Bitcoin Forum
July 21, 2018, 10:51:03 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 [3216] 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 3242 3243 3244 3245 3246 3247 3248 3249 3250 3251 3252 3253 3254 3255 3256 3257 3258 3259 3260 3261 3262 3263 3264 3265 3266 ... 3820 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5197591 times)
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288
Merit: 1024


notorious shrimp!


View Profile
November 07, 2017, 04:52:55 PM
 #64301

Hi,

kann mir mal einer ganz kurz erklären, warum der X2 so viel Ablehnung bekommt.
Das Verfahren beschleunigt doch (soweit ich jetzt gelesen hab) die Transaktionen; warum findet "man" das also nicht besser ?


Weil es eine reine Symptombekämpfung ist... in 2 Jahre kommt dann 4x?

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
1532170263
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1532170263

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1532170263
Reply with quote  #2

1532170263
Report to moderator
1532170263
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1532170263

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1532170263
Reply with quote  #2

1532170263
Report to moderator
1532170263
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1532170263

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1532170263
Reply with quote  #2

1532170263
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1532170263
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1532170263

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1532170263
Reply with quote  #2

1532170263
Report to moderator
1532170263
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1532170263

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1532170263
Reply with quote  #2

1532170263
Report to moderator
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 189
Merit: 101


View Profile
November 07, 2017, 06:03:42 PM
 #64302

Hi,

kann mir mal einer ganz kurz erklären, warum der X2 so viel Ablehnung bekommt.
Das Verfahren beschleunigt doch (soweit ich jetzt gelesen hab) die Transaktionen; warum findet "man" das also nicht besser ?


Weil es eine reine Symptombekämpfung ist... in 2 Jahre kommt dann 4x?



Segwit1x ist doch aktuell komplett ausreichend.
Bei 2x werden die Blöcke größer. Damit wird es aber auch schwieriger einen Block zu errechnen.
Ob es dann noch möglich ist, alle 10min einen Block zu errechnen?
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2044
Merit: 1025


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
November 07, 2017, 06:17:25 PM
 #64303

Hi,

kann mir mal einer ganz kurz erklären, warum der X2 so viel Ablehnung bekommt.
Das Verfahren beschleunigt doch (soweit ich jetzt gelesen hab) die Transaktionen; warum findet "man" das also nicht besser ?


Weil es eine reine Symptombekämpfung ist... in 2 Jahre kommt dann 4x?



Segwit1x ist doch aktuell komplett ausreichend.
Bei 2x werden die Blöcke größer. Damit wird es aber auch schwieriger einen Block zu errechnen.
Ob es dann noch möglich ist, alle 10min einen Block zu errechnen?

Wo hast du denn den Unfug her?
Die Difficulty erhöht sich natürlich nicht dadurch, dass man die Blocksize erhöht.

Die Erhöhung der Blocksize löst das Problem der Skalierbarkeit von Bitcoin nicht, sodass es keinen Sinn macht immer weiter die Bockgrösse zu erhöhen. Um auf die Transaktionszahl/sec von Visa zu gelangen bräuchte man Gigabyte grosse Blöcke was zwangsläufig zu einer Zentralisierung der Netzwerkknoten führt. Damit hätte man die Zentralisierung vom Mining + der Netzwerkknoten--> macht den Bitcoin angreifbar bzw. dann kann man sich das ganze Blockchain Gedöns sparen und Paypal nutzen.

Die Skalierung muss über eine 2. Schicht über dem Bitcoin gelöst werden. Siehe Lightning Network und Varianten.
DetektivConan
Member
**
Offline Offline

Activity: 128
Merit: 13


View Profile
November 07, 2017, 08:53:00 PM
 #64304

DetektivConan ist ein Troll, nicht weiter beachten.

Bist selber ein Troll , deine letzten post kann jeder sehen
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 189
Merit: 101


View Profile
November 07, 2017, 09:22:11 PM
 #64305

Hi,

kann mir mal einer ganz kurz erklären, warum der X2 so viel Ablehnung bekommt.
Das Verfahren beschleunigt doch (soweit ich jetzt gelesen hab) die Transaktionen; warum findet "man" das also nicht besser ?


Weil es eine reine Symptombekämpfung ist... in 2 Jahre kommt dann 4x?



Segwit1x ist doch aktuell komplett ausreichend.
Bei 2x werden die Blöcke größer. Damit wird es aber auch schwieriger einen Block zu errechnen.
Ob es dann noch möglich ist, alle 10min einen Block zu errechnen?

Wo hast du denn den Unfug her?
Die Difficulty erhöht sich natürlich nicht dadurch, dass man die Blocksize erhöht.

Die Erhöhung der Blocksize löst das Problem der Skalierbarkeit von Bitcoin nicht, sodass es keinen Sinn macht immer weiter die Bockgrösse zu erhöhen. Um auf die Transaktionszahl/sec von Visa zu gelangen bräuchte man Gigabyte grosse Blöcke was zwangsläufig zu einer Zentralisierung der Netzwerkknoten führt. Damit hätte man die Zentralisierung vom Mining + der Netzwerkknoten--> macht den Bitcoin angreifbar bzw. dann kann man sich das ganze Blockchain Gedöns sparen und Paypal nutzen.

Die Skalierung muss über eine 2. Schicht über dem Bitcoin gelöst werden. Siehe Lightning Network und Varianten.

Ich habe das so verstanden:
Wenn mehrere Transaktionen in einen Block gepackt werden, dann wird auch mehr Rechenleistung benötigt, um die Puzzelteile zusammen zu fügen.
Somit muss es doch schwieriger werden, einen Block zu errechnen außer die Difficulty würde angepasst werden.
Wird die Difficulty angepasst?
Wenn ich da immer noch falsch liege, wäre es nett von euch, mir eine Erklärung oder einen Link zur Erklärung zur Verfügung zu stellen.

Danke euch

Grüße vom Beobachter
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 556
Merit: 514


View Profile
November 07, 2017, 09:35:17 PM
 #64306

Die Diff passt sich IMMER alle 2016 Blöcke an, DAMIT eben wieder auf den Sollwert von durchschnittlich 6 Blöcken pro Stunde geregelt wird.

Egal, wie leicht oder schwer das ist.
Im Übrigen ist es jetzt noch so viel komplizierter einen Hash zu errechnen nur weil der zu hashende Inhalt mehr wird.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
Die Top20-Tage auf bitcoin.de: 192-168-178-1.de/kurs/
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526
Merit: 1003


Encrypted Money, Baby!


View Profile
November 07, 2017, 11:00:29 PM
 #64307

Ich finds gerade verdammt schwer einzuschätzen. Einerseits haben wir Unsicherheit, was den eventuell bevorstehenden Fork angeht, andererseits News mit angeblich 100.000 neuen Accounts bei Coinbase, Banken die Bitcoin wie blöde kaufen und so weiter und so fort...

Altcoins kaufe ich zur Zeit immer, wenn der Bitcoin ausbricht (und die Altcoins runter gehen), allerdings eher spärlich. BTC halte ich noch einige und ein paar hab ich verkauft. Ich versuche so, für alle möglichen Szenarios vorbereitet zu sein.

Mal sehen, in ein paar Tagen wissen wir mehr. Smiley

Was würde passieren wenn im Jahr 2018 eine Finanzkrise in Europa zuschlägt?
Ich denke Euro verliert massiv an Wert, Menschen haben mehr schulden als Sie haben da die Banken es durch steigende Zinzen weitergeben, Bitcoin Preis steig exponentiell?

Genau deswegen habe ich noch Bitcoins, Gold und ein paar andere Absicherungen gegen solche Szenarien… genau aus diesem Grund. Es ist mir einfach zu riskant, alles auf ein Pferd zu setzen. Genauso, wie der Bitcoinkurs (warum auch immer) plötzlich komplett einbrechen könnte – ich sehe das zwar nicht (endgültig) passieren, aber zumindest die theoretische Möglichkeit besteht – könnte auch das von Dir beschriebene Szenario eintreten.

Deswegen versuche ich, mich nach allen Seiten so gut wie möglich abzusichern.


Zum Thema Difficulty (bitte um Berichtigung, falls ich da Unsinn erzähle!!):
Ich habe das so verstanden:
Wenn mehrere Transaktionen in einen Block gepackt werden, dann wird auch mehr Rechenleistung benötigt, um die Puzzelteile zusammen zu fügen.
Somit muss es doch schwieriger werden, einen Block zu errechnen außer die Difficulty würde angepasst werden.
Wird die Difficulty angepasst?
Wenn ich da immer noch falsch liege, wäre es nett von euch, mir eine Erklärung oder einen Link zur Erklärung zur Verfügung zu stellen.
so, wie ich es verstanden habe: die Inhalte des Blocks haben nichts mit seiner Berechnung zu tun. Eine ganz niedrige (sagen wir mal, die niedrigst mögliche) Diff besagt, dass irgendein Hash gebruteforced werden muss, der am Anfang eine 0 hat. Steigt die Difficulty nun, weil es mehrere Netzwerkteilnehmer gibt als zuvor, gibt die gestiegene Diff vor, dass der Hash, der für den nächsten Block zu finden ist, mit 2 Nullen beginnen muss. Das ist schwerer, weil mehrere Möglichkeiten durchprobiert werden müssen.

Ob derjenige, der den Block "gefunden" hat, nicht gemogelt hat und einfach irgendwas mit x Nullen reingeschrieben hat, kann das restliche Netzwerk verifizieren… wie genau das wiederum funktioniert, weiß ich nicht, aber irgendein String mit der gewünschten Anzahl Nullen würde vom restlichen Netzwerk als ungültig erkannt werden. Funktioniert sicherlich auch über Pub-/PrivKey-Verfahren.

Das Ganze geht nun immer so weiter. Mittlerweile sind wir bei 18 Nullen (Beispiel für einen aktuellen Block-Hash ist 00000000000000000054a47b7cd56c242cfb3687991d6ee15a4e00fca996dc27) angelangt, also müssen die Miner solange "probieren", bis sie einen Hash finden, der mit 18 Nullen beginnt. Bei der aktuellen Größe des Bitcoin-Netzwerkes braucht es im Schnitt 10 Minuten, bis das passiert.
Verlassen nun wiederum genügend Teilnehmer das Netzwerk, dann wird die Diff so gesenkt, dass nur noch 17 (oder entsprechend weniger, je nach dem, wie viele Miner gehen) Nullen benötigt werden. Werden es mehr Miner, brauchen wir irgendwann demnächst 19 Nullen.

Da sieht man auch, dass diese Phrase, die diverse Medienartikel immer und immer wieder runterleiern, "Bitcoins werden generiert durch das Lösen komplizierter mathematischer Probleme", völliger Unfug ist. Das "Problem", das gelöst werden muss, ist mathematisch gesehen alles andere als kompliziert: man rattert den immer gleichen Vorgang mit der Holzhammermethode immer und immer wieder runter, bis es zufällig passt.
Es ist also tatsächlich ein denkbar einfaches Problem, das gelöst werden muss. Nur erfordert es eben viel Aufwand, eine richtige Lösung zu finden.

kalkulatorix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 388
Merit: 250


View Profile
November 07, 2017, 11:42:15 PM
 #64308

...
so, wie ich es verstanden habe: die Inhalte des Blocks haben nichts mit seiner Berechnung zu tun. Eine ganz niedrige (sagen wir mal, die niedrigst mögliche) Diff besagt, dass irgendein Hash gebruteforced werden muss, der am Anfang eine 0 hat. Steigt die Difficulty nun, weil es mehrere Netzwerkteilnehmer gibt als zuvor, gibt die gestiegene Diff vor, dass der Hash, der für den nächsten Block zu finden ist, mit 2 Nullen beginnen muss. Das ist schwerer, weil mehrere Möglichkeiten durchprobiert werden müssen.

Ob derjenige, der den Block "gefunden" hat, nicht gemogelt hat und einfach irgendwas mit x Nullen reingeschrieben hat, kann das restliche Netzwerk verifizieren… wie genau das wiederum funktioniert, weiß ich nicht, aber irgendein String mit der gewünschten Anzahl Nullen würde vom restlichen Netzwerk als ungültig erkannt werden. Funktioniert sicherlich auch über Pub-/PrivKey-Verfahren.
...
Kleine Korrektur: Der Miner, der einen Hash mit den erforderlichen Nullen am Anfang gefunden hat, stellt den Funktionsparameter der Hashfunktion zur Überprüfung in den Block. Also wenn jetzt HASH(Y)=000000000000000000..... ergibt, stellt er das Y in den Block, so kann jeder im Netzwerk prüfen, ob das HASH(Y) auch die für die Difficulty erforderlichen Nullen am Anfang hat.

12313123
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1052



View Profile
November 08, 2017, 06:33:29 AM
 #64309

Etwas OT:

Lasst eure Finger von Ethereum, da kann man sich offensichtlich nie sicher sein, dass man an seine Coins wieder ran kommt:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptogeld-Wallet-Parity-Bug-friert-Ether-Einheiten-im-Wert-von-Millionen-ein-3882902.html

Jaja, das nächste grosse Ding, das potentielle Werkzeug der Banken und Industrie. Und dann DAS. Eine Wallet die von ach so tollem "turingvollständigen" Code in der Ethereumblockchain abhängt.

Oh mann, wenn man den Artikel liesst, kommt man schier gar nicht mehr raus aus dem: "I told you so".


          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
Beobachter_90
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 189
Merit: 101


View Profile
November 08, 2017, 06:37:43 AM
 #64310

Die Diff passt sich IMMER alle 2016 Blöcke an, DAMIT eben wieder auf den Sollwert von durchschnittlich 6 Blöcken pro Stunde geregelt wird.

Egal, wie leicht oder schwer das ist.
Im Übrigen ist es jetzt noch so viel komplizierter einen Hash zu errechnen nur weil der zu hashende Inhalt mehr wird.

Super, danke euch allen.
Kann die Diff bei einem Hardfork direkt für die neue Chain angepasst werden bevor der erste Block gemint wurde oder muss man 2016 Blöcke auf eine erste Anpassung der Diff warten?
Das könnte bei einer schlechten Hash-Leistung dann wohl eine Zeit dauern.

Oder wird der Fork einfach bei Block 2013 gemacht um die Sicherheit zweier stabilen Chain´s zu sichern?

Grüße vom Beobachter

PS: Der Kurs weiß die Tage auch nicht wirklich, wo er hin will :-)
micaxel
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 280
Merit: 100


View Profile
November 08, 2017, 06:50:08 AM
 #64311

Etwas OT:

Lasst eure Finger von Ethereum, da kann man sich offensichtlich nie sicher sein, dass man an seine Coins wieder ran kommt:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptogeld-Wallet-Parity-Bug-friert-Ether-Einheiten-im-Wert-von-Millionen-ein-3882902.html

Jaja, das nächste grosse Ding, das potentielle Werkzeug der Banken und Industrie. Und dann DAS. Eine Wallet die von ach so tollem "turingvollständigen" Code in der Ethereumblockchain abhängt.

Oh mann, wenn man den Artikel liesst, kommt man schier gar nicht mehr raus aus dem: "I told you so".



aber ich lese daraus das es nichts mit ETH zu tun hat, sondern mit dem Multi Sign Wallet von Parity..
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2044
Merit: 1025


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
November 08, 2017, 07:01:50 AM
 #64312

Etwas OT:

Lasst eure Finger von Ethereum, da kann man sich offensichtlich nie sicher sein, dass man an seine Coins wieder ran kommt:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptogeld-Wallet-Parity-Bug-friert-Ether-Einheiten-im-Wert-von-Millionen-ein-3882902.html

Jaja, das nächste grosse Ding, das potentielle Werkzeug der Banken und Industrie. Und dann DAS. Eine Wallet die von ach so tollem "turingvollständigen" Code in der Ethereumblockchain abhängt.

Oh mann, wenn man den Artikel liesst, kommt man schier gar nicht mehr raus aus dem: "I told you so".



aber ich lese daraus das es nichts mit ETH zu tun hat, sondern mit dem Multi Sign Wallet von Parity..

Quote
Das Problem: Die Multi-Signatur-Funktionalität der Anwendung hängt der Mitteilung nach von einer Code-Bibliothek ab, die ihrerseits als Multi-Signatur-Kontrakt auf der Ethereum-Blockchain abgelegt wurde. Offenbar war es durch schlampige Umsetzung möglich, dass auch Unbefugte ohne größeren Aufwand die Kontrolle über diesen Kontrakt ergreifen. Konkret konnte man diesen Smart Contract wohl in eine normale Multig-Sig-Wallet umwandeln und sich selber zu deren Besitzer ernennen.

Ethereum ermöglicht aber erst diese Art von dumb contracts.

Naja dann gibt es halt mal wieder einen rollback der chain. Code is the law. Until it's not! Cheesy alles klar...
micaxel
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 280
Merit: 100


View Profile
November 08, 2017, 07:09:30 AM
 #64313

alles klar Wink Habe mich mit ETH null befasst xD Hast ja recht  Cool Cool
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1052



View Profile
November 08, 2017, 07:49:37 AM
 #64314

Häme sollte aber fehl am Platz sein, da, was bei Ethereum passieren kann, auch beim Bitcoin passieren kann. Siehe Erweiterungen, welche sogar einen Hardfork benötigen, da diese sonst nicht funktioniert. Bei Bitcoin ist die Wahrscheinlichkeit halt geringer, da das gesamte Projekt konservativer als Ethereum ist. Unmöglich ist es aber nicht.

          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288
Merit: 1024


notorious shrimp!


View Profile
November 08, 2017, 08:01:22 AM
 #64315

Meine Rede... und genau deshalb wird btc das Rennen machen... da können noch so viele FeatureFucked ALTs rauskommen... Das intetessiert vielleicht Nerds wie uns... Der Finanzheini will Sicherheit  Tongue

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1052



View Profile
November 08, 2017, 08:05:56 AM
 #64316

Hier noch der entsprechende Artikel auf bitcoinblog.de mit mehr Details:

https://bitcoinblog.de/2017/11/07/urrg-schon-wieder-bug-in-parities-multisig-contract-friert-eine-halbe-bis-eine-ganze-million-ether-ein/

          ▄▄██▄▄
      ▄▄██████████▄▄
  ▄▄██████▀▀  ▀▀██████▄▄

███████▀          ▀███████
████       ▄▄▄▄     ▄█████
████     ███████▄▄██████▀
████     ██████████████
████     ████████▀██████▄
████       ▀▀▀▀     ▀█████
███████▄          ▄███████
  ▀▀██████▄▄  ▄▄██████▀▀
      ▀▀██████████▀▀
          ▀▀██▀▀
COINVEST
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
WEBSITE  ●  WHITEPAPER  ●  DEMO
ANN  ●  TELEGRAM  ●  BLOG

▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
       ▄▄█████████▄▄
    ▄██████▀▀▀▀▀██████▄
  ▄████▀▀         ▀▀████▄
 ▄████    ▄▄███▄▄    ████▄
▄████  ▄███▀▀ ▀▀███▄  ████▄
████   ██▌  ▄▄▄  ███   ████
████   ██▌ ▐███████    ████
████   ██▌  ▀▀▀  ███   ████
▀████  ▀███▄▄ ▄▄███▀  ████▀

 ▀████    ▀▀███▀▀    ████▀
  ▀████▄▄         ▄▄████▀

    ▀██████▄▄▄▄▄██████▀
       ▀▀█████████▀▀
COINTOKEN
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 126
Merit: 10


View Profile
November 08, 2017, 08:44:28 AM
 #64317

Das ist imo auch der Hauptgrund, warum die Core Entwicklung bei BTC scheinbar "hinterher hinkt": Sicherheit.
Sicherheit ist ein einfacher Begriff für ein hochkomplexes Thema. Da haben Features absoluten Nachrang.
Deshalb verdoppelt jeder Hardfork potentiell die Risiken.  Daher finde ich auch BTC trotz aller Neider, Konkurrenten und Kritiker vorbildlich, was die Entwicklung betrifft.
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526
Merit: 1003


Encrypted Money, Baby!


View Profile
November 08, 2017, 09:15:51 AM
 #64318

...
so, wie ich es verstanden habe: die Inhalte des Blocks haben nichts mit seiner Berechnung zu tun. Eine ganz niedrige (sagen wir mal, die niedrigst mögliche) Diff besagt, dass irgendein Hash gebruteforced werden muss, der am Anfang eine 0 hat. Steigt die Difficulty nun, weil es mehrere Netzwerkteilnehmer gibt als zuvor, gibt die gestiegene Diff vor, dass der Hash, der für den nächsten Block zu finden ist, mit 2 Nullen beginnen muss. Das ist schwerer, weil mehrere Möglichkeiten durchprobiert werden müssen.

Ob derjenige, der den Block "gefunden" hat, nicht gemogelt hat und einfach irgendwas mit x Nullen reingeschrieben hat, kann das restliche Netzwerk verifizieren… wie genau das wiederum funktioniert, weiß ich nicht, aber irgendein String mit der gewünschten Anzahl Nullen würde vom restlichen Netzwerk als ungültig erkannt werden. Funktioniert sicherlich auch über Pub-/PrivKey-Verfahren.
...
Kleine Korrektur: Der Miner, der einen Hash mit den erforderlichen Nullen am Anfang gefunden hat, stellt den Funktionsparameter der Hashfunktion zur Überprüfung in den Block. Also wenn jetzt HASH(Y)=000000000000000000..... ergibt, stellt er das Y in den Block, so kann jeder im Netzwerk prüfen, ob das HASH(Y) auch die für die Difficulty erforderlichen Nullen am Anfang hat.
Danke! Das war genau der Teil, der mir gefehlt hat. Smiley

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1288
Merit: 1024


notorious shrimp!


View Profile
November 08, 2017, 10:26:50 AM
 #64319

So... und wie geht's nun weiter?

Seitwärts kann wohl nicht sein, oder?

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750
Merit: 1147


View Profile
November 08, 2017, 10:37:37 AM
 #64320

der münchner merkur hat wieder zugeschlagen!

https://bitcointalk.org/index.php?topic=9467.msg24225461#msg24225461

es geht um diese perle der abendländischen journalismus:

https://www.merkur.de/leben/geld/vorsicht-darum-bitcoin-nicht-mehr-sicher-zr-9175369.html
Pages: « 1 ... 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 [3216] 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 3242 3243 3244 3245 3246 3247 3248 3249 3250 3251 3252 3253 3254 3255 3256 3257 3258 3259 3260 3261 3262 3263 3264 3265 3266 ... 3820 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!