Bitcoin Forum
September 26, 2017, 04:15:10 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 1671 1672 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 1692 1693 1694 1695 1696 1697 [1698] 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 ... 3138 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4732080 times)
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
April 16, 2015, 12:36:20 AM
 #33941

Größere Blöcke werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommen (ich würd meinen Arsch drauf verwetten),
aber kürzere Zyklen und generell POS als Technik zum Absichern braucht echt kein Mensch.

Ja, Punkt 1 kommt, und zu 2 da gibt es eine Veränderung des Benutzerverhaltens, beispielsweise ein Altcoinexchanger der Zahlungen bereits nach 1 (in Worten: einer) Bestätigung akzeptiert. Man muss nicht mehr 6 Bestätigungen oder eine Stunde abwarten, die Blockchain hat sich da als sicher erwiesen. Früher war das ein Kritikpunkt, bisher hat sich der aber nicht manifestieren können.

Zu 3: Weist doch, das ich immer über POW vs. POS mecker, wenn der Kurs stürzt  Cool ist so eine Marotte. Die Absicherung der Blockchain kostet täglich 3600 BTC und das ist zu teuer.

1506399310
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506399310

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506399310
Reply with quote  #2

1506399310
Report to moderator
1506399310
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1506399310

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1506399310
Reply with quote  #2

1506399310
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792


View Profile
April 16, 2015, 01:25:59 AM
 #33942

Schade, zu der angeblich von Bitcoin verpassten Chance sagste nix,
würd mich echt interessieren, was das wohl gewesen sein soll.

Die Absicherung der Blockchain kostet täglich 3600 BTC und das ist zu teuer.
Sorry, aber das is doch totaler Unfug,
aber selbst wenns nicht so wäre, würde ein Umstieg auf POS daran auch nichts ändern.


Ich hab ja durchaus Verständnis dafür, wenn Leute POW nicht mögen, weil sie selbst gerne durch Mining Profite erwirtschaften würden und das heutzutage kaum noch können,
wenn POS aber doch angeblich so viel besser ist, verstehe ich nicht, warum sie nicht einfach ihr Geld und ihre Hoffnung auf nen POS-Coin setzen, anstatt zu versuchen, Bitcoin zu verschlimmbessern.
Dafür fehlt ihnen dann wohl doch der Mut.

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
April 16, 2015, 02:41:45 AM
 #33943

Schade, zu der angeblich von Bitcoin verpassten Chance sagste nix,
würd mich echt interessieren, was das wohl gewesen sein soll.
Ich hätte mir schon gewünscht, das Wallets auf dem Telefon als Ersatz für die Kreditkarte Fuß fassen. Das liegt näher bei dem Gedanken von Bargeld. Nachdem Snowden dann uns offenbarte, wie es um diese Überwachungsgesellschaft so steht, da erscheint mir die gute alte Kreditkarte schon fast wieder als die bessere Variante. An den Plastikkarten ist weder ein Mikrofon dran, noch eine Kamera drin.
Als ich das letzte mal Bitcoin mit SEPA Überweisung gekauft habe, da hatten die mir per Händi eine PIN zugeschickt, zum "Überweisung freischalten". So einen Schmarren leisten sich nicht einmal die üblichen Bänkster. Die filmen dich am Geldautomaten lediglich mit zwei redundanten Infrarotkameras aus dem Automaten heraus, plus drei bis vier Deckenkameras, und speichern dann die Seriennummern der Geldscheine. Auf "EuroBillTracker" sammeln dann mutmassliche "Freiwillige" die Orte, wo diese Geldscheine wieder auftauchen.

Die Absicherung der Blockchain kostet täglich 3600 BTC und das ist zu teuer.
Sorry, aber das is doch totaler Unfug,
aber selbst wenns nicht so wäre, würde ein Umstieg auf POS daran auch nichts ändern.
Die Kosten wären geringer. Und was an Strom da reingeht, geht als Gesamtwert quasi wie Inflation aus dem System heraus. Miner bezahlen Stromlieferanten mit Bargeld. Du könntest dir da mal ein Teilgebiet der klassischen Physik aneignen, http://de.wikipedia.org/wiki/Thermodynamik um diese Zusammenhänge besser zu verstehen.

edit: diese Stromkosten sortieren sich Weltweit als günstigste Stromkosten ein, bleiben aber als Defizit insgesamt erhalten. Ich trade übrigens NXT als klassische POS-Altcoin, und denke mal das deren Marktlage bedingt dadurch das diese Unkosten wegfallen einen kleinen Konkurrenzvorteil besitzt.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792


View Profile
April 16, 2015, 03:13:54 AM
 #33944

Schade, zu der angeblich von Bitcoin verpassten Chance sagste nix,
würd mich echt interessieren, was das wohl gewesen sein soll.
Ich hätte mir schon gewünscht, das Wallets auf dem Telefon als Ersatz für die Kreditkarte Fuß fassen. Das liegt näher bei dem Gedanken von Bargeld. Nachdem Snowden dann uns offenbarte, wie es um diese Überwachungsgesellschaft so steht, da erscheint mir die gute alte Kreditkarte schon fast wieder als die bessere Variante. An den Plastikkarten ist weder ein Mikrofon dran, noch eine Kamera drin.
Da versteh ich jetz aber irgendwie den Zusammenhang nicht.
Was kann denn Bitcoin dafür, das unsere Telefone Wanzen sind und was könnte Bitcoin daran ändern?

Wo ist da die verpasste Chance?
Ich mein, die Aussage, daß eine Chance verpasst wurde, impliziert ja, daß eine Chance bestand.
Die Geheimdienste haben uns aber schon vor 2009 ausspioniert, inwiefern hätte Bitcoin daran was ändern können?

Die Absicherung der Blockchain kostet täglich 3600 BTC und das ist zu teuer.
Sorry, aber das is doch totaler Unfug,
aber selbst wenns nicht so wäre, würde ein Umstieg auf POS daran auch nichts ändern.
Die Kosten wären geringer. Und was an Strom da reingeht, geht als Gesamtwert quasi wie Inflation aus dem System heraus. Miner bezahlen Stromlieferanten mit Bargeld.
Der Punkt ist doch, daß die täglichen 3600 BTC, von denen Du sprachst, nicht den Kosten zur Absicherung der Blockchain entsprechen, sondern lediglich als Nebeneffekt durch die Absicherung der Blockchain in Umlauf gebracht werden.
Der von Dir propagierte Umstieg auf ein POS-System würde an der Notwendigkeit, neue Coins in Umlauf zu bringen, nichts ändern.

Und was an Strom da reingeht, geht ja nicht da rein, weil die Miner mit ihrer Rechenleistung die Blockchain absichern wollen,
sondern schlicht und einfach, weil sie Profite machen wollen.
Die Blockchain wäre genauso sicher, wie heute, wenn das Netzwerk nur die Hälfte, oder ein Viertel der Rechenleistung hätte,
dementsprechend wären dann die (Strom-)Kosten auch nur halb/viertel so groß.
Solange sich mit höherem Stromverbrauch auch höhere Gewinne erwirtschaften lassen, besteht daran aber kein Interesse.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134


Enjin Coin - Smart Cryptocurrency for Gaming.


View Profile
April 16, 2015, 03:32:48 AM
 #33945

Der Punkt ist doch, daß die täglichen 3600 BTC, von denen Du sprachst, nicht den Kosten zur Absicherung der Blockchain entsprechen, sondern lediglich als Nebeneffekt durch die Absicherung der Blockchain in Umlauf gebracht werden.
Der von Dir propagierte Umstieg auf ein POS-System würde an der Notwendigkeit, neue Coins in Umlauf zu bringen, nichts ändern.

Und was an Strom da reingeht, geht ja nicht da rein, weil die Miner mit ihrer Rechenleistung die Blockchain absichern wollen,
sondern schlicht und einfach, weil sie Profite machen wollen.
Die Blockchain wäre genauso sicher, wie heute, wenn das Netzwerk nur die Hälfte, oder ein Viertel der Rechenleistung hätte,
dementsprechend wären dann die (Strom-)Kosten auch nur halb/viertel so groß.
Solange sich mit höherem Stromverbrauch auch höhere Gewinne erwirtschaften lassen, besteht daran aber kein Interesse.

Damit regeln sich die Kosten selbst. Wäre im Prinzip schöner, als ein Ober-Zampano, der das per Order di Mufti von oben herab bestimmt, worauf POS in etwa hinausläuft. Du hast aber schon recht schön die Tendenz herausgearbeitet das ein POW System nicht auf die Hälfte, oder ein Viertel der Rechenleistung hinausläuft. Ganz im Gegenteil wird KAWOOOOOOOOOOOM-mäßig die Difficulty weiter steigen, und damit auch der Defekt der dieser Wirtschaft angetan wird.
Mehr Kawoooooom, mehr Inflation. Es sind Stromkosten zu bezahlen (sagen wir mal: ASICs kosten nix)

Eine POS-Bitcoin könnte da einen Schlusstrich ziehen und sagen: Mehr als -1% Inflation im Jahr ist nicht, lebt damit.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792


View Profile
April 16, 2015, 04:31:11 AM
 #33946

Mehr Kawoooom, mehr Inflation?
Die Inflation bei Bitcoin ändert sich nicht, egal wieviel Ka man woooomt,
sie war und ist jedem (interessierten) Teilnehmer von Anfang bis Ende bekannt.

Und die Stromkosten, die zu zahlen sind, können die Miner ja scheinbar ganz gut verkraften, sonst würde die Difficulty ja sinken,
sprich weniger Kawoooom, was aber an der Inflation (auf lange Sicht) auch nichts ändern würde.

Und POS-Altcoins  mit "X% Inflation pro Jahr, lebt damit" gibts doch genug, wer sowas bevorzugt, braucht also nur zu wechseln.
Wozu aus Bitcoin auchnoch einen machen, wenn doch die anderen schon nicht/kaum genutzt werden?


Das mit dem Ober-Zampano der von oben herab bestimmt, hab ich nich kapiert,
wer ist dieser Zampano in Bitcoin, was bestimmt der und was würde POS daran ändern?
blueshoe
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 277

<space>


View Profile
April 16, 2015, 07:09:04 AM
 #33947

224. Zeit für erste kleine Gewinnmitnahmen. Es wacket, also bröckelt es.
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924


View Profile
April 16, 2015, 07:15:49 AM
 #33948

Steigt er, fällt er, hält er...
"Sagt die Henne zum Ei: Damit eines klar ist, ICH war zuerst da!!!"
Seht euch andere coins an mit dem Preisverlauf und dann legen wir das mal um auf die "Leitwährung" BTC  Cool
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 980


Monero Evangelist


View Profile WWW
April 16, 2015, 07:30:33 AM
 #33949

Steigt er, fällt er, hält er...
"Sagt die Henne zum Ei: Damit eines klar ist, ICH war zuerst da!!!"
Seht euch andere coins an mit dem Preisverlauf und dann legen wir das mal um auf die "Leitwährung" BTC  Cool
Ich versteh nich mal, was das bedeuten soll.
Zudem gab es sehr wohl Crytpo Currencies vor Bitcoin.
elrippo
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924


View Profile
April 16, 2015, 07:43:44 AM
 #33950

Steigt er, fällt er, hält er...
"Sagt die Henne zum Ei: Damit eines klar ist, ICH war zuerst da!!!"
Seht euch andere coins an mit dem Preisverlauf und dann legen wir das mal um auf die "Leitwährung" BTC  Cool
Ich versteh nich mal, was das bedeuten soll.
Zudem gab es sehr wohl Crytpo Currencies vor Bitcoin.

Ich lenke damit in Richtung der Spekulation -> spekulatives Verhalten der Eigner, Industrie, Exchange usw
Was ich eher interessant finde ist die Diskussion der Blockhalbierung, die wir preislich betrachtet schon haben.
Ich bin auch sehr gespannt wie viele cloudminer noch fallen werden wenn der Preis weiter sinkt und wie sich dann der Preis verhält, wenn die diff stagniert und "home miner" wieder eine Chance bekommen. Ich wart mal eher auf Q3 2016 ab, da geht dann richtig die Post ab  Grin
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 799


View Profile
April 16, 2015, 07:52:37 AM
 #33951

Jetzt könnte man natürlich auch mit der Argumentation kommen dass ja Bitcoin ganz leicht durch eine andere Cryptowährung ersetzt werden kann. Das ist natürlich richtig, aber nicht Zweckmäßig. Die meisten CW's sind zwar open source, aber die Menge geistigem Kapital, welches in die Bitcoin Software, die Libraries und die Ease of Use für den Endbenutzer investiert worden sind, ist nicht vergleichbar mit irgendeiner anderen CW. Und dieses Kapital erstmal zu ergänzen braucht Zeit und massive Geldmengen. IBM ist grade dabei an sowas zu basteln, schau dir mal an was die bisher an Kapital locker gemacht haben...
Die ersten Sätze- Flull ACK
Letzter Satz
a) Quelle?
b) Würdest Du Dein Geld einer "IBM"(NSA)-Währung anvertrauen? Allerdings werden die Dienste der verschiedenen Mächte wohl auch anstreben, richtige freie "Community"-Open-Source-Währungen zu unterwandern. Kann mir nicht vorstellen, dass das schwierig wäre. Aber lieber "frei" und Open Source, als von "IBM".

http://hothardware.com/news/ibm-makes-3-billion-bet-on-internet-of-things-market-with-cloud-services-push
PDF: Bitcoin and Cryptocurrencies: A Critical Insight - IBM
https://www.cryptocoinsnews.com/ibm-federal-reserve-want-create-bitcoin-knock-off/

Ich habe nie gesagt dass ich das lieber machen würde Wink

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 919



View Profile
April 16, 2015, 08:24:47 AM
 #33952

224. Zeit für erste kleine Gewinnmitnahmen. Es wacket, also bröckelt es.
War doch die richtige Entscheidung von dir, long zu gehen.  Kannst jetzt ein paar Prozent Gewinn mitnehmen. High Five Smiley
peddycb
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
April 16, 2015, 09:11:40 AM
 #33953

kann mir mal jemand erklären wie das ist bei okcoin

mit dem 10x und 20x hebel

weil irgend wie komm ich nicht klar damit grad

kann das sein das man mit dem 20x besser
kommt als mit dem 10er vom risiko her

bin grad bissel verwundert...  Shocked

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1540



View Profile
April 16, 2015, 09:51:22 AM
 #33954

Schade, zu der angeblich von Bitcoin verpassten Chance sagste nix,
würd mich echt interessieren, was das wohl gewesen sein soll.

Die Absicherung der Blockchain kostet täglich 3600 BTC und das ist zu teuer.
Sorry, aber das is doch totaler Unfug,
aber selbst wenns nicht so wäre, würde ein Umstieg auf POS daran auch nichts ändern.


Ich hab ja durchaus Verständnis dafür, wenn Leute POW nicht mögen, weil sie selbst gerne durch Mining Profite erwirtschaften würden und das heutzutage kaum noch können,
wenn POS aber doch angeblich so viel besser ist, verstehe ich nicht, warum sie nicht einfach ihr Geld und ihre Hoffnung auf nen POS-Coin setzen, anstatt zu versuchen, Bitcoin zu verschlimmbessern.
Dafür fehlt ihnen dann wohl doch der Mut.


Der Bitcoin basiert nun mal auf POW und als POS Coin nutze ich NXT. Jedes System hat Stärken und auch Schwächen. Es gibt kein perfektes System und es wird auch nie das perfekte System existieren. Man kann nur abwarten wie sich die Systeme weiterentwickeln. Eine Entwicklung wie beim € wo man nur noch Staaten und den € an sich retten muss wünscht sich hier wohl niemand.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Kaufen oder doch lieber verkaufen? Rebalancing für Leute die sich nicht sicher sind https://bitcointalk.org/index.php?topic=2099548.0
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 919



View Profile
April 16, 2015, 01:32:15 PM
 #33955

Warum sind 200€/$ für einen Bitcoin zu wenig? Woran misst man den Wert eines Bitcoin? Der Wert beträgt immer noch das 20.000 fache des anfänglichen Preises. In was für Dimensionen denken wir hier? Vielleicht sind 200€/$ immer noch zu viel.
Sind Aktien das wert was man für sie zahlt? Man zahlt einen Preis der gerade zu diesem Zeitpunkt gefragt wird. Warum einige Menschen 2013 der Meinung waren etwa 800 € für 1 BTC zu zahlen weiss ich nicht, aber es gab diese Menschen. Genauso wird es immer Menschen geben die bei steigenden Kursen diese Preise zahlen werden. Fast jeder hier war sich sicher dass es nie mehr Kurse unter 500€ geben wird. Und jetzt traut kaum noch ein Mensch dem BTC zu die 10.000 er Marke zu erreichen. Irgendwann dreht sich das Blatt auch wieder, es ist egal ob es bei 200, 100 oder 10€ ist. Die Geschichte wird sich wahrscheinlich wiederholen.

Es könnte generell ein gefährlicher Irrglaube sein, denn Erfolg oder Misserfolg des Btc anhand des Preises zu messen. Wenn ich mich nicht irre, dann zeigen andere wichtige fundamentale Daten (Anzahl der Benutzer, Anzahl der Transaktionen, usw.) einen deutlichen Fortschritt im Verlauf der Jahre.

Ich denke, das Vertrauen vieler Nutzer korreliert mit dem Erfolg ihrer Investments. Die Stimmung hier im Forum nimmt je nach Kursverlauf teilweise manische Züge an. Von to da moon bis tiefgreifende German Angst ist hier regelmäßig alles dabei.
giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile
April 16, 2015, 03:21:26 PM
 #33956

Viele der early adapter haben ihre coins bei Kursen von 500 -800 € ja schon zu Geld gemacht.
Ich glaube Dir gerne, Ulrich. Nur wenn Deiner Meinung nach schon viele (die Mehrheit?) der EAs ausgecasht haben.
Wer sind dann diese Akteure die Ihr "Dumper" nennt?
Kostolany sagte mal:
Quote
Ich gehe jeden Tag zur Börse, weil man nirgendwo so viele Dummköpfe pro Quadratmeter trifft.

Die Dummköpfe die bei 500 - 800€ ihre ganze Kohle in BTC gesteckt haben dumpen jetzt den Kurs. Wären sie klug, hätten sie nur nen Teil investiert.
Ja nur sind genau diese "Dummkoepfe" jene, die den Kurs in eben diese Wunschtraumheohe getrieben haben. Keine Dummkoepfe mehr = Bitcoin Tod. Zumindest in dem Preissegment was jetzt vorherrscht.

Wie ich weiter vorn schon sagte, Bitcoin muss keine 200, 500 oder 1000$ kosten, der erfuellt auch seinen Zweck wenn er 1$ kostet wunderbar. Das da aber Wunschtraeumer wie du meinen, Geld vermehrt sich wie durch Zauberei, und erkennen nicht, dass eben jene "Dummkoepfe" dafuer verantwortlich sind...ist echt traurig.

Jeder Euro, den jemand am Bitcoin gewinnt...hat jemand anders - deine Dummkoepfe - damit verloren. Wann verstehst du das nur endlich mal?

dakota neat
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 574



View Profile
April 16, 2015, 03:33:42 PM
 #33957

Jeder Euro, den jemand am Bitcoin gewinnt...hat jemand anders - deine Dummkoepfe - damit verloren. Wann verstehst du das nur endlich mal?

Das ist schlichtweg falsch und wird durch ständige Wiederholung nicht richtiger.

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile
April 16, 2015, 03:36:41 PM
 #33958

Ok, dann nicht. Geld entsteht also fuer alle aus dem nichts. Genial. Und ich dachte das ist das Privileg der Banken.

dakota neat
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 574



View Profile
April 16, 2015, 03:45:12 PM
 #33959

Ok, dann nicht. Geld entsteht also fuer alle aus dem nichts. Genial. Und ich dachte das ist das Privileg der Banken.


Nun ja, Werte werden erarbeitet. Satoshi hat uns eine grüne Wiese gegeben auf der wir jetzt anfangen Häuser und Hotels zu darauf zu bauen. Daher steigt das Grundstück im Wert und somit der Preis.

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 378



View Profile
April 16, 2015, 03:48:00 PM
 #33960

 Cheesy

LMAO...selten sowas lustiges gewesen. Aber hey, immer so denken, rosa Ponyhof und so.  Grin

Passt scho, wenns dich gluecklich macht.

Pages: « 1 ... 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 1671 1672 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 1692 1693 1694 1695 1696 1697 [1698] 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 ... 3138 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!