Bitcoin Forum
December 11, 2019, 10:42:07 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 ... 136 »
  Print  
Author Topic: MtGox geht in Konkurs  (Read 303750 times)
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
February 25, 2014, 10:26:55 AM
 #41

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.
1576060927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576060927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576060927
Reply with quote  #2

1576060927
Report to moderator
1576060927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576060927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576060927
Reply with quote  #2

1576060927
Report to moderator
1576060927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576060927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576060927
Reply with quote  #2

1576060927
Report to moderator
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1576060927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576060927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576060927
Reply with quote  #2

1576060927
Report to moderator
1576060927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576060927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576060927
Reply with quote  #2

1576060927
Report to moderator
muto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 457
Merit: 250


View Profile
February 25, 2014, 10:31:38 AM
 #42

Schaun wir mal, sowas wäre natürlich für die Medien ein gefundenes Fressen um den Bitcoin endgültig zu kriminalisieren.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1000


View Profile
February 25, 2014, 10:39:06 AM
 #43

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.


Hier geht es um eine riesige Summe....ich denke, dass einige "Großkunden" direkt an ihn gehen und er sie auch mit seinem eigenen Vermögen auszahlt, um am leben zu bleiben!

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 25, 2014, 10:41:51 AM
 #44

...Für mich ist das Project Bitcoin damit beendet. Unreguliertes Geld funktioniert eben doch nicht, weil alle Menschen vollidioten sind und jemanden benötigen der aufpasst. ...

Sehe ich auch so. Es war genug Zeit den Handel bei mtgox einzustellen... Aber zu viele haben das noch immer nicht kapiert und suchen jetzt die Schuld bei mtgox. Jetzt wird geheult, dass man sich diese grobe fahrlässige Haltung von mtgox ja nie vorstellen konnte. Daraus schließt man dann, das man nicht selber Schuld ist, sondern mtgox. Das bedeutet aber die eigene Unmündigkeit und berechtigt die Reguliere auf den Plan zu treten.

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
February 25, 2014, 10:45:07 AM
 #45

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.


Hier geht es um eine riesige Summe....ich denke, dass einige "Großkunden" direkt an ihn gehen und er sie auch mit seinem eigenen Vermögen auszahlt um am leben zu bleiben!

Wir sind hier doch nicht in Hollywood. Da fällt mir ein, sollten wir vielleicht etwas Crowdfunding betreiben und das ganze ins Kino bringen? Aus der Story lässt sich sicher was machen. Und bevor Mark seine Memoiren zu Geld macht...  Grin
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
February 25, 2014, 10:48:18 AM
 #46

Aber zu viele haben das noch immer nicht kapiert und suchen jetzt die Schuld bei mtgox.

Selbstverständlich ist MtGox schuld an diesem Ablauf. Hätten sie ihren Job gemacht für den sie in der letzten Zeit sehr gut bezahlt wurden, wäre das nicht passiert.

Das bedeutet aber die eigene Unmündigkeit und berechtigt die Reguliere auf den Plan zu treten.

Vielleicht solltest Du lesen und verstehen. Genau das Gegenteil Deiner Schlussfolgerung habe ich in einem anderen Thread geschrieben.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1000


View Profile
February 25, 2014, 10:49:34 AM
 #47

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.


Hier geht es um eine riesige Summe....ich denke, dass einige "Großkunden" direkt an ihn gehen und er sie auch mit seinem eigenen Vermögen auszahlt um am leben zu bleiben!

Wir sind hier doch nicht in Hollywood. Da fällt mir ein, sollten wir vielleicht etwas Crowdfunding betreiben und das ganze ins Kino bringen? Aus der Story lässt sich sicher was machen. Und bevor Mark seine Memoiren zu Geld macht...  Grin


Gute Idee....aber ich hab meinen Satz ernst gemeint!  Stell dir vor, du hättest mehrere Millionen $ auf Gox was würdest du tun? Ich würde jemanden dort hinschicken, der sehr freundlich mit ihm redet.  
Ich würde jede Wette eingehen, dass ich mein Geld sehr schnell hätte!

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2324
Merit: 2225


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 25, 2014, 10:54:04 AM
 #48

Gute Idee....aber ich hab meinen Satz ernst gemeint!  Stell dir vor, du hättest mehrere Millionen $ auf Gox was würdest du tun? Ich würde jemanden dort hinschicken, der sehr freundlich mit ihm redet.  
Ich würde jede Wette eingehen, dass ich mein Geld sehr schnell hätte!
Wenn du mehrere Millionen auf Gox hättest, wüsstest du, warum man in so einem Fall eben niemanden dort hin schickt.
Schließlich hättest du dann noch woanders die eine oder andere Million, die du genießen möchtest, und das kannst du im Zweifelsfall als freier Mann besser als als Knastbruder.

Die kriminellen Elemente, die du meinst, haben sich an MtGox doch schon lange gesund gestoßen, indem sie vor ihren DDOS-Attacken Insiderhandel betrieben haben, die sind jetzt vor allem traurig, dass sich das Karussell nicht mehr weiter dreht Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
February 25, 2014, 10:54:37 AM
 #49

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.


Hier geht es um eine riesige Summe....ich denke, dass einige "Großkunden" direkt an ihn gehen und er sie auch mit seinem eigenen Vermögen auszahlt um am leben zu bleiben!

Wir sind hier doch nicht in Hollywood. Da fällt mir ein, sollten wir vielleicht etwas Crowdfunding betreiben und das ganze ins Kino bringen? Aus der Story lässt sich sicher was machen. Und bevor Mark seine Memoiren zu Geld macht...  Grin


Gute Idee....aber ich hab meinen Satz ernst gemeint!  Stell dir vor, du hättest mehrere Millionen $ auf Gox was würdest du tun? Ich würde jemanden dort hinschicken, der sehr freundlich mit ihm redet.  
Ich würde jede Wette eingehen, dass ich mein Geld sehr schnell hätte!

Ich würde sagen, nach dem ersten "freundlichen" Besuch interessiert sich auch die japansiche Polizei brennend für Dein Anliegen.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
February 25, 2014, 11:03:19 AM
 #50

Daraus schließt man dann, das man nicht selber Schuld ist, sondern mtgox. Das bedeutet aber die eigene Unmündigkeit und berechtigt die Reguliere auf den Plan zu treten.

@qwk: Richtig, Freiheit bedeutet auch die Freiheit mein Geld zu verlieren. Wenn ich die Wahle hätte eine Regulierung zu aktzpetieren oder den Verlust von 100k USD, dann würde ich die zweite Option wählen.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 1000


View Profile
February 25, 2014, 11:10:43 AM
 #51

Aber es gibt sicher genügend Bigplayer, die das nicht so locker wie Klaus sehen. Sicher gibt es auch ettliche kriminelle, die Gelder via Bitcoins verschieben. Wenn man aus dem Milieu kommt und 1000 Coins verloren hat, investiert man vielleicht auch noch 20 Coins um ein Statement an andere Börsenbetreiber zu senden.

Diese Vermutungen, Drohungen und Spekulationen gab es bisher bei jeder Abzocke in der Bitcoin Welt. Passiert ist noch nie etwas. Er muss sich eigentlich nur vor den japanischen Behörden oder eben vor gar nichts fürchten.


Hier geht es um eine riesige Summe....ich denke, dass einige "Großkunden" direkt an ihn gehen und er sie auch mit seinem eigenen Vermögen auszahlt um am leben zu bleiben!

Wir sind hier doch nicht in Hollywood. Da fällt mir ein, sollten wir vielleicht etwas Crowdfunding betreiben und das ganze ins Kino bringen? Aus der Story lässt sich sicher was machen. Und bevor Mark seine Memoiren zu Geld macht...  Grin


Gute Idee....aber ich hab meinen Satz ernst gemeint!  Stell dir vor, du hättest mehrere Millionen $ auf Gox was würdest du tun? Ich würde jemanden dort hinschicken, der sehr freundlich mit ihm redet.  
Ich würde jede Wette eingehen, dass ich mein Geld sehr schnell hätte!

Ich würde sagen, nach dem ersten "freundlichen" Besuch interessiert sich auch die japansiche Polizei brennend für Dein Anliegen.


Warum wenn man wirklich freundlich ist..... Grin

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364
Merit: 250


View Profile
February 25, 2014, 11:13:28 AM
 #52

Daraus schließt man dann, das man nicht selber Schuld ist, sondern mtgox. Das bedeutet aber die eigene Unmündigkeit und berechtigt die Reguliere auf den Plan zu treten.

@qwk: Richtig, Freiheit bedeutet auch die Freiheit mein Geld zu verlieren. Wenn ich die Wahle hätte eine Regulierung zu aktzpetieren oder den Verlust von 100k USD, dann würde ich die zweite Option wählen.

Diese Freiheit muss man dann aber mit "Würde" tragen, auf die eigene Kappe nehmen, dann ist das ok.

Was aber gar nicht ok ist, und das ist diese Inkonsequenz der Unmündigen:
- zuerst wird gebrüllt, man wolle keine Regulierung und die blöden Warnungen vor den Gefahren bräuchte keine Sau.
- dann wird aber wieder gebrüllt, wenn man auf die Schnauze gefallen ist, und gefragt, wie man denn den Bösewicht jetzt am besten verklagt und wie man sein Geld wieder zurück bekommt.

Freiheit (er)fordert Verantwortung, in einer Form, wie sie viele nicht leisten können. Es wird spannend, wie Bitcoin damit sich entwickelt.

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1000


View Profile
February 25, 2014, 11:14:56 AM
 #53

Mal ernsthaft, glaubt Ihr die Story, dass die sich 740k bitcoins (über 99% ihrer Bitcoins) über JAhre hinweg klauen liesen, ohne dass sie es merken?

Ist es nicht viel warscheinlicher, dass die Coins veruntreut sind?

Falls Mark privat haftbar ist, dürfte noch ein guter Teil der Coins eintreibbar sein. Er sit ja angeblich 300k BTC schwer.
Nein, ich glaube nicht daran. Das dürfte nicht mal einem Haufen Hundescheiße passieren. Ich glaube an Betrug. So wenig Budgetierung über viele Monate ist gar nicht möglich. Die Malleability ist nur ein Vorwand.

Bambouca
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 29
Merit: 0


View Profile
February 25, 2014, 11:16:25 AM
 #54

Auch wenn es mir teilweise leid tut für die Leute die durch eine MTGox pleite Geld verloren haben, kann man im großen und ganzen doch eigentlich froh sein das das ganze hin und her ein Ende hat. Wenn die Gerüchte stimmen und es wirklich einfach nur ein reBranding gibt hoffe ich das die Leute nicht wieder dort hin rennen. Die Schuld für das ganze sehe ich an 2 Stellen. MTGox weil die einfach nicht in der Lage waren trotz permanenter Reduzierung der Reserven statt ausbau dieser entweder das Problem zu beheben oder ihr Model für Gescheitert zu erklären ohne das großer Schaden entsteht. Aber genauso bei den Usern, da es grade den Großanlegern schon lange hätte klar sein müssen das dort eine große Gefahr besteht alles zu verlieren. Entweder man war bereit diese Gefahr einzugehen dann sollte man nun auch nicht über den Verlust klagen, oder eben nicht dann hätte man schon lange die Gelder dort herrausziehen müssen.

Zumindest gibt es nun eine "finale" News die die ganze Geschichte beendet und die Bitcoinwelt kann bald wieder ohne diese dauernden MTGox negativ News vorrangehen. Ich sehe darin keinen wirklichen dauerhaften Schaden für den BTC. Allerdings sollte das ganze dem ein oder anderen vielleicht die Augen öffnen. Nicht was den BTC selbst angeht sondern eher was die Gesellschaftsformen der Anbieter angeht denen man sein Geld anvertraut. Wenn die Zahlen stimmen und der Chef des Haufens 300kBTC schwer ist währe bei einer Gesellschaftsform mit privater Haftung er der Einzigste der das Geld verspielt hat. Aber bei einer GmbH, Limited usw sollte jedem Kunden klar sein das es nach hinten losgehen kann dort sein Geld zu bunkern egal ob als BTC oder als Fiat.
ricolein
Member
**
Offline Offline

Activity: 71
Merit: 10


View Profile
February 25, 2014, 11:25:24 AM
 #55

Ich sehe darin keinen wirklichen dauerhaften Schaden für den BTC.
Echt? Es sind 6% aller existierenden BTC damit verschwunden. Wie würde es dem Ansehen eines Staates schaden wenn 6% seiner gesamten Währung geklaut wird? Das ist schon wesentlich. Der Vertrauensverlust ist erheblich. Die Gebührensenkung für BTC-Transfers kommt nicht zufälligerweise gerade jetzt.

Ciao

Enrico
BeeCoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 308
Merit: 250


View Profile
February 25, 2014, 11:26:27 AM
 #56

Wenn die Wahrnehmung ist: Bitcoin sind unsicher, Bitcoin vernichtet "echtes" Geld, dann ist das ein Schlag ins Genick derer, die in der letzten Zeit Anstrengungen unternommen haben, Bitcoin als normales Zahlungsmittel weiter zu etablieren und damit die Währung an sich zu stärken.
+1
Ich hoffe, dass sich langfristig der Effekt nivelliert.
ricolein
Member
**
Offline Offline

Activity: 71
Merit: 10


View Profile
February 25, 2014, 11:28:41 AM
 #57

Wenn die Wahrnehmung ist: Bitcoin sind unsicher, Bitcoin vernichtet "echtes" Geld, dann ist das ein Schlag ins Genick derer, die in der letzten Zeit Anstrengungen unternommen haben, Bitcoin als normales Zahlungsmittel weiter zu etablieren und damit die Währung an sich zu stärken.
+1
Ich hoffe, dass sich langfristig der Effekt nivelliert.
Ja, hoffe ich auch. trotzdem ist das ein Imageverlust der Bitcoin um einiges zurückwirft.

Ciao

Enrico
hartvercoint
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224
Merit: 100


View Profile
February 25, 2014, 11:36:06 AM
 #58

Mal ernsthaft, glaubt Ihr die Story, dass die sich 740k bitcoins (über 99% ihrer Bitcoins) über JAhre hinweg klauen liesen, ohne dass sie es merken?

Ich weiß wirklich nicht, was ich glauben soll... Groß angelegter Betrug macht eigentlich keinen Sinn, da Gox eigentlich saftige Gewinne hätte abwerfen müssen.

Ich halte es tatsächlich für möglich, dass die sich haben beklauen lassen bis nichts mehr da war. Gox hat immer wieder so unfassbare technische Inkompetenz an den Tag gelegt, dass ich mir schon vorstellen kann, dass es keine Systeme zur intrusion detection gab.
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1100
Merit: 1104


View Profile WWW
February 25, 2014, 11:40:44 AM
 #59

Gerade gesehen:
Code:
<html>
<head>
<title>MtGox.com</title>
</head>
<body>
<!-- put announce for mtgox acq here -->
</body>
</html>
(Quellcode von mtgox.com.)

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
borgfish
Member
**
Offline Offline

Activity: 76
Merit: 10


View Profile
February 25, 2014, 11:45:59 AM
 #60

Hallo,

nur so aus interesse, jeder schreibt was von Konkurs, wo ist das offizielle Statement ?

Hier gibts internationale Presse und alles stützt sich wahrscheinlich auf den irc-chat oder wie ?

Bitte um einen Offiziellen erste Hand Link, danke
Pages: « 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 ... 136 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!