Bitcoin Forum
December 05, 2016, 06:49:57 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 [211] 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 ... 2494 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3516059 times)
bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 10:46:07 AM
 #4201

@klaus

Ist anders diesmal.
115 US$ hatten wir heut schon, damit ist das aktuelle Kursziel bei 119-124 US$.
Aha. Die Börse, die ich hier im Blick habe, reagiert da etwas träge (die sind noch bei 107$, die bezahlt wurden).

Es ist diesmal aber nicht anders, als im März-April diesen Jahres. Nach dem kurzen Aufflammen geht es wieder abwärts.

Wir können hier müßig und lang darüber diskutieren, aber da lasse ich lieber die kommenden Fakten sprechen.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
1480963797
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480963797

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480963797
Reply with quote  #2

1480963797
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480963797
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480963797

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480963797
Reply with quote  #2

1480963797
Report to moderator
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 11:00:52 AM
 #4202



Ich suchte nach jemanden, der mir schlüssig den Trend für den 15.08. voraussagen kann


Ich sagte das es bis in den Überkauftbereich geht, mit der simplen Bergründung: Uptrend
Dieser Daily wird in 13h im RSI im Überkauftbreich abschliessen ;-)

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 01:31:47 PM
 #4203

@capoeira


Ich suchte nach jemanden, der mir schlüssig den Trend für den 15.08. voraussagen kann


Ich sagte das es bis in den Überkauftbereich geht, mit der simplen Bergründung: Uptrend
Dieser Daily wird in 13h im RSI im Überkauftbreich abschliessen ;-)
Irgendwie erinnere ich mich da bei dir an ein anderes Statement. Die Tendenz ist zwar die Gleiche, aber die hier durchscheinende Sicherheit sehe ich darin nicht.

Dabei beziehe ich mich auf diesen Beitrag von dir:
Werde mich nicht am Preisausschreiben beteiligen, denn es ist unmöglich den Kurs vorher zu sagen, nicht mal für die nächste Stunde.
Wer glaub das technische Analyse dafür gemacht ist, irrt.

Wenn ich einen Tipp abgeben sollte für den Kurs am 15. August, würde ich fundamentale Analyse rannziehen, aber auch die ist vollkommen spekulativ, da niemand die Ereignisse vorher sehen kann. Ohne tiefgreifende Ereignisse währe meine SPEKULATIVE Analyse folgende: DIe "Kriese" ist überwunden, Paniken kommen nicht mehr zu stande. Der Kurs hat gedreht, und ist die letzten Tage förmlich explodiert; eine regelrechte Kaufeuphorie; der Glauben an den BTC ist wieder da. Einen Grund das dieser Trend sich zurückdreht, gibt es nicht. Es gibt für die nächten 30 Tage 2 Möglichkeiten. Das explosionsartige Ansteigen setzt fort und das ganze entwickelt sich zu einer neuen Blase, nur noch grösser als die letzte; oder Der Anstieg normalisiert sich, kommt in den Überkauftbereich, korriegiert dann 1/3 bis 2/3 (eher 1/3) und setzt dann den Anstieg weiter fort.
Also wirklich überzeugt scheinst du mir zu diesem Zeitpunkt von deiner "Vorhersage" nicht gewesen zu sein. Im Gegenteil, das klingt eher danach, als wolltest du dir in jedem Fall vorbehalten, daß du auch danebenliegen könntest. Überzeugung (wie du es jetzt dargestellt haben möchtest) sieht für mich anders aus. Z.B. wäre damals ein offizielles Statement denkbar gewesen oder eine vernünftige Begründung, warum du zu diesem Ergebnis kamst. Beides fehlte aber in Gänze. [Edith: An der Stelle war ursprünglich eine auf die Chartanalyse bezogene Begründung gemeint. Das kann man ebenfalls argumentieren, wie es gerade sinnvoll erscheint. Deshalb ist der Teil gestrichen, aber der Vollständigkeit halber nicht gelöscht.]

Du hast einfach überdurchschnittlich viel Glück. Deshalb siehst du auch nicht die eigentliche Tendenz, sondern erklärst den Boost zum Uptrend. Es passt dir gerade in den Kram, also wird es dazu erklärt. Das ist menschlich, aber nicht sehr vertrauenerweckend.

Schau auf die Verkaufszahlen. Schaue darauf, wieviele Bids und Asks bedient werden. Dann wird dir auffallen, daß der Traum vom Uptrend in den nächsten Tagen ausgeträumt ist.

Alle Aufwärtstrends haben grundsätzlich eines gemeinsam: Die Bid-Seite wird kaum bis gar nicht erfüllt, sondern fast nur die Ask-Seite.
Deshalb werden die Bids ständig nach oben korrigiert. Aber dennoch findet dort kaum ein Handel statt.

Das gilt übrigens auch für Abwärtstrends: Da zeigt die Ask-Seite fast ausschließlich die Aktivität, daß der momentane Preis nach unten korrigiert wird. Ansonsten finden fast ausschließlich auf der Bid-Seite Geschäfte statt.

Im Augenblick werden Geschäfte in einem geschätzten Verhältnis von 1/3 zu 2/3 (Bid zu Ask) abgeschlossen. Ein Aufwärtstrend ist das nicht, sondern eher ein kurzes Aufflammen vor einer Seitwärtsbewegung oder gar einer Talfahrt.


Edith sagt, daß Grammatik wichtig für das Verständnis ist. Das habe ich einfach mal behoben.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 02:30:58 PM
 #4204

@capoeira


Ich suchte nach jemanden, der mir schlüssig den Trend für den 15.08. voraussagen kann


Ich sagte das es bis in den Überkauftbereich geht, mit der simplen Bergründung: Uptrend
Dieser Daily wird in 13h im RSI im Überkauftbreich abschliessen ;-)
Irgendwie erinnere ich mich da bei dir an ein anderes Statement. Die Tendenz ist zwar die Gleiche, aber die hier durchscheinende Sicherheit sehe ich darin nicht.

Dabei beziehe ich mich auf diesen Beitrag von dir:
Werde mich nicht am Preisausschreiben beteiligen, denn es ist unmöglich den Kurs vorher zu sagen, nicht mal für die nächste Stunde.
Wer glaub das technische Analyse dafür gemacht ist, irrt.

Wenn ich einen Tipp abgeben sollte für den Kurs am 15. August, würde ich fundamentale Analyse rannziehen, aber auch die ist vollkommen spekulativ, da niemand die Ereignisse vorher sehen kann. Ohne tiefgreifende Ereignisse währe meine SPEKULATIVE Analyse folgende: DIe "Kriese" ist überwunden, Paniken kommen nicht mehr zu stande. Der Kurs hat gedreht, und ist die letzten Tage förmlich explodiert; eine regelrechte Kaufeuphorie; der Glauben an den BTC ist wieder da. Einen Grund das dieser Trend sich zurückdreht, gibt es nicht. Es gibt für die nächten 30 Tage 2 Möglichkeiten. Das explosionsartige Ansteigen setzt fort und das ganze entwickelt sich zu einer neuen Blase, nur noch grösser als die letzte; oder Der Anstieg normalisiert sich, kommt in den Überkauftbereich, korriegiert dann 1/3 bis 2/3 (eher 1/3) und setzt dann den Anstieg weiter fort.
Also wirklich überzeugt scheinst du mir zu diesem Zeitpunkt von deiner "Vorhersage" nicht gewesen zu sein. Im Gegenteil, das klingt eher danach, als wolltest du dir in jedem Fall vorbehalten, daß du auch danebenliegen könntest. Überzeugung (wie du es jetzt dargestellt haben möchtest) sieht für mich anders aus. Z.B. wäre damals ein offizielles Statement denkbar gewesen oder eine vernünftige Begründung, warum du zu diesem Ergebnis kamst. Beides fehlte aber in Gänze. [Edith: An der Stelle war ursprünglich eine auf die Chartanalyse bezogene Begründung gemeint. Das kann man ebenfalls argumentieren, wie es gerade sinnvoll erscheint. Deshalb ist der Teil gestrichen, aber der Vollständigkeit halber nicht gelöscht.]

Du hast einfach überdurchschnittlich viel Glück. Deshalb siehst du auch nicht die eigentliche Tendenz, sondern erklärst den Boost zum Uptrend. Es passt dir gerade in den Kram, also wird es dazu erklärt. Das ist menschlich, aber nicht sehr vertrauenerweckend.

Schau auf die Verkaufszahlen. Schaue darauf, wieviele Bids und Asks bedient werden. Dann wird dir auffallen, daß der Traum vom Uptrend in den nächsten Tagen ausgeträumt ist.

Alle Aufwärtstrends haben grundsätzlich eines gemeinsam: Die Bid-Seite wird kaum bis gar nicht erfüllt, sondern fast nur die Ask-Seite.
Deshalb werden die Bids ständig nach oben korrigiert. Aber dennoch findet dort kaum ein Handel statt.

Das gilt übrigens auch für Abwärtstrends: Da zeigt die Ask-Seite fast ausschließlich die Aktivität, daß der momentane Preis nach unten korrigiert wird. Ansonsten finden fast ausschließlich auf der Bid-Seite Geschäfte statt.

Im Augenblick werden Geschäfte in einem geschätzten Verhältnis von 1/3 zu 2/3 (Bid zu Ask) abgeschlossen. Ein Aufwärtstrend ist das nicht, sondern eher ein kurzes Aufflammen vor einer Seitwärtsbewegung oder gar einer Talfahrt.


Edith sagt, daß Grammatik wichtig für das Verständnis ist. Das habe ich einfach mal behoben.



Du wolltest eine SIchere Vorhersage durch TA....Ich sagte dass es diese nicht gibt....Ich sagte auch das ich mich deswegen nicht "offiziell" beteilige. Stehe voll zu meiner damals getätigten Aussage und sehe in dem was ich wörtliche sagte, sie PERFEKT war....Da es keine AUssage im SInne "es wird so sein", sondern, und NUR DAS kann man mit TA, im Sinne von "mit grosser Warscheinlichkeit...." sehe ich mich auch nicht als Gewinner deines Ausschreibens, da Du ja den BEWEISS einer Kristallkugelartigen Definition von TA wolltest.
Ich wollte nur zeigen das meine Analyse richtig war (und auch die Beste), wenn auch nicht im SInne der Aussreibung.
Ich verlange gar nicht den BTC fÜr mich ;-)


Edith spricht auch hier: Wenn ich so ein Glückspils währe, würde ich Rollete spielen :-)


Edith ist noch was aufgefallen:

Da zeigt die Ask-Seite fast ausschließlich die Aktivität, daß der momentane Preis nach unten korrigiert wird. Ansonsten finden fast ausschließlich auf der Bid-Seite Geschäfte statt.

Im Augenblick werden Geschäfte in einem geschätzten Verhältnis von 1/3 zu 2/3 (Bid zu Ask) abgeschlossen. Ein Aufwärtstrend ist das nicht, sondern eher ein kurzes Aufflammen vor einer Seitwärtsbewegung oder gar einer Talfahrt.




Du benutzt jetzt auch schon technische Analyse. hehehehhe

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 04:55:35 PM
 #4205

@capoeira
Du wolltest eine SIchere Vorhersage durch TA....Ich sagte dass es diese nicht gibt....Ich sagte auch das ich mich deswegen nicht "offiziell" beteilige. Stehe voll zu meiner damals getätigten Aussage und sehe in dem was ich wörtliche sagte, sie PERFEKT war....Da es keine AUssage im SInne "es wird so sein", sondern, und NUR DAS kann man mit TA, im Sinne von "mit grosser Warscheinlichkeit...." sehe ich mich auch nicht als Gewinner deines Ausschreibens, da Du ja den BEWEISS einer Kristallkugelartigen Definition von TA wolltest.
Ich wollte nur zeigen das meine Analyse richtig war (und auch die Beste), wenn auch nicht im SInne der Aussreibung.
Und wenn ich dich gefragt hätte, wie der Trend am 11.08.2013 ist oder am 19.08.2013? Mit dieser Begründung hättest du doch immer einen Aufwärtstrend vorhergesagt. Du warst einfach im richtigen Moment optimistisch und damit hast du ein sehr glückliches Händchen bewiesen.

Ich verlange gar nicht den BTC fÜr mich ;-)
Das ist nicht das Problem, weil das bereits geklärt wurde. Nur der Grund für diese Diskussion scheint an dir vorbeigegangen zu sein. Deshalb das langwierige Nachspiel hier.

Edith spricht auch hier: Wenn ich so ein Glückspils währe, würde ich Rollete spielen :-)
Soll das ein Witz sein oder ist das dein Ernst?

Du bist ja fast genauso schlimm, wie meine deutschen Geschäftspartner. Die wollen auch für jedes bisschen Erfolg erstmal eine dreiviertelstunde darüber diskutieren, warum ihnen dieser zusteht und wieviel sie dafür bezahlt, aufgegeben, geopfert oder sonstwie erlitten haben. Das ist so ermüdend und verdirbt einem jeden Spaß an Erfolgserlebnissen. Auf lange Sicht fühlt man sich für den eigenen Erfolg dadurch sogar noch schuldig.

Wenn "Glück zu haben" wirklich so einfach wäre, daß man jegliche Eigenleistung absprechen könnte: Warum haben dann eigentlich so  wenige Menschen weltweit auch tatsächlich Glück (inklusive der Reichen und Superreichen)?
Es ist halt eine Frage der Entscheidungen, die im Leben getroffen wurden. Dazu gehört aber zumindest eine ordentliche Portion Mut. Wenn du das nicht verstanden hast, dann hast du das wirklich Wesentliche am Leben nicht mitbekommen.

Außerdem bezog ich mich darauf, daß du bei Bitcoins offensichtlich ein glückliches Händchen hast. Über deine anderen Lebensbereiche kann ich mir kein Urteil erlauben und habe das auch bewußt unterlassen.

Aber wenn du dich beleidigt fühlst, weil ich dir Glück bescheinige, dann nenne es von mir aus "Weitsicht", "Instinkt", "Ahnung", "Lebenserfahrung", "gesunder Menschenverstand" oder einfach "Bauchgefühl". Es ist eh ungefähr dasselbe und hat eines gemeinsam: Es kann nicht durch ein Verfahren wie der "technischen Analyse" oder Ähnliches ersetzt werden.

Andererseits, wenn TA so ein überlegenes Konzept wäre: Warum werden dann eigentlich so wenige damit erfolgreich? Ein paar Prozent, die sie einsetzen und jede Menge Autoren, die darüber schreiben.

Edith ist noch was aufgefallen:

Da zeigt die Ask-Seite fast ausschließlich die Aktivität, daß der momentane Preis nach unten korrigiert wird. Ansonsten finden fast ausschließlich auf der Bid-Seite Geschäfte statt.

Im Augenblick werden Geschäfte in einem geschätzten Verhältnis von 1/3 zu 2/3 (Bid zu Ask) abgeschlossen. Ein Aufwärtstrend ist das nicht, sondern eher ein kurzes Aufflammen vor einer Seitwärtsbewegung oder gar einer Talfahrt.




Du benutzt jetzt auch schon technische Analyse. hehehehhe
Ich schaue auch aus dem Fenster, um über die Mitnahme eines Regenschirms zu entscheiden. Allerdings versuche ich nicht, aus dem Wetter der vergangenen Woche das Wetter von übermorgen zu bestimmen.

Edith hat mir geraten, durch andere Formulierung einen angenehmeren Lesefluss herzustellen. Sinn bleibt aber erhalten.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 05:02:05 PM
 #4206

ich will keine DIskusion mein Freund


Warum haben dann eigentlich so  wenige Menschen weltweit auch tatsächlich Glück (inklusive der Reichen und Superreichen)?




Das zeigt mir allerdings das du "die Welt" nicht wirklich verstehst. aber das währe jetzt offtopic


Lassen wir es gut sein.
let's trade



WEIL: wenn 115 fällt wird hier im Moment eine Blase aufgeblasen

Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
August 14, 2013, 05:13:59 PM
 #4207

Andererseits, wenn TA so ein überlegenes Konzept wäre: Warum werden dann eigentlich so wenige damit erfolgreich? Ein paar Prozent, die sie einsetzen und jede Menge Autoren, die darüber schreiben.

Ohne jetzt Menschen ein Talent beim Traden ganz absprechen zu wollen einige fundamentalen Prinzipien gibt es IMO schon, die deine Position verbessern.

Das ganze Traden ist ein Nullsummenspiel, durch Traden werden keine Werte geschaffen, d.h. jeder Cent den jemand gewinnt muss von einem anderen Gewonnen worden sein.

Jetzt nehmen wir einfach mal an, wir haben 10.000 Trader ohne jegliche Fähigkeit. Die haben eine 50/50 Chance ihr Portfolio im Jahr um 20% zu verbessern oder 20% Verlust zu machen. Die die Verlust gemacht haben verkrümeln sich am ende des Jahres leise aus dem Geschäft.

Nach einem Jahr haben wir also noch 5000 die jeder 20% Gewinn gemacht hat.
Nach 2 Jahren noch 2500 mit je 44% Gewinn
...
Nach 7 Jahren immerhin noch 78 Trader die jeder 258% Gewinn gemacht haben.

Diese 78 gründen dann Hedge Funds und schreiben Bücher über ihre tollen Strategien, ohne das es die geringste Möglichkeit gibt zu erkennen ob sie nicht einfach nur ein riesen Glück hatten.

Und es gibt weit mehr als 10.000 neue Trader jedes Jahr...

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 05:23:50 PM
 #4208

Andererseits, wenn TA so ein überlegenes Konzept wäre: Warum werden dann eigentlich so wenige damit erfolgreich? Ein paar Prozent, die sie einsetzen und jede Menge Autoren, die darüber schreiben.

Ohne jetzt Menschen ein Talent beim Traden ganz absprechen zu wollen einige fundamentalen Prinzipien gibt es IMO schon, die deine Position verbessern.

Das ganze Traden ist ein Nullsummenspiel, durch Traden werden keine Werte geschaffen, d.h. jeder Cent den jemand gewinnt muss von einem anderen Gewonnen worden sein.

Jetzt nehmen wir einfach mal an, wir haben 10.000 Trader ohne jegliche Fähigkeit. Die haben eine 50/50 Chance ihr Portfolio im Jahr um 20% zu verbessern oder 20% Verlust zu machen. Die die Verlust gemacht haben verkrümeln sich am ende des Jahres leise aus dem Geschäft.

Nach einem Jahr haben wir also noch 5000 die jeder 20% Gewinn gemacht hat.
Nach 2 Jahren noch 2500 mit je 44% Gewinn
...
Nach 7 Jahren immerhin noch 78 Trader die jeder 258% Gewinn gemacht haben.

Diese 78 gründen dann Hedge Funds und schreiben Bücher über ihre tollen Strategien, ohne das es die geringste Möglichkeit gibt zu erkennen ob sie nicht einfach nur ein riesen Glück hatten.

Und es gibt weit mehr als 10.000 neue Trader jedes Jahr...


lkönnen wir das im richtigem Thread fortführen?
meine Antwort ist dort: https://bitcointalk.org/index.php?topic=259009.msg2933531#msg2933531

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 05:39:00 PM
 #4209

@capoeira
WEIL: wenn 115 fällt wird hier im Moment eine Blase aufgeblasen
Erklärst du damit den Abwärtstrend der letzten Tage?

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 05:44:25 PM
 #4210

@capoeira
WEIL: wenn 115 fällt wird hier im Moment eine Blase aufgeblasen
Erklärst du damit den Abwärtstrend der letzten Tage?


jetzt muss ich doch mal ersthaft fragen: Sprechen wir beide über das gleiche? Ich rede vom Bitcoinkurs

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 06:03:25 PM
 #4211

@capoeira
WEIL: wenn 115 fällt wird hier im Moment eine Blase aufgeblasen
Erklärst du damit den Abwärtstrend der letzten Tage?


jetzt muss ich doch mal ersthaft fragen: Sprechen wir beide über das gleiche? Ich rede vom Bitcoinkurs
Wovon soll ich sonst schreiben?

Dabei meine ich vor allem die leichte Schwäche, die seit dem 08. August zu spüren war. Diese war wegen des Wochendes nicht allzu deutlich zu erkennen. Auf dem Stocktape sieht sie aus, wie eine kurze Seitwärtsbewegung (die wegen des Wochenendes im normalen Alltagsgeschäft unterging und deshalb so gut wie gar nicht wahrgenommen wurde). In diesen darunterliegenden Trend kehren wir in den kommenden Tagen ein. Deshalb befinden wir uns nicht im Uptrend.

Allerdings erinnere ich mich nicht, daß wir in der Zeit zwischen dem 06. und 08. August einmal die 115$ gesehen hätten. Deine Begründung scheint also darauf nicht zuzutreffen.

Wie kommst du eigentlich auf den Preis von 115$ für das "Aufblasen einer Blase"? Wann platzt sie denn deiner Meinung nach?
Die Vergangenheit hat bekanntlich gezeigt, daß Blasen beim Bitcoin mitunter eine sehr hohe Lebenserwartung haben.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 06:40:53 PM
 #4212



Dabei meine ich vor allem die leichte Schwäche, die seit dem 08. August zu spüren war. Diese war wegen des Wochendes nicht allzu deutlich zu erkennen. Auf dem Stocktape sieht sie aus, wie eine kurze Seitwärtsbewegung (die wegen des Wochenendes im normalen Alltagsgeschäft unterging und deshalb so gut wie gar nicht wahrgenommen wurde). In diesen darunterliegenden Trend kehren wir in den kommenden Tagen ein. Deshalb befinden wir uns nicht im Uptrend.




Wie alle Permabären (nicht bös gemeint) suchst du nach Bestätigungen für deine "bährische Vorhersage" (Wie kannst Du eigentlich was vorhersagen? TA "funktioniert nicht" und fundamentlae Gründe gibt es dafür nicht). Ihr agiert ein bischen so wie streng Gläubige: alles was euern "Glauben" bestätigt wird hervorgehoben, der Rest ignoriert.


Wir waren EINDEUTIG in einem Seitwärtskanal:




als wir beim leztem Mal 101 angekratzt hatten und es wieder hoch ging sagte ich (bei TradingView) das wir wieder die obere Channellinie anvisieren und VIELLEICHT dies dann endlich brechen.





Wie kommst du eigentlich auf den Preis von 115$ für das "Aufblasen einer Blase"?

im obrigem CHart im RSI zu sehen das auf dem 4h Chart der Preis bereits extrem überkauft ist.

Dann hier der Daily (noch mal schön zu sehen, die Seitswärtsphase):



RSI küsst bereits die Überkauftzone, ein weiteres sofortiges Steigen kann nur eine Blase sein
(mann vergleiche auch RSI auf dem Daily der lezten Blase)


Wann platzt sie denn deiner Meinung nach?
Die Vergangenheit hat bekanntlich gezeigt, daß Blasen beim Bitcoin mitunter eine sehr hohe Lebenserwartung haben.



ich sage doch das sie am Anfang ist, bzw. kurz davor (wenn es sofort weiter steigt)
Wenn dies eine wird wird sie natürlich sich ne Weile aufblasen. Wie lange? kann keiner sagen



EDITH Piaf möchte auch noch auf die immer länger werdenden DAilykerzen hinweisen

bill86
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 159



View Profile
August 14, 2013, 07:54:05 PM
 #4213

@capoeira
Wie alle Permabären (nicht bös gemeint) suchst du nach Bestätigungen für deine "bährische Vorhersage" (Wie kannst Du eigentlich was vorhersagen? TA "funktioniert nicht" und fundamentlae Gründe gibt es safür nicht). Ihr agiert ein bischen so wie streng Gläubige: alles was euern "Glauben" bestätigt wird hervorgehoben, der Rest ignoriert.


Wir waren EINDEUTIG in einem Seitwärtskanal:
Dafür, daß es auch für jemanden wie mich nur sehr schwer vom Wochenendgeschäft zu unterscheiden war (und ich wußte, wonach ich suchen musste), hast du einen ziemlich selbstbewußten Beitrag geschrieben.

Außerdem ist es bemerkenswert, daß ich schon wieder in einer Schublade stecke. Immerhin ist es diesmal eine Andere.
Der Trend ist seit dem 8. August marode. Das bekommst du nur nicht mit, weil du meine Gedanken nicht nachvollziehen kannst und deshalb muss ich falsch liegen. Aus diesem Grund muss ich wie jeder Andere sein.

Sei es, wie es sei: ab kommender Woche ist es einfach nicht mehr zu leugnen, ohne daß mehr Widersprüche in Kauf genommen werden. Aber für heute belasse ich es dabei.

Morgen gehe ich nur online, um den Trend auf dem Stocktape nachzuprüfen (das wird morgen abend so gegen 21:00 bis 23:00 UTC geschehen). Wenn sich der Kurs bis dahin halten sollte, dann bezahle ich an klabaki.

Spannend wird es um den Mittag herum. Aber die Vergangenheit zeigte, daß das Stocktape auf diese Situationen mit einer Verzögerung von sechs bis 24 Stunden reagierte.

@klabaki:
Gib mir bitte deine Adresse, damit wir das morgen schnell über die Bühne bringen können.

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen."

-- Kurt Tucholsky (Oder Mark Twain? Oder Winston Churchill? Wer weiß das schon so genau?)
capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 14, 2013, 09:25:48 PM
 #4214

@capoeira
Wie alle Permabären (nicht bös gemeint) suchst du nach Bestätigungen für deine "bährische Vorhersage" (Wie kannst Du eigentlich was vorhersagen? TA "funktioniert nicht" und fundamentlae Gründe gibt es safür nicht). Ihr agiert ein bischen so wie streng Gläubige: alles was euern "Glauben" bestätigt wird hervorgehoben, der Rest ignoriert.


Wir waren EINDEUTIG in einem Seitwärtskanal:
Dafür, daß es auch für jemanden wie mich nur sehr schwer vom Wochenendgeschäft zu unterscheiden war (und ich wußte, wonach ich suchen musste), hast du einen ziemlich selbstbewußten Beitrag geschrieben.

Außerdem ist es bemerkenswert, daß ich schon wieder in einer Schublade stecke. Immerhin ist es diesmal eine Andere.
Der Trend ist seit dem 8. August marode. Das bekommst du nur nicht mit, weil du meine Gedanken nicht nachvollziehen kannst und deshalb muss ich falsch liegen. Aus diesem Grund muss ich wie jeder Andere sein.

Sei es, wie es sei: ab kommender Woche ist es einfach nicht mehr zu leugnen, ohne daß mehr Widersprüche in Kauf genommen werden. Aber für heute belasse ich es dabei.

Morgen gehe ich nur online, um den Trend auf dem Stocktape nachzuprüfen (das wird morgen abend so gegen 21:00 bis 23:00 UTC geschehen). Wenn sich der Kurs bis dahin halten sollte, dann bezahle ich an klabaki.

Spannend wird es um den Mittag herum. Aber die Vergangenheit zeigte, daß das Stocktape auf diese Situationen mit einer Verzögerung von sechs bis 24 Stunden reagierte.

@klabaki:
Gib mir bitte deine Adresse, damit wir das morgen schnell über die Bühne bringen können.



Wollte gar nich mehr antworten, erstens muss ich hier niemanden überzeugen, keiner bezahlt mich dafür und ich würde mich auch nicht "toll fühlen". Zweitens muss ich auch nicht auf deine ständigen Provokationen eingehen.


Doch, mich juckts in den Fingern  Grin Grin Grin Grin

Wir sind wieder zurück bei der Massenpsychologie:
Ich habe dich nicht in eine Schublade gesteckt, sondern in eine Tradergruppe. (Das mit dem in die Schulade stecken warst Du im anderem Thread ;-) )

Du hast viele Symptome dieser Gruppe:

1) ihr habt die wichtigste Tradingregel nicht verstanden: "Schliesse Verlierertrades schnell"
Ihr habt zu irgendeinem Zeitpunkt $ (oder Euro, whatever) gekauft, der $ sinkt und sinkt ($/BTC), aber ihr wollt den Verlust nicht hinnehmen da ihr (daumenkreuzend) auf eine Wende hoft.
Den grössten Denkfehler macht ihr dabei nicht zu realisieren, das umso frÜher ihr einen Verlusttrade schliesst, umso früher ihr einen Gewinntrade haben könnt. Wieviel ist der BTC jetzt gestiegen seit dem Bottom? 80%??......hättet ihr euren Verlierertrade (jetzt den ungünstigsten Fall angenommen dass jemand beim Buttom BTC verkauft hat) bei 5% gecuttet, hättet ihr jetzt den Rest der 80% auf dem Pluskonto.
Selbst wenn man eine Kristallkugel hätte wo drinne steht "irgendwann sind wir wieder bei $50", währe doch das logischste bis dahin auf der steigenden Welle zu reiten.

2) "Ich sehe was was du nicht siehst".....90% der Bären sagen das, zeigen es aber nie

3) "Wartet nur ab, Ihr werdet schon sehen"......Wir haben im TradingView Chat einen Permabär der sagt das alle 3-5 Tage.....und das nun seit vielen Wochen
Bei jedem noch so kleinem Downtrend "ruft" er dann: "Seht Ihr, was hab ich euch gesagt"
--Mensch es geht doch hier nur um Geld.....sich und anderen irgendwas beweisen zu wollen ist doch völlig unnütz

Inzwischen (seit gestern) überlegt er übrigens "schon" doch BTC zu kaufen.



Wie auch immer.....Wir verlieren beide hier unsere Zeit
Schick deine Antwort.....werde sie lesen, aber warscheinlich nicht mehr darauf eingehen.


(im Übrigen, wie ich zeigte ist BTC bald auf dem Daily überkauft. EIne Korrektion ist also enden nächsten Tagen (eher nächste Woche) warscheinlich, SOLLTE es nicht zu meinem oberen Blasenszenario kommen. (genau das Gleiche, dass wir an diesen Punkt kommen, habe ich übrigens vor einem Monat gesagt))


Gutes Traden, für uns alle
Gruss

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
August 15, 2013, 12:07:36 PM
 #4215

worum geht es hier eigentlich? ihr wollt wissen welchen trend wir haben? oder seitwärtsphase? über welche zeiteinheiten sprecht ihr überhaupt?

habt ihr auch bemerkt, dass der markt börsenübergreifend gar nicht funktioniert? wahrscheinlich weil die fiatgeldflüsse behindert sind. das sind keine sauberen bedingungen.

capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 15, 2013, 12:16:51 PM
 #4216



habt ihr auch bemerkt, dass der markt börsenübergreifend gar nicht funktioniert? wahrscheinlich weil die fiatgeldflüsse behindert sind. das sind keine sauberen bedingungen.


Ist der Mark eingefroren? Nein........Wozu die Bedingungen diskutieren?

MtGox zieht BitStamp mit. Daran hat sich nix geändert.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


#BEL+++++


View Profile WWW
August 15, 2013, 12:33:25 PM
 #4217

bei einem funktionierenden börsenübergreifenden markt würde ich auf Bitstamp für $1000 BTC 9.99216711 kaufen und die BTC auf MtGox für $1104.43 verkaufen.

In kurzer Zeit hätten wir saubere Bedingungen. Ich bekomme das Geld aber nicht in einer vernüftigen Zeit von MtGox runter. Das ist das Problem.

capoeira
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176



View Profile
August 15, 2013, 12:37:57 PM
 #4218

bei einem funktionierenden börsenübergreifenden markt würde ich auf Bitstamp für $1000 BTC 9.99216711 kaufen und die BTC auf MtGox für $1104.43 verkaufen.

In kurzer Zeit hätten wir saubere Bedingungen. Ich bekomme das Geld aber nicht in einer vernüftigen Zeit von MtGox runter. Das ist das Problem.


yep, deswegen der Spread......Aber was solls? Wir können es nicht ändern UND das traden geht weiter

IVIasterZox
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 330


View Profile
August 15, 2013, 01:35:50 PM
 #4219

Mal ne Frage:

Ich war schon lange nicht mehr aktiv in der "Bitcoin Welt" wie sieht es aktuell mit dem Bitcoin Preis aus?
Eher Stabil? Starke Kurswechsel in der letzen Zeit? Das Handelsvolumen (im vergleich zu dem 10$ Kurs etc.) aus?
eiswuerfel
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 246


View Profile
August 15, 2013, 05:42:54 PM
 #4220

Mal ne Frage:

Ich war schon lange nicht mehr aktiv in der "Bitcoin Welt" wie sieht es aktuell mit dem Bitcoin Preis aus?
Eher Stabil? Starke Kurswechsel in der letzen Zeit? Das Handelsvolumen (im vergleich zu dem 10$ Kurs etc.) aus?

schau es dir hier an https://www.tradingview.com/e/?symbol=MTGOX:BTCUSD
Pages: « 1 ... 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 [211] 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 ... 2494 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!