Bitcoin Forum
June 26, 2017, 08:51:47 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 [1103] 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 ... 2946 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4367945 times)
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1512



View Profile
March 08, 2014, 12:53:23 AM
 #22041

auf mich macht es irgendwie den Eindruck, als würde dieser "idiot" den bitcoin zerstören wollen. Ich fands schon nicht gut, dass er die Gox geschichte so rausposaunt hat. Wäre Mark jetzt nicht mit seinen Anwälten beschäftigt, hätte er den masterplan schon längst umgesetzt und wir würden unser Geld/bitcoins sicher wieder sehen. Aber so wird das sicher nichts mehr.

Zum thema, dass diejenigen mit privatem Kontakt zu Mark alles Geld abziehen konnten: der Typ der mtgoxrecovery leitet hatte auch direkten Kontakt zu mark und wohl über 5Millionon Dollar auf Gox. Diese wollte er abziehen, aber Mark hat im gesagt, dass es aufgrund der Geldwäschebestimungen eben nur sehr langsam und in kleinen Summen gehen würde. -> keine Spur von Bevorzugung.
Text von dem Typen hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=486142.msg5555902#msg5555902

Möglich dass Wahrheit in dem steckt, was er schreibt, aber ich bin mir sicher, dass er übertreibt um daraus eine große sensationsnummer zu machen -.- Also wie gesagt, ich halte wirklich nichts vo diesem "idiot", aber er hat definitiv das Potential dem Bitcoin sehr viel schaden zuzufügen.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
1498467107
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498467107

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498467107
Reply with quote  #2

1498467107
Report to moderator
1498467107
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498467107

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498467107
Reply with quote  #2

1498467107
Report to moderator
1498467107
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498467107

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498467107
Reply with quote  #2

1498467107
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1498467107
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498467107

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498467107
Reply with quote  #2

1498467107
Report to moderator
1498467107
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498467107

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498467107
Reply with quote  #2

1498467107
Report to moderator
Dunkelheit667
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 789


no degradation


View Profile
March 08, 2014, 01:18:47 AM
 #22042

Tja, (viele) Menschen wollen Führung, scheint ein Urinstinkt zu sein. Wie das endet, wissen wir ja. Immer das gleiche Spiel in Politik, Wirtschaft, ...bis zu den 'untersten Ebenen', Arbeit, Familie. Im Prinzip geht's ja nur um das Durchsetzen von Interessen durch Manipulation, nicht mehr, nicht weniger. Nur eins ist gewiss, für das Individuum auf der 'untersten Ebene' sind diese Machtspielchen niemals vorteilhaft. Überleitung zum Topic: verbrennt nicht Eure wertvolle Zeit mit den Problemen anderer, egal was ein TBI schreibt oder wie elitär eine Foundation auch sein mag, der Kurs bewegt sich auch ohne beide weiter. Wink

And the machine keeps pushing time through the cogs, like paste into strings into paste again, and only the machine keeps using time to make time to make time.
And when the machine stops, time is an illusion that we created free will.
elitenoob
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 672


Scam Detector


View Profile
March 08, 2014, 01:27:03 AM
 #22043

Sorry für OT aber ich hab das gelesen:
Urinstinkt
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554



View Profile
March 08, 2014, 01:32:09 AM
 #22044


Die Foundation hat mit der Entwicklung so ziemlich gar nichts zu tun. Gerade mal ein (!) Mitglied des Core-Developer-Teams ist auch Mitglied in der Foundation und das ist Gavin. Wohin also entwickelt wird, das wird nicht dort entschieden.

Die Foundation sieht sich einfach als Lobbyisten-Gruppe. Sprich sie treten an die Regulatoren und Gremien in den politischen Systemen heran und erklären denen was Bitcoin ist und (eventuell sogar wichtiger) was Bitcoin nicht ist. Und vor allem was Bitcoin für ein wirtschaftliches Potenzial beherbergt.

Klassischer Lobbyismus eben.

Meines Erachtens sind sie weder "evil" noch die Kerninstitution des Bitcoins um die sich alles dreht. Sie helfen imo bei der Akzeptanz des Bitcoin in der Politik, nicht mehr und nicht weniger.

Man sollte seine Erwartungen daher an die Foundation eher ein bisschen zurückschrauben.
roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
March 08, 2014, 06:05:34 AM
 #22045

Ich lese mir das ganze garnicht durch...ich selbst weiß nichtmals was die bitcoin foundation überhaupt ist...ok denke paar "pro" programmierer die für das wohl des Bitcoins arbeiten und dafür spenden bekommen...oder so ähnlich ^^

Sollen sie den Kurs doch nach unten drücken...dann können wieder andere die dran glauben billig nachkaufen und sich ins fäustchen lachen.
das tut weh

keine eigenverantwortung daran krankt unser altes system

informier dich über die foundation

es ist wichtig für dich zu wissen was die machen wenn du an den bitcoin glaubst

BlackFlag
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 362



View Profile
March 08, 2014, 06:46:29 AM
 #22046

ich für meinen Teil will schon wissen inwiefern irgendwelche Leute Insider wissen hatten und somit ihre Schäfchen ins trockene bringen konnten.
Ich erinnere euch an die 10000 BTC Wall und den anschließenden 5000 BTC dump auf Stamp bevor die News über die Insolvenz von Gox kam...
Da wusste einer oder mehrere was und das ist eben nicht ok!
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
March 08, 2014, 07:23:41 AM
 #22047

Also wenn wir mit Insiderwissen anfangen....  Roll Eyes

Die Dumps kurz bevor Infos kommen sind alle nachweisbar, dann der Dumpbot der seit Wochen/Monaten das frische Fiat bei Gox verfrühstückt hat um Fiat Schulden in irrelevante Coinschulden zu verwandeln.
Dann die Kursrally, hier und da ein Indiz ein Redditkommentar gestreut und der Kurs spielt in die gewünschte Richtung verrückt, allein der Move mit den Goxtransaktionen in der Blockchain kurz vor Ende hat noch mal Millionen frisches Fiat auf Gox gespült.

Ehrlich Leute, da haben ein paar Eingeweihte ziemlich hart die Community gebangt und wir waren live dabei. Wenn man eins und eins zusammenzählen kann sollte man sich jetzt unter die Dusche stellen und nach 4 Stunden einseifen immer noch schmutzig fühlen.
peddycb
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
March 08, 2014, 07:45:57 AM
 #22048

Insiderwissen  Cheesy  Cheesy  Cheesy  ich hau mich weg die von GOX wusten schon wochen zuvor das vieles faltsch läuft
und das was die jetzt veranstalten ist eh fürn arsch in meinen augen... ich hab an die coins die ich dort hatte
schon lange nen hacken gemacht... eins könnt ich mir glauben wenn ihr noch was bekommt dann sind es
vielleicht 7% von dem was ihr dort liegen hattet und mehr nicht... ich würd ja mal gern wissen ob jemand hier
infos hat darüber was es auf sich hat mit den eingefohrenden konten von mt gox mitarbeiter...

WEES JEMAND WAS ?

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 09:18:04 AM
 #22049

ich für meinen Teil will schon wissen inwiefern irgendwelche Leute Insider wissen hatten und somit ihre Schäfchen ins trockene bringen konnten.
Ich erinnere euch an die 10000 BTC Wall und den anschließenden 5000 BTC dump auf Stamp bevor die News über die Insolvenz von Gox kam...
Da wusste einer oder mehrere was und das ist eben nicht ok!
That's life mate...oder denkst du das war irgendwann jemals anders? Oder gar wird irgendwann je anders sein?

Das das nicht ok ist, sagen nur die, welche eben nicht Insider sind. Wink Sobald DU Insider gewesen waerst, haette dich das nicht gestoert.

BlackFlag
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 362



View Profile
March 08, 2014, 09:22:38 AM
 #22050

you got a point...
dennoch, mein post bezog sich auf die Ankündigung von TBI, wenn dann Leute von der Foundation involviert waren hat dies noch eine andere Reichweite.

denke wenn irgendwas den coin zugrunde richten kann dann ist es die Gier der Menschen und den daraus resultierenden handlungen
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 09:25:44 AM
 #22051

you got a point...
dennoch, mein post bezog sich auf die Ankündigung von TBI, wenn dann Leute von der Foundation involviert waren hat dies noch eine andere Reichweite.

denke wenn irgendwas den coin zugrunde richten kann dann ist es die Gier der Menschen und den daraus resultierenden handlungen
So ist das mit allen anderen Dingen im Leben, der Mensch erschafft durch sein Streben nach mehr...und zerstoert durch genau dieses Streben.

Die Balance hinzubekommen ist der Trick, den die wenigsten beherrschen.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
March 08, 2014, 09:29:54 AM
 #22052

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 09:41:43 AM
 #22053

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Quote
Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
March 08, 2014, 10:17:36 AM
 #22054

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
OnkelPaul
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1045



View Profile
March 08, 2014, 10:21:26 AM
 #22055

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Quote
Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

So wie ich das verstanden habe, "auszahlen lassen" = Bitcoin von der Börse in deine Wallet übertragen. Also nicht zu viel auf der Börse lassen. Zur Schadensminimierung bei Zahlungsschwierigkeiten einer Börse nicht das Dümmste. Nur die BTC, die du in deiner eigenen Wallet hast, sind wirklich deine BTC.

Allerdings hast du mit
Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.
auch Recht, die Flexibilität zum schnellen Reagieren hat man nur, wenn man auf der Börse Fiat- und Bitcoin-Guthaben hat.

Da gibt es auch kaum einen Weg dran vorbei, solange es keine Möglichkeit gibt, atomare Transaktionen von Fiat- und Bitcoin-Übertragungen außerhalb von Exchanges darzustellen. Und selbst wenn man das könnte, würde dann immer noch das Orderbook fehlen, das eine halbwegs sinnvolle Preisbildung ermöglicht.
Ich weiß, dass man Preise auch anders finden kann, aber in freien Märkten funktioniert es am besten, wenn Kauf- und Verkauf-Angebote für jeden sichtbar und wahrnehmbar sind.

Onkel Paul

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 10:54:34 AM
 #22056

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin
Fall Beispiel zur Verdeutlichung, dass die Aussage nicht stimmt (ohne Gebuehren, um es Uebersichtlich zu machen): Ich, der angebliche "Verlustmacher" verkaufe 10 BTC zu 600$ in einem fallenden Kurs mit Stop Loss, und warte die Bodenbildung ab, kaufe bei sagen wir 500$ im leichten Aufwaertstrend wieder nach mit meinen 6000$ Fiat und habe dann statt 10BTC = 12BTC.

Der Kurs steigt weiter, ich ziehe mit Stop Loss nur leicht nach, und lasse die Gewinne dieser Position laufen. Der Kurs steigt weiter, zieht an 600$ vorbei, 650$ und schlussendlich landet er bei 700$. Ich bin mit meinen 12BTC zu a 700$ mit 200$ das Stueck im Gewinn, macht auf die Position gerechnet 2400$. Ich lasse die Order aber stehen, immer mit Stop Loss abgesichert, in dem Fall so ~bei 650$, somit bin ich mindestens mit 150$ im Plus, falls der Kurs wieder fallen wuerde, und meine Stop Loss die Order schliesst.

Wie schaut es mit dem angeblichen "Gewinner" dieses Trade aus: Jemand macht es wie du und kauft in fallende Kurse, um die Coins in sein Coldwallet zu deponieren. Der hat also bei 600$ meine 10BTC gekauft, zieht sie ab und harrt der Dinge die da kommen. Im selben Zeitfenster aergert er sich als erstes, warum er gekauft hat, statt zu warten. Spaeter zieht der Kurs wieder an, kommt auf 600$ was ihn freut (kein Verlust mehr) geht weiter auf 650$ was ihn noch mehr freut und landet bei besagten 700$ was ihn sehr freut.

Nun rechne eben selber, er hat auf seine Kauforder 100$ pro Coin Plus gemacht, das macht auf die gesamte 10BTC Position 1000$ Gewinn. In Bitcoin gerechnet hat er bei 600$ 10 Stueck, und bei 700$ auch nur 10, also 0% Gewinn.

2400$>1000$, oder in Bitcoin 12BTC>10BTC, also ich sehe nicht, wieso ich Verlust mache...und der andere mehr Gewinn? Egal ob in Coins oder in Fiat, ich bin auf der Win Win Seite. Ich habe mehr Coins, kann sie fuer mehr Fiat verkaufen, plus wenn der Kurs weiter gecrasht waere haette ich meine Verluste minimiert.

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Wenn ich mit Stop Loss arbeite, verkaufe ich nicht mit Verlust (zumindest nicht oft) sondern ich sichere meine Gewinne, aber nehme sie halt nicht sofort mit, heisst ich lasse die Gewinne so weit wie es geht laufen, mit eben der besagten Absicherung.

Wenn du auf Kursbewegungen nicht reagieren kannst/willst, nimmst du eher den Totalverlust in Kauf (bzw. das vielleicht ewig langsame Wiedererlangen vom ehemaligen Wert der Coins) als ich, wenn ich meinen Teil mit dem ich Trade auf einer Boerse lasse.

Am Rechenbeispiel oben siehst du den Vergleich Hold und Trade. Wer dabei mehr Gewinn macht, ist offensichtlich. Auch Stress ist damit nicht verbunden, da man nie mehr handeln sollte, als man bereit ist ohne Schmerzen zu verlieren.

cgminer-o
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 350


1$ =1 MEC 2013 (2,56 $) 5$ =1MEC 2014 ?


View Profile
March 08, 2014, 11:00:43 AM
 #22057

Irgendwo auf der Welt hat immer jemand mehr Wissen als alle anderen. Das was wir "Normalos" wissen reicht aber um erfolgreich zu sein.
Kaufe nie zu Höchstkursen und verkaufe nie mit Verlust.
Warum nicht mit Verlust verkaufen wenn der Kurs faellt?

Weil deine Verluste die Gewinne der anderen sind  Grin
Fall Beispiel zur Verdeutlichung, dass die Aussage nicht stimmt (ohne Gebuehren, um es Uebersichtlich zu machen): Ich, der angebliche "Verlustmacher" verkaufe 10 BTC zu 600$ in einem fallenden Kurs mit Stop Loss, und warte die Bodenbildung ab, kaufe bei sagen wir 500$ im leichten Aufwaertstrend wieder nach mit meinen 6000$ Fiat und habe dann statt 10BTC = 12BTC.

Der Kurs steigt weiter, ich ziehe mit Stop Loss nur leicht nach, und lasse die Gewinne dieser Position laufen. Der Kurs steigt weiter, zieht an 600$ vorbei, 650$ und schlussendlich landet er bei 700$. Ich bin mit meinen 12BTC zu a 700$ mit 200$ das Stueck im Gewinn, macht auf die Position gerechnet 2400$. Ich lasse die Order aber stehen, immer mit Stop Loss abgesichert, in dem Fall so ~bei 650$, somit bin ich mindestens mit 50$ im Plus, falls der Kurs wieder fallen wuerde, und meine Stop Loss die Order schliesst.

Wie schaut es mit dem angeblichen "Gewinner" dieses Trade aus: Jemand macht es wie du und kauft in fallende Kurse, um die Coins in sein Coldwallet zu deponieren. Der hat also bei 600$ meine 10BTC gekauft, zieht sie ab und harrt der Dinge die da kommen. Im selben Zeitfenster aergert er sich als erstes, warum er gekauft hat, statt zu warten. Spaeter zieht der Kurs wieder an, kommt auf 600$ was ihn freut (kein Verlust mehr) geht weiter auf 650$ was ihn noch mehr freut und landet bei besagten 700$ was ihn sehr freut.

Nun rechne eben selber, er hat auf seine Kauforder 100$ pro Coin Plus gemacht, das macht auf die gesamte 10BTC Position 1000$ Gewinn.

2400$>1000$, also ich sehe nicht, wieso ich Verlust mache...und der andere mehr Gewinn?

Falls der Kurs runterknallt bis 300 oder 200, kann man kaufen und seine wertvollen btc auszahlen lassen. Ich lasse niemals irgendwo mehr wie  btc im Wert von 100€. Dazu gibt es viel zu wenige und die Gefahr dass ich sie durch Betrüger verliere ist mir viel zu gross.
Ja was denn nun? Kaufen oder auszahlen lassen wenn der Kurs faellt? Irgendwie Widerspruechlich...

Und wenn du nirgends BTC hast, kannst du auf Kursbewegungen nicht reagieren. Das dauert eine gute Stunde oder mehr, bis Coins bei einer Boerse ankommen.

bei niedrigen Kursen btc kaufen und auf die paperwallet damit. Wo ist das ein Widerspruch?

Auf Kursbewegungen brauch ich ja auch gar nicht sofort zu reagieren. Es reicht wenn ich meine Orders so setze dass sie irgendwann mal ausgeführt werden. Ich muss ja keine Verluste wieder reinholen, da ich nicht mit Verlusten verkaufe.
Glaube mir, ich habe keinen Stress dass der Kurs fällt oder dass ne Börse dicht macht. Den Stress machen sich nur andere  Cool

Wenn ich mit Stop Loss arbeite, verkaufe ich nicht mit Verlust (zumindest nicht oft) sondern ich sichere meine Gewinne, aber nehme sie halt nicht sofort mit, heisst ich lasse die Gewinne so weit wie es geht laufen, mit eben der besagten Absicherung.

Wenn du auf Kursbewegungen nicht reagieren kannst/willst, nimmst du eher den Totalverlust in Kauf (bzw. das vielleicht ewig langsame Wiedererlangen vom ehemaligen Wert der Coins) als ich, wenn ich meinen Teil mit dem ich Trade auf einer Boerse lasse.

Am Rechenbeispiel oben siehst du den Vergleich Hold und Trade. Wer dabei mehr Gewinn macht, ist offensichtlich. Auch Stress ist damit nicht verbunden, da man nie mehr handeln sollte, als man bereit ist ohne Schmerzen zu verlieren.

Wenn das so einfach wäre, gebe es an der Börse nur Gewinner.

▓▓▓ MEC Megacoin POW▓▓▓https://forum.megacoin.co.nz/ ▓▓▓ New Economy Movement▓▓▓▓▓▓▓▓▓ LimecoinX X11 ▓▓▓
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 11:06:56 AM
 #22058

Wenn das so einfach wäre, gebe es an der Börse nur Gewinner.
Du wirst lachen, es ist genau so einfach. Der Grund, warum nur 5-10% erfolgreich traden ist mangelnde Disziplin, nicht beherrschen der negativen Charakterzuege wie Gier und Angst, sowie die Unglaubigkeit und das Glauben an: da muss mehr dahinter stecken, so einfach kann es einfach nicht sein!

Probier es aus und staune.

Um dir zu zeigen, dass es mit Disziplin geht, genauso wie auf allen anderen Maerkten wie Stocks etc: Ich habe mich angefangen fuer BTC zu interessieren und mal irgendwann nach dem Dezember Crash 10 Bitcoin zum Traden gekauft (plus diverse Miner). Alleine die 10 BTC die ich trade sind zu 23BTC geworden heute (bin mit einem ganzen Teil momentan im Fiat durch meine Stop Loss gestern auf 631$ und rechne das nicht mit), plus diverse LTC und andere Altcoins die ich nicht mitrechne, plus das von den Minern erwirtschaftete was ich im Wallet habe.

Also in knapp 3 Monaten gut und gerne 200% Gewinn kann sich sehen lassen, macht im Monat knapp 70%. Zumal der Kurs seit Dezember nicht nur gestiegen ist, aber das spielt beim Traden auch keine wirklich wichtige Rolle. Das der Kurs steigen muss ist nur fuer Hodler von Bedeutung, ich kann auch auf Abwaertstrends Gewinne einfahren, noch ein Beweis mehr das Trade > Hold ist.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
March 08, 2014, 11:07:19 AM
 #22059

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
March 08, 2014, 11:13:51 AM
 #22060

@giletto: Man kann sich alles schönrechnen, aber meistens macht der Kurs was ganz anderes. Ok, Totalverlust besteht auch beim Holden. Aber bei gox sieht man schön wieviel Verluste so mancher Trader mit seiner super Strategie gemacht hat. Ich persönlich kann sagen dass mein Verlust bei gox 0 war, obwohl ich dort auch angemeldet war und etwas getradet habe. Aber die Coins die bei mir in der Wallet sind, sind mir lieber als ein möglicher Gewinn der nicht mehr realisierbar ist.
Vorne weg: Bei Gox hat niemand Geld wegen seiner Strategie verloeren, sondern wegen der Goxschen Unfaehigkeit. Wenn du morgen dein Wallet verlierst, ist dein Geld genauso futsch, wie das der Leute bei Gox. Also da sehe ich keine Fehlstrategie die Schuld ist. Sicher ist es auf eigene Verantwortung sicherer seine Coins zu verwahren, gefeit gegen Verlust bist du dennoch nicht, genug Beispiele gibt es im Netz.

Und dann erklaer mir doch mal, was rechne ich denn schoen? Ich hatte nie Coins bei Gox, ich habe mich da im Dezember angemeldet, und als ich sah wie lange die Transaktionen dauern habe ich das direkt sein lassen. Warum? Common sense und keine Gier. Lieber fuer 100$ weniger verkaufen, aber sicher. Ich habe research gemacht, und Bitstamp war der klare Favorit.

All die Zahlen oben sind Fakten, und entsprechen etwa meinen letzten Trades. Ich muss dir oder mir nichts schoen rechnen, die Strategie ist uralt und nichts besonderes. Wie gesagt, es kommt nicht darauf an welche Strategie man befolgt, man muss ihr nur treu bleiben und darf nicht abweichen.

Erklaer mir doch mal faktisch, was ich bei dem Beispiel oben Schoen rechne?

Mich interessiert schlussendlich auch nicht, was der Kurs macht, denn ich reagiere nur darauf. Evtl. verstehst du nicht, was Stop Loss bedeutet?

Pages: « 1 ... 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 1067 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 [1103] 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 ... 2946 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!