Bitcoin Forum
July 16, 2019, 07:26:55 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 [52] 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 ... 116 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 82782 times)
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 12:01:30 PM
Merited by hagbard.celine (1)
 #1021

Mein steuerberater hat mir soeben folgende Mail zukommen lassen. Ist dies so korrekt?

Bezug nehmend auf unser Gespräch betreffend Ihren Handel mit Kryptowährungen teile ich Ihnen ergänzend mit, dass das deutsche Finanzamt die Geschäfte mit diesen Währungen bislang noch als umsatzsteuerpflichtig sieht. Eine Steuerbefreiung liegt danach nicht vor, weil es sich nicht um gesetzliche Zahlungsmittel handelt. Sie müssen also Umsatzsteuer anmelden und abführen, wenn Sie den Umsatz von 17.500,00 € p. a. voraussichtlich überschreiten. Vor dem europäischen Gerichtshof ist allerdings zur Zeit ein Verfahren anhängig, das eben diese Frage klären soll. Das Ergebnis bleibt abzuwarten. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Kommst Du zufällig aus Bonn? - Siehe mal etwas weiter oben im Thread: Das ist Bullshit. Vor allem ist kein Verfahren vor dem EuGH anhängig, das ist lange dort entschieden. Siehe auch: https://www.btc-echo.de/finanzamt-bonn-forderte-angeblich-umsatzsteuer-bei-bitcoin-veraeusserung/

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 12:09:29 PM
 #1022

Danke für deine Antwort.

Also mache ich jetzt einfach meine Einkommensteuererklärung und gebe die Gewinne in der Anlage SO an?

Da steigt ja mittlerweile niemand mehr durch 🙄
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 12:12:48 PM
 #1023

Also mache ich jetzt einfach meine Einkommensteuererklärung und gebe die Gewinne in der Anlage SO an?
Genau.

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 12:17:27 PM
 #1024

Danke dir.
Habe ihn den link zu btc echo noch einmal geschickt und diese mail erhalten. Ist dies so korrekt ?

Um dem Vorwurf der Steuerhinterziehung aus dem Wege zu gehen, reichen Sie bitte eine Umsatzsteuererklärung beim Finanzamt mit ein, in der Sie die Umsätze (nicht den Gewinn) als steuerfrei gem. § 4 Nr. 8 UStG behandeln und sich dabei in einem Begleitschreiben auf das EuGH-Urteil berufen. Wie in dem Artikel erwähnt, geht das EU-Recht i.d.R. nationalem Recht vor. Also bitte erstmal Ruhe bewahren. Schönes Wochenende.

Wtf?

Die Umsätze belaufen sich wenn ich richtig verstanden habe ja bei mir dann auf 100k obwohl ich nur 8k gewinn gemacht habe.

Ich raff grad gar nicht's
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 12:30:35 PM
 #1025

Um dem Vorwurf der Steuerhinterziehung aus dem Wege zu gehen, reichen Sie bitte eine Umsatzsteuererklärung beim Finanzamt mit ein, in der Sie die Umsätze (nicht den Gewinn) als steuerfrei gem. § 4 Nr. 8 UStG behandeln und sich dabei in einem Begleitschreiben auf das EuGH-Urteil berufen. Wie in dem Artikel erwähnt, geht das EU-Recht i.d.R. nationalem Recht vor. Also bitte erstmal Ruhe bewahren. Schönes Wochenende.

Ruhe bewahren ist ein guter Rat, für den Du aber hoffentlich nicht bezahlen musst. - Auch gut ist, dass Dein Steuerberater jetzt von Dir erfahren hat, dass es ein EuGH-Urteil gibt und kein Verfahren anhängig ist. Wie man sich allerdings den Vorwurf der Steuerhinterziehung einhandeln sollte, wenn man geltendes Recht anwendet, erschließt sich vlt. nur Deinem Steuerberater. Es gibt keine Verpflichtung, im Vorgriff auch die Behörden über die geltende Rechtslage aufzuklären, damit man einem schwachsinnigen evtl. Vorwurf aus dem Wege geht.

Ist Umsatz jetzt Gewinn + Verlust zusammengerechnet?

Nein. Umsatz ist Erlös. Gewinn + Verlust zusammengerechnet ist das, was in Anlage SO kommt. Mit welchem Umsatz Du das Resultat erzielt hast, spiel keine Rolle.

EDIT: Ah, Du hast nochmal nacheditiert:

Die Umsätze belaufen sich wenn ich richtig verstanden habe ja bei mir dann auf 100k obwohl ich nur 8k gewinn gemacht habe.

Wenn das bei Dir so ist - genau. Die 100k sind völlig egal. Es zählt der Gewinn. In Deinem Fall dann also: 92k investiert, 100k wieder ausgeholt. 8k Gewinn.

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 12:35:57 PM
 #1026

Alles klar. Zum Glück ist es bis zum 31.Mai ja noch etwas hin. Ich denke mal dass wir bis zu diesem Zeitpunkt ein wenig Klarheit gewinnen können.

Also werd ich jetzt erstmal die Füße still halten und warten was passiert und davon ausgehen meine ganz normale Einkommensteuererklärung abzugeben.

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 12:49:37 PM
 #1027

Also werd ich jetzt erstmal die Füße still halten und warten was passiert und davon ausgehen meine ganz normale Einkommensteuererklärung abzugeben.
In Deiner privaten Einkommenssteuererklärung hast Du mit dem ganzen Umsatzquatsch, der da z.Z. kursiert, eh nichts am Hut. Da ich das aber gerade arg vereinfacht habe: Du musst schlicht jeden einzelnen Kauf/Verkauf notieren. Den Gewinn/Verlust eines jeden Tauschgeschäfts summierst Du dann zu Deinem Jahresgewinn/-verlust. Üblicherweise nach FIFO-Methode. Das kommt in die Anlage SO. Als Beleg legst Du die genannte Aufstellung Deiner einzelnen Tauschgeschäfte bei. Wenn das sehr viel ist, kannst Du auch sowas wie CoinTracking verwenden. - Wenn Du noch verschiedene Optionen für Dich prüfen möchtest, lies Dir den Thread hier durch.

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 12:55:00 PM
 #1028

Danke für deinen Einsatz Smiley

Ich bin bei Cointracking (Pro) angmeldet.

Um's aufn Punkt zu bringen. Ich mach meine Steuererklärung 2017 fertig hau in der Anlage SO meinen Gewinn rein und lege den bei Cointracking erstellten Auszug aus Handel mit Kryptowährungen bei.

Und wenn das FA jetzt irgendwie rummucken sollte verweise ich auf das Urteil vom EuGh aus 2015 und denke mir lecko mio.

Und wegen dem kursierenden Umsatzsteuerkram mach ich mir keinen Kopf.

Richtig?
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 01:00:07 PM
Merited by B4RF (1)
 #1029

Richtig?
Yep. - Und dann schreibst Du Deinem Steuerberater eine Rechnung über die Beratungsleistung bzgl. Umsatzsteuer und EuGH. Die kommt dann in die Steuererklärung 2019. Wink

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 01:17:05 PM
 #1030

Richtig?
Yep. - Und dann schreibst Du Deinem Steuerberater eine Rechnung über die Beratungsleistung bzgl. Umsatzsteuer und EuGH. Die kommt dann in die Steuererklärung 2019. Wink

Haha, danke dir! Hast mich echt beruhigt.

Wenn grad eh schon nen freundlichen Dude zur Stelle habe.

Lege ich lediglich die detaillierte Berechnung sowie die Übersichten zu Einkommen, Spenden und Schenkungen bei?
bct_ail
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 868
Merit: 570


View Profile
February 09, 2018, 01:27:59 PM
 #1031

https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/welche-belege-muessen-mit-der-steuererklaerung-abgegeben-werden

Quote
Gesetzlich vorgeschrieben sind nur Spendenbescheinigungen oder Steuerabzugsbescheinigungen über die bei Zinsen und Dividenden einbehaltene Steuer.

Alles andere erst nach Aufforderung. Also auch keine detaillierte Berechnung der Kryptos. Das haben wir hier schon zuhauf diskutiert.


-Amyotrophe Lateralsklerose-
Eine unheilbare Nervenkrankheit, die Erkrankte nach und nach bei vollem Bewusstsein
vollständig lähmt und überwiegend innerhalb von 2-3 Jahren unweigerlich zum Tod führt.

                                  
BTC-Spendenwallet für einen ALS-Erkrankten:
bc1qpacfmsvahxgsgr3px93dprf4hthj43wzy7wlkc
Seine Wünsche: Eine letzte Reise ans Meer und eine Baumbestattung

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 01:31:32 PM
 #1032

Das heißt ich lege der Anlage SO nur WAS aus meinen Cointracking Berichten bei?
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 01:53:59 PM
 #1033

Das heißt ich lege der Anlage SO nur WAS aus meinen Cointracking Berichten bei?
bct_ail hat natürlich völlig recht, ein Beleg muss nicht beigelegt werden, es sei denn, es steht ausdrücklich dabei. Von daher kannst Du einfach den resultierenden Gewinn in Anlage SO eintragen und gut ist. Es schadet aber auch nicht, gleich den CoinTracking-Auszug beizulegen.

WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
February 09, 2018, 02:00:28 PM
 #1034

Wir hatten das Thema ja immer schon mal wieder, es gibt bestimmt auch neuere Urteile dazu. Aber ich spare mir jetzt einfach mal die weitere Recherche, da das mE für die überwiegende Zahl der Leute hier im Forum einfach keine Rolle spielen wird.
Könnte man eigentlich nicht den Sticky wieder zum Leben erwecken und regelmäßig aktualisieren? Ganz naiv gefragt ...
cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 02:06:27 PM
 #1035

Danke euch für eure Hilfe.

Ist ja der Wahnsinn wie aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird.

Wenn ich mir u.a. auch den zitierten Post des Steuerberaters einige Posts weiter oben durchlese ist es also nur ein Bericht eines einzelnen Prüfers gewesen, der diese ganze "Panik" ausgelöst und sogar meinen Steuerberater zum Nachdenken gebracht hat ?

Unfassbar.  Roll Eyes
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
February 09, 2018, 02:08:18 PM
Last edit: April 05, 2018, 07:56:39 AM by WaramBuffet
Merited by qwk (2), Scheede (1)
 #1036

Das heißt ich lege der Anlage SO nur WAS aus meinen Cointracking Berichten bei?
bct_ail hat natürlich völlig recht, ein Beleg muss nicht beigelegt werden, es sei denn, es steht ausdrücklich dabei. Von daher kannst Du einfach den resultierenden Gewinn in Anlage SO eintragen und gut ist. Es schadet aber auch nicht, gleich den CoinTracking-Auszug beizulegen.
Die Anlage SO 2017 ist derart gestaltet, das in den Zeilen 41-47 ein einzelnes Geschäft mit Anschaffungszeitpunkt und Veräußerungszeitpunkt eingetragen wird. Falls man weitere Geschäfte gemacht hat, kann deren Aufsummierung in die Zeile 48 eingetragen, dann sollte mEn. auch die erwähnte "gesonderte Aufstellung" beigelegt werden. Dazu kann die detaillierte Berechnung aus CT sehr passend sein.

Anlage SO 2017: https://www.steuern.de/fileadmin/user_upload/Steuerformulare_2017/Anlage-SO_2017.pdf
Ausfüllhilfe zu Anlage SO 2017: https://www.formulare-bfinv.de/ffw/resources/F1B1BDC942237AEA2E3A/form/anltg_so_17.pdf
EDIT: neuer Link Ausfüllhilfe (oben) https://www.formulare-bfinv.de/ffw/form/display.do?%24context=7E8C5989A7DF94CDA2F4
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 02:28:54 PM
 #1037

Die Anlage SO 2017 ist derart gestaltet, das in den Zeilen 41-47 ein einzelnes Geschäft mit Anschaffungszeitpunkt und Veräußerungszeitpunkt eingetragen wird. Falls man weitere Geschäfte gemacht hat, kann deren Aufsummierung in die Zeile 48 eingetragen, dann sollte mEn. auch die erwähnte "gesonderte Aufstellung" beigelegt werden. Dazu kann die detaillierte Berechnung aus CT sehr passend sein.
Yep, da hab' ich mich vom Ärger über diesen ganzen Umsatzsteuerquatsch ablenken lassen. Gewinn eintragen und CT-Auszug beilegen. Beleg wäre hier der konkrete Nachweis der jeweiligen Transaktionen an den jeweiligen Exchanges.

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 09, 2018, 02:37:03 PM
 #1038

Wenn ich mir u.a. auch den zitierten Post des Steuerberaters einige Posts weiter oben durchlese ist es also nur ein Bericht eines einzelnen Prüfers gewesen, der diese ganze "Panik" ausgelöst und sogar meinen Steuerberater zum Nachdenken gebracht hat ?

Zum Nachdenken? - Nein, sowas bringt offensichtlich manchen Steuerberater zur spontanen Verzückung, da sie plötzlich massenweise Gewerbetreibende als Kunden haben, die säckeweise Umsatzsteuer abführen sollen. Grin

Unfassbar.  Roll Eyes

Du sagst es.

cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
February 09, 2018, 02:37:19 PM
 #1039

Also trage ich unter dem Punkt der privaten Veräußerungsgeschäfte (wäre cool wenn jemand mir hier die genau Zeile benennen könnte) meine Gewinn summe X ein und lege dann wie erwähnt die schlüssige Aufstellung der Trades bei durch welche das ganze zusammengekommen ist.

Was würd ich nur ohne euch tun Tongue (Wahrscheinlich tatsächlich n Gewerbe anmelden oder so... manno man)
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
February 09, 2018, 02:39:01 PM
 #1040

Also trage ich unter dem Punkt der privaten Veräußerungsgeschäfte (wäre cool wenn jemand mir hier die genau Zeile benennen könnte) meine Gewinn summe X ein und lege dann wie erwähnt die schlüssige Aufstellung der Trades bei durch welche das ganze zusammengekommen ist.
2017->48 siehe oben ...
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 [52] 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 ... 116 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!