Fork erhalten Token nach einem Jahr Halten steuerfrei, unabhängig davon ob die ursprünglichen Bitcoin angeschafft, durch Bounties oder Airdrops erhalten wurden?



Nach der NWB-Ansicht wahrscheinlich schon. Man sollte nur im Hinterkopf behalten, dass es auch weniger steurzahlerfreundliche Sichtweisen gibt und das FA sich vielleicht bei einzelnen Punkten quer stellt, weil sie das anders sehen. 
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 487


Everything happens for a reason


View Profile
April 13, 2018, 12:15:02 AM
 #1598

Hallo Freunde,

ich war mir zwar stets sicher, die Berechnungen für 2017 richtig gemacht zu haben, würde mich aber dennoch gern am praktischen Beispiel rückversichern:

(Zahlen fixtiv)

01.06.17 verkauft: 2300 EUR / gekauft: 1 BTC / Gesamtwert: 2300 EUR
---> kein Trade / keine Steuer

01.09.17 verkauft: 1 BTC á 2500 EUR / gekauft: 20 ETH / Gesamtwert: 2500 EUR
---> Trade (Verkauf 1 BTC mit 200 EUR Gewinn) ---> 200 EUR zu versteuern

01.10.17 verkauft: 20 ETH á 200 EUR / gekauft: 0,8 BTC / Gesamtwert: 4000 EUR
---> Trade (Verkauf 20 ETH mit 1500 EUR Gewinn) ---> 1500 EUR zu versteuern)

01.11.17 verkauft: 0,8 BTC á 6250 EUR / gekauft: 5000 EUR / Gesamtwert: 5000 EUR
---> Trade (Verkauf 0,8 BTC mit 1000 EUR Gewinn) ---> 1000 EUR zu versteuern)

01.07.18 verkauft: 0,2 BTC á 10000 EUR / gekauft: 2000 EUR / Gesamtwert: 2000 EUR
---> steuerfreier Trade

Soweit so richtig?

In deinem Beispiel hast du m. E. nach dem 1.11.17 keine BTC mehr, die du in 2018 verkaufen kannst ... Huh

Sehe das wie WaramBuffet, du verkaufst alles am 01.11.17. Darum solltest du die 0,2 BTC am 01.07.18 gar nicht mehr haben, es seidem du hast sie anderweitig bekommen (Bounties, Airdrops). Dann ist aber der Zuflusszeitpunkt wichtig und der ist nicht aufgeführt und grundsätzlich steuerfrei sind sie auch nicht.
Ich würde dir sowieso raten, einen Steuerberater heranzuziehen. Das ist ein relativ einfacher Fall wenn du nicht weitere Trades hast. Es geht bei dir immerhin um die Versteuerung von mehreren Tausend Euro.

Ja seht ihr, noch 3x Korrektur gelesen und trotzdem verdödelt  Roll Eyes
Also vergessen wir mal den letzten Trade, nach einem Jahr Halten wäre der ja steuerfrei, das war auch gar nicht, was ich mit meiner Aufrechnung erfragen wollte Smiley

Also nochmal neu / diesesmal auch mit "fiktiv" statt "fixtiv"  Grin:

(Zahlen fiktiv)

01.06.17 verkauft: 2300 EUR / gekauft: 1 BTC / Gesamtwert: 2300 EUR
---> kein Trade / keine Steuer

01.09.17 verkauft: 1 BTC á 2500 EUR / gekauft: 20 ETH / Gesamtwert: 2500 EUR
---> Trade (Verkauf 1 BTC mit 200 EUR Gewinn) ---> 200 EUR zu versteuern

01.10.17 verkauft: 20 ETH á 200 EUR / gekauft: 0,8 BTC / Gesamtwert: 4000 EUR
---> Trade (Verkauf 20 ETH mit 1500 EUR Gewinn) ---> 1500 EUR zu versteuern)

01.11.17 verkauft: 0,8 BTC á 6250 EUR / gekauft: 5000 EUR / Gesamtwert: 5000 EUR
---> Trade (Verkauf 0,8 BTC mit 1000 EUR Gewinn) ---> 1000 EUR zu versteuern)

Soweit so richtig?

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
April 13, 2018, 05:32:00 AM
 #1599

Soweit so richtig?
Ja, was davon lässt dich denn zweifeln?
robertNACO
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44
Merit: 29


View Profile WWW
April 13, 2018, 06:58:23 AM
Merited by qwk (1)
 #1600

Kann ich meine Einnahmen durch Signaturkampagnen und die Einnahmen/Verluste durch Cointrading alle zusammen in sonstigen Einnahmen im Steuerformular eintragen und den Steuer-Report von Cointracking einfach dazulegen oder wie macht ihr das?

Moin,

dass würde ich pauschal nicht machen. Die Coins die du aus den Signaturkampagne beziehst haben eher den Character von §18 oder §22 wohingegen das traiding ja unter § 23 fällt. Die Einkunftsarten lassen sich in dem Fall nicht vermischen. Vielleicht lässt du dir mal von einem Berater berechnen was da steuerlich die Unterschiede wären. Zur not lässt du dein FA entscheiden  Wink

Grüße

schreibt mir auch gern bei Telegram @RobertNACO - Channel t.me/kryptoversteuerung - Krypto Steuer FAQ http://bit.ly/kryptoversteuerung
Pages: « 1 ... 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 [80] 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!