Bitcoin Forum
September 22, 2019, 09:21:32 AM *
News: If you like a topic and you see an orange "bump" link, click it. More info.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 [117] 118 119 120 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 87590 times)
joshy311
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 1


View Profile
August 16, 2019, 12:39:34 PM
Last edit: August 16, 2019, 12:50:11 PM by joshy311
Merited by mole0815 (1)
 #2321

Hallo zusammen,

nach vielem Lesen hier im Forum konnten mir schon viele Fragen beantwortet werden. Danke schon mal an alle die ihr Wissen hier teilen!
Allerdings habe ich zu meinem Fall noch nichts finden können.

Beispiel:

Ich habe über Fiat 0,1 BTC gekauft. Einen Tag später habe ich 0,2 BTC gesendet bekommen. (Versender war ein Unternehmen, bei dem ich Guthaben hatte, welches ich damals dort aufgeladen hatte. Sie haben mir mein Guthaben als BTC auf meine Wallet überwiesen)

1)
Somit bin ich dann im Besitz von 0,3 BTC. Diese habe ich nun an Getnode verliehen. Hier bekomme ich Dividende/Zinsen ausgezahlt. Sind diese als Kapitalertrag oder als Sonstiges Einkünfte zu versteuern?
Diese werden mir 14-tägig als BTC auf meine Wallet überwiesen. Kann ich diese sammeln und dann gebündelt verkaufen, wenn der Kurs gut steht oder sollte ich sie sofort verkaufen, weil der Tageskurs zählt, an denen ich sie erhalten habe? Sollte ich sie sammeln können, zählt dann auch die 1 Jahr Haltefrist?

2)
Jetzt habe ich aber evtl. noch Lust weitere BTC zu kaufen, welche ich nicht an Getnode verleihe, sondern halten möchte.
Beispiel: Ich kaufe einen weiteren (1) BTC. Diesen halte ich 1 Jahr und verkaufe ihn dann. Ist dann der gesamte Gewinn vom BTC steuerfrei oder nur 0,7 BTC, da der verliehene als FiFo mitberechnet wir (auch wenn noch verliehen), welcher aber durch die Leihe auf eine Haltefrist von 10 Jahren verlängert wurde.

3)
Getnode arbeitet ja mit Masternodes und schöpft Gewinne daraus, die sie auf die Pool-Teilnehmer aufteilen. Muss ich das als gewerbliches Einkommen dann zählen? Wenn ich das richtig verstanden habe, wäre das bei Masternodes so, wenn ich die selber betreiben würde. Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

Ich freue mich über Unterstützung Smiley

Danke und Grüße,
joshy

1569144092
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1569144092

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1569144092
Reply with quote  #2

1569144092
Report to moderator
1569144092
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1569144092

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1569144092
Reply with quote  #2

1569144092
Report to moderator
1569144092
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1569144092

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1569144092
Reply with quote  #2

1569144092
Report to moderator
Each block is stacked on top of the previous one. Adding another block to the top makes all lower blocks more difficult to remove: there is more "weight" above each block. A transaction in a block 6 blocks deep (6 confirmations) will be very difficult to remove.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Koskas91
Member
**
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 10


View Profile
August 16, 2019, 01:28:31 PM
 #2322

Hallo eine Frage zu shitcoins die man bei einen ICO gekauft, die coins wurden auf keine Börse gehandelt kann man das als 0 wert eintragen, als verlust angeben oder  muss man  steuer Komplet bezahlen da der preis von ETH gestiegen ist, als ich investiert habe?
Also Steuer musst du darauf nicht zahlen, hast ja keinen Gewinn gemacht. Als Verlust kannst du es nur gegenrechnen, wenn du die Shitcoins weniger als ein Jahr besitzt und dann verkäufst (muss nicht über eine Börse laufen, geht auch direkt peer to peer.)

Der Preis von ETH ist auf dein ICO-Investment bezogen nicht relevant, solltest du allerdings das Ethereum vor deinem Investment weniger als 1 Jahr gehalten haben und es im Wert stark gestiegen sein, dann wäre das ggf. steuerlich relevant.
Beispiel: 1 Ethereum für 100$ im Dezember 2018 gekauft, 3 Monate später (im  Februar 2019) die Shitcoins im ICO mit diesem Ethereum gekauft. Ethereum war dann 800$ wert und du hast einen Gewinn von 700$ gemacht. Die 700$ müssten versteuert werden. Allerdings kannst du wie gesagt Verluste gegenrechnen, wenn du die Shitcoins innerhalb eines Jahres wieder verkaufst.
Steuern musst du zudem nur zahlen, wenn du über die Freigrenze von 600€ pro Jahr für private Veräußerungsgeschäfte kommst.

Solltest du das Ethereum davor über 1 Jahr gehalten haben oder es im Wert nicht gestiegen sein, fällt so oder so keine Steuer an.  Smiley
Danke für die antwort, von der peer to peer regelung wuste ich nicht. Es ist leider über 1 Jahr=)
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 631


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
August 16, 2019, 02:03:49 PM
Merited by qwk (1), 1miau (1)
 #2323

Hallo zusammen,

1.) Als sonstiges Einkommen nach §22 Nr.3 EStG. Wenn persönlicher Steuersatz < als Kapitalerstragssteuer dann Günstigerprüfung beantragen.
Versteuerter Wert zum Zeitpunkt des Zuflusses. Zinsen/Dividende haben keine Haltefrist, da sie nicht §23 EStG sind.
2.) Wallet Trennung ermöglicht genauere Zuordnung nach FIFO (Tradingwallet, HODL Wallet). Dann stellen sich diese Fragen nicht. Haltefrist wird nicht verlängert (1 Seite zurück blättern sowie #1 in diesem Faden)
3.) Ist kein gewerbliches Einkommen.




.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 631


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
August 16, 2019, 02:06:12 PM
 #2324

Ich muss dem Finanzamt Nachweise einreichen und bin mir nicht sicher welchen Teil vom Steuerreport ich dem Finanzamt zuschicken könnte ? Würde es ausreichen wenn ich die Seiten : Tax Declaration Export und Capital Gains Report zuschicke ? Würde mich auf eine Antwort freuen  Grin

Am besten ist es wirklich, die einfach zu fragen, was sie wollen. Dann kannst du gezielt die Informationen zur Verfügung stellen. Ich kenne diese von dir genannten Seiten nicht. Aber einige FA möchten als Nachweise die Kaufrechnungen, Screenshots oder eine einfache Excel Liste. Frage am besten nach.



.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
Koskas91
Member
**
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 10


View Profile
August 17, 2019, 06:25:24 AM
 #2325

Ich muss dem Finanzamt Nachweise einreichen und bin mir nicht sicher welchen Teil vom Steuerreport ich dem Finanzamt zuschicken könnte ? Würde es ausreichen wenn ich die Seiten : Tax Declaration Export und Capital Gains Report zuschicke ? Würde mich auf eine Antwort freuen  Grin

Welche unterlagen hast du für das FA abgeschickt?
joshy311
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 1


View Profile
August 17, 2019, 06:29:19 PM
 #2326


1.) Als sonstiges Einkommen nach §22 Nr.3 EStG. Wenn persönlicher Steuersatz < als Kapitalerstragssteuer dann Günstigerprüfung beantragen.
Versteuerter Wert zum Zeitpunkt des Zuflusses. Zinsen/Dividende haben keine Haltefrist, da sie nicht §23 EStG sind.
2.) Wallet Trennung ermöglicht genauere Zuordnung nach FIFO (Tradingwallet, HODL Wallet). Dann stellen sich diese Fragen nicht. Haltefrist wird nicht verlängert (1 Seite zurück blättern sowie #1 in diesem Faden)
3.) Ist kein gewerbliches Einkommen.



Danke dir.

Zählen die BTC die ich als Zinsen/Dividende überwiesen bekomme als Anschaffungszeitpunkt? Meinem Verständnis nach, müsste ich mir den Tageskurs notieren, falls ich die Coins nicht am selbigen Tag verkaufen würde.
Sammel ich die coins und verkaufe diese zu einem anderen Zeitpunkt, errechne ich den Gewinn dann.
Beispiel :
Tag A bekomme ich 0,1 BTC. Tag B 0,2 BTC. An Tag C verkaufe ich die 0,3 BTC. Diese haben jetzt natürlich einen anderen Wert. Was muss ich da beachten? Verkaufspreis von C minus Tageskurswert von A und B?

Ich weiß, dass das einfachste natürlich wäre, ich verkaufe direkt am gleichen Tag dann ist Anschaffungskosten = Verkaufspreis. Nur geht das ja nicht immer.

Der Groschen ist da bei mir noch nicht gefallen
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 1354


ChipMixer Miau


View Profile WWW
August 17, 2019, 06:45:42 PM
Merited by qwk (1)
 #2327


1.) Als sonstiges Einkommen nach §22 Nr.3 EStG. Wenn persönlicher Steuersatz < als Kapitalerstragssteuer dann Günstigerprüfung beantragen.
Versteuerter Wert zum Zeitpunkt des Zuflusses. Zinsen/Dividende haben keine Haltefrist, da sie nicht §23 EStG sind.
2.) Wallet Trennung ermöglicht genauere Zuordnung nach FIFO (Tradingwallet, HODL Wallet). Dann stellen sich diese Fragen nicht. Haltefrist wird nicht verlängert (1 Seite zurück blättern sowie #1 in diesem Faden)
3.) Ist kein gewerbliches Einkommen.



Danke dir.

Zählen die BTC die ich als Zinsen/Dividende überwiesen bekomme als Anschaffungszeitpunkt? Meinem Verständnis nach, müsste ich mir den Tageskurs notieren, falls ich die Coins nicht am selbigen Tag verkaufen würde.
Sammel ich die coins und verkaufe diese zu einem anderen Zeitpunkt, errechne ich den Gewinn dann.
Beispiel :
Tag A bekomme ich 0,1 BTC. Tag B 0,2 BTC. An Tag C verkaufe ich die 0,3 BTC. Diese haben jetzt natürlich einen anderen Wert. Was muss ich da beachten? Verkaufspreis von C minus Tageskurswert von A und B?
Ja genau, also wenn du die Coins innerhalb eines Jahres nach Erhalt wieder verkaufst, wäre das so, dass die dadurch entstehenden Spekulationsgewinne versteuert werden müssen, sofern über 600€ pro Jahr. Also in deinem Beispiel:

(0,3 x Verkaufspreis von C) -  ((0,1 x Tageskurswert von A) + (0,2 x Tageskurswert von B))

Und mit Zahlen:

(0,3 x 10.000) -  ((0,1 x 7.000€) + (0,2 x 8.000€)) = 700€

Du hättest also insgesamt 700€ Gewinn gemacht.

Tageskurswert von A = 7.000€
Tageskurswert von B = 8.000€
Verkaufspreis von C = 10.000€


Solltest du die Bitcoins länger als 1 Jahr halten, sind die Spekulationsgewinne (aus Preisänderung) sogar steuerfrei.

joshy311
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 1


View Profile
August 17, 2019, 07:25:11 PM
 #2328


Ja genau, also wenn du die Coins innerhalb eines Jahres nach Erhalt wieder verkaufst, wäre das so, dass die dadurch entstehenden Spekulationsgewinne versteuert werden müssen, sofern über 600€ pro Jahr. Also in deinem Beispiel:

(0,3 x Verkaufspreis von C) -  ((0,1 x Tageskurswert von A) + (0,2 x Tageskurswert von B))

Und mit Zahlen:

(0,3 x 10.000) -  ((0,1 x 7.000€) + (0,2 x 8.000€)) = 700€

Du hättest also insgesamt 700€ Gewinn gemacht.

Tageskurswert von A = 7.000€
Tageskurswert von B = 8.000€
Verkaufspreis von C = 10.000€


Solltest du die Bitcoins länger als 1 Jahr halten, sind die Spekulationsgewinne (aus Preisänderung) sogar steuerfrei.

Das gilt auch bei Zinsen/Dividenden die ich durch das Verleihen meiner Bitcoins an Externe, in meinem Fall Getnode, bekomme?

Weil letztlich kann es ja auch sein, dass ich die dann zu einem viel schlechteren Kurs verkaufe und dann hätte ich Verlust gemacht laut Steuerangabe, aber eigentlich hab ich ja Profit gemacht, weil es Zinsen/Dividenden sind. Die habe ich ja nicht mit Fiat gezahlt, sondern einfach bekommen.
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 1354


ChipMixer Miau


View Profile WWW
August 17, 2019, 09:09:02 PM
Merited by qwk (1)
 #2329


Ja genau, also wenn du die Coins innerhalb eines Jahres nach Erhalt wieder verkaufst, wäre das so, dass die dadurch entstehenden Spekulationsgewinne versteuert werden müssen, sofern über 600€ pro Jahr. Also in deinem Beispiel:

(0,3 x Verkaufspreis von C) -  ((0,1 x Tageskurswert von A) + (0,2 x Tageskurswert von B))

Und mit Zahlen:

(0,3 x 10.000) -  ((0,1 x 7.000€) + (0,2 x 8.000€)) = 700€

Du hättest also insgesamt 700€ Gewinn gemacht.

Tageskurswert von A = 7.000€
Tageskurswert von B = 8.000€
Verkaufspreis von C = 10.000€


Solltest du die Bitcoins länger als 1 Jahr halten, sind die Spekulationsgewinne (aus Preisänderung) sogar steuerfrei.

Das gilt auch bei Zinsen/Dividenden die ich durch das Verleihen meiner Bitcoins an Externe, in meinem Fall Getnode, bekomme?
Gilt überall, womit du Spekulationsgewinne machst bzw. Spekulationsverluste, die man mit anderen Spekulationsgewinnen verrechnen kann.

Weil letztlich kann es ja auch sein, dass ich die dann zu einem viel schlechteren Kurs verkaufe und dann hätte ich Verlust gemacht laut Steuerangabe, aber eigentlich hab ich ja Profit gemacht, weil es Zinsen/Dividenden sind. Die habe ich ja nicht mit Fiat gezahlt, sondern einfach bekommen.
Ja, da gebe ich dir Recht. Das Problem ist halt, dass die bestehenden Gesetze nicht 1:1 für hochvolatile Kryptowährungen geeignet sind. Auf der ersten Seite steht ja im FAQ:

Altcoins mit POS / Dividenden / Zinsen etc.
Die Haltefrist verlängert sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht auf 10 Jahre.
a) Die "Dividenden" sind zum Tag des Zuflusses wertmäßig zu ermitteln und als sonstige Einkünfte zu versteuern.
b) Die "Dividenden" sind möglicherweise auch als Kapitalerträge mit 25% zu versteuern. Dies ist eher unwahrscheinlich.
c) Die "Dividenden" sind analog zu Einnahmen aus Mining zu sehen. Versteuerung siehe unten.
Nach aktuellem Stand ist also davon auszugehen, die Zinsen bei Erhalt zum aktuellen Fiat-Wert zu versteuern. Vorraussetzung ist, dass du die Kryptowährungen auch verkaufen kannst. Nicht gelistete Shitcoins oder nur auf Scam-Exchanges gelistete Shitcoins zählen nicht dazu.
Bei dir könnte der Sachverhalt also wie folgt aussehen:
- Versteuerung der Dividenden in Bitcoin zum Zuflusszeitpunkt (als §22 Abs. 3 EStG, sind es weniger als 256€ pro Jahr, ist es steuerfrei. Und wenn du insgesamt 2019 nicht mehr verdienst als der Grundfreibetrag nach § 32a von aktuell 9.168€ ist es sowieso steuerfrei)
- Versteuerung der (möglichen) Spekulationsgewinne (als § 23 EStG (Private Veräußerungsgeschäfte))

Ich würde daher aktuell empfehlen, so viel auszucashen, wie du für die Steuer etwa brauchst. Im Sinne der Verbraucher wäre natürlich eine Regelung, die die Volatilität von Bitcoin und Co berücksichtigt (welche es aber noch nicht gibt)

Aber kann das schon nachvollziehen, mit dieser Versteuerungsvariante ist ein gewisses Risiko für den Verbraucher vorhanden. Sollte jemand anderes eine bessere Idee haben, immer her damit.  Smiley

Alle Angaben ohne Gewähr, am Ende ist relevant, was das Finanzamt sagt.  Smiley

JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 199
Merit: 4


View Profile
August 18, 2019, 02:38:12 AM
 #2330

Ich muss dem Finanzamt Nachweise einreichen und bin mir nicht sicher welchen Teil vom Steuerreport ich dem Finanzamt zuschicken könnte ? Würde es ausreichen wenn ich die Seiten : Tax Declaration Export und Capital Gains Report zuschicke ? Würde mich auf eine Antwort freuen  Grin

Welche unterlagen hast du für das FA abgeschickt?
Ich hab bis jetzt nur die Steuererklärung dem FA übermittelt mehr nicht.

@bct_ail
Es handelt sich um Cointracking
joshy311
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 1


View Profile
August 18, 2019, 09:39:31 AM
 #2331


Ich würde daher aktuell empfehlen, so viel auszucashen, wie du für die Steuer etwa brauchst. Im Sinne der Verbraucher wäre natürlich eine Regelung, die die Volatilität von Bitcoin und Co berücksichtigt (welche es aber noch nicht gibt)


Falls ich nicht auf dem Holzweg bin, dürfte es also so sein:

Beispiel:
Ich erhalte monatliche Zinsen/Dividenden von Getnode von 0,01 BTC = 100€ (Theorie, bei der der Kurs stabil bleibt). Diese verkaufe ich nicht direkt, sondern gebündelt z.B. am Ende des Jahres.
Jeden einzelnen Eingang von 0,01 BTC gebe ich in meiner Auflistung mit dem jeweiligen Zuflussdatum und dem entsprechenden Tageswert des 0,01 BTC an. Dieser Wert wäre dann Namentlich = Veräußerungspreis? Es gibt meinem Verständnis nach keinen Anschaffungspreis, da ich diesen nicht mit Fiat oder Kryptotausch gekauft habe. Richtig?

Somit gebe ich letztlich in der Steuererklärung an:
Veräußerungspreis: 1200€
Anschaffungskosten: 0€
Gewinn: 1200€

Was mich an der Rechnung zweifeln lässt ist folgendes: Wenn ich am Ende des Jahres die 1,2 BTC verkaufe, sich aber der Kurswert verdoppelt hat, bekomme ich in Fiat 2400€, versteuere aber nur zu einem Preis von 1200€.
Hab ich da einen Denkfehler?

Angenommen ich hätte einen persönlichen Steuersatz von 20% und würde neben dem sammeln/bündeln der Coins bis zum Jahresende jeden Monat 20% aber schon verkaufen, um das Geld für die Steuer sicher zu haben, würde das nicht extra notiert werden? Die restlichen 80% kann ich ja dann verkaufen wann und zu welchem Kurs auch immer. Ohne weitere Steuern drauf zahlen zu müssen. Oder wie nennt sich das dann in der Steuer?
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 1354


ChipMixer Miau


View Profile WWW
August 18, 2019, 04:38:43 PM
Merited by qwk (1)
 #2332


Ich würde daher aktuell empfehlen, so viel auszucashen, wie du für die Steuer etwa brauchst. Im Sinne der Verbraucher wäre natürlich eine Regelung, die die Volatilität von Bitcoin und Co berücksichtigt (welche es aber noch nicht gibt)


Falls ich nicht auf dem Holzweg bin, dürfte es also so sein:

Beispiel:
Ich erhalte monatliche Zinsen/Dividenden von Getnode von 0,01 BTC = 100€ (Theorie, bei der der Kurs stabil bleibt). Diese verkaufe ich nicht direkt, sondern gebündelt z.B. am Ende des Jahres.
Jeden einzelnen Eingang von 0,01 BTC gebe ich in meiner Auflistung mit dem jeweiligen Zuflussdatum und dem entsprechenden Tageswert des 0,01 BTC an.
Bis dahin sehe ich das auch so. Danach würde ich es aber so machen:


Dieser Wert wäre dann Namentlich = Veräußerungspreis? Es gibt meinem Verständnis nach keinen Anschaffungspreis, da ich diesen nicht mit Fiat oder Kryptotausch gekauft habe. Richtig?

Somit gebe ich letztlich in der Steuererklärung an:
Veräußerungspreis: 1200€
Anschaffungskosten: 0€
Gewinn: 1200€
Dieser Wert wäre dann Namentlich = Veräußerungspreis Zuflusswert. Anschaffungswert ist somit Zuflusswert, welcher relevant für eine mögliche Veräußerung ist.

Somit gebe ich letztlich in der Steuererklärung an:
Veräußerungspreis: ??€ (dann wenn du es verkaufst)
Anschaffungskosten: 1200€ (der Preis zum jeweiligen Zuflusszeitpunkt für jede 0,01BTC Zinsen)
Gewinn: Veräußerungspreis - Anschaffungskosten

Wenn sich der Preis um 1200€ auf 2400€ steigert und du innerhalb eines Jahres verkaufst, wird das als § 23 EStG (Private Veräußerungsgeschäfte) versteuert, wenn du kein Gewinn machst (oder unter 600€) oder du die Bitcoins länger als 1 Jahr hältst, musst du diese Spekulationsgewinne nicht versteuern.


Angenommen ich hätte einen persönlichen Steuersatz von 20% und würde neben dem sammeln/bündeln der Coins bis zum Jahresende jeden Monat 20% aber schon verkaufen, um das Geld für die Steuer sicher zu haben, würde das nicht extra notiert werden? Die restlichen 80% kann ich ja dann verkaufen wann und zu welchem Kurs auch immer. Ohne weitere Steuern drauf zahlen zu müssen. Oder wie nennt sich das dann in der Steuer?
Auf die restlichen 80% könnten wie oben geschrieben bei Kurssteigerungen bis zum Zeitpunkt der Auszahlung noch Steuern durch Spekulationsgewinne anfallen (wenn kürzer als 1 Jahr gehalten und mehr als 600€ Gewinn pro Jahr)

Sind ja 2 Sachen, die versteuert werden:

- Versteuerung der Zinsen zum Zuflusszeitpunkt
- Versteuerung möglicher Spekulationsgewinne

Wenn es da um viel Geld geht oder du unsicher bist, würde ich eh lieber nen Steuerberater fragen, dann bist du safe.  Smiley

Koskas91
Member
**
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 10


View Profile
August 18, 2019, 05:43:05 PM
 #2333

Hat einer den FA, Report von Cointracking übergeben? Was muss man abgeben Capital Gains?

Bitte teilt eure Erfahrung mit den Report von Cointracking. Ich hatte mir vor kurzen Premium acc gekauft und wollte Capital Gains den FA abgeben.
JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 199
Merit: 4


View Profile
August 18, 2019, 06:18:48 PM
 #2334

Hat einer den FA, Report von Cointracking übergeben? Was muss man abgeben Capital Gains?

Bitte teilt eure Erfahrung mit den Report von Cointracking. Ich hatte mir vor kurzen Premium acc gekauft und wollte Capital Gains den FA abgeben.
Ich hab mit dem Support gesprochen und ich sollte an meiner Stelle denn "Kapitalertragsbericht" sprich "Capital Gains" dem Finanzamt zuschicken und dies habe ich heute auch getan.Bin schon gespannt was das Finanzamt sagt.Ich würde mich auch freuen wenn Ihr eure Erfahrung mit uns teilt  Grin
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 631


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
August 19, 2019, 07:34:45 AM
Merited by qwk (1)
 #2335

Dieser Wert wäre dann Namentlich = Veräußerungspreis Zuflusswert. Anschaffungswert ist somit Zuflusswert, welcher relevant für eine mögliche Veräußerung ist.

Somit gebe ich letztlich in der Steuererklärung an:
Veräußerungspreis: ??€ (dann wenn du es verkaufst)
Anschaffungskosten: 1200€ (der Preis zum jeweiligen Zuflusszeitpunkt für jede 0,01BTC Zinsen)
Gewinn: Veräußerungspreis - Anschaffungskosten

Wenn sich der Preis um 1200€ auf 2400€ steigert und du innerhalb eines Jahres verkaufst, wird das als § 23 EStG (Private Veräußerungsgeschäfte) versteuert, wenn du kein Gewinn machst (oder unter 600€) oder du die Bitcoins länger als 1 Jahr hältst, musst du diese Spekulationsgewinne nicht versteuern.

Du verwechselst hier zwei Dinge. Zinsen/Dividenden/POS können nicht nach §23 EStG versteuert werden! Es gibt hier keine Anschaffung. Nur (das) Zufluss(prinzpip).
Also die Zinsen/Dividenden/POS nach §22, Nr3 EStG. Danach gehen sie aber nicht in die "Haltefrist-Regel" über.


Joshy311, es gibt allerdings nicht nur die Möglichkeit der Besteuerung bei Zufluss bei Zinsen/Dividenden/POS. Wenige Steuerberater sind der Meinung, dass der Wert bei Zufluss egal ist, nicht aber der Verkaufspreis (unabh. von der Haltefrist...weil Haltefrist gibt es hier nicht).




.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
joshy311
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 1


View Profile
August 19, 2019, 05:01:40 PM
 #2336


Joshy311, es gibt allerdings nicht nur die Möglichkeit der Besteuerung bei Zufluss bei Zinsen/Dividenden/POS. Wenige Steuerberater sind der Meinung, dass der Wert bei Zufluss egal ist, nicht aber der Verkaufspreis (unabh. von der Haltefrist...weil Haltefrist gibt es hier nicht).



Dann war meine Annahme ja nicht ganz verkehrt. Da die Coins in dem Fall ein Zufluss sind und ich keinen Anschaffungspreis habe, wird der Wert 0 in der Anlage SO notiert. Der Verkaufspreis ist dann demnach selbsterklärend.

Wenn der Wert bei Zufluss irrelevant ist und nur der Verkaufswert zählt, wäre das die einfachste Lösung und würde viel Zeit und noch mehr Dokumentation ersparen. Da wäre ich happy.

Was allerdings dann noch unklar ist - Was wenn ich zwischen dem ganzen regelmäßigen Erhalt der Zinsen Bitcoins über Fiat kaufe. Die müssten ja dann getrennt werden. Bildlich gesprochen auf zwei verschiedene Haufen gelegt. Das FiFo Prinzip wird dort nicht vermischt.
Scheede
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798
Merit: 566



View Profile
August 19, 2019, 07:52:51 PM
 #2337


Joshy311, es gibt allerdings nicht nur die Möglichkeit der Besteuerung bei Zufluss bei Zinsen/Dividenden/POS. Wenige Steuerberater sind der Meinung, dass der Wert bei Zufluss egal ist, nicht aber der Verkaufspreis (unabh. von der Haltefrist...weil Haltefrist gibt es hier nicht).



Dann war meine Annahme ja nicht ganz verkehrt. Da die Coins in dem Fall ein Zufluss sind und ich keinen Anschaffungspreis habe, wird der Wert 0 in der Anlage SO notiert. Der Verkaufspreis ist dann demnach selbsterklärend.

Wenn der Wert bei Zufluss irrelevant ist und nur der Verkaufswert zählt, wäre das die einfachste Lösung und würde viel Zeit und noch mehr Dokumentation ersparen. Da wäre ich happy.

Was allerdings dann noch unklar ist - Was wenn ich zwischen dem ganzen regelmäßigen Erhalt der Zinsen Bitcoins über Fiat kaufe. Die müssten ja dann getrennt werden. Bildlich gesprochen auf zwei verschiedene Haufen gelegt. Das FiFo Prinzip wird dort nicht vermischt.

Korrekt, dafür einfach unterschiedliche Wallets anschaffen und die Eingänge (Wallet 1 für Zinsen/Dividenden/POS, Wallet 2 für Käufe via FIAT, etc.) getrennt lagern.




.




  ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▄████████▀▀▀▀███▄
███████▀     ████
███████   ███████
█████        ████
███████   ███████
▀██████   ██████▀
  ▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀

  ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▄██▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀██▄
██    ▄▄▄▄▄ ▀  ██
██   █▀   ▀█   ██
██   █▄   ▄█   ██
██    ▀▀▀▀▀    ██
▀██▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██▀
  ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀

            ▄▄▄
█▄▄      ████████▄
 █████▄▄████████▌
▀██████████████▌
  █████████████
  ▀██████████▀
   ▄▄██████▀
    ▀▀▀▀▀

    ██  ██
  ███████████▄
    ██      ▀█
    ██▄▄▄▄▄▄█▀
    ██▀▀▀▀▀▀█▄
    ██      ▄█
  ███████████▀
    ██  ██




               ▄
       ▄  ▄█▄ ▀█▀      ▄
      ▀█▀  ▀   ▄  ▄█▄ ▀█▀
███▄▄▄        ▀█▀  ▀     ▄▄▄███       ▐█▄    ▄█▌   ▐█▌   █▄    ▐█▌   ████████   █████▄     ██    ▄█████▄▄   ▐█████▌
████████▄▄           ▄▄████████       ▐███▄▄███▌   ▐█▌   ███▄  ▐█▌      ██      █▌  ▀██    ██   ▄██▀   ▀▀   ▐█
███████████▄       ▄███████████       ▐█▌▀██▀▐█▌   ▐█▌   ██▀██▄▐█▌      ██      █▌   ▐█▌   ██   ██          ▐█████▌
 ████████████     ████████████        ▐█▌    ▐█▌   ▐█▌   ██  ▀███▌      ██      █▌  ▄██    ██   ▀██▄   ▄▄   ▐█
  ████████████   ████████████         ▐█▌    ▐█▌   ▐█▌   ██    ▀█▌      ██      █████▀     ██    ▀█████▀▀   ▐█████▌
   ▀███████████ ███████████▀
     ▀███████████████████▀
        ▀▀▀█████████▀▀▀
FIND OUT MORE AT MINTDICE.COM
1miau
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490
Merit: 1354


ChipMixer Miau


View Profile WWW
August 19, 2019, 10:05:38 PM
 #2338

Dieser Wert wäre dann Namentlich = Veräußerungspreis Zuflusswert. Anschaffungswert ist somit Zuflusswert, welcher relevant für eine mögliche Veräußerung ist.

Somit gebe ich letztlich in der Steuererklärung an:
Veräußerungspreis: ??€ (dann wenn du es verkaufst)
Anschaffungskosten: 1200€ (der Preis zum jeweiligen Zuflusszeitpunkt für jede 0,01BTC Zinsen)
Gewinn: Veräußerungspreis - Anschaffungskosten

Wenn sich der Preis um 1200€ auf 2400€ steigert und du innerhalb eines Jahres verkaufst, wird das als § 23 EStG (Private Veräußerungsgeschäfte) versteuert, wenn du kein Gewinn machst (oder unter 600€) oder du die Bitcoins länger als 1 Jahr hältst, musst du diese Spekulationsgewinne nicht versteuern.

Du verwechselst hier zwei Dinge. Zinsen/Dividenden/POS können nicht nach §23 EStG versteuert werden! Es gibt hier keine Anschaffung. Nur (das) Zufluss(prinzpip).
Also die Zinsen/Dividenden/POS nach §22, Nr3 EStG. Danach gehen sie aber nicht in die "Haltefrist-Regel" über.
Nene, das hatte ich ja auch garnicht behauptet, Zinsen als Spekulationsgewinn zu versteuern, siehe hier:   

Nach aktuellem Stand ist also davon auszugehen, die Zinsen bei Erhalt zum aktuellen Fiat-Wert zu versteuern. Vorraussetzung ist, dass du die Kryptowährungen auch verkaufen kannst. Nicht gelistete Shitcoins oder nur auf Scam-Exchanges gelistete Shitcoins zählen nicht dazu.
Bei dir könnte der Sachverhalt also wie folgt aussehen:
- Versteuerung der Dividenden in Bitcoin zum Zuflusszeitpunkt (als §22 Abs. 3 EStG, sind es weniger als 256€ pro Jahr, ist es steuerfrei. Und wenn du insgesamt 2019 nicht mehr verdienst als der Grundfreibetrag nach § 32a von aktuell 9.168€ ist es sowieso steuerfrei)
- Versteuerung der (möglichen) Spekulationsgewinne (als § 23 EStG (Private Veräußerungsgeschäfte))
Der zweite Teil wäre nur optional, sollten zwischen Erhalt und Veräußerung nennenswerte Spekulationsgewinne durch Kurssteigerungen der Bitcoins eingestrichen werden.

Theoretisch sind Dividenden aber vielleicht auch als Kapitalerträge zu sehen?

Aber wenn es Steuerberater gibt, die bestätigt haben, den Verkaufspreis der Dividenden als relevant für die Steuer anzusehen, wäre das ja die einfachere Lösung, die ich ebenfalls vorziehen würde.  Smiley

bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 631


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
August 20, 2019, 07:15:11 AM
Merited by qwk (1)
 #2339

Dann war meine Annahme ja nicht ganz verkehrt. Da die Coins in dem Fall ein Zufluss sind und ich keinen Anschaffungspreis habe, wird der Wert 0 in der Anlage SO notiert. Der Verkaufspreis ist dann demnach selbsterklärend.
Genau. Versteuerung zum Zuflusszeitpunkt (die auch 0 sein kann, wenn keine Börse vorhanden) und steuerfrei verkaufen, wann immer du willst.

Wenn der Wert bei Zufluss irrelevant ist und nur der Verkaufswert zählt, wäre das die einfachste Lösung und würde viel Zeit und noch mehr Dokumentation ersparen. Da wäre ich happy.
Abhängig davon, wie der Preis dann ist  Roll Eyes

Was allerdings dann noch unklar ist - Was wenn ich zwischen dem ganzen regelmäßigen Erhalt der Zinsen Bitcoins über Fiat kaufe. Die müssten ja dann getrennt werden. Bildlich gesprochen auf zwei verschiedene Haufen gelegt. Das FiFo Prinzip wird dort nicht vermischt.
Grummel. Hab ich dir doch schon oben nahegelegt:
2.) Wallet Trennung ermöglicht genauere Zuordnung nach FIFO (Tradingwallet, HODL Wallet). Dann stellen sich diese Fragen nicht. Haltefrist wird nicht verlängert (1 Seite zurück blättern sowie #1 in diesem Faden)



.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 631


★Bitvest.io★ Play Plinko or Invest!


View Profile
August 20, 2019, 07:24:37 AM
 #2340

Der zweite Teil wäre nur optional, sollten zwischen Erhalt und Veräußerung nennenswerte Spekulationsgewinne durch Kurssteigerungen der Bitcoins eingestrichen werden.
Dass das optional wäre, habe ich nicht rauslesen können. Aber gut, dass das nun geklärt ist. Gerade Neulinge überlesen vieles. Und wenn ich das schon überlese  Roll Eyes
Insbesondere bei den unterschiedlichen Begriffen Anschaffung, Spekulationsgewinn, Haltefrist, Zuflussprinzip usw. können Anfänger schnell zwischen §22 und §23 EStG durcheinander kommen.

Theoretisch sind Dividenden aber vielleicht auch als Kapitalerträge zu sehen?
Normalerweise ja. Aber wohl nicht bei Kryptos. Trotzdem empfehle ich jedem die folgende Strategie. Vielleicht können wir am System was ändern:
Günstigerprüfung beantragen, wenn Höhe der Kapitalertragssteuer < persönl. Einkommensteuersatz.



.
.BIG WINNER!.
[15.00000000 BTC]


▄████████████████████▄
██████████████████████
██████████▀▀██████████
█████████░░░░█████████
██████████▄▄██████████
███████▀▀████▀▀███████
██████░░░░██░░░░██████
███████▄▄████▄▄███████
████▀▀████▀▀████▀▀████
███░░░░██░░░░██░░░░███
████▄▄████▄▄████▄▄████
██████████████████████

▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
██████████████████████
█████▀▀█▀▀▀▀▀▀██▀▀████
█████░░░░░░░░░░░░░████
█████░░░░░░░░░░░░▄████
█████░░▄███▄░░░░██████
█████▄▄███▀░░░░▄██████
█████████░░░░░░███████
████████░░░░░░░███████
███████░░░░░░░░███████
███████▄▄▄▄▄▄▄▄███████

██████████████████████
▀████████████████████▀
▄████████████████████▄
███████████████▀▀▀▀▀▀▀
███████████▀▀▄▄█░░░░░█
█████████▀░░█████░░░░█
███████▀░░░░░████▀░░░▀
██████░░░░░░░░▀▄▄█████
█████░▄░░░░░▄██████▀▀█
████░████▄░███████░░░░
███░█████░█████████░░█
███░░░▀█░██████████░░█
███░░░░░░████▀▀██▀░░░░
███░░░░░░███░░░░░░░░░░

██░▄▄▄▄░████▄▄██▄░░░░
████████████▀▀▀▀▀▀▀██
█████████████░█▀▀▀█░███
██████████▀▀░█▀░░░▀█░▀▀
███████▀░▄▄█░█░░░░░█░█▄
████▀░▄▄████░▀█░░░█▀░██
███░▄████▀▀░▄░▀█░█▀░▄░▀
█▀░███▀▀▀░░███░▀█▀░███░
▀░███▀░░░░░████▄░▄████░
░███▀░░░░░░░█████████░░
░███░░░░░░░░░███████░░░
███▀░██░░░░░░▀░▄▄▄░▀░░░
███░██████▄▄░▄█████▄░▄▄

██░████████░███████░█
▄████████████████████▄
████████▀▀░░░▀▀███████
███▀▀░░░░░▄▄▄░░░░▀▀▀██
██░▀▀▄▄░░░▀▀▀░░░▄▄▀▀██
██░▄▄░░▀▀▄▄░▄▄▀▀░░░░██
██░▀▀░░░░░░█░░░░░██░██
██░░░▄▄░░░░█░██░░░░░██
██░░░▀▀░░░░█░░░░░░░░██
██░░░░░▄▄░░█░░░░░██░██
██▄░░░░▀▀░░█░██░░░░░██
█████▄▄░░░░█░░░░▄▄████
█████████▄▄█▄▄████████

▀████████████████████▀




Rainbot
Daily Quests
Faucet
Pages: « 1 ... 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 [117] 118 119 120 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!