Bitcoin Forum
November 23, 2017, 02:26:46 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 ... 94 »
  Print  
Author Topic: Re: Der Aktuelle Kursverlauf blockgrösse  (Read 175378 times)
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
March 22, 2017, 07:41:09 PM
 #401

Die mögliche Trennung meiner alten Bitcoin in beide Chain bereitet mir die größten Kopfzerbrechen....

... einigermaßen ... Im besten Fall  ...
Falls  ...
...so lange probieren, bis es funktioniert.
Das war nicht gegen dich gerichtet domob.
Ich will nur hervorheben mir dabei durch den Kopf geht.
Ich versuche mal abzuschalten. Gute Nacht.

Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511404006
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511404006

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511404006
Reply with quote  #2

1511404006
Report to moderator
1511404006
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511404006

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511404006
Reply with quote  #2

1511404006
Report to moderator
1511404006
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511404006

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511404006
Reply with quote  #2

1511404006
Report to moderator
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 22, 2017, 07:41:15 PM
 #402

Gibt es denn irgendwelche Ansätze für Schätzungen, was die User/Investoren/Kunden/Holder wollen.
Meiner Meinung nach sind diejenigen doch die Nachfrage für die Preisbildung.
Es wird immer von den Minern geredet. Aber wenn keiner den BUnlimitedAltCoin haben will?

Kann man da irgendeine Relevanz ableiten?
1. Ich hatte als Schätzungsgrundlage bisher die Nodes als Basis betrachtet.
2. Es gibt doch ein Bitcoin reddit und ein BUnlimitedAltCoin reddit. Nutzerzahl villeicht?
3. Was ist mit diesem komischen Spielchen auf glaube BitFinex? Futures waren das doch? Wie sieht es dort aus?

Es gibt nur ein paar Indikatoren:
- vote.bitcoin.com. Hier kann man mit coins wählen. Überwältigende Mehrheit für BU. Aber auf der Seite von Roger Ver, und die surft ein Small Blocker nicht mal mit dem Internet Explorer an
- die Futures auf Finex. Angesichts der Tatache, wie ungünstig für BCU das DIng konstruiert ist, darf man ab einem Preis von 0,4 von einer deutlichen Mehrheit für BU ausgehen
- die Abteiling "Support / Politics" auf Coin.Dance. So ähnlich wie die Liste mit SegWit-bereiten Unternehmen, die Core-Fans gefühlt 10.000 Mal auf Reddit geteilt haben. Nur halt für beide Seiten
- die Zensur / Manipulation durch die Moderationspolitik in so gut wie allen Foren: Extrem starkes Indiz, dass die Community nicht will, was sie wollen soll, und durch geschickte Informationspolitik in die richtige Richtung gelenkt werden soll.
- die Reaktion des Kurses auf Bugs in BU. Würde der Markt kein BU wollen, sondern nur Core SegWit Lightning, dann würde er feiern, wenn ein erneuter Bug BU weniger wahrscheinlich macht. Macht der Markt aber nicht. Er trauert.

Es gäbe noch ein paar mehr Indikatoren. Leider noch längst nicht genug. Ich hoffe, in den nächsten Monaten entstehen noch zahlreiche neue Indikatoren, die es ermöglichen, den Stillstand aufzubrechen, ohne die Blockchain zu zerbrechen.

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
March 22, 2017, 08:47:11 PM
 #403

Gibt es denn irgendwelche Ansätze für Schätzungen, was die User/Investoren/Kunden/Holder wollen.
Meiner Meinung nach sind diejenigen doch die Nachfrage für die Preisbildung.
Es wird immer von den Minern geredet. Aber wenn keiner den BUnlimitedAltCoin haben will?

Kann man da irgendeine Relevanz ableiten?
1. Ich hatte als Schätzungsgrundlage bisher die Nodes als Basis betrachtet.
2. Es gibt doch ein Bitcoin reddit und ein BUnlimitedAltCoin reddit. Nutzerzahl villeicht?
3. Was ist mit diesem komischen Spielchen auf glaube BitFinex? Futures waren das doch? Wie sieht es dort aus?

Es gibt nur ein paar Indikatoren:
- vote.bitcoin.com. Hier kann man mit coins wählen. Überwältigende Mehrheit für BU. Aber auf der Seite von Roger Ver, und die surft ein Small Blocker nicht mal mit dem Internet Explorer an
- die Futures auf Finex. Angesichts der Tatache, wie ungünstig für BCU das DIng konstruiert ist, darf man ab einem Preis von 0,4 von einer deutlichen Mehrheit für BU ausgehen
- die Abteiling "Support / Politics" auf Coin.Dance. So ähnlich wie die Liste mit SegWit-bereiten Unternehmen, die Core-Fans gefühlt 10.000 Mal auf Reddit geteilt haben. Nur halt für beide Seiten
- die Zensur / Manipulation durch die Moderationspolitik in so gut wie allen Foren: Extrem starkes Indiz, dass die Community nicht will, was sie wollen soll, und durch geschickte Informationspolitik in die richtige Richtung gelenkt werden soll.
- die Reaktion des Kurses auf Bugs in BU. Würde der Markt kein BU wollen, sondern nur Core SegWit Lightning, dann würde er feiern, wenn ein erneuter Bug BU weniger wahrscheinlich macht. Macht der Markt aber nicht. Er trauert.

Es gäbe noch ein paar mehr Indikatoren. Leider noch längst nicht genug. Ich hoffe, in den nächsten Monaten entstehen noch zahlreiche neue Indikatoren, die es ermöglichen, den Stillstand aufzubrechen, ohne die Blockchain zu zerbrechen.

nur zu dem von mir hervorgehobenen satz:
das kann man auch genau andersherum interpretieren. obwohl klar erkennbar ist, dass der BU code unsicher ist, wird er von ver und den großen chin.minern weiter unterstützt und die eskalation weiter auf die spitze getrieben, und daher "trauert der markt". die leute haben angst, dass die BU fraktion amok läuft und dann auch noch mit so einem unsicheren code.

ich kann verstehen, dass man auf einer 2mb hardfork bestehen möchte. was ich aber nicht verstehen kann, wieso man bereit ist, das ganze projekt deswegen in grund und boden zu rammen. dass das netzwerk wegen überlastung zusammenbricht ist keine unmittelbare gefahr, vor allem nicht seit es segwit gibt, dass ja u.a. einer blocksize limit erhöhung ähnlich ist. die contentious HF ist aber eine konkrete und unmittelbare gefahr für das projekt bitcoin. deswegen ist der preis im freien fall, obwohl wir gerade erst nach vielen jahren endlich das alte ath überwunden hatten.

und wenn das mit der zensur wahr wäre, würden wir deine posts doch garnicht hier lesen können.  Roll Eyes

commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
March 22, 2017, 09:04:44 PM
 #404

ich kann verstehen, dass man auf einer 2mb hardfork bestehen möchte. was ich aber nicht verstehen kann, wieso man bereit ist, das ganze projekt deswegen in grund und boden zu rammen.


Du verstehst den Blockchain Space einfach nicht .    Das projekt wird mit jedem Tag 1 MB mehr in den boden gerammt.

Jeder Tag Mehr Blpockstream Core macht bitcoin eine Minority Chain .  

Jeder tag mehr Teure Fees wandern mehr ab .  Schau mal auf den kurs ohne 1 MB wäre Bitcoin schon lange 2000-3000 und altcoins wie DASH am boden da kein Grund zu usen.


Die Massenflucht in andere Chains ist im Vollem Gange.  Eine 1 MB Chain ist nicht überlebensfähig und Core ist genau dafür da

das Bitcoin ein Failed Projekt wird.  


Deswegen supporten 80 % der Miner BU . Falls  Blockstream Core nicht weg geforkt wird sind ihre Hardware investionen Wertlos da

ETH oder DASH Take over und dann Bitcoin kurs byebye .   F2Pool und BW Pool Switchen bald ich mine schon seit November BU da habt

ihr noch von Segwit Aktivierung geträumt naja Core Propaganda  ist halt überall.
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 22, 2017, 09:10:33 PM
 #405

Ok, ja, das mit dem Markt ist ein klares "Vielleicht". Könnte wie du sagst auch anders sein -

Warum rammt BU das ganze Projekt in Grund und Boden? Nicht wegen der Entwickler (das kann ich nicht wirklcih beurteilen), sondern wegen der Idee? Dass du von "Contentious Hardfork" sprichst zeigt, traurigerweise, dass kaum jemand wirklich versteht - verstehen will - was BU eigentlich ist / Macht. Der ganze Kern der Sache ist "Emerging Consensus". Und Consensus ist das Gegenteil von Contentious. Würden die Leute mehr über das System nachdenken und die Anreize für Miner, wären sie jetzt deutlich entspannter, anstatt permanent gegen Roger und Jihan zu hetzen.

Zensur / Moderation: Die übliche Diskussion über BU läuft seit mehr als einem halben Jahr nach dem folgenden Schema ab:
- gute und neutrale News, z. B. ein neuer Release etc., werden konsequent als Beitrag gelöscht. Immer.
- schlechte News werden erlaubt, auch dann, wenn ein Link zum zweiten oder dritten Mal gepostet wird.
- wenn Leute versuchen, die schlechten News zu korrigieren / geradezustellen, landen ihre Beiträge in der "Automod-Sperre". Meine Beiträge wurden bisher kein einziges Mal freigegeben, wenn ich nicht zufällig bemerkt hätte, dass ich meine Kommentare mit einem "Shadow Ban" belegt waren und die Mods angemotzt habe. Wenn ich das gelassen habe, wurde sie nie freigegeben.
- nenn' es Zensur, nenn' es Moderation. Fakt ist, dass es eine massive Manipulation des öffentlichen Diskurses gibt, indem Äußerungen pro-BU stark benachteiligt werden. Und der traurige Zustans der öffentlichen Diskussion zeigt, wie gut das funktioniert.

Gute Nacht!




--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 949


View Profile
March 22, 2017, 09:25:30 PM
 #406

Ok, ja, das mit dem Markt ist ein klares "Vielleicht". Könnte wie du sagst auch anders sein -

Warum rammt BU das ganze Projekt in Grund und Boden? Nicht wegen der Entwickler (das kann ich nicht wirklcih beurteilen), sondern wegen der Idee? Dass du von "Contentious Hardfork" sprichst zeigt, traurigerweise, dass kaum jemand wirklich versteht - verstehen will - was BU eigentlich ist / Macht. Der ganze Kern der Sache ist "Emerging Consensus". Und Consensus ist das Gegenteil von Contentious. Würden die Leute mehr über das System nachdenken und die Anreize für Miner, wären sie jetzt deutlich entspannter, anstatt permanent gegen Roger und Jihan zu hetzen.

Zensur / Moderation: Die übliche Diskussion über BU läuft seit mehr als einem halben Jahr nach dem folgenden Schema ab:
- gute und neutrale News, z. B. ein neuer Release etc., werden konsequent als Beitrag gelöscht. Immer.
- schlechte News werden erlaubt, auch dann, wenn ein Link zum zweiten oder dritten Mal gepostet wird.
- wenn Leute versuchen, die schlechten News zu korrigieren / geradezustellen, landen ihre Beiträge in der "Automod-Sperre". Meine Beiträge wurden bisher kein einziges Mal freigegeben, wenn ich nicht zufällig bemerkt hätte, dass ich meine Kommentare mit einem "Shadow Ban" belegt waren und die Mods angemotzt habe. Wenn ich das gelassen habe, wurde sie nie freigegeben.
- nenn' es Zensur, nenn' es Moderation. Fakt ist, dass es eine massive Manipulation des öffentlichen Diskurses gibt, indem Äußerungen pro-BU stark benachteiligt werden. Und der traurige Zustans der öffentlichen Diskussion zeigt, wie gut das funktioniert.

Gute Nacht!





Genau der ganze Kern der Sache ist "Emerging Consensus" und dieser Kern ist faul mMn, bzw. ich lehe diese Idee ab. Die Blockgröße sollte entweder fix sein oder dynamisch nach festen Regeln angepasst werden und nicht von Minern (Menschen) nach belieben bestimmt werden können. Und ich denke ich bin mit dieser Meinung nicht allein.

Außerdem ist es unverantworlich eine eine node-Software zu nutzen, welche offensichtlich von inkompetenten Leuten entwicklt wird und innerhalb kürzester Zeit schon 3 Bugs hatte und das obwohl nur ein äußerst minimaler Teil des Core-clients geändert wurde. Ich unterstelle den Leuten die diesen Client auf das Netzwerk loslassen destruktive Absichten.
roselee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
March 22, 2017, 09:38:16 PM
 #407

BU oder segwit, keine lösung ist obtimal.
was mir an segwit nicht gefällt:
es verschiebt das problem nur in die zukunft und was machen wir in 2 jahren wenn die blocks wieder zu klein werden? lightning network ? wozu brauch ich da noch eine blockchain. wenn ich wieder auf einen dritten angewisen bin ? da kann ich gleich bei den banken bleiben. 
war nicht die idee p2p ? also ohne dritten ? schnell und billig ? für alle ?

und wer bezahlt die core devs ? wie wird deren arbeit bezahlt ? follow the money.

bei BU stört mich dass der code nicht sicher scheint.

und beide core und bu scheinen eine mediation zu brauchen die emotionen müssen aus der diskution raus. sonst kommt es nie zu einer guten lösung

ich mach mir auch gedanken wie man sich als einzelner bitcoin holder auf den hardfork vorbereiten soll.

coldwallet, oder beide wallets installieren und hoffen die exchanges bereiten split contracte vor.

bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 924



View Profile
March 22, 2017, 09:39:23 PM
 #408

Genau der ganze Kern der Sache ist "Emerging Consensus" und dieser Kern ist faul mMn, bzw. ich lehe diese Idee ab. Die Blockgröße sollte entweder fix sein oder dynamisch nach festen Regeln angepasst werden und nicht von Minern (Menschen) nach belieben bestimmt werden können. Und ich denke ich bin mit dieser Meinung nicht allein.
Was genau ist denn schlecht an dieser Methode?
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 22, 2017, 09:39:58 PM
 #409

Genau der ganze Kern der Sache ist "Emerging Consensus" und dieser Kern ist faul mMn, bzw. ich lehe diese Idee ab. Die Blockgröße sollte entweder fix sein oder dynamisch nach festen Regeln angepasst werden und nicht von Minern (Menschen) nach belieben bestimmt werden können. Und ich denke ich bin mit dieser Meinung nicht allein.

Cool. Danke. Damit kommen wir ja so etwas wie einer Diskussion nahe.

Die Blockgröße sollte also fix sein oder dynamisch angepasst werden. Sehr gerne. Wenn Core morgen eine fixe oder dynamische neue Blocksize macht, kann sich jeder Unlimited Node und Miner entscheiden, ob er sie akzeptiert oder nicht. Unlimited funktioniert hervorragend mit solchen Konzepten.

Eine "in Stein gehauene" Blocksize gibt es sowieso nicht. Software wird von Menschen geschrieben und von Menschen benutzt. Wenn du eine fixe Blocksize haben willst, die keiner ändern kann, musst du einen sozialen Konsens erzwingen, dass es die Norm ist, den Konsens nicht zu brechen. Und das erleben wir ja schon seit zwei Jahren. Ergebnis ist bekannt.



--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
March 22, 2017, 11:44:58 PM
 #410

Emerging Consensus ist genau was BTC von 2010 bis 2016 war die Blocks sind alle paar wochen / monate ein paar KB grösser geworden


Die Blocksize wird von den Miner per Vote angepasst an den Bedarf entweder nach Oben oder Nach unten.  Was daran schlecht sein soll

scheint mir unlogisch.

Was Wäre wenn Satoishi das Spamm limit willkürlich auf 100 KB gelegt hätte dann hätten wir den Fight schon vor 3 jahren oder bei 500 kb vor 18 Monaten ?  Core sagt ja jedes protocol Upgrade ist sooooo  Dangerous . 


Was war dann wo die Blocks bei 200 KB waren.  Da waren die Blocks nicht full und wo gab es ein problem ?  und jetzt bei 1 MB soll

es Problem sein wenn wir 1200 MB  minen. 


Wer Zensur und Manipulation braucht hat sowieso keine Argumente auf seiner seite.  Würde man das Projekt ordendlich im Sinne des erfinders managen würde man nie ein Chain Split zulassen dessen Folgen Katastrophal werden.  Ich bin fast ALL OUT von BTC dank Core.

Das was seit Blockstream übernahme seit 2014 in der Development geschieht ist einfach nicht zu entschuldigen .

vor 1-2 Jahren Gab es keine Zensur keine Reddit Trolls Keine Twitter Trolls Keine Fights keine Anschuldigen etc .

Das BTC noch über 1000 USD ist echt ein wunder den es herrscht offener Krieg.  Und der verlierer werden die Hodler sein .






Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 23, 2017, 12:25:32 PM
 #411

Andreas Schildbach (Bitcoin Wallet für Android) gibt Heise ein Interview zu hardfork und Emerging Consensus

https://m.heise.de/newsticker/meldung/Interview-zur-Spaltungsgefahr-beim-Bitcoin-Es-ist-kein-Entweder-oder-3662217.html


--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 23, 2017, 01:49:03 PM
 #412

Ich habe eine Umfrage gestartet: "Welche Lösung wäre für euch akzeptabel?"

Ziel ist es eher, herauszufinden, was nicht akzeptabel ist. Könnte konstruktiv sein.

https://bitcoinblog.de/2017/03/23/der-hardfork-newsticker-chinesische-unternehmen-erklaeren-hardfork-policy/

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
March 23, 2017, 04:44:19 PM
 #413

Ich habe eine Umfrage gestartet: "Welche Lösung wäre für euch akzeptabel?"

Ziel ist es eher, herauszufinden, was nicht akzeptabel ist. Könnte konstruktiv sein.

https://bitcoinblog.de/2017/03/23/der-hardfork-newsticker-chinesische-unternehmen-erklaeren-hardfork-policy/
Gefällt mir. Leider ist nicht ersichtlich welche Version ohne Hardfork bleibt. Momentan Platz 2.
Vielleicht nützlich, wenn einen Hardfork mit 90% Konsens mal aufkeimt. Platz 1, 2MB mit SegWit.
(EC) verstehe ich nicht.

molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408



View Profile
March 23, 2017, 07:08:38 PM
 #414

Und die BU nodes wurde innerhalb weniger stunden ALLE geupdated und sind jetzt wieder auf >800. Aber sixher doch  Roll Eyes  D.h. doch die Nodes werden praktisch nur von wenigen Leuten betrieben.

also ich betreibe 2



 Cheesy

lieber molecular,
wie machen wir das mit der 3000€ party? addieren wir die chains? zählt BTU auch? ich finde wir sollten unseren deal auf jedenfall nicht kaputt forken lassen. vielleicht werde ich im falle eines alleinigen BTU erfolges dann nicht ganz so wild feiern, weil ich keine BTU halten werde. aber mich beleidigt in die ecke stellen werd ich mich auch nicht. glaubst du es kommt ein split? was machst du mit deinen coins?

(das katzenmeme ist ausdrücklich lustig und nicht böse gemeint.)

no worries, ich verstehe spass.

Die Party machen wir! Würde vorschlagen wenn je 1 coin aller relevanten chains zusammengenommen €3000 erreichen?

Momentan glaube ich an einen split, ja. Ob der lange halten wird? Keine Ahnung, vielleicht geht eine chain recht schnell wieder ein und sie wird durch einen PoW-fork zur altcoin. Mein momentaner Plan ist einen Teil meiner 1MB coins zu verkaufen, aber nicht alle. Die Fork Futures auf bittrex kann man übrigens vergessen, sind extrem schlecht definiert, zumindest für einen bigblocker. Da lass ich die Finger von.

Hätte ich mal stärker in die altcoins diversifiziert letztes Jahr, aber ich bin halt ein alter Bitcoiner. Was will man machen. Immerhin hab ich so 'ne dash masternode damals gekauft. Das ist jetzt mein Hedge gegen einen totalen Bitcoin-fuckup (sieht ja schon ein bisschen dannach aus, die Bänker-Attacke scheint zu funktionieren).

Ich werde mich hier ein bisschen raushalten, mir ist das derzeit ein wenig zu anstrengend und nervenstrapazierend. Ich reg mich ja nur noch auf und bringen tut die Diskutiererei eh nicht viel. Da ist mir meine Gesundheit wichtiger... es wird ja Frühlung und da geh ich lieber mal öfter raus an die frische Luft.


PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554



View Profile
March 24, 2017, 08:07:11 AM
 #415

@molecular, schön dass du mal vorbeischaust. Wollte dich nämlich fragen, ob für dich als BU-Nodebetreiber eine BIP-100-basierte Lösung akzeptabel wäre.

Da könnten die Miner auch eine Blockgröße wählen, aber in engen Grenzen - der jetzige geupdatete Vorschlag von Jeff Garzik geht von einer 5% Änderung pro Difficulty-Periode aus. Meiner Meinung nach geht das in die richtige Richtung, da dann auf Fehlentwicklungen reagiert werden kann.

In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
March 24, 2017, 08:23:31 AM
 #416

...
In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

Ist das so?

Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 24, 2017, 09:03:41 AM
 #417

...
In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

Ist das so?


Ich habe mene Umfrage auch in den reddits gepostet. Habe ausdrücklich nach dem gefragt, was akzeptabel ist. Ist entweder 1MB (keine Hardfork) und BU ohne SegWit. Ziemlich maximalistisch, nur das als akzeptabel zu betrachten, was man ich wünscht. Die Meinung der deutschen Community ist interessanter. Leider ist meine Umfrage methodisch Mist. Mal schauen, ob ich heute eine vernünftige Auswertung hinkriege.

Zu der Sache mit BIP-100. Wenn die Nodes / Börsen das einrichten, könnten die Miner, die Unlimited minen, einfach mitmachen. BU bei Minern bedeutet letztendlich nur, dass die Miner bereit sind, eine Bigblock-Hardfork auszuführen, ega welche. Die Nodes könnten auch Blocksize=1.5 eintragen. Bitcoin Unlimited ist an sich nicht mehr als Aufwärtskompatibilität.

Aber die Umfrage hat auch klar gemacht, dass die deutsche Community darauf keine Lust hat. War von allen Optionen die am wenigsten akzeptable. Das muss man als Bitcoin Unlimited Fan wohl einsehen Sad

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
March 24, 2017, 09:23:11 AM
 #418

...
In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

Ist das so?


Ich habe mene Umfrage auch in den reddits gepostet. Habe ausdrücklich nach dem gefragt, was akzeptabel ist. Ist entweder 1MB (keine Hardfork) und BU ohne SegWit. Ziemlich maximalistisch, nur das als akzeptabel zu betrachten, was man ich wünscht. Die Meinung der deutschen Community ist interessanter. Leider ist meine Umfrage methodisch Mist. Mal schauen, ob ich heute eine vernünftige Auswertung hinkriege.

Zu der Sache mit BIP-100. Wenn die Nodes / Börsen das einrichten, könnten die Miner, die Unlimited minen, einfach mitmachen. BU bei Minern bedeutet letztendlich nur, dass die Miner bereit sind, eine Bigblock-Hardfork auszuführen, ega welche. Die Nodes könnten auch Blocksize=1.5 eintragen. Bitcoin Unlimited ist an sich nicht mehr als Aufwärtskompatibilität.

Aber die Umfrage hat auch klar gemacht, dass die deutsche Community darauf keine Lust hat. War von allen Optionen die am wenigsten akzeptable. Das muss man als Bitcoin Unlimited Fan wohl einsehen Sad
Gibt es bei reddit nicht zwei Zweig,  einer pro Hardfork einer kontra? 
1. Wo hast du die Umfrage hingestellt?
2. Bei den pro und kontra Zweigen, habe ich mal was von stark unterschiedlichen User zahlen gelesen.  Das war auch eine ziemlich eindeutige Ergebniss.


Allgemein. Ich will niemanden beleidigen.
Ich habe den Eindruck jeder ist auf einer Seite, und argumentiert in seinem Interesse oder nach seinen Überzeugungen.
Hier wird es "Politik" genannt. Ich finde den Ausdruck "Glaubenskrieg" passender.
Das ist das Gegenteil von sachlich,  zielführen, vernünftig. So endet nach einem Sieg nie in Frieden!
Ich will nicht ausschließen dass ich subjektiv bin.

Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
March 24, 2017, 09:52:50 AM
 #419

...
In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

Ist das so?


Ich habe mene Umfrage auch in den reddits gepostet. Habe ausdrücklich nach dem gefragt, was akzeptabel ist. Ist entweder 1MB (keine Hardfork) und BU ohne SegWit. Ziemlich maximalistisch, nur das als akzeptabel zu betrachten, was man ich wünscht. Die Meinung der deutschen Community ist interessanter. Leider ist meine Umfrage methodisch Mist. Mal schauen, ob ich heute eine vernünftige Auswertung hinkriege.

Zu der Sache mit BIP-100. Wenn die Nodes / Börsen das einrichten, könnten die Miner, die Unlimited minen, einfach mitmachen. BU bei Minern bedeutet letztendlich nur, dass die Miner bereit sind, eine Bigblock-Hardfork auszuführen, ega welche. Die Nodes könnten auch Blocksize=1.5 eintragen. Bitcoin Unlimited ist an sich nicht mehr als Aufwärtskompatibilität.

Aber die Umfrage hat auch klar gemacht, dass die deutsche Community darauf keine Lust hat. War von allen Optionen die am wenigsten akzeptable. Das muss man als Bitcoin Unlimited Fan wohl einsehen Sad
Gibt es bei reddit nicht zwei Zweig,  einer pro Hardfork einer kontra?  
1. Wo hast du die Umfrage hingestellt?
2. Bei den pro und kontra Zweigen, habe ich mal was von stark unterschiedlichen User zahlen gelesen.  Das war auch eine ziemlich eindeutige Ergebniss.


Allgemein. Ich will niemanden beleidigen.
Ich habe den Eindruck jeder ist auf einer Seite, und argumentiert in seinem Interesse oder nach seinen Überzeugungen.
Hier wird es "Politik" genannt. Ich finde den Ausdruck "Glaubenskrieg" passender.
Das ist das Gegenteil von sachlich,  zielführen, vernünftig. So endet nach einem Sieg nie in Frieden!
Ich will nicht ausschließen dass ich subjektiv bin.


1. Einfach auf r/bitcoin und r/btc. Mitten in die Schlangengruben rein Smiley

2. Ja, kann Zufall sein, aber das Verhältnis von Visitors r/bitcoin:r/btc war etwa 10:4

Mir kommt es auch oft wie ein "Glaubenskrieg" vor. Da wir gerade das Luther-Jahr haben: Es erinnert mich ein wenig an den Krieg der katholischen Kirche gegen Häretiker. Aber ich will auch niemanden beledigen und bin mir bewusst, dass ich viel zu subjektiv bin.

Ich hätte gerne, dass man ein wenig von dem "Alles oder Nichts" Denken runterkommt. Das war auch der Zweck meiner Umfrage.

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
March 24, 2017, 10:10:24 AM
 #420

...
In den englischen Foren gibts eigentlich nur Maximalisten auf beiden Seiten.

Ist das so?


Ich habe mene Umfrage auch in den reddits gepostet. Habe ausdrücklich nach dem gefragt, was akzeptabel ist. Ist entweder 1MB (keine Hardfork) und BU ohne SegWit. Ziemlich maximalistisch, nur das als akzeptabel zu betrachten, was man ich wünscht. Die Meinung der deutschen Community ist interessanter. Leider ist meine Umfrage methodisch Mist. Mal schauen, ob ich heute eine vernünftige Auswertung hinkriege.

Zu der Sache mit BIP-100. Wenn die Nodes / Börsen das einrichten, könnten die Miner, die Unlimited minen, einfach mitmachen. BU bei Minern bedeutet letztendlich nur, dass die Miner bereit sind, eine Bigblock-Hardfork auszuführen, ega welche. Die Nodes könnten auch Blocksize=1.5 eintragen. Bitcoin Unlimited ist an sich nicht mehr als Aufwärtskompatibilität.

Aber die Umfrage hat auch klar gemacht, dass die deutsche Community darauf keine Lust hat. War von allen Optionen die am wenigsten akzeptable. Das muss man als Bitcoin Unlimited Fan wohl einsehen Sad
Gibt es bei reddit nicht zwei Zweig,  einer pro Hardfork einer kontra?  
1. Wo hast du die Umfrage hingestellt?
2. Bei den pro und kontra Zweigen, habe ich mal was von stark unterschiedlichen User zahlen gelesen.  Das war auch eine ziemlich eindeutige Ergebniss.


Allgemein. Ich will niemanden beleidigen.
Ich habe den Eindruck jeder ist auf einer Seite, und argumentiert in seinem Interesse oder nach seinen Überzeugungen.
Hier wird es "Politik" genannt. Ich finde den Ausdruck "Glaubenskrieg" passender.
Das ist das Gegenteil von sachlich,  zielführen, vernünftig. So endet nach einem Sieg nie in Frieden!
Ich will nicht ausschließen dass ich subjektiv bin.


1. Einfach auf r/bitcoin und r/btc. Mitten in die Schlangengruben rein Smiley

2. Ja, kann Zufall sein, aber das Verhältnis von Visitors r/bitcoin:r/btc war etwa 10:4

Mir kommt es auch oft wie ein "Glaubenskrieg" vor. Da wir gerade das Luther-Jahr haben: Es erinnert mich ein wenig an den Krieg der katholischen Kirche gegen Häretiker. Aber ich will auch niemanden beledigen und bin mir bewusst, dass ich viel zu subjektiv bin.

Ich hätte gerne, dass man ein wenig von dem "Alles oder Nichts" Denken runterkommt. Das war auch der Zweck meiner Umfrage.
Sehr konstruktives Gespräch. Danke.

Zu 2. mit Visitors meinst du die Besucher deiner Umfrage oder die Besucher der Zweige r/bitcoin:r/btc allgemein.
Und welcher war nochmal der Hardforkzweig und welcher der Bitcoinzweig.
Zu meinem letzten Satz. Entschuldige wenn meine subjektive Überzeugung durchschimmert durch die Bezeichnung Hardfork und Bitcoin.


ps und später ergebnisse bitte veröffentlichen und verlinken

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 ... 94 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!