Bitcoin Forum
October 19, 2021, 07:22:01 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 [73] 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 ... 147 »
  Print  
Author Topic: MtGox geht in Konkurs  (Read 310998 times)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
January 11, 2015, 10:58:33 PM
 #1441

So, ich habe mir den Artikel nochmal genau angesehen:

http://the-japan-news.com/news/article/0001825662

Viel steht ja eigentlich nicht drin. Was spricht denn jetzt wirklich für einen Insider?

"Thus the remaining 99 percent, or about 643,000 bitcoins, are highly likely to have disappeared after the system was fraudulently operated by an unknown party, according to the sources."

Könnte das nicht auch ein Hacker gewesen sein, der volle Kontrolle über die Gox Systeme hatte, diese ferngewartet hat?

Nehmen wir mal an Mark sagt die Wahrheit. Es könnte doch sein, dass er umfänglich getäuscht wurde, dass der Hacker die von Mark verwendeten Kontrolldaten vollständig manipuliert hat, ähnlich wie das ein Rootkit tut. Sozusagen ein "Goxkit". Andererseits wäre das sehr wohl eine Cyber-Attacke gewesen. Zumindest so wie ich diesen - leider wenig scharfen Begriff - verstehe.

Der Artikel sagt Anfangs:

"About 99 percent of the bitcoins that disappeared from a virtual currency transaction system operated by Mt. Gox may have vanished due to fraudulent transactions, not from cyber-attacks as the company initially claimed, The Yomiuri Shimbun has learned."

Markt hat am Anfang die TM dafür verantwortlich gemacht. Aber es gibt natürlich noch andere "cyber-attacks". Besonders solche, die sich direkt gegen den angegriffenen Exchange richten.

Also, was denkt ihr? Als ich das zuerst gehört habe, habe ich mir gedacht: wau, die haben echt einen Insider gebraucht, um diesen Gammel auseinanderzunehmen? Ich meine, wir haben die Code Beispiel alle gesehen. Das sind nicht gerade Sternstunden der Programmierung. Aber trotzdem sind Mark nur 7,000 BTC durch Hacks abhanden gekommen? Er steht in dieser Disziplin im Ergebnis also selbst noch besser da als Bitstamp?
Nun ja, hätte dann sicher auch was mit Glück zu tun, nur erstaunlich wäre es schon. Vor allem, wo kommen die geleakten Daten her? Wir haben ja alle unsere Accounts damit überprüft.
Bei mir war das 100% valide. Ich habe meinen Account dort entdeckt, mit den genau passenden Beträgen. Also muss doch ein Hacker Zugang zum System gehabt haben. Oder was dieser ominöse Hacker der Insider, der eine falsche Fährte legen wollte.

Also was denkt ihr. Alle haben sofort gesagt, die Polizei hätte gesagt, es wäre ein Insider gewesen. Aber IMHO geht das so aus dem Artikel nicht hervor. Das kann sehr wohl ein Hacker gewesen ein. Nur eben kein Hacker, der eine (vermeintliche) Schwäche des Bitcoin-Protokolls ausgenutzt hat.

Würde mich mal interessieren, wie ihr den Artikel versteht. Mehr Information gibt es ja derzeit leider (noch) nicht. Oder habe ich was übersehen?
 
1634671322
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1634671322

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1634671322
Reply with quote  #2

1634671322
Report to moderator
1634671322
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1634671322

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1634671322
Reply with quote  #2

1634671322
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1634671322
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1634671322

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1634671322
Reply with quote  #2

1634671322
Report to moderator
mentoos
Member
**
Offline Offline

Activity: 74
Merit: 10


View Profile
January 13, 2015, 08:45:16 AM
 #1442

... seid ihr völlig durchgeknallten, kranken vögel immer noch am rumlabern am toten patienten?Huh?? dumm - dümmer - am dümmsten - Ohscheiße
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1000


View Profile
January 13, 2015, 12:08:26 PM
 #1443

So, ich habe mir den Artikel nochmal genau angesehen:

http://the-japan-news.com/news/article/0001825662

Viel steht ja eigentlich nicht drin. Was spricht denn jetzt wirklich für einen Insider?

"Thus the remaining 99 percent, or about 643,000 bitcoins, are highly likely to have disappeared after the system was fraudulently operated by an unknown party, according to the sources."

Könnte das nicht auch ein Hacker gewesen sein, der volle Kontrolle über die Gox Systeme hatte, diese ferngewartet hat?

Nehmen wir mal an Mark sagt die Wahrheit. Es könnte doch sein, dass er umfänglich getäuscht wurde, dass der Hacker die von Mark verwendeten Kontrolldaten vollständig manipuliert hat, ähnlich wie das ein Rootkit tut. Sozusagen ein "Goxkit". Andererseits wäre das sehr wohl eine Cyber-Attacke gewesen. Zumindest so wie ich diesen - leider wenig scharfen Begriff - verstehe.

Der Artikel sagt Anfangs:

"About 99 percent of the bitcoins that disappeared from a virtual currency transaction system operated by Mt. Gox may have vanished due to fraudulent transactions, not from cyber-attacks as the company initially claimed, The Yomiuri Shimbun has learned."

Markt hat am Anfang die TM dafür verantwortlich gemacht. Aber es gibt natürlich noch andere "cyber-attacks". Besonders solche, die sich direkt gegen den angegriffenen Exchange richten.

Also, was denkt ihr? Als ich das zuerst gehört habe, habe ich mir gedacht: wau, die haben echt einen Insider gebraucht, um diesen Gammel auseinanderzunehmen? Ich meine, wir haben die Code Beispiel alle gesehen. Das sind nicht gerade Sternstunden der Programmierung. Aber trotzdem sind Mark nur 7,000 BTC durch Hacks abhanden gekommen? Er steht in dieser Disziplin im Ergebnis also selbst noch besser da als Bitstamp?
Nun ja, hätte dann sicher auch was mit Glück zu tun, nur erstaunlich wäre es schon. Vor allem, wo kommen die geleakten Daten her? Wir haben ja alle unsere Accounts damit überprüft.
Bei mir war das 100% valide. Ich habe meinen Account dort entdeckt, mit den genau passenden Beträgen. Also muss doch ein Hacker Zugang zum System gehabt haben. Oder was dieser ominöse Hacker der Insider, der eine falsche Fährte legen wollte.

Also was denkt ihr. Alle haben sofort gesagt, die Polizei hätte gesagt, es wäre ein Insider gewesen. Aber IMHO geht das so aus dem Artikel nicht hervor. Das kann sehr wohl ein Hacker gewesen ein. Nur eben kein Hacker, der eine (vermeintliche) Schwäche des Bitcoin-Protokolls ausgenutzt hat.

Würde mich mal interessieren, wie ihr den Artikel versteht. Mehr Information gibt es ja derzeit leider (noch) nicht. Oder habe ich was übersehen?
 


Meiner Meinung nach kann es nur ein "Insider" gewesen sein. Wie ist so eine Börse aufgebaut? Wir haben  "HotWallet" und "CoolWallet". Wie kommt man von außen an eine "CoolWallet"? Garnicht.





 

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
January 13, 2015, 07:05:00 PM
Last edit: January 13, 2015, 07:17:24 PM by OhShei8e
 #1444

Meiner Meinung nach kann es nur ein "Insider" gewesen sein. Wie ist so eine Börse aufgebaut? Wir haben  "HotWallet" und "CoolWallet". Wie kommt man von außen an eine "CoolWallet"? Garnicht.

Der Dieb hat sich doch - soweit man jetzt weiß -  die Coins von anderen Konto selbst gut geschrieben. Er konnte die Datenbanken manipulieren. Natürlich hätte das auch ein Insider/Mitarbeiter gekonnt. Gox hat Cold-Wallet um Cold-Wallet nachgelegt. Immer zu den Geschäftszeiten. Die Jungs im Englischen Forum haben das sehr genau beobachtet und wir glaubten noch im Februar, dass nur Goxs Datenbank kaputt sei:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=179586.msg4931967#msg4931967

Irgendwas hat die Buchführung von Gox mächtig durcheinander gebracht. Da ist nicht einfach jemand mit nem Wallet zur Tür raus gerannt.  

Die Frage, die ich mir stelle ist einfach: War das ein Insider in dem Sinne, dass es jemand war, der für oder bei Gox gearbeit hat oder ein Hacker, der sich tief in das System gehackt hatte?

Ein Eindringling könnte sich doch im ersten Schritt einfach die SW und die Daten von Gox gezogen und danach studiert haben. Da Mark keine Versionskontrolle benutzte (unglaublich, aber wahr) wären Änderungen kaum aufgefallen. So oder so hat da jemand manipuliert. Ich denke, auch ein Insider hätte da heimlich Patches einspielen und dafür sorgen müssen, dass es nicht auffällt.

Aber ich weiß es letztlich nicht. Ich würde mir wirklich wünschen, dass es ein klassischer Insiderjob war, denn dann wird die Polizei den oder die Täter kriegen. Aber ein Hacker? Schon unwahrscheinlicher. Daher überlege ich. Was denkt ihr? Ist das halbwegs logisch, was ich da denke oder MUSS es ein Insder gewesen sein? Wäre mir nur recht. Fände ich "super", wenn man dieses Adjektiv an dieser Stelle gebrauchen mag.

 
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 648
Merit: 520


View Profile
January 15, 2015, 09:43:44 PM
 #1445

Gerade gelesen: die Anwälte von Ross Ulbrich (Betreiber von Silk Road) beschuldigen Mark Karpeles als eigentlichen Inhaber von Silk Road:

http://www.dailydot.com/crime/ross-ulbricht-silk-road-mark-karpales-fbi/
https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2sjuvu/defense_in_silk_road_trial_arguing_mark_karpeles/

Wahnsinn, wenn das stimmt. Damit rücken alle Gerüchte über eine Involvierung des FBI in eine realistische Nähe.
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
January 15, 2015, 09:47:36 PM
 #1446


ups!

Das wäre, jedenfalls innerhalb unseres kleinen Kosmos, ein ziemliches Aha.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2982
Merit: 3120


Shitcoin Minimalist


View Profile
January 15, 2015, 09:51:14 PM
 #1447

Das wäre, jedenfalls innerhalb unseres kleinen Kosmos, ein ziemliches Aha.
Mein Bauchgefühl hält das jetzt erstmal für 'nen verfrühten Aprilscherz. Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
January 15, 2015, 09:53:45 PM
 #1448

Gerade gelesen: die Anwälte von Ross Ulbrich (Betreiber von Silk Road) beschuldigen Mark Karpeles als eigentlichen Inhaber von Silk Road:

http://www.dailydot.com/crime/ross-ulbricht-silk-road-mark-karpales-fbi/
https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2sjuvu/defense_in_silk_road_trial_arguing_mark_karpeles/

Wahnsinn, wenn das stimmt. Damit rücken alle Gerüchte über eine Involvierung des FBI in eine realistische Nähe.

Mark Marie Robert Karpelès

http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Karpel%C3%A8s

EDIT: Nein, bitte, sagt das das nicht war ist!  Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue Tongue
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 15, 2015, 09:54:34 PM
 #1449

Krass. Wenn das stimmen sollte, würde sich "mein Bitcoin-Bild" echt nochmal krass verändern. Irgendwie klingt das so absurd, dass es stimmen könnte.

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1000



View Profile
January 15, 2015, 09:56:44 PM
 #1450


Die Meldung selbst müsste ein Aprilscherz sein.

Wenn das Manöver eine Tatsache ist kann ich mir nicht vorstellen das man das zum Spaß oder wegen ein bisschen Zeitverzögerung behauptet.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
xyz
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 700


View Profile
January 15, 2015, 09:58:34 PM
 #1451

Gerade gelesen: die Anwälte von Ross Ulbrich (Betreiber von Silk Road) beschuldigen Mark Karpeles als eigentlichen Inhaber von Silk Road:

http://www.dailydot.com/crime/ross-ulbricht-silk-road-mark-karpales-fbi/
https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2sjuvu/defense_in_silk_road_trial_arguing_mark_karpeles/

Wahnsinn, wenn das stimmt. Damit rücken alle Gerüchte über eine Involvierung des FBI in eine realistische Nähe.

Das klingt so verrückt... dass da was dran sein könnte... und würde VIELES erklären, vor allem, warum Mark überhaupt keine vernünftigen Aussagen gemacht hat...

...
Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind...
(Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874)
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 648
Merit: 520


View Profile
January 15, 2015, 10:03:29 PM
 #1452

Jetzt verstehe ich auch, warum OhSchei8e immer die versteigerten Silk-Road-Coins mit den gestohlenen MtGox-Coins gleichgesetzt hat! Du wusstest es die ganze Zeit! Geb es zu!  Wink
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2982
Merit: 3120


Shitcoin Minimalist


View Profile
January 15, 2015, 10:03:35 PM
 #1453


All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540
Merit: 1022



View Profile
January 15, 2015, 10:05:26 PM
 #1454


Die Meldung selbst müsste ein Aprilscherz sein.

April ist aber noch nen bisschen hin.

Wenn das Manöver eine Tatsache ist kann ich mir nicht vorstellen das man das zum Spaß oder wegen ein bisschen Zeitverzögerung behauptet.

Was ist genau die Quelle?

"The Daily Dot’s first and most important responsibility is accuracy. We make reasonable efforts to verify information by publication time and we disclose to readers transparently what we do and do not know to be a fact. Should we receive information that questions something we have published, we will not rest until we have established the veracity of that information and corrected the record."

http://www.dailydot.com/ethics-policy/

Ist das Fake oder wahr?

Gab es da nicht so ne komische Zeitung, in der auch mal Stand, dass das FBI Satoshi geschnappt hätte? War schwer zu erkennende Satire, weil nicht besonders witzig geschrieben. 

Hier noch ein Artikel:
http://insidebitcoins.com/news/silk-road-trial-mt-gox-founder-mark-karpeles-framed-ulbricht/28843

Also wer da Unsinn in die Welt setzt, verspielt in wenigen Minuten jede Glaubwürdigkeit. Soviel ist klar.
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2460
Merit: 1057


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
January 15, 2015, 10:06:10 PM
 #1455

hach jungs, es wird einfach nie langweilig bei bitcointalk Grin
 
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 15, 2015, 10:06:34 PM
 #1456

Jetzt verstehe ich auch, warum OhSchei8e immer die versteigerten Silk-Road-Coins mit den gestohlenen MtGox-Coins gleichgesetzt hat! Du wusstest es die ganze Zeit! Geb es zu!  Wink

lol. - Jetzt fliegt OhSchei8e auch noch als "Mitwisser" in diesem Thread auf. Cheesy

qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2982
Merit: 3120


Shitcoin Minimalist


View Profile
January 15, 2015, 10:09:32 PM
 #1457

Naja, zu guter letzt stellt sich noch raus, dass Mark auch satoshi ist, und damit wären dann endlich mal alle Unklarheiten beseitigt Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 648
Merit: 520


View Profile
January 15, 2015, 10:10:33 PM
 #1458

Also wer da Unsinn in die Welt setzt, verspielt in wenigen Minuten jede Glaubwürdigkeit. Soviel ist klar.

Kann natürlich nur eine Strategie der Verteidigung sein, um die Schuld vom Mandanten wegzuweisen. Aber um so eine Behauptung aufzustellen werden sie doch bestimmt Beweise vorlegen müssen. Ich bin schon auf die nächsten Prozesstage gespannt. Das wird episch!
CC23
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 287
Merit: 250


View Profile
January 15, 2015, 10:12:00 PM
 #1459



Wat.

I will answer your Geology questions! https://bitcointalk.org/index.php?topic=864879
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 648
Merit: 520


View Profile
January 15, 2015, 10:13:19 PM
 #1460

Pages: « 1 ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 [73] 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 ... 147 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!