Bitcoin Forum
November 24, 2017, 11:35:29 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 93 94 »
  Print  
Author Topic: Re: Der Aktuelle Kursverlauf blockgrösse  (Read 176302 times)
Bergmann_privat
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 49


View Profile
October 19, 2017, 08:07:38 AM
 #1761

Also, keiner hier hat sich für ein Interview bereit erklärt. Aber ich habe genügend Statements über twitter und reddit eingeholt. Das wird lustig.

Im Umkehrschluss - falls es hier noch einen Big Blocker gibt - wäre er bereit, mir 6 Fragen zu beantworten? Wer will, bitte PM an mich.
1511523329
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511523329

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511523329
Reply with quote  #2

1511523329
Report to moderator
1511523329
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511523329

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511523329
Reply with quote  #2

1511523329
Report to moderator
1511523329
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511523329

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511523329
Reply with quote  #2

1511523329
Report to moderator
Join ICO Now Coinlancer is Disrupting the Freelance marketplace!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568



View Profile
October 19, 2017, 07:57:10 PM
 #1762

Ich glaube, dass viele Segwit2x-Funktionäre die Entschlossenheit der Anarchisten unterschätzen. Die werden selbst mit 15% der Hashrate lange durchhalten (=jede Stunde nur ein Block). Wenn dann nach 3 Monaten die Difficulty schließlich doch sinkt, und die Chain immer noch lebt, dann hat Core gewonnen.

3 Monate ist imho zu lang. Da sind die meisten unpolitischen User (schätzungsweise 80% der User) schon glücklich auf der Segwit2x-Chain. Und dann ist es vielleicht zu spät für eine Rückkehr.

Ein Dominoeffekt, wie du ihn beschreibst, ist aber tatsächlich ein wahrscheinliches Szenario wenn sich die Core-Chain besser als gedacht schlägt (also nach einer Woche z.B. mehr als 15% der Hashleistung besitzt), und auch deshalb gebe ich eher der Core-Chain die Chance auf den Gewinn des Hardfork-Krieges.

Quote
Natürlich kann der Domino-Effekt auch in die anderen Richtung gehen. Das wird aber dann definitiv das Ende der aktuellen Bubble sein, wenn sich Segwit2x durchsetzt, und es dürfte dann die letzte Bitcoin-Bubble gewesen sein.
Das kommt auch darauf an, wie standhaft (oder sollte man "stur" sagen?) die Core-Entwickler im Fall eines Segwit2x-"Sieges" bleiben. Ob es der blöde MAX_BLOCK_SIZE-Parameter wirklich wert ist, die Weltrevolution aufzugeben?

PS: Dieses Gut/Böse, Anarchist/Funktionär-Denken ist auch genau das, was mich beim No2x-Movement abschreckt. Bei den Big Blockern gibt es nämlich auch "Anarchisten", die den "Blockstream way" mit einem halbzentralisierten LN als Haupt-Payment-Layer und "Federated Sidechains" ablehnen. Die sind aber alle böse und von China gekauft. Roll Eyes

       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
October 19, 2017, 10:17:45 PM
 #1763

Super, wie hier den Nutzern geholfen wird. Da fragt einer nach FUD und schon überschlagen sich die Forenteilnehmer mit ihren praktischen Beispielen. Weiter so.  Grin

Diese bösen Peer to Peer Netze sind sowieo die Grundlage allen Übels. Schon alleine die Protokolle fordern eine Zentralisierung geradezu heraus. Daher wurden schnell die Client/Server Architekturen erfunden, um den Menschen endlich wieder die Freiheit zu bringen.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
October 21, 2017, 05:54:40 PM
 #1764

Hallo Leute,

da der Faden scheinbar am ehesten Bitcoin-Technikfreaks enthaelt, so poste ich hier nochmal meine OT-Frage aus dem Hilfethread:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2297951.0

(Hier deshalb, weil ich glaube, dass sich hier die Experten tummeln. Sorry für OT.)

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Rakete4
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 235


View Profile
October 21, 2017, 08:00:45 PM
 #1765

Hallo Leute,

da der Faden scheinbar am ehesten Bitcoin-Technikfreaks enthaelt, so poste ich hier nochmal meine OT-Frage aus dem Hilfethread:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2297951.0

(Hier deshalb, weil ich glaube, dass sich hier die Experten tummeln. Sorry für OT.)

Hallo Curiosity,

Würfel deine private keys doch einfach aus. 99 Würfe ergeben einen Private key.
So habe ich es gemacht.
Hier wird es erklärt:
https://www.bitaddress.org/
Einfach auf Walletdetails gehen und dann rechts unten auf das grüne Plus klicken.

Am besten dann am Schluß noch mit dem "addwitnessaddress" Befehl in der Console die zugehörige Segwit-Adresse berechnen.

Es macht Spaß und man ist einen Nachmittag lang beschäftigt Smiley
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708



View Profile
October 21, 2017, 08:19:02 PM
 #1766

Hallo Leute,

da der Faden scheinbar am ehesten Bitcoin-Technikfreaks enthaelt, so poste ich hier nochmal meine OT-Frage aus dem Hilfethread:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2297951.0

(Hier deshalb, weil ich glaube, dass sich hier die Experten tummeln. Sorry für OT.)

Hallo Curiosity,

Würfel deine private keys doch einfach aus. 99 Würfe ergeben einen Private key.
So habe ich es gemacht.
Hier wird es erklärt:
https://www.bitaddress.org/
Einfach auf Walletdetails gehen und dann rechts unten auf das grüne Plus klicken.

Am besten dann am Schluß noch mit dem "addwitnessaddress" Befehl in der Console die zugehörige Segwit-Adresse berechnen.

Es macht Spaß und man ist einen Nachmittag lang beschäftigt Smiley

Ah, wenigstens einer, der antwortet  Smiley.

Es ist nicht so, dass ich nicht gute Wallets erzeugen könnte, also solche mit praktisch maximaler Entropie. Aber es ist nen Pain in the Ass und nicht wirklich nutzerfreundlich.

Noch dazu möchte ich, wenn ich eine Wallet erstelle, möglichst nicht mit dem Internet verbunden sein!!!

Auch geht es geht mir hier eher um die prinzipielle Frage ob durch Multisig zwei schlechte Schlüssel in Kombination als Multisig eine bessere Sicherheit ergeben (ii). Und zusätzlich interessiert mich, ob ein Masterkey, wie oben beschrieben, eine gutes zusätzliches Sicherheitsfeature wäre (iii).

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Rakete4
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 235


View Profile
October 21, 2017, 09:07:33 PM
 #1767

mit deiner Frage zu Multisig kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Das Bitaddress-Tool kannst du dir runterladen und deine private keys damit offline erstellen.
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 336



View Profile
October 30, 2017, 07:55:46 AM
 #1768

B2X

Bitcoin SegWit2x is a friendly dividend hard-fork of Bitcoin that is scheduled to happen at block #494784 (around November 16, 2017)
Bell-Crypton
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
November 03, 2017, 11:52:33 PM
 #1769

Bitcoin verwendet Proof-Of-Work um Blöcke zu generieren. D.h. die Mehrheit der Hashleistung entscheidet letztlich welche Blöcke gemined werden.... Die Macht zu einem Softfork liegt damit natürlicherweise in den Händen der Miner..
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile
November 05, 2017, 06:21:06 PM
 #1770

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
November 05, 2017, 08:04:30 PM
 #1771

Bitcoin verwendet Proof-Of-Work um Blöcke zu generieren. D.h. die Mehrheit der Hashleistung entscheidet letztlich welche Blöcke gemined werden.... Die Macht zu einem Softfork liegt damit natürlicherweise in den Händen der Miner..

Wieso liegt die Macht zu einem Softfork in den Händen der Miner?

Die Betreiber von Bitcoin Netzwerkknoten können auch alle Blöcke ablehnen, die einem bestimmten Kriterium nicht entsprechen und so kommt es auch zu einem Fork.

Nicht die Miner bestimmen was bitcoin ist sondern die Nutzer.

          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
.
|
.
|
          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
unthy
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
November 05, 2017, 08:10:27 PM
 #1772

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Wie kommst du dadrauf?

Das Bitcoin Netzwerk skaliert nicht wenn man über die Erhöhung der Blockgröße geht. Wie groß müsste ein Block sein um auf das Transaktionslevel von Visa zu kommen?

Die Erhöhung der Blockgrösse führt schlussendlich zu einer Reduzierung der Netzwerkknoten--> Zentralsierung der Nodes+ Zentraliserung der Miner. Yay. Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.

Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte bzw. das benötigt aber nicht umgekehrt.



          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
.
|
.
|
          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
unthy
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile
November 05, 2017, 09:37:58 PM
 #1773

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Wie kommst du dadrauf?

Das Bitcoin Netzwerk skaliert nicht wenn man über die Erhöhung der Blockgröße geht. Wie groß müsste ein Block sein um auf das Transaktionslevel von Visa zu kommen?

Die Erhöhung der Blockgrösse führt schlussendlich zu einer Reduzierung der Netzwerkknoten--> Zentralsierung der Nodes+ Zentraliserung der Miner. Yay. Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.

Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte bzw. das benötigt aber nicht umgekehrt.




Kleine Leute Unsinn.

Skalierung geht über Alles. mining nodes sind wichtiger als RaspPi Bremsen. Kommen genug grössere User (Unternhemen) dazu,  bleibt die Dezentralität erhalten - alles eben eine Stufe höher, als bis vor ein paar Jahren.

Think Big!

Mit No Sayer und Wettbewerbsbremsen kann man nicht skalieren, das ist bereits offensichtlich - siehe zB Presse - Ich bin mir sicher, dass wir bald zusehen können, wie die ökonomisch relevanten User das durziehen werden, zum Wohle auch der Kleingeister.


Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
ajas
Member
**
Offline Offline

Activity: 92


View Profile
November 05, 2017, 09:39:05 PM
 #1774

Um mal einige der Aussagen aus meiner Sicht aufzugreifen:

Quote
Die Macht ... liegt damit natürlicherweise in den Händen der Miner
Ja, so ist das System vom Erfinder einmal konstruiert worden. Er hat nur nicht vorausgesehen
dass (aufgrund der Entwicklung der ASICs) sich die Gruppe der Miner von der Gruppe der Betreiber
der Nodes abkoppeln kann. Daraus kann man den Minern aber keine moralischen Vorhaltungen
machen, sie verhalten sich genau so wie es einmal vorgesehen war.

Letztendlich werden aber die Nutzer - und damit meine ich die Handel Treibenden - entscheiden
welche Chain die größere Hashrate erhält. Und zwar über den Preis. Das kann man am Beispiel
von Bitcoin Cash sehen. Es gibt im Netz eine Diagnose wie die Gewinnaussichten beim Minen
von BTC gegenüber BCH sind (https://cash.coin.dance/blocks), und das Verhältnis ist immer nahe
1. Das bedeutet am Ende ist es den Minern Schnuppe ob die Blöcke 1 oder 2 MB groß sind, sie
werden dort investieren wo sie die größten Gewinn erzielen, und das hängt einzig und allein vom
Verhältnis der Hashrates und der Preise ab.

Quote
Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.
Ich finde schon dass ein Verfahren mit dem man unabhängig von einem Vermittler online auch moderate Beträge überweisen kann sehr
attraktiv ist. Ich gebe zu dass es nicht möglich ist durch Erhöhung der Blockgröße das Transaktionsvolumen von z.B. VISA zu erreichen. Aber
im Moment streiten wir um eine Erhöhung der Blockgröße von 1 auf 2 MB um die augenblicklichen Engpässe und damit tatsächlich den
Reputationsschaden zu mindern und die aktuell praktische Nutzbarkeit wieder zu erhöhen. (Ich habe in der Tat ein paar Anbieter denen ich regelmäßig
moderate Beträge überweise, Telefonrechnungen, Internetdienste etc. . Das lohnt sich zunehmend weniger.) Alle die meinen das kann uns egal sein,
wir betrachten BTC nur als Geldanlage, sei die Frage gestellt, warum sollte jemand für einen Hash auf eine Bitcoinadresse Geld hinlegen wenn sie
weitgehend  nutzlos ist.

Quote
Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte
Ja ich denke man sollte alle Anstrengungen unternehmen um eine Skalierung auf andere Weise als über die Vergrößerung der Blockgröße zu
erreichen. Allerdings scheint mir in absehbarer Zeit keine praktikable Lösung in Sicht zu sein. Das LN z.B. scheint noch in den Kinderschuhen
zu stecken.
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946



View Profile
November 05, 2017, 09:43:08 PM
 #1775

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Wie kommst du dadrauf?

Das Bitcoin Netzwerk skaliert nicht wenn man über die Erhöhung der Blockgröße geht. Wie groß müsste ein Block sein um auf das Transaktionslevel von Visa zu kommen?

Die Erhöhung der Blockgrösse führt schlussendlich zu einer Reduzierung der Netzwerkknoten--> Zentralsierung der Nodes+ Zentraliserung der Miner. Yay. Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.

Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte bzw. das benötigt aber nicht umgekehrt.




Kleine Leute Unsinn.

Skalierung geht über Alles. mining nodes sind wichtiger als RaspPi Bremsen. Kommen genug grössere User (Unternhemen) dazu,  bleibt die Dezentralität erhalten - alles eben eine Stufe höher, als bis vor ein paar Jahren.

Think Big!

Mit No Sayer und Wettbewerbsbremsen kann man nicht skalieren, das ist bereits offensichtlich - siehe zB Presse - Ich bin mir sicher, dass wir bald zusehen können, wie die ökonomisch relevanten User das durziehen werden, zum Wohle auch der Kleingeister.



Du sagst Skalierung geht über Alles und exkludierst dann kleine Nodes, die das Netzwerk dezentral halten. Du weisst schon dass ein Dezentrales Netzwerk dass von Unternehmen und reichen Privatpersonen zusammengehalten wird, nicht besonders zielführend ist?

Das was du von dir gibst ist unausgegorener Kleine Leute Unsinn vom Stammtisch...

Plagiarize, let no one elses work evade your eyes.
Remember why the good lord made your eyes, so don't shade your eyes but plagiarize, plagiarize, plagiarize. Only be sure always to call it please 'Alternative Coin'.
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile
November 05, 2017, 09:48:54 PM
 #1776

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Wie kommst du dadrauf?

Das Bitcoin Netzwerk skaliert nicht wenn man über die Erhöhung der Blockgröße geht. Wie groß müsste ein Block sein um auf das Transaktionslevel von Visa zu kommen?

Die Erhöhung der Blockgrösse führt schlussendlich zu einer Reduzierung der Netzwerkknoten--> Zentralsierung der Nodes+ Zentraliserung der Miner. Yay. Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.

Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte bzw. das benötigt aber nicht umgekehrt.




Kleine Leute Unsinn.

Skalierung geht über Alles. mining nodes sind wichtiger als RaspPi Bremsen. Kommen genug grössere User (Unternhemen) dazu,  bleibt die Dezentralität erhalten - alles eben eine Stufe höher, als bis vor ein paar Jahren.

Think Big!

Mit No Sayer und Wettbewerbsbremsen kann man nicht skalieren, das ist bereits offensichtlich - siehe zB Presse - Ich bin mir sicher, dass wir bald zusehen können, wie die ökonomisch relevanten User das durziehen werden, zum Wohle auch der Kleingeister.



Du sagst Skalierung geht über Alles und exkludierst dann kleine Nodes, die das Netzwerk dezentral halten. Du weisst schon dass ein Dezentrales Netzwerk dass von Unternehmen und reichen Privatpersonen zusammengehalten wird, nicht besonders zielführend ist?

Das was du von dir gibst ist unausgegorener Kleine Leute Unsinn vom Stammtisch...

Warum ist ein dezentrales Netzwerk von Shops, Banken usw weniger sicher? Im Gegenteil, hier sind die Interessen grösser und das Netzwerk gepflegter und zuverlässiger.

Den kleinen bleiben mehr Mittel übrig Bitcoin zu kaufen. Rechne mal aus, was die kleinen user bisher an Gewinn vergeudet haben, nur wiel sie hier für dumm verkauft werden!

Klar, am blutigen Anfang war es cool für die  'kleinen' user , aber jetzt haben wir 10x Millionen. Sollen die etwa Alle ne Node laufen lassen? Herrje lass Hirn regnen!

Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
November 05, 2017, 09:57:13 PM
 #1777

Und dieses "dezentrale" (tatsächlich: redundante) Netzwerk gibt es bereits. Es nennt sich SWIFT und Du kannst ohne Probleme einen Zahlungsdienstleister finden, der Deine Transaktionen darüber abwickelt. Eine zweite Version wird daher nicht mehr benötigt.
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 658


View Profile
November 05, 2017, 09:59:46 PM
 #1778

Und dieses "dezentrale" (tatsächlich: redundante) Netzwerk gibt es bereits. Es nennt sich SWIFT und Du kannst ohne Probleme einen Zahlungsdienstleister finden, der Deine Transaktionen darüber abwickelt. Eine zweite Version wird daher nicht mehr benötigt.


Hirn!

Komm das geht besser, offenbar gibts keine besseren Argumente?

Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1946



View Profile
November 05, 2017, 10:00:48 PM
 #1779

Schon peinlich dass die Skalierung auch schon offen aufgegriffen wird....

 http://www.businessinsider.de/analysten-warum-bitcoin-als-bezahlmethode-versagt-2017-11


2MB vor 3 Jahren 8MB heut sind überhaupt kein Problem, der Reputationsschaden schon.

Wie kommst du dadrauf?

Das Bitcoin Netzwerk skaliert nicht wenn man über die Erhöhung der Blockgröße geht. Wie groß müsste ein Block sein um auf das Transaktionslevel von Visa zu kommen?

Die Erhöhung der Blockgrösse führt schlussendlich zu einer Reduzierung der Netzwerkknoten--> Zentralsierung der Nodes+ Zentraliserung der Miner. Yay. Ein zweites Paypal braucht meiner Meinung nach keine Sau.

Man kann auf eine dezentrale Schicht eine zentralisiertere Schicht setzen wenn man möchte bzw. das benötigt aber nicht umgekehrt.




Kleine Leute Unsinn.

Skalierung geht über Alles. mining nodes sind wichtiger als RaspPi Bremsen. Kommen genug grössere User (Unternhemen) dazu,  bleibt die Dezentralität erhalten - alles eben eine Stufe höher, als bis vor ein paar Jahren.

Think Big!

Mit No Sayer und Wettbewerbsbremsen kann man nicht skalieren, das ist bereits offensichtlich - siehe zB Presse - Ich bin mir sicher, dass wir bald zusehen können, wie die ökonomisch relevanten User das durziehen werden, zum Wohle auch der Kleingeister.



Du sagst Skalierung geht über Alles und exkludierst dann kleine Nodes, die das Netzwerk dezentral halten. Du weisst schon dass ein Dezentrales Netzwerk dass von Unternehmen und reichen Privatpersonen zusammengehalten wird, nicht besonders zielführend ist?

Das was du von dir gibst ist unausgegorener Kleine Leute Unsinn vom Stammtisch...

Warum ist ein dezentrales Netzwerk von Shops, Banken usw weniger sicher? Im Gegenteil, hier sind die Interessen grösser und das Netzwerk gepflegter und zuverlässiger.

Den kleinen bleiben mehr Mittel übrig Bitcoin zu kaufen. Rechne mal aus, was die kleinen user bisher an Gewinn vergeudet haben, nur wiel sie hier für dumm verkauft werden!

Klar, am blutigen Anfang war es cool für die  'kleinen' user , aber jetzt haben wir 10x Millionen. Sollen die etwa Alle ne Node laufen lassen? Herrje lass Hirn regnen!

Ein dezentrales Netzwerk das nur von wenigen Personen aufrechterhalten werden kann ist sinnlos. Wenn morgen der BTC in China mal wieder verboten wird, werden dann auch einfach die nodes der Geschäfte abgeschaltet, staatliche Kontrolle Par excellence. Das ist ein exzellentes Druckmittel der Regierung gegen den BTC.

Das was den Bitcoin so verdammt wertvoll macht ist, das er nicht abgeschaltet werden kann. Also muss auch eine Privatperson mit weniger Ressourcen in der Lage sein, eine volle Node zu betreiben.

Wenn du wirklich einen kontrollierten Bitcoin willst, setz deine Kraft für onchain-scaling ruhig ein.

Plagiarize, let no one elses work evade your eyes.
Remember why the good lord made your eyes, so don't shade your eyes but plagiarize, plagiarize, plagiarize. Only be sure always to call it please 'Alternative Coin'.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918


View Profile
November 05, 2017, 10:07:37 PM
 #1780

Ich glaube das versteht er nicht bzw. er will es nicht verstehen. Allerdings haben die Nutzer beits gezeigt, was sie von solchem eindimensionalen Denken halten. Und die anderen sind einfach nicht bereit ihre ganze Infrastruktur über Bord zu werfen (BCH funktioniert bis heute nicht vernünftig - keine Software, keine Tools). Daher bringt die ganze Diskussion sowieso nichts.
Pages: « 1 ... 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 93 94 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!