Bitcoin Forum
December 10, 2016, 08:41:18 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 »
  Print  
Author Topic: bitcoin.de - Erster deutscher Marktplatz für Bitcoins  (Read 96606 times)
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 02, 2014, 02:39:07 PM
 #261

Apropos API .... wie ist da eigentlich der Stand? So langsam glaube ich nicht mehr dran.
Das ist eine sehr interessante Frage, denn solange das nicht zur Verfuegung steht, ist der Weg ueber die Fidor bisher nur Makulatur.
1481402478
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481402478

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481402478
Reply with quote  #2

1481402478
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481402478
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481402478

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481402478
Reply with quote  #2

1481402478
Report to moderator
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1157



View Profile
March 02, 2014, 02:46:12 PM
 #262

Die derzeitige Kursentwicklung erlaubt den Handel mit immer kleineren Eurobeträgen, auch ohne dass an der Mindestmenge geschraubt werden muß.
Als ich angefangen habe mit btc, da lag der Kurs bei 4 € und da war es immer schön mal mit kleineren Summen zu handeln. Und wenn der Kurs mal wieder bei 600 oder 700 steht, muss man 60 oder 70 € direkt investieren. Das schreckt vor allem Neueinsteiger ab, die nur mal eben schauen wollen.
Es kann ja nicht so ein grosses Problem sein mal eben das Komma um eine Stelle zu verschieben. Ich denke andere wären auch ganz froh, wenn das umgesetzt würde.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
March 02, 2014, 02:55:56 PM
 #263

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was dagegen spräche, nicht eine bestimmte Mindestgrenze x an Bitcoins, sondern an Euros als Grenze festzusetzen. Sagen wir mal 5€ wie früher bei deutlich niedrigen Kursen.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316



View Profile
March 02, 2014, 03:46:59 PM
 #264

Quote
Der Vorteil, wenn alle bei derselben Bank sind, ist dass Transaktionen sofort abgeschlossen sind, auch am Wochenende. Man muss also nicht 1-4 Tage warten, bis man seine Bitcoins/das Geld endlich hat.

Diese Aussage trifft nur bei einem Einsatz der künftigen API-Lösung zu.
Derzeit steigt nur die Chance auf einen schnelleren Handel, wenn beide Partner ihre Kontoverbindung bei Fidor bei der gleichen Bank unterhalten.
wo siehst du da einen unterschied zu meiner aussage? Ich hab nirgends behauptet, dass es nur bei Fidor ginge. Es gibt aber auch tatsächlich banken(-gruppen), bei denen es nicht geht. und natürlich geht es ohne API in wenigen Minuten, sofern beide Handelspartner gerade online sind.

@ all: ihr könnt euch ja mal diesen Thread anschauen: https://forum.bitcoin.de/threads/2638-Die-Bitcoin-de-Wunschliste
da wurden bereits zahlreiche Verbesserungen vorgeschlagen und Christoph sorgt dafür, dass sie angehört werden. Einige Verbesserungen sind dadurch schon zustande gekommen und andere sind in Arbeit.
-> also es geht endlich mal vorwärts Smiley

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 03, 2014, 09:38:39 AM
 #265

Apropos API .... wie ist da eigentlich der Stand? So langsam glaube ich nicht mehr dran.

Autsch, API. Ja, der Stand ist, dass sie kommen wird. Stand ist aber auch, dass sich leider jeder Termin, den wir bisher anvisiert haben, verzögert hat. Insgesamt recht ärgerlich, aber derzeit nicht zu ändern. Als Folge nennen wir jetzt keine Termine mehr, obwohl mit Hochdruck daran gearbeitet wird. Wird kommen, die Frage ist nur, wann ...


C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 03, 2014, 09:41:33 AM
 #266

Quote
Der Vorteil, wenn alle bei derselben Bank sind, ist dass Transaktionen sofort abgeschlossen sind, auch am Wochenende. Man muss also nicht 1-4 Tage warten, bis man seine Bitcoins/das Geld endlich hat.

Diese Aussage trifft nur bei einem Einsatz der künftigen API-Lösung zu.
Derzeit steigt nur die Chance auf einen schnelleren Handel, wenn beide Partner ihre Kontoverbindung bei Fidor bei der gleichen Bank unterhalten.
wo siehst du da einen unterschied zu meiner aussage? Ich hab nirgends behauptet, dass es nur bei Fidor ginge. Es gibt aber auch tatsächlich banken(-gruppen), bei denen es nicht geht. und natürlich geht es ohne API in wenigen Minuten, sofern beide Handelspartner gerade online sind.

@ all: ihr könnt euch ja mal diesen Thread anschauen: https://forum.bitcoin.de/threads/2638-Die-Bitcoin-de-Wunschliste
da wurden bereits zahlreiche Verbesserungen vorgeschlagen und Christoph sorgt dafür, dass sie angehört werden. Einige Verbesserungen sind dadurch schon zustande gekommen und andere sind in Arbeit.
-> also es geht endlich mal vorwärts Smiley

Danke Serpens!

Jeder ist eingeladen, an diesem Thread teilzunehmen. Wir planen derzeit ein Umfragemodul einzubauen, um die User über die vielen Vorschläge, die sich bereits angesammelt haben, abstimmen zu lassen.

AltcoinNewbie
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 29


View Profile
March 05, 2014, 12:30:44 PM
 #267

Es wäre ganz toll wenn Bitcoin.de auch einen Marktplatz für Nextcoin einbauen könnte! Da tut sich so viel in den letzten Wochen und es geht weiter von Tag zu Tag Neuigkeiten und Ausbau der gesamten Infrastruktur von Next.
Es soll zwar in den nächsten Wochen eine Euro/Dollar SEPA Börse auf dgex für Next entstehen, aber Bitcoin.de könnte da gerne zuerst kommen.
Ich bin fasziniert von Next und seinen Supportern und deren Ideen.!.
CryptKeeper
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile WWW
March 05, 2014, 01:29:42 PM
 #268

Es wäre ganz toll wenn Bitcoin.de auch einen Marktplatz für Nextcoin einbauen könnte! Da tut sich so viel in den letzten Wochen und es geht weiter von Tag zu Tag Neuigkeiten und Ausbau der gesamten Infrastruktur von Next.
Es soll zwar in den nächsten Wochen eine Euro/Dollar SEPA Börse auf dgex für Next entstehen, aber Bitcoin.de könnte da gerne zuerst kommen.
Ich bin fasziniert von Next und seinen Supportern und deren Ideen.!.

+1

Follow me on twitter for the latest news on bitcoin and altcoins!
Nxt/Ardor Vanity Accounts Sale Smiley
C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 05, 2014, 02:18:28 PM
 #269

Es wäre ganz toll wenn Bitcoin.de auch einen Marktplatz für Nextcoin einbauen könnte! Da tut sich so viel in den letzten Wochen und es geht weiter von Tag zu Tag Neuigkeiten und Ausbau der gesamten Infrastruktur von Next.
Es soll zwar in den nächsten Wochen eine Euro/Dollar SEPA Börse auf dgex für Next entstehen, aber Bitcoin.de könnte da gerne zuerst kommen.
Ich bin fasziniert von Next und seinen Supportern und deren Ideen.!.

Hmm, was an Next ist denn so faszinierend?

An sich hätte bitcoin.de nichts dagegen, Altcoins einzuführen bzw. wird das über kurz oder lang auch machen, und in dem Fall spricht nichts dagegen, die Nachfrage der Community darüber mitentscheiden zu lassen, welche Coins eingeführt werden. Allerdings ist das keine Sache, die man mal an einem Freitag-Vormittag abfrühstücken kann, sondern bedeutet einen massiven Umbau der kompletten Plattform, was insbesondere angesichts der hohen Sicherheitsmaßstäbe von bitcoin.de sehr aufwändig ist

Aber sowas von
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 239


View Profile
March 05, 2014, 02:37:04 PM
 #270

Bitte, bitte erst API implementieren, Bugs fixen, verbessern und endgültig stabil bekommen und dann vielleicht mal irgendwann, wenn die Zeit dafür da ist, Altcoins implementieren. Das wäre mein Wunsch. Keine anderen Baustellen bitte.

Links zum Thema Steuern rund um Bitcoin: https://bitcointalk.org/index.php?topic=445315.0
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316



View Profile
March 05, 2014, 02:44:07 PM
 #271

@ C. Bergmann:
bezüglich der API mit Fidor.  Könntest du da in Erfahrung bringen, wie sehr abhängig das Konstrukt dann von der Fidor ist? Ich will damit sagen es wäre sehr sinnvoll neben dieser automatischen Bezahlung via API noch die manuelle Zahlung anzubieten.  Fidor ist natürlich eine gute Bank, aber auch eine "experimentelle" Bank. Dadurch kommt es ab und zu zu kleinen Fehlern. Kürzlich eben erst bei der API anbindung zu Kraken. Das wurde zwar schnell (innerhalb von ein paar Tagen) gefixt, aber wenn sowas bei Bitcoin.de passiert, wären die Folgen etwas schlimmer als ein paar Tage auf seine Ein/Auszahlung von Kraken zu warten. Bei bitcoin.de würde das zu deutlich mehr Chaos führen, wenn man dann nicht auf eine manuelle Überweisung ausweichen könnte.
Deswegen hoffe ich, dass auch "notfallpläne" bereit liegen und eingearbeitet werden in die API-Lösung.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 05, 2014, 02:52:34 PM
 #272

Bitte, bitte erst API implementieren, Bugs fixen, verbessern und endgültig stabil bekommen und dann vielleicht mal irgendwann, wenn die Zeit dafür da ist, Altcoins implementieren. Das wäre mein Wunsch. Keine anderen Baustellen bitte.

Etwa das meinte ich. Die Baustelle "Altcoins" gibt es noch nicht bzw. liegt in dem riesigen Stapel von Plänen, die es derzeit gibt, ganz weit unten.

C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 05, 2014, 02:54:13 PM
 #273

@ C. Bergmann:
bezüglich der API mit Fidor.  Könntest du da in Erfahrung bringen, wie sehr abhängig das Konstrukt dann von der Fidor ist? Ich will damit sagen es wäre sehr sinnvoll neben dieser automatischen Bezahlung via API noch die manuelle Zahlung anzubieten.  Fidor ist natürlich eine gute Bank, aber auch eine "experimentelle" Bank. Dadurch kommt es ab und zu zu kleinen Fehlern. Kürzlich eben erst bei der API anbindung zu Kraken. Das wurde zwar schnell (innerhalb von ein paar Tagen) gefixt, aber wenn sowas bei Bitcoin.de passiert, wären die Folgen etwas schlimmer als ein paar Tage auf seine Ein/Auszahlung von Kraken zu warten. Bei bitcoin.de würde das zu deutlich mehr Chaos führen, wenn man dann nicht auf eine manuelle Überweisung ausweichen könnte.
Deswegen hoffe ich, dass auch "notfallpläne" bereit liegen und eingearbeitet werden in die API-Lösung.

Lasst uns solche Fragen behandeln, wenn die API dann steht. Aber danke für die Anmerkung und ich werde diesbezüglich mal nachfragen, ob solche Pläne existieren bzw. ob ein Ausfall der API zu einem Komplettausfall des Handels führen wird.

sam.da
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 21


View Profile
March 05, 2014, 09:04:58 PM
 #274

hallo,
wollte euch nur noch kurz eine Rückmeldung zu meinem IBAN BIC Problem mit Bitcoin.de geben.

durch eine Antwort vom Support hat sich die Sache geklärt, evtl. hilft das auch anderen Nutzern wenn ich es hier poste.
Quote from: Bitcoin.de Support
auch wenn die BIC und IBAN in Ihrem Kontoauszug oder auf Ihrer Maestro-Karte abgebildet sind, kann es zu Abweichung der offiziellen Angabe in der Liste der Bundesbank kommen, welche für uns maßgeblich ist. Vor allem Kunden der Postbank, der Commerzbank und der Hypo-Vereinsbank sind betroffen.

Sie können sehr schnell unter Eingabe der alten Bankleitzahl Ihre neue BIC hier erfahren:
http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/Suche_BLZ/Erweitert/erweiterte_blz_suche_node.html
Ergebnis die BIC, welche die Commerzbank mir überall anzeigt (XXX auf den letzten drei stellen) ist einfach nicht richtig.
Mit der richtigen BIC von der Bundesbankseite hat Bitcoin.de mein Konto akzeptiert und nun kann ich auch Einzahlungsadressen anfordern um Bitcoins dort hin zu senden.

Etwas unschön gelöst ist allerdings die Weiterleitung nach Eingabe der IBAN und BIC zu Sofort-Überweisung um eine Zahlung von 0,18 EUR aus zu führen.
Auf die Notwendigkeit einer Zahlung mittels Sofort-Überweisung und erst recht auf die höhe dieser Zahlung wird zuvor in keiner weise hingewiesen, ich hab schon etwas erstaunt gekuckt.
Bitcoin.de sollte sich in dieser Sache an "wirecard" ein Beispiel nehmen, die überweisen 8 Cent an ihre neuen Kunden und wollen dann den Code der als Verwendungszweck angegeben wurde zur endgültigen Verifizierung.

Viel Wirbel um nichts denke ich mir nun auf jeden fall ...
bei der netten Support Dame habe ich angeregt das dieser Hinweis wegen der BIC evtl. auf der Webseite besser platziert ist,
zumindest besser als "IBAN und BIC passen nicht zueinander" ...

------------------

zusätzlich hab ich noch eine Anregung:
ich würde mich freuen wenn sich Bitcoin.de mit IGHOR, dem Entwickler des Qt Bitcoin Trader mal zusammen Skypen könnte.
IGHOR hab ich zumindest gerade über PN gefragt ob er sich vorstellen kann Bitcoin.de in sein Tool auf zu nehmen wenn die API kommt.

Dieses Tool ist echt klasse und sobald Bitcoin.de eine API bietet könnte ich neben meinen anderen auch den Bitcoin.de Account damit verwalten.
Den MetaTrader oder ähnlich benutzerunfreundliche Programme werde ich mir dafür garantiert nicht anschaffen

Tipp:
Nutzern wie mir, die Bitcoin Mining und Trading nicht Beruflich/Existenziell betreiben bleibt sonst nur der Manuelle Handel der kaum Transaktionsgebühren abwerfen dürfte und um diese Einnahmequelle geht es doch beim betreiben einer solchen Handelsplattform, stimmts? Wink

gruß,
sam.da

bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=T
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316



View Profile
March 05, 2014, 11:42:37 PM
 #275

vielen dank für deine Rückmeldung und die Lösung des Problems Smiley

Etwas unschön gelöst ist allerdings die Weiterleitung nach Eingabe der IBAN und BIC zu Sofort-Überweisung um eine Zahlung von 0,18 EUR aus zu führen.
Auf die Notwendigkeit einer Zahlung mittels Sofort-Überweisung und erst recht auf die höhe dieser Zahlung wird zuvor in keiner weise hingewiesen, ich hab schon etwas erstaunt gekuckt.
Bitcoin.de sollte sich in dieser Sache an "wirecard" ein Beispiel nehmen, die überweisen 8 Cent an ihre neuen Kunden und wollen dann den Code der als Verwendungszweck angegeben wurde zur endgültigen Verifizierung.
hierzu hatte ich ja bereits geschrieben, wie man das umgehen kann und was der Grund dafür ist: https://bitcointalk.org/index.php?topic=39542.msg5462195#msg5462195

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
C. Bergmann
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 663


Bitcoin.de-Blog


View Profile WWW
March 06, 2014, 08:10:58 AM
 #276

zusätzlich hab ich noch eine Anregung:
ich würde mich freuen wenn sich Bitcoin.de mit IGHOR, dem Entwickler des Qt Bitcoin Trader mal zusammen Skypen könnte.
IGHOR hab ich zumindest gerade über PN gefragt ob er sich vorstellen kann Bitcoin.de in sein Tool auf zu nehmen wenn die API kommt.

Dieses Tool ist echt klasse und sobald Bitcoin.de eine API bietet könnte ich neben meinen anderen auch den Bitcoin.de Account damit verwalten.
Den MetaTrader oder ähnlich benutzerunfreundliche Programme werde ich mir dafür garantiert nicht anschaffen


ok, danke für die Anregung. Ich weiß nicht, ob so etwas mit unserem Marktplatz funktioniert, wo man den Handel ja manuell bestätigen muss (ja, auch Fidor-Kunden, leider noch). Aber ich gebe es mal weiter.

Metamorpher
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
April 03, 2014, 08:20:56 AM
 #277

Hi, also wie läuft der Verkauf ab, ich habe zwar ein bischen gelesen doch ganz nicht verstanden.

Nehmen wir an ich möchte Bitcoins verkaufen. Suche ich zuserst ein Angebot aus oder erstelle einen, also mache ich das auch und überweise auf bitcoin.de Wallet welcher mir gesagt wird die Bitcoins, nun wie komme an das Geld? Denn von der anderen Seite kann ja jeder sagen das er schon überwiesen hat, aber wenn das Geld nicht ankommt was dann? Wie läuft das ganze ab? Und wie ist das mit den Steuern (das habe ich auch nicht verstanden)?

Wäre nett wenn mir das mal einer erklären würde. Vielen Dank im Voraus.

Ethereum: A Social Operating System
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316



View Profile
April 03, 2014, 02:48:31 PM
 #278

Suche ich zuserst ein Angebot aus oder erstelle einen, also mache ich das auch und überweise auf bitcoin.de Wallet welcher mir gesagt wird die Bitcoins, nun wie komme an das Geld?
Oh man Cheesy was für ein Satz, ich hab keinen Sinn verstanden Cheesy

Fangen wir mal an:

-Steuern:
Fallen bei jedem Bitcoingewinn an, egal ob auf bitcoin.de oder anderswo. Wenn du privat bitcoins handelst, dann wird dein Gewinn zu deinem Ainkommen hinzugerechnet und dann mit deinem jeweiligen Einkommenssteuersatz besteuert. Ein Gewinn/Verlust entsteht erst dann, wenn du Bitcoins wieder verkaufst, vorher nicht. Du kannst die Gewinne/Verlust gegeneinander aufrechnen. Es gibt einen Freibetrag von 600€ (manche sagen 800€) pro Jahr, den du nicht versteuern musst. Also wenn du dadrunter bleibst, brauchst du deine Gewinne nicht versteuern. Ebenso brauchst du keine Steuern zahlen, wenn du beweisen kannst, dass du genau "diese" bitcoins länger als ein Jahr gehalten hast.
Alles verstanden?


-Traden auf bitcoin.de:
Auf bitcoin.de werden nur die bitcoins "gesammelt", es gibt also kein Geldkonto. Wenn du bitcoins verkaufen willst, brauchst du also erstmal bitcoins in deinem bitcoin.de Konto. Diese schickst du entweder dahin oder hast sie evtl. vorher schonmal gekauft. Nun erstellst du einen Verkaufsorder zu deinem gewünschten Preis. Diese Order erscheint dann auf dem Marktplatz.  Nun ist es nicht so wie bei Börsen, wo alle offenen Orders die deinem Preis entsprechen automatisch erfüllt werden, sondern deine Order wird nur erfüllt, wenn tatsächlich eine Person auf genau dein Angebot klickt und es (evtl. teilweise) annimmt.  Du kannst es dir also wie ein Ebay für bitcoins vorstellen.
Wenn deine Order angenommen wurde, dann werden deine Bitcoins von bitcoin.de festgehalten und der Käufer sendet das Geld direkt an dein Bankkonto und bestätigt dies auf der Tradeseite. Nun müsst ihr beide warten, bis das Geld auf deinem Bankkonto eingegangen ist. Das dauert je nach Bank 0-3 Werktage (0 wenn ihr bei derselben Bank seid). Sobald das Geld da ist, bestätigst du das auf der Tradeseite und btcoin.de übergibt die Bitcoins an den Käufer. Sollte das Geld nie eintreffen, kannst du dich an den bitcoin.de support wenden. Entweder bestreitest du dann den Weg einer Androhung eines Mahnverfahrens und ziehst es evtl. durch, oder du gibst dich mit einer stornierung des Trades zufrieden und bekommst deine bitcoins von bitcoin.de wieder. (Meistens reicht die Androhung des Mahnverfahrens aus).
Dadurch dass bitcoin.de die Bitcoins des Verkäufers festhält, geht der Käufer kein Risiko ein, wenn er das Geld an ein Bankkonto schickt. Denn sollte der Verkäufer den Geldeingang nicht bestätigen, obwohl das Geld angekommen ist, kann der Käufer sich an den Support wenden und einen Zahlungsnachweis senden. Falls der Verkäufer dann immernoch nicht reagiert, musst du den Zahlungsnachweis noch per Post an bitcoin.de schicken. Sobald dieser eingeht und sich der Verkäufer immernoch nicht meldet, gibt bitcoin.de dir die bitcoins frei und alles ist in Ordnung.

Du siehst, wenn einer der beiden Trader nicht mitspielt, kann es realtiv kompliziert werden und man muss halt den Suport um hilfe bitten. Ich schätze es gibt bei knapp 5% aller Trades kleinere Probleme.  Mehr als die Hälfte davon lassen sich aber mit etwas Geduld zur Zufriedenheit alles lösen.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
Metamorpher
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
April 03, 2014, 03:22:51 PM
 #279

Okay ich gebe es zu meine Frage vorhin war ein bissel undeutig formuliert, aber du hast's verstanden und mir alles erklärt wie das mit dem Verkauf funktioniert, danke nochmal dafür. Roll Eyes

Aber was die Steuer betrifft wie sieht das denn aus beim Mining der Bitcoins?

Ethereum: A Social Operating System
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316



View Profile
April 03, 2014, 03:31:10 PM
 #280

Aber was die Steuer betrifft wie sieht das denn aus beim Mining der Bitcoins?
Dazu suche besser mal die zahlreichen Steuerthreads hier im Forum raus... Allerdings wirst du da auch nicht wirklich viel finden. Wirklich "sicher" geklärt, wie beim Kauf/Verkauf ist das beim Mining wohl noch nicht.
Da einzige was ich bisher gehört habe, ist dass du dir den aktuellen Kurs notieren musst, an dem die bitcoins gemint wurden. Und wenn du sie dann verkaufst, ist die Differenz der Gewinnn/Verlust. Das würde bedeuten wenn du sie sofort verkaufst, zahlst du keine steuern...

Aber wie gesagt, das habe ich nur gehört und könnte auch absolut falsch sein...

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!