Bitcoin Forum
November 30, 2021, 04:28:13 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 [111] 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 »
  Print  
Author Topic: MtGox geht in Konkurs  (Read 311422 times)
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 521


View Profile
November 09, 2017, 07:39:54 AM
 #2201

Aber man kann ihn ja zumindest mal fragen, was er davon hält. Er ist ja nun nicht so unerreichbar wie dieser Trustee. Bei ihm braucht man nicht spekulieren was er macht, man könnte eine direkte Antwort von ihm bekommen. Wie nimmt man denn am besten Kontakt mit ihm auf? Treibt er sich noch in iwelchen chats als magicaltux oderso rum?
Wenn er dann sagt "nö ich behalte alles" dann ist das halt so. Aber dann wissen wir wenigtens eindeutig was sache ist.

Mark war früher auf Reddit recht aktiv. Er hat schon vor Jahren mal versprochen, alles Geld zurückzuzahlen, wenn er etwas davon zurückbekommen sollte. Als der BTC-Kurs dann aber stieg und es realistisch wurde, dass er etwas davon zurück kriegt, wurde er immer stiller und hat dann irgendwann seine alten Postings von Reddit und Twitter gelöscht.

Aber selbst wenn er das zurückzahlen wollte: bis das Geld bei ihm angekommen ist, muss noch ein weiteres Gerichtsverfahren abgewartet werden (Coinlab hat noch ein zweites Verfahren gegen Tibanne; genau wie gegen MtGox), dann müssen noch zwei weitere Insolvenzverfahren abgeschlossen werden (das von Tibanne und Marks persönliche Insolvenz), und wenn dann noch was übrig bleibt, wird das Geld als Kapitalertrag versteuert (soweit ich weiß 30% in Japan). Erst dann könnte Mark etwas zurückzahlen.

Also sollte man es am besten nicht so weit kommen lassen. Die Überschüsse dürfen das MtGox-Insolvenzverfahren nicht verlassen.


https://www.reddit.com/r/mtgoxinsolvency/comments/72w1o4/can_we_sign_up_shareholders_on_a_legal_binding/
https://www.reddit.com/r/mtgoxinsolvency/comments/733y1d/mark_has_run_a_postediting_removal_script_over/
https://www.reddit.com/r/mtgoxinsolvency/comments/7376aq/mark_karpel%C3%A8s_magicaltux_deletes_almost_his/
1638289693
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1638289693

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1638289693
Reply with quote  #2

1638289693
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1638289693
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1638289693

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1638289693
Reply with quote  #2

1638289693
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1250


View Profile
November 09, 2017, 07:03:22 PM
 #2202

Also sollte man es am besten nicht so weit kommen lassen. Die Überschüsse dürfen das MtGox-Insolvenzverfahren nicht verlassen.

Der Insolvenzverwalter und die vorrangigen Gläubiger werden sicherlich alles dransetzen, dass es nicht soweit kommt. Kunde kommen immer an allerletzter Stelle - wenn überhaupt. Daran wird auch keiner was ändern, wenn erst mal die Behörden die Finger im Spiel haben.
Ov3R
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1973
Merit: 766


View Profile
November 09, 2017, 07:08:52 PM
 #2203


(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Dead_M
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 101


Crypto is the next evolution of mankind


View Profile
November 09, 2017, 09:20:27 PM
 #2204



Ist das rechts wirklich Mark? Der ist ja nicht mehr wiederzuerkennen!

Ja habe meine Gox Coins die ich gierigerweise damals über BTC-Builder gekauft habe schon abgeschrieben aber ein paar € für einen Bilderrahmen für die Insolvenzmitteilung wären cool.

For security, your account has been locked. Email acctcomp15@theymos.e4ward.com
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2772
Merit: 1499


Bitcoin Legal Tender Countries: 1 of 206


View Profile WWW
November 10, 2017, 01:40:40 PM
 #2205


Ist das rechts wirklich Mark? Der ist ja nicht mehr wiederzuerkennen!

Ja habe meine Gox Coins die ich gierigerweise damals über BTC-Builder gekauft habe schon abgeschrieben aber ein paar € für einen Bilderrahmen für die Insolvenzmitteilung wären cool.

ja, scheint so. aber sein Asperger oder was immer er auch für eine psychische störung hat löst sich deswegen trotzdem nicht in luft auf.  Grin

I know that I know nothing. And therefore I know more than those who don't know that they know nothing.
Clark Moody's Bitcoin Dashboard
Dead_M
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 101


Crypto is the next evolution of mankind


View Profile
November 10, 2017, 10:09:22 PM
 #2206

https://www.cryptocoinsnews.com/mark-karpeles-will-end-taking-859-million-mt-gox-bankruptcy/


Ein Schlag ins Gesicht für jeden Gläubiger gott sei Dank habe ich bereits mit meinen Coins abgeschlossen.

grüße dead money

For security, your account has been locked. Email acctcomp15@theymos.e4ward.com
f4
Member
**
Offline Offline

Activity: 87
Merit: 10


View Profile
November 11, 2017, 10:40:27 AM
 #2207

Schon grotesk das jemand ein Unternehmen in den Konkurs fährt und dafür dann knapp eine Milliarde Dollar aus dem Firmenkapital absahnt.
In der Kommentar-Section des Artikels sind sich die Leute ja höchst uneinig wer dafür verantwortlich ist das jegliche Forderungen der Gläubiger in JPY abgewickelt werden.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
November 12, 2017, 08:17:45 PM
Last edit: November 12, 2017, 08:33:39 PM by OhShei8e
 #2208

Schon grotesk das jemand ein Unternehmen in den Konkurs fährt und dafür dann knapp eine Milliarde Dollar aus dem Firmenkapital absahnt.
In der Kommentar-Section des Artikels sind sich die Leute ja höchst uneinig wer dafür verantwortlich ist das jegliche Forderungen der Gläubiger in JPY abgewickelt werden.

Es hat sich halt niemand vorstellen können, dass der Kurs in so kurzer Zeit nochmal so einen Sprung macht. Daher haben die meisten Gläubiger das damals so akzeptiert.

Mir ist allerdings nicht klar, was man realistischerweise für 200.000 Coins erwarten kann, die man gleichzeitig veräußern möchte. Auf BitconWisdom ist bei 1000 Coins Schluss. Früher konnte man über Börsen wie MtGox problemlos den Ertrag für ein paar 100.000 Coins kalkulieren. Heute kaum möglich, weil soviel Geld haben die Börsen nicht. Was der Markt dann tatsächlich bereit ist dafür zu zahlen, das scheint mir heute nicht mehr so einfach zu beantworten zu sein.

Fakt ist: Jeder hatte in der Zwischenzeit die Gelegenheit wieder neu zu investieren und zum Millionär zu werden. Vielleicht besteht die Möglichkeit auch immer noch, weil wir in den nächsten Jahren dann tatsächlich Preise um die 500.000 sehen. Klingt heute absurd. Aber 7000$ waren vor 5 Jahren als ich damit anfing auch total absurd. Damals sahnten die Leute ab, die ihre Coins quasi für umsonst bekommen hatten. 10.000 Bitcoins für 100$ und so. Heute haben wir Parteieintritte von "Finanzmaklern" Mitte 20. Da muss ich gar nicht weiter nachfragen, was die machen.

Da muss man sich also an die eigene Nase fassen und nicht auf Mark oder sonst wen schimpfen, wenn man da unbedingt mitspielen will. Aber so läuft das natürlich nicht, wenn Menschen unterwegs sind. Sollte der Kurs weiter steigen, kann die Sache noch weiter an Dynamik gewinnen. Kaum jemand fasst sich an die eigene Nase oder hat damit abgeschlossen. So ist der Mensch nun mal. Je länger das Insolvenzverfahren andauert und je stärker der Kurs steigt, umso mehr fühlen sich Gläubiger ihrer Ansprüche beraubt. Diese Gefühle gehen bei vielen sehr tief, denke ich.  

Die 200.000 Coins sind bekannt. Sie sind unrein solange es keine von der Mehrheit akzeptierte Lösung gibt. Frage mich wer das unter welchen Bedingungen anfassen will. Da gucken einfach viel zu viele Leute drauf. Mark kann seine Reddit und Twitter-Postings löschen. Die Spuren zu den Coins sind dagegen deutlich schwerer zu verwischen. Mir ist es inzwischen (fast) egal. Aber ich sage mal: Neugierig wäre ich schon noch wo die Coins hingehen und was damit geschieht.  

Na ja. Schauen wir mal, was dieser Anwalt sich einfallen lässt. Muss irgendwann auch nochmal in dieser Gruppe was schreiben. Wo meldet man da eigentlich seine Coins hin? Ich meine, wie kontrolliert die Gruppe wie viele Coins ihre Mitglieder repräsentieren? Habe das nirgendwo angegeben.

Meine Güte. Würde ich jetzt meine MtGox Coins wieder bekommen. Wie unfassbar viel Geld. So viel kann man mit ehrlicher Arbeit nicht verdienen. Ein ziemlich krankes System, oder?

    
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 1250


View Profile
November 12, 2017, 08:35:12 PM
 #2209

Es hat sich halt niemand vorstellen können, dass der Kurs in so kurzer Zeit nochmal so einen Sprung macht. Daher haben die meisten Gläubiger das damals so akzeptiert.

Ich wurde gar nicht erst gefragt und habe oft genug hier im Forum kundgetan, dass ich BTC und keine JPY/EUR/USD für meine BTC haben möchte. Alleine aus diesem Grund habe ich mich bei Kraken angemeldet. Dies war die einzige Option, BTC zu bekommen.

Die Entscheidung über die Umrechnung hat nach meinen Informationen alleine der Insolvenzverwalter getroffen. Die Gläubiger hatten (und haben) dabei nichts zu melden.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3024
Merit: 3164


Shitcoin Minimalist


View Profile
November 12, 2017, 08:45:23 PM
 #2210

Früher konnte man über Börsen wie MtGox problemlos den Ertrag für ein paar 100.000 Coins kalkulieren. Heute kaum möglich, weil soviel Geld haben die Börsen nicht. Was der Markt dann tatsächlich bereit ist dafür zu zahlen, das scheint mir heute nicht mehr so einfach zu beantworten zu sein.
Das ergibt nicht so recht Sinn. Die Börsen heute sind sicherlich erheblich liquider als vor vier Jahren.
200K BTC auf einen Schlag über die Börsen abstoßen dürfte aber ziemlich sicher schief gehen, da gebe ich dir recht.
Eine Versteigerung wie seinerzeit bei den Silk Road Coins dürfte aber durchaus einen halbwegs realistischen Preis erzielen, der vermutlich auch nicht erheblich unter den aktuellen Kursen liegen dürfte.

Da muss man sich also an die eigene Nase fassen und nicht auf Mark oder sonst wen schimpfen
Das hat von deiner Seite auch schon anders geklungen Wink
Aber es freut mich, dass du das mittlerweile auch so sehen kannst.

Je länger das Insolvenzverfahren andauert und je stärker der Kurs steigt, umso mehr fühlen sich Gläubiger ihrer Ansprüche beraubt.
Ich denke, letztlich ist es weniger das Gefühl, seiner Ansprüche beraubt zu sein, als vielmehr der Gedanke, dass Mark nun letztlich als der dicke Gewinner dastehen könnte. Das widerspricht dem natürlichen Gerechtigkeitsempfinden wohl der meisten Menschen. Mich eingeschlossen. Ich selbst kann damit dennoch gut leben.

Meine Güte. Würde ich jetzt meine MtGox Coins wieder bekommen. Wie unfassbar viel Geld. So viel kann man mit ehrlicher Arbeit nicht verdienen. Ein ziemlich krankes System, oder?
Ja, das System, das sich "Kapitalismus" nennt, ist in dieser Hinsicht krank. Dem kann ich letztlich nur beipflichten.


Mal was anderes:
meint ihr, dass Mark seine Millionen genießen können wird, wenn er sie tatsächlich bekommt?
Ich selbst habe die Befürchtung, dass er dies zumindest nicht lange können wird.
Meine Überlegung ging schon immer in die Richtung, dass bei MtGox zu den damaligen Wildwest-Zeiten eine Menge Silk-Road-Typen ihr Geld gewaschen haben.
Die dürften auch teilweise ihre Forderungen im Insolvenzverfahren einfach nicht angemeldet haben.
Das Geld an sich dürfte denen großteils eher egal sein.
Aber ob so ein Klein-Drogen-Boss viel Spaß versteht, wenn der Typ, der seine Millionen verzockt hat, am Ende Milliardär wird?

Ganz ehrlich, ich möchte nicht mit Mark tauschen. Undecided

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
November 12, 2017, 08:59:22 PM
 #2211

Mal was anderes:
meint ihr, dass Mark seine Millionen genießen können wird, wenn er sie tatsächlich bekommt?
Ich selbst habe die Befürchtung, dass er dies zumindest nicht lange können wird.
Meine Überlegung ging schon immer in die Richtung, dass bei MtGox zu den damaligen Wildwest-Zeiten eine Menge Silk-Road-Typen ihr Geld gewaschen haben.
Die dürften auch teilweise ihre Forderungen im Insolvenzverfahren einfach nicht angemeldet haben.
Das Geld an sich dürfte denen großteils eher egal sein.
Aber ob so ein Klein-Drogen-Boss viel Spaß versteht, wenn der Typ, der seine Millionen verzockt hat, am Ende Milliardär wird?

Ganz ehrlich, ich möchte nicht mit Mark tauschen. Undecided

Rache nimmt eher der kleine Mann. Ich glaube Drogenbosse und solche Leute sind an so einer Stelle sehr pragmatisch. Das Geld haben sie sowieso nie legal besessen.

Nur wer will die Goxcoins kaufen? Kleinere Mengen bekommt man auch woanders. Und übernimmt man sie als Ganzes oder größere Teile davon, laufen einem die Gläubiger nach.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3024
Merit: 3164


Shitcoin Minimalist


View Profile
November 12, 2017, 09:59:23 PM
 #2212

Rache nimmt eher der kleine Mann. Ich glaube Drogenbosse und solche Leute sind an so einer Stelle sehr pragmatisch. Das Geld haben sie sowieso nie legal besessen.
Hüstel. Hust. Drogenbosse nehmen keine Rache? Gewagte These.

Nur wer will die Goxcoins kaufen? Kleinere Mengen bekommt man auch woanders. Und übernimmt man sie als Ganzes oder größere Teile davon, laufen einem die Gläubiger nach.
Da fallen mir so Leute wie die Winklevii ein. Oder andere, die irgendwas "institutionelles" machen wollen.
Die haben auch Anwälte, die den "Gläubigern", die dann im juristischen Sinne übrigens keine mehr sind, die Leviten lesen können, wenn die da noch Ansprüche anmelden wollen.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
November 12, 2017, 11:15:50 PM
 #2213

Da fallen mir so Leute wie die Winklevii ein. Oder andere, die irgendwas "institutionelles" machen wollen.
Die haben auch Anwälte, die den "Gläubigern", die dann im juristischen Sinne übrigens keine mehr sind, die Leviten lesen können, wenn die da noch Ansprüche anmelden wollen.

Die Coins sind bekannt. Im Endeffekt werden Dinge passieren, mit denen heute keiner rechnet. Warum sollte sich jemand dort einkaufen?

Ich persönlich akzeptiere schlicht keine Gox-Coins im Zahlungsverkehr, wenn sie nicht an uns Gläubiger zurück gegeben werden. Welcher Anwalt will mir das verbieten?

Das ist jetzt meine ganz persönliche Art damit abgeschlossen zu haben. Andere werden anderes tun bzw. unterlassen. Die Basis von all dem wird aber immer sein, dass jeder die Adressen genau kennt. Das geht nie wieder weg. Da hilft auch kein Anwalt. Die Gox Coins lassen sich nicht mehr in dem Maße in den Geldfluss einmischen wie das mit normalen Bitcoins der Fall ist. Da bin ich mir ziemlich sicher.  


qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3024
Merit: 3164


Shitcoin Minimalist


View Profile
November 12, 2017, 11:28:42 PM
 #2214

Die Gox Coins lassen sich nicht mehr in dem Maße in den Geldfluss einmischen wie das mit normalen Bitcoins der Fall ist. Da bin ich mir ziemlich sicher.
Da einigen wir uns einfach drauf, dass wir uneinig sind.

Ein anderer Gedanke zu den 200K BTC:
es gibt ja nun mittlerweile eine Menge Bitcoin-ETFs etc., die an der Börse gehandelt werden, aber keinen direkten Kauf von "echten" Bitcoins bedeuten. Wenn deren Handelsvolumen mal eine gewisse Grenze erreicht hat, wird es eventuell Arbitrage-Möglichkeiten geben, indem man groß gegen diese ETFs wettet und dann die MtGox-Coins in einer Auktion o.ä. günstig aufkauft.
Glaub mir, ein mehrere hundert Millionen schweres Paket von "Sachen", auf oder gegen die man an einer Börse wetten kann, zieht die Finanz-Fuzzis an wie ein Kadaver die Aasgeier. Da finden sich Interessenten.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
November 12, 2017, 11:43:58 PM
 #2215

Die Basis von all dem wird aber immer sein, dass jeder die Adressen genau kennt. Das geht nie wieder weg. Da hilft auch kein Anwalt. Die Gox Coins lassen sich nicht mehr in dem Maße in den Geldfluss einmischen wie das mit normalen Bitcoins der Fall ist.
Du diskutierst ernsthaft nochmal die alte "Tainted-Coins"-Scheiße mit OhShei8e, qwk? Siehe https://bitcointalk.org/index.php?topic=486142.msg5811946#msg5811946 und viele andere Posts von unserem Vorzeigemarktliberalen (solange die Märkte machen, was sie seiner Meinung nach so machen müssen)?

Dead_M
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 101


Crypto is the next evolution of mankind


View Profile
November 13, 2017, 07:33:17 AM
 #2216

Früher konnte man über Börsen wie MtGox problemlos den Ertrag für ein paar 100.000 Coins kalkulieren. Heute kaum möglich, weil soviel Geld haben die Börsen nicht. Was der Markt dann tatsächlich bereit ist dafür zu zahlen, das scheint mir heute nicht mehr so einfach zu beantworten zu sein.
Das ergibt nicht so recht Sinn. Die Börsen heute sind sicherlich erheblich liquider als vor vier Jahren.
200K BTC auf einen Schlag über die Börsen abstoßen dürfte aber ziemlich sicher schief gehen, da gebe ich dir recht.
Eine Versteigerung wie seinerzeit bei den Silk Road Coins dürfte aber durchaus einen halbwegs realistischen Preis erzielen, der vermutlich auch nicht erheblich unter den aktuellen Kursen liegen dürfte.

Da muss man sich also an die eigene Nase fassen und nicht auf Mark oder sonst wen schimpfen
Das hat von deiner Seite auch schon anders geklungen Wink
Aber es freut mich, dass du das mittlerweile auch so sehen kannst.

Je länger das Insolvenzverfahren andauert und je stärker der Kurs steigt, umso mehr fühlen sich Gläubiger ihrer Ansprüche beraubt.
Ich denke, letztlich ist es weniger das Gefühl, seiner Ansprüche beraubt zu sein, als vielmehr der Gedanke, dass Mark nun letztlich als der dicke Gewinner dastehen könnte. Das widerspricht dem natürlichen Gerechtigkeitsempfinden wohl der meisten Menschen. Mich eingeschlossen. Ich selbst kann damit dennoch gut leben.

Meine Güte. Würde ich jetzt meine MtGox Coins wieder bekommen. Wie unfassbar viel Geld. So viel kann man mit ehrlicher Arbeit nicht verdienen. Ein ziemlich krankes System, oder?
Ja, das System, das sich "Kapitalismus" nennt, ist in dieser Hinsicht krank. Dem kann ich letztlich nur beipflichten.


Mal was anderes:
meint ihr, dass Mark seine Millionen genießen können wird, wenn er sie tatsächlich bekommt?
Ich selbst habe die Befürchtung, dass er dies zumindest nicht lange können wird.
Meine Überlegung ging schon immer in die Richtung, dass bei MtGox zu den damaligen Wildwest-Zeiten eine Menge Silk-Road-Typen ihr Geld gewaschen haben.
Die dürften auch teilweise ihre Forderungen im Insolvenzverfahren einfach nicht angemeldet haben.
Das Geld an sich dürfte denen großteils eher egal sein.
Aber ob so ein Klein-Drogen-Boss viel Spaß versteht, wenn der Typ, der seine Millionen verzockt hat, am Ende Milliardär wird?

Ganz ehrlich, ich möchte nicht mit Mark tauschen. Undecided

War auch immer meine Vermutung das jemand sich seine Coins auf anderen illegalen Wegen wiederbeschafft entführung von mark oder Morddrohungen usw. Für kein Geld der Welt würde ich mit Mark tauschen wollen der ganze Stress und damit leben müssen das man Tausenden von Menschen das Leben ruiniert hat. Hat sich nicht sogar einer das Leben genommen wegen seinen Gox Coins? Wie gesagt habe schon lange mit meinen Coins abgeschlossen möchte lediglich meine Insolvenzbenachrichtigung einrahmen lassen damit ich meinen Kindern mal sagen kann ich war damals beim größten Bitcoin Raub dabei .

grüße dead money

For security, your account has been locked. Email acctcomp15@theymos.e4ward.com
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 521


View Profile
November 13, 2017, 08:09:22 AM
 #2217

Na ja. Schauen wir mal, was dieser Anwalt sich einfallen lässt. Muss irgendwann auch nochmal in dieser Gruppe was schreiben. Wo meldet man da eigentlich seine Coins hin? Ich meine, wie kontrolliert die Gruppe wie viele Coins ihre Mitglieder repräsentieren? Habe das nirgendwo angegeben.

Das ist noch ein offener Punkt. Ursprünglich war angedacht, dass sich jedes Mitglied gegenüber dem Anwalt identifiziert und der Anwalt die Ansprüche prüft. Da sich die Situation jetzt geändert hat, müssen wir abwarten, ob der ursprüngliche Plan noch gilt.
f4
Member
**
Offline Offline

Activity: 87
Merit: 10


View Profile
November 18, 2017, 10:34:37 PM
 #2218

Ein Revival von Mt. Gox wär ja mal echt der Hammer

https://www.coindesk.com/gox-ico-ceo-karpeles-floats-token-sale-revive-bitcoin-exchange/
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 650
Merit: 521


View Profile
November 19, 2017, 07:47:22 AM
 #2219

Ein Revival von Mt. Gox wär ja mal echt der Hammer

Das wird niemals passieren. Mark hat das nur vorgeschlagen, damit er so tun kann, als ob er sich kümmert. Ein MtGox-Revival hat keine Chance, und das weiß er. Der CEO von Kraken hat sich dazu geäußert [1]:

Quote
With regard to the proposal to revive MtGox, I just don’t see the ROI for an investor to take this on. It’s a massive and extremely difficult undertaking with a highly improbable outcome. Why shouldn’t the investor just hodl and chill, or buy a fully functioning, profitable exchange without a massive brand problem? Why shouldn’t Kraken just dump $245m in to marketing instead?

Er weißt auch zurecht darauf hin, dass man skeptisch gegnüber solchen Vorschlägen sein sollte, solange Mark sich nicht bereit erklärt, die Überschüsse an die Gläubiger auszuzahlen.

Quote
Also, no offense, but until Gox shareholders have signed away their rights to any up side, any "advice" should be taken with a healthy dose of skepticism.


[1] https://www.reddit.com/r/mtgoxinsolvency/comments/7dyr74/re_inquiries_about_mtgox_disbursements_and/
Dead_M
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 101


Crypto is the next evolution of mankind


View Profile
November 19, 2017, 02:55:11 PM
 #2220


Der Zug ist abgefahren wer würde der Börse noch vertrauen und mittlerweile gibt es wesentlich mehr/bessere Alternativen. Das hätte ein großer investor sofort nach der insolvenz machen müssen mit der zusage alle schulden zu übernehmen.

grüße dead money

For security, your account has been locked. Email acctcomp15@theymos.e4ward.com
Pages: « 1 ... 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 [111] 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!