Bitcoin Forum
December 06, 2016, 12:28:19 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 [1867] 1868 1869 1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879 1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889 1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909 1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 ... 2495 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3518033 times)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
November 19, 2015, 01:24:21 PM
 #37321

Es wird wohl darauf hinauslaufen, die anonymen schnelle Finanzierung von Einzelner (terror) Gruppen in Europa zu unterbinden. Da ist Bitcoin einfach perfekt für.
Genau dafür ist Bitcoin absolut ungeeignet.
Eine kleine Gruppe von Kriminellen, die in Europa untertauchen will, braucht vor allem ein Bankkonto, das nach Möglichkeit auf den Namen einer unverdächtigen Person laufen muss. Wie sonst sollte man die Miete einer Wohnung bezahlen? Außerdem braucht es dann eine Menge Bargeld für den alltäglichen Bedarf.
Bitcoins würden die Kriminellen nur der zusätzlichen Gefahr aussetzen, bei Geldwechselgeschäften ins Visier von Ermittlern zu geraten.

Abgesehen davon sind Bitcoins mit ihrer auf ewig unveränderlichen, öffentlichen Transaktions-History ein gefundenes Fressen für Methoden der Rasterfahndung.
Kriminelle, die sich tatsächlich darüber finanzieren lassen, könnten sich genauso gut ein großes rotes Schild über den Kopf halten "hier bin ich, bitte sperrt mich ein".

Aber letztlich ist es auch egal, ob diese Pseudo-Argumentation gegen Bitcoin stichhaltig und nachvollziehbar ist.
Hier wird ein Sündenbock aufgebaut, den man dann öffentlichkeitswirksam bekämpfen kann.

Was aber, wenn sich hinter einem LocalBitcoins Verkäufer eine solche Gruppe versteckt? Hier im forum wurden doch schon oft große Mengen an Bitcoin angeboten (60-70k)
Damit kommt man dann an viel Bargeld. Ob die BTC jetzt aus dem Irak, Iran oder sonst wo versendet wurden, sieht man anhand der Blockchain nicht so leicht.
Mal angenommen, die haben Person X unter Beobachtung. Wie lange wird es dauern, bis der Geheimdienst die BTC adresse von Person X herausfindet?  Bei Person Y läuft das genauso. Schickt Person X Person Y BTC brauchen die nur noch zu fragen, wo denn der Ferrari steht.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
Every time a block is mined, a certain amount of BTC (called the subsidy) is created out of thin air and given to the miner. The subsidy halves every four years and will reach 0 in about 130 years.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
1481027299
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027299

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027299
Reply with quote  #2

1481027299
Report to moderator
voephilisI
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


View Profile
November 19, 2015, 01:27:01 PM
 #37322

Bitcoins würden die Kriminellen nur der zusätzlichen Gefahr aussetzen, bei Geldwechselgeschäften ins Visier von Ermittlern zu geraten.
Was aber, wenn sich hinter einem LocalBitcoins Verkäufer eine solche Gruppe versteckt? Hier im forum wurden doch schon oft große Mengen an Bitcoin angeboten (60-70k)
Damit kommt man dann an viel Bargeld. Ob die BTC jetzt aus dem Irak, Iran oder sonst wo versendet wurden, sieht man anhand der Blockchain nicht so leicht.
Der LocalBitcoins Verkäufer gerät ganz sicher sehr schnell ins Visier von Ermittlern, gerade, wenn er regelmäßige Geldströme von Außerhalb erhält.
Er müsste ja über einen gewissen Zeitraum sehr regelmäßig größere Mengen tauschen, damit fällt er auf.
Es ließe sich sogar statistisch ermitteln, wie groß der Finanzierungsbedarf dieser Person ist, also wie groß die Gruppe ist, die er zu versorgen hat.
Woher die Bitcoins kommen, ist zunächst einmal unerheblich, entscheidend ist das Muster, dass er regelmäßig in bestimmter Höhe Zuwendungen erhält.
Solches Data Mining betreiben unsere Ermittlungsbehörden seit den 70er Jahren sehr erfolgreich bei der Bekämpfung von Terroristen, Bitcoin ist für die entsprechenden Ermittler eine echte Hilfe, weil sich das automatisierbar auf dem Silbertablett präsentiert.

Wie sieht das aber aus, wenn er nicht die Geldströme bekommt, sondern den private key für ein wallet, das im Nahen Osten bestückt wurde?
Dann hat doch wohl keiner mehr Kontrolle über sowas? Gerade dann nicht, wenn sich der Verkäufer am Bahnhof mit einem Käufer verabredet oder in einer dunklen Ecke

Edit: Interessante Statistik von Jung & Naiv auf FB

"Wichtig zu wissen: 32.658 Todesopfer gab es 2014 weltweit durch Terrorismus. Darunter 31 Menschen aus Europa und 22 aus Nordamerika.
Das heißt: Nur jedes Tausendste (!) Opfer von Terrorismus auf der Welt war letztes Jahr ein Europäer."
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 19, 2015, 01:28:37 PM
 #37323

Abgesehen davon sind Bitcoins mit ihrer auf ewig unveränderlichen, öffentlichen Transaktions-History ein gefundenes Fressen für Methoden der Rasterfahndung.
Kriminelle, die sich tatsächlich darüber finanzieren lassen, könnten sich genauso gut ein großes rotes Schild über den Kopf halten "hier bin ich, bitte sperrt mich ein".
Was aber, wenn sich hinter einem LocalBitcoins Verkäufer eine solche Gruppe versteckt? Hier im forum wurden doch schon oft große Mengen an Bitcoin angeboten (60-70k)
Damit kommt man dann an viel Bargeld. Ob die BTC jetzt aus dem Irak, Iran oder sonst wo versendet wurden, sieht man anhand der Blockchain nicht so leicht.
Mal angenommen, die haben Person X unter Beobachtung. Wie lange wird es dauern, bis der Geheimdienst die BTC adresse von Person X herausfindet?  Bei Person Y läuft das genauso. Schickt Person X Person Y BTC brauchen die nur noch zu fragen, wo denn der Ferrari steht.
Da macht man es sich viel leichter. Wenn wirklich ein LocalBitcoins Verkäufer auftaucht, der regelmäßig große Mengen Bargeld tauscht, will man den aus verschiedensten Gründen ermitteln, also wird man einfach mal einen Lockvogel zu ihm schicken. Danach kann man sich dann entweder um seine Steuerschulden, seine kriminellen Einkommensquellen oder seine Terrororganisation kümmern. Oder man stellt eben fest, dass es sich um einen unbescholtenen Bürger handelt und damit hat sich die Sache.
Kostengünstiger und zuverlässiger kann Ermittlungsarbeit gar nicht sein. Die Ermittlungsbehörden müssen Bitcoin lieben.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
November 19, 2015, 01:30:54 PM
 #37324

Abgesehen davon sind Bitcoins mit ihrer auf ewig unveränderlichen, öffentlichen Transaktions-History ein gefundenes Fressen für Methoden der Rasterfahndung.
Kriminelle, die sich tatsächlich darüber finanzieren lassen, könnten sich genauso gut ein großes rotes Schild über den Kopf halten "hier bin ich, bitte sperrt mich ein".
Was aber, wenn sich hinter einem LocalBitcoins Verkäufer eine solche Gruppe versteckt? Hier im forum wurden doch schon oft große Mengen an Bitcoin angeboten (60-70k)
Damit kommt man dann an viel Bargeld. Ob die BTC jetzt aus dem Irak, Iran oder sonst wo versendet wurden, sieht man anhand der Blockchain nicht so leicht.
Mal angenommen, die haben Person X unter Beobachtung. Wie lange wird es dauern, bis der Geheimdienst die BTC adresse von Person X herausfindet?  Bei Person Y läuft das genauso. Schickt Person X Person Y BTC brauchen die nur noch zu fragen, wo denn der Ferrari steht.
Da macht man es sich viel leichter. Wenn wirklich ein LocalBitcoins Verkäufer auftaucht, der regelmäßig große Mengen Bargeld tauscht, will man den aus verschiedensten Gründen ermitteln, also wird man einfach mal einen Lockvogel zu ihm schicken. Danach kann man sich dann entweder um seine Steuerschulden, seine kriminellen Einkommensquellen oder seine Terrororganisation kümmern. Oder man stellt eben fest, dass es sich um einen unbescholtenen Bürger handelt und damit hat sich die Sache.
Kostengünstiger und zuverlässiger kann Ermittlungsarbeit gar nicht sein. Die Ermittlungsbehörden müssen Bitcoin lieben.
genau so ist es. Deswegen verstehe ich den ganzen Mist gerade nicht, den die da verzapfen wollen. Die sollen sich erst mal damit beschäftigen bevor sie über etwas urteilen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 19, 2015, 01:33:31 PM
 #37325

Bitcoins würden die Kriminellen nur der zusätzlichen Gefahr aussetzen, bei Geldwechselgeschäften ins Visier von Ermittlern zu geraten.
Was aber, wenn sich hinter einem LocalBitcoins Verkäufer eine solche Gruppe versteckt? Hier im forum wurden doch schon oft große Mengen an Bitcoin angeboten (60-70k)
Damit kommt man dann an viel Bargeld. Ob die BTC jetzt aus dem Irak, Iran oder sonst wo versendet wurden, sieht man anhand der Blockchain nicht so leicht.
Der LocalBitcoins Verkäufer gerät ganz sicher sehr schnell ins Visier von Ermittlern, gerade, wenn er regelmäßige Geldströme von Außerhalb erhält.
Wie sieht das aber aus, wenn er nicht die Geldströme bekommt, sondern den private key für ein wallet, das im Nahen Osten bestückt wurde?
Dann hat doch wohl keiner mehr Kontrolle über sowas? Gerade dann nicht, wenn sich der Verkäufer am Bahnhof mit einem Käufer verabredet oder in einer dunklen Ecke
Auch dann fällt das Muster ja genauso auf. Ein einzelner Verkäufer packt regelmäßig neue Bitcoin-Wallets aus und verkauft die ab.

Data Mining ist für den Normalbürger schwer zu verstehen, das ist mir klar. Aber wenn du dich einmal ernsthaft ein paar Stunden damit beschäftigst, wird dir sehr schnell klar werden, wie mächtig die Erkennung von Mustern in großen Datensätzen ist. Ein Krimineller, der sich regelmäßig über Bitcoins finanziert, fällt auf. Er trägt eine große rote Laterne über dem Kopf, die signalisiert "mit mir stimmt etwas nicht". Was genau da nicht stimmt, muss man dann im Einzelfall ermitteln, aber er sticht aus einem Meer von Millionen Menschen so deutlich hervor, dass sich der Aufwand, dem nachzugehen, in jedem Fall lohnt.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
November 19, 2015, 01:37:31 PM
 #37326

Auch dann fällt das Muster ja genauso auf. Ein einzelner Verkäufer packt regelmäßig neue Bitcoin-Wallets aus und verkauft die ab.

Data Mining ist für den Normalbürger schwer zu verstehen, das ist mir klar. Aber wenn du dich einmal ernsthaft ein paar Stunden damit beschäftigst, wird dir sehr schnell klar werden, wie mächtig die Erkennung von Mustern in großen Datensätzen ist. Ein Krimineller, der sich regelmäßig über Bitcoins finanziert, fällt auf. Er trägt eine große rote Laterne über dem Kopf, die signalisiert "mit mir stimmt etwas nicht". Was genau da nicht stimmt, muss man dann im Einzelfall ermitteln, aber er sticht aus einem Meer von Millionen Menschen so deutlich hervor, dass sich der Aufwand, dem nachzugehen, in jedem Fall lohnt.
zumal die Datenbank ja kostenlos ist und von jedem runtergeladen werden kann.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 19, 2015, 02:20:46 PM
 #37327

Edit: Interessante Statistik von Jung & Naiv auf FB

"Wichtig zu wissen: 32.658 Todesopfer gab es 2014 weltweit durch Terrorismus. Darunter 31 Menschen aus Europa und 22 aus Nordamerika.
Das heißt: Nur jedes Tausendste (!) Opfer von Terrorismus auf der Welt war letztes Jahr ein Europäer."
Mich würde ja mal die Definition von Terrorismus interessieren, die dieser Statistik zugrunde liegt.
Sind da die Opfer von Drohnenangriffen im afghanischen Hochland mit eingerechnet?
"Kollateralschäden"?
Oder ist mit Terrorismus nur dann die Tötung von Zivilpersonen gemeint, wenn sie von Nicht-Europäern/-Amerikanern ausgeht?

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
el_rlee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344


View Profile
November 19, 2015, 02:43:40 PM
 #37328

Edit: Interessante Statistik von Jung & Naiv auf FB

"Wichtig zu wissen: 32.658 Todesopfer gab es 2014 weltweit durch Terrorismus. Darunter 31 Menschen aus Europa und 22 aus Nordamerika.
Das heißt: Nur jedes Tausendste (!) Opfer von Terrorismus auf der Welt war letztes Jahr ein Europäer."
Mich würde ja mal die Definition von Terrorismus interessieren, die dieser Statistik zugrunde liegt.
Sind da die Opfer von Drohnenangriffen im afghanischen Hochland mit eingerechnet?
"Kollateralschäden"?
Oder ist mit Terrorismus nur dann die Tötung von Zivilpersonen gemeint, wenn sie von Nicht-Europäern/-Amerikanern ausgeht?

OT, aber sehenswert: http://www.siper.ch/de/assets/uploads/files/videos/telebasel2015.mp4
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 19, 2015, 02:55:41 PM
 #37329

Edit: Interessante Statistik von Jung & Naiv auf FB

"Wichtig zu wissen: 32.658 Todesopfer gab es 2014 weltweit durch Terrorismus. Darunter 31 Menschen aus Europa und 22 aus Nordamerika.
Das heißt: Nur jedes Tausendste (!) Opfer von Terrorismus auf der Welt war letztes Jahr ein Europäer."
Mich würde ja mal die Definition von Terrorismus interessieren, die dieser Statistik zugrunde liegt.
Sind da die Opfer von Drohnenangriffen im afghanischen Hochland mit eingerechnet?
"Kollateralschäden"?
Oder ist mit Terrorismus nur dann die Tötung von Zivilpersonen gemeint, wenn sie von Nicht-Europäern/-Amerikanern ausgeht?
Nach kurzer Recherche bin ich dann zu dem erwarteten Ergebnis gekommen.
http://www.start.umd.edu/gtd/using-gtd/ definiert Terrorismus u.a. als nicht-staatlich.

Wenn also China heute Drohnen über dem bayerischen Alpenhochland einsetzt, um die Anhänger der zwölf Stämme zu vernichten, und Heidi, Alm-Öhi und der Geissenpeter dabei in Stücke gerissen werden, ist das okay. Roll Eyes


Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
November 19, 2015, 03:46:47 PM
 #37330

da hatt die bild doch letztens endlich mal ein positiven bericht zum btc gebracht und nun sowas

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/hackergruppe-anonymous-bringt-terrormiliz-is-um-drei-millionen-euro.html

Quote
Über das anonyme Bitcoin-Netzwerk sammelt der IS auch zahlreiche Spenden für seine Terror-Maschinerie aus Saudi-Arabien, den Golfstaaten oder Katar ein. Inzwischen gibt es in der Türkei oder in Israel sogar Bitcoin-Geldautomaten, die dafür missbraucht werden.

 

Eine andere Bitcoin-Quelle sind die Lösegelder bei Geiselnahmen. Die lassen sich die Terroristen immer öfter gleich in der virtuellen Währung bezahlen.

 

Allah soll die Verbreitung des Bitcoin »beschleunigen«

kopfschüttel

To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1156



View Profile
November 19, 2015, 03:49:57 PM
 #37331

da hatt die bild doch letztens endlich mal ein positiven bericht zum btc gebracht und nun sowas

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/hackergruppe-anonymous-bringt-terrormiliz-is-um-drei-millionen-euro.html

Quote
Über das anonyme Bitcoin-Netzwerk sammelt der IS auch zahlreiche Spenden für seine Terror-Maschinerie aus Saudi-Arabien, den Golfstaaten oder Katar ein. Inzwischen gibt es in der Türkei oder in Israel sogar Bitcoin-Geldautomaten, die dafür missbraucht werden.

 

Eine andere Bitcoin-Quelle sind die Lösegelder bei Geiselnahmen. Die lassen sich die Terroristen immer öfter gleich in der virtuellen Währung bezahlen.

 

Allah soll die Verbreitung des Bitcoin »beschleunigen«

kopfschüttel
Naja, was will man vom Kopp-Verlag erwarten? Gründlich recherchierte Beiträge wohl eher nicht.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
November 19, 2015, 04:55:45 PM
 #37332

Quote
Naja, was will man vom Kopp-Verlag erwarten? Gründlich recherchierte Beiträge wohl eher nicht.

aber wenn wir ehrlich sind von welchen Verlag erwartet mann das heute noch  Grin Grin

To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 854



View Profile
November 19, 2015, 05:04:23 PM
 #37333

Diese Terroristen aus Brüssel geben einem schon zu denken. Das es im "failed state" Belgien Probleme gibt ist schliesslich bekannt, aber das es so schlimm schon ist?
Quote
Damit gehen in Belgien 541 Tage ohne gewählte Regierung zu Ende - ein Weltrekord.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-541-tagen-belgien-hat-offiziell-eine-regierung/5945598.html
Das hatte ich unter Luxusprobleme einsortiert, eine Regierung haben wir im gewissen Sinne ja auch nicht, sondern nur so eine Erbsensuppe zusammengestoppelt aus den größten Wahlresten. Die, wie sich bei jeder Wahl wieder herausstellt, niemand in der Regierung haben will, zusammengerührt und aufgewärmt serviert. Großkoalitionssuppe.
Auch ein "failed state" hier, dieses Deutschland.

Und jetzt befruchten diese beiden Länder sich auch noch gegenseitig! Deutschland wird zum Überwachungsstaat, "Gänsefleisch mal den 'Öfferaum öfmache" da kommen schon die ersten Reiseberichte aus der Schengen-Zone, teils recht lustig zu lesen.
Darfst demnächst nicht mehr auf einen Freitagabend mal eben nach Paris fahren?

Wäre Zeit für eine Neuauflage der alten Songs, vielleicht mit Mohammed statt Udo
Quote
All die ganzen Schlageraffen dürfen da singen
Dürfen ihren ganzen Schrott zum Vortrage bringen
Nur der kleine Udo - nur der kleine Udo
Der darf das nicht - und das verstehn wir nicht

Jetzt müsste mal jemand für die Freiheit auftreten, sonst ist die futsch

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 627


View Profile
November 19, 2015, 05:45:34 PM
 #37334

Quote
Naja, was will man vom Kopp-Verlag erwarten? Gründlich recherchierte Beiträge wohl eher nicht.

aber wenn wir ehrlich sind von welchen Verlag erwartet mann das heute noch  Grin Grin

Google mal nach dem Verlag und Du wirst sehen das eine Glaskugel mehr Impulse liefern kann.
xyz
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 435


View Profile
November 19, 2015, 05:46:37 PM
 #37335

Quote
...

Jetzt müsste mal jemand für die Freiheit auftreten, sonst ist die futsch
FREIHEIT existiert doch schon lange nur noch als Wort! Wir haben gar nicht gemerkt, wann und wohin sie gegangen ist...
e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 854



View Profile
November 19, 2015, 05:48:40 PM
 #37336

Ach, und wenn Du selbst Localbitcoins anbietest, und dir fällt etwas auf, so wie "hatte als Verabredungsort den Dorfgrill vereinbart auf eine Frikadelle, und der Typ starrte die ganze Zeit auf das Charlie Hebdo Titelblatt das ich auf den Tisch legte, und da hingen ihm überall so Kabel aus der Jacke raus" einfach mal ... und jetzt kommt der unschöne Teil: Melden.

Ich weis das ist unschön, weil auch nicht mehr ganz im freiheitlichen Ursprunge von Bitcoins. Ich würde sogar mal hier unterstellen das sich solche Leute nicht bei ihren Operationen mit Leuten wie uns kontaktieren wollen. Dazwischen besteht nämlich eine Kulturbarriere. Andere Weltanschauungen etc.

Ach, das beruht auf Gegenseitigkeit. Wer will sich schon mit so einer Sprengstoffweste verabreden.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
Ov3R
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 470


View Profile
November 19, 2015, 05:56:49 PM
 #37337

Quote
Naja, was will man vom Kopp-Verlag erwarten? Gründlich recherchierte Beiträge wohl eher nicht.

aber wenn wir ehrlich sind von welchen Verlag erwartet mann das heute noch  Grin Grin

Google mal nach dem Verlag und Du wirst sehen das eine Glaskugel mehr Impulse liefern kann.

hmm damit könntest du recht haben !


Quote
...

Jetzt müsste mal jemand für die Freiheit auftreten, sonst ist die futsch
FREIHEIT existiert doch schon lange nur noch als Wort! Wir haben gar nicht gemerkt, wann und wohin sie gegangen ist...

schön geschrieben  .. wobei für manche ist wifi auf dem WC  schon die absolute freiheit

To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596


View Profile
November 19, 2015, 06:02:08 PM
 #37338

Jetzt müsste mal jemand für die Freiheit auftreten, sonst ist die futsch

Gilt das, wie üblich, nur für die anderen?!  Lips sealed
coinyoo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 210

★YoBit.Net★ 350+ Coins Exchange & Dice


View Profile
November 19, 2015, 07:16:53 PM
 #37339

Sehr interessant. Ich wollte meine Bitcoins eigenlich nur bis zum halving 2016 halten, aber jetzt muss ich sie doch bis mindestens 2020 behalten  Shocked

Wohl der am meisten missverstandenste und missbrauchteste.  Grin

Das Schöne ist, Bitcoin wird (laut Nostradamus) 2020 Erfolg haben (neue Weltwährung), am besten man ist dann nicht grad in Europa.

Zum Beispiel: 1. Centurie 53 (Jahr 2020):
Quote
Ach, daß man ein großes Volk geplagt sehen wird
und die heilige Regel/Gesetz in völligem Ruin,
wegen anderer Gebote die gesamte Christenheit,
wenn man von Gold, von Geld, neue Minen finden wird.


(Nein, ich bin kein Esoteriker!!!)

fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
November 19, 2015, 11:01:16 PM
 #37340

Jetzt müsste mal jemand für die Freiheit auftreten, sonst ist die futsch

Gilt das, wie üblich, nur für die anderen?!  Lips sealed


Nein für jemand. Jemand anderes ....

19Efqo9jFTFGc8VWoaYPeHK7iV1onsbj3E

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht

BM-2cULvUQbCNA5VaenLdhqr3pLPc9dMcK2w5
Pages: « 1 ... 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 [1867] 1868 1869 1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879 1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889 1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909 1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 ... 2495 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!