Bitcoin Forum
June 23, 2017, 10:37:04 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 1692 1693 1694 1695 1696 1697 1698 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 [1723] 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749 1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 ... 2941 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4358376 times)
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
May 30, 2015, 07:25:21 PM
 #34441

Es gibt keine "Drohung" von Gavin, sondern einen konstruktiven Vorschlag, die Frage auf die traditionelle Bitcoin-Art zu regeln: lasst den Markt entscheiden.
Habs nur kurz überflogen, in den ersten Posts im entsprechenden englischen Thread war halt von "dramatischen" Auswirkungen die Rede (Katastrophe für das öffentliche Image von BTC, kein Vertrauen mehr in die Blockchain etc.). Einen Hardfork, um sich zwischen zwei BTC-Client-Versionen zu entscheiden, halte ich jetzt aber auch nicht unbedingt für eine Lappalie. Wenn ich das richtig verstanden habe Wink
Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.

Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
1498257424
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498257424

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498257424
Reply with quote  #2

1498257424
Report to moderator
1498257424
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498257424

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498257424
Reply with quote  #2

1498257424
Report to moderator
POLONIEX TRADING SIGNALS
+50% Profit and more via TELEGRAM
ALTCOINTRADER.CO
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1498257424
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498257424

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498257424
Reply with quote  #2

1498257424
Report to moderator
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1190



View Profile
May 30, 2015, 07:26:05 PM
 #34442

Das war meiner Meinung nach ein riesiger image-schaden für NXT und hat gezeigt, welch eine kleine und "zentralistische" Gruppe die nxt proof-of-staker sind.

Da ist nicht Schlimmes dran, nur müssen die Leute halt gut sein. Und da habe ich bei NXT immer noch große Zweifel:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=26136.msg10182147#msg10182147

Fakt ist: Ich kenne kein einziges dauerhaft erfolgreiches Softwareprojekt, dass auf der Arbeit einer weit verteilten Community basiert. Diese partizipiert daran und arbeitet zu. Im Kern gibt es aber immer nur eine handvoll Leute, die die eigentliche Arbeit machen und die Designentscheidungen treffen. Bei Bitcoin ist das nicht anders.

Und den Markt würde ich nicht überbewerten. Der Markt ist wie die Vegetation. Die blüht und gedeiht solange das Klima stimmt. Aber wehe wenn nicht, dann ist da nur noch Wüste.


qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
May 30, 2015, 07:29:20 PM
 #34443

Es gibt in der aktiven Community einfach niemanden, der die Autorität und die Fähigkeit hat die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Ich sehe da eher, dass wir an einem Punkt sind, an dem sich so langsam Realos und Fundis trennen. Es ist ja nicht so, dass irgendwer etwas gegen größere Blocks hätte, aber die Fundis wollen eben ewig weiter diskutieren, bis man die superideale Lösung findet. Und bis dahin vergeht dann einfach zuviel Zeit. Am Ende werden die Realos sich durchsetzen, da bin ich mir sicher. Und das sind dann halt Gavin und Mike.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1190



View Profile
May 30, 2015, 08:13:32 PM
 #34444

Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Die wesentlichen Punkte sind:

1. Ob nun 7, 70, 700 oder 7000 Transaktionen. Es reicht nie, um die off-chain Transaktionen der Börsen und sonstigen Services auch nur annähernd zu sublimieren.
2. Nicht ökonomisches Wachstum, sondern das Misstrauen in unsere 3rd-Party-Services hat zu einer (leichten) Erhöhung der Transaktionen im letzten Jahr geführt.
3. Irgendjemand wird noch herausfinden wie sich die neue 20MB-Grenze zum eigenen Vorteil missbrauchen lässt. Siehe Satoshi-Dice.

Leider sind Missbrauchs-Szenarien der einzige Bereich, wo aus der Community wirklich Kreativität kommt. Jeder denkt halt nur an sich selbst und so soll es dann für alle funktionieren. Hat man auch an vielen Kommentaren zu Gox in letzter Zeit gesehen, in denen sich die Hoffnung ausdrückte, dass viele vielleicht gar keinen Claim einreichen und damit mehr für einen selber bleibt. Was die Leute dabei übersehen, ist die Tatsache, dass bei gerademal 20.000.000 UTXO in 6 Jahren die Benutzerbasis sowieso schon sehr dünn ist. Wenn viele Leute dann nicht mal mehr ihre Guthaben bei der ehemals größten Börse einklagen, dann ist das auch ein Zeichen von einer Aufgabe auf breiter Front.

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1036



View Profile
May 30, 2015, 10:02:05 PM
 #34445

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool
CryptKeeper
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1274



View Profile WWW
May 31, 2015, 06:54:45 AM
 #34446

Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar? Naja, andererseits gab es beim Altcoin Nxt schon mal so eine Situation (beim BTER-Hack) und sie wurde wohl ohne Probleme innerhalb weniger Stunden bereinigt, Verluste sind mir nicht bekannt. Da gings aber auch nur um eine Zeile Code.

Eine Zeile mit großer Wirkung.

Das war meiner Meinung nach ein riesiger image-schaden für NXT und hat gezeigt, welch eine kleine und "zentralistische" Gruppe die nxt proof-of-staker sind.



Sehe ich nicht so. Es ging damals bei Nxt um einen Vorschlag eines Rollbacks, um die gestohlenen Bter-Coins zurück zu holen. Gleichzeitig wäre der Nxt-Account des Diebs auf einer Blacklist gelandet. Dieser Vorschlag fand aber keine Mehrheit bei den Nxt-Forgern und das war auch gut so!

Follow me on twitter for the latest news on bitcoin and altcoins and I'll follow you back the same day!
Don't miss the free Byteball airdrop! https://byteball.org
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1190



View Profile
May 31, 2015, 10:02:25 AM
 #34447

OT:

Wer es noch nicht mitbekommen hat, Ross hat lebenslänglich bekommen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Silk-Road-Zwei-Mal-lebenslaenglich-fuer-Dread-Pirate-Roberts-2671538.html

Quote
Als Sie Silk Road ins Leben riefen, zeigten Sie, dass Sie glaubten über dem Gesetz zu stehen. ... Das war ein sorgsam angelegtes Lebenswerk, Ihr Opus. Sie wollten, dass es Ihr Vermächtnis wird – und das ist es nun

Bewährung ist ausgeschlossen, Berufung noch möglich.

Etwas ausführlicher hier: http://www.zeit.de/digital/internet/2015-05/ross-ulbricht-silk-road-strafmass-urteil

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


#BEL+++


View Profile WWW
May 31, 2015, 10:34:59 AM
 #34448

meine wir haben die lange supportlinie aus 2011 nach unten verlassen. BitCoin 1.0 mit allen skandalen liegt hinter uns. gepusche wie damals wird es in der form vieleicht nicht mehr geben?

EDIT: die preisstabilitaet ist erschreckend. aber ist es nicht genau das was man sich immer gewuenscht hat?  Grin

Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
May 31, 2015, 10:39:42 AM
 #34449

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool

Wie geht der Spruch doch so schön? Wer keine Ahnung hat, einfach mal...


Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
ffischer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 129


View Profile
May 31, 2015, 10:44:25 AM
 #34450

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool

Wie geht der Spruch doch so schön? Wer keine Ahnung hat, einfach mal...




... irgendwas schnell posten


Anders kann ich mir deinen Kommentar nicht erklären! :-)
flipperfish
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 327


Dolphie Selfie


View Profile
May 31, 2015, 10:46:09 AM
 #34451

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool

Hat Monero inzwischen eigentlich sein Skalierungsproblem gelöst?
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
May 31, 2015, 11:03:02 AM
 #34452

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool

Wie geht der Spruch doch so schön? Wer keine Ahnung hat, einfach mal...




... irgendwas schnell posten


Anders kann ich mir deinen Kommentar nicht erklären! :-)

Glaube ich dir sogar, bei deinen vielfältigen und qualitativ hochwertigen Posts seit deiner Accountgründung....

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1190



View Profile
May 31, 2015, 11:08:50 AM
 #34453

meine wir haben die lange supportlinie aus 2011 nach unten verlassen. BitCoin 1.0 mit allen skandalen liegt hinter uns. gepusche wie damals wird es in der form vieleicht nicht mehr geben?

Wieso? OKCoin ist nur die Spitze des Eisberges. Da liegt überhaupt nichts hinter uns. Diebstahl, Betrug und jede Art von Unrecht wird von der Community gedeckt. Die Leute mit den großen Bitcoinvermögen und die eingestiegenen Großinvestoren haben keine Lust den Sumpf trocken zu legen. Das ist immer das Problem von anderen bzw. man bestreitet überhaupt, dass es ein Problem gibt. Gestohlene Coins werden mit eingepreist. Verfolgt werden sie freilich nicht. Das könnte ja die Fungibilität gefährden. Und das ist nur ein Beispiel für den langen Mantel des Schweigens in unserer ansonsten sehr mitteilungsfreudigen Community.  

Jeder hat halt sein kleines oder größeres Geschäft, das er durch all zuviel Aufklärungsarbeit gefährdet sieht. Der "Markt" wird es schon richten. Freilich ein völlig intransparenter und korrupter Markt. 999 Promille aller Transaktionen finden off-chain statt und das ist ein einziger Sumpf. Ich gehe inzwischen auch davon aus, dass das noch zu Toten führen wird. Freilich will das auch keiner so offen, weil es ja wiederum schlecht fürs Geschäft ist. Kopfgelder werden auf bestimmte Personen trotzdem schon mal ausgelobt. Was unterscheidet die Community eigentlich noch von der Mafia?

Es mag sein, dass bestimmte Formen des Betrugs sich mit der Zeit abgenutzt haben, aber an ihre Stelle sind einfach andere getreten. Bessere und geschicktere. Da kommt immer wieder etwas Neues. Das Ende bleibt freilich immer das gleiche. Bei OKCoin wird es wahrscheinlich nicht einmal eine saubere Insolvenz geben. Die bestechen einfach die passenden Beamten und tauchen für eine Weile ab. Die Opfer können sehen wo sie bleiben. Aber inzwischen gibt es ja nur noch Täter/Opfer. Welcher normale Mensch tradet denn noch auf Bitcoinbörsen?

ffischer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 129


View Profile
May 31, 2015, 11:15:58 AM
 #34454

Man sollte halt nicht nur die ersten Posts lesen, weiter unten hatte ich schon was dazu geschrieben Grin
Der Vorschlag beinhaltet keinen Hardfork, sondern einen "Softfork", in dem sich Miner nach und nach dafür entscheiden können, eben weiterhin kleine Blöcke zu backen oder die neuen, größeren.
Wäre sowas ohne größere Verluste für BTC-Nutzer überhaupt machbar?
Ja. Ich behaupte einfach mal, der normale Anwender würde das gar nicht erst merken. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es unerwartete Nebenwirkungen geben könnte, die dann vielleicht mal wieder die eine oder andere Schrecksekunde wie beim Hardfork 2013 zur Folge haben. Um zurück auf den Kursverlauf zu kommen, nach dem Hardfork 2013 hat es nur einen Monat oder so gedauert, bis wir beim ersten ATH in dem Jahr waren Wink

Besser wäre auf 5 Minuten runterzugehen (bei 12,5 BTC Reward) damit hast du den doppelten Netzdurchsatz (also doppelte Blockgröße) gleich nebenbei.

Aber auf "Zwei Fliegen mit einer Klappe" stehen die Jungs nicht. Die wollen das ganze Projekt vor die Wand fahren, und dann kommt der Monero als Nachfolger um die Ecke. Macht es doch bitte alles kaputt, ich freu mich dann sogar darüber  Cool

Wie geht der Spruch doch so schön? Wer keine Ahnung hat, einfach mal...




... irgendwas schnell posten


Anders kann ich mir deinen Kommentar nicht erklären! :-)

Glaube ich dir sogar, bei deinen vielfältigen und qualitativ hochwertigen Posts seit deiner Accountgründung....

Danke, wenigstens einer wo es kapiert und potential in mir sieht!

Ich hoffe, das ich eines Tages auch so qualifizierte Kommentare abgeben kann/darf, als selbsternannter Bitcoin und Altcoin versteher!
Ich werde sofort damit beginnen deine "Posts" zu studieren und archivieren! Ich hoffe ich pack das!  Danke!

Danke!

und nochmals Danke!

Danke!
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
May 31, 2015, 11:36:16 AM
 #34455

Bitte sehr! Ich helfe doch gerne wo immer ich kann. Ich schlage vor du liest dich zusammen mit ecoinomist mal in die Technik hinter der Blockerzeugung ein, und wenn du grade dabei bist auch noch gleich in die Risiken in Verbindung mit kürzeren Blockintervallen.
Mal davon abgesehen kannst du dir deinen übertriebenen Sarkasmus sparen, in deinen bisherigen Posts ist nicht EINER mit konstruktivem Inhalt. Wenn du rumtrollen möchtest ist das dein Bier, aber dann doch bitte mit einem höheren Niveau als dem obigen und vielleicht mit Hintergrundwissen um das ganze ansprechender zu gestalten. Wenn ich sowas wie deine geistigen Ergüsse lese dann stelle ich mir leider einen pubertierenden Teenager vor der sich agressiv profilieren möchte und keinen Erwachsenen der an einer Diskussion teilnehmen will.

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
May 31, 2015, 11:43:40 AM
 #34456

Welcher normale Mensch tradet denn noch auf Bitcoinbörsen?
Muss der Normalo ja gar nicht mehr, es gibt doch endlich den BITCOIN TRACKER ONE. Und noch das andere Dingens, dessen Namen ich immer vergesse. Die WinkeWinkeBrüder kommen auch irgendwann demnächst.
Und wenn sich das mal so einigermaßen etabliert, ist das Geschäft über die heutigen Börsen wahrscheinlich nur noch Kleingeld. Cool

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
ZyTReX
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 844



View Profile
May 31, 2015, 12:12:38 PM
 #34457

Wenn ich sowas wie deine geistigen Ergüsse lese dann stelle ich mir leider einen pubertierenden Teenager vor der sich agressiv profilieren möchte und keinen Erwachsenen der an einer Diskussion teilnehmen will.

Könntet ihr bitte aufhören die "heutige schlimme" Jugend zu diskriminieren.
Das fällt mir in letzter Zeit immer häufiger auf.
Aber bitte lasst doch den Streit einfach sein und kommt bitte back on Topic.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


#BEL+++


View Profile WWW
May 31, 2015, 12:58:37 PM
 #34458

so, jetzt geht es wirklich abwaerts. das habt ihr nun von eurem optimismus und dem "too daa moon" geschwafel!  Tongue

EDIT: I am legend! GEIL! fuehl mich fast so geil wie sepp blatter nach seiner wiederwahl!

EDIT2: und nicht vergessen: ab und zu den computer ausschalten und sport machen und immer gesunde sachen essen! sonst habt ihr mal nichts von euren vielen bitcoins.  Wink

qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
May 31, 2015, 01:03:24 PM
 #34459

Damit ich hinterher sagen kann "ich hab's doch gesagt", verschieb ich meinen Zeitplan einfach mal um ein Quartal Tongue
2015 - Frühjahr Sommer:
- Winklevoss ETF geht an den Start -> Private Equity steigt ein
- Kurs > $300

2015 - Sommer Herbst:
- MtGox Insolvenzverwalter erklärt einen Ausschüttungsplan -> Anleger schöpfen Hoffnung, steigen wieder in BTC ein
- Kurs > $500

2015 - Herbst Winter:
- Paypal kauft coinbase für $400 Mio.
- Kurs > $1000

2015 - Winter 2016 - Frühjahr:
- kurze Blasenbildung
- Kurs > $5000

2016 - Frühjahr Sommer:
- Flashcrash
- Kurs < $2000

2016 - Sommer Herbst:
- Google kauft blockchain.info für $600 Mio.
- Amazon kauft bitpay für $1,2 Mrd.
- Kurs > $10000

2016 - Herbst Winter:
- IPO's und Firmenaufkäufe auf breiter Front
- Facebook kauft Mycelium für $400 Mio.
- Institutionelle Investoren steigen zögerlich in den Markt ein
- Kurs > $50000

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 1456


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
May 31, 2015, 01:06:06 PM
 #34460

so, jetzt geht es wirklich abwaerts.
Ist nur ein Kratzer. Wink
Kann natürlich sein, dass die okcoin-Sache 'nen ordentlichen Flashcrash produziert.
Wahrscheinlich 'ne gute Gelegenheit, in den nächsten Tagen zu kaufen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Pages: « 1 ... 1673 1674 1675 1676 1677 1678 1679 1680 1681 1682 1683 1684 1685 1686 1687 1688 1689 1690 1691 1692 1693 1694 1695 1696 1697 1698 1699 1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709 1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719 1720 1721 1722 [1723] 1724 1725 1726 1727 1728 1729 1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749 1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 ... 2941 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!