Bitcoin Forum
October 28, 2020, 12:19:39 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3663 3664 3665 3666 3667 3668 3669 3670 3671 3672 3673 3674 3675 3676 3677 3678 3679 3680 3681 3682 3683 3684 3685 3686 3687 3688 3689 3690 3691 3692 3693 3694 3695 3696 3697 3698 3699 3700 3701 3702 3703 3704 3705 3706 3707 3708 3709 3710 3711 3712 [3713] 3714 3715 3716 3717 3718 3719 3720 3721 3722 3723 3724 3725 3726 3727 3728 3729 3730 3731 3732 3733 3734 3735 3736 3737 3738 3739 3740 3741 3742 3743 3744 3745 3746 3747 3748 3749 3750 3751 3752 3753 3754 3755 3756 3757 3758 3759 3760 3761 3762 3763 ... 4533 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5549434 times)
freecoin24
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 775
Merit: 1


View Profile WWW
April 05, 2018, 09:06:49 PM
 #74241

Hallo zusammen,

ich warte immer noch auf den richtigen moment nochmal richtig nachzukaufen.
Hatte mir einen Ziel von 5k gesetzt, ich denke das werden wir bis zu den nächsten oder übernächsten Futures auch sehen.

Welches Kaufziel haltet ihr für realistisch bzw. sinnvoll!

Eines steht auf jeden fall fest,es wird bald wieder hochgehen.
Ich denke momentan warten sehr viele nur auf vernünftige Preise, auch unsere Großinvestoren!
Weniger wie 3,5k werden wir meiner Meinung nicht sehen!


┈┈┈┈┈ Freecoins24 ┈┈┈┈┈
● High quality and verified crypto airdrops! ●
┈┈┈┈┈ https://freecoins24.io/ ┈┈┈┈┈
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 652
Merit: 500


View Profile
April 05, 2018, 09:15:37 PM
 #74242

Gibt doch die tolle Regel x10 und x100 im Cryptoland. Demnach wäre 2K unten wieder schnell mit 20K oben mit x10 abgefackelt und der neue Hype zu 200K wäre mit x100 schon includiert.  Cool
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 2056


Decentralization Maximalist


View Profile
April 05, 2018, 09:45:12 PM
 #74243

Es geht schon lange nichtmehr darum Vermögenswerte von A nach B zu verschieben - es geht um viel mehr.

Deshalb gibts auch keine Bitcoin Enterprise Alliance, aber z.B. eine Ethereum Enterprise Alliance.
Dann darf ich sicher auch OT'en:

Ich bin wie gesagt offen für ETH und auch andere Blockchains. Aber bisher sehe ich bei Smart Contracts keine wirkliche Killer-App, bei der eine "turingmächtige Smart-Contract-Sprache" und eine dezentrale public Blockchain notwendig ist (Crowdfunding à la ERC20 geht schon seit Mastercoin).

Man könnte als böse Zunge behaupten: Die meisten dieser Technologien können genausogut zentralisiert als Client-Server-Modell realisiert werden. Wink

Es gibt einige Ausnahmen wie Maker (ähnlich Bitshares), die sich aber noch beweisen müssen.

Und ich glaube nicht, dass für eine Kryptowährung, die als einfaches Transaktionssystem gedacht ist - wie Bitcoin - turingvollständige Smart Contracts benötigt werden. Da gilt dann für mich das KISS-Prinzip.

Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1008



View Profile WWW
April 05, 2018, 11:03:48 PM
Last edit: April 05, 2018, 11:17:32 PM by Rent_a_Ray
 #74244

Smart Contracts, Dapps, Oracles etc.. sind "Modeworte".
In unserem Beispiel ist aber alles möglich. Natürlich ist ein Client-Server-Modell auch denkbar.
Aber dafür brauche ich integrierte Programmiersprachen - sowas hab ich bei Bitcoin nicht.
Wann immer ich einen Entscheidungsträger in der Blockchain suche, ist Bitcoin erstmal ungeeignet.

Mit Mastercoin meinst du wohl den Omni-Layer auf Bitcoin Blockchain Basis? Da ist schon das Problem. Hast du mal Tether von Binance auf Kraken überwiesen?
Egal wie cool der Layer auch sein mag - er erfordert letztendlich die Transaktionsgebühren und die Blocktimes des Bitcoins. Und das war vor ein paar Monaten nicht gerade lustig.

Mit Killer-App gebe ich dir recht - aber wer hat größere Chancen? Bitcoin oder Blockchain 2.0 / 3.0  - ich rede nicht von Altcoins. Alternative Coins = Bitcoin Forks (z.B. Litecoin). Alles darüber hinaus sind keine Altcoins. Denn ich kann für mein automatisiertes Testament kein Bitcoin nutzen - Ethereum schon. Somit ist Ethereum kein Altcoin sondern ein (Fintech) Produkt mit ganz anderen Zielen und relativ wenig Codeklau.

EOS würde ich schon als Blockchain 3.0 bezeichnen. Momentan gehasst und trotzdem wird sich in 5 Jahren niemand mehr an die SCAM-Beschuldigungen erinnern.
Es ist schnell, skalierbar und hat alle Vorzüge von Ethereum. Das sind die sogenannten (falsch bezeichneten) Alt-Alt-Coins. Geforkt von der zweiten Generation und drastisch verbessert.
Die Jungs haben sich erst gar nicht mehr mit Bitcoin beschäftigt, sondern direkt die Nachteile der Generation 2 gefixt - erstmal "Bravo"....

Wo das alles hinführt werden wir noch sehen - aber innovativ ist der "alte" Dino-Bitcoin vor 10 Jahren gewesen...
Also nicht zu lange daran festhalten - nach dem Crash folgt die Ernüchterung.

Wobei ich zugeben muss: Die 25k sehen wir bestimmt nochmal.
Bei vielen Menschen ist der Bitcoin erst in 2017 im Gedächtnis angekommen - das darf man nicht unterschätzen - aber es hat nichts mit Innovation zu tun, sondern eher mit FOMO-Hype..... Wink

So long,
Ray
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 2056


Decentralization Maximalist


View Profile
April 05, 2018, 11:34:01 PM
 #74245

Bitcoin und ähnliche Coins können - mit Lightning und Co. - ihre Aufgabe, nämlich Werte hin und her zu verschieben, hervorragend erfüllen. Warum soll man die Blockchain dann überhaupt an andere Anforderungen anpassen, wenn sie tut, was sie soll?

Ethereum hat natürlich eine andere Zielsetzung, eher als App-Plattform denn als "Währung". Dass es aber hauptsächlich für Crowdfunding genutzt wird, ist schon ein Zeichen dafür, dass die Killer-App noch nicht gefunden wurde. Ich meinte ja nicht nur Mastercoin mit Alternativen, sondern auch Ripple, NXT usw.. Läuft dort hervorragend und braucht keinen "Layer" (Wobei die Smart Contracts ja auch einen "Layer" darstellen).


Wobei ich zugeben muss: Die 25k sehen wir bestimmt nochmal.
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die unbedingt an den Millionen-Bitcoin glauben. Ich denke, BTC wird sich in der Zukunft den Platz an der Sonne mit anderen Coins (ich meine das Wort "Altcoin" übrigens nicht als Schimpfwort!) teilen - darunter sicher auch Ethereum und vielleicht auch EOS. Deshalb stimme ich bezüglich der Preisentwicklung zu Wink

Für mich sind die 25K aber ein guter Punkt für einen "steady state"-Preis, also ein Punkt, an dem er länger verharren könnte und vielleicht endlich stabil wird, vielleicht in einem Korridor von 15-30K ab 2020. Bei einer weiteren FOMO-Bubble kann ich mir gut 50-100K vorstellen, aber nicht viel mehr - höchstens wenn er wirklich der "Dollar der Zukunft" werden sollte. Das ist imho aber eher unwahrscheinlich, auch nicht bei ETH und EOS. Kryptowährungen sind für viele Dinge einfach nicht die beste Lösung.

Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1008



View Profile WWW
April 05, 2018, 11:44:06 PM
 #74246

Gebe dir recht. Aussterben sieht anders aus. Zurück zum Kurs: Mehr als 40-50k kann ich mir bei der nächsten Bubble auch nicht vorstellen.
Aber erstmal glaube ich an Eiszeit. Glaube die 10-15k Investoren haben erstmal die Fresse voll.....

Wenn der Bitcoin stets "bubbelt" und dann auf 50-70% runtergeht, kann man so ungefähr den Kurs bestimmen. Der arme John McAffee. Da muss er wohl seinen Microphallus verspeisen.

Cheers
MILC
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 156
Merit: 0


View Profile WWW
April 06, 2018, 01:18:05 AM
 #74247

xhttps://crypto-conference.com/de/


au weia. scrollt mal runter zu speakers und zieht euch diesen unerträglichen, verrotteten marketing/fin-tech/ICO/bullshit-bingo/blockchain/buzzword mist rein.

blender wie diese haben 1600 altcoins erschaffen. gier meets marketing profis meets fintech fuzzies. was für ein heer von trittbrettfahrern (harmlos formuliert) zieht bitcoin bloß hinter sich her?

ein paar kostproben? bitte anschnallen:

Quote
Dennis Weidner
Gründer & CEO Paranoid Internet GmbH, C³-Crypto-Konferenz GmbH & Crypto Pioneers Ventures GmbH
Ich bin begeisterter Unternehmer mit einer großen Leidenschaft für ICO & Blockchain, Growth Marketing, Geschäftsstrategien und Menschen.


Quote
Tilo Bonow
Platin-Level-Influencer & Wertschöpfungs-Investor, PIABO PR
Tilo Bonow ist Gründer und CEO von PIABO in Berlin, der führenden Business Performance Amplifier und PR-Agentur für die internationale digitale Industrie. Er ist Influencer auf Platin-Niveau, Netzwerker und Erfolgsmotor für global agierende Unternehme


Quote
Yassin Hankir
Gründer & CEO, savedroid AG
Mit dem savedroid ICO will Yassin Krypto-Währungen demokratisieren, indem er ein einzigartiges AI-betriebenes Ökosystem von Krypto-Ersparnissen und -Investitionen für jedermann schafft. Die Benutzer profitieren vom einfachen Zugang zu intelligenten Mikrospar- und Investitionsplänen für Coins und Token.

man könnte ja fast denken, dass das satire ist.

Quote
Martin Pleissner
Krypto-Lifestyle-Enthusiast
Als Mitbegründer und Präsident der Krypto-Community FREI LEBEN hat Martin tausenden von Menschen geholfen, den Weg in die Welt der Krypto-Währungen zu finden. Seine Gemeinschaft verbindet Gleichgesinnte, teilt Wissen, organisiert Veranstaltungen und Workshops und hilft seinen Mitgliedern, Unterstützung zu finden.

Quote
Christopher Obereder
CMO, Trade.io
Christopher leitet die Marketingmaßnahmen bei Trade.io und unterstützt die Naga Group bei ihrem Marketing. Zusammen haben sie über 80 Millionen Dollar eingesammelt.

und das ^^ist genau das problem. 80 mio scam, weil bitcoin keine marketing abteilung hat die diesen marketing gurus etwas entgegen setzen könnte.

btc hat seinen marktdominanz vor allem wegen dieser Heinis eingebüsst.

da hat womöglich weder herr nakamoto noch sonst irgendjemand damit gerechnet, dass bitcoin mit diesem klotz am bein gegen die banken in den infight muss.


Quote
Ole Kannapinn
CEO & (Mitbe-)Gründer & Online-Marketing-Spezialist & Krypto-Investor, zoila/Perfomance Ventures/sport-starter
Ole Kannapinn ist Gewinner des Tiger Award „Best Online Marketer 2017 Germany“ und bekannt für seine innovativen Online-Marketing-Strategien. Jetzt verbindet er die Macht des Online-Marketings mit der Krypto-Szene.

ist das eigentlich schon mal passiert, dass ein technologischer durchbruch von dermaßen vielen betrügern ausgenutzt wurde?

Quote
Matthew Schutte
Leiter für Kommunikation, Holo.Host
Matthew arbeitet an Holochain, einer neuen Art der Erstellung und Ausführung von Anwendungen, die den Menschen die Kontrolle über ihr digitales Leben gibt. Holochain ermöglicht ein neues Kommunikationsmuster, das den Einzelnen befähigt, das Vertrauen fördert und den Aufbau blühender Gemeinschaften unterstützt. Inspiriert von den Designmustern natürlicher lebender Systeme sind Holochain-Anwendungen schneller, skalierbarer und 10.000-mal billiger als Blockchain-Ansätze.



... bin mal gespannt wann das holochain ICO kommt.

Quote
Sascha Grumbach
Geschäftsführender Teilhaber, Argopreneurs
Sascha Grumbach ist Managing Partner bei Argopreneurs, einem Venture Studio mit Sitz in Berlin. Als Unternehmer, Unternehmensberater und Projektleiter bei Innovations- und Disruptionsprojekten ist Sascha auf die Entwicklung und Skalierung von Geschäftsmodellen spezialisiert.

Quote
Hendrik Hey
CEO & Gründer, Welt der Wunder
Im Jahr 2018 konzentriert sich der Visionär Hendrik Hey auf das Initial Coin Offering (ICO) für eine blockchaingesteuerte Lizenzierungs-, Handels- und Vertriebsplattform für hochwertige Videoinhalte für internationale Broadcast-, VOD- und Online-Videopublikationen.

et tu? welt der wunder?

der macht ne ICO und sammelt 20-50 mio ein. dass bekommen seine ganzen "Kollegen" produzenten bei den tv anstalten aka Medienkonzernen mit. die machen dann auch ICOs...  das kann ja heiter werden...

Wir sind nun offiziell vermehrt hier im Forum anzutreffen:

Active Topics:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2432428.100

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2403611.new#new


Telegram Channels:

deutsch: https://t.me/wdw_milc_de

englisch: https://t.me/wdw_milc_en
(sehr aktive Community, die sich gegenseitig hilft und quasi jede Frage, gern auch kritisch, irgendwie gelöst bekommt Smiley
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 2056


Decentralization Maximalist


View Profile
April 06, 2018, 01:30:16 AM
 #74248

Wenn der Bitcoin stets "bubbelt" und dann auf 50-70% runtergeht, kann man so ungefähr den Kurs bestimmen. Der arme John McAffee. Da muss er wohl seinen Microphallus verspeisen.
Gerade weil die letzte Bubble ja ziemlich weit in den Hausfrauenbereich geschafft hat (also eigentlich - zumindest in den Industrieländern - jeder irgendwas vom Bitcoin mitbekommen hat), könnte es beim nächsten Mal langsam anders werden. Der Anstieg würde dann womöglich langsamer - weil die ganz große Euphorie nicht mehr ganz so zünden wird, weil die Technologie schon bekannt ist (also nicht mehr der "ganz neue Sche!ß") und man ja weiß wie es enden kann - der Crash danach aber auch.

Vielleicht kommt dann auch endlich die Nutzung als Zahlungsmittel in Schwung, dank Lightning und Sidechains. Das würde die Volatilität weiter zurückgehen lassen. Wir waren ja schon mal auf einem guten Weg, dann kam aber "dummerweise" die Bubble dazwischen ...

jok1337
Member
**
Offline Offline

Activity: 520
Merit: 38


View Profile
April 06, 2018, 04:29:07 AM
 #74249

Mein Kaufziel 5.8k, dann gehts hoch bis 11k, dann runter auf 3k, dann 40-50k
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 873
Merit: 78


View Profile
April 06, 2018, 05:49:03 AM
 #74250

EOS würde ich schon als Blockchain 3.0 bezeichnen. Momentan gehasst und trotzdem wird sich in 5 Jahren niemand mehr an die SCAM-Beschuldigungen erinnern.


Wieso soll EOS Blockchain 3.0 sein?

An die Einhorn Hochzeit am Burning Man Festival werde ich mich auch noch in 50 Jahren erinnern.
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
April 06, 2018, 05:52:09 AM
 #74251

Es geht schon lange nichtmehr darum Vermögenswerte von A nach B zu verschieben - es geht um viel mehr.

Deshalb gibts auch keine Bitcoin Enterprise Alliance, aber z.B. eine Ethereum Enterprise Alliance.
Dann darf ich sicher auch OT'en:

Ich bin wie gesagt offen für ETH und auch andere Blockchains. Aber bisher sehe ich bei Smart Contracts keine wirkliche Killer-App, bei der eine "turingmächtige Smart-Contract-Sprache" und eine dezentrale public Blockchain notwendig ist (Crowdfunding à la ERC20 geht schon seit Mastercoin).

Man könnte als böse Zunge behaupten: Die meisten dieser Technologien können genausogut zentralisiert als Client-Server-Modell realisiert werden. Wink

Es gibt einige Ausnahmen wie Maker (ähnlich Bitshares), die sich aber noch beweisen müssen.

Und ich glaube nicht, dass für eine Kryptowährung, die als einfaches Transaktionssystem gedacht ist - wie Bitcoin - turingvollständige Smart Contracts benötigt werden. Da gilt dann für mich das KISS-Prinzip.

Klar kann man alles über Client Server lösen aber bleiben wir bei ETH als Beispiel. ETH war nie als Währung gedacht, die User nutzten es lediglich so. ETH ist vielmehr darauf fokussiert ein dezentraler Rechner zu werden welcher sich über Ether finanziert. Dass sollte doch auch das Ziel sein in der heutigen Zeit Server dezentral zu machen.

Als nächster Punkt wäre der Punkt der digitalen Freiheit zu sehen. Man nehme an ich stelle heute ein Bild online und bereue es in 15 Jahren. Ich würde es nie wieder aus dem Netz bekommen, wie auch, es liegt zentral verteilt auf wenn man Pech hat hunderten von Servern. Dieses Problem könnte dank ETH gelöst werden. Ein Ethereum basierter Browser könnte im Hintergrund ohne das der Nutzer es merkt Token verwalten und zb beim hochladen eines Bildes in die dezantrale Serverlandschaft einen Token generieren welcher den Beweis des Bildeigentums darstellt. Solange dieser Token auf aktiv gesetzt ist und sich in meinem Besitz befindet ist das Bild online. Wird der Token "geburnt" verschwindet mit ihm das ins Netz gestellte Bild komplett. Dies könnte man für sämtliche Anwendungen generieren.

Aus diesem Grund sehe ich die BTC Blockchain nur als Meilenstein des Erfolgs und die Anregung des Menschen dieses Wissen weiter auszubauen. Die Zukunft werden aber Smart Contract basierte Chains sein, vielleicht mit ETH als Vorreiter, da es hier ein Gesicht gibt im Gegensatz zu Bitcoin und Menschen lieben es Dinge mit jemandem zu verknüpfen.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 873
Merit: 78


View Profile
April 06, 2018, 06:08:15 AM
 #74252


Als nächster Punkt wäre der Punkt der digitalen Freiheit zu sehen. Man nehme an ich stelle heute ein Bild online und bereue es in 15 Jahren. Ich würde es nie wieder aus dem Netz bekommen, wie auch, es liegt zentral verteilt auf wenn man Pech hat hunderten von Servern. Dieses Problem könnte dank ETH gelöst werden. Ein Ethereum basierter Browser könnte im Hintergrund ohne das der Nutzer es merkt Token verwalten und zb beim hochladen eines Bildes in die dezantrale Serverlandschaft einen Token generieren welcher den Beweis des Bildeigentums darstellt. Solange dieser Token auf aktiv gesetzt ist und sich in meinem Besitz befindet ist das Bild online. Wird der Token "geburnt" verschwindet mit ihm das ins Netz gestellte Bild komplett. Dies könnte man für sämtliche Anwendungen generieren.

Was ist, wenn jemand anderer ein verunglimpfendes Bild von dir hochlädt und du das gelöscht haben willst?
Bei diesem System bekommst du das Bild doch nie aus dem Netz.
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
April 06, 2018, 06:11:10 AM
 #74253


Als nächster Punkt wäre der Punkt der digitalen Freiheit zu sehen. Man nehme an ich stelle heute ein Bild online und bereue es in 15 Jahren. Ich würde es nie wieder aus dem Netz bekommen, wie auch, es liegt zentral verteilt auf wenn man Pech hat hunderten von Servern. Dieses Problem könnte dank ETH gelöst werden. Ein Ethereum basierter Browser könnte im Hintergrund ohne das der Nutzer es merkt Token verwalten und zb beim hochladen eines Bildes in die dezantrale Serverlandschaft einen Token generieren welcher den Beweis des Bildeigentums darstellt. Solange dieser Token auf aktiv gesetzt ist und sich in meinem Besitz befindet ist das Bild online. Wird der Token "geburnt" verschwindet mit ihm das ins Netz gestellte Bild komplett. Dies könnte man für sämtliche Anwendungen generieren.

Was ist, wenn jemand anderer ein verunglimpfendes Bild von dir hochlädt und du das gelöscht haben willst?
Bei diesem System bekommst du das Bild doch nie aus dem Netz.

Bekommst Du es den heute garantiert aus dem Netz?
Das Bild war doch nur als Beispiel man könnte es ausweiten in andere Eigentumsnachweise oder Legitmierungen.
Ich wollte nur zeigen was mit  der Blockchain-Technologie realisiert werden kann und wird.

Edit:

Zum verunglimpften Bild Fall, man könnte eine Art DAO bilden und über Wahlsysteme dann entscheiden ob eine Rchtverschiebung stattfinden darf.
Damit hätten wir zugleich ein DEMOKRATISCHES dezentrales System
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 873
Merit: 78


View Profile
April 06, 2018, 06:17:20 AM
 #74254


Als nächster Punkt wäre der Punkt der digitalen Freiheit zu sehen. Man nehme an ich stelle heute ein Bild online und bereue es in 15 Jahren. Ich würde es nie wieder aus dem Netz bekommen, wie auch, es liegt zentral verteilt auf wenn man Pech hat hunderten von Servern. Dieses Problem könnte dank ETH gelöst werden. Ein Ethereum basierter Browser könnte im Hintergrund ohne das der Nutzer es merkt Token verwalten und zb beim hochladen eines Bildes in die dezantrale Serverlandschaft einen Token generieren welcher den Beweis des Bildeigentums darstellt. Solange dieser Token auf aktiv gesetzt ist und sich in meinem Besitz befindet ist das Bild online. Wird der Token "geburnt" verschwindet mit ihm das ins Netz gestellte Bild komplett. Dies könnte man für sämtliche Anwendungen generieren.

Was ist, wenn jemand anderer ein verunglimpfendes Bild von dir hochlädt und du das gelöscht haben willst?
Bei diesem System bekommst du das Bild doch nie aus dem Netz.

Bekommst Du es den heute garantiert aus dem Netz?
Das Bild war doch nur als Beispiel man könnte es ausweiten in andere Eigentumsnachweise oder Legitmierungen.
Ich wollte nur zeigen was mit  der Blockchain-Technologie realisiert werden kann und wird.

Edit:

Zum verunglimpften Bild Fall, man könnte eine Art DAO bilden und über Wahlsysteme dann entscheiden ob eine Rchtverschiebung stattfinden darf.
Damit hätten wir zugleich ein DEMOKRATISCHES dezentrales System

Man hat heute zumindest die Chance mittels email und Drohung von Rechtlichen Schritten Bilder und andere rufschädigende Inhalte von einer Website gelöscht zu bekommen.

Eine Löschung Instanz bräuchte es so oder so, nur schon wegen illegaler Pornographie und anderen illegalen Inhalten. Aber ob diese Löschungs Instanz dann wirklich dezentral und demokratisch wäre, ist fraglich nur schon aus logistischen gründen, weil es zu viel zum löschen gibt.
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
April 06, 2018, 06:48:46 AM
 #74255

Gibt es eigentlich noch bitcoiner hier oder haben die letzten ausgecashed und übrig sind die Shitcoin-propheten mit ihren üblichen "Argumenten"?

Hat ether oder EOS oder <Shitcoin deiner wahl> keine Diskussionsplattform? Da könnt ihr euch dann herrlich mit gleichgesinnten darüber unterhalten wie scheisse, teuer, veraltet und unnötig der Coin mit der größten Entwicklungsarbeit im Blockchainsektor ist.
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 534



View Profile
April 06, 2018, 06:52:11 AM
Merited by d5000 (1)
 #74256

Es geht schon lange nichtmehr darum Vermögenswerte von A nach B zu verschieben - es geht um viel mehr.

Deshalb gibts auch keine Bitcoin Enterprise Alliance, aber z.B. eine Ethereum Enterprise Alliance.
Dann darf ich sicher auch OT'en:

Ich bin wie gesagt offen für ETH und auch andere Blockchains. Aber bisher sehe ich bei Smart Contracts keine wirkliche Killer-App, bei der eine "turingmächtige Smart-Contract-Sprache" und eine dezentrale public Blockchain notwendig ist (Crowdfunding à la ERC20 geht schon seit Mastercoin).

Man könnte als böse Zunge behaupten: Die meisten dieser Technologien können genausogut zentralisiert als Client-Server-Modell realisiert werden. Wink

Es gibt einige Ausnahmen wie Maker (ähnlich Bitshares), die sich aber noch beweisen müssen.

Und ich glaube nicht, dass für eine Kryptowährung, die als einfaches Transaktionssystem gedacht ist - wie Bitcoin - turingvollständige Smart Contracts benötigt werden. Da gilt dann für mich das KISS-Prinzip.

Genauso ist es und nicht anders.

Selbst für andere Anwendungen als Wertransaktionen macht eine TV-Scriptsprache keine Sinn. Ich finde den Bottom-Up-Ansatz von Bitcoin viel vernünftiger und vorsichtiger als die triviale Holzhammermethode die Scriptsprache TV zu machen um jeglichen Schrott auf der Blockchain laufen zu lassen. Satoshi hat sich schon was dabei gedacht keine TV-Skriptsprache zu nutzen.

An Ethereum ist nichts, aber auch gar NICHTS Neues, denn alles ist aus anderen Projekten zusammengeklaubt. Und wer das KISS-Prinzip beherzigt, der sollte die Finger von überverkomplizierten Kryptoprojekten wie Ethereum oder IOTA lassen.

Investiere nur in ein (Krypto)Projekt, dessen Grundlagen Du auch verstehst.

Danach sollte man handeln. Und nicht nach dem besten, kurzfristigen ROI. Leider sind Ethereum und IOTA so schrottig und schlecht verständlich, dass wohl nur der Buterin und der Schiener wissen was sie da zusammenfrickeln. Und selbst da bin ich mir nicht sicher. Z.B. was die entsprechenden Mining/Miniting-Methoden angeht. Bitcoin ist relativ leicht zu verstehen. Wenn man sich aber die Grütze anguckt, welche der Buterin mit POW/POS vorhat, da kann einem wirklich nur noch Angst und Bange werden. Mit diesen Empfehlungen wird man aber bei den geldgierigen Geiern vom Format eines zidane und Co. auf Granit beissen.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
April 06, 2018, 06:54:22 AM
 #74257

Mein Kaufziel 5.8k, dann gehts hoch bis 11k, dann runter auf 3k, dann 40-50k


hv_
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1722
Merit: 657

Clean Code and Scale


View Profile WWW
April 06, 2018, 06:55:02 AM
 #74258

Dann verstehe mal BTC + SW + LN + 2ndL...  da ist doch BCH viel leichter  Grin

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Memo: 1AHUYNJKPfY7PjVK1hNQFo5LrdGixuiybw  -  https://metanet.icu/
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
April 06, 2018, 06:55:36 AM
 #74259

Gibt es eigentlich noch bitcoiner hier oder haben die letzten ausgecashed und übrig sind die Shitcoin-propheten mit ihren üblichen "Argumenten"?

Hat ether oder EOS oder <Shitcoin deiner wahl> keine Diskussionsplattform? Da könnt ihr euch dann herrlich mit gleichgesinnten darüber unterhalten wie scheisse, teuer, veraltet und unnötig der Coin mit der Coin mit der größten Entwicklungsarbeit im Blockchainsektor ist.

Bitcoin hab ich glücklicherweise komplett ausgecashed nach Jahren des eisernen haltens. Mein Anlass zum auscashen war, dass sich die Bäckereiverkäuferinnen über Kryptowährungen unterhielten.
Das war zu viel des guten und der Grund für den ALL Out beim Bitcoin. Wer soll jetzt den noch frisches Geld liefern wenn sich bereits alle Randgruppen und Hausfrauen mit Bitcoin eingedeckt haben.

Meine ETH Position und die ICX Position habe ich stehen gelassen, da ich hier noch potential sehe.
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 534



View Profile
April 06, 2018, 06:57:52 AM
 #74260

Dann verstehe mal BTC + SW + LN + 2ndL...  da ist doch BCH viel leichter  Grin

Nun, Du kannst jeden Layer nacheinander abarbeiten. Noicht umsonst erwähnte ich den Begriff Bottum-Up-Ansatz.

Und jetzt versuche nur mal POS und alle seine Varianten und die entsprechenden Konsequenzen zu vestehen. Da schlackern Dir dann die Ohren.
Pages: « 1 ... 3663 3664 3665 3666 3667 3668 3669 3670 3671 3672 3673 3674 3675 3676 3677 3678 3679 3680 3681 3682 3683 3684 3685 3686 3687 3688 3689 3690 3691 3692 3693 3694 3695 3696 3697 3698 3699 3700 3701 3702 3703 3704 3705 3706 3707 3708 3709 3710 3711 3712 [3713] 3714 3715 3716 3717 3718 3719 3720 3721 3722 3723 3724 3725 3726 3727 3728 3729 3730 3731 3732 3733 3734 3735 3736 3737 3738 3739 3740 3741 3742 3743 3744 3745 3746 3747 3748 3749 3750 3751 3752 3753 3754 3755 3756 3757 3758 3759 3760 3761 3762 3763 ... 4533 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!