Bitcoin Forum
November 26, 2020, 10:07:52 AM *
News: Bitcointalk Community Awards
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 ... 80 »
  Print  
Author Topic: Infinity Economics Scam?  (Read 88733 times)
Schoepi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 0


View Profile
December 16, 2017, 01:52:19 AM
Last edit: December 16, 2017, 02:17:24 AM by Schoepi
 #381

Ich sehe schon, hier ist niemand gewillt eine Sachliche Diskussion ein zu gehen.

Was nicht gefällt wird mit brachialer Gewalt totgetreten. Kein Einziger geht auf Argumente ein. Ganz einfach zu überprüfende Fakten werden ignoriert, in Abrede gestellt oder in absurderweise anders, halt gerade passend, Interpretiert.

Es wird ausdrücklich erklärt warum WGC nicht IE ist. Dann wird aber trotzdem in einer Antwort WGC als Illegal bezeichnet, ob das der Tatsache entspricht vermag ich ja nicht zu beurteilen. Aber es wird so suggeriert als ob IE dafür verantwortlich wäre.

Dann wird über irgendeine fiktive Zahl von 120 Millionen gesprochen die irgendwo im Forum gepostet worden sein sollen. Ich bin ein guter Leser des Forums aber an eine solche Zahl kann ich mich weder im Forum noch anderswo im Zusammenhang mit IE erinnern. Aber Rechnen würde vielleicht helfen.  Z. B 1'200'000 Stück an 100er Packet gäben 120 Millionen. Oder doch nicht, viele meinen ja, dass es doch keine 3000 Member bei IE geben kann.

Ach ja, dann ist es ja doch so lächerlich abzustreiten, dass bei IE sämtliche Daten 1:1 von MCW übernommen worden seien. Das ist wie schon so oft erklärt, Technisch gar nicht möglich. Bei IE können schlicht und einfach keine Persönliche Daten im Wallet gespeichert werden. Es gibt beim erstellen eines Wallets eine XIN-Adresse, eine Public key und eine Passphrase. Aber nun mal keine Namen, keine eMail, keine Telefonnummer, keine Adresse und nichts dergleichen wo man die Daten einpflegen oder gar speichern könnte. Und bei IE gibt es nur an einem einzigen Ort wo es möglich ist sich ein zu loggen. Das ist nun mal im Wallet.

Ich könnte noch Seitenweise so Widersprüchlichkeiten auf zeigen. Nur ich merke, es macht einfach keinen Sinn.

Denn ich schnalle es einfach nicht. Immer wieder, immer wieder und immer wieder werden die selben, klaren und eigentlich unwiderlegbar Fakten nicht nur einfach ignoriert, sondern auch noch verdreht um dann zu versuchen diese gegen IE aus zu spielen. Ein jeder Leser bemerkt doch das Falsche Spiel, … und trotzdem versucht man es immer wieder.
Ts ts, werden die Leser hier für so blöd gehalten.

Aber eigentlich bin ich nicht so wirklich überrascht. Ein jeder lacht schelmisch über die Protagonisten von diesem Topic. Ich will die Ausdrücke hier gar nicht wiedergeben was ich alles zu hören bekomme. In meiner Naivität habe ich ein solches abartige Verhalten, dann noch im Kollektivum, eigentlich nicht für möglich gehalten, aber nun gut.

Ich kann meine Zeit auch für besseres Nutzen.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
bunterfisch
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 367
Merit: 101


View Profile
December 16, 2017, 08:26:09 AM
 #382

Was passiert eigentlich wenn keiner mehr die 9 Milliarden Coins haben will und Bitcoin auf 100.000 USD geht? Gibt ja noch nicht mal die Möglichkeit XIN in DOGE zu handeln. Es wird mit grosser Wahrscheinlichkeit in 2018 dazu kommen, dass der XIN für 1 Satoshi zum Verkauf steht und keiner ihn dafür kaufen will....
phantastisch
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2221
Merit: 1250



View Profile
December 16, 2017, 10:22:44 AM
 #383

Hallo schoepi,

Hast du dich hier schonmal umgeschaut?
Das Forum ist voll mit diversen Ideen für Coins von bahnbrechend bis copycat.
Und viele dieser coins schaffen es auch sehr fix auf Börsen, kriegen diverse Communities an den Start und werden fleißig weiter entwickelt.

Eins haben aber alle diese coins/Token gemeinsam:

- Sie haben A:

Software mit aktiven Entwicklern, die ihre Arbeit den Börsen zur Verfügung stellen können und dabei tatkräftig unterstützen. Schließlich bringt eine Listung viele Vorteile.

- oder B:
Setzen auf einen Standard auf wie den ERC20 Token im Ethereum-Netz um einfach in die Börsen integrierbar zu sein.

Schau nur mal ins Altcoin Forum: Hier findest du Unterstützer für jeden verdammten dreck.

Was hier keine Unterstützung findet sind geschlossene Systeme, die MLMs ähneln. Der XIN als DAO( dafür gibts übrigens keine festgelegten Kritierien. Ihr könnt da keinen Status verlieren...) hat seine einfachsten Hausaufgaben nicht gemacht um hier akzeptiert zu werden.

Nichtmal eine Ankündigung hier gab es. Böse Zungen mögen sagen, weil sich die Macher der Unzulänglichkeiten bewusst sind.

Versteh mich nicht falsch, eure Ziele mögen ehrbar sein, aber im Moment fehlt euch die Legitimität um im krypto Spielplatz akzeptiert zu werden. Und irgendwie kommt da auch nix.


HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
acidium
Member
**
Offline Offline

Activity: 90
Merit: 21


View Profile
December 16, 2017, 12:57:37 PM
Last edit: December 16, 2017, 02:56:43 PM by acidium
 #384


Nichtmal eine Ankündigung hier gab es. Böse Zungen mögen sagen, weil sich die Macher der Unzulänglichkeiten bewusst sind.


Das kann folgenden Vorteil für die MLM-Spitze haben:
1) Unangenehme Fachwissende die den Xin und das dahinterstehende System durchschauen halten sich generell Fern.
2) Die Leute die zu blöd oder naiv sind es zu durchschauen kommen in die Xin Blase.
3) Leute die von den eingefangenen Xinianern durch MLM profitieren versprechen weiterhin das blaue vom Himmel, was von den Schäfchen mit Ignoranz, die in der Cryptoszene ihresgleichen sucht, nachgeplappert und hartnäckig verteidigt wird.
4) Profit

Mich würde es auch nicht wundern, dass durch die Spitzenplatzierung dieses Forums bei der Suche nach IE/XIN den Machern ein Dorn im Auge ist und einige Leute damit ihre Geldbörse aufbessern die Standpunkte der MLM Spitze hier zu verteidigen. Sozusagen, falls ein potentieller Investor doch geneigt ist sich den Thread durchzulesen muss es Postings geben, die an jeder Vernunft vorbei den Xin und deren Macher um 180° gegen DIE crypto community schlechthin richtet. Sich dann sozusagen als ausgestoßene Genies erscheinen lassen. Die Eingefangenen Leute sind genau die Zielgruppe, die die Xinianer in "ihrer Arche" brauchen während alle anderen "ersaufen" sollen.

Ich war auf einigen Veranstaltungen der Xin Community, da einige Bekannte auf deren MLM Programm hereingefallen sind und bis jetzt durch die Finger schauen. Diesen Zirkus muss man sich einfach live geben, das meine ich ernsthaft. Eigentlich ein trauriges Kabarett der Cryptoszene mit Teil zum Fremdschämen. Leider haben 95% der Leute auf diesen Events keine Ahnung und lassen sich auf den "Betrug" ein mit Versprechen, aus denen man sich dann wieder herausreden muss. Teilweise variieren die Informationen auch von Veranstaltung zu Veranstaltung, und damit meine ich nicht nur das WGC/MCW Konstrukt, sondern die aktive PR zum XIN und dessen Entwicklung - mit Verweise auf Quellen von den "Entwicklern" (Alles Bitcoin Core Blockchain Programmierer, und von denen gibt es nur eine handvoll auf dem ganzen Planeten! Ernsthaft!!! xD ).

In den Pausen werden Neulinge angekeilert, weil man ja Provisionen bekommt. Fragen dürfen keine gestellt werden, und falls doch, werden sie umschifft um stattdessen irgendwas überschwänglich gutes über IE/XIN zu erzählen. Stefan der Visionär, ist ein feiger Hans Wurst der Rhetorik wie aus dem Bilderbuch. Ich hoffe für Ihn, dass sein Hütchenspiel aufgeht und er einen ruhigen Lebensabend genießen darf in der Karibik, aber fair ist es nicht sich auf der Arbeit und dem Geld der Geschädigten davon zu machen. Falls irgendetwas an IE legal ist (denn anscheinend wurden die Firmenkonstrukte regelmäßig neu überdacht um im Rahmen des Gesetzes zu bleiben), dann ist es eine sehr grenz wertige Angelegenheit.

Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht die Sirius AG und deren Vorstände (und deren anderen AGs) zu durchleuchten, die da als "große Unterstützer" (sprich Geldleiher) mit drinnen sind?

Meiner Meinung nach muss das einer Redaktion mitgeteilt werden. In Zeitungen stehen, oder im Fernsehen gebracht werden. Sehr gerne auch mit Stellungnahme von den Xinianern.
Bierchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 685
Merit: 173


View Profile
December 16, 2017, 03:44:00 PM
 #385

Quote
Ich sehe schon, hier ist niemand gewillt eine Sachliche Diskussion ein zu gehen.
Hm... doch, aber auf ein klein wenig "Schaffungshöhe" sollte schon diskutiert werden...

Quote
Was nicht gefällt wird mit brachialer Gewalt totgetreten
Ja nö... Ihr seid halt nur keine "DAO", ich habe gut begründet versucht, das zu erklären...
Ihr habt auch keine Entwickler, ich habe auch versucht, das zu begründen...
Ihr seid alle aus einer ehemaligen MLM-Struktur entstanden, das dürfte doch eigentlich sonnenklar sein...
Ihr habt nicht wirklich Innovationen darlegen können, auch das sollte klar sein, weil der XIN nie außerhalb der Bubble zur Diskussion gestellt wurde, was eigentlich nur bedeuten kann, Ihr habt keine...
Ihr seid nicht mit der notwendigen Kompetenz auf die Börsen zugegangen, seriöse Exchanges betrachten Euch als toxisch, sonst gäbe es längst mehrere Listings...

Noch Diskussionsbedarf?
Alexander1990
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 16, 2017, 09:12:11 PM
Last edit: December 16, 2017, 09:25:26 PM by Alexander1990
 #386

Hallo Leute bin neu hier  Wink

Hab mich mal ein bisschen in dieses Thema rein gelesen, da hier ja viel diskutiert wird.

Da ich hier gelesen habe das manche bei den kleinen Paketen die man 2016 kaufen konnte, den Coin um 4 Cent kaufte, kann ich so wiederlegen.
Ihr vergesst das jeder Assets bekam.

z.B.: bei dem 500er Paket bekam man 12500 XIN und zusätzlich wurden noch 125 Assets ausgegeben
        1 Asset hat einen momentanen Wert von 72 XIN
        d.h. man hat 125x72= 9000 + 12500 = 21500

        500:21500 = 0,023

Somit kaufte jeder auch das kleinste Paket einen Coin um umgerechnet nur 2,3 Cent und nicht 4 Cent!!

Zum Thema Exchange möchte ich auch noch was sagen:
die 1. Exchange die den Xin gelistet hat ist aus einem Community Mitglied entstanden. das ist die Infinity Coin Exchange.
Außerdem wie am 11.11 bekannt gegeben wurde, wird der XIN bei Bitbay gelistet.

seit Oktober ist XIN auf CMC einsehbar, nur leider ohne Circulating Supply dann wäre Xin auch nicht an 1100ter Stelle!

Und in einem Facebook Post teilte auch Cointed mit den Xin bis Ende des Jahres zu listen.


yggd
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3
Merit: 0


View Profile
December 16, 2017, 10:06:07 PM
 #387

Ah und das Community Mitglied lebt zufällig auf den britischen Jungfern Inseln? Glaubste das selber oder hasd du Stroh im Kopf?
hagbard.celine
Member
**
Offline Offline

Activity: 184
Merit: 30


View Profile
December 17, 2017, 11:13:44 AM
 #388

Ach Schoepi….. Für eine Weile habe ich ja tatsächlich gedacht es sei möglich mit Dir zu diskutieren.
Also auch richtig Lesen hilft: Ich habe nicht gesagt WGC ist illegal, ich habe gesagt, die Übernahme der Daten war illegal und das hast Du ja selber gesagt: Die Member Struktur wurde 1:1 übernommen. Ich kann es auch noch drastischer formulieren: diese Übernahme ist nach euröpäischem Recht ein krimineller Akt.
Wenn es die gleiche Firma wäre und man 1,8 Augen zudrücken würde, wäre diese Übernahme und die Verwendung zu Marketingzwecken vielleicht gerade so hinzunehmen. Aber angeblich hat ja WGC mit IE nicht das mindeste zu tun. Es ist reiner Zufall dass alle handelnden Personen dieselben sind.
Dann hat entweder WGC die Daten geklaut = kriminell, oder IE hat sie einfach weitergegeben, ebenfalls illegal und damit kriminell. Und das ist die bei weitem wahrscheinlichere Variante und damit ist IE dafür verantwortlich.
Und weiter zu bestreiten dass die Daten von MCW an IE weitergingen, find ich  nicht nur lächerlich, sondern auch verblendet und dumm. Ich habe weder an IE noch an WGC meine Emailadresse weitergegeben und erhalte doch laufend Emails von beiden. Das bezeichnet man dann als Spam und das ist illegal und auf jeden Fall von WGC empfinde ich es auch als Spam.  
Ich habe vor ca. einem Jahr keine XIN gekauft, sondern Tokens bei MCW und dann XIN erhalten, also natürlich ist da ein direkter Zusammenhang und natürlich betrifft das auch alle Daten die ich bei MCW angegeben habe auch wenn sie beim Login im Wallet nicht sichtbar sind.
Ganz ehrlich ist mir auch schleierhaft warum Du darauf so beharrst, das wird ja nicht mal im IE Forum bestritten.
Man könnte, wenn man Zeit, Geld und Lust hätte, versuchen rechtlich dagegen vorzugehen, wenn nicht zufällig der Geschäftssitz von MCW die Cayman Inseln waren, oder im Falle von IE oder WGC andere, nun ja, in die Schlagzeilen geratene Geschäftsorte.
Immerhin hat IE es nach ein paar Monaten geschafft, die Emails nicht mehr von einem bekannten Spamserver, der auf mehreren Blacklists stand, zu versenden. Kann man natürlich als großen Fortschritt verkaufen, für alle anderen sind das absolute Basics. Und die Verschleierung von Domains und Geschäftssitzen hat System.
Du scheinst das alles in Ordnung zu finden, ich meine jeder sollte das selbst für sich einordnen.

Zu den 120 Millionen. Ich habe keine Zeit und Lust das IE Forum zu durchsuchen um zu schauen wo diese Zahl zuerst aufgetaucht ist. Aber wie Du sagst: Rechnen hilft.
Angeblich hat ja weder die Foundation irgendwelche Coins erhalten, noch die „Core-Entwickler“, die arbeiten ja umsonst. Eine Aussage von „Supermoderatorin“ Update2Go, alias Bernie, als die Beschwerden über die Langsamkeit der Entwicklung zu massiv wurden. Das macht zwar nun gar keinen Sinn, aber nehmen wir trotzdem an es stimmt.
Ich glaube einig sind wir uns darüber das von denen  unten in der Pyramide ursprünglich 4 Cent pro XIN gezahlt wurden. Da mag Alexander(Mihjailovic?)1990 recht haben mit seinem Einwand von den Gründershares, dass der Wert durch die Shares für die Gründer jetzt ein höherer ist, trotzdem habe ich erst mal 4 Cent pro XIN gezahlt. Nachdem für den XIN gilt „maximum supply“ gleich  „circulating supply“ (so wird ja von IE stolz verkündet), haben wir:

9 Milliarden XIN x 0,04€ = 360 Millionen.

Aber es haben ja gar nicht alle 0,04 € bezahlt auf Grund der MLM Struktur, das ist richtig, allerdings in meinen Augen einer der größten Fehler. Wenn man jetzt annimmt wir kämen im Mittel auf 0,01333 pro XIN, dann wären wir bei den 120 Millionen. Wenn es insgesamt noch unfairer gegenüber den Kleininvestoren war, sind wir halt bei 60, 80 oder 100 Millionen, je nach dem Grad der Unfairness: je  höher die Unfairness, desto geringer der eingenommene Betrag.
Die genaue Zahl ist aber gar nicht so wesentlich, es waren jedenfalls viele Millionen.
Kritikpunkt Nummer 1: Es wird eben nicht transparent dargelegt wie viele es tatsächlich waren.
Kritikpunkt Nummer 2: das Geld ging in die Taschen der MLM Haie und nicht ins Projekt, jetzt soll die Entwicklung und das Marketing von der Community gemacht werden.
Irgendein Argument dazu von Deiner Seite?
Und wie gefallen dir die Posts von Satoshi? Irgendetwas Ähnliches von einem Core-Entwickler bei IE?  Irgendwo auch nur ein Hauch einer technischen Diskussion einer Entwicklergemeinde?

"Die Ideen sind nicht für das verantwortlich, was die Menschen aus ihnen machen"
Werner Heisenberg
Bierchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 685
Merit: 173


View Profile
December 17, 2017, 12:16:48 PM
 #389

Diese Rumrechnerei mit den Assets ist natürlich quatsch - das funktioniert vielleicht noch, wenn du bei den derzeitigen Handelsumsätzen  für max 1000$ verkaufst und auch der einzige bist... aktueller Preis 91 Satoshi, ca 1,5 Euro-Cent... Tendenz stark fallend. Ich denke jetzt ist die letzte Chance für Kleinanleger, mit einem blauen Auge davonzukommen, in zwei oder drei Wochen gibts gar nix mehr.
bunterfisch
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 367
Merit: 101


View Profile
December 17, 2017, 12:48:24 PM
 #390

Habe da 249.91 Assets aber wenn ich die Ordermaske bei "Trade Desk"aufrufe um diese zu verkaufen kommt da folgende Meldung:
Sorry, an error occured! Reason: Not enough funds
Habe nun schon einiges an Kryptowährungen gehandelt aber dieser Scheiss bringt einen nur noch zur Weissglut.
Will dem Mist einfach nur noch los werden. Was mache ich falsch?
CryptoMike1
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
December 17, 2017, 04:43:37 PM
 #391

es könnte damit zusammenhängen, dass es 1 XIN kostet - wenn du keine XIN mehr am konto hast
hast du genau 1 zu wenig bzgl dem verkauf. probier es mal mit weniger ob es dann funktioniert.
bunterfisch
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 367
Merit: 101


View Profile
December 17, 2017, 04:59:12 PM
 #392

stimmt ich habe alle xin verkauft... jetzt muss ich xin zurück kaufen um die assets los zu werden? pervers....
Schoepi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 0


View Profile
December 17, 2017, 07:12:20 PM
 #393

Bunterfisch gib mir die XIN-Adresse, dann sende ich Dir einen XIN, damit Du Shares verkaufen kannst.
Ich denke andere haben die Shares besser verdient. :-)  Ohne das jetzt böse zu meinen.
Aber ich denke Shares gehören in die Hände von echten Infinityaner

Du kannst mir den XIN nach den Verkäufen der Shares wieder zurück senden. Für mich hat jeder XIN einen grossen Wert. :-)
bunterfisch
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 367
Merit: 101


View Profile
December 17, 2017, 10:06:07 PM
 #394

Ohh das hätte ich jetzt aber nicht erwartet. Vielen lieben Dank Schoepi.
Hier meine Adresse: XIN-MPWD-URMC-2UXP-9W4TC
Überweise ich Dir dann zurück.
Alexander1990
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 17, 2017, 11:10:59 PM
 #395

@yggd
Warum musst du den gleich Beleidigend werden??
Sachlich diskutieren ist wohl nicht ganz so deines... aber ich will mich auch gar nicht aufregen.

Eines müsst ihr mir sagen da ja extrem viel Gegenwind hier herscht!
Habt ihr Angst das IE erfolgreich wird?

Aber bleibt bitte entspannt hab keine Lust auf Beleidigungen!
hagbard.celine
Member
**
Offline Offline

Activity: 184
Merit: 30


View Profile
December 18, 2017, 04:35:34 AM
Last edit: December 18, 2017, 06:25:05 AM by hagbard.celine
 #396

@Alexander1990: Es ist nett, dass Du Dir über unsere Ängste Gedanken machst, ich kann Dich beruhigen: davor habe ich keine Angst.
Mir scheint aber fast auch Du hast es noch nicht ganz verstanden: Wir schreiben hier nicht, weil wir von irgendwelchen finstren Mächten bezahlt werden, oder IE zerstören wollen. Wir sind auch nicht von irgendwelchen anderen Projekten und fürchten die Konkurrenz von IE, IE ist sicher nicht in einem Zustand in dem man es als Konkurrenz fürchten müsste.
Wir schreiben weil wir die Vorgehensweise, die Struktur, die Abzocke, die dauernden nicht eingehalten Termine und Ankündigungen Scheisse finden, auch als Betroffene und weil diese Art von Projekten dem gesamten Cryptospace schaden und man deshalb vor solchen Machenschaften warnen muss.

"Die Ideen sind nicht für das verantwortlich, was die Menschen aus ihnen machen"
Werner Heisenberg
Schoepi
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 41
Merit: 0


View Profile
December 18, 2017, 06:27:19 PM
 #397

Yep, hagbard, wer lesen kann ist tatsächlich im Vorteil. Ich habe gesagt, dass ich WGC auf Rechtmässigkeit hin nicht beurteilen kann und will es mangels Interesse auch gar nicht. Und dass mit Deiner Art von Aussage suggeriert wird, Infinity-Economics sei Illegal. Das wäre dann Verleumdung, und das wäre nicht nur im europäischem Raum ein krimineller Akt, wie Du es schön formulierst.

Dann wird nicht nur suggerierst, sondern deutlich behauptet IE hätte Persönliche Daten an andere weitergegeben. Das ist gelogen und eine klare Verleumdung.


Ausserdem wird Behauptet IE hätte von MCW Persönliche Daten wie eMail-Adressen, Namen und dergleichen übernommen. Ist ebenfalls Gelogen und ebenfalls eine Verleumdung.
Dann wird behauptet, IE hätte eMails verschickt. Das ist ebenfalls Gelogen und eine Verleumdung.

Das kann ich darum gewissenhaft dementieren, weil IE gar keine Persönliche Daten speichern kann. Ist technisch unmöglich, weil schlicht und einfach solches im Skript nicht vorgesehen ist. Damit kann IE von anderen Gesellschaften oder Firmen solche Daten weder speichern noch weitergeben. Ich glaube Dir wenn Du sagst, Du hättest bei IE nie Deine eMail-Adresse angegeben. Das ist ja, wie wir schon öfter festgestellt haben auch gar nicht möglich. Darum ist auch die Behauptung, IE hätte eMails versandt, ebenfalls eine Lüge.


Es gibt ein IE-Forum welches von einer Community privat betrieben wird. Da ist es möglich sich mit einem Pseudonym, einer eMail-Adresse und einem Passwort anmelden. Diese Angaben sind freiwillig, Niemand muss sich anmelden um im Forum zu lesen. Von diesem Forum habe ich, wenn ich mich recht entsinne 3 eMails erhalten. Anmeldebestätigung, Passwortänderung und eine Antwort auf eine Frage. Aber weder ich noch sonst eine Community-Mitglied hat jemals von IE, seit Bestand dessen, eine eMail bekommen.

Zudem wird auch noch behauptet, IE hätte einen Geschäftssitzt in den Cayman Inseln oder auf den britischen Jungfern Inseln und so. Einmal mehr wird hier eine Verbindung zu suggerieren versucht, IE sei ein MLM-Konstrukt. Aber auch das Ist halt definitiv wieder Gelogen. Schon vergessen, IE ist exakt wie Bitcoin auch, ein Projekt eine Software, eine Blockchain halt.

Ich habe in diesem Forum wiederholt und deutlich erklärt und auch mit guten, nachweisbaren Gründen beschrieben warum IE KEIN MLM-Konstrukt sein kann und es künftig auch nie sein wird.

Frage:
Wenn eine Gesellschaft/Firma ein Produkt, sagen wir mal Früchte, Elektrogeräte oder eine Software egal was auch immer, über den Vertriebsweg MLM angeboten wird, sind dann die Früchte, Elektrogeräte oder die Software, MLM's?
Genau das ist es, was hier aber immer wieder zu suggerieren versucht wird.

Wenn sich die selbe Gesellschaft, zwecks dem Vertrieb eines neuen Produktes sich neu Organisiert und dabei seine Ressourcen (Klientel) mitführt, hat dann die Software oder das Elektrogerät die Daten an die neue Gesellschaft weitergegeben?
Genau das wird auch hier, immer wieder zu suggerieren versucht.


Wir haben, auch gemeinsam mit ein paar Protagonisten hier, im weiteren folgendes festgestellt:

Dass das Skript, die IE-Blockchain wirklich existiert.
Dass IE tatsächlich eine echt dezentrale Blockchain ist, hat nicht nur die Überprüfung von IT-Spezialisten ergeben, sondern wurde auch hier von IE-Kritikern bestätigt.
Dass die Coins wie vereinbart vollständig an die Community verteilt wurden
Dass ebenfalls die Gründer-Shares (Assets) an die Gründer-Community verteilt wurden
Dass die Technik von der IE-Blockchain einwandfrei funktioniert. Technik wie:
mit der Interne Exchange, es werden Assets erstellt, Assets gekauft und verkauft,
XIN-transfer durchgeführt
Votings abgehalten
Wallets mit Multisignaturen erstellt
Message und Aliases erstellt
usw. usw.

Wärend der gesamten ca. 6-monatigen Laufzeit der Blockchain, ich weiss das ist nicht gerade sehr lange, aber immerhin, in dieser Zeit wurde trotz vielen schweren DDoS Attacken, noch keinen einzigen Fehler und keine einzige Unterbrechung festgestellt. Alles was man von eine guten Blockchain erwarten darf.




Trotzdem, alles ist bei IE nicht perfekt.
Die sind aber nicht Technischer, sondern Logistischer Natur.

Wobei ich die oft bemängelnde Kommunikation nicht dazu zähle. Denn eine solche kann es wie beim Bitcoin auch, auch bei IE gar nicht geben. Wenn eine Kommunikation wahrgenommen wird, kommt diese von der DAO bzw. von den Community-Mitgliedern. Notwendige technische Fragen werden über spezielle Kommunikationskanäle geführt.

Und genau hier ist IE noch im Rückstand. Naturgemäss kann IE nach einem Jahr noch nicht soweit sein wie ein Bitcoin nach bald 10 Jahren. IE hat zwar bereits eine sehr grosse Community-Gemeinde aber halt nicht die Menge an Developer im Vergleich zu den Coin-Mitbewerbern welche schon seit Jahren auf dem Markt sind.
Es sei denn, es steht eine Finanzkräftige zentrale Gemeinschaft hinter dem Coin welcher durch Marketing und viel Geld gepuscht und vorangetrieben wird. Aber ein Vergleich mit IE, der solche Ressourcen nicht kennt, finde ich ist unlauter.

Dann sind noch nicht alle Services frei geschaltet. Auch das ist richtig. Trotzdem hat IE jetzt schon mehr Service zu bieten als die vielen Coins, die bei Coinmarketcap an oberster Stelle gelistet sind. Das soll jetzt aber kein Vorwurf an die Coins sein. Denn schliesslich verfolgen die meisten ein ganz anderes Ziel als IE es tut. Von daher ist ein Vergleich ebenfalls nicht Zielführend.


Dass die Markt-Kapitalisierung nicht dort ist, wo sich viele den XIN wünschten, hat ebenfalls sehr stark etwas mit der Zielsetzung zu tun. Es geht um eine langanhaltende und fundierte Entwicklung. Nicht um ein schnelles Geld. Erst dienen dann verdienen, wie es der, zu Unrecht verschmähte Stefan, es gerne und ganz vorbildlich ausdrückt. Viele können das leider nicht verstehen. Es sind vermutlich auch diejenigen, die sich in der Hoffnung auf ein schnelles Geld bei IE engagiert haben und nun hier enttäuscht ihren Frust ablassen.


Es wird und wurde auch nie jemanden gezwungen sich bei IE zu engagieren. Jeder der sein Engagement bereut, kann seine Gründer Shares und seine XIN zu jederzeit ganz einfach und innert Minuten, in Bitcoin umtauschen. So ganz untypisch halt, für Scam und Betrug Systemen.

Die Frage bleibt vielleicht noch, a) warum man sich überhaupt bei IE engagiert hat und b) warum der XIN nicht mit einer grossen Gewinnmitnahme verkauft wurden, als der XIN bei knapp 10 Cent gehandelt wurde.


Ich würde später hier auch nur sehr ungerne lesen, dass ein paar wenige sich masslos bereichert hätten, weil sie so günstig XIN eingekauft haben. Ich bin mir da fast sicher, dass es wieder exakt dieselben sein werden, die hier so unreflektiert alles Kritisieren.



Ich werde mich künftig zu gegenteiligen Behauptungen, die den oben erklärten Fakten wiedersprechen, nicht mehr äussern, wenn diese weder begründet noch mit Fakten unterlegt werden.
Ich denke die meisten Leser sind mündig genug um selber Ihre Schlüsse zu ziehen und wissen wo er Fakts überprüfen kann. Er wird auch Mündig genug sein um die Reputation gewisser Protagonisten in Foren und Chats richtig einschätzen zu können.

Zu konstruktiver Kritik und Fragen sehr gerne…
werde aber kaum täglich im Forum nachschauen.


Noch einen Vermerk zu Alexander. Er scheint sich mit IE auseinandergesetzt und IE begriffen zu haben. Ich kann aus seinem Post aber nicht entnehmen wie er zu den Shares steht.
Ich für meinen Teil halte die Shares wie sie aktuell gehandelt werden für zu teuer, wenn ich den Handel der Shares mit XIN rechne.
Nicht aber wenn ich die Shares in FIAT umrechne. Einen Share von 2-3 Dollar ist auf längere Sicht einfach nur lächerlich tief.



Um nicht wieder dem Vorwurf ausgesetzt zu sein, nicht auf alle Fragen ein zu gehen, bemühe ich mich hier noch weiter Stellung zu nehmen.

Wenn man mit Zahlen hantiert, sollte man schon auch bemüht sein die Zahlen korrekt wieder zu geben. Z. B. sind es nicht 0.04€ (korrekt 0,033€) sondern 0.04$. ist nur Binats, ist schon richtig. Aber wenn man später das ganz mit Milliarden multipliziert, liegt man halt doch um Millionen daneben.

Also, wurden alle 9 Milliarden XIN mit dem höchstmöglichen Preis von 0.033€ bezahlt, kämen wir auf 297'000'000 €. Es wurden zwischen 70-80% an Provisionen bezahlt, bleiben dann noch ca. 74 Millionen.

Neben wir nun mal einen Durchschnittswert bei möglichen (100 und 50'000der Packeten) von einem Wert von 3'000$ und im Durchschnitt mit nur zwei Splits von max 5 oder 6 Splitz (weiss ich leider nicht mehr) dann ergäbe das einen Durchschnittswert von 0.009€ = x 9 Milliarden – ca 75% = 20,25 Millionen.
Egal ob nun etwas höher oder tiefer, wir sind Welten von den 120 Millionen entfernt.

Auf den Kritikpunkt transparent. Der war bei MCW eigentlich bis auf eine Ausnahme sehr transparent. Bei den 70 – 80 % herrschte intransparent das ist richtig, ist aber dadurch geschuldet, dass im Voraus nicht zu kalkulieren war, wie viele Leute sich am Ende vom 31.12.2016 auf dem jeweiligen Stufenplan befinden würden. Unbekannt ist mir auch ob und wieviel an die Developer geflossen ist.

Und wenn das Geld nur in die Taschen der MLM Haie geflossen sind, wie behauptet wird, warum haben wir dann ein Projekt?


Gehen wir nun mal davon aus, MCW hätte keine weitern Kosten, Software, Verwaltung usw. gehabt und 20 Millionen wären an die Developer geflossen. Das ist es ja, was letztlich unterschwellig kritisiert wird.
Ob das so passiert ist, weis ich nicht, bitte nicht später behaupten ich hätte das als Faktum verkauft.

Übrigens so ganz nebenbei. Hagbard, Du kritisierst noch, dass Einigen günstiger eingekauft haben als andere welche weniger Token gekauft haben. Ist es nicht auf der ganzen Welt gängige Praxis und Usus, wenn ich mehr von etwas kaufe auch entsprechend einen besseren Preis bekomme?


Doch jetzt vergleiche wir mal andere Coins, welch sich grössten Teiles mit ICO's Ihre Developer bzw. sich selber finanziert haben. Da wird mit 100terten von Millionen an Einnahmen geprallt. Und Irrtum vorbehalten war da nicht noch einer mit einem Spitzenwert von 700 – 800 Millionen darunter, welche dann bis heute noch nicht mal geliefert haben?

Auch hieran könnte man wieder vermuten, dass die Developer von IE einen guten Weg gewählt hat.


Ach ja, Satoshi und Informationspolitik. Hatte ich oben schon kurz angesprochen.
Wie erklärst Du Dir, wie aussenstehende Entwickler, Exchanges, Wallets, Apps und Serviceleistungen auf den IE-Markt bringen können, wenn keine Information der Core-Developer stattfinden tut? Irgendwie muss also ganz offensichtlich einen Kommunikationskanal offen sein, der von beiden Seiten bedient werden muss.



Und ja, ich schreibe hier, um falsche Anschuldigungen und verzehrte Darstellung zu IE wieder etwas ins richtige Licht zu rücken.
Denn nichts geht mir mehr auf den Geist als Lügen und Halbwahrheiten.  Cool Cool



Bierchen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 685
Merit: 173


View Profile
December 18, 2017, 07:10:03 PM
 #398

Also halten wir mal fest - weder IE noch MCW noch WGC sind echte, rechtlich greifbare Institutionen. Die Hintermänner sind aber mindestens teilweise die Gleichen. Für mich ist damit die Diskussion, was diese dubiosen Organisationen tun oder nicht, obsolet - es sind natürlich die Hintermänner und deren Netzwerke, die die MLM-Strukturdaten besitzen und versuchen auf Teufel komm raus zu verwerten. Diese Karawane ist längst weiter gezogen in Richtung WGC, IE ist nur noch ein verlorener Haufen reingelegter Schäfchen, die versuchen, sich den XIN schönzureden. Von daher stimmt es sicherlich, dass "IE" keine Kundendaten missbraucht.

Rückfragen von Communitymitgliedern an diese Hintermänner sind unerwünscht und sollen ausschließlich über einige eingeweihte Board-Moderatoren laufen, vor allem Bernie. Ansonsten wird IE eher als lästig betrachtet, seit man festgestellt hat, dass es gar nicht möglich ist, die Milliarden XIN in den eigenen Wallets unter die Leute zu bringen. In Weiterentwicklung wird natürlich kein Cent mehr investiert und keine Minute mit dem Thema verschwendet, man konzentriert sich nunmal auf wichtigere Dinge.

Den engagierten, technisch etwas versierteren Community-Mitgliedern wie Admin Mike und Pongi fehlt leider grundlegenstes Know How, was die Blockchaincodes angeht, AT bzw. Smart Contracts kriegen die nie ans Laufen.

Das verlorene Häuflein an IE-Gläubigen leiden natürlich stark an kognitiver Dissonanz, was durch fleißiges gegenseitiges Bestätigen im IE-Forum versucht wird, zu lindern: https://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Dissonanz ... da kann man nix machen.

Eine Frage habe ich aber doch noch: was ist ein Binats?
phantastisch
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2221
Merit: 1250



View Profile
December 18, 2017, 07:19:03 PM
 #399

Fuck, Schoepi. Wie man mit soviel Text so wenig sagen kann...
Du hast gar nichts aufgeklärt, keine Halbwahrheit. Keine Lüge.

Du hast nur drum herumgeredet... Kein belegbarer Fakt, nix. WOW.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
Alexander1990
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 18, 2017, 09:31:11 PM
 #400

@Bierchen

MCW in diesem Sinne gibt es gar nicht mehr, also ist es verständlich das es keine greifbare Institution ist.

IE ist eine Blockchain Plattform und hat auch keinen CEO da dezentral, also trägt auch das keine Rechtsform.

Nun zu WGC und das ist sehr wohl eine greifbare Institution!

WGC hat den Hauptsitz auf Curacao
WGC International B.V.  ist die Rechtsform

Curacao ist zwar eine karibische Insel gehört aber zum Königreich der Niederlande
(dazu gehören neben der Niederlande in Europa noch 3 Karibische Inseln unter anderem Curacao)

Darum auch die Rechtsform B.V.
Daher ist B.V. auch niederländisch und steht für
"Besloten vennootschap met beperkte aansprakelijkheid" = niederländische Ges.m.b.H

Wie auch bei WGC beschrieben ist handelt es sich um den Erwerb einer Lizenz an einer Trading Software.
Es wurde auch nie was anderes behauptet!

Weiteres gibt es auch eine Postanschrift und einen Support.

Somit muss ich dir in dieser Sache widersprechen, und es handelt sich um eine greifbare Institution!!


Um deine Frage zu beantworten was "Binats" sind:

Ist ein typisch österreichischer Ausdruck für eine Kleinigkeit



@schoepi   natürlich halte ich Shares und werde diese nicht verkaufen
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 ... 80 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!