Bitcoin Forum
December 10, 2016, 07:03:15 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 1183 1184 [1185] 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 ... 2500 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3533901 times)
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700


in math we trust


View Profile
April 10, 2014, 11:56:37 AM
 #23681


Vollkommen normal. Gelegentlich dauert es eben eine Stunde und länger bis der nächste Block gelöst wird.

Also nicht soviel Tra-ra machen.  Wink

Ich fand 90 minuten warten und immer noch 0 Confirmations aber zu lange.

evtl. mal die fee checken? transaktionen mit 0.000 fee werden nur sehr spärlich angenommen.

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
1481353395
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481353395

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481353395
Reply with quote  #2

1481353395
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Mikellev
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 266

poolerino.com


View Profile WWW
April 10, 2014, 12:06:06 PM
 #23682


Vollkommen normal. Gelegentlich dauert es eben eine Stunde und länger bis der nächste Block gelöst wird.

Also nicht soviel Tra-ra machen.  Wink

Ich fand 90 minuten warten und immer noch 0 Confirmations aber zu lange.

evtl. mal die fee checken? transaktionen mit 0.000 fee werden nur sehr spärlich angenommen.

Danke für den Tip aber nur weil ich viel hier im Forum bin, bedeutet das nicht, dass es meine erste Transaktion war.
Es ging einfach nicht ins Netzwerk, trotz 4 maligem neustart des Wallets. Welches auch synced war.
Ist doch egal. Es geht ja wenn man weiß wie.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
April 10, 2014, 12:08:52 PM
 #23683

Irgendwas ist da trotzdem faul. Bei mir hat sich eine Fee von 0.0001 BTC (0.1 mBTC) bewährt.

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 10, 2014, 12:10:54 PM
 #23684

Wär schon sinnvoll, wenn es einen Button gäbe ala "(Re-)Broadcast this Transaction".
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 351


guckguck...hallöle


View Profile
April 10, 2014, 12:19:31 PM
 #23685

Die Menschen wollen "Sicherheit", "Kontrolle" und das alles haben wir hier nicht.
Auch im Fiatsystem haben wir weder Sicherheit (gehackte PIN/TAN-Verfahren) noch haben wir Kontrolle, denn das was nach dem Absenden der Zahlungsanweisung im Banksystem abläuft, kann kein Bürger Nachvollziehen.

Nur nach dem Befehl getrawtransaction + tx id und danch sendrawtransaction mit der ellenlangen nummer gings dann.
Du hast völlig recht, das Bitcoinsystem sollte in vielen Dingen anwenderfreudlicher gestaltet werden.

Erklär das doch mal einem Bürger der einfach nur seine hart verdienten Euro von a nach b senden will.
Und das genau ist der Trick. Wenn Wyatt Earp mittels WesternUnion seinem Kumpel Doc Holliday einige Dollars schickte, war das noch einfach nachzuvollziehen und die Banker merkten sehr schnell, daß man da nichts manipulieren kann. Also machten sie das, was immer geschieht, wenn man andere übern Tisch ziehen will, nämlich den Vorgang so kompliziert, das keiner mehr was nachvollziehen kann.

Heute geht also unser FiatEuro erst mal nach London, wo ihn die Banker dann mittels Devisenkursmanipulation abgreifen und danach geht nur noch ein Teil davon an unseren Lieferanten, den wir bezahlen wollen. Der Bürger denkt also, das Fiatüberweisungen einfach sind, aber in Wirklichkeit laufen bankintern komplizierte Dinge ab, die so kompliziert sind, daß sogar die BAFIN die Manipulationen jahrzehntelang nicht erkannte.

Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
ukw
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322


View Profile
April 10, 2014, 12:25:04 PM
 #23686

Danke für den Tip aber nur weil ich viel hier im Forum bin, bedeutet das nicht, dass es meine erste Transaktion war.

Das heisst nichts. Manchmal werden Transaktionen mit 0.000 Fee fast sofort abgearbeitet, manchmal liegen sie viele Stunden lang auf Halde, bis überhaupt die erste Bestätigung da ist. Hat bei mir schon mal knapp 24 Stunden gedauert.
Mikellev
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 266

poolerino.com


View Profile WWW
April 10, 2014, 12:27:09 PM
 #23687

Danke für den Tip aber nur weil ich viel hier im Forum bin, bedeutet das nicht, dass es meine erste Transaktion war.

Das heisst nichts. Manchmal werden Transaktionen mit 0.000 Fee fast sofort abgearbeitet, manchmal liegen sie viele Stunden lang auf Halde, bis überhaupt die erste Bestätigung da ist. Hat bei mir schon mal knapp 24 Stunden gedauert.

Es war mit fee. 0.0001 wie immer. Es ist ja auch für die hart arbeitenden Miner.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
April 10, 2014, 12:30:16 PM
 #23688

Ich habe gelesen, dass die Priorität der Überweisung auch stark von der Coinage abhängt. Je länger abgehangen der Coin, desto wahrscheinlicher ist eine zügige Bearbeitung.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
April 10, 2014, 12:33:02 PM
 #23689

Die Menschen wollen "Sicherheit", "Kontrolle" und das alles haben wir hier nicht.
Auch im Fiatsystem haben wir weder Sicherheit (gehackte PIN/TAN-Verfahren) noch haben wir Kontrolle, denn das was nach dem Absenden der Zahlungsanweisung im Banksystem abläuft, kann kein Bürger Nachvollziehen.

Nur nach dem Befehl getrawtransaction + tx id und danch sendrawtransaction mit der ellenlangen nummer gings dann.
Du hast völlig recht, das Bitcoinsystem sollte in vielen Dingen anwenderfreudlicher gestaltet werden.

Erklär das doch mal einem Bürger der einfach nur seine hart verdienten Euro von a nach b senden will.
Und das genau ist der Trick. Wenn Wyatt Earp mittels WesternUnion seinem Kumpel Doc Holliday einige Dollars schickte, war das noch einfach nachzuvollziehen und die Banker merkten sehr schnell, daß man da nichts manipulieren kann. Also machten sie das, was immer geschieht, wenn man andere übern Tisch ziehen will, nämlich den Vorgang so kompliziert, das keiner mehr was nachvollziehen kann.

Heute geht also unser FiatEuro erst mal nach London, wo ihn die Banker dann mittels Devisenkursmanipulation abgreifen und danach geht nur noch ein Teil davon an unseren Lieferanten, den wir bezahlen wollen. Der Bürger denkt also, das Fiatüberweisungen einfach sind, aber in Wirklichkeit laufen bankintern komplizierte Dinge ab, die so kompliziert sind, daß sogar die BAFIN die Manipulationen jahrzehntelang nicht erkannte.
Sehe ich auch so, Transparenz ist unerwünscht, siehe SCHUFA (Bei uns hier unten natürlich erwünscht). Übertriebene Komplexität dient dazu, dass der Kunde den Überblick verliert.

Mikellev
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 266

poolerino.com


View Profile WWW
April 10, 2014, 12:34:39 PM
 #23690

Die Menschen wollen "Sicherheit", "Kontrolle" und das alles haben wir hier nicht.
Auch im Fiatsystem haben wir weder Sicherheit (gehackte PIN/TAN-Verfahren) noch haben wir Kontrolle, denn das was nach dem Absenden der Zahlungsanweisung im Banksystem abläuft, kann kein Bürger Nachvollziehen.

Nur nach dem Befehl getrawtransaction + tx id und danch sendrawtransaction mit der ellenlangen nummer gings dann.
Du hast völlig recht, das Bitcoinsystem sollte in vielen Dingen anwenderfreudlicher gestaltet werden.

Erklär das doch mal einem Bürger der einfach nur seine hart verdienten Euro von a nach b senden will.
Und das genau ist der Trick. Wenn Wyatt Earp mittels WesternUnion seinem Kumpel Doc Holliday einige Dollars schickte, war das noch einfach nachzuvollziehen und die Banker merkten sehr schnell, daß man da nichts manipulieren kann. Also machten sie das, was immer geschieht, wenn man andere übern Tisch ziehen will, nämlich den Vorgang so kompliziert, das keiner mehr was nachvollziehen kann.

Heute geht also unser FiatEuro erst mal nach London, wo ihn die Banker dann mittels Devisenkursmanipulation abgreifen und danach geht nur noch ein Teil davon an unseren Lieferanten, den wir bezahlen wollen. Der Bürger denkt also, das Fiatüberweisungen einfach sind, aber in Wirklichkeit laufen bankintern komplizierte Dinge ab, die so kompliziert sind, daß sogar die BAFIN die Manipulationen jahrzehntelang nicht erkannte.


Ja aber die interessieren keinen. Und wenn mal was nicht ankommt, ruf ich bei der Bank an oder geh vorbei. Dort sind Menschen die dann, wenn auch nur gespielt, mir helfen.

Selbst bei einer Überweisung die an einen falschen Empfänger gegangen oder der Betrag durch ein Komma falsch, habe ich Möglichkeiten. Von Abbuchungen rückfordern oder Kreditkartenabbuchungen rückgängig machen mal ganz abgesehen.
Das ist was die Menschen wollen: Kontrolle - auch wenn wir alle wissen, dass hinter den Bankentüren einiges läuft, was besser keiner wissen sollte.
Ich fühle mich solange nicht über den Tisch gezogen, solange mein Geld in Summe x auch in Summe x beim richtigen Empfänger ankommt. Mir ehrlich scheissegal, ob die damit in der Zwischenzeit Waffen kaufen, Genmais fördern oder ihre Taschen füllen. Ankommen, da wo ich will, in der Summe die ich will.

Auch Spekulationen sind hier tötlich. Willst du dein Geld in BTC auf deiner Kreditkarte haben, gehst ein einen Laden und stellst fest: Hoppla, da hat aber einer dumped und meine 2 btc für die Jacke die gestern noch der Kaufpreis waren, reichen nun nicht mehr ?

Das Thema können wir nun endlos diskutieren, bringt nix. Solange es keine Form von BTC (coins) gibt, die diese Anforderungen erfüllt wird es nunmal nix für Jedermann.

kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
April 10, 2014, 12:45:54 PM
 #23691

Selbst bei einer Überweisung die an einen falschen Empfänger gegangen oder der Betrag durch ein Komma falsch, habe ich Möglichkeiten. Von Abbuchungen rückfordern oder Kreditkartenabbuchungen rückgängig machen mal ganz abgesehen.
Das ist was die Menschen wollen: Kontrolle - auch wenn wir alle wissen, dass hinter den Bankentüren einiges läuft, was besser keiner wissen sollte.
Ich fühle mich solange nicht über den Tisch gezogen, solange mein Geld in Summe x auch in Summe x beim richtigen Empfänger ankommt. Mir ehrlich scheissegal, ob die damit in der Zwischenzeit Waffen kaufen, Genmais fördern oder ihre Taschen füllen. Ankommen, da wo ich will, in der Summe die ich will.
Die Enteignung erfolgt schleichend. Nehmen wir mal die Manipulation des Referenz-Zinssatzes Libor. Das Geld vieler Geschädigter summiert sich für die Bank zu vielen Millionen oder sogar einigen Milliarden. Die Geschädigten selbst merken es wegen der geringen Menge kaum, oder können es nicht nachweisen.

Was könnte ich schon unternehmen, wenn ich wüsste, dass ich wegen Zinsmanipulationen einen um 1000 EUR erhöhten Baukredit tilgen muss.

mentoos
Member
**
Offline Offline

Activity: 74


View Profile
April 10, 2014, 12:59:11 PM
 #23692

... ihr meint also allen ernstes, der bitcoin hätte ein china-problem im kursbereich ...Huh
dann seht euch mal die "news" oben an: solange der bitcoin - trotz aller "sicherheitsvorkehrungen"/laaach - mühelos von 12jährigen abgegriffen werden kann, hat der bitcoin kein problem im bereich kursmanipulation, sondern ein ganz arges sicherheitsproblem und daß selbst das ziel einer ganz simplen, schnelleren überweisung bis heute nicht erreicht wird, stellt das ganze kopfkino-system in frage
also:  imo total am ziel vorbei geschossen
dazu kommen noch seeeeehr fragwürdige händler & handelssysteme, keine kurssicherheit, jegliche manipulations- & diebstahlmöglichkeit, eine wirtschaftliche bedeutungslosigkeit des bitcoin, die gegen null geht und und und
... das neuzeitliche bitcoin-ich-werde-reich-symptom wird sich also ganz von selbst lösen und die einstigen - zufallsbedingten - buchwertmillionäre, d.h. gewinner werden die größten REALEN looser sein:  ... die blauäugigen haben lediglich "buchgewinne" erzielt, jedoch reale geldverluste erlitten, nachdem sie nahe der höchstkurse auch noch anfingen in ihrer gier reales geld - bis heute!! - nachzuschießen, um ihre "bestände" aufzustocken, bevor die sause zu den gehirngeschwängerten richtung 20 oder gar 40.000 läuft ... ich hau mich komplett weg Smiley))

preisfrage:  wie doof & weltfremd darf der moderne mensch von heute sein??? ... und vor allem auch:  wieviel darf so ne scheuklappen behaftete "liebhaberei" letztendlich kosten, bevor die lampe in der birne angeht und es zum persönlichen finanzkollaps kommt???

... die armen "miner", die schon seit monaten auf ihr völlig überteuertes gelümpe warten (sorry, hardware-lieferungen natürlich) und es gar nicht abwarten können, zu den bereits aufgelaufenen verlusten noch weitere, wesentlich dynamerische hinzuzufügen

nicht der technische zustand der gerätschaft ist hier zu hinterfragen; eher der geistige der "akteure" .... da kommste aus dem staunen gar nicht mehr raus, junge!! also: ... weiter ungebremst mit karacho & volldampf ins finanzdesaster!!! (egal, wer grad klaut oder was die schlitzaugen oder so ein korrupter händler mit wallet & beständen machen:  hauptsache, die jungs hier sind weiterhin dabei!!)
Mikellev
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 266

poolerino.com


View Profile WWW
April 10, 2014, 01:00:20 PM
 #23693

Selbst bei einer Überweisung die an einen falschen Empfänger gegangen oder der Betrag durch ein Komma falsch, habe ich Möglichkeiten. Von Abbuchungen rückfordern oder Kreditkartenabbuchungen rückgängig machen mal ganz abgesehen.
Das ist was die Menschen wollen: Kontrolle - auch wenn wir alle wissen, dass hinter den Bankentüren einiges läuft, was besser keiner wissen sollte.
Ich fühle mich solange nicht über den Tisch gezogen, solange mein Geld in Summe x auch in Summe x beim richtigen Empfänger ankommt. Mir ehrlich scheissegal, ob die damit in der Zwischenzeit Waffen kaufen, Genmais fördern oder ihre Taschen füllen. Ankommen, da wo ich will, in der Summe die ich will.
Die Enteignung erfolgt schleichend. Nehmen wir mal die Manipulation des Referenz-Zinssatzes Libor. Das Geld vieler Geschädigter summiert sich für die Bank zu vielen Millionen oder sogar einigen Milliarden. Die Geschädigten selbst merken es wegen der geringen Menge kaum, oder können es nicht nachweisen.

Was könnte ich schon unternehmen, wenn ich wüsste, dass ich wegen Zinsmanipulationen einen um 1000 EUR erhöhten Baukredit tilgen muss.

Alles richtig was du schreibst. Auch alles irgendwo sinnig. Aber es ist erstmal wurscht. Wenn der BTC in seiner jetzigen Art ein gängiges Zahlungs(Tausch)mittel werden will, so muss er von Hans und Erna verstanden und benutzt werden. Tut er aber nicht. Wird er auch nie. Er ist ein Vorläufer von dem was irgendwann einmal kommen wird. Quasi das Dosentelefon als vorläufer der aktuellen Smartphones.

Und der Fakt, dass die Banken den BTC nicht akzeptieren wollen / werden / können - er raubt ihnen alle Macht - wird dafür sorgen, das es auch so bleibt.
Also waren alle Hochpreise für den BTC Träume von Menschen wie uns hier + die Gier nach extremer + schneller Rendite.
Aus der Traum und back to the roots. 100$ max mit gelegentlichen Aufschwüngen.

weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 351


guckguck...hallöle


View Profile
April 10, 2014, 01:23:54 PM
 #23694

Ja aber die interessieren keinen.
Wie sollten sie sich auch dafür interessieren, wenn sie die Manipulationen nicht verstehen? Und um gerade das zu ändern habe ich meinen Einwand formuliert. Auch sollten sich die Bürger mal über die Größenordnung bewußt werden. Bei allem, was ich hier von meinem Schreibtisch aus sehe, wurde ich von Bankern betrogen. Ich zahle zuviel Miete, weil Banker neben dem Devisenkurs auch den Hypothekenkurs manipuliert haben. Ich zahle zuviel Nebenkosten, weil Öl/Gas in $ bezahlt werden muss .....etc... und ich könnt jetzt hier stundenlang weiter schreiben und ich denke, dafür wird sich der eine oder andere sehr wohl interessieren.

Und wenn mal was nicht ankommt, ruf ich bei der Bank an oder geh vorbei. Dort sind Menschen die dann, wenn auch nur gespielt, mir helfen. Selbst bei einer Überweisung die an einen falschen Empfänger gegangen oder der Betrag durch ein Komma falsch, habe ich Möglichkeiten. Von Abbuchungen rückfordern oder Kreditkartenabbuchungen rückgängig machen mal ganz abgesehen.
Ein Banker bezahlt nichts aus seiner Privattasche und die von dir benannten Leistungen werden kostenmäßig, gleichmäßig auf alle Bankkunden umgelegt.

Ich fühle mich solange nicht über den Tisch gezogen, solange mein Geld in Summe x auch in Summe x beim richtigen Empfänger ankommt.
Du wirst über die Bankgebühren über den Tisch gezogen. Beispielsweise beansprucht Paysavecard 20% Gebühr, die sie sich aber nicht bei dir, sondern beim Verkäufer holen und der schlägt diese 20% auf deinen Kaufpreis drauf. Und da alle Verkäufer/Händler das so machen, merken die Bürger nichts davon, weil sie glauben, das Produkt müsse so teuer sein.

Hoppla, da hat aber einer dumped und meine 2 btc für die Jacke die gestern noch der Kaufpreis waren, reichen nun nicht mehr ?
Ja, du hast Recht, die Volantilität beim Bitcoin ist viel zu groß. Aber wer oder was ist die Ursache hierfür? Mit Ausnahme von MtGox ist der Kurs doch immer dann gecrashed, wenn Lobbyisten wieder mal Regierungsdarsteller dazu veranlaßten, die nächste Sau durch`s Dorf zu jagen (Bitcoinverbot, Kontensperrung etc.). Gäbe es das nicht, stünde der Kurs heute noch bei 1200 und du könntest dir mit deinen 2 BTC`s jede Menge an Jacken kaufen.

Abschließend nochmals:
Du hast Recht, BTC`s sind z.Zt. noch ausschließlich für Nerds, aber wieviel Jahrhunderte hat`s denn bis zum heutigen Fiatsystem gebraucht..... also lass doch einfach mal abwarten.... das wird schon.


Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
April 10, 2014, 01:27:18 PM
 #23695

Ich rieche Kapitulationsgeblubber!

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 10, 2014, 01:33:14 PM
 #23696

mentoos: Was willst Du uns jetzt sagen? "Ihr seid alles Idioten. Aber ich kenne die Wahrheit." Richtig?
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
April 10, 2014, 01:33:48 PM
 #23697

... ihr meint also allen ernstes, der bitcoin hätte ein china-problem im kursbereich ...Huh
dann seht euch mal die "news" oben an: solange der bitcoin - trotz aller "sicherheitsvorkehrungen"/laaach - mühelos von 12jährigen abgegriffen werden kann, hat der bitcoin kein problem im bereich kursmanipulation, sondern ein ganz arges sicherheitsproblem und daß selbst das ziel einer ganz simplen, schnelleren überweisung bis heute nicht erreicht wird, stellt das ganze kopfkino-system in frage
also:  imo total am ziel vorbei geschossen
dazu kommen noch seeeeehr fragwürdige händler & handelssysteme, keine kurssicherheit, jegliche manipulations- & diebstahlmöglichkeit, eine wirtschaftliche bedeutungslosigkeit des bitcoin, die gegen null geht und und und
... das neuzeitliche bitcoin-ich-werde-reich-symptom wird sich also ganz von selbst lösen und die einstigen - zufallsbedingten - buchwertmillionäre, d.h. gewinner werden die größten REALEN looser sein:  ... die blauäugigen haben lediglich "buchgewinne" erzielt, jedoch reale geldverluste erlitten, nachdem sie nahe der höchstkurse auch noch anfingen in ihrer gier reales geld - bis heute!! - nachzuschießen, um ihre "bestände" aufzustocken, bevor die sause zu den gehirngeschwängerten richtung 20 oder gar 40.000 läuft ... ich hau mich komplett weg Smiley))

preisfrage:  wie doof & weltfremd darf der moderne mensch von heute sein??? ... und vor allem auch:  wieviel darf so ne scheuklappen behaftete "liebhaberei" letztendlich kosten, bevor die lampe in der birne angeht und es zum persönlichen finanzkollaps kommt???

... die armen "miner", die schon seit monaten auf ihr völlig überteuertes gelümpe warten (sorry, hardware-lieferungen natürlich) und es gar nicht abwarten können, zu den bereits aufgelaufenen verlusten noch weitere, wesentlich dynamerische hinzuzufügen

nicht der technische zustand der gerätschaft ist hier zu hinterfragen; eher der geistige der "akteure" .... da kommste aus dem staunen gar nicht mehr raus, junge!! also: ... weiter ungebremst mit karacho & volldampf ins finanzdesaster!!! (egal, wer grad klaut oder was die schlitzaugen oder so ein korrupter händler mit wallet & beständen machen:  hauptsache, die jungs hier sind weiterhin dabei!!)
Wenn ich mir so einen Schwachsinn anhören muss nachdem Cryptocurrencies so einen langen Weg gekommen sind dann muss ich mich ernsthaft fragen warum manche Leute hier eigentlich im Forum unterwegs sind...

Bitcoin und Co. mag vielleicht jetzt noch wirtschaftlich Bedeutungslos sein, aber warte doch noch ein paar Jahre ab was draus wird. Bevor Google und Konsorten groß wurden hätte auch niemand gedacht dass sie in irgendeiner Form wirtschaftlich bedeutend werden, es gab ja schließlich Altavista, und vor Facebook gab es auch schon genügend Seiten mit dem gleichen Service, ich erinnere mich noch an Uboot.com etc...

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 351


guckguck...hallöle


View Profile
April 10, 2014, 01:38:11 PM
 #23698

Ich rieche Kapitulationsgeblubber!
Schickt mir einfach euere Bitcoins und
  • ihr seid erlöst
  • euch bleibt das Fegefeuer erspart
  • euere Gattin lächelt wieder und ihre Körbchengröße verdoppelt sich
  • ich landet wieder weich im (Fiat)paradies
  • euere Kinder sagen nie wieder: Fuck you Alter
  • etc.

Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
roselee
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 840


View Profile
April 10, 2014, 01:51:20 PM
 #23699

Selbst bei einer Überweisung die an einen falschen Empfänger gegangen oder der Betrag durch ein Komma falsch, habe ich Möglichkeiten. Von Abbuchungen rückfordern oder Kreditkartenabbuchungen rückgängig machen mal ganz abgesehen.
Das ist was die Menschen wollen: Kontrolle - auch wenn wir alle wissen, dass hinter den Bankentüren einiges läuft, was besser keiner wissen sollte.
Ich fühle mich solange nicht über den Tisch gezogen, solange mein Geld in Summe x auch in Summe x beim richtigen Empfänger ankommt. Mir ehrlich scheissegal, ob die damit in der Zwischenzeit Waffen kaufen, Genmais fördern oder ihre Taschen füllen. Ankommen, da wo ich will, in der Summe die ich will.
Die Enteignung erfolgt schleichend. Nehmen wir mal die Manipulation des Referenz-Zinssatzes Libor. Das Geld vieler Geschädigter summiert sich für die Bank zu vielen Millionen oder sogar einigen Milliarden. Die Geschädigten selbst merken es wegen der geringen Menge kaum, oder können es nicht nachweisen.

Was könnte ich schon unternehmen, wenn ich wüsste, dass ich wegen Zinsmanipulationen einen um 1000 EUR erhöhten Baukredit tilgen muss.

Alles richtig was du schreibst. Auch alles irgendwo sinnig. Aber es ist erstmal wurscht. Wenn der BTC in seiner jetzigen Art ein gängiges Zahlungs(Tausch)mittel werden will, so muss er von Hans und Erna verstanden und benutzt werden. Tut er aber nicht. Wird er auch nie. Er ist ein Vorläufer von dem was irgendwann einmal kommen wird. Quasi das Dosentelefon als vorläufer der aktuellen Smartphones.

Und der Fakt, dass die Banken den BTC nicht akzeptieren wollen / werden / können - er raubt ihnen alle Macht - wird dafür sorgen, das es auch so bleibt.
Also waren alle Hochpreise für den BTC Träume von Menschen wie uns hier + die Gier nach extremer + schneller Rendite.
Aus der Traum und back to the roots. 100$ max mit gelegentlichen Aufschwüngen.
hmm da stimm ich dir nicht zu
der bitcoins ist genial
aber die wallets brauchen dringend ein update ich fühl mich beim gebrauch meiner wallet immer wie in dos zeiten
und wenn die wallets mal wiederspiegeln wie genial der bitcoin ist dann ist er mainstream
natürlich meine ich alle cryptos

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
April 10, 2014, 01:54:44 PM
 #23700

... ihr meint also allen ernstes, der bitcoin hätte ein china-problem im kursbereich ...Huh
dann seht euch mal die "news" oben an: solange der bitcoin - trotz aller "sicherheitsvorkehrungen"/laaach - mühelos von 12jährigen abgegriffen werden kann, hat der bitcoin kein problem im bereich kursmanipulation, sondern ein ganz arges sicherheitsproblem und daß selbst das ziel einer ganz simplen, schnelleren überweisung bis heute nicht erreicht wird, stellt das ganze kopfkino-system in frage
also:  imo total am ziel vorbei geschossen
dazu kommen noch seeeeehr fragwürdige händler & handelssysteme, keine kurssicherheit, jegliche manipulations- & diebstahlmöglichkeit, eine wirtschaftliche bedeutungslosigkeit des bitcoin, die gegen null geht und und und
... das neuzeitliche bitcoin-ich-werde-reich-symptom wird sich also ganz von selbst lösen und die einstigen - zufallsbedingten - buchwertmillionäre, d.h. gewinner werden die größten REALEN looser sein:  ... die blauäugigen haben lediglich "buchgewinne" erzielt, jedoch reale geldverluste erlitten, nachdem sie nahe der höchstkurse auch noch anfingen in ihrer gier reales geld - bis heute!! - nachzuschießen, um ihre "bestände" aufzustocken, bevor die sause zu den gehirngeschwängerten richtung 20 oder gar 40.000 läuft ... ich hau mich komplett weg Smiley))

preisfrage:  wie doof & weltfremd darf der moderne mensch von heute sein??? ... und vor allem auch:  wieviel darf so ne scheuklappen behaftete "liebhaberei" letztendlich kosten, bevor die lampe in der birne angeht und es zum persönlichen finanzkollaps kommt???

... die armen "miner", die schon seit monaten auf ihr völlig überteuertes gelümpe warten (sorry, hardware-lieferungen natürlich) und es gar nicht abwarten können, zu den bereits aufgelaufenen verlusten noch weitere, wesentlich dynamerische hinzuzufügen

nicht der technische zustand der gerätschaft ist hier zu hinterfragen; eher der geistige der "akteure" .... da kommste aus dem staunen gar nicht mehr raus, junge!! also: ... weiter ungebremst mit karacho & volldampf ins finanzdesaster!!! (egal, wer grad klaut oder was die schlitzaugen oder so ein korrupter händler mit wallet & beständen machen:  hauptsache, die jungs hier sind weiterhin dabei!!)
Wenn ich mir so einen Schwachsinn anhören muss nachdem Cryptocurrencies so einen langen Weg gekommen sind dann muss ich mich ernsthaft fragen warum manche Leute hier eigentlich im Forum unterwegs sind...

Bitcoin und Co. mag vielleicht jetzt noch wirtschaftlich Bedeutungslos sein, aber warte doch noch ein paar Jahre ab was draus wird. Bevor Google und Konsorten groß wurden hätte auch niemand gedacht dass sie in irgendeiner Form wirtschaftlich bedeutend werden, es gab ja schließlich Altavista, und vor Facebook gab es auch schon genügend Seiten mit dem gleichen Service, ich erinnere mich noch an Uboot.com etc...
Die Untergangs-alles ist eine Riesige Verschwoerungsspinner kommen doch immer aus ihren Loechern gekrochen, wenn sie beim offensichtlich stabilen Seitwaerts Kurs gekauft haben...und der Kurs dann faellt. Achte mal drauf. Wink

Und jemand wie mentoos, der an Templer glaubt und offenkundig zuviel Romane aus dem Mittelalter liest
... nun kann nix mehr passieren:   die templer übernehmen die coins
darf man ganz sicher nicht ernst nehmen. In der Regel geht es dann bald aufwaerts, wenn die Spinner kommen. Ich frage mich wessen Sockenpuppe das ist, hat jemand eine Idee? Die Schreibweise kommt mir bekannt vor. Smiley
Pages: « 1 ... 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 1183 1184 [1185] 1186 1187 1188 1189 1190 1191 1192 1193 1194 1195 1196 1197 1198 1199 1200 1201 1202 1203 1204 1205 1206 1207 1208 1209 1210 1211 1212 1213 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 1225 1226 1227 1228 1229 1230 1231 1232 1233 1234 1235 ... 2500 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!