Bitcoin Forum
December 06, 2016, 12:27:51 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 [1057] 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 ... 2495 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3518024 times)
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 27, 2014, 06:41:30 AM
 #21121

Ich hab es mal rehostet unter:

http://bitcoinhistory.net/PDFs/MtGox_Business_Plan_2014.pdf
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481027271
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027271

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027271
Reply with quote  #2

1481027271
Report to moderator
1481027271
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027271

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027271
Reply with quote  #2

1481027271
Report to moderator
1481027271
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481027271

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481027271
Reply with quote  #2

1481027271
Report to moderator
Mowobyte
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 220


View Profile
February 27, 2014, 08:45:00 AM
 #21122

Business Plan von MtGox vom januar 2014 geleakt

Two-Bit Idiot: The Mt. Gox Europe Business Plan 2014-2017 (prepared in January 2014)

http://www.scribd.com/doc/209535200/Business-Plan-MtGox-2014-2017

Erschreckend, dass Bitcoin und mtgox für die Verantwortlichen einfachen zu groß wurde um es zu handlen. Die Idee den Verlust durch Arbitrage und Gebühren auszugleichen ist zwar schon äußerst zweifelhaft, aber ohne transaction malleability hätte es vielleicht wirklich klappen können.

Hat mal jemand eine Aufstellung gemacht wie lange es dauern würde die ~740.000 Bitcoins durch das durchschnittliche Tagesvolumen in 2013 zu erwirtschaften?

Beim Bitcoin ist keine Übertreibung übertrieben genug.
hartvercoint
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224


View Profile
February 27, 2014, 09:07:01 AM
 #21123

Business Plan von MtGox vom januar 2014 geleakt

Two-Bit Idiot: The Mt. Gox Europe Business Plan 2014-2017 (prepared in January 2014)

http://www.scribd.com/doc/209535200/Business-Plan-MtGox-2014-2017


LOL, ich scrolle einfach ziellos im Dokument nach unten und der erste Satz, der mir auffällt ist:

Quote
The MtGox exchange platform offers incredible security, and impressive trading speeds. We are also the cryptocurrency exchange with the most liquidity
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 27, 2014, 09:13:41 AM
 #21124

Business Plan von MtGox vom januar 2014 geleakt

Two-Bit Idiot: The Mt. Gox Europe Business Plan 2014-2017 (prepared in January 2014)

http://www.scribd.com/doc/209535200/Business-Plan-MtGox-2014-2017

Erschreckend, dass Bitcoin und mtgox für die Verantwortlichen einfachen zu groß wurde um es zu handlen. Die Idee den Verlust durch Arbitrage und Gebühren auszugleichen ist zwar schon äußerst zweifelhaft, aber ohne transaction malleability hätte es vielleicht wirklich klappen können.

Hat mal jemand eine Aufstellung gemacht wie lange es dauern würde die ~740.000 Bitcoins durch das durchschnittliche Tagesvolumen in 2013 zu erwirtschaften?

Ich hatte es mir mal ausgerechnet...wenns gut läuft 3 Monate.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 27, 2014, 09:31:43 AM
 #21125

Business Plan von MtGox vom januar 2014 geleakt

Two-Bit Idiot: The Mt. Gox Europe Business Plan 2014-2017 (prepared in January 2014)

http://www.scribd.com/doc/209535200/Business-Plan-MtGox-2014-2017

Erschreckend, dass Bitcoin und mtgox für die Verantwortlichen einfachen zu groß wurde um es zu handlen. Die Idee den Verlust durch Arbitrage und Gebühren auszugleichen ist zwar schon äußerst zweifelhaft, aber ohne transaction malleability hätte es vielleicht wirklich klappen können.

Hat mal jemand eine Aufstellung gemacht wie lange es dauern würde die ~740.000 Bitcoins durch das durchschnittliche Tagesvolumen in 2013 zu erwirtschaften?

Ich hatte es mir mal ausgerechnet...wenns gut läuft 3 Monate.
erm...   gehen wir mal von 10,6 Millionen gehandelten Bitcoins (Bitcoinity) im Jahr aus. Dann sind das ~7,5 Jahre bei 1% Gewinn pro trade. Bei 1,2% sinds immer noch gute 6.
Gehen wir mal davon aus dass Mark selber noch 200k drauf liegen hatte und als letztes seine Coins bekommen würde. 5,5 Jahre ohne Nachkaufen bei anderen Börsen und jetzigem Kurs. Wenn man davon ausgeht dass Gox bei crashes Nachkaufen würde mit dem Fiatgeld welches Sie einnehmen und der Business Plan stimmt dann würde ich sagen wären Sie in 3-4 Jahren wieder in den Schwarzen Zahlen.

Wenn man weiter davon ausgeht das es stimmt, sie bisher keine Kredite o.ä in Anspruch genommen haben und noch einen in 2stelliger Millionenhöhe bekommen hätten würde ich die Zahl vielleicht sogar gegen 2 Jahre gehen lassen.

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
Skeptiker
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 32


View Profile
February 27, 2014, 09:46:44 AM
 #21126

Hat mal jemand eine Aufstellung gemacht wie lange es dauern würde die ~740.000 Bitcoins durch das durchschnittliche Tagesvolumen in 2013 zu erwirtschaften?

Ich hatte es mir mal ausgerechnet...wenns gut läuft 3 Monate.
Da setzt Du wohl eher den Umsatz auf der Börse an, nicht die Gebühreneinnahmen, und schon gar nicht den Profit.

Anhand des einige Beiträge weiter oben verlinkten business Plan ist es doch einfach auszurechnen:

~$420Mio wären zu "erwirtschaften".

Der vorsteuergewinn von 1.4.13 bis 31.3.14 lag (ist Zahlen bis 30.11 + Plan 1.12.-31.3.) bei ~$3Mio.
=> Macht 140 Jahre

Nimmt man den Plangewinn für 14/15 von ~$20Mio, dann wären es 21 Jahre.

Ohne etwaige Zinsen auf die Außenstände, und ohne zusätzliche Anwalts/gerichtskosten versteht sich. Auch ohne zusätzliche Kosten für eine ordnungsgemäße Buchführung (scheint es ja bisher nicht so gegeben zu haben), und eine angemessene technische Sicherheit, die stets überwacht und auf dem laufenden gehalten wird (scheint es ja bisher ...).

Und mit der (IMHO völlig unrealistischen) Annahme, dass man a) ein derart überschuldetes geschäft legal fortführen könnte, und b) ein derart überschuldetes und diskreditiertes Geschäft sich weiter dem nötigen Kundenvertrauern erfreuen würde, um weiter wie in 2013/14, geschweige denn planmäßig stark wachsendes geschäft zu machen.
M!tch
Member
**
Offline Offline

Activity: 74


View Profile
February 27, 2014, 09:47:27 AM
 #21127

ihr redet von unterschiedlichen sachen - die legale variante durch trading-fees und die illegale durch arbitrage.
letzteres war ja nur so lukrativ, da die kurse aufgrund der auszahlungsdauer bei mt.gox derart auseinander lagen.
die frage ist, wie lange die nutzer diesen zustand gebilligt hätten.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 27, 2014, 10:01:31 AM
 #21128

ihr redet von unterschiedlichen sachen - die legale variante durch trading-fees und die illegale durch arbitrage.
letzteres war ja nur so lukrativ, da die kurse aufgrund der auszahlungsdauer bei mt.gox derart auseinander lagen.
die frage ist, wie lange die nutzer diesen zustand gebilligt hätten.

Genau das meinte ich.

Wir hatten lange Zeit einen Kursunterschied von locker 100$ Gox zu anderen Börsen.
Das wäre ein Leichtes gewesen in 3 Monaten durch Arbitrage den Verlust wieder zu erwirtschaften.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
Skeptiker
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 32


View Profile
February 27, 2014, 10:15:16 AM
 #21129

Genau das meinte ich.

Wir hatten lange Zeit einen Kursunterschied von locker 100$ Gox zu anderen Börsen.
Das wäre ein Leichtes gewesen in 3 Monaten durch Arbitrage den Verlust wieder zu erwirtschaften.
Ach so.

Das geht aber wohl auch nicht so einfach.
a) durch die Arbitrage wird die Kursdifferenz ja zu ungunsten des Arbitrageurs beeinflußt
b) die Arbitrage funktioniert nur, da die Kunden "eingesperrt" sind, also nicht selbst Arbitrage betreiben können bzw. mit ihrem Fait/Bitcoins zu einer günstigeren Börse wechseln. Daraus folgt, dass man diesen Arbitragegewinn maximal einmal auf die kompletten  Guthaben der Bestandskunden durchführen kann (unterstellt, dass die alle verkaufen), dann sind die nämlich bei null und es gibt keine Gegenpartei mehr.

Es sei denn natürlich man spielt "ping pong", und sperrt wechselweise mal den Fiat-Abfluss und mal den bitcoin-Abfluss. Wie oft die Kunden das aber mitmachen?!
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 27, 2014, 10:20:07 AM
 #21130

Genau das meinte ich.

Wir hatten lange Zeit einen Kursunterschied von locker 100$ Gox zu anderen Börsen.
Das wäre ein Leichtes gewesen in 3 Monaten durch Arbitrage den Verlust wieder zu erwirtschaften.
Ach so.

Das geht aber wohl auch nicht so einfach.
a) durch die Arbitrage wird die Kursdifferenz ja zu ungunsten des Arbitrageurs beeinflußt
b) die Arbitrage funktioniert nur, da die Kunden "eingesperrt" sind, also nicht selbst Arbitrage betreiben können bzw. mit ihrem Fait/Bitcoins zu einer günstigeren Börse wechseln. Daraus folgt, dass man diesen Arbitragegewinn maximal einmal auf die kompletten  Guthaben der Bestandskunden durchführen kann (unterstellt, dass die alle verkaufen), dann sind die nämlich bei null und es gibt keine Gegenpartei mehr.

Es sei denn natürlich man spielt "ping pong", und sperrt wechselweise mal den Fiat-Abfluss und mal den bitcoin-Abfluss. Wie oft die Kunden das aber mitmachen?!

Das ist doch ganz einfach. Ich bin von 20.000.000,- $ ausgegangen.....es gab ja kaum die Möglichkeit größere $-Beträge auszucashen.

Nur Gox selber konnte unbegrenzt auscashen!

Die Gewinne wären enorm....


Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
dieselmeister
Member
**
Offline Offline

Activity: 62



View Profile WWW
February 27, 2014, 10:33:27 AM
 #21131

ja richtig, darum gehts ja, dass wenn ich es bei der Steuer angebe, ich es zwingend auch beim Bafög muss.

Find ich total bekloppt geregelt... praktisch wird damit verhindert, dass sich ein Student mal was nebeni verdienen kann, für Urlaub oder ähnliches und er ist quasi dazu verdonnert, sich per Bafög-Kredit finanzieren zu lassen -.-


Nichts für ungut, aber du bekommst dein Bafög aus Steuermitteln bezahlt, die andere, wie ich mitfinanzieren. Und da ist es logisch, dass ALLE deine Einnahmen, die auch zu versteuern sind, auf dein Bafög anzurechnen sind. Und es ist nur gerecht, wenn du mehr als dein Freibetrag einnimmst, du weniger Bafög bekommst. Nur weil du Student bist, heißt das nicht, dass du ein "bedingungsloses Einkommen" i.H. des Bafögs hast und das auf Kosten der Allgemeinheit. Als Student hast du schon die Möglichkeit vergünstigt etwas hinzu zuverdienen durch Nebenjobs in einer Höhe, wo andere bereits voll Steuerpflichtig sind.

Also jammer nicht. Wer Geld verdient kann auch Steuern bezahlen.

Softwaredevelopment (.NET, C#, WPF, WCF, MVC, ASP.NET, Angular, JavaScript) and Consulting at  Hardt IT-Solutions
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
February 27, 2014, 10:49:05 AM
 #21132

Also jammer nicht. Wer Geld verdient kann auch Steuern bezahlen.
Genau! Als gesetzestreuer Buerger mit vorauseilendem Gehorsam gehoert sich das!  Grin
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 27, 2014, 11:12:51 AM
 #21133

Hat mal jemand eine Aufstellung gemacht wie lange es dauern würde die ~740.000 Bitcoins durch das durchschnittliche Tagesvolumen in 2013 zu erwirtschaften?

Ich hatte es mir mal ausgerechnet...wenns gut läuft 3 Monate.
Da setzt Du wohl eher den Umsatz auf der Börse an, nicht die Gebühreneinnahmen, und schon gar nicht den Profit.

Anhand des einige Beiträge weiter oben verlinkten business Plan ist es doch einfach auszurechnen:

~$420Mio wären zu "erwirtschaften".

Der vorsteuergewinn von 1.4.13 bis 31.3.14 lag (ist Zahlen bis 30.11 + Plan 1.12.-31.3.) bei ~$3Mio.
=> Macht 140 Jahre

Nimmt man den Plangewinn für 14/15 von ~$20Mio, dann wären es 21 Jahre.

Ohne etwaige Zinsen auf die Außenstände, und ohne zusätzliche Anwalts/gerichtskosten versteht sich. Auch ohne zusätzliche Kosten für eine ordnungsgemäße Buchführung (scheint es ja bisher nicht so gegeben zu haben), und eine angemessene technische Sicherheit, die stets überwacht und auf dem laufenden gehalten wird (scheint es ja bisher ...).

Und mit der (IMHO völlig unrealistischen) Annahme, dass man a) ein derart überschuldetes geschäft legal fortführen könnte, und b) ein derart überschuldetes und diskreditiertes Geschäft sich weiter dem nötigen Kundenvertrauern erfreuen würde, um weiter wie in 2013/14, geschweige denn planmäßig stark wachsendes geschäft zu machen.
Joa, nur dass du dabei übersiehst dass mit 100$ pro bitcoin gerechnet wurde und der Kursanstieg zu einer mehr als Verzehnfachung des Gewinns ab November geführt hat.

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
Search_and_Destroy
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 216


View Profile
February 27, 2014, 11:15:21 AM
 #21134

Die news von BTC-E macht mich auch ein wenig stutzig...



"Dear BTC-e.com participants,

We are concerned by MtGox shutdown and would like to assure you that:

1. MtGox losses do not affect account balances or the operation of BTC-e in any way.

2. We confirm the Bitcoin system operation and its exciting prospects, and MtGox bankruptcy has not been caused by any underlying technical problems of Bitcoin. Bitcoin international peer-to-peer network and cryptocurrency are independent of actions of a single market participant. Bitcoin protocol continues to function exactly as it should. The cryptocurrency maintains its stability and the network will continue to develop and exist as long as required by its users.

3. At BTC-e we are constantly monitoring Bitcoin accounts and FIAT reserves. At BTC-e we continue to maintain all clients’ assets in full – both Bitcoin and FIAT.

4. BTC-е has no vulnerabilities during client transactions as we use safe and proven transaction protocols. All transaction issues reported by our clients undergo a thorough check.


The safety of client funds and transactions is of ultimate importance for the company, and this is the reason why we have been an industry leader for the last three years.

1. BTC-е is at its peak of financial strength with the record levels of clients and capital adequacy. The company plans to start publishing financial statements, verified by an external audit, on a regular basis.

2. The highest levels of security are already in place at BTC-e, and the company regularly uses external professional advice to further increase the security of our clients.

3. BTC-e is the only exchange to offer a modern trading platform, MetaTrader 4, to its clients, and many other exciting projects and further upgrades are in the pipeline.

The company plans to soon begin to publish publicly available statements certified by external auditors."
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
February 27, 2014, 11:16:28 AM
 #21135

Btw. Gilt das dann auch fuer die Coins die ersetzt werden sollen.
Mowobyte
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 220


View Profile
February 27, 2014, 11:19:23 AM
 #21136

Die news von BTC-E macht mich auch ein wenig stutzig...

[...]

Warum stutzig? BTC-e will professioneller werden.

Beim Bitcoin ist keine Übertreibung übertrieben genug.
dieselmeister
Member
**
Offline Offline

Activity: 62



View Profile WWW
February 27, 2014, 11:20:08 AM
 #21137

Genau! Als gesetzestreuer Buerger mit vorauseilendem Gehorsam gehoert sich das!  Grin

Naja, kann eben nicht jeder so ein Schmarotzer sein und von Bildung, Infrastruktur etc. pp profitieren und dabei nicht zahlen zu wollen. Scheiss "alles umsonst"-Kultur. Grin

Softwaredevelopment (.NET, C#, WPF, WCF, MVC, ASP.NET, Angular, JavaScript) and Consulting at  Hardt IT-Solutions
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 27, 2014, 11:22:43 AM
 #21138

Btw. Gilt das dann auch fuer die Coins die ersetzt werden sollen.
Ist schon mit eingerechnet.
750k*450€ = 337,5 Mio €
Jährliches Handelsvolumen 12-16Mio Btc *0,01 = 54-72 Mio € an Gebühreneinnahmen im Jahr.

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
Skeptiker
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 32


View Profile
February 27, 2014, 11:47:58 AM
 #21139

Joa, nur dass du dabei übersiehst dass mit 100$ pro bitcoin gerechnet wurde und der Kursanstieg zu einer mehr als Verzehnfachung des Gewinns ab November geführt hat.
In der besagten Präsentation ist von 950$/BTC die Rede. Passt auch zeitlich, da Ist-Zahlen für Nov 2013 angegeben werden, und der BTC ab Dezember 2013 in der Größenordnung stand.

=> woher willst Du also wissen, dass mit 100$/Btc gerechnet wurde?!

Die ganze Rechnerei ist aber eh' müßig, da die Geschäftsgrundlage zerstört ist.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 27, 2014, 11:51:46 AM
 #21140

Allein die Überlegung so etwas zu versuchen ist ziemlich abgedreht.

1.) ist es bei diesem Überschuldungsgrad kaum realistisch wirtschaftlich möglich
2.) ist es nicht mal betriebswirtschaftlich sinnvoll, den Brand "MtGox" hätte man ja trotz einer Insolvenz retten können (falls da irgendjemanden ausser Mark was dran gelegen hätte)
Pages: « 1 ... 1007 1008 1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 [1057] 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 ... 2495 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!