Bitcoin Forum
June 26, 2017, 07:22:31 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 [1067] 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 ... 2946 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4367617 times)
ImI
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554



View Profile
February 28, 2014, 01:32:53 PM
 #21321


Was ist den mit den 200.000 bitcoins die noch unbewegt liegen? Wir haben die Blockchain. Die lügt nicht.


Das ist genau der springende Punkt.

Sollten da die nächsten Tage keine weiteren Infos kommen, werde ich mich wohl der Sammelklage anschliessen.


Gibt's da einen Link zu? Mal abgesehen davon dass die Sammelklage nichts bringen wird wenn der Insolvenzschirm genehmigt wird.

https://www.facebook.com/pages/MtGox-Recovery-Initiative/1394428424158424
1498461751
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498461751

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498461751
Reply with quote  #2

1498461751
Report to moderator
1498461751
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498461751

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498461751
Reply with quote  #2

1498461751
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1498461751
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498461751

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498461751
Reply with quote  #2

1498461751
Report to moderator
1498461751
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498461751

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498461751
Reply with quote  #2

1498461751
Report to moderator
1498461751
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498461751

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498461751
Reply with quote  #2

1498461751
Report to moderator
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 28, 2014, 01:35:35 PM
 #21322


Was ist den mit den 200.000 bitcoins die noch unbewegt liegen? Wir haben die Blockchain. Die lügt nicht.


Das ist genau der springende Punkt.

Sollten da die nächsten Tage keine weiteren Infos kommen, werde ich mich wohl der Sammelklage anschliessen.


Gibt's da einen Link zu? Mal abgesehen davon dass die Sammelklage nichts bringen wird wenn der Insolvenzschirm genehmigt wird.

https://www.facebook.com/pages/MtGox-Recovery-Initiative/1394428424158424
merci.
weiss nicht wer den link wollte, aber hier isser: http://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/1z37zw/mt_gox_has_at_least_200k_btc/

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
February 28, 2014, 01:42:16 PM
 #21323

http://www.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/devisen/alternative-waehrung-ein-hartnaeckiger-ermittler-uebernimmt/9547744-3.html

Der letzte Abschnitt stimmt einem nicht gerade froehlich:

Quote
Möglicherweise hat die Branche ohnehin keine Wahl: Inzwischen haben sich US-Behörden der Sache angenommen. Der US-Staatsanwalt von Manhattan, Preet Bharara, und das FBI sollen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Schließung von Mt. Gox aufgenommen haben. Bharara habe Geschäftsunterlagen von Bitcoin-Diensten angefordert, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Insider. Eine Sprecherin von Bharara wollte die Ermittlungen weder bestätigen noch dementieren.

Bharara gilt als hartnäckiger Ermittler. Er hat mehreren Betrügern an der Wall Street das Handwerk gelegt. Wenn er und andere Aufseher sich an die Fersen der Bitcoin-Anbieter heften, könnte es mit deren Unabhängigkeit schnell vorbei sein.

fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
February 28, 2014, 01:45:59 PM
 #21324

Kling scheiße aber letztendlich hausgemacht, dort sind hart kriminelle Sachen gelaufen - da haben sich ein paar ziemlich viel Geld auf kosten der Community genappt.
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 369


guckguck...hallöle


View Profile
February 28, 2014, 01:47:09 PM
 #21325

Bei BTC-e steht ne Einkaufsorder in Höhe von 75.000 Litecoins (ca. 1 Mio $)    Grin

Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 28, 2014, 01:48:55 PM
 #21326

Ich will Euch ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich sehe eigentlich keine Chancen für eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes bei Gox. Wer überweist denn noch frisches Kapital an eine Börse, von der öffentlich bekannt ist, dass sie
- hoch verschuldet ist,
- ein total unfähiges Management besitzt (ok, könnte man austauschen),
- auf einer verkorksten Software basiert
Software und Management sind beide schnell ausgetauscht.
Die Schulden sind wohl auch nicht sooooo hoch, und ließen sich ggf. in einem Deal mit den Usern sogar noch drücken.
Was bekommt man dann für sein Geld? Eine Börse, die immer noch die größte Nutzerzahl hat, den bekanntesten Namen, die umfangreichsten Bitcoin-Reserven, die höchste Liquidität (naja, das vielleicht nicht mehr, bisschen unklar) und das mit Abstand höchste Volumen.
Plus, wenn man als der große Retter daherkommt, einen Vertrauensvorschuss der Community, ein positives Abfärben auf die eigene Marke, eine Riesen-Presse etc. etc.
Ganz ehrlich, ich finde MtGox ist in diesem Lichte betrachtet, immer noch eine sehr attraktive Braut, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt.

Mein Vorschlag für den Bräutigam: Western Union.
Die könnten sich endlich vom muffigen Pony-Express-Image befreien und Paypal den Rang als der Internet-Payment-Provider streitig machen.
Hikmet Ersek beendet den Todeskampf von WU und wird in zwei, drei Jahren als der Steve Jobs des Money-2.0-Zeitalters gefeiert.


und die aufgrund ihrer hohen Verschuldung bei der kleinsten weiteren technischen Panne mit Verlusten endgültig pleite ist? Da dürfte auch die große Nutzerbasis kaum helfen.
Ohne frisches Kapital wird es in letzter Konsequenz auch keine Gesundung der Gox-Finanzen geben.
Und genau dieses frische Kapital käme ja über einen Käufer rein.

Aber, ich sehe es auch so, eine Rettung wird es nicht geben. Die Unternehmen, die über das nötige Kleingeld verfügen, sind einfach nicht innovativ genug, diese Chance jetzt zu ergreifen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Acura360
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 382


View Profile
February 28, 2014, 01:51:50 PM
 #21327

In 2011 crash, BTC lost 90% value.
In April, 60%.
China ban: 40%.
Worst crisis so far and we're down 20%. Think Bitcoin is dead? Think twice Wink
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630


*****


View Profile
February 28, 2014, 01:52:06 PM
 #21328

Ich will Euch ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich sehe eigentlich keine Chancen für eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes bei Gox. Wer überweist denn noch frisches Kapital an eine Börse, von der öffentlich bekannt ist, dass sie
- hoch verschuldet ist,
- ein total unfähiges Management besitzt (ok, könnte man austauschen),
- auf einer verkorksten Software basiert
Software und Management sind beide schnell ausgetauscht.
Die Schulden sind wohl auch nicht sooooo hoch, und ließen sich ggf. in einem Deal mit den Usern sogar noch drücken.
Was bekommt man dann für sein Geld? Eine Börse, die immer noch die größte Nutzerzahl hat, den bekanntesten Namen, die umfangreichsten Bitcoin-Reserven, die höchste Liquidität (naja, das vielleicht nicht mehr, bisschen unklar) und das mit Abstand höchste Volumen.
Plus, wenn man als der große Retter daherkommt, einen Vertrauensvorschuss der Community, ein positives Abfärben auf die eigene Marke, eine Riesen-Presse etc. etc.
Ganz ehrlich, ich finde MtGox ist in diesem Lichte betrachtet, immer noch eine sehr attraktive Braut, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt.

Mein Vorschlag für den Bräutigam: Western Union.
Die könnten sich endlich vom muffigen Pony-Express-Image befreien und Paypal den Rang als der Internet-Payment-Provider streitig machen.
Hikmet Ersek beendet den Todeskampf von WU und wird in zwei, drei Jahren als der Steve Jobs des Money-2.0-Zeitalters gefeiert.


und die aufgrund ihrer hohen Verschuldung bei der kleinsten weiteren technischen Panne mit Verlusten endgültig pleite ist? Da dürfte auch die große Nutzerbasis kaum helfen.
Ohne frisches Kapital wird es in letzter Konsequenz auch keine Gesundung der Gox-Finanzen geben.
Und genau dieses frische Kapital käme ja über einen Käufer rein.

Aber, ich sehe es auch so, eine Rettung wird es nicht geben. Die Unternehmen, die über das nötige Kleingeld verfügen, sind einfach nicht innovativ genug, diese Chance jetzt zu ergreifen.

Auch Paypal könnte mit Gox eine Brücke zu BTC herstellen!

Zum Kurs: GoxBTC = 0.042 !

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 504


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
February 28, 2014, 01:53:19 PM
 #21329

bei Bloomberg TV kommt gleich ein Report über Mt.Gox

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb" / Doge "DHtN2YEFg1obv2VFps8RwQSL6xL1RRYyXN"
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 28, 2014, 01:54:15 PM
 #21330

Ich will Euch ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich sehe eigentlich keine Chancen für eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes bei Gox. Wer überweist denn noch frisches Kapital an eine Börse, von der öffentlich bekannt ist, dass sie
- hoch verschuldet ist,
- ein total unfähiges Management besitzt (ok, könnte man austauschen),
- auf einer verkorksten Software basiert
Software und Management sind beide schnell ausgetauscht.
Die Schulden sind wohl auch nicht sooooo hoch, und ließen sich ggf. in einem Deal mit den Usern sogar noch drücken.
Was bekommt man dann für sein Geld? Eine Börse, die immer noch die größte Nutzerzahl hat, den bekanntesten Namen, die umfangreichsten Bitcoin-Reserven, die höchste Liquidität (naja, das vielleicht nicht mehr, bisschen unklar) und das mit Abstand höchste Volumen.
Plus, wenn man als der große Retter daherkommt, einen Vertrauensvorschuss der Community, ein positives Abfärben auf die eigene Marke, eine Riesen-Presse etc. etc.
Ganz ehrlich, ich finde MtGox ist in diesem Lichte betrachtet, immer noch eine sehr attraktive Braut, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt.

Mein Vorschlag für den Bräutigam: Western Union.
Die könnten sich endlich vom muffigen Pony-Express-Image befreien und Paypal den Rang als der Internet-Payment-Provider streitig machen.
Hikmet Ersek beendet den Todeskampf von WU und wird in zwei, drei Jahren als der Steve Jobs des Money-2.0-Zeitalters gefeiert.


und die aufgrund ihrer hohen Verschuldung bei der kleinsten weiteren technischen Panne mit Verlusten endgültig pleite ist? Da dürfte auch die große Nutzerbasis kaum helfen.
Ohne frisches Kapital wird es in letzter Konsequenz auch keine Gesundung der Gox-Finanzen geben.
Und genau dieses frische Kapital käme ja über einen Käufer rein.

Aber, ich sehe es auch so, eine Rettung wird es nicht geben. Die Unternehmen, die über das nötige Kleingeld verfügen, sind einfach nicht innovativ genug, diese Chance jetzt zu ergreifen.
Sieh es doch als feindliche Übernahme: Google kauft das Ding mit allen Schulden (350mios, PAH! Lächerlich!)
Integriert es irgendwo und stellt die Gebühren auf reine Bitcoin um. Problem gelöst und sie haben noch ein Monster mehr in Ihrem Portfolio. Bei allem Respekt, das klingt jetzt viel - aber in der Welt der großen sind das immer noch Peanuts.  

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
Slipknot79
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 504


View Profile
February 28, 2014, 01:54:47 PM
 #21331

Hätte er nicht so viel gefressen, hätte er noch Kohlen für die Rettung.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 28, 2014, 01:58:36 PM
 #21332

Auch Paypal könnte mit Gox eine Brücke zu BTC herstellen!
Zum Kurs: GoxBTC = 0.042 !
<schauder> sowas wollte ich nicht mal denken, geschweige denn aussprechen. Grin

Im Ernst, ergibt keinen Sinn.
Paypal hat bereits eine Art Internet-Geld. Die brauchen eher Akzeptanzstellen in der Fläche.
WU hat Akzeptanzstellen in der Fläche. Die brauchen Internet-Geld.
Man kauft sich sinnvollerweise die Teile ein, die man noch nicht hat.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Slipknot79
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 504


View Profile
February 28, 2014, 01:59:31 PM
 #21333

Wenn Mark jezt pleite bzw arbeitslos ist, woher nimmt er die Kohle fürs Fressen, Miete, Strom seiner Wohnung etc?
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
February 28, 2014, 02:07:37 PM
 #21334

Leute vergesst es doch mal endlich - niemand von den seriösen Anbietern wird ne Bude übernehmen wo derartig kriminelles Zeug gelaufen ist.

Gox bietet ja nun fast so ziemlich alles was im Handbuch für Wirtschaftskriminalität steht. Da sind die Schlagzeilen in den nächsten Jahren unkalkulierbar, spätestens wenn sie Mark im Prozess zerpflücken.

Das ist alles Wunschdenken, die Kohle ist weg, Gox Geschichte im Bitcoinuniversum und eben leider auch noch in ganz anderen Bereichen.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 28, 2014, 02:11:53 PM
 #21335

Leute vergesst es doch mal endlich - niemand von den seriösen Anbietern wird ne Bude übernehmen wo derartig kriminelles Zeug gelaufen ist.
[…]
Das ist alles Wunschdenken, die Kohle ist weg, Gox Geschichte im Bitcoinuniversum und eben leider auch noch in ganz anderen Bereichen.
Ja, das Geld ist weg, MtGox wird untergehen und das war's. Keine Frage.
Das ändert aber nichts daran, dass damit eine Chance vertan wird. In ein paar Jahren werden sich die Leute fragen, warum "damals keiner MtGox gekauft hat", aber hinterher sind wieder mal alle schlauer Wink

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
muto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 457


View Profile
February 28, 2014, 02:13:08 PM
 #21336

Warum sollte man auch für GOX 300 Mio zahlen bzw. bürgen? Weder die Mitarbeiter/das Management noch die Software sind haltbar.

100 Mio in gute Programmierer, ein gutes Team und vernünftige Supportmitarbeiter investieren.
50 Mio in den Betrieb und damit für Jahr oder länger 0 Fees
50 Mio PR

Damit hat man nach einem Jahr mindestens den gleichen Marktanteil, den Mtgox bisher hatte. Ohne Risiko noch Leichen im Keller zu finden und mit einem sauberen Namen.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 896


in math we trust


View Profile
February 28, 2014, 02:18:40 PM
 #21337

Warum sollte man auch für GOX 300 Mio zahlen bzw. bürgen? Weder die Mitarbeiter/das Management noch die Software sind haltbar.

100 Mio in gute Programmierer, ein gutes Team und vernünftige Supportmitarbeiter investieren.
50 Mio in den Betrieb und damit für Jahr oder länger 0 Fees
50 Mio PR

Damit hat man nach einem Jahr mindestens den gleichen Marktanteil, den Mtgox bisher hatte. Ohne Risiko noch Leichen im Keller zu finden und mit einem sauberen Namen.

Und das ganze dann bitte in den USA, reglementiert und mit vernünftiger Aufsicht.
Dann können auch die Grossen mitspielen ohne sich die Finger zu verbrennen...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630


*****


View Profile
February 28, 2014, 02:25:04 PM
 #21338

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Bitcoin-Boerse-stellt-Insolvenzantrag-article12367141.html

Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
klabaki
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224

Ƶ = µBTC


View Profile
February 28, 2014, 02:26:17 PM
 #21339

Ich vermute das es die Cold-Wallet noch gibt und das sie bloß aus irgendwelchen Gründen dort nicht ran können.

Das vermute ich auch:



Ein bisschen Spaß muss sein! Kiss Cheesy Grin Wink

Falls jemandem was besseres einfällt, nur zu: http://i.imgur.com/C2GL2Mo.jpg

Ƶ = µBTC

Wer den Satoshi nicht ehrt, der ist den Ƶibcoin nicht wert.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
February 28, 2014, 02:27:01 PM
 #21340

Warum sollte man auch für GOX 300 Mio zahlen bzw. bürgen? Weder die Mitarbeiter/das Management noch die Software sind haltbar.
100 Mio in gute Programmierer, ein gutes Team und vernünftige Supportmitarbeiter investieren.
50 Mio in den Betrieb und damit für Jahr oder länger 0 Fees
50 Mio PR
Damit hat man nach einem Jahr mindestens den gleichen Marktanteil, den Mtgox bisher hatte. Ohne Risiko noch Leichen im Keller zu finden und mit einem sauberen Namen.
Das ist eine gängige Kritik, die man im Zusammenhang mit Firmenübernahmen häufig hört.
Warum Youtube für Milliarden kaufen? Ein paar Millionen für Software und Marketing, und man macht das selber.

1. Zeit. Für Geld kann man fast alles kaufen, aber nicht vergangene Zeit.
2. Marktanteile. Je länger ein Markt besteht, umso mehr Mitbewerber mit i.d.R. immer kleineren Einzelmarktanteilen wird es geben. Man wird also bei verspätetem Markteintritt nur sehr schwer eine marktbeherrschende Stellung erlangen.
3. Kosten. So konterintuitiv das klingt: es kann einfach billiger sein, ein Unternehmen für eine Milliarde zu übernehmen, als es selber für 250 Millionen aufzubauen. Der Grund liegt darin, dass dies in Form einer Kapitalerhöhung passiert. Vereinfacht gesagt steigt der eigene Unternehmenswert um den Wert, den man für das andere Unternehmen bezahlt hat. Man bekommt das andere Unternehmen also quasi "geschenkt" (abzgl. Reibungsverluste, Goodwill etc.)
4. Erfolgsaussichten. Einen Marktführer zu übernehmen garantiert einem, dass man die Marktführerschaft übernimmt. Es selber aufzubauen bedeutet, das Risiko einzugehen, nur als Dritter oder Vierter durch's Ziel zu laufen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Pages: « 1 ... 1017 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024 1025 1026 1027 1028 1029 1030 1031 1032 1033 1034 1035 1036 1037 1038 1039 1040 1041 1042 1043 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1050 1051 1052 1053 1054 1055 1056 1057 1058 1059 1060 1061 1062 1063 1064 1065 1066 [1067] 1068 1069 1070 1071 1072 1073 1074 1075 1076 1077 1078 1079 1080 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096 1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117 ... 2946 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!