Bitcoin Forum
February 21, 2017, 07:19:06 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1805 1806 1807 1808 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 [1855] 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869 1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879 1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889 1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 ... 2719 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3851418 times)
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 07, 2015, 08:06:38 PM
 #37081

der lange peak und ausbruch aus dem trendkanal in der letzten wochenkerze war eine übertreibung und womöglich der beginn einer blasenbildung.
Deine beiden unteren Berührungspunkte könnten genauso gut Ausreißer sein, dennoch definierst du durch sie einen Trend.
Das Zeitinterwall liegt auf "1w". Müsste man in der Vergrößerung betrachten, diese beiden Punkte. Wenn es "sechs von sieben" Tagen auf dem Level lag, sind die Punkte gerechtfertigt.

dann gehst du auf die zeitebene 6/7 d runter und wo hörst du dann auf? der preis war an dem punkt egal in welcher zeiteinheit. da es vom muster passt bin ich anscheinend nicht allein mit der meinung. passt dein muster besser sind anscheinend mehr leute deiner meinung. es geht bei der TA darum herauszufinden was der grossteil der leute denkt und wie sie entscheiden und das dann ebenso zu tun weil die masse den preis in "ihre" richtung drücken wird.

1487704746
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1487704746

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1487704746
Reply with quote  #2

1487704746
Report to moderator
1487704746
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1487704746

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1487704746
Reply with quote  #2

1487704746
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938



View Profile
November 07, 2015, 08:08:20 PM
 #37082

das mach für mich keinen sinn:



das hier eher zumal der kurs die ganze zeit an der marke rumdümmpelt und sich nicht entscheiden kann. in verbindung mit dem 38.2 fibo retracement noch interessanter!

Hey Gyrsur lässt du wohl die Finger von MEINER LINIE mit der ich gehandelt habe, sonst baden die morgen in Königswasser  Grin

Okay, ich habe bei dieser Ralley zu früh verkauft. Aber Stückweise, weder "all in" noch "all out" sind valide wenn man eh dauernd dranhängt. Eine Linie über die Spitzen birgt die Gefahr das Marktteilnehmer die Arme verschränken und sagen "püh! 500, ich verkaufe doch nicht für 500" während eine Linie im Floor nicht an psychologischen Einflüssen hapert, da geht es eher um Strompreise, ASICs etc. Ach, der Floor ist schon das ganze Jahr über mit Gefälle drin.

Was ist denn jetzt mit "These 1" vs. "These 2" hat da schon jemand eine Idee?

BlackFlag
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 286



View Profile
November 08, 2015, 03:47:44 PM
 #37083

wo geht die reise hin?
erstmal runter auf 320 oder doch wieder hoch Richtung 500, was ist eure Meinung?

TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile WWW
November 08, 2015, 03:54:33 PM
 #37084

wo geht die reise hin?
erstmal runter auf 320 oder doch wieder hoch Richtung 500, was ist eure Meinung?


https://www.tradingview.com/chart/BTCCNY/CpeAmKGf-Trading-Levels-to-watch-in-the-next-2-Months-Bitcoin/

sowas in der richtung erwarte ich.. Stops sind relativ leicht zu wählen für swing trades.

abwarten wie es sich entwickelt. Aber ich glaube die 500$ sehen fast so aus wie die 1200$ parabolic move von ende 2013...

Interested in trading the world Market with your Bitcoins?-- Join the -- [-Info Website -]
Shocked Trading Club: Forex / Commodities/ Indices / Stocks / Shocked

Shocked Where to trade now since Bitfinex is not an option? Shocked
-- Try a a classic Broker Service with Bitcoin --
www.1Broker.com -- or -- www.SimpleFX.com
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 08, 2015, 04:18:29 PM
 #37085

hab deinen post im englischen thread schon gesehen. ich verstehe deine fibo retracement level nicht. sie würden auf eine abwärtsbewegung passen (hoch auf tief) weil die 1 bzw. 100% am hoch ist.

TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile WWW
November 08, 2015, 04:57:42 PM
 #37086

hab deinen post im englischen thread schon gesehen. ich verstehe deine fibo retracement level nicht. sie würden auf eine abwärtsbewegung passen (hoch auf tief) weil die 1 bzw. 100% am hoch ist.

letztenendes ist es egal wie herum man es zeichnet, es sind ja nur % angaben.

und ja ich erwarte, dass die 500$ ein hoch waren und wir jetzt mit lower highs und lower lows arbeiten werden bis wir einen neuen breakout haben nach oben oder unten..

Interested in trading the world Market with your Bitcoins?-- Join the -- [-Info Website -]
Shocked Trading Club: Forex / Commodities/ Indices / Stocks / Shocked

Shocked Where to trade now since Bitfinex is not an option? Shocked
-- Try a a classic Broker Service with Bitcoin --
www.1Broker.com -- or -- www.SimpleFX.com
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 08, 2015, 05:11:37 PM
 #37087

hab deinen post im englischen thread schon gesehen. ich verstehe deine fibo retracement level nicht. sie würden auf eine abwärtsbewegung passen (hoch auf tief) weil die 1 bzw. 100% am hoch ist.

letztenendes ist es egal wie herum man es zeichnet, es sind ja nur % angaben

njet!

http://www.babypips.com/school/elementary/fibonacci/fibonacci-retracement.html

man will beim fibonacci retracement herausfinden ob sich eine kursentwicklung in diese richtung fortsetzen könnte oder nicht. ein rücksetzer bis 38.2 % ist meist durch gewinnmitnahmen zu erklären und dann geht es weiter in richtung des trends. ein brechen vom 50.0 % oder 61.8 % ist kritisch da man dann davon ausgehen kann, dass es nicht weiter in richtung des trend geht.

die händler beobachten diese level und orientieren sich an ihnen. durch die massenwirkung werden die level zur realität und der kurs orientiert sich an ihnen. deshalb ist das richtige einzeichnen schon wichtig weil die mehrzahl es richtig einzeichnen wird und die minderheit falsch herum. wenn jedoch die mehrheit es falsch herum einzeichnet und diese diejenigen sind welche fett in den markt gehen könnten plötzlich die falschen marken gelten. da mit besitz aber auch das verantwortungsbewusstsein dafür steigt kann man davon ausgehen, dass die mehrheit die level richtig herum einzeichnet.  Wink


Lincoln6Echo
Legendary
*
Online Online

Activity: 1540



View Profile
November 08, 2015, 07:39:41 PM
 #37088

Ich kenne mich ja mit TA überhaupt nicht aus.
Entweder hat es sich meiner Meinung nach schon wieder ausgebubbelt oder wir befinden uns am Ende der ,, First Sell off'' Phase im Blasenchart.
Mal sehen... Tongue


 
 
     
           ▄█▀█▄
         ▄█▀   ▀█▄
       ▄█▀       ▀█▄
      █▀           ▀█
      █             █
      █             █
   ▄█ █             █ █▄
   ██ █▄           ▄█ ██
   ██▄ ▀█▄       ▄█▀ ▄██
    ▀██▄ ▀█▄   ▄█▀ ▄██▀
      ▀██▄ ▀█▄█▀ ▄██▀
        ▀██▄▄ ▄▄██▀
          ▀█████▀

● The first legal/legitimate digital token security
● Backed by real assets of US companies
● Transparent and responsibly-managed fund


                 ▄██▄
                 ██████

     ▄███▄       ▀██████▄▄▄████▄
     ██████       ██████████████
     ███████▄▄▄▄████████████▀▀
     ██████████████████████
 ▄█████████████▀▀   ▀██████
▀█████████████       ███████▄▄▄▄▄▄▄▄
  ▀▀▀   ███████       ██████████████
        ▀██████▄   ▄▄██████████████▀
         ▀████████████████████▀
     ▄▄███████████████████████
     ██████████████▀▀    ██████▀
     █████████████▄      ▀█████
            ▀██████
             ▀█████
..
..
..

           ▄▄▄███████▄▄▄
       ▄▀▀            ▀▀███▄
     █                    ▀██▄
   █▀                       ███▄
  █                          ▀███
 ▀                            ▀███
                               ███
▄▄                             ███
███                             ▀▀
███
███▄                            ▄
 ███▄                          █
  ▀███                       █▀
    ▀███▄                 ▀█
       ▀███▄▄         ▄▄█▀
           ▀████████▀▀
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 08, 2015, 07:47:02 PM
 #37089

schoener SPON artikel hier:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/muellers-memo-das-leben-wird-immer-weniger-planbar-a-1061644.html

denke auch, dass der mensch zunehmende komplexitaet mit dezentralisierung beherrschen lernen muss. zentralisierung ist zunehmend ungeeignet für die steigende komplexitaet in allen bereichen.

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288


:-D


View Profile
November 08, 2015, 08:01:51 PM
 #37090

Guter Beitrag wie immer, Gyrsur (Edit: bezieht sich hauptsächlich auf den hier) .

Klar ist, dass es sich bei den meisten Charttechniken um selbsterfüllende Prophezeiungen handelt, bei denen man drauf spekuliert, "dass es viele andere genau so machen". Mich würde trotzdem interessieren, wie die Befürworter dieser Theorie genau auf die Fibonacci-Zahlen kommen und nicht beispielsweise Drittel nehmen (also 33 % statt 38.2 %). Willkür? Empirie (Beobachtung vergangener Kurse)? Marktmacht eines Trading-Buchverkäufers oder Bot-Programmierers Wink ? (Investopedia ist hier sehr nebulös, z.B.)

Es gibt natürlich auch tatsächlich "mathematisch" begründete Theorien, wie das "Überkauft-" bzw "überverkauft"-Phänomen, aber ich vermute die Fibonacci-Retracements basieren nicht darauf. Oder doch?

TReano
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile WWW
November 08, 2015, 08:07:05 PM
 #37091

Es gibt natürlich auch tatsächlich "mathematisch" begründete Theorien, wie das "Überkauft-" bzw "überverkauft"-Phänomen, aber ich vermute die Fibonacci-Retracements basieren nicht darauf. Oder doch?

Der mensch versucht immer Muster in allem zu erkennen. Da ist TA sozusagen eine Sprache mit der sich Trader indirekt unterhalten ohne sich direkt aus zu tauschen.. Da es aber jede Menge arten der analyse gibt, gilt es für jeden die zu finden mit der er am ende konstant gewinne einfahren kann.

Interested in trading the world Market with your Bitcoins?-- Join the -- [-Info Website -]
Shocked Trading Club: Forex / Commodities/ Indices / Stocks / Shocked

Shocked Where to trade now since Bitfinex is not an option? Shocked
-- Try a a classic Broker Service with Bitcoin --
www.1Broker.com -- or -- www.SimpleFX.com
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 781



View Profile
November 08, 2015, 08:15:48 PM
 #37092

der lange peak und ausbruch aus dem trendkanal in der letzten wochenkerze war eine übertreibung und womöglich der beginn einer blasenbildung.

Deine beiden unteren Berührungspunkte könnten genauso gut Ausreißer sein, dennoch definierst du durch sie einen Trend.

ja das stimmt schon, da hast du nicht ganz unrecht. jedoch wo willst du sonst ansetzen? bei einem eröffnungs- oder schlusskurs? und dann ist welche zeiteinheit gültig? der eröffnungs- oder schlusskurs ist abhängig von der zeiteinheit. der preis war jedoch an diesem punkt und deshalb beziehe ich ihn in die analyse ein zumal wenn es mit einem muster passen könnte.

man versucht ja eh bestimmte muster zu erkennen um sich daran zu orientieren und seine trefferquote zu erhöhen. wenn das mehrere machen verstärkt sich der effekt. im institutionellen handel funktioniert das besser als bei Bitcoin. bei Bitcoin wird noch zu sehr gezockt finde ich.
Ja, im Prinzip gibt es sowieso nicht den einen richtigen Weg. Wie du gesagt hast, der Haupteffekt dürfte dadurch erzeugt werden, dass sich viele nach einem bestimmten Muster richten. Was mir jedoch beispielsweise auffällt, ist, dass in der TA viel mit Closingpreisen argumentiert wird. Die meisten (mir untergekommenen) Indikatoren nutzen Schlusskurse als Datenpunkte.
Wie e-coinomist gut dargestellt hat, macht es eher Sinn, gezielt zu untersuchen, ob diese Tails wirklich Ausreißer sind oder nicht. Aber dafür müsste man das Zeitintervall verkleinern. Im Prinzip macht das also nicht wirklich Sinn, da man dann gleich per se kleinere Zeitintervalle betrachten kann mit anschließender Skalierung des Charts mittels Zoom.
 
Wieso glaubst du, dass bei Bitcoin nicht viel nach solchen Mustern gehandelt wird? Eigentlich gibt es nicht viele Anhaltspunkte, nach denen man in der Cryptowelt handeln könnte. Fundamentaldaten sind eher spärlich vorhanden bzw. dürften schwierig prognostisch nutzbar sein. Eigentlich sollten Cryptowährung dazu prädestiniert sein, algorithmisch analysiert zu werden.
Gut, dass einfach viel Gezocke dabei ist, könnte als valides Argument genommen werden Cheesy Man schaue sich dazu das Geträume der letzten 10 Seiten dieses Threads an.  Grin
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 08, 2015, 08:36:53 PM
 #37093

Guter Beitrag wie immer, Gyrsur (Edit: bezieht sich hauptsächlich auf den hier) .

vielen dank!  Smiley


Wieso glaubst du, dass bei Bitcoin nicht viel nach solchen Mustern gehandelt wird? Eigentlich gibt es nicht viele Anhaltspunkte, nach denen man in der Cryptowelt handeln könnte. Fundamentaldaten sind eher spärlich vorhanden bzw. dürften schwierig prognostisch nutzbar sein. Eigentlich sollten Cryptowährung dazu prädestiniert sein, algorithmisch analysiert zu werden.
Gut, dass einfach viel Gezocke dabei ist, könnte als valides Argument genommen werden Cheesy Man schaue sich dazu das Geträume der letzten 10 Seiten dieses Threads an.  Grin

ich persönlich glaube das momentan an den Bitcoin märkten noch mehr hobby trader als profis unterwegs sind. ich selber bin auch hobby TA'ler und stehe am anfang. wenn man manche analysen ansieht denkt man dass die leute andere beindrucken wollen weil sie so viele striche eingezeichnet haben und sonst was gemacht haben. und dann machen manche solche anfängerfehler wie fibo retracement falsch rum einzeichnen. schon 2x jetzt gesehen. hab ich auch 2010 am anfang auch falsch rum eingezeichnet weil ich es nicht verstanden habe. wenn man aber versucht den hintergrund zu verstehen kommt man von selber drauf dass es nicht stimmt. deshalb denke ich das diese massen homogenität (auf TA bezogen) wie sie von den institutionellen Händlern an anderen märkten angewendet wird bei Bitcoin noch nicht so stark vorhanden ist. und die volatilitaet bei dem starken anstieg zuletzt, da steht man besser an der seitenlinie weil es ist zocken pur ist, oder man lässt den trade in der (hoffentlich) richtigen richtung einfach nur laufen. es fehlt auch noch der ganze komfort von den anderen Börsen mit den verschiedenen orderarten usw. das ist alles noch am anfang.

d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288


:-D


View Profile
November 08, 2015, 09:18:17 PM
 #37094

Es gibt natürlich auch tatsächlich "mathematisch" begründete Theorien, wie das "Überkauft-" bzw "überverkauft"-Phänomen, aber ich vermute die Fibonacci-Retracements basieren nicht darauf. Oder doch?

Der mensch versucht immer Muster in allem zu erkennen. Da ist TA sozusagen eine Sprache mit der sich Trader indirekt unterhalten ohne sich direkt aus zu tauschen.. Da es aber jede Menge arten der analyse gibt, gilt es für jeden die zu finden mit der er am ende konstant gewinne einfahren kann.

Genau. Die Frage ist halt, wie man gerade auf die Muster kommt, die in der TA verwendet werden. Wie im obigen Beispiel: Für jemand, der sich nicht mit TA auskennt, wäre ein Rückgang von "25%" oder "33.333%" im Vergleich zum aktuellen Trend sinnvoller als 38.2 % (die von der Fibonacci-Theorie postuliert werden).

Ich müsste da direkt mal systematisch nach empirischen Studien suchen. Besonders interessant wäre natürlich, ob schon vor dem Erscheinen der Fibonacci-TA-Theorie empirische Hinweise für die dort postulierten Levels zu finden waren.

Andere TA-Theorien dagegen sind mir klarer begründet, zum Beispiel solche, die auf reiner Psychologie basieren. Beispielsweise die Donchian-Channes sowie solche Dinge wie "Double Top" und "Double Bottom". Wenn man sieht, dass der Kurs weiter nach unten rutscht als vor absehbarer Zeit das Minimum war, bekommt man es halt natürlicherweise mit der Angst zu tun; andersrum stellt sich oft Gier bzw. "Kaufpanik" ein.

qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1344


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
November 09, 2015, 12:26:59 AM
 #37095

Weil's mal wieder irgendwie passt Wink

http://www.xkcd.com/1600/

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
CryptKeeper
Legendary
*
Online Online

Activity: 1148



View Profile WWW
November 09, 2015, 07:02:06 AM
 #37096

Weil's mal wieder irgendwie passt Wink

http://www.xkcd.com/1600/

Sehr schön - LOL.
Aber so isses!

Follow me on twitter for the latest news on bitcoin and altcoins!
Don't miss the free Byteball airdrop! https://byteball.org
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078


Enlightened, now.


View Profile WWW
November 09, 2015, 07:02:56 AM
 #37097

Weil's mal wieder irgendwie passt Wink

http://www.xkcd.com/1600/
...ich frage mich ernsthaft, wie sie all das erkennen kann, so ganz ohne Augen Cheesy

Passive income of 1000$/month and more? Go here and do that! Smiley
That's from only ~1 month!
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


#BEL+++++


View Profile WWW
November 09, 2015, 07:23:33 AM
 #37098

Weil's mal wieder irgendwie passt Wink

http://www.xkcd.com/1600/

 Grin

ja, das wuerde auch mit diesem pattern funktionieren. die mehrheit muss nur einen konsens finden und damit das pattern zur allgemeinen wahrheit erheben. dann merken nichteingeweihte dass nach dem pattern gehandelt wird und lernen es kennen und handeln auch danach. am ende fliesst kein geld mehr von den nichteingeweihten zu den eingeweihten und man kann den spekulativen handel einstellen und wieder zu der urform des marktes mit der aufgabe der preisfindung im freien markt zurueckkehren.  Wink

jeezy
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
November 09, 2015, 10:35:56 AM
 #37099

360 wird nicht halten, denke die Bären werden sich bei 300-320 finden. Dann werden die Bullen den Kurs um Neujahr auf 400-440 treiben.

.
  PROTECTING YOUR PRIVACY 
  WITH BITCOIN'S HASHRATE






.
  POWERS SuperNET 
  TECHNOLOGY
.
░░░░░░░░░▀▀▀█████████
░░░░░░░░░░░░░░░████████
░░░░▄███████▄░░░░████████
░░░░███████████░░░░██████
░░░▀███████████░░░░████░░
███▄░░░░░░░░░░▀████░░░███░░██
█████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████░░░██░░██
█████████████▄░░████░░░░░
░░█████████████░░█████
░░░░█████████▀░░░██████▌
░░░░░░░▀▀▀▀░░░░▄████████▌
░░░░░░░░░░▄▄▄▄███████
SuperNET.org
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 588


View Profile
November 09, 2015, 11:06:33 AM
 #37100

Scheint so als hätten wir die Kursübertreibung der Vergangenen Tage nun abgearbeitet, könnte mir vorstellen das es die Tage weiter aufwärts geht und die Rally in takt bleibt, es bleibt wie immer spannend.
Pages: « 1 ... 1805 1806 1807 1808 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 [1855] 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869 1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879 1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889 1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899 1900 1901 1902 1903 1904 1905 ... 2719 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!