Bitcoin Forum
July 22, 2017, 10:50:32 AM *
News: The warning which may be displayed by Bitcoin Core about unknown versions is related to BIP91, and can be safely ignored.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 1671 1672 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 [1692] 1693 1694 1695 1696 1697 1698 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 ... 2988 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4467668 times)
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1736


View Profile
April 12, 2015, 06:38:45 PM
 #33821

Mich stören Posts, konkret hier im Thread, in denen a) unreflektiert Bitcoin als sicheres Langfrist-Investment beschrieben wird und b) Hodlern Reichtum und Superkurse in einer fernen Zukunft versprochen werden.
Du bist doch schon lange genug hier,
solltest Du Dich an solche Posts nich langsam gewöhnt haben?

So unsinnig sie auch sein mögen, es hat sie schon immer gegeben und es wird sie auch in Zukunft geben.
Zum Glück muss man sie nicht lesen, oder zumindest nicht ernst nehmen.
Decentralized search
Search for products or services and get paid for it
pre-sale Token CAT
25 July 50% discount
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
April 12, 2015, 06:39:26 PM
 #33822

Mich stören Posts, konkret hier im Thread, in denen a) unreflektiert Bitcoin als sicheres Langfrist-Investment beschrieben wird und b) Hodlern Reichtum und Superkurse in einer fernen Zukunft versprochen werden.

Das stört mich, uns zwar massiv. Das ist nicht richtig.

Ob Du es mir nun glaubst oder nicht. Ich hab kein Problem mit Bitcoins Preisentwicklung und höheren Kurse. Ich habe selbst - von meinem geringen Gehalt - Mitte März 0,5 BTC als Investment auf Kraken gekauft.

Deshalb wünsch ich mir ganz sicher keine negative Kursentwicklung.



[Ja, ich hab 200 BTC für Drugs verballert. Kann ich nicht mehr ungeschehen machen.]

Ich sag mal so: wenn ich 10.000 BTC besitzen würde, würde ich das selbe denken wie jetzt.
Nur ich würde es nicht posten. :-) Jeder Mensch schützt halt sein Investment.

Aber in der perfekten Welt, sollten Meinungen eben objektiv sein.

Was soll ich denn auch machen? Bin jetzt automatisch und für allen Zeiten in Deinen Augen nicht mehr objektiv, weil ich keine Bitcoins besitzte? Das ist doch Unsinn.

Ich möchte mich gerne in die Crypto Currency-Szene einbringen. Bitcoin-Kritik kann mich doch nicht automatisch disqualifizieren, nur wegen meiner Vergangenheit.
Es ist alles Spekulation. Wenn dich das stört, dann überlese es doch oder ignoriere mich oder diejenigen die an höhere Kurse glauben. Es gibt halt unterschiedliche Sichtweisen und das ist auch richtig so. Wenn du damit nicht umgehen kannst dann suche dir doch ein Moneroforum und poste dort .

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 12, 2015, 06:45:18 PM
 #33823

Es ist alles Spekulation. Wenn dich das stört, dann überlese es doch oder ignoriere mich oder diejenigen die an höhere Kurse glauben. Es gibt halt unterschiedliche Sichtweisen und das ist auch richtig so. Wenn du damit nicht umgehen kannst dann suche dir doch ein Moneroforum und poste dort .
Warum soll ich alles ignorieren müssen oder ambesten gleich ganz verschwinden?

Warum müssen sich nie die Leute mal erklären, die solche Postings machen? Nur noch Pro-Bitcoin Hype-Postings erlaubt, oder wie?

Das ist doch schädlich für jedes Diskussionsklima und sinnvollen Gedankenaustausch.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
April 12, 2015, 06:55:56 PM
 #33824

Es ist alles Spekulation. Wenn dich das stört, dann überlese es doch oder ignoriere mich oder diejenigen die an höhere Kurse glauben. Es gibt halt unterschiedliche Sichtweisen und das ist auch richtig so. Wenn du damit nicht umgehen kannst dann suche dir doch ein Moneroforum und poste dort .
Warum soll ich alles ignorieren müssen oder ambesten gleich ganz verschwinden?

Warum müssen sich nie die Leute mal erklären, die solche Postings machen? Nur noch Pro-Bitcoin Hype-Postings erlaubt, oder wie?

Das ist doch schädlich für jedes Diskussionsklima und sinnvollen Gedankenaustausch.
Nein, aber wenn es dich massiv stört und du es nicht richtig findest ist es ein Zeichen dass du nicht akzeptierst dass es noch andere Meinungen wie deine gibt.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1736


View Profile
April 12, 2015, 06:57:38 PM
 #33825

Warum müssen sich nie die Leute mal erklären, die solche Postings machen? Nur noch Pro-Bitcoin Hype-Postings erlaubt, oder wie?
Weil Leute, die Unsinn reden, sich nur in den seltensten Fällen erklären.

Sicher ist es Dir erlaubt, solche Postings nicht zu mögen und wenns Dir Spaß macht, kannst Du darauf auch gerne hinweisen,
an der Sache wirds aber nichts ändern, die Unsinn-Poster werden weiterhin Unsinn posten.
Ob sie nun von unfassbarem Reichtum und 10 Fantastillarden Euro pro Coin faseln, oder "der Traum ist aus", oder "Bitcoin ist tot, XYZ ist die Zukunft" rufen, nimmt sich dabei nicht viel.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 12, 2015, 07:03:08 PM
 #33826

Naja, ok. Ich gebe zu der (Teil-)Satz "der Traum ist aus" war schlecht. Aber ich habe hier absolut nichts von irgendwelchen alternativen Projekten oder Coins irgendetwas geschrieben.

Ich habe mich wirklich ausschliesslich zur zukünftigen Wertentwicklung des Bitcoins geäußert, dem ureigstensten Thema dieses Threads.

Es ist einfach schade und traurig, dass offener, objektiver Gedankenaustausch zu Kryptowährungen auf Deutsch offensichtlich noch nicht möglich ist.
Einfach schade. Vielleicht sieht es in 3 oder 5 Jahren besser aus.
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 774



View Profile
April 12, 2015, 07:05:54 PM
 #33827

Soviel zum Thema "freie Meinungsäußerung". Ich halte es für falsch, nur weil der Bitcoin-Kurs gerade mal nicht vom Fleck kommt und die Foundation offensichtlich Probleme hat, das Ende vom Bitcoin zu prophezeien. Es mag auch viele viele andere Coins geben, die vielleicht in vielerlei Hinsicht vieles anderes, vielleicht auch besser als Bitcoin machen. Fakt ist jedoch, dass die anderen Coins bis heute eigentlich nichts Wert wären und diese wahrscheinlich auch gar nicht geben würde, wenn es den Bitcoin nicht geben würde. Vielleicht ist irgendwann NXT, DRK oder irgendein anderer Coins der Platzhirsch. Die Frage ist dann allerdings, ob das je passieren wird, denn wenn Bitcoin vor die Hunde geht, dann frage ich mich, wie viele einen "Umstieg" auf einen anderen Coin noch mitmachen. Erst wurden massig Leute durch BFL & Co. geschädigt, dann durch die ganzen Hacks der Börsen und zu guter Letzt wird der Coin, in den sie letztlich einiges an Geld investiert haben verramscht. Welche Motivation hat man dann noch, an einen anderen Coin zu glauben? Wer sagt mir, dass der neue Platzhirsch Coin X nicht auch von meiner Wallet geklaut wird? Wer sagt mir, dass mein CPDL, FPGA, ASIC oder was auch immer pünktlich geliefert wird und ich nicht schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt bin? Warum soll ich an den Coin glauben, wenn die Grundidee die gleiche ist - nur die Verteilung und der Algorithmus ein anderer?
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 905



View Profile
April 12, 2015, 07:19:07 PM
 #33828

Recht hat dewdeded auf jeden Fall damit, dass so manche Diskussion durch den Fanatismus einiger User im Keim erstickt wird. Vor Allem, wenn Negatives über den Btc gepostet wird.
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820



View Profile
April 12, 2015, 07:30:16 PM
 #33829

Naja, ok. Ich gebe zu der (Teil-)Satz "der Traum ist aus" war schlecht. Aber ich habe hier absolut nichts von irgendwelchen alternativen Projekten oder Coins irgendetwas geschrieben.

Ich habe mich wirklich ausschliesslich zur zukünftigen Wertentwicklung des Bitcoins geäußert, dem ureigstensten Thema dieses Threads.

Es ist einfach schade und traurig, dass offener, objektiver Gedankenaustausch zu Kryptowährungen auf Deutsch offensichtlich noch nicht möglich ist.
Einfach schade. Vielleicht sieht es in 3 oder 5 Jahren besser aus.

Also ich weißt nicht, du bombst hier wie ein patziges Kind rein und redest davon wie sehr dich nervt, dass Bitcoin als (Langzeit-)Investment angepriesen wird. Ich weiß nicht was daran besonders offen und objektiv war. Aus deinem Support für Alternativen machst du nirgends einen Hehl. Das macht es ein klitzekleines bisschen schwierig deine Einschätzungen als besonders objektiv zu sehen.
Und du redest davon dass wir zum offenen Gedankenaustausch nicht fähig sind, hältst dir aber nicht den Gedanken offen, dass Bitcoin doch als Investment geeignet wäre.
Wir befinden uns außerdem in einem Bitcoin-Forum.
Geh mal in ein Audi-Forum als bekennender Tesla-FanatikerVerfechter und sage dass in 5 Jahren niemand mehr Audi fährt, weil der Verbrennungsmotor antiquiert ist und es deshalb Quatsch wäre Leuten zum Kauf von Audis zu raten und dich die Kaufberatung nervt.


Ich war nie an der Börse, nehm' nur Bares, geb' die Gage (Zwei G) Stell' keine Fragen über mein privates oder meine Haare (geht dich gar nichts an)
Dass ich unter meinem Versace Bademantel quasi gar nix an hab, Liegt daran das ich gerade ein Bad in meinem Money genommen hab (Chabo mit Gold)
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
April 12, 2015, 07:32:09 PM
 #33830

Trotzdem ist es schwachsinnig den Tod des Bitcoins oder der Kryptowaehrungen herbeizufabulieren!

Fakt ist: es wurden bisher ueber 600.000.000 $ in Bitcoinstartups investiert, dass ist, pi mal Daumen, 1/5 des aktuellen Gesamtwerts aller geminten Bitcoins zusammen. Ca. 200.000.000 $ wurden im ersten Quartal 2015 in Bitcoinprojekte gesteckt. Das ist die Haelfte des seit 2009 bis Ende 2014 investierten Geldes. (Zahlen aus dem Kopf, war grad gestern oder vorgestern nen Newsartikel per google auffindbar; Edit: https://bitcointalk.org/index.php?topic=26136.msg11072441#msg11072441)

Und jetzt kommt mir bei den Daten nicht mit "Bitcoin ist tot" oder so einem Scheiss! Die Geschichte geht jetzt grad erst los. Ausserdem, wenn Bitcoin stirbt (was nur moeglich ist, wenn ganze Nationenverbuende dies beschliessen), gehen die anderen Coins auch hops. Die Infrastruktur ist beim Bitcoin am weitesten ausgebaut. Da kann kein Litecoin, NXT, Dark oder Dodge mithalten. Die 1000$ pro Coin von Ende 2013 waren schlicht und einfach Uebertreibung und in keinster Weise gerechtfertigt.

Also mal nen bissl Gedult, ne Seitwaertsphase zwischen 200$ und 300$ fuer ein paar Monate ist doch ok.

Und jetzt ruhe im Karton!!!!!1 Angry

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 12, 2015, 07:32:49 PM
 #33831

Asor:
Ich will nur ausdrücken:

- Niemand, weiß wie der Bitcoin-Kurs in 5 Jahren ist.
- Die Chancen, dass es ein sehr gutes Investment ist haben sich wesentlich verschlechtert vs. 2012 oder 2013.
- Diese Aufforderungen zum gedankenlosen Dauer-Hodlen sind gefährlich.
(CargoLifter & General Motors EV1 haben sich dann zB. langfristig auch nicht durch gesetzt.)

---> Das allgemeine Umfeld, Bewertungen, Prognosen, Zukunftsabschätzungen verändern sich.

Ich will absolut gar nichts zu irgendwelchen anderen Coinprojekten sagen.





Hat vielleicht auch mit meiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu tun. Dass es mir auf Genauigkeit und Korrektheit von Formulierungen ankommt.

"Bitcoin ist ein vermutlich gutes Investment mit mittlerem Risiko" === für mich absolut ok
"Bitcoin ist ein sicheres Investment und alle Langzeit-Hodler werden riesig belohnt " === für mich absolut nicht ok

Das will und wollte ich sagen/deutlich machen.


Wie gesagt, ich will auch gar keinen Streit. Ich schreib halt meine Meinung. Manch einer liest es gern, viele mögen es nicht.
Naja.



Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 799


View Profile
April 12, 2015, 07:34:08 PM
 #33832

Recht hat dewdeded auf jeden Fall damit, dass so manche Diskussion durch den Fanatismus einiger User im Keim erstickt wird. Vor Allem, wenn Negatives über den Btc gepostet wird.
Negatives kann man gerne posten, wenn es faktisch hinterlegt und argumentativ richtig ist. Das gleiche Problem ist bei den Ultrafans auch vorhanden.
Allerdings ist es wahr, wenn man beim Bitcoin von einer langfristig (fast) sicheren Investition und hodln spricht, das belegen die Charts seit dem Beginn und die Begrenzung der Maximalmenge....
Es gab bisher genau einen Zeitraum von nichtmal 5 Monaten in dem Investieren einen extremen Wertverlust hatte. Alles davor ist langfristig gesehen immernoch in der Gewinnzone und vieles danach auch noch.

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
April 12, 2015, 07:36:27 PM
 #33833

Der Traum ist erst aus, wenn es auf der ganzen Welt nur noch eine Person gibt die sich für Bitcoin oder eine andere Cryptowährung interessiert.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 12, 2015, 07:49:00 PM
 #33834

phantastisch: Du hast schon recht allgemein. Ich hab mein Anliegen nicht gut formuliert. Ich halte es halt oft mit Horst Köhler: "Offen will ich sein - und notfalls unbequem".

Sicherlich ist es menschlich und naheliegend, aber es ist auch nicht korrekt, dass ich anhand meines Avatars beurteilt und bewertet werde.  

Ich wünsche mir für diesen Thread, mehr faktisch hinterlegte und argumentativ schlüssige positive Bitcoinpreis-Prognosen.
Ich bin jedem dankbar, der deutlich machen kann, wie man von einem Bitcoin-Einstiegskurs von $240 noch halbwegs sicher in mittlerer Zukunft profitieren kann.
(Weil dann kauf ich selber mehr Bitcoin.)



Der Traum ist erst aus, wenn es auf der ganzen Welt nur noch eine Person gibt die sich für Bitcoin oder eine andere Cryptowährung interessiert.
Es ging (zumindest in meinem Beitrag) um den Traum von Moon-Kursen und Ver-X-Fachungen des Investments und nicht den Traum von Bitcoins Überleben/Zukunft.
Zum Beispiel: jahrelang, stabile Bitcoin-Kurse zwischen $150 und $250 wären doch super, wenn Bitcoin so Mainstream wird und dauerhaft der Menschheit hilft.
Nur der Traum von tollen Investment ist/wäre dann vorbei.

Es gibt eben mehr als die zwei Alternativen, als ein Bitcoin-Kurs von $0 & Scheitern des Projektes und eben $40.000/BTC Moon-Preis. Ist meine Meinung.
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 774



View Profile
April 12, 2015, 07:50:35 PM
 #33835

Asor:
Ich will nur ausdrücken:

- Niemand, weiß wie der Bitcoin-Kurs in 5 Jahren ist.
- Die Chancen, dass es ein sehr gutes Investment ist haben sich wesentlich verschlechtert vs. 2012 oder 2013.
- Diese Aufforderungen zum gedankenlosen Dauer-Hodlen sind gefährlich.
(CargoLifter & General Motors EV1 haben sich dann zB. langfristig auch nicht durch gesetzt.)

---> Das allgemeine Umfeld, Bewertungen, Prognosen, Zukunftsabschätzungen verändern sich.

Ich will absolut gar nichts zu irgendwelchen anderen Coinprojekten sagen.





Hat vielleicht auch mit meiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu tun. Dass es mir auf Genauigkeit und Korrektheit von Formulierungen ankommt.

"Bitcoin ist ein vermutlich gutes Investment mit mittlerem Risiko" === für mich absolut ok
"Bitcoin ist ein sicheres Investment und alle Langzeit-Hodler werden riesig belohnt " === für mich absolut nicht ok

Das will und wollte ich sagen/deutlich machen.


Wie gesagt, ich will auch gar keinen Streit. Ich schreib halt meine Meinung. Manch einer liest es gern, viele mögen es nicht.
Naja.





Ja, ich gebe zu... ich bin - abgesehen von dem kleinen Teil der bei Xapo liegt - Holder. Das hat aber nichts damit zu tun, dass hier irgendwann mal einer geschrien hat, "jetzt dürft ihr nur noch holden", sondern mit meiner Einstellung oder sagen wir Strategie. Ob Bitcoin ein gutes, schlechtes, sicheres, unsicheres, langfristiges oder kurzfristiges Investment ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Im Endeffekt muss aber jeder seinen eigenen Weg finden und man darf nicht erwarten, dass die Welt einem in irgendeiner Weise entgegen kommt. Jeder muss selbst entscheiden, wo er was, wie viel und wie lang investiert und ob er mit Verlusten richtig umgehen kann.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
April 12, 2015, 07:59:17 PM
 #33836

Ja, ich gebe zu... ich bin - abgesehen von dem kleinen Teil der bei Xapo liegt - Holder. Das hat aber nichts damit zu tun, dass hier irgendwann mal einer geschrien hat, "jetzt dürft ihr nur noch holden", sondern mit meiner Einstellung oder sagen wir Strategie. Ob Bitcoin ein gutes, schlechtes, sicheres, unsicheres, langfristiges oder kurzfristiges Investment ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Im Endeffekt muss aber jeder seinen eigenen Weg finden und man darf nicht erwarten, dass die Welt einem in irgendeiner Weise entgegen kommt. Jeder muss selbst entscheiden, wo er was, wie viel und wie lang investiert und ob er mit Verlusten richtig umgehen kann.

Und wo ist das Problem? Man kann beides tun: Bitcoins halten und gleichzeitig Bitcoins nutzen. Das mache ich auch so.

Nur, die meisten hier im Spekulationsfaden haben doch nix weiter im Kopf als Bitcoins auf den Boersen hin und her zuschubsen. Wuerde mich echt mal interessieren wer von denen die hier am lautesten posten Bitcoins im grossen Stil praktisch einsetzen. (BTW ich lebe seit ca. einem Monaten von sukzessiv nachgekauften Bitcoins, ein Teil geht in die Coldwallet, der Rest wird so benutzt, Fiat nur noch in Notfaellen. Wenn man will geht das naemlich!)

 Angry Angry Angry

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 774



View Profile
April 12, 2015, 08:04:09 PM
 #33837

Ja, ich gebe zu... ich bin - abgesehen von dem kleinen Teil der bei Xapo liegt - Holder. Das hat aber nichts damit zu tun, dass hier irgendwann mal einer geschrien hat, "jetzt dürft ihr nur noch holden", sondern mit meiner Einstellung oder sagen wir Strategie. Ob Bitcoin ein gutes, schlechtes, sicheres, unsicheres, langfristiges oder kurzfristiges Investment ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Im Endeffekt muss aber jeder seinen eigenen Weg finden und man darf nicht erwarten, dass die Welt einem in irgendeiner Weise entgegen kommt. Jeder muss selbst entscheiden, wo er was, wie viel und wie lang investiert und ob er mit Verlusten richtig umgehen kann.

Und wo ist das Problem? Man kann beides tun: Bitcoins halten und gleichzeitig Bitcoins nutzen. Das mache ich auch so.

Nur, die meisten hier im Spekulationsfaden haben doch nix weiter im Kopf als Bitcoins auf den Boersen hin und her zuschubsen. Wuerde mich echt mal interessieren wer von denen die hier am lautesten posten Bitcoins im grossen Stil praktisch einsetzen. (BTW ich lebe seit ca. einem Monaten von sukzessiv nachgekauften Bitcoins, ein Teil geht in die Coldwallet, der Rest wird so benutzt, Fiat nur noch in Notfaellen. Wenn man will geht das naemlich!)

 Angry Angry Angry

War die Frage "Und wo ist das Problem?" an mich gerichtet?  Cheesy

Ich selbst habe kein Problem damit - im Gegenteil. Ich finde es praktisch, dass ich Bitcoin durch Xapo jetzt im Prinzip auch im täglichen Leben verwenden und andererseits auch einen Teil holden kann... macht man beim Euro usw. letztlich ja genauso.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
April 12, 2015, 08:07:10 PM
 #33838

Warum haben so viele Leute bei Kursen von 400 und 500€ gesagt dass der Kurs bis 1000€ geht und sich schon zur 1000er Party angemeldet? Weil die Psyche bei steigenden Kursen in Euphorie gerät und bei fallenden oder stagnierenden Kursen fürchtet man sich vor dem Untergang. Aber am Bitcoinprinzip hat sich nix geändert. Nur die Leute die sich im Besitz der Coins befinden.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1736


View Profile
April 12, 2015, 08:51:25 PM
 #33839

Ich wünsche mir für diesen Thread, mehr faktisch hinterlegte und argumentativ schlüssige positive Bitcoinpreis-Prognosen.
- Die Chancen, dass es ein sehr gutes Investment ist haben sich wesentlich verschlechtert vs. 2012 oder 2013.
Wo bitte ist denn diese Aussage von Dir faktisch hinterlegt und argumentativ schlüssig??

Ich seh nämlich nicht, inwiefern sich die Chancen, dass es ein sehr gutes Investment ist, sich wesentlich verschlechtert haben vs. 2012/2013.
An welchen Fakten und Argumenten machst Du das fest?

Edit: so is richtig gequotet  Cheesy
nonServiam
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 627


View Profile
April 12, 2015, 10:02:17 PM
 #33840

Recht hat dewdeded auf jeden Fall damit, dass so manche Diskussion durch den Fanatismus einiger User im Keim erstickt wird. Vor Allem, wenn Negatives über den Btc gepostet wird.

Hierzu muss ich Dir leider auch recht geben. Es wirkt von außen alles zu doll ProBitcoin. Fast ausschließlich schon fanatisch. Es wird bei anderer Meinung oft erst geschrieben und hinterher darüber nachgedacht.

Geh mal in ein Audi-Forum als bekennender Tesla-FanatikerVerfechter und sage dass in 5 Jahren niemand mehr Audi fährt, weil der Verbrennungsmotor antiquiert ist und es deshalb Quatsch wäre Leuten zum Kauf von Audis zu raten und dich die Kaufberatung nervt.

Egal in welchem Autoforum ich schon alles gelesen habe, dort wurde bislang noch keiner runter gemacht. Dort haben sich auch bekennende Fahrer anderer Fabrikate gegenseitig geholfen.

Trotzdem ist es schwachsinnig den Tod des Bitcoins oder der Kryptowaehrungen herbeizufabulieren!

Fakt ist: es wurden bisher ueber 600.000.000 $ in Bitcoinstartups investiert, dass ist, pi mal Daumen, 1/5 des aktuellen Gesamtwerts aller geminten Bitcoins zusammen. Ca. 200.000.000 $ wurden im ersten Quartal 2015 in Bitcoinprojekte gesteckt. Das ist die Haelfte des seit 2009 bis Ende 2014 investierten Geldes. (Zahlen aus dem Kopf, war grad gestern oder vorgestern nen Newsartikel per google auffindbar)

Und jetzt kommt mir bei den Daten nicht mit "Bitcoin ist tot" oder so einem Scheiss! Die Geschichte geht jetzt grad erst los. Ausserdem, wenn Bitcoin stirbt (was nur moeglich ist, wenn ganze Nationenverbuende dies beschliessen), gehen die anderen Coins auch hops. Die Infrastruktur ist beim Bitcoin am weitesten ausgebaut. Da kann kein Litecoin, NXT, Dark oder Dodge mithalten. Die 1000$ pro Coin von Ende 2013 waren schlicht und einfach Uebertreibung und in keinster Weise gerechtfertigt.

Also mal nen bissl Gedult, ne Seitwaertsphase zwischen 200$ und 300$ fuer ein paar Monate ist doch ok.

Und jetzt ruhe im Karton!!!!!1 Angry

Sorry @curiosity81 das ich diesen Post auch nehmen muss. Aber es beschreibt nun einmal die Intolleranz anderer Meinungen gegenüber sehr gut und wird durch falsch verbreitetes Wissen untermalt.

Deine benannten Startups investieren nicht in Bitcoin sondern in eine Technologie. Denen ist es schnurz piep egal ob der Coin A, B oder C heißt. Wenn A nicht mehr läuft dann nehmen die Ihre Technlogie für B.

Jedes Forum im Netz das so alt wie dieses hier ist und den selben Aktionismus hegt, bekommt im Laufe der Zeit mehr aktive User. Hier ist es inzwischen ein eingefahrener Kreis mit paar Dutzend Leute die nur noch schreiben. Man muss die Meinung seines gegenüber doch nicht akzeptieren, man muss Sie aber tolerieren. Das Ziel ist doch, offen anderen gegenüber zu sein anstatt verfremdent zu wirken.

Ich hoffe meine Wort werden so aufgenommen wie Sie gemeint sind. Sachlich und nachdenklich.
Pages: « 1 ... 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 1671 1672 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 [1692] 1693 1694 1695 1696 1697 1698 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 ... 2988 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!