Bitcoin Forum
November 20, 2017, 07:38:38 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 3242 3243 3244 3245 3246 [3247] 3248 3249 3250 3251 3252 3253 3254 3255 3256 3257 3258 3259 3260 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4940248 times)
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile
November 14, 2017, 07:30:47 PM
 #64921

Mal einen Tag keine Volatilität und hier gibts gleich wieder ne Grundsatzdiskussion  Cheesy

Haha, eventuell sind wir alle süchtig nach Spannung, egal welcher Art?

https://cointelegraph.com/news/adam-back-bitcoin-block-size-increase-in-mid-term-is-possible

Hier erklärt Core nochmal die Problematik der Blocksize-Erhöhung, wie von vielen gefordert.
Da denkt halt eben einer weiter und für alle, nicht nur für sich selbst.
Ich komme aus der SW-Industrie (Banken-CRM) und da wird nichts ausgerollt, ohne 100% code coverage testing, intuitive testing, teils automatisiert, teils manuell. Alles andere wäre ein Wahnsinn an Verantwortungslosigkeit. Aber so denkt die breite Masse eben: Einfach. Leider normal. Einfache Lösungen führen in Komplexen Systemen über kurz oder lang zum Scheitern (siehe Literatur von Dietrich Dörner)
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
1511206718
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511206718

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511206718
Reply with quote  #2

1511206718
Report to moderator
foobargt
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
November 14, 2017, 07:41:49 PM
 #64922

Ich habe keine Ahnung warum eigentlich immer die Bezahlfunktion bei BTC so unterschätzt wie. Ich kenne etliche Onlineservices die BTC akzeptieren(neben Paypal, Kreditkarte und CO) und die teilweise ein drittel des Umsatzes mit BTC haben. Klar ist das noch weit unter Paypal oder Kreditkarte, aber es ist doch schon in einigen Branchen recht verbreitet. Ganz besonders bei Onlineservices......
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408



View Profile
November 14, 2017, 07:52:22 PM
 #64923

Ich habe keine Ahnung warum eigentlich immer die Bezahlfunktion bei BTC so unterschätzt wie.

Hast du mal die fees gesehen? Es ist nicht gewollt, sonst hätten wir größere Blöcke.

Wer könnte wohl nicht wollen daß Bitcoin als Geld funktioniert?

Ich kenne etliche Onlineservices die BTC akzeptieren(neben Paypal, Kreditkarte und CO) und die teilweise ein drittel des Umsatzes mit BTC haben. Klar ist das noch weit unter Paypal oder Kreditkarte, aber es ist doch schon in einigen Branchen recht verbreitet. Ganz besonders bei Onlineservices......

Ja, und diese wechseln gerade zu den Alternativen.


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
el_rlee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1495



View Profile
November 14, 2017, 07:56:49 PM
 #64924

Weiß seit der Fake-Satoshi Sache nicht mehr wirklich was ich von Gavin halten soll
flora_digitalis
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 316


View Profile WWW
November 14, 2017, 09:49:44 PM
 #64925

Weiß seit der Fake-Satoshi Sache nicht mehr wirklich was ich von Gavin halten soll

Ziemlich klar, was man von ihm zu halten hat: Erst CIA Besuch (, Satoshi taucht unter), dann Vorschlag über eine Bitcoin Foundation die Entwicklung zentralisiert zu steuern, nach Fehlschlag Unterstützung von Bitcoin-Clones mit Dezentralisierungs-inkompatibler Struktur. Zusammenarbeit mit Mike Hearn etc....

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
November 14, 2017, 09:50:36 PM
 #64926

... B 100€ überweisen instant. A und B sind kunden von D (LN dienstleistungsunternehmen). A erhält von D eine rechnung über 100,50€ und B von D eine gutschrift über 99,50€. geht so was?  Grin
War es nicht Bitstamp, Börse und Banklizenz?

Wichtig in deinem Edit3 finde ich nur, dass mein Guthaben in Bitcoin hinterlegt ist. Beispiel Xapo
Meinetwegen auch parallel ein FiatKonto.
Die 100% Deckung hinterlegter Bitcoin Guthaben (also nicht Teilreserve System / keine Geldschöpfung) ist in NY-BitLicense noch von SuperMario geregelt worden.

Das wird sich noch alles entwickeln.

Nur an 100% onchain Transaktionen halte ich nicht für den besten Weg.
Es muss Mehrwertanbieter geben. Service.
Ausserdem bedarf es auch einem Konkurrenz System. Zwischen onchain und OffChain-Transaktionen.

Salesman4coinZ
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
November 14, 2017, 10:02:29 PM
 #64927

Mal einen Tag keine Volatilität und hier gibts gleich wieder ne Grundsatzdiskussion  Cheesy

Ja irgendwie wird hier über alles Diskutiert, jedoch selten über den Aktuellen Kursverlauf. Dabei haben wir doch ein Off Topic bereich in diesem Forum.

Kurs zurzeit sehr stabil. Keine News die es in einen Dump/Pump stürzen könnte?

Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
November 14, 2017, 10:20:27 PM
 #64928

Mal einen Tag keine Volatilität und hier gibts gleich wieder ne Grundsatzdiskussion  Cheesy

Ja irgendwie wird hier über alles Diskutiert, jedoch selten über den Aktuellen Kursverlauf. Dabei haben wir doch ein Off Topic bereich in diesem Forum.

Kurs zurzeit sehr stabil. Keine News die es in einen Dump/Pump stürzen könnte?
Stimmt Smiley schleicht sich immer wieder rein.

Etwa 4 Wochen noch etwas hoch-runter eventuell nochmal $ 5000. Denn direkt weit über $ 10000 Januar/Februar.

DetektivConan
Newbie
*
Online Online

Activity: 28


View Profile
November 14, 2017, 10:47:03 PM
 #64929

Kurs fällt etwas , fast zu der stelle an der ich mein short gestartet habe   Roll Eyes
ArmorySegWit
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10


View Profile
November 15, 2017, 12:53:10 AM
 #64930

Das sieht doch schonmal ganz gut aus.


https://imgur.com/a/rV4Iq



Mal einen Tag keine Volatilität und hier gibts gleich wieder ne Grundsatzdiskussion  Cheesy

Haha, eventuell sind wir alle süchtig nach Spannung, egal welcher Art?


Auf jeden Fall.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554



View Profile
November 15, 2017, 03:38:06 AM
 #64931

Ich glaube, dass es in Zukunft mehr ernstzunehmende Kyptowährungen geben wird. Ethereum ist ja z.B. so nah an Bitcoin bei der Marktkapitalisierung herangekommen wie vorher nie ein anderer Coin.

War das jetzt Satire?!

Welcher von beiden Sätzen? Der zweite ist halt nun mal ein Fakt, dafür muss man Ethereum nicht mögen. Litecoin war nie so nahe dran (Namecoin vielleicht in 2010?). War ein kurzer Spike, klar.

Und an den ersten Satz glaube ich einfach. Und das ist auch konsistent mit dem was ich seit Jahren hier schreibe Grin
 Es wäre imho eine Überraschung wenn Bitcoin alleine bleiben sollte - und es muss nicht unbedingt Ethereum sein, der hat eventuell sogar zu viele Nachteile (Blockchain-Bloat, Zentralisierung).

PS: Der Kurs scheint wieder etwas nach oben zu ziehen. $7000 retest?

       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
Uglux
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 222



View Profile
November 15, 2017, 07:05:44 AM
 #64932

Ich glaube, dass es in Zukunft mehr ernstzunehmende Kyptowährungen geben wird. Ethereum ist ja z.B. so nah an Bitcoin bei der Marktkapitalisierung herangekommen wie vorher nie ein anderer Coin.

War das jetzt Satire?!

Welcher von beiden Sätzen? Der zweite ist halt nun mal ein Fakt, dafür muss man Ethereum nicht mögen. Litecoin war nie so nahe dran (Namecoin vielleicht in 2010?). War ein kurzer Spike, klar.

Und an den ersten Satz glaube ich einfach. Und das ist auch konsistent mit dem was ich seit Jahren hier schreibe Grin
 Es wäre imho eine Überraschung wenn Bitcoin alleine bleiben sollte - und es muss nicht unbedingt Ethereum sein, der hat eventuell sogar zu viele Nachteile (Blockchain-Bloat, Zentralisierung).

PS: Der Kurs scheint wieder etwas nach oben zu ziehen. $7000 retest?

Mooooment. Und der zweite Satz hat nichts mit Glauben zu tun?
"Habe vorhin meiner Katze einen Bullshitcoin für nen Dollar und n süßes Miau verkauft. Zum Glück halte ich noch die restlichen Fantastillionen Bullshitcoins. TADAAAAA: Bullshitkapitalisierung von Fantastillionen Dollar...das ist Fakt! Damit ist mein Bullshitcoin vieeeeeel "ernstzunehmender" als andere Coins!"

Genauso wie molecular und einige andere glauben, dass jeder Kaffeekauf doch bitte jetzt schon für immer und am besten praktisch für lau in die Referenzblockchain des Planeten gehört. Meistens kommt dann ein Autoritätsargument: weil Satoshi. Manchmal gepaart mir einem anderen Autoritätsargument: weil Gavin.

Proof of Kursverlauf: Denke es kann aktuell noch weiter steigen. Kann aber auch wieder fallen.  Grin
butch3r
Member
**
Offline Offline

Activity: 118


View Profile
November 15, 2017, 07:27:47 AM
 #64933


... eigentlich will der Otto-normal-User nur einen "Bezahlen" Button und das wars Cheesy

Das ist aber eher eine Aufgabe für die Wallets und Services, die Bitcoin nutzten. Was das angeht hat sich schon einiges verbessert. Wir haben mittlerweile Bitcoin Kreditkarten. Bitcoins zu kaufen ist auch deutlich unkomplizierter geworden und für seine alltägliche Wallet lädt auch kaum jemand noch die komplette Blockchain herunter.
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 644


View Profile
November 15, 2017, 07:35:37 AM
 #64934

Ich glaube, dass es in Zukunft mehr ernstzunehmende Kyptowährungen geben wird. Ethereum ist ja z.B. so nah an Bitcoin bei der Marktkapitalisierung herangekommen wie vorher nie ein anderer Coin.

War das jetzt Satire?!

Welcher von beiden Sätzen? Der zweite ist halt nun mal ein Fakt, dafür muss man Ethereum nicht mögen. Litecoin war nie so nahe dran (Namecoin vielleicht in 2010?). War ein kurzer Spike, klar.

Und an den ersten Satz glaube ich einfach. Und das ist auch konsistent mit dem was ich seit Jahren hier schreibe Grin
 Es wäre imho eine Überraschung wenn Bitcoin alleine bleiben sollte - und es muss nicht unbedingt Ethereum sein, der hat eventuell sogar zu viele Nachteile (Blockchain-Bloat, Zentralisierung).

PS: Der Kurs scheint wieder etwas nach oben zu ziehen. $7000 retest?

Mooooment. Und der zweite Satz hat nichts mit Glauben zu tun?
"Habe vorhin meiner Katze einen Bullshitcoin für nen Dollar und n süßes Miau verkauft. Zum Glück halte ich noch die restlichen Fantastillionen Bullshitcoins. TADAAAAA: Bullshitkapitalisierung von Fantastillionen Dollar...das ist Fakt! Damit ist mein Bullshitcoin vieeeeeel "ernstzunehmender" als andere Coins!"

Genauso wie molecular und einige andere glauben, dass jeder Kaffeekauf doch bitte jetzt schon für immer und am besten praktisch für lau in die Referenzblockchain des Planeten gehört. Meistens kommt dann ein Autoritätsargument: weil Satoshi. Manchmal gepaart mir einem anderen Autoritätsargument: weil Gavin.

Proof of Kursverlauf: Denke es kann aktuell noch weiter steigen. Kann aber auch wieder fallen.  Grin

Hier bewegen wir uns alle im Spekulationsraum wie LN, 2nd Layer, Altcoin+AtomicSwap  usw.

Sicher ist, das Bitcoin on-chain seit rund 9 Jahren sicher ist mit Blöcken von 0 kB  -> 1.x MB  .

Der unbedarfte macht mal kurz eine Extrapolation in die Zukunft (1-3 Jahre)  und kommt drauf, dass 2 MB ,  3  ..... 8 ?   10 MB ?  auch noch absolut sicher ist - also KEIN SPEKULATIONS-RAUM !!!


> Logische Folge ?

 

Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
foobargt
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5


View Profile
November 15, 2017, 07:39:45 AM
 #64935

Ich habe keine Ahnung warum eigentlich immer die Bezahlfunktion bei BTC so unterschätzt wie.

Hast du mal die fees gesehen? Es ist nicht gewollt, sonst hätten wir größere Blöcke.

Wer könnte wohl nicht wollen daß Bitcoin als Geld funktioniert?

Ich kenne etliche Onlineservices die BTC akzeptieren(neben Paypal, Kreditkarte und CO) und die teilweise ein drittel des Umsatzes mit BTC haben. Klar ist das noch weit unter Paypal oder Kreditkarte, aber es ist doch schon in einigen Branchen recht verbreitet. Ganz besonders bei Onlineservices......

Ja, und diese wechseln gerade zu den Alternativen.

https://i.imgur.com/pwY6V1G.png


Klar kenne ich die Fees. Interessanterweise wirds trotzdem genutzt.
Also ich kenne bisher keinen relevanten Service, der umsteigt. Und selbst die paar die LTC oder was anderes neben BTC anbieten(und das sind ja nur die Kleinstshops die das dann manuell umsetzen, weil der Grossteil Bitpay oder sowas nutzt und da geht nur BTC), machen die Umsätze mit BTC.
Mich kotzt das ja auch an. Vor allem das man nicht in der Lage ist da was gegen zu tun und sich dort lieber irgendwelche Fundamentalisten um Sachen prügeln, die dem normalen Nutzer sowas von scheiss egal ist. Zu viele Köche verderben eben den Brei. Ist im Endeffekt bei allem so wo jeder seinen Senf dazu geben darf....
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 947


View Profile
November 15, 2017, 07:44:08 AM
 #64936

Ich glaube, dass es in Zukunft mehr ernstzunehmende Kyptowährungen geben wird. Ethereum ist ja z.B. so nah an Bitcoin bei der Marktkapitalisierung herangekommen wie vorher nie ein anderer Coin.

War das jetzt Satire?!

Welcher von beiden Sätzen? Der zweite ist halt nun mal ein Fakt, dafür muss man Ethereum nicht mögen. Litecoin war nie so nahe dran (Namecoin vielleicht in 2010?). War ein kurzer Spike, klar.

Und an den ersten Satz glaube ich einfach. Und das ist auch konsistent mit dem was ich seit Jahren hier schreibe Grin
 Es wäre imho eine Überraschung wenn Bitcoin alleine bleiben sollte - und es muss nicht unbedingt Ethereum sein, der hat eventuell sogar zu viele Nachteile (Blockchain-Bloat, Zentralisierung).

PS: Der Kurs scheint wieder etwas nach oben zu ziehen. $7000 retest?

Mooooment. Und der zweite Satz hat nichts mit Glauben zu tun?
"Habe vorhin meiner Katze einen Bullshitcoin für nen Dollar und n süßes Miau verkauft. Zum Glück halte ich noch die restlichen Fantastillionen Bullshitcoins. TADAAAAA: Bullshitkapitalisierung von Fantastillionen Dollar...das ist Fakt! Damit ist mein Bullshitcoin vieeeeeel "ernstzunehmender" als andere Coins!"

Genauso wie molecular und einige andere glauben, dass jeder Kaffeekauf doch bitte jetzt schon für immer und am besten praktisch für lau in die Referenzblockchain des Planeten gehört. Meistens kommt dann ein Autoritätsargument: weil Satoshi. Manchmal gepaart mir einem anderen Autoritätsargument: weil Gavin.

Proof of Kursverlauf: Denke es kann aktuell noch weiter steigen. Kann aber auch wieder fallen.  Grin

Du hast noch die schrecklich böse Schurkenfirma Blockstream vergessen. Nach der Logik der BCash Fraktion müssten wir noch mit nem Koffertelefon durch die Gegend laufen, weil der Erfinder hat es so geplant. Für mehr Bandbreite nimmt man halt noch n Koffer dazu. Aber  wer glaubt man kann jeden Kaugummikauf für alle Ewigkeit tausendfach repliziert speichern und das nachhaltig funktioniert, bei dem ist es mit der Logik sowieso nicht weit her....

Natürlich kann man die Blockgröße jetzt auf 2 oder 4mb anheben und dann? Das kann man ja nicht ewig weitertreiben. Wenn man annimmt, dass Bitcoin irgendwann im Mainstream ankommt, dann wird die Nutzerzahl an einem Punkt anfangen exponentiell zu steigen, dann brauchen wir richtige Skalierungslösungen und kein Parameterschrauben.

Satoshi selber hat übrigens auch schon Paymentchannels ins Spiel gebracht
hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 644


View Profile
November 15, 2017, 08:12:15 AM
 #64937



Natürlich kann man die Blockgröße jetzt auf 2 oder 4mb anheben und dann? Das kann man ja nicht ewig weitertreiben.


Warum nicht ? Beweise ?  - Das wäre derzeit immernoch das naheliegendste und wir haben 1-3 Jahre Zeit für mehr Ananlyse / Tests !

Quote
Wenn man annimmt, dass Bitcoin irgendwann im Mainstream ankommt, dann wird die Nutzerzahl an einem Punkt anfangen exponentiell zu steigen, dann brauchen wir richtige Skalierungslösungen und kein Parameterschrauben.


Genau - aber wann ? Analyse ?  Finanzsoftwaretests ? Sicherheiten ?

Quote
Satoshi selber hat übrigens auch schon Paymentchannels ins Spiel gebracht

Ja - aber wann ? BS sagt doch immer 'gut planen und testen'  wo ist das ?  Und doch bitte gerne alles parallel ohne on-chain zu verteufeln ....


Carpe diem  -  cut the down side  -  be anti-fragile
A feature that needs more than one convincing argument is no and Satoshi owes me no proof.
My coding style is legendary but limited to 1MB, sorry but cannot come much over my C64, Bill Gates and Tom Bombadil
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 1904


View Profile
November 15, 2017, 08:19:07 AM
 #64938

Ich glaube, dass es in Zukunft mehr ernstzunehmende Kyptowährungen geben wird. Ethereum ist ja z.B. so nah an Bitcoin bei der Marktkapitalisierung herangekommen wie vorher nie ein anderer Coin.
War das jetzt Satire?!
Welcher von beiden Sätzen? Der zweite ist halt nun mal ein Fakt, dafür muss man Ethereum nicht mögen. Litecoin war nie so nahe dran (Namecoin vielleicht in 2010?). War ein kurzer Spike, klar.

Beide gemeinsam. Äpfel und Birnen. Ein Geldsystem und ein Smart Contract System. Genausogut hättest Du die Marktkapitalisierung von Bitcoin und von Facebook vergleichen können.  Wink

Ich glaube übrigens nicht an viele zukünftige Kryptowährungen (Ethererum - welcher der Forks? - ist übrigens weder ernstzunehmend, noch ist es eine Kryptowährung). Mit vielen Kryptowährungen sinkt die Fungibilität jeder einzelnen, da es einen entsprechenden Aufwand erfordert alle zu unterstützen.
Saxnot
Member
**
Offline Offline

Activity: 98


View Profile
November 15, 2017, 08:22:30 AM
 #64939

Ich habe keine Ahnung warum eigentlich immer die Bezahlfunktion bei BTC so unterschätzt wie.

Hast du mal die fees gesehen? Es ist nicht gewollt, sonst hätten wir größere Blöcke.

Wer könnte wohl nicht wollen daß Bitcoin als Geld funktioniert?

Ich kenne etliche Onlineservices die BTC akzeptieren(neben Paypal, Kreditkarte und CO) und die teilweise ein drittel des Umsatzes mit BTC haben. Klar ist das noch weit unter Paypal oder Kreditkarte, aber es ist doch schon in einigen Branchen recht verbreitet. Ganz besonders bei Onlineservices......

Ja, und diese wechseln gerade zu den Alternativen.




Klar kenne ich die Fees. Interessanterweise wirds trotzdem genutzt.
Also ich kenne bisher keinen relevanten Service, der umsteigt. Und selbst die paar die LTC oder was anderes neben BTC anbieten(und das sind ja nur die Kleinstshops die das dann manuell umsetzen, weil der Grossteil Bitpay oder sowas nutzt und da geht nur BTC), machen die Umsätze mit BTC.

Man müsste ja erst einmal plausible Daten haben die zeigen wie viele Händler produktiv und erfolgreich BTC in ihren Shop's nutzen, sprich also einen nennenswerten Prozentsatz der Umsätze darüber abwickeln. Da fange ich gar nicht in der offline-Welt an. Man hört immer "viele" und "steigend Nutzerzahlen" was bleibt davon denn real in echt übrig? Wir glauben und hoffen doch nur das es so wäre.
Wenn sich die Zahlungsdienstleister dazwischen schalten dann haben wir gar nix gewonnen, dann kann man auch bei der Sparkasse bleiben, denn wie sinnfrei wäre das, der eigenen Filiale vor Ort nicht mehr zu trauen aber paar Asiaten oder Amerikanern aka Zahlungsdienstleister tausende Kilometer entfernt ohne irgendein Mittel zur denen bei Problemen aufs Dach steigen zu können.

"BTC accepted" kann man viel schreiben nur ob es genutzt wird das steht auf einem ganz anderen Blatt.
micaxel
Member
**
Offline Offline

Activity: 112

ModulTrade: The Freedom To Trade


View Profile
November 15, 2017, 08:29:06 AM
 #64940

mal zurück zum Thema zu kommen. Was denken die Analysten über den Anstieg. Haben ja bald die 7000 Dollar wieder erreicht. Gehen wir dadurch oder prallen wir wieder ab? THX Smiley

ModulTrade ║  DEMOCRATIZING GLOBAL TRADE WITH BLOCKCHAIN TECHNOLOGY  ║ ModulTrade
The Freedom To Trade▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ White Paper ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬The Freedom To Trade
FacebookMediumLinkedinTwitterTelegramReddit
Pages: « 1 ... 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 3242 3243 3244 3245 3246 [3247] 3248 3249 3250 3251 3252 3253 3254 3255 3256 3257 3258 3259 3260 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!