Bitcoin Forum
April 26, 2017, 09:28:21 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 [1808] 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 ... 2831 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4109690 times)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 29, 2015, 08:18:17 PM
 #36141

Aktueller Preis 208€ bei Bitcoin.de, ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber das ist ein lächerliches
Eintrittsgeld in einen Top 1% Club.

Aber wie viele können eintreten? Momentan max. 5 pro Sekunde. Und wie lange stünde der Preis dann noch bei 208€.  Smiley

Wie Du siehst, kommt man nicht so leicht aus der Nummer raus. 

1493242101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1493242101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1493242101
Reply with quote  #2

1493242101
Report to moderator
1493242101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1493242101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1493242101
Reply with quote  #2

1493242101
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1493242101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1493242101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1493242101
Reply with quote  #2

1493242101
Report to moderator
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 861



View Profile
August 29, 2015, 08:29:33 PM
 #36142

@Oh Scheiße

Warum wäre eine Normalverteilung überhaupt erstrebenswert? Wie von dir beschrieben, tauchen Normalverteilungen in der Natur logischerweise auf. Hier strebt vieles gegen ein gewisses Optimum (Erwartungswert) und es gibt eine beobachtbare mittlere quadratische Abweichung um diesen Mittelwert herum (Varianz).
Schön und gut. Muss aber Vermögen normalverteilt sein, damit ein gesellschaftliches System funktionieren kann? Verstehe deine Gedankengänge noch nicht ganz.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 29, 2015, 09:02:59 PM
 #36143

Warum wäre eine Normalverteilung überhaupt erstrebenswert? Wie von dir beschrieben, tauchen Normalverteilungen in der Natur logischerweise auf. Hier strebt vieles gegen ein gewisses Optimum (Erwartungswert) und es gibt eine beobachtbare mittlere quadratische Abweichung um diesen Mittelwert herum (Varianz).
Schön und gut. Muss aber Vermögen normalverteilt sein, damit ein gesellschaftliches System funktionieren kann? Verstehe deine Gedankengänge noch nicht ganz.

Na ja, das ist natürlich nur eine Hypothese. Letztlich habe ich keine Belege dafür, dass Vermögen normalverteilt sein muss, damit ein Wirtschaftssystem funktioniert.

Aber die Kursschwankungen? Aktienrenditen sind z.B. annähernd normalverteilt. Beim Bitcoin würde man wohl eher zur Chaostheorie greifen.  Grin

bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 861



View Profile
August 29, 2015, 09:51:19 PM
 #36144





Aktienrenditen sind z.B. annähernd normalverteilt.


Das stimmt so nicht. Dass Renditen einer Normalverteilung unterliegen, gilt als widerlegt. Die Verteilung jeglicher Renditen, also auch die des BTC, ist nicht bekannt. Wäre auch zu schön Wink
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 964


View Profile WWW
August 30, 2015, 08:31:20 AM
 #36145

Was ich nicht verstehe ist, warum die Verteilung des BTC nicht einer Normalverteilung folgen sollte.
Zudem ist deine Beschreibung einer Normalverteilung relativ schwammig.

Die Normalverteilung ist insofern "schwammig" als dass sie natürlich sehr unterschiedlich parametrisiert sein kann. Nichtsdestotrotz ist sie definiert und keinesfalls beliebig. Sie macht im Grunde auch nur eine Aussage darüber, ob etwas "natürlich" verteilt ist. Beim Einkommen ist das definitiv der Fall, ob es beim Vermögen auch so ist, dazu finde ich keine Daten, würde es aber vermuten. Wenngleich hier vielleicht auch anderes zu erwarten ist.

Dass alles in der Natur der Normalverteilung folgen "muss", ist Blödsinn und nicht mathematisch korrekt.  Der Zentrale Grenzwertsatz, der der Normalverteilung zu Grunde liegt, sagt nur aus dass der Mittelwert vieler Zufallsvariablen unter bestimmten Umständen asymptotisch einer Normalverteilung folgt.  Das tritt in der physischen Welt oft auf, wenn zum Beispiel irgendeine Größe sich aus dem Zusammenspiel vieler untergeordneter zufälliger Prozesse ergibt.  Aber es gilt definitiv nicht für alle Dinge.  So ist zum Beispiel auch die Zeit zwischen zwei Blöcken bei Bitcoin nicht normalverteilt; ebenso wie radioaktive Zerfälle folgt sie einer Exponentialverteilung.

In Bezug sowohl auf Einkommen als auch Vermögen denke ich sogar, dass die Verteilung eben sehr stark von einer Normalverteilung abweicht.  Dafür gibt es viel zu viele "Ausreißer" mit sehr hohen Einkommen (eben das, was du soweit ich weiß an Bitcoin kritisierst - das ist aber nicht auf den Bitcoin beschränkt).

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
August 30, 2015, 09:24:23 AM
 #36146

Dass alles in der Natur der Normalverteilung folgen "muss", ist Blödsinn und nicht mathematisch korrekt.  Der Zentrale Grenzwertsatz, der der Normalverteilung zu Grunde liegt, sagt nur aus dass der Mittelwert vieler Zufallsvariablen unter bestimmten Umständen asymptotisch einer Normalverteilung folgt.  Das tritt in der physischen Welt oft auf, wenn zum Beispiel irgendeine Größe sich aus dem Zusammenspiel vieler untergeordneter zufälliger Prozesse ergibt.  Aber es gilt definitiv nicht für alle Dinge.  So ist zum Beispiel auch die Zeit zwischen zwei Blöcken bei Bitcoin nicht normalverteilt; ebenso wie radioaktive Zerfälle folgt sie einer Exponentialverteilung.

Und damit kommt es regelmäßig zum Super-Gau?  Wink

Ich würde allerdings auch erwarten, dass die Verteilung der Radioaktivität über den Planeten einer natürlichen Funktion folgt. Denn Radioaktivität kommt auf unserem Planeten nun einmal vor. Katastrophen wie Fukushima oder Tschernobyl sind künstliche Ereignisse, die der Mensch herbeigeführt hat. Aber Du hast natürlich recht, dass nicht alles in der Natur einer Normalverteilung folgt. Verteilungsprozesse tun das aber fast immer.

In Bezug sowohl auf Einkommen als auch Vermögen denke ich sogar, dass die Verteilung eben sehr stark von einer Normalverteilung abweicht.  Dafür gibt es viel zu viele "Ausreißer" mit sehr hohen Einkommen (eben das, was du soweit ich weiß an Bitcoin kritisierst - das ist aber nicht auf den Bitcoin beschränkt).

Du hast schon recht. Allerdings ist das mit den sehr großen Abweichungen eine Entwicklung der jüngeren Geschichte. Die Frage ist doch, warum soll sich ausgerechnet Geld anders verteilen als z.B. ein langes Leben oder Gesundheit? Die Antwort ist eigentlich recht einfach: weil es künstlich verteilt wird. Ob das gut ist, da habe ich auch beim normalen FIAT-Geld so meine Zweifel. Eigentlich sollte Geld nur den direkten Tauschhandel ersetzen, ihn aber nicht von den Füßen auf den Kopf stellen.

Was ich mir inzwischen halt überlege ist, ob unseren  Probleme nicht eher etwas mit der asymmetrischen Verteilung des Geldes zu tun haben. Bitcoin ändert nach meiner Beobachtung jedenfalls nichts. Und das wird einem ja auch gerne von jedem Bitcoiner bestätigt. Wir hätten damit gesamtgesellschaftlich genau die gleichen Probleme wie mit unserem herkömmlichen Geldsystem. Der einzelne kann damit sehr reicht werden (oder verarmen) aber eine Verbesserung für die Masse bringt es nicht. Die würde tatsächlich über einen direkten Tauschhandel fairer entlohnt.  


bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 861



View Profile
August 30, 2015, 09:44:59 AM
 #36147

Es ist noch viel zu früh, um über eine endgültige Verteilung des Bitcoinvermögens zu diskutieren. Zum einen, weil die Verbreitung noch viel zu gering ist, zum anderen, weil ja längst nicht alle Bitcoin erzeugt wurden.
Momentan weist die Verteilung mit Sicherheit eine extreme Schiefe auf, das kann sich aber ändern. Da die Gesamtzahl begrenzt ist, sollte, vorausgesetzt, die Verbreitung erreicht einen gewissen Grad, eine gewisse Umverteilung stattfinden.
Man könnte die Verteilung des Bitcoinvermögens als stochastischen Prozess interpretieren und versuchen zu beobachten, ob die Verteilung gegen eine stationäre Verteilung konvergiert. Der Zeithorizont beträgt hier jedoch Jahrzehnte.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008



View Profile
August 31, 2015, 09:10:30 AM
 #36148

Höchstkurs vom 4. Dezember war 1,151.- Dollar

Wäre ohne Mt.Gox nicht möglich gewesen. Also zwei Möglichkeiten. Entweder brauchen wir ein zweites Mt.Gox Fiasko. Oder wir gewöhnen uns an andere Marktdaten, wie einen stabilen Floor bei ungefähr 200 und in Zukunft daran näherrückende obere Verlaufspunkte.

Mir ist diesen Sonntag ein Handelskonto in China gesperrt worden. Bräuchte jetzt "complete higher-class verification" sonst wären Withdrawals leider nicht mehr möglich wegen der Sicherheit. Und Terror, und Co. Na das ist ja schonmal ein Anfang! Webseite lügt Kunden immer noch ins Gesicht das gemäß ihrer "Verification Level and Corresponding Rights" jeder - also wirklich jeder - "Deposit No Limit, Withdrawal No Limit" zugesagt bekäme (nur Crypto wie BTC,LTC). Das ging eine Weile auch klaglos.


Zu der Normalverteilung liessen sich Schicksale wie MagicalTux, Pirateat40, DreadPirateRoberts, Satoshi, Hal Finney, Butterflylabs, Knightmb und andere nennen. Da ist die Umverteilung ins Stocken geraten, und die vorderste Sorge sollte nicht sein das da jemand zeitweilig reich geworden sein könnte, sondern das der Endverbleib dieser Bitcoins fair geregelt wird. Hier sehe ich ja eher die Gefahr der Bereicherung durch "offizielle Stellen". Wegen der Sicherheit. Und Terror, und so.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750


View Profile
August 31, 2015, 09:44:23 AM
 #36149

Aktueller Preis 208€ bei Bitcoin.de, ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber das ist ein lächerliches
Eintrittsgeld in einen Top 1% Club.
Aber wie viele können eintreten? Momentan max. 5 pro Sekunde. Und wie lange stünde der Preis dann noch bei 208€.  Smiley

Wie Du siehst, kommt man nicht so leicht aus der Nummer raus. 

Doch, kommt er. Hätte, wäre, würde, stünde, ... taugt nämlich nicht als Argumentation, wie man an dem Zitat von Henry Ford schön sehen kann.

Allerdings kommt man mit herumjammern, dass der Zug längst abgefahren ist, tatsächlich nicht weiter.  Wink
domob
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 964


View Profile WWW
August 31, 2015, 09:53:45 AM
 #36150

Allerdings kommt man mit herumjammern, dass der Zug längst abgefahren ist, tatsächlich nicht weiter.  Wink

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mir 2011 (nach dem ersten Aufschwung) dachte, ich wäre wohl schon zu spät und hätte schon viel früher davon wissen sollen, damit ich CPU-minen hätte können.  Das Wiki hatte dazu einen Artikel, dass man eh auch jetzt trotzdem noch Early Adopter wäre - wie wahr!  Wenn ich zu der Zeit ordentlich einkauft hätte, könnte ich heute schon Millionär sein.  Schade, aber das ändert nichts an den immer noch sehr guten Aussichten für die weitere Zukunft.

Use your Namecoin identity as OpenID: https://nameid.org/
Donations: 1domobKsPZ5cWk2kXssD8p8ES1qffGUCm | NMC: NCdomobcmcmVdxC5yxMitojQ4tvAtv99pY
BM-GtQnWM3vcdorfqpKXsmfHQ4rVYPG5pKS | GPG 0xA7330737
Teufelskreis
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 136


View Profile
August 31, 2015, 12:21:16 PM
 #36151

Allerdings kommt man mit herumjammern, dass der Zug längst abgefahren ist, tatsächlich nicht weiter.  Wink

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mir 2011 (nach dem ersten Aufschwung) dachte, ich wäre wohl schon zu spät und hätte schon viel früher davon wissen sollen, damit ich CPU-minen hätte können.  Das Wiki hatte dazu einen Artikel, dass man eh auch jetzt trotzdem noch Early Adopter wäre - wie wahr!  Wenn ich zu der Zeit ordentlich einkauft hätte, könnte ich heute schon Millionär sein.  Schade, aber das ändert nichts an den immer noch sehr guten Aussichten für die weitere Zukunft.

Was denkst du, wie es jemanden gehen muss, der Anfang 2010 sich die Sache angesehen hat und der Ansicht war, dass man "mit diesem Kleinkram [Anm. d. Autors: gemeint sind die vielen Nachkommastellen bei Euro/BitCoin zum damaligen Kurs; Pizza im 5-stelligen BitCoin-Bereich] auch nichts anfangen" kann  Embarrassed
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750


View Profile
August 31, 2015, 02:55:47 PM
 #36152

Aktueller Preis 208€ bei Bitcoin.de, ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber das ist ein lächerliches
Eintrittsgeld in einen Top 1% Club.
Aber wie viele können eintreten? Momentan max. 5 pro Sekunde. Und wie lange stünde der Preis dann noch bei 208€.  Smiley
Wie Du siehst, kommt man nicht so leicht aus der Nummer raus. 
Doch, kommt er. Hätte, wäre, würde, stünde, ... taugt nämlich nicht als Argumentation, wie man an dem Zitat von Henry Ford schön sehen kann.

Hier noch das Zitat in freier deutscher Übersetzung:

Quote from: Henry Ford
Wenn die Leute das gegenwärtige Bank- und Geldsystem verstünden, würde es vermutlich eine Revolution noch vor morgen früh geben.

Und ich gebe dem guten Mann da vollkommen recht.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008



View Profile
August 31, 2015, 03:20:24 PM
 #36153

"Rasen betreten Verboten!" als Schild, kannst du in 'Schland sogar auf Asphalt aufstellen, wirkt.

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile WWW
August 31, 2015, 06:19:04 PM
 #36154


Hier noch das Zitat in freier deutscher Übersetzung:

Quote from: Henry Ford
Wenn die Leute das gegenwärtige Bank- und Geldsystem verstünden, würde es vermutlich eine Revolution noch vor morgen früh geben.

Und ich gebe dem guten Mann da vollkommen recht.


Hier gibt's keine Revolution mehr, dafür sind wir zu weich gekocht keine Bange. Obwohl wenn wir noch 2-3 Jahre die "nette Einwanderung" haben, ich bin weiß Gott nicht gegen die Alysanten aber gegen die die hier Willkommensfeste feiern, Kuchen mitbringen und das ganze noch als Event verkaufen und grinsend vor der Kamera stehen  nen Fachkräftemangel propagieren während im Hintergrund jemand steht dem sein Haus weggebomt wurde noch weiter hinten nen Harzer steht und nicht weiß was vorn und hinten ist ... verdammt ich komm schon wieder vom Thema ab ...
Kurz um den Euro oder das nächste staatlich gesteuerte Geldsystem gibt es noch recht lange. Der Mensch braucht Regulierung, Regeln und Ordnung sonst schlägt er sich die Köpfe ein.
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 861



View Profile
August 31, 2015, 06:35:48 PM
 #36155

Hier gibt's keine Revolution mehr, dafür sind wir zu weich gekocht keine Bange. Obwohl wenn wir noch 2-3 Jahre die "nette Einwanderung" haben, ich bin weiß Gott nicht gegen die Alysanten aber gegen die die hier Willkommensfeste feiern, Kuchen mitbringen und das ganze noch als Event verkaufen und grinsend vor der Kamera stehen  nen Fachkräftemangel propagieren während im Hintergrund jemand steht dem sein Haus weggebomt wurde noch weiter hinten nen Harzer steht und nicht weiß was vorn und hinten ist ... verdammt ich komm schon wieder vom Thema ab ...
Kurz um den Euro oder das nächste staatlich gesteuerte Geldsystem gibt es noch recht lange. Der Mensch braucht Regulierung, Regeln und Ordnung sonst schlägt er sich die Köpfe ein.

Verrätst du mir, welche Aussage hinter deinem philosophischen Diskurs steckt?
Borpf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756



View Profile
August 31, 2015, 06:41:27 PM
 #36156

Huhu...
Ich will Euch ja wirklich nicht stören, finde vieles auch echt interessant.
Aber halt nicht zu dieser Überschrift passend.

Ich bekenne... ich schau mir gern mal Kurven an, höre mal gern sagenumwobene Prognosen zum Kursverlauf usw.
Meinungen, Überzeugungen, spontanes... das ist hier ja die eigentliche Thematik.
Aber seit zwei Tagen fühl ich mich im Beitrag Kursverlauf etwas fremd und möchte daher ganz kleiner Buchstaben anfragen,
ob ich Euch stören und womöglich sogar unterbrechen darf um hier wieder etwas zur Thematik zurück zu finden?
Ich will hier nicht der Abruptor sein, aber es wäre schön, wenn wir hier womöglich wieder back to Topic finden könnten.
Bewahrt doch vieles davon in einem eigens dafür in der Suche (nochmal räusper...) auffindbaren, eigenen Beitrag.
Hier verschwindet doch vieles wirklich im temporären und wird nie wieder gefunden.
Wäre doch auch Schade drum. Vielen Dank!


Dazu noch die Frage... Meint Ihr, wir schaffen in den nächsten 24 Stunden wieder die 1500 Yuan? Ich tippe jetzt mal ja.

Je kleiner der IQ, desto größer die Bildschirmdiagonale
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile WWW
August 31, 2015, 06:48:19 PM
 #36157

Verrätst du mir, welche Aussage hinter deinem philosophischen Diskurs steckt?
Ist nur das Geschwafel eines entpolitisierten Teilnehmers  Grin der den Grundtenor vertritt das Morgen oder nächste Woche nicht die erhoffte Wende kommt und wir mit den kryptographischen Byte-Schnipseln die Gewinner der nächsten Runde sind.

Auch in Bezug auf den Post davor. Wie war das gleich mit den Deutschen und einer Revolution und nem Zugticket  Wink

Kurz um das "Ding" wird einfach noch weiter so rumdümpeln und sogar noch weniger werden, spekulativ betrachtet  Cool
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 861



View Profile
August 31, 2015, 07:10:29 PM
 #36158

Verrätst du mir, welche Aussage hinter deinem philosophischen Diskurs steckt?
Ist nur das Geschwafel eines entpolitisierten Teilnehmers  Grin der den Grundtenor vertritt das Morgen oder nächste Woche nicht die erhoffte Wende kommt und wir mit den kryptographischen Byte-Schnipseln die Gewinner der nächsten Runde sind.

Auch in Bezug auf den Post davor. Wie war das gleich mit den Deutschen und einer Revolution und nem Zugticket  Wink

Kurz um das "Ding" wird einfach noch weiter so rumdümpeln und sogar noch weniger werden, spekulativ betrachtet  Cool

Vielleicht liegst du mit der Annahme falsch, dass der Durchbruch der Cryptowährungen automatisch mit einem Kursanstieg einher gehen muss. Der jetzige Preis wird doch durch den Handel auf einer winzigen Teilmenge aller bisher erzeugten Bitcoin gebildet. Ich kenne die absoluten Zahlen nicht, aber ich schätze mal, dass 90% aller Coins unberührt auf Wallets lagern. Die restlichen 10% bestimmen den Preis. Man kann also davon ausgehen, dass der jetzige Preis extrem verzerrt und der Bitcoin preislich überbewertet ist.

Durch diesen Sachverhalt ist der Preis natürlich labil und kann jederzeit nach oben oder unten gezogen werden. Der Preis könnte locker auf 50€ fallen, selbst in diesem Preissegment gäbe es noch genügend Leute, die ihre Coins mit Gewinn verkaufen könnten.

Im Endeffekt sagt der Preis rein gar nichts über Erfolg oder Misserfolg von Bitcoin aus. Deswegen darfst du meiner Meinung nach "Revolution" und "Spekulation" nicht mit einander verknüpfen. Setzt sich der Bitcoin nicht durch, bleibt er ein spekulatives Objekt. Setzt er sich durch, dann muss das automatisch mit einer Umverteilung einhergehen, was ein größeres Angebot und somit einen niedrigeren Preis bedeuten müsste.

Es bleibt jedem selbst überlassen, zu welchem Zweck Bitcoin genutzt wird. Jeglicher Sinn ist hier legitim, nur sollte auch jedem klar sein, was verschiedene Entwicklungen für Auswirkungen haben könnten.
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008



View Profile
August 31, 2015, 07:19:05 PM
 #36159

Dazu noch die Frage... Meint Ihr, wir schaffen in den nächsten 24 Stunden wieder die 1500 Yuan? Ich tippe jetzt mal ja.
Fehlen doch nur noch 20 Yuan. Und mit dem armen Wirtschaftsjournalisten Wang (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/china-boerse-119.html) hat man ja auch den "Schuldigen" des Börsencrashes geschnappt. Meiner Problembörse in China schick ich jetzt eine Mail zu, in der drinnsteht, das es mir auch leid tut short gegangen zu sein, und mit unnötigen HOLD-bezogenen Witzen hier den Endsieg gefährdet hätte. Sonst dreht das ehemalige Kaiserreich mitsamt der verbotenen Stadt und kompletter Volksarme noch durch, jedenfalls ist mein Konto dort seit Sonntag gesperrt.

Fazit: Erholt sich der Aktienindex in China, erholt sich auch der BTC/USD Kurs. Welcher Index schneller steigt, keine Prognose dazu.

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750


View Profile
August 31, 2015, 07:20:23 PM
 #36160

Setzt sich der Bitcoin nicht durch, bleibt er ein spekulatives Objekt. Setzt er sich durch, dann muss das automatisch mit einer Umverteilung einhergehen, was ein größeres Angebot und somit einen niedrigeren Preis bedeuten müsste.

Das ist wiederum ebenfalls Spekulation, bei der ich übrigens anderer Meinung bin. Setzt sich der Bitcoin stärker durch, werden nicht zwangsläufig deutlich mehr BTC auf den Markt geworfen. Warum sollte ich meine BTC bei steigender Nutzungsmöglichkeit auf den Markt werfen, wo sie doch dabei noch nützlicher (also erstmal abstrakt wertvoller) werden?! Ich gehe daher für diesen Fall bei erhöhtem Umlauf von einem deutlich höheren Kurs aus.
Pages: « 1 ... 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 [1808] 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1843 1844 1845 1846 1847 1848 1849 1850 1851 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 ... 2831 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!