Bitcoin Forum
December 07, 2016, 10:27:07 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 [149] 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 ... 2496 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3524602 times)
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
May 17, 2013, 09:43:38 PM
 #2961

webmoney, met art, humble bundle, gyft, foodler etc. pp.
gibt doch im moment alle paar tage neue akzeptanzstellen von einer größenordnung, die vor einem jahr noch für völlig unmöglich gehalten wurde.
das interesse von großinvestoren bringt natürlich auch nochmal eine menge vertrauen.

insgesamt denke ich einfach, dass wir gerade mittendrin sind, den point of no return zu überschreiten. und ich gehe davon aus, dass das in den nächsten 1-2 monaten auch noch der hinterletzte troll begreifen wird. deshalb die auf den ersten blick sehr optimistische ansage.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481149627
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481149627

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481149627
Reply with quote  #2

1481149627
Report to moderator
yolo2222
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 168



View Profile
May 18, 2013, 01:35:53 AM
 #2962

Für die die nicht verstehen was los ist.

EFF ist das Wort des Tages.

Vor 2 Jahren haben die bitcoin den Rücken gekehrt, und alle Spenden über die Faucet zurückgegeben.

Jetzt ist die rechtliche Lage (sie beziehen sich auf FinCen) klar. Die EFF ist nicht von der schnellen Sorte dafür Nachhaltig.

https://www.eff.org/deeplinks/2013/05/eff-will-accept-bitcoins-support-digital-liberty

http://www.thegenesisblock.com/electronic-frontiers-foundation-eff-now-accepts-bitcoin/


+1

a rosiges wochenende wird das!

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
May 18, 2013, 03:48:29 AM
 #2963

Die Meldung um Peter Thiel ist schon ein paar Tage alt.

 Es ging um gestern.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
yolo2222
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 168



View Profile
May 18, 2013, 04:54:10 AM
 #2964

Die Meldung um Peter Thiel ist schon ein paar Tage alt.

 Es ging um gestern.


Manche Leute brauchen etwas länger Klaus Wink



d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
May 18, 2013, 06:45:31 AM
 #2965

Die Leute sind einfach etwas langsamer (vernünftiger?) als ich dachte.

MtGox hat Rekord-Buy-Orders, Bitstamp Rekord-Sell-Orders (würden dort alle, die Sell-Orders gesetzt haben, tatsächlich verkaufen läge der Preis laut Bitcoinity bei -100 Wink).

Ganz klar, die Amis nehmen von Gox Reißaus. Vielleicht geht's tatsächlich deshalb - mit Rückenwind von Peter Thiel, EFF, dem überstandenen 15. Mai und der Bitcoin-Konferenz - tatsächlich nochmal auf 130 oder gar 140 hoch, aber dann sehe ich einen tiefen Fall, 100 dürfte noch optimistisch sein.

PS: Ich sehe das eigentlich auch positiv. Gox braucht dringend ernsthafte Konkurrenz. Wird wohl erstmal Bitstamp, aber es sind ja wohl mit Kraken & Co. einige interessante Exchanges am Start.

wo0x
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 127


View Profile
May 18, 2013, 07:29:40 AM
 #2966

MtGox hat Rekord-Buy-Orders, Bitstamp Rekord-Sell-Orders (würden dort alle, die Sell-Orders gesetzt haben, tatsächlich verkaufen läge der Preis laut Bitcoinity bei -100 Wink).

Ganz klar, die Amis nehmen von Gox Reißaus.

+1

Ich würd inzwischen gern mal in die Orderbook-History von mtgox reinschauen, falls es sowas überhaupt gibt.
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596



View Profile
May 18, 2013, 07:30:40 AM
 #2967

Die Meldung um Peter Thiel ist schon ein paar Tage alt.

 Es ging um gestern.

Die eff verursacht aber keine Rallye auf 125 ... eher schon goldjunge Peter Thiel , der anscheinend ein goldenes Händchen hat. Die eff ist den Spekulanten doch schnuppe,

GPG : 57C2B3A5
Mimblewimble. Mimblewimble. Mimblewimble.
sohd
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
May 18, 2013, 08:05:34 AM
 #2968

MtGox hat Rekord-Buy-Orders, Bitstamp Rekord-Sell-Orders (würden dort alle, die Sell-Orders gesetzt haben, tatsächlich verkaufen läge der Preis laut Bitcoinity bei -100 Wink).

Ganz klar, die Amis nehmen von Gox Reißaus.

+1

Ich würd inzwischen gern mal in die Orderbook-History von mtgox reinschauen, falls es sowas überhaupt gibt.

http://blockchained.com/depth_mtgox_15d.png

UP or DOWN? - Bitcoin Barometer
wo0x
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 127


View Profile
May 18, 2013, 08:41:28 AM
 #2969

sry, wird langsam off topic, falls bedarf bitte PM oder link


Danke. Ich dachte eher so an eine echte Datenmine > 1GByte, die man als JSON auswerten kann, vergleichbar wie das bei BitStamp mit den Transactions geht ...  ,)

Dafür kannte ich blockchained noch nicht. Schau ich mir mal an.

sohd
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
May 18, 2013, 09:38:20 AM
 #2970

Barometer Update, mit Zahlen und nem einstellbaren Zeitraum der ausgewertet werden soll: http://mogsta.com/btc/

Das Problem ist momentan dass das Ding nur mit den Daten arbeitet, die es seit dem Aufruf im Browser von Gox erhalten hat.
Mir schwebt eine serverseitige Lösung vor, die die Daten in ner Datenbank vorhält.. node.js?

UP or DOWN? - Bitcoin Barometer
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
May 18, 2013, 09:46:58 AM
 #2971

Die eff verursacht aber keine Rallye auf 125 ... eher schon goldjunge Peter Thiel , der anscheinend ein goldenes Händchen hat. Die eff ist den Spekulanten doch schnuppe,

Würd ich so nicht sagen, es geht um Stimmung.
Als der EFF damals verkündete das er keine Bitcoinspenden mehr annimmt und die bisherigen wieder abgibt gab es viel Unverständnis.
Scheinbar müsste Bitcoin eigentlich das größte sein was für die Ziele und Richtung des EFF steht. Freiheit und Unterstützung von Unternehmen etc.

Jetzt kam/kommt zusammen was eigentlich immer/schon lange zusammengehören sollte.
Auch die Begründung des EFF ist lesenswert, wegen FinCEN sind die Rechtlichen Unsicherheiten raus. Es ist damit praktisch die sehr positive interpretation einer offiziellen Stelle zu den FinCEN Aussagen.

600 Upvotes seit gestern bei Reddit wegen der Meldung, das war der Grund für die Rally gestern.

Uns (bzw mir) sagt der EFF natürlich nichts, aber in den USA ist es scheinbar ein Thema.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
May 18, 2013, 10:02:57 AM
 #2972

insgesamt denke ich einfach, dass wir gerade mittendrin sind, den point of no return zu überschreiten. und ich gehe davon aus, dass das in den nächsten 1-2 monaten auch noch der hinterletzte troll begreifen wird. deshalb die auf den ersten blick sehr optimistische ansage.

Gut, aber wenn das so ist, dann würden mir ja die Bitcoins reichen, die ich jetzt als 'Bär' schon habe. Wenn der jetzt auf 10.000 und mehr steigt, was wollen die Leute dann mit mehren 1000 Coins? Das raffe ich ehrlich gesagt nicht. Ist das schon Habgier oder ist der Glaube, dass der Bitcoin jemals ganz oben mitspielt vielleicht doch nicht so ausgeprägt wie einige hier vorgeben?

Hier mal jemand, der sich wissenschaftlich damit beschäftigt:

http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323582904578486772517550396.html

Da gibt es also durchaus noch ein paar harte Probleme, die auch kein Investor einfach durch immer mehr Geld lösen kann, weil sie protokollspezifisch sind. Ich sehe auch noch das Problem der großen Miningpools, ebenfalls durch das Protokoll bedingt. Satoshi Nakamoto war/ist eben auch nur ein Mensch und nicht der Halbgott für den ihn manche halten. Im übrigen haben gerade bei den Großinvestoren viele offenbar keine Ahnung wie das System eigentlich funktioniert. Für mich als Fachkundigen ist das schon blinder Technikglaube wie Ende des 19. Jahrhunderts, wo man glaubte mit einer Dampfmaschine zum Mond fliegen zu können.

Wir werden sehen. Der Point-of-no-Return wird hier regelmäßig alle 8 Wochen angekündigt, solange ich das Forum lese (seit Mitte 2011). Ich glaube, der Bitcoin hat bereits sehr viele Vorschusslorbeeren eingeheimst. Das beste wäre , er würde erstmal ein paar Monate bei den jetzigen Kursen bleiben ohne neue Rallye, ohne neuen SELL-OFF, um sich zu konsolidieren und tatsächlich mal für Geschäfte nutzbar zu werden. Ansonsten wird er vielleicht immer ein Spekulationsobjekt bleiben und die Geldfunktion dauerhaft gestört sein, so wie es der Wissenschaftler in dem Artikel vermutet. Im Moment ist er als Geld völlig untauglich.

Beispiel:

Ich hatte Anfang Mai mit Bitcoin bezahlt. Direkt danach fiel der Kurs scharf ab. Erst jetzt hat er wieder den Wert erreicht, so dass der Käufer den entsprechenden Gegenwert hat. Das mögen einige Leute akzeptieren, aber 99,9999% der Leute eben nicht. Für die ist das eine Spekulation und keine Geldfunktion. Wenn ich Verkäufer bin, muss ich auch Ware nachkaufen. Klar bieten aus Marketingründen nun alle möglichen Leute die Bezahlung in Bitcoins an. Besonders für nicht so bekannte Firmen interessant, die in die Presse wollen. Aber schaut euch doch mal die tatsächlichen Umsätze an. Und auf die kommt es letzlich an. Die Umsätze in Bitcoin sind nach wie vor fast Null obwohl nun alle Bitcoins akzeptieren. Der Bitcoin wird als Geld schlicht nicht angenommen, insbesondere nicht von den Kunden. Die bleiben einfach bei ihren Kreditkarten. Würde ich jetzt bei Foodler bestellen, würde ich auch mit meiner Mastercard zahlen. Ich will ja einfach nur was essen und nicht spekulieren.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512


View Profile
May 18, 2013, 10:35:06 AM
 #2973

Irgendwie widersprichst Du Dir in Deiner Argumentation selbst.   Cheesy

Wenn ich Verkäufer bin, muss ich auch Ware nachkaufen.
Eben deshalb wirst Du die Bitcoins, die Du einnimmst nicht lange genug behalten, um durch fallende Kurse groß Verlust zu machen.
Da werden die Coins dann gleich in Euros, oder Dollars getauscht, um Ware nachzukaufen und Deine Gewinne abzuschöpfen.
Das hat mit Spekulation nix zutun, da wird Bitcoin lediglich zu Transfer-Zwecken genutzt und dabei spielt der Kurs überhaupt keine Rolle.

Ich will ja einfach nur was essen und nicht spekulieren.
Wenn Du Dir heute für Bitcoins einen Burger, oder ne Pizza kaufst, hat auch das nix mit Spekulation zutun, ganz im Gegenteil,
Spekulation ist, den Burger/die Pizza mit der Mastercard zu zahlen, die Bitcoins zu behalten und auf steigende Kurse zu hoffen!
Strumi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73


View Profile
May 18, 2013, 10:41:23 AM
 #2974

Per Bitpay hat der Verkäufer überhaupt kein Risiko, er bekommt sein Geld ja direkt in Fiat. Darüber besteht das Problem gar nicht.
wo0x
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 127


View Profile
May 18, 2013, 11:07:58 AM
 #2975

Wir werden sehen. Der Point-of-no-Return wird hier regelmäßig alle 8 Wochen angekündigt, solange ich das Forum lese (seit Mitte 2011).

+1

Das beste wäre , er würde erstmal ein paar Monate bei den jetzigen Kursen bleiben ohne neue Rallye, ohne neuen SELL-OFF, um sich zu konsolidieren und tatsächlich mal für Geschäfte nutzbar zu werden.

Man kann auch jetzt schon mit Bitcoins bezahlen. Der "Preis" dafür ist allerdings, dass man sich einen Kurs zugrunde legt, der halbwegs sicher ist.

Als ich mir z.B. diese Mining USB Sticks via yxt bestellt habe, musste ich erstmal heftig Schlucken (1.99BTC + Nebenkosten pro Stück für ca. 1/3 GHs). Ich habe mir das so erklärt, dass das Risiko des Verkäufers friedcat resp. ASICMINER auf einen erneuten Kursrutsch bis oder sogar unter $55 gedrosselt ist und alles was darüber bleibt ist kwasi Gewinn (und geht in Fall von ASICMINER als Dividende an die Shareholder).
sohd
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
May 18, 2013, 12:46:32 PM
 #2976

Barometer mit "Nachlade-Funktion" :>

http://mogsta.com/btc/

Läuft seit 13:34, daher ändert sich noch nix bei der Auswahl Zeiträumen von mehr als 1H

UP or DOWN? - Bitcoin Barometer
fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
May 18, 2013, 01:50:24 PM
 #2977

@ohscheiße

ich habe für die antwort einen neuen thread aufgemacht, weil es doch arg offtopic war.
https://bitcointalk.org/index.php?topic=209200.0

lame.duck
Legendary
*
Online Online

Activity: 1242


View Profile
May 18, 2013, 04:06:49 PM
 #2978

Per Bitpay hat der Verkäufer überhaupt kein Risiko, er bekommt sein Geld ja direkt in Fiat. Darüber besteht das Problem gar nicht.

Eine Verlagerung des Risikos auf Bitpay entlastet zwar den Händler, löst das Problem aber nicht. Stell Dir einfach mal vor es passiert ein Kurssturz und alle die bei >200 Bei BFL kräftig Hardware nachbestellt haben beantragen ein Refund, logischerweise in BTC. Das könnte es passieren das Bitpay plötzlich mehr BTC bräuchte als 'zum Kurs' gerade zu kaufen wären.

Mal abgesehen von der Sinnfrage sich erst an einer Börse gebührenpflichtig BTC zu kaufen um sie dann ebenso gebührenpflichtig wieder in Ware umzutauschen.
Strumi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73


View Profile
May 18, 2013, 05:41:48 PM
 #2979

Per Bitpay hat der Verkäufer überhaupt kein Risiko, er bekommt sein Geld ja direkt in Fiat. Darüber besteht das Problem gar nicht.

Eine Verlagerung des Risikos auf Bitpay entlastet zwar den Händler, löst das Proble maber nicht. Stell Dir einfach mal vor es passiert ein Kurssturz und alle die bei >200 Bei BFL kräftig Hardware nachbestellt haben beantragen ein Refund, logischerweise in BTC. Das könnte es passieren das Bitpay plötzlich mehr BTC bräuchte als 'zum Kurs' gerade zu kaufen wären.

Mal abgesehen von der Sinnfrage sich erst an einer Börse gebührenpflichtig BTC zu kaufen um sie dann ebenso gebührenpflichtig wieder in Ware umzutauschen.

Ich weiß nicht genau wie das mit Refunds von Bitpay gehandhabt wird, würde mich aber nicht überraschen wenn es dort einfach keine Refunds aus den von Dir genannten Gründen gibt. Wenn sie die BTC sofort in Fiat umtauschen besteht aber wie schon erwähnt a priori kein Risko.

IMHO ist der große Vorteil von BTC auch nicht die Benutzbarkeit im Alltag, sondern die gewonnene Freiheit und Anonymität (bei richtiger Verwendung). Dafür eben fehlende Sicherheit bei Verlusten oder hacks. BTC sind eine Währung für alle die wenig Lust auf Regulation und Steuern haben, für den Standard Amazon-Kunden sind BTC völlig uninteressant, das geht per Kreditkarte/Paypal jetzt schon besser, da Rückbuchbar. Aber auch die Nachfrage von etwas zwielichtigen Gestalten am BTC kann langfristig zu einer enormen Wertsteigerung führen... und damit rechne ich.
lame.duck
Legendary
*
Online Online

Activity: 1242


View Profile
May 18, 2013, 06:13:53 PM
 #2980

IMHO ist der große Vorteil von BTC auch nicht die Benutzbarkeit im Alltag, sondern die gewonnene Freiheit und Anonymität (bei richtiger Verwendung). Dafür eben fehlende Sicherheit bei Verlusten oder hacks. BTC sind eine Währung für alle die wenig Lust auf Regulation und Steuern haben, für den Standard Amazon-Kunden sind BTC völlig uninteressant, das geht per Kreditkarte/Paypal jetzt schon besser, da Rückbuchbar. Aber auch die Nachfrage von etwas zwielichtigen Gestalten am BTC kann langfristig zu einer enormen Wertsteigerung führen... und damit rechne ich.

Das wäre noch die Frage, ob sich da eine Wertsteigerung ergibt wenn die primäre Anwendung sich vor allem auf extralegale Anwendungen stützt. Weil irgendwann werden derartige Unternehmer ja ihre Bitcoins wieder in Fiatgeld eintauschen wollen, und da braucht es dann wieder eine Börse die in dieser oder jener Form reguliert ist. Verkauf an eine Privatperson ist zwar möglich, aber spätestens wenn sich herumspricht das da die Ermittlungsbehörden Leute einladen doch mal zu erzählen wer bei dieser oder jener Transaktion der Geschäftspartner war dürfte sich die Masse der  Leute  doch überlegen ob da Interesse besteht, bei Ermittlungen mitzuwirken. Das dürfte dann etwa so attraktiv sein wie ein Job ans 'Finanzagent', wo man nur ein deutsches Bankkonto braucht.
Pages: « 1 ... 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 [149] 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 ... 2496 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!