Bitcoin Forum
December 05, 2019, 02:34:09 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 [33] 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 ... 136 »
  Print  
Author Topic: MtGox geht in Konkurs  (Read 303667 times)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470
Merit: 1021



View Profile
March 23, 2014, 04:26:43 PM
 #641

Ich persönlich gehe davon aus, dass der Einfachheit halber sämtliche Ansprüche im Insolvenzverfahren in Yen oder USD umgerechnet werden, und da ist es eben sehr entscheidend für ihn, ob er 100 BTC zum Kurs von 500 USD oder zum Kurs von 100 USD hatte.

Ja, das wäre ebenfalls eine Möglichkeit.

1575556449
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1575556449

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1575556449
Reply with quote  #2

1575556449
Report to moderator
1575556449
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1575556449

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1575556449
Reply with quote  #2

1575556449
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1575556449
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1575556449

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1575556449
Reply with quote  #2

1575556449
Report to moderator
1575556449
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1575556449

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1575556449
Reply with quote  #2

1575556449
Report to moderator
1575556449
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1575556449

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1575556449
Reply with quote  #2

1575556449
Report to moderator
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
March 23, 2014, 04:28:30 PM
 #642

Das wird nicht passieren, imo. Und ich verstehe auch dein Problem nicht, du wirst keinen Coin mehr dadurch zurückbekommen.

Viele bekomme dadurch aber zumindest einen Teil ihres FIATs zurück, das sie in dem Glauben eingetauscht hatten Bitcoins zu kaufen. Ich glaube, diesen Aspekt ignorieren Du und andere komplett.

Wenn Gox bereits wusste, dass sie insolvent sind und der Handel trotzdem weiter lief oder die Insolvenz auch nur fahrlässig verschleppt wurde, dann sind alle Trades ab diesem Zeitpunk null und nichtig, zumal man sowieso nichts von der Plattform abziehen konnte. Die Gläubiger werden dann entsprechend ihrer Guthaben zum Stichtag bedient. Um diesen Stichtag wird noch gestritten werden, sollte Gox in den endgültigen Bankrott abgleiten. Da bin ich mir relativ sicher. Es geht hier um viel Geld.

Ob Du oder ich uns dabei besser oder schlechter stellen ist völlig irrelevant. Es geht einfach nach Recht und Gesetz. Niemand kann mit Vermögensteilen eines insolventen Unternehmens vor Abschluss des Insolvenzverfahrens handeln. Das gilt insbesondere auch bei einer verschleppten Insolvenz.

Ja, jetzt verstehe ich worauf du hinauswillst.

Wie gesagt ich sehe schwarz für Fiat-Halter. Aber lassen wir uns überraschen, es ist so oder so ein höchst interessanter Präzendenzfall.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470
Merit: 1021



View Profile
March 23, 2014, 04:43:33 PM
 #643

Ich gehe bisher (auch wenn es eventuell anders kommen mag) von einer Aufteilung der BTCs an die BTC-Gläubiger aus und in DIESEM Szenario spielt es für Oliver keinerlei Rolle wer wieviele Coins wann bessesen hat, er bekommt immer densselbe Anteil.

Für mich war das echter Stress und insbesondere durch den BB schien der nie zu Enden. Ich war heilfroh als es dann endlich vorbei war. Es ist einfach nicht fair die Sache immer weiter zu treiben. Man muss auch mal wissen wann es gut ist. Wer von Gox weg wollte hatte in den Monaten davor genug Zeit. Ich war jedenfalls heilfroh, dass der Insolvenzantrag zumindest noch vor meinem Urlaub kam. Davor hatte ich echt Sorge, dass die Community das über den BB und Weiteres "unter sich" regelt. Dabei werden "normale" Leute halt nun mal massiv übervorteilt. Der Kurs im BB wäre wahrscheinlich bis auf 10$ gefallen und alle hätten es normal gefunden. So konnte ich wenigstens mal eine Woche komplett ohne Bitcoin verbringen und ausspannen.

Seit der Insolvenz geht es mir deutlich besser.

elitenoob
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 500



View Profile
March 23, 2014, 04:48:21 PM
 #644

Ich gehe bisher (auch wenn es eventuell anders kommen mag) von einer Aufteilung der BTCs an die BTC-Gläubiger aus und in DIESEM Szenario spielt es für Oliver keinerlei Rolle wer wieviele Coins wann bessesen hat, er bekommt immer densselbe Anteil.

Für mich war das echter Stress und insbesondere durch den BB schien der nie zu Enden. Ich war heilfroh als es dann endlich vorbei war. Es ist einfach nicht fair die Sache immer weiter zu treiben. Man muss auch mal wissen wann es gut ist. Wer von Gox weg wollte hatte in den Monaten davor genug Zeit. Ich war jedenfalls heilfroh, dass der Insolvenzantrag zumindest noch vor meinem Urlaub kam. Davor hatte ich echt Sorge, dass die Community das über den BB und Weiteres "unter sich" regelt. Dabei werden "normale" Leute halt nun mal massiv übervorteilt. Der Kurs im BB wäre wahrscheinlich bis auf 10$ gefallen und alle hätten es normal gefunden. So konnte ich wenigstens mal eine Woche komplett ohne Bitcoin verbringen und ausspannen.

Seit der Insolvenz geht es mir deutlich besser.
Lol, hört sich nach einem schlimmen Krankheitsverlauf an Wink
Was soll man sich da groß den Kopf machen, entweder man gewinnt oder verliert. Bitcoin ansich hat ja auch viel mit zocken zu tun. Risiken coins oder fiat zu verlieren gibt es genügend. Wenn man das alles nicht will hällt man sich die coins an einen sicheren Ort und macht damit garnichts.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470
Merit: 1021



View Profile
March 23, 2014, 04:52:49 PM
 #645

Lol, hört sich nach einem schlimmen Krankheitsverlauf an Wink
Was soll man sich da groß den Kopf machen, entweder man gewinnt oder verliert. Bitcoin ansich hat ja auch viel mit zocken zu tun. Risiken coins oder fiat zu verlieren gibt es genügend. Wenn man das alles nicht will hällt man sich die coins an einen sicheren Ort und macht damit garnichts.

Ja, genau. Mache ich jetzt auch genau so. Kam für Leute wie mich halt alles etwas schnell. Für Gox wohl auch, wenn man sich mal deren Code anschaut.  Roll Eyes

elitenoob
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 714
Merit: 500



View Profile
March 23, 2014, 05:07:05 PM
 #646

Falls die wirklich alle Transaktionen zurück setzen sollten, frage ich mich was mit meinen coins passiert, die ich per Überweisung bezahlt hatte und noch beim escrow hängen...zur Not kenne ich ja den Empfänger aber ob ich da irgendwelche Ansprüche hätte weiß ich nicht. Aber mal abwarten, kann sich ja nur noch um Jahre handeln.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1470
Merit: 1021



View Profile
March 23, 2014, 05:19:27 PM
 #647

Falls die wirklich alle Transaktionen zurück setzen sollten, frage ich mich was mit meinen coins passiert, die ich per Überweisung bezahlt hatte und noch beim escrow hängen...zur Not kenne ich ja den Empfänger aber ob ich da irgendwelche Ansprüche hätte weiß ich nicht. Aber mal abwarten, kann sich ja nur noch um Jahre handeln.

Na klar hättest Du die. Die Frage ist vielleicht eher, ob Du sie verwirklichen kannst. 

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1218
Merit: 1011


Monero Evangelist


View Profile WWW
March 23, 2014, 05:53:55 PM
 #648

OhShei8e: There you go: https://bitcointalk.org/index.php?topic=527565.0.
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
March 24, 2014, 05:18:22 PM
 #649


In letzter Zeit vernehme ich immer häufiger das wohl die Foundation ebenfalls sehr tief mit in dem Gox-Schlamassel hängt.
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2198
Merit: 1020



View Profile
March 24, 2014, 05:29:31 PM
 #650


In letzter Zeit vernehme ich immer häufiger das wohl die Foundation ebenfalls sehr tief mit in dem Gox-Schlamassel hängt.
also mehr als "sie hätten was dagegen unternehmen und es verhindern sollen"? Denn diese Anschuldigung halte ich für Blödsinn.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink                              binance.je als EUR Börse
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2310
Merit: 2224


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 24, 2014, 05:34:14 PM
 #651

In letzter Zeit vernehme ich immer häufiger das wohl die Foundation ebenfalls sehr tief mit in dem Gox-Schlamassel hängt.
Es kommt nicht auf die Häufigkeit einer Anschuldigung an, sondern auf deren Wahrheitsgehalt Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
March 24, 2014, 05:36:28 PM
 #652


In letzter Zeit vernehme ich immer häufiger das wohl die Foundation ebenfalls sehr tief mit in dem Gox-Schlamassel hängt.
also mehr als "sie hätten was dagegen unternehmen und es verhindern sollen"? Denn diese Anschuldigung halte ich für Blödsinn.

so richtig will keiner mit der sprache rausrücken aber soweit ich das mitkriege wäre die foundation wohl geschichte wenn alles ans tageslicht käme. geht wohl eher richtung betrug, verschleppung, etc.

sind natürlich nicht mehr als gerüchte, aber ich vernehme das einfach immer öfter in letzter zeit.

für den bitcoin-preis wäre das ein ziemliches desaster.
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
March 24, 2014, 05:39:10 PM
 #653

In letzter Zeit vernehme ich immer häufiger das wohl die Foundation ebenfalls sehr tief mit in dem Gox-Schlamassel hängt.
Es kommt nicht auf die Häufigkeit einer Anschuldigung an, sondern auf deren Wahrheitsgehalt Wink

es sind ja bisher noch gar keine anschuldigungen, sondern nicht mehr als gerüchte.

nichts desto trotz wäre das ein grösserer skandal als der gox-deafult.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1218
Merit: 1011


Monero Evangelist


View Profile WWW
March 24, 2014, 05:49:44 PM
Last edit: March 24, 2014, 06:09:16 PM by dewdeded
 #654

So kann man nicht diskutieren.

1.) Erst muss definitiert werden was "ebenfalls sehr tief im Schlamassel hängen" bedeutet / bedeuten soll.

2.) Dann muss man sehen, dass die Foundation automatisch eine große Loyalität gegen Mt.Gox haben musste. Mark war einer der Gründer, Ideengeber, Board-Member, Inhaber wichtiger relevanter Bitcoin-Domains, dann war Gox "Platinum Member", die höchste Mitgliedsstufe die dieser Verein kennt & viele führende Foundation-Mitglieder sind mit Mark befreundet und hatten auch Funds dort.

Bei so einem hohen Verpflechtungsgrad hätte man auch von keinem anderen Industrieverband Aussagen erwartet und ein Handeln nur in Extremfällen. Eben genauso wie es gelaufen ist.

Es fehlen jetzt zwar noch die konkreten Fakten, trotzdem sind diese zwei Situationen denkbar:

"BF hängt tief mit im Schlamassel" - z.B. Board-Member sind aktiv an der Vertuschung oder sogar dem Diebstahl beteidigt

"BF hängt nicht tief mit im Schlamassel" - z.B. sie haben einfach nichts gesagt und waren nicht pro-aktiv warnend aktiv,
dies aber vor dem Hintergrund, dass dies normal ist, bei einem Industrieverband mit dermassen engem Verpflechftungen zum Täter-Mitglied (Gox)

Ich kann das nicht beurteilen, mir liegen hierzu keine Informationen vor.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2310
Merit: 2224


Shitcoin Minimalist


View Profile
March 24, 2014, 05:59:32 PM
 #655

Es fehlen jetzt zwar noch die konkreten Fakten, trotzdem sind diese zwei Situationen denkbar:
"BF hängt tief mit im Schlamassel" - z.B. Board-Member sind aktiv an der Vertuschung oder sogar dem Diebstahl beteidigt
"BF hängt nicht tief mit im Schlamassel" - z.B. sie haben einfach nichts gesagt und waren nicht pro-aktiv warnend aktiv
[…]
Also selbst wenn einzelne Board-Member aktiv oder passiv an einer kriminellen Handlung beteiligt gewesen wären, die im Rahmen der MtGox-Pleite stattgefunden hätte, würde das ja immer noch nicht bedeuten, dass die Foundation als solche "tief mit im Schlamassel" hängt.
Sippenhaftung für Vereinsmitglieder lasse ich mir zumindest nicht anhängen. Cool

Zum Vorwurf, dass nicht ausreichend gewarnt wurde hast du ja schon an sich das richtige gesagt, das wäre einfach auch nicht zu erwarten gewesen. Ganz abgesehen davon ist es zumindest IMHO auch nicht Aufgabe der Foundation, vor möglichen kriminellen Handlungen im Umfeld von Bitcoin zu warnen. Wo soll man da anfangen, wo soll man aufhören?

Die Foundation könnte und sollte vielleicht ganz allgemein einmal erklären, dass eine Mitgliedschaft bei ihr, egal ob Holzklasse, Silber, Gold oder Platin, eben keine Empfehlung für oder gegen die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Mitglieds darstellt. Andererseits sollte man erwarten, dass das jeder normal intelligente und gebildete Bürger auch ohne einen expliziten Hinweis versteht. Aber es soll ja Leute geben, denen man unbedingt schriftlich mitteilen muss, dass der Kaffee im Pappbecher dazu tendiert, heiß zu sein. Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946
Merit: 1019



View Profile
March 24, 2014, 05:59:35 PM
 #656


Korrekt, zum Diskutieren ist es zu früh.

Sollte sich jedoch herausstellen das die Foundation nicht nur untätig war sondern eben auch aktiv betrogen hat etc dann sehen wir hier einen immensen Kursrutsch und eine Vertrauenskrise in den Bitcoin wie wir sie bisher noch nicht gesehen haben.
Bernd555
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 0


View Profile
March 24, 2014, 08:53:55 PM
 #657

Unglaublich, was für ein "Laden"    Huh


200.000 vermeintlich gestohlene Bitcoins wiedergefunden
http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/devisen/id_68603598/bitcoin-boerse-mt-gox-findet-200-000-vermeintlich-gestohlene-bitcoins.html
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1192


View Profile
March 25, 2014, 06:51:40 AM
 #658

Sippenhaftung für Vereinsmitglieder lasse ich mir zumindest nicht anhängen. Cool

Du sitzt ja auch nicht im Vorstand, oder?

Matonis, Vessenes und Karpeles (damals) schon. Ein paar Dinge passen einfach nicht zusammen. Es ist meiner Meinung nach schon angebracht, hier mal etwas Licht reinzubringen. Wenn Vorstandsmitglieder der Foundation die Finger im Spiel hatten und haben, ist das schon bedenklich und fällt zurecht auf die Foundation zurück, auch wenn sich das ganze um ihr "Privatvergnügen" gehandelt hat.
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340
Merit: 250


View Profile
March 25, 2014, 11:07:45 AM
 #659

Unglaublich, was für ein "Laden"    Huh


200.000 vermeintlich gestohlene Bitcoins wiedergefunden
http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/devisen/id_68603598/bitcoin-boerse-mt-gox-findet-200-000-vermeintlich-gestohlene-bitcoins.html

Hallo Bernd, willkommen vor einer Woche.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 643
Merit: 517


View Profile
March 25, 2014, 06:04:17 PM
 #660

Angeblich seien weitere 670k Coins gefunden worden: http://theblogchain.com/news/mtgox-found-bitcoin/

Bitte nicht zu früh freuen; ich bin skeptisch.
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 [33] 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 ... 136 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!