Bitcoin Forum
July 25, 2017, 08:46:34 AM *
News: BIP91 seems stable: there's probably only slightly increased risk of confirmations disappearing. You should still prepare for Aug 1.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808 1809 1810 [1811] 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 ... 2992 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4479326 times)
nrg1zer
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120



View Profile
September 04, 2015, 09:25:06 AM
 #36201

http://www.welt.de/wirtschaft/article146019826/Draghi-bereitet-Europa-auf-naechste-Geldschwemme-vor.html echt komentarlos, aber wer hätte es auch anders erwartet, bei so viel gedrucktem Papier ist es aber nun Höchste Zeit das der Bitcoin mal wieder abhebt, wer da wohl den Kurs so unten hält Wink

Von höchster Ebene genehmigte Kursmanipulation, einfach nur ekelhaft.

So sehe ich das auch, diese künstliche Kursdumperei ist so langsam zu langweilig und zu durchschauber, zur abwechslung könnten die Kursmacher mal wirklich eine Ordentliche Rally wieder veranstallten, bevor es noch langweiliger wird und der Künstliche Handel noch mehr einschläft Grin

Künstliche Kursdumperei? Doch wohl eher künstliches Kurs-Hoch-Halten. Ich will wieder bei 2,- rein Wink

not gonna happen Wink
1500972394
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1500972394

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1500972394
Reply with quote  #2

1500972394
Report to moderator
1500972394
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1500972394

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1500972394
Reply with quote  #2

1500972394
Report to moderator
Decentralized search
Search for products or services and get paid for it
pre-sale Token CAT
25 July 50% discount
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
September 04, 2015, 09:34:06 AM
 #36202

http://www.welt.de/wirtschaft/article146019826/Draghi-bereitet-Europa-auf-naechste-Geldschwemme-vor.html echt komentarlos, aber wer hätte es auch anders erwartet, bei so viel gedrucktem Papier ist es aber nun Höchste Zeit das der Bitcoin mal wieder abhebt, wer da wohl den Kurs so unten hält Wink

Von höchster Ebene genehmigte Kursmanipulation, einfach nur ekelhaft.

So sehe ich das auch, diese künstliche Kursdumperei ist so langsam zu langweilig und zu durchschauber, zur abwechslung könnten die Kursmacher mal wirklich eine Ordentliche Rally wieder veranstallten, bevor es noch langweiliger wird und der Künstliche Handel noch mehr einschläft Grin

Künstliche Kursdumperei? Doch wohl eher künstliches Kurs-Hoch-Halten. Ich will wieder bei 2,- rein Wink

not gonna happen Wink

Aber geil waers scho  Grin

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen? Der Anteil der Nodes sinkt ja inzwischen wieder.

Edit: Hier kann man noch beiner Umfrage mitmachen: http://t3n.de/news/t3n-community-umfrage-bitcoin-635721/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 905



View Profile
September 04, 2015, 09:49:06 PM
 #36203

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?
Klaro. Wie du siehst, hat sich der Kurs stabilisiert. War nur ein kurzer Anflug von German Angst. Muss trotzdem schlimm gewesen sein.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
September 04, 2015, 11:52:38 PM
 #36204

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?
Klaro. Wie du siehst, hat sich der Kurs stabilisiert. War nur ein kurzer Anflug von German Angst. Muss trotzdem schlimm gewesen sein.
Hatte keine Angst. Egal wie es weitergeht, es geht auf jeden Fall weiter ;-)

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 905



View Profile
September 05, 2015, 07:59:52 AM
 #36205

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?
Klaro. Wie du siehst, hat sich der Kurs stabilisiert. War nur ein kurzer Anflug von German Angst. Muss trotzdem schlimm gewesen sein.
Hatte keine Angst. Egal wie es weitergeht, es geht auf jeden Fall weiter ;-)
Gute Einstellung Smiley
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
September 05, 2015, 09:56:07 AM
 #36206

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?
Klaro. Wie du siehst, hat sich der Kurs stabilisiert. War nur ein kurzer Anflug von German Angst. Muss trotzdem schlimm gewesen sein.
Noja, naechste Woche, zwei Tage nach der Block-Konferenz solls ja nochmal nen Stresstest geben (einfach nach googeln). Bin mal gespannt.

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 05, 2015, 11:22:28 AM
 #36207

Wer hin und wieder ein bisschen DLF hört, muss sich nicht wundern oder gar ärgern. Das landet auf dem gleichen Stapel wo schon das übrige Geld liegt. Die Teuerungsraten könnte Draghi langfristig nur antreiben, wenn das Geld wirklich in den Markt ginge. Aber im Endeffekt schieben es sich nur die immer gleichen Leute hin und her. Ist im Prinzip nicht anders als beim Bitcoin. 

Wir laufen in eine Deflation. Da führt kein Weg dran vorbei. Japan lässt grüßen. Da kann die EZB soviel Geld drucken wie sie will. Entscheidend ist ob das Geld zirkuliert, nicht ob besonders viel davon existiert. Draghis Aktionen treiben die Börse etwas an. Auf den Eurokurs hat es langfristig fast keine Wirkung.

Kein Überblick über alle Handelseiten, nehmen wir die Nummer drei aus https://coinmarketcap.com/exchanges/volume/24-hour/

Marktvolumen über 24h von 4038.49200679 BTC
48h vorher 6715.12710929 BTC
verteilt über 6188 Datenpunkte

Wenn man die Anzahl der Trades vergleicht bekommt man leicht einen falschen Überblick. 6000 mal hin-und-her ist wenig, Huobi geht in den Bereich von 200000. Entscheidend ist dieses hin-und-her Volumen, wieviele BTC. Da ist ein Reibungskoeffizient von 0.2% drinn, das rutscht nicht rein-raus als wenn es Spass machen würde. An einer Zunahme (oder Abnahme) zum Vortag kannst du schon erraten ob der Kurs rauf oder runter gehen wird. Was mir noch fehlt ist eine API Anbindung an alle und wirklich jede Tradeside, nicht das da die Nummer zwei vom Handelsvolumen hochgeht aber das Kannibalistische Effekte sind weil die ihre Gebührenskala angepasst haben. Tradesides in China wären da wieder erwähnenswert.

coinmarketcap.com lügt, die listen unter exchanges/volume/24-hour keine Chinesen, erst auf https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin/#markets müssen sie dann zugeben was wirklich los ist.

Apropo Huobi, Selfie mit Personalausweis in der einen Hand und Pandabär aus Plüsch unter dem anderen Arm ist raus, und das gerahmte Foto vom Dalai Lama (ཏཱ་ལའི་བླ་མ་) vorher abgehängt. Der lächelt immer, das ist suspekt, vor allem wenn man soeben in Tibet eine neue Bitcoin Mine aufbaut weil es da günstig Strom via Wasserkraft gibt. Habe irgendwie den Eindruck das China nichts gegen Bitcoins hat, sich da sogar eher etwas zu sehr reinhängt. Scheinbar haben die Holländer aber etwas gegen Bitcoins, wohl Befürchtungen das der Bargeldumsatz in den lokalen Coffeeshops leiden könnte. Komische Leute dort.
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2324



View Profile
September 05, 2015, 11:25:07 AM
 #36208

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?

Letztens hatte ich 'ne Diskussion mit einem Bitcoin-Interessierten Neuling. Er fand alles ganz geil und hatte sich sogar schon fast entschlossen zu kaufen, bis ich ihm erzählt hab, daß wir maximal 7 Transaktionen pro Sekunde verkraften. Da war's vorbei. Er wollte noch wissen ob wir das Problem lösen werden und ich musste leider sagen: "Kein Plan, sieht gerade eher nicht dannach aus".

Das "Problem" ist nicht XT, das Problem ist Scaling und gegessen ist leider garnix.

Naja, man wird sehen. Crash landing, Massenflucht zu Altcoins oder was auch immer kommen mag... interessant wird's allemal und ja: es geht auf jeden Fall weiter.


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
IIOII
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1038



View Profile
September 05, 2015, 01:52:44 PM
 #36209

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?

Letztens hatte ich 'ne Diskussion mit einem Bitcoin-Interessierten Neuling. Er fand alles ganz geil und hatte sich sogar schon fast entschlossen zu kaufen, bis ich ihm erzählt hab, daß wir maximal 7 Transaktionen pro Sekunde verkraften. Da war's vorbei. Er wollte noch wissen ob wir das Problem lösen werden und ich musste leider sagen: "Kein Plan, sieht gerade eher nicht dannach aus".

Das "Problem" ist nicht XT, das Problem ist Scaling und gegessen ist leider garnix.

Naja, man wird sehen. Crash landing, Massenflucht zu Altcoins oder was auch immer kommen mag... interessant wird's allemal und ja: es geht auf jeden Fall weiter.

Ich glaube das siehst Du etwas zu pessimistisch. Der Machtergreifungsversuch von Gavin Andresen und Mike Hearn kann man, so wie es ausieht, ja bereits jetzt schon als gescheitert betrachten. Das Skalierungsproblem wird trotzdem (oder gerade deswegen) gelöst werden - zwei Workshops sind hierzu ja schon fest geplant.

Meine Zukunftsprognose: Die Blockgröße wird moderat angehoben. Parallel dazu gibt es Sidechains / Channels für Mikrotransaktionen, die dann gebündelt auf der Blockchain konsolidiert/verifiziert werden. Das ist jedenfalls die Lösung, die am meisten Sinn macht, denn eine Skalierung nur durch größere Blocks wäre vollkommen ineffizient.

Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1022



View Profile
September 05, 2015, 02:11:07 PM
 #36210

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?

Letztens hatte ich 'ne Diskussion mit einem Bitcoin-Interessierten Neuling. Er fand alles ganz geil und hatte sich sogar schon fast entschlossen zu kaufen, bis ich ihm erzählt hab, daß wir maximal 7 Transaktionen pro Sekunde verkraften. Da war's vorbei. Er wollte noch wissen ob wir das Problem lösen werden und ich musste leider sagen: "Kein Plan, sieht gerade eher nicht dannach aus".

Das "Problem" ist nicht XT, das Problem ist Scaling und gegessen ist leider garnix.

Naja, man wird sehen. Crash landing, Massenflucht zu Altcoins oder was auch immer kommen mag... interessant wird's allemal und ja: es geht auf jeden Fall weiter.

Ich glaube das siehst Du etwas zu pessimistisch. Der Machtergreifungsversuch von Gavin Andresen und Mike Hearn kann man, so wie es ausieht, ja bereits jetzt schon als gescheitert betrachten. Das Skalierungsproblem wird trotzdem (oder gerade deswegen) gelöst werden - zwei Workshops sind hierzu ja schon fest geplant.

Meine Zukunftsprognose: Die Blockgröße wird moderat angehoben. Parallel dazu gibt es Sidechains / Channels für Mikrotransaktionen, die dann gebündelt auf der Blockchain konsolidiert/verifiziert werden. Das ist jedenfalls die Lösung, die am meisten Sinn macht, denn eine Skalierung nur durch größere Blocks wäre vollkommen ineffizient.

Dein Wort in Satoshi's Ohr. Das wäre für mich persönlich auch die beste Lösung. Das Netzwerk wird beide Seiten brauchen.Also größere Blocks und zusätzliche Möglichkeiten der Transaktionsdurchführng wie sidechains and LN. Wird auf jeden Fall spannend wie es die nächsten Monate weitergeht.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
September 05, 2015, 02:11:49 PM
 #36211

Das Skalierungsproblem wird trotzdem (oder gerade deswegen) gelöst werden - zwei Workshops sind hierzu ja schon fest geplant.
Zum Berliner Flughafen gab es auch schon den einen oder anderen Workshop Tongue

Meine Zukunftsprognose: Die Blockgröße wird moderat angehoben. Parallel dazu gibt es Sidechains / Channels für Mikrotransaktionen, die dann gebündelt auf der Blockchain konsolidiert/verifiziert werden. Das ist jedenfalls die Lösung, die am meisten Sinn macht, denn eine Skalierung nur durch größere Blocks wäre vollkommen ineffizient.
Ja, eine Lösung alleine durch größere Blocks ergibt keinen Sinn.
Ich habe lediglich die Befürchtung, dass der Kompromiss, auf den man sich letztlich einigen wird, "zu wenig, zu spät" sein wird, zumindest in den Augen der "Industrie". Und das könnte dann bedeuten, dass Bitcoin tatsächlich aufgrund dieses Skalierungsproblems noch von einer Alternative rechts überholt wird.

Bitte nicht falsch verstehen, es gibt gute Gründe, bei der Anpassung der Blocksize vorsichtig zu sein.
Aber es gibt eben Startups & große Unternehmen und eine Menge Kapital in den Startlöchern, die sich sehr genau überlegen werden, ob sie ihr Geld nicht doch lieber in etwas investieren, wo ihr Wachstum nicht potentiell die Handbremse spürt.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 750


View Profile
September 05, 2015, 11:04:58 PM
 #36212

Ist eigentlich das XT-Problem nun gegessen?

Letztens hatte ich 'ne Diskussion mit einem Bitcoin-Interessierten Neuling. Er fand alles ganz geil und hatte sich sogar schon fast entschlossen zu kaufen, bis ich ihm erzählt hab, daß wir maximal 7 Transaktionen pro Sekunde verkraften. Da war's vorbei. Er wollte noch wissen ob wir das Problem lösen werden und ich musste leider sagen: "Kein Plan, sieht gerade eher nicht dannach aus".

Das "Problem" ist nicht XT, das Problem ist Scaling und gegessen ist leider garnix.

Naja, man wird sehen. Crash landing, Massenflucht zu Altcoins oder was auch immer kommen mag... interessant wird's allemal und ja: es geht auf jeden Fall weiter.


Scaling ist nur ein Problem, wenn man Bitcoin als neues Payment-System betrachtet. Und das ist es nicht. PayPal, Visa & Co. werden IMMER schneller und effizienter sein. Aber was verschickt man mit PayPal, Visa & Co? Bisher leeres Fiat, Gold geht irgendwie nicht per eMail. Es müsste digitales Gold geben  Grin

Und genauso kann ich mir die Zukunft vorstellen: PayPal, Visa, Sidechains, Lightning Network usw. als Payment Layer und einmal pro Tag oder Pro Woche wird der Settlement Layer bemüht und echte WERTE werden verschickt.
ds06
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 560


View Profile
September 06, 2015, 08:41:29 AM
 #36213

hier hast du digitales gold...

https://www.bitgold.com/
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582



View Profile
September 06, 2015, 01:30:42 PM
 #36214

Der Kurs scheint sich langsam (relativ zu sehen) wieder zuberappeln.

Der blaue Strahl in der 1-Wochenansicht macht auch wieder kehrt, eine Kreuzung der Strahlen scheint abgewendet wenn das so weiter geht.

Mal schaun wie sich das naechste Woche verhaelt und bis zu den 250$ ...

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 06, 2015, 02:02:12 PM
 #36215

Der Kurs scheint sich langsam (relativ zu sehen) wieder zuberappeln.

Der blaue Strahl in der 1-Wochenansicht macht auch wieder kehrt, eine Kreuzung der Strahlen scheint abgewendet wenn das so weiter geht.

Mal schaun wie sich das naechste Woche verhaelt und bis zu den 250$ ...

Fibonacci Retracement auf den Anfang des Chaos gesetzt (5. August) mit dem größten Ausmass der Katastrophe bei 200 $ (am 24.) dann sind wir schon fast auf der 50% Linie. Was so diesen Samstag u. Sonntag an Volumenausschlägen kam war auch im Positiven Bereich. Kritikpunkt an dieser Diagnose: Tunnelblick nur auf BTCe gehabt dabei.

Wer jetzt noch nicht eingekauft hat, ist spät drann.
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1722


#BEL+++


View Profile WWW
September 06, 2015, 02:06:49 PM
 #36216

Und wenn es eine Bullenfalle ist? Hmm? Wink

peddycb
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 395


View Profile
September 07, 2015, 04:24:49 AM
 #36217

bin ja mal gespannt was nexten monat pasiert wenn
die zeitung raus kommt ich denk mal der kurs wird
dann leicht ansteigen ...

http://www.bloomberg.com/news/features/2015-09-01/blythe-masters-tells-banks-the-blockchain-changes-everything

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 07, 2015, 07:53:17 AM
 #36218

Und wenn es eine Bullenfalle ist? Hmm? Wink

Dann hilft mittelfristig wohl nur noch ein Rebranding, ein Relaunch unter neuem Marketing. Mit frischer Blockchain, verbesserter Blockchaintechnologie und neuem Genesisblock  Grin
saugwurm
Full Member
***
Online Online

Activity: 195


Der frühe Wurm fängt den Vogel


View Profile
September 08, 2015, 11:16:09 AM
 #36219

Langsam geht's wieder aufwärts Smiley

Was prophezeihen unsere Aluhutträger zur kommenden Shmittah? welche Auswirkungen auf den Dollar/Bitcoin Kurs?

bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 905



View Profile
September 08, 2015, 01:54:54 PM
 #36220

Langsam geht's wieder aufwärts Smiley

Langsam ist gut. Gute 20% seit dem letzten Tiefpunkt Smiley
Pages: « 1 ... 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808 1809 1810 [1811] 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 ... 2992 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!