Bitcoin Forum
December 04, 2016, 12:07:47 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 [1104] 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 ... 2491 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3510509 times)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
March 08, 2014, 10:17:36 AM
 #22061

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
1480810067
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480810067

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480810067
Reply with quote  #2

1480810067
Report to moderator
OnkelPaul
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1020



View Profile
March 08, 2014, 10:21:26 AM
 #22062

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Quote
Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

So wie ich das verstanden habe, "auszahlen lassen" = Bitcoin von der Börse in deine Wallet übertragen. Also nicht zu viel auf der Börse lassen. Zur Schadensminimierung bei Zahlungsschwierigkeiten einer Börse nicht das Dümmste. Nur die BTC, die du in deiner eigenen Wallet hast, sind wirklich deine BTC.

Allerdings hast du mit
Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.
auch Recht, die Flexibilität zum schnellen Reagieren hat man nur, wenn man auf der Börse Fiat- und Bitcoin-Guthaben hat.

Da gibt es auch kaum einen Weg dran vorbei, solange es keine Möglichkeit gibt, atomare Transaktionen von Fiat- und Bitcoin-Übertragungen außerhalb von Exchanges darzustellen. Und selbst wenn man das könnte, würde dann immer noch das Orderbook fehlen, das eine halbwegs sinnvolle Preisbildung ermöglicht.
Ich weiß, dass man Preise auch anders finden kann, aber in freien Märkten funktioniert es am besten, wenn Kauf- und Verkauf-Angebote für jeden sichtbar und wahrnehmbar sind.

Onkel Paul

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 10:54:34 AM
 #22063

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin
Fall Beispiel zur Verdeutlichung, dass die Aussage nicht stimmt (ohne Gebuehren, um es Uebersichtlich zu machen): Ich, der angebliche "Verlustmacher" verkaufe 10 BTC zu 600$ in einem fallenden Kurs mit Stop Loss, und warte die Bodenbildung ab, kaufe bei sagen wir 500$ im leichten Aufwaertstrend wieder nach mit meinen 6000$ Fiat und habe dann statt 10BTC = 12BTC.

Der Kurs steigt weiter, ich ziehe mit Stop Loss nur leicht nach, und lasse die Gewinne dieser Position laufen. Der Kurs steigt weiter, zieht an 600$ vorbei, 650$ und schlussendlich landet er bei 700$. Ich bin mit meinen 12BTC zu a 700$ mit 200$ das Stueck im Gewinn, macht auf die Position gerechnet 2400$. Ich lasse die Order aber stehen, immer mit Stop Loss abgesichert, in dem Fall so ~bei 650$, somit bin ich mindestens mit 150$ im Plus, falls der Kurs wieder fallen wuerde, und meine Stop Loss die Order schliesst.

Wie schaut es mit dem angeblichen "Gewinner" dieses Trade aus: Jemand macht es wie du und kauft in fallende Kurse, um die Coins in sein Coldwallet zu deponieren. Der hat also bei 600$ meine 10BTC gekauft, zieht sie ab und harrt der Dinge die da kommen. Im selben Zeitfenster aergert er sich als erstes, warum er gekauft hat, statt zu warten. Spaeter zieht der Kurs wieder an, kommt auf 600$ was ihn freut (kein Verlust mehr) geht weiter auf 650$ was ihn noch mehr freut und landet bei besagten 700$ was ihn sehr freut.

Nun rechne eben selber, er hat auf seine Kauforder 100$ pro Coin Plus gemacht, das macht auf die gesamte 10BTC Position 1000$ Gewinn. In Bitcoin gerechnet hat er bei 600$ 10 Stueck, und bei 700$ auch nur 10, also 0% Gewinn.

2400$>1000$, oder in Bitcoin 12BTC>10BTC, also ich sehe nicht, wieso ich Verlust mache...und der andere mehr Gewinn? Egal ob in Coins oder in Fiat, ich bin auf der Win Win Seite. Ich habe mehr Coins, kann sie fuer mehr Fiat verkaufen, plus wenn der Kurs weiter gecrasht waere haette ich meine Verluste minimiert.

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Wenn ich mit Stop Loss arbeite, verkaufe ich nicht mit Verlust (zumindest nicht oft) sondern ich sichere meine Gewinne, aber nehme sie halt nicht sofort mit, heisst ich lasse die Gewinne so weit wie es geht laufen, mit eben der besagten Absicherung.

Wenn du auf Kursbewegungen nicht reagieren kannst/willst, nimmst du eher den Totalverlust in Kauf (bzw. das vielleicht ewig langsame Wiedererlangen vom ehemaligen Wert der Coins) als ich, wenn ich meinen Teil mit dem ich Trade auf einer Boerse lasse.

Am Rechenbeispiel oben siehst du den Vergleich Hold und Trade. Wer dabei mehr Gewinn macht, ist offensichtlich. Auch Stress ist damit nicht verbunden, da man nie mehr handeln sollte, als man bereit ist ohne Schmerzen zu verlieren.
cgminer-o
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


1$ =1 MEC 2013 (2,56 $) 5$ =1MEC 2014 ?


View Profile
March 08, 2014, 11:00:43 AM
 #22064

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin
Fall Beispiel zur Verdeutlichung, dass die Aussage nicht stimmt (ohne Gebuehren, um es Uebersichtlich zu machen): Ich, der angebliche "Verlustmacher" verkaufe 10 BTC zu 600$ in einem fallenden Kurs mit Stop Loss, und warte die Bodenbildung ab, kaufe bei sagen wir 500$ im leichten Aufwaertstrend wieder nach mit meinen 6000$ Fiat und habe dann statt 10BTC = 12BTC.

Der Kurs steigt weiter, ich ziehe mit Stop Loss nur leicht nach, und lasse die Gewinne dieser Position laufen. Der Kurs steigt weiter, zieht an 600$ vorbei, 650$ und schlussendlich landet er bei 700$. Ich bin mit meinen 12BTC zu a 700$ mit 200$ das Stueck im Gewinn, macht auf die Position gerechnet 2400$. Ich lasse die Order aber stehen, immer mit Stop Loss abgesichert, in dem Fall so ~bei 650$, somit bin ich mindestens mit 50$ im Plus, falls der Kurs wieder fallen wuerde, und meine Stop Loss die Order schliesst.

Wie schaut es mit dem angeblichen "Gewinner" dieses Trade aus: Jemand macht es wie du und kauft in fallende Kurse, um die Coins in sein Coldwallet zu deponieren. Der hat also bei 600$ meine 10BTC gekauft, zieht sie ab und harrt der Dinge die da kommen. Im selben Zeitfenster aergert er sich als erstes, warum er gekauft hat, statt zu warten. Spaeter zieht der Kurs wieder an, kommt auf 600$ was ihn freut (kein Verlust mehr) geht weiter auf 650$ was ihn noch mehr freut und landet bei besagten 700$ was ihn sehr freut.

Nun rechne eben selber, er hat auf seine Kauforder 100$ pro Coin Plus gemacht, das macht auf die gesamte 10BTC Position 1000$ Gewinn.

2400$>1000$, also ich sehe nicht, wieso ich Verlust mache...und der andere mehr Gewinn?

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Wenn ich mit Stop Loss arbeite, verkaufe ich nicht mit Verlust (zumindest nicht oft) sondern ich sichere meine Gewinne, aber nehme sie halt nicht sofort mit, heisst ich lasse die Gewinne so weit wie es geht laufen, mit eben der besagten Absicherung.

Wenn du auf Kursbewegungen nicht reagieren kannst/willst, nimmst du eher den Totalverlust in Kauf (bzw. das vielleicht ewig langsame Wiedererlangen vom ehemaligen Wert der Coins) als ich, wenn ich meinen Teil mit dem ich Trade auf einer Boerse lasse.

Am Rechenbeispiel oben siehst du den Vergleich Hold und Trade. Wer dabei mehr Gewinn macht, ist offensichtlich. Auch Stress ist damit nicht verbunden, da man nie mehr handeln sollte, als man bereit ist ohne Schmerzen zu verlieren.

Wenn das so einfach wäre, gebe es an der Börse nur Gewinner.

▓▓▓ MEC Megacoin POW▓▓▓https://forum.megacoin.co.nz/ ▓▓▓ New Economy Movement▓▓▓▓▓▓▓▓▓ LimecoinX X11 ▓▓▓
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 11:06:56 AM
 #22065

Wenn das so einfach wäre, gebe es an der Börse nur Gewinner.
Du wirst lachen, es ist genau so einfach. Der Grund, warum nur 5-10% erfolgreich traden ist mangelnde Disziplin, nicht beherrschen der negativen Charakterzuege wie Gier und Angst, sowie die Unglaubigkeit und das Glauben an: da muss mehr dahinter stecken, so einfach kann es einfach nicht sein!

Probier es aus und staune.

Um dir zu zeigen, dass es mit Disziplin geht, genauso wie auf allen anderen Maerkten wie Stocks etc: Ich habe mich angefangen fuer BTC zu interessieren und mal irgendwann nach dem Dezember Crash 10 Bitcoin zum Traden gekauft (plus diverse Miner). Alleine die 10 BTC die ich trade sind zu 23BTC geworden heute (bin mit einem ganzen Teil momentan im Fiat durch meine Stop Loss gestern auf 631$ und rechne das nicht mit), plus diverse LTC und andere Altcoins die ich nicht mitrechne, plus das von den Minern erwirtschaftete was ich im Wallet habe.

Also in knapp 3 Monaten gut und gerne 200% Gewinn kann sich sehen lassen, macht im Monat knapp 70%. Zumal der Kurs seit Dezember nicht nur gestiegen ist, aber das spielt beim Traden auch keine wirklich wichtige Rolle. Das der Kurs steigen muss ist nur fuer Hodler von Bedeutung, ich kann auch auf Abwaertstrends Gewinne einfahren, noch ein Beweis mehr das Trade > Hold ist.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
March 08, 2014, 11:07:19 AM
 #22066

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 11:13:51 AM
 #22067

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.
Vorne weg: Bei Gox hat niemand Geld wegen seiner Strategie verloeren, sondern wegen der Goxschen Unfaehigkeit. Wenn du morgen dein Wallet verlierst, ist dein Geld genauso futsch, wie das der Leute bei Gox. Also da sehe ich keine Fehlstrategie die Schuld ist. Sicher ist es auf eigene Verantwortung sicherer seine Coins zu verwahren, gefeit gegen Verlust bist du dennoch nicht, genug Beispiele gibt es im Netz.

Und dann erklaer mir doch mal, was rechne ich denn schoen? Ich hatte nie Coins bei Gox, ich habe mich da im Dezember angemeldet, und als ich sah wie lange die Transaktionen dauern habe ich das direkt sein lassen. Warum? Common sense und keine Gier. Lieber fuer 100$ weniger verkaufen, aber sicher. Ich habe research gemacht, und Bitstamp war der klare Favorit.

All die Zahlen oben sind Fakten, und entsprechen etwa meinen letzten Trades. Ich muss dir oder mir nichts schoen rechnen, die Strategie ist uralt und nichts besonderes. Wie gesagt, es kommt nicht darauf an welche Strategie man befolgt, man muss ihr nur treu bleiben und darf nicht abweichen.

Erklaer mir doch mal faktisch, was ich bei dem Beispiel oben Schoen rechne?

Mich interessiert schlussendlich auch nicht, was der Kurs macht, denn ich reagiere nur darauf. Evtl. verstehst du nicht, was Stop Loss bedeutet?
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
March 08, 2014, 11:39:46 AM
 #22068

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.
Vorne weg: Bei Gox hat niemand Geld wegen seiner Strategie verloeren, sondern wegen der Goxschen Unfaehigkeit. Wenn du morgen dein Wallet verlierst, ist dein Geld genauso futsch, wie das der Leute bei Gox. Also da sehe ich keine Fehlstrategie die Schuld ist. Sicher ist es auf eigene Verantwortung sicherer seine Coins zu verwahren, gefeit gegen Verlust bist du dennoch nicht, genug Beispiele gibt es im Netz.

Und dann erklaer mir doch mal, was rechne ich denn schoen? Ich hatte nie Coins bei Gox, ich habe mich da im Dezember angemeldet, und als ich sah wie lange die Transaktionen dauern habe ich das direkt sein lassen. Warum? Common sense und keine Gier. Lieber fuer 100$ weniger verkaufen, aber sicher. Ich habe research gemacht, und Bitstamp war der klare Favorit.

All die Zahlen oben sind Fakten, und entsprechen etwa meinen letzten Trades. Ich muss dir oder mir nichts schoen rechnen, die Strategie ist uralt und nichts besonderes. Wie gesagt, es kommt nicht darauf an welche Strategie man befolgt, man muss ihr nur treu bleiben und darf nicht abweichen.

Erklaer mir doch mal faktisch, was ich bei dem Beispiel oben Schoen rechne?

Mich interessiert schlussendlich auch nicht, was der Kurs macht, denn ich reagiere nur darauf. Evtl. verstehst du nicht, was Stop Loss bedeutet?

Ok, du hast deine Strategie und ich meine. Ich fahre gut mit meiner und du fährst gut mit deiner. Du machst das vermutlich auch hauptberuflich oder? Ich habe noch einen Job und Familie und habe deswegen auch nicht die Zeit um ständig den Kursen zu folgen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 12:00:43 PM
 #22069

Ok, du hast deine Strategie und ich meine. Ich fahre gut mit meiner und du fährst gut mit deiner. Du machst das vermutlich auch hauptberuflich oder? Ich habe noch einen Job und Familie und habe deswegen auch nicht die Zeit um ständig den Kursen zu folgen.
Es ging weniger um dem Vergleich, was besser ist. Ich wollte dir lediglich aufzeigen, dass der Vermeintliche Gewinner in dem Moment am Ende doch nix, oder weit weniger gewinnt. Wink

Und es klang halt so, als waere Hold das einzig wahre, was es mitnichten ist. Es ist weder viel sicherer, noch viel Ertragreicher. Sofern der Trader kein vollkommener Anfaenger ist wohlgemerkt.

Ich mache weder Coins hauptberuflich, noch Boersentrading. Muss ich auch gar nicht, bei den Coins liest man am Tag ein paar News, das war es. Ich arbeite mit Trading Programmen wie BTX Trader. Die Order steht, da schau ich am Tag mal 5 min nach den Kursen, evtl. noch 10 min nach den Altcoins, das war es dann.

Stock Market ist da Zeitintensiver, der Research nimmt schon einiges an Zeit in Anspruch, um die vermeintlich richtigen Aktien zu finden. Aber auch das braucht kaum mehr als 1-2 Stunden am Tag. Meist mache ich das am Abend, bereite alle Order die ich plazieren will vor, und am naechsten Handelstag werden die dann getaetigt...oder eben nicht.

Alles weit weniger Zeitintensiv, als die meisten Glauben. Zuviel Zeit davor zu verbringen macht nur Kopfschmerzen, bringt Fehler mit sich, und fuehrt zu Misserfolg.
Hauberg81
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
March 08, 2014, 12:43:21 PM
 #22070

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.
Vorne weg: Bei Gox hat niemand Geld wegen seiner Strategie verloeren, sondern wegen der Goxschen Unfaehigkeit. Wenn du morgen dein Wallet verlierst, ist dein Geld genauso futsch, wie das der Leute bei Gox. Also da sehe ich keine Fehlstrategie die Schuld ist. Sicher ist es auf eigene Verantwortung sicherer seine Coins zu verwahren, gefeit gegen Verlust bist du dennoch nicht, genug Beispiele gibt es im Netz.

Und dann erklaer mir doch mal, was rechne ich denn schoen? Ich hatte nie Coins bei Gox, ich habe mich da im Dezember angemeldet, und als ich sah wie lange die Transaktionen dauern habe ich das direkt sein lassen. Warum? Common sense und keine Gier. Lieber fuer 100$ weniger verkaufen, aber sicher. Ich habe research gemacht, und Bitstamp war der klare Favorit.

All die Zahlen oben sind Fakten, und entsprechen etwa meinen letzten Trades. Ich muss dir oder mir nichts schoen rechnen, die Strategie ist uralt und nichts besonderes. Wie gesagt, es kommt nicht darauf an welche Strategie man befolgt, man muss ihr nur treu bleiben und darf nicht abweichen.

Erklaer mir doch mal faktisch, was ich bei dem Beispiel oben Schoen rechne?

Mich interessiert schlussendlich auch nicht, was der Kurs macht, denn ich reagiere nur darauf. Evtl. verstehst du nicht, was Stop Loss bedeutet?

Ok, du hast deine Strategie und ich meine. Ich fahre gut mit meiner und du fährst gut mit deiner. Du machst das vermutlich auch hauptberuflich oder? Ich habe noch einen Job und Familie und habe deswegen auch nicht die Zeit um ständig den Kursen zu folgen.

Herzlichen Glückwunsch,

damit tust du dir und deiner Familie was gutes.Es sind schon so viele "Möchtegern Trader" kaputt gegangen das kann ich nur jeden empfehlen da ganz vorsichtig zu sein.
Es gibt schönere Sachen im Leben als wie ein Suchti auf den Monitor zu starren und vermeintliche immer der beste Trader von allen zu sein.
Da lobe ich mir eher die Handwerker, Pflegekräfte und Ärzte die ein Nutzen aus ihrem Handeln haben.
Sorry kein Verständnis, ich glaube ich bin hier falsch für mich ist Bitcoin mehr als Stop/Loss. Zum Glück gibt es auf echten Börsen auch nur so manchen vereinzelten Hornochsen der dafür Verantwortlich ist das Weizen/Kaffee/Milch/Säfte für manche Länder den Ruin bedeuten...
Oh du lieber Bitcoin was soll nur aus dir werden?!

Ps: Ob du auch noch hier schreibst bei Totalverlust? Ach sorry kann dir ja nicht passieren.
TheOnly1
Member
**
Offline Offline

Activity: 106


View Profile
March 08, 2014, 12:45:07 PM
 #22071

OT:
Könnt Ihr euch bitte meinem Problem annehmen?

https://bitcointalk.org/index.php?topic=506723.0

Dringend!
Danke

Virtual currency is the "Next big thing" after the Internet...
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 12:49:08 PM
 #22072

...
Es gibt schönere Sachen im Leben als wie ein Suchti auf den Monitor zu starren und vermeintliche immer der beste Trader von allen zu sein.
Und wer sagte, dass er das so macht? Also ich nicht, wie kommst du also auf diesen Schwachfug?

Quote
Ps: Ob du auch noch hier schreibst bei Totalverlust? Ach sorry kann dir ja nicht passieren.
Auch wenn es nur Sakasmus ist, aber du hast es erfasst. Mit der richtigen Strategie ist ein Totalverlust ausgeschlossen. Das koennen die Hold Strategen wie du  nicht behaupten...wenn der Kurs morgen ins Bodenlose stuerzt weil der Bitcoin nicht mehr existiert, dann hast DU Totalverlust mit deinem Wallet zu Hause. Ich nicht.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
March 08, 2014, 01:24:37 PM
 #22073

wenn der Kurs morgen ins Bodenlose stuerzt weil der Bitcoin nicht mehr existiert, dann hast DU Totalverlust mit deinem Wallet zu Hause. Ich nicht.

Da hast du natürlich Recht, aber wer daran denkt und davor Angst hat, der sollte besser die Finger von btc und anderen Investments lassen. Jede Firma kann Pleite gehen.

Und Totalverlust kann ich auch nicht machen, da ich schon meinen Einsatz und ein bisschen mehr wieder raus habe.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 02:03:24 PM
 #22074

wenn der Kurs morgen ins Bodenlose stuerzt weil der Bitcoin nicht mehr existiert, dann hast DU Totalverlust mit deinem Wallet zu Hause. Ich nicht.

Da hast du natürlich Recht, aber wer daran denkt und davor Angst hat, der sollte besser die Finger von btc und anderen Investments lassen. Jede Firma kann Pleite gehen.
Angst und Gier ausschalten, oberste, wichtigste und 1. Trader Regel. Verluste eingrenzen. 2. Trader Regel. Gewinne laufen lassen die 3. Und wenn man die alle Beruecksichtigt (plus ein paar mehr die es gibt) spielt es absolut 0.00 eine Rolle, ob der Bitcoin auf 0 faellt, eine Firma Pleite geht, der Kurs kapriolen schlaegt oder sonst irgendwelche Unerwarteten Ereignisse eintreten. Traden ist wie gesagt kein Hokus Pokus oder nur Insider vorbehalten. Man muss lediglich eiserne Disziplin haben und rational statt emotional denken. Darum findet man auch kaum/keine Traderinnen, da bei Frauen die Denkweise noch weit emotionaler ist.

Quote
Und Totalverlust kann ich auch nicht machen, da ich schon meinen Einsatz und ein bisschen mehr wieder raus habe.
Nicht das es mich was angeht, aber wie kann man bei einer Hold Strategie seinen Einsatz raushaben, ohne zu traden?
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
March 08, 2014, 02:07:40 PM
 #22075

Allerdings, 600watt! Cheesy

Was sagen eigentlich unsere Chartexperten denn für die kommende Woche vorher?


Weiter latent sinkende Kurse.

Der Abwärtstrend der vergangenen Wochen ist nicht gebrochen.

Der kurzzeitige Anstieg ist nur ein bis zwei dicken Fischen zu verdanken.



Meine Prognose:

So lange es für die GOX Opfer keine befriedigende Lösung gibt, wird der Kurs weiter, und noch monatelang schwächeln.

Es sind einfach zu viele Bitcoiner die Ihre Coins und damit das Vertrauen verloren haben!

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
March 08, 2014, 02:11:52 PM
 #22076

Den Trend runter gabs doch schon vorher, denke eher fehlen halt die positiven Nachrichten und so lange der negativ Trend weiter mit Schmuddelnachrichten gefüttert wird bleibt das auch so
cgminer-o
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


1$ =1 MEC 2013 (2,56 $) 5$ =1MEC 2014 ?


View Profile
March 08, 2014, 02:16:22 PM
 #22077

Wenn das so einfach wäre, gebe es an der Börse nur Gewinner.
Du wirst lachen, es ist genau so einfach. Der Grund, warum nur 5-10% erfolgreich traden ist mangelnde Disziplin, nicht beherrschen der negativen Charakterzuege wie Gier und Angst, sowie die Unglaubigkeit und das Glauben an: da muss mehr dahinter stecken, so einfach kann es einfach nicht sein!

Probier es aus und staune.

Um dir zu zeigen, dass es mit Disziplin geht, genauso wie auf allen anderen Maerkten wie Stocks etc: Ich habe mich angefangen fuer BTC zu interessieren und mal irgendwann nach dem Dezember Crash 10 Bitcoin zum Traden gekauft (plus diverse Miner). Alleine die 10 BTC die ich trade sind zu 23BTC geworden heute (bin mit einem ganzen Teil momentan im Fiat durch meine Stop Loss gestern auf 631$ und rechne das nicht mit), plus diverse LTC und andere Altcoins die ich nicht mitrechne, plus das von den Minern erwirtschaftete was ich im Wallet habe.

Also in knapp 3 Monaten gut und gerne 200% Gewinn kann sich sehen lassen, macht im Monat knapp 70%. Zumal der Kurs seit Dezember nicht nur gestiegen ist, aber das spielt beim Traden auch keine wirklich wichtige Rolle. Das der Kurs steigen muss ist nur fuer Hodler von Bedeutung, ich kann auch auf Abwaertstrends Gewinne einfahren, noch ein Beweis mehr das Trade > Hold ist.

Meine Strategie ist Minen halten, verkaufen. Deine 200 % sind wirklich gut. Mein Depot ist von wenigen Tausend Euro vom April 13 bis heute explodiert. Schade nur das es von Dez bis heute nur abwärts ging. Ich werde aber keinen Euro für einen Altcoin je ausgeben.  Grin

▓▓▓ MEC Megacoin POW▓▓▓https://forum.megacoin.co.nz/ ▓▓▓ New Economy Movement▓▓▓▓▓▓▓▓▓ LimecoinX X11 ▓▓▓
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 02:25:37 PM
 #22078

Meine Strategie ist Minen halten, verkaufen. Deine 200 % sind wirklich gut. Mein Depot ist von wenigen Tausend Euro vom April 13 bis heute explodiert. Schade nur das es von Dez bis heute nur abwärts ging. Ich werde aber keinen Euro für einen Altcoin je ausgeben.  Grin
Lohnt das denn? Also Minen und halten? Wenn ich meine Coins aus den Minern anschaue, die liegen da rum und haben seit Dezember an Wert verloren, plus am Ende ist nach 3 Monaten evtl. 25% Profit nach Break Even. Nicht so dolle, ~8% pro Monat.

War ein Versuch, weil ich dachte das Ebay den Ertrag vorher erhoeht, allerdings ist Ebay geflutet mit Minern, was die Preise gewaltig gedrueckt hat. Nochmal wuerde ich mir keine Miner kaufen, der Ertrag ist einfach zu gering.

Wie es bei Altcoin Mining ist weiss ich nicht, aber wenn ich die Tabellen zum berechnen anschaue, dann sieht es noch duesterer aus. 100 Tage ++ bis Break Even ist mir einfach zu lange, und dannach ist auch nur noch ein sehr schmaler Gewinn drin. Nochmal wuerde ich aufgrund des eher kleinen Ertrages nicht mehr Minen.

Euro hab ich fuer Altcoins auch nie ausgegeben, habe aber ein paar geminte BTC in Altcoins gesteckt, und dort ein wenig gespielt. Da waren mitunter recht grosse Gewinne moeglich in Prozent, aber die Betraege waren eher gering, da ich nie viel BTC in diese unsicheren Maerkte gesteckt habe. Spass machts aber allemal.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1152



View Profile
March 08, 2014, 02:26:22 PM
 #22079

Nicht das es mich was angeht, aber wie kann man bei einer Hold Strategie seinen Einsatz raushaben, ohne zu traden?
Ich bin bei einem Kurs von etwa 8 € mit 100€ eingestiegen. Den grössten Teil der 12 btc habe ich mittlerweile verkauft. Wenn der Kurs weiter sinkt, kaufe ich einfach wieder nach.

ist ja nicht so, dass ich nicht trade. Nur nicht mit meinem ganzen Vermögen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
March 08, 2014, 02:28:13 PM
 #22080

Nicht das es mich was angeht, aber wie kann man bei einer Hold Strategie seinen Einsatz raushaben, ohne zu traden?
Ich bin bei einem Kurs von etwa 8 € mit 100€ eingestiegen. Den grössten Teil der 12 btc habe ich mittlerweile verkauft. Wenn der Kurs weiter sinkt, kaufe ich einfach wieder nach.

ist ja nicht so, dass ich nicht trade. Nur nicht mit meinem ganzen Vermögen.
Ah verstehe. Dann bist du ja weit im Plus.
Pages: « 1 ... 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 [1104] 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 ... 2491 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!