Bitcoin Forum
November 21, 2017, 01:14:46 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 ... 94 »
  Print  
Author Topic: Re: Der Aktuelle Kursverlauf blockgrösse  (Read 174430 times)
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
May 01, 2017, 10:36:13 AM
 #741

900 000 ETH als Funding für Future als Scam zu bezeichen ist natürlich Sehr Schlau ....1 Mio Satoshi die iwo rumliegen und nichts für die BTC Entwicklung beitragen ist natürlich besser  Grin

Wenig schlau ist dagegen der fehlgeschlagene Versuch, das Mining Ergebnis mit einer im Vorfeld einbehaltenen Summe zu vergleichen.  Roll Eyes

Grin Grin

Es ging mir nur um den Unterschied der eine Coin hat der Dev für sich selbst mined und das bringt dem Coin nichts in der Zukiunft beim anderen haben sie 1 % für die weiterentwicklung Reserviert und haben jetzt genug Geld die nächsten 20 Jahre um alles mögliche zu bezahlen was ETH braucht .  

Das ist ein kleines aber feines Detail was Long Term sehr sehr sehr viel ausmachen wird und was ich bei BTC vermisse   Wink
1511226886
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511226886

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511226886
Reply with quote  #2

1511226886
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511226886
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511226886

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511226886
Reply with quote  #2

1511226886
Report to moderator
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
May 01, 2017, 11:24:36 AM
 #742

@commander großartiges Post. Es tut mir weh, das sagen zu müssen, weil ich darunter leide, auch finanziell, aber: großartig. Es gibt eine massive Umverteilung in Kryptoland, und, auch wenn ich dabei vor allem mich selbst beleidige: zwischen Smart Money und Dumb Money.

@alle hört auf diesen Kerl, auch wenn seine Rechtschreibung unter aller Sau ist und ihr es nicht hören wollt. Und hört bitte auf, all diejenigen wie mich und Moleccular und BU und Roger Ver und Jihan Wu und Gavin Andresen und so weiter, die verhindern wollen, dass das passiert, was commander recht emotionslos voraussieht, als Feinde des Bitcoins darzustellen. Der Auftsieg von Ethereum gibt nicht nur Smart COntracts oder Sklalierbarkeit wieder, sondern ist auch eine Migration der Vernunft und Sachlichkeit. Freie Köpfe bleiben nicht da, wo eigene Meinungen mit Hass beantwortet werden. Vor allem nicht wenn es lukrativere Alternativen gibt.

Der wichtigste Satz:

Quote
Wenn es Core ehrlich meinen würde dann würden sie einfach ein Pump 2 MB machen und würden nicht riskieren das  andere Coin

so ein grossen Kuchen abknappern und sich so 1 Jahr Zeit kaufen um Scaling Debatte zu lösen. 1 MB ist ein Katzenbild = 2 MB Sind 2 Katzenbilder also kein unterschied in zeiten wo jeder mit dem Handy schon 1 GB im Monat saugt


Mit 2 MB wären wir schon lange bei 2000-2500 usd und der altcoin market 50 % Weniger Wert.

Es könnte so einfach sein. Aber nein, ALLES, wirklich ALLES, außer SegWit, wird abgelehnt. BU? Buuuh, nein! SegWit+2MB? Buuuh, Hardfork, nein! Extension Blocks? Buuh, nein! Während es offensichtlich ist, dass SegWit keinen Konsens hat. Was soll das?

@MoinCoin:

Ja, ich finde auch, dass wir beide die Debatte hier massiv aufwerten Smiley

Kurz ein paar Kommentare:

AsicBoost:
Alle - wirklich ALLE - Miner und Hersteller von Mining-Hardware und Kryptographen haben bestätigt, dass die AsicBoost-Verschwörung Unsinn ist. Sergio Lerner (AsicBoost-Entdecker) hat dazu geschrieben, dass SegWit lediglich eine von mehreren Methoden von covert AsicBoost beseitigt. Macht es ein wenig schwieriger, aber nur ein wenig, laut einem Entwickler, mit dem ich in Kontakt stehe, etwa 1%, womit es ein Bonus von 19,8 anstatt 20% wäre.
Ohnehin ergibt die Story für mich keinen Sinn: Wenn BitMain ein Patent auf overt (offenen) AsicBoost hält, warum sollten sie ein Update blockieren, das covert (heimlichen) AsicBoost blockiert / erschwert, also ihnen hilft, ihr Patent durchzusetzen?

Link: https://bitslog.wordpress.com/2017/04/10/the-relation-between-segwit-and-asicboost-covert-and-overt/

Extension Blocks:
Mir wäre ein nativer Blocksize-Increase lieber, aber wenn Ext Blocks das ist, was wir brauchen, um vorwärts zu kommen, gerne. Die chinesischen Miner haben alle klargemacht, dass sie dabei sind. Aber die üblichen Verdächtigen blockieren es halt ... gab sofort den obligatorischen ShitStrorm ...

Link: https://medium.com/purse-essays/extension-block-story-619a46b58c24

Bitcoin Unlimited
BU ist massiv falsch verstanden, vermutlich auch, @phantastisch, da auf so gut wie allen internationalen Kommunikationskanälen keine neutrale DIskussion von BU möglich ist, und es koordinierte Verleumdungskampagnen gegen BU gibt. Tatsache ist, dass BU keine Fork ist, sondern es dem Ökosystem ermöglicht, eine Fork zu größeren Blöcken zu koordinieren. Kombiniere das mit Parallel Validation und es gibt überhaupt keine Möglichkeit, dass die Blöcke unverantworltich groß werden. Zum Teil ist das aber auch die Schuld von BU selbst, die mit AB16 unnötig hoch starten ... bei all dem Gerede über den User fragt man sich, warum es so schlimm ist, den USer entscheiden zu lassen, welche Blocksize er bereit ist, zu akzeptieren.

Zudem gibt es in so gut wie jedem erfolgreichen Altcoin (Monero, Ethereum, Dash) ein flexibles Limit, das durch Miner / Masternode in gewisser Weise bestimmt wird. Das ist kein neues Territorium, das wurde alles in Altcoins dutzendfach getestet.

Link: https://www.bitcoinunlimited.info/faq

Hardfork
Ja, seit zwei Jahren wird der böse schwarze Mann der HArdfork an die Wand gemalt. Aber wenn man es durchdenkt, wenn sagen wir 80 Prozent der Miner eine HArdfork starten, dann kann die kleine Chain nur unter einer Bedingung überleben: Wenn sie selbst per Hardfork eine flexiblere Anpassung der Difficulty implementiert. Die Geschichte der frühen Altcoins 2013/2014 hat ziemlich deutlich gezeigt, was ansonsten passiert: Miner zerfetzen die Chain, nicht, weil sie bösartig sind, sondern weil sie damit mehr Profit machen.

Damit eine HArdfork für ein sagen wir 2MB Limit in zwei CHains mündet, muss eine Gruppe von Menschen bereit sein, aktiv selbst eine HArdfork zu machen. Und wozu nochmal? Nur für den Zweck, um zu beweisen, dass HArdforks böse sind? Oder um recht zu haben? Oder weil es nicht sein darf, dass dei Miner etwas erzwingen? Wenn es um etwas geht wie ein 100MB Limit oder wie eine Änderung des Transaktionsformats, ok. Aber wenn es nur darum geht, ein 2MB Limit zu verhindern, wird jedem vernünftigen User klar sein, wer der wahre Feind von Bitcoin ist, weil er für das eigene Ego (oder sonstige Interessen) bereit ist, Bitcoin in zwei Altcoins zu zerschlagen. Ich nehme an, es wird in dem Fall sehr schnell klar sein, was Bitcoin und was ein (ziemlich langweiliger) Altcoin sein wird.

Aber vermutlich wird das nicht passieren, es gibt keine Fork und wir debattieren Bitcoin zu Tode.

Link: https://bitcoinblog.de/2014/05/13/ein-digitaler-zimbabwe-dollar-fur-island/



--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
May 01, 2017, 12:28:45 PM
 #743

900 000 ETH als Funding für Future als Scam zu bezeichen ist natürlich Sehr Schlau ....1 Mio Satoshi die iwo rumliegen und nichts für die BTC Entwicklung beitragen ist natürlich besser  Grin
Wenig schlau ist dagegen der fehlgeschlagene Versuch, das Mining Ergebnis mit einer im Vorfeld einbehaltenen Summe zu vergleichen.  Roll Eyes
Grin Grin

Es ging mir nur um den Unterschied der eine Coin hat der Dev für sich selbst mined und das bringt dem Coin nichts in der Zukiunft beim anderen haben sie 1 % für die weiterentwicklung Reserviert und haben jetzt genug Geld die nächsten 20 Jahre um alles mögliche zu bezahlen was ETH braucht .  

Das ist ein kleines aber feines Detail was Long Term sehr sehr sehr viel ausmachen wird und was ich bei BTC vermisse   Wink

Wenn Du jetzt noch nachvollziehbar erklären könntest, wie die Reservierung einer grossen Summe die zukünftige Entwicklung garantiert, dann hättest Du sogar so etwas wie ein Argument.
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
May 01, 2017, 12:32:05 PM
 #744

Danke Herr Bergmann aber auf uns oder andere braucht keiner Hören jeder ist für seine INvestionen selbst verantwortlich und wir sind

hier doch nicht bei Onecoin wo man leute überzeugen muss weil sonst der Schnellball zusammenbricht Cheesy

Wir sind hier bei der Zukunft der Menschheit die Technologie womit jeder Furz in Zukunft getraced wird von Warenherstellung bis Transportwege bis Flughafen Data entry ala Factom bishin zur Geld und Payment Sachen die Blockchain wird überall eingesetzt werden

und die Early Adopter wie uns Steinreich machen die nächsten Jahre wenn man nicht gerade Bagholder of Outdated Coins ist  Wink

Das wir zur eigenen Versklavung beitragen ist unschön aber nicht änderbar immerhin kann man dann ein Elite Sklave sein im Zukunftsystem wenn 90 % nach dem Währungscrash alles Verloren haben weil sie Schaafe sind und der Regierung& Fiat Vertrauen.  Roll Eyes

Genau die gleichen Leute vertrauen auch auf die Core Devs die schon alles richten werden und in 2 Jahren wenn ETH bei 300 usd ist dann
aufwachen und sich fragen was schiefgehen ist die Core Devs haben doch gesagt 1 MB + LN ist die Future of Money  Roll Eyes
IIOII
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1101



View Profile WWW
May 01, 2017, 02:34:20 PM
 #745

Ich möchte jetzt gar nicht im Detail auf die langen Posts von Bergmann und commander eingehen, denn sie enthalten bloß Wiederholungen derselben Pseudo-Argumente (gewürzt mit einer realitätsverdrehenden emotional pathetischem Selbstdarstellung als Opfer), die schon x-fach widerlegt worden sind. (Bitcoin kann für den Massengebrauch nicht effizient allein on-chain skalieren, ohne die Dezentralisierung des Netzwerkes zu zerstören.)

Was mir aber deutlich auffällt sind zwei Dinge:

1. Die sehr deutliche Fixierung auf den möglichen Wertzuwachs ihrer Crypto-Investments.
2. Die Investition in Altcoins.

Das lässt nur den Schluss zu, dass die BU-Pusher eben ganz allein an kurzfristig hohen Gewinnen (gemessen in Fiat) ihrer Investments interessiert sind und es ihnen völlig gleichgültig ist, ob Bitcoin weiterhin ein dezentrales Netzwerk bleibt oder ob es zu einem neuen Paypal wird.
Angesichts ihrer Altcoin-Investments profitieren sie ja auch von einer Blockade der Weiterentwicklung von Bitcoin...

Die von den BU-Pushern zur Schau gestellte angebliche Überlegenheit ihrer eigenen Investitionsentscheidungen ist so peinlich, dass es zum Fremdschämen reicht. Ich nenne sowas Börsenheini-Dummpush-GelaberTM. Das ist die manische Phase vor dem tiefen Sturz...



Edit:

Das wir zur eigenen Versklavung beitragen ist unschön aber nicht änderbar [...]

Das Zitat wollte ich nochmal hervorheben. Sagt eigentlich alles.

commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
May 01, 2017, 02:47:55 PM
 #746

Ich möchte jetzt gar nicht im Detail auf die langen Posts von Bergmann und commander eingehen, denn sie enthalten bloß Wiederholungen derselben Pseudo-Argumente (gewürzt mit einer emotional pathetischem Selbstdarstellung als Opfer), die schon x-fach widerlegt worden sind. (Bitcoin kann für den Massengebrauch nicht effizient allein on-chain skalieren, ohne die Dezentralisierung des Netzwerkes zu zerstören.)

Was mir aber deutlich auffällt sind zwei Dinge:

1. Die sehr deutliche Fixierung auf den möglichen Wertzuwachs ihrer Crypto-Investments.
2. Die Investition in Altcoins.

Das lässt nur den Schluss zu, dass die BU-Pusher eben ganz allein an kurzfristig hohen Gewinnen (gemessen in Fiat) ihrer Investments interessiert sind und es ihnen völlig gleichgültig ist, ob Bitcoin weiterhin ein dezentrales Netzwerk bleibt oder ob es zu einem neuen Paypal wird.
Angesichts ihrer Altcoin-Investments profitieren sie ja auch von einer Blockade der Weiterentwicklung von Bitcoin...

Die von den BU-Pushern zur Schau gestellte angebliche Überlegenheit ihrer eigenen Investitionsentscheidungen ist so peinlich, dass es zum Fremdschämen reicht. Ich nenne sowas Börsenheini-Dummpush-GelaberTM. Das ist die manische Phase vor dem tiefen Sturz...

Pusherei ?

okey mal nur ein beispiel von vielen


http://www.trustnodes.com/2017/04/29/germanys-energy-giant-launches-100s-ethereum-based-electric-cars-charging-stations


Wiso nutzt RWE nicht Bitcoin wenn es doch The Future of Money is was haben alle im Kursverlauf Thread von Internet of Things usw usw

geredet wo Bitcoin doch blubblub ...meanwhile connecten die autos jetzt alle zur ETH Public Chain und Bitcoin scheitert schon

an einer Zeile Code von 1 auf 2   Grin

Von dem !"  dezentrales Netzwerk !"  könnt ihr euch in 2 Jahren aber hübschen Opel kaufen während andere das neueste Tesla Modell kaufen mit Pocket Money die auch ETH usen übrigens zu 95 % .  Tesla wird ETH  Member. Und das Dank Funding und Lobbying der Foundation und Code anpassung .

Angesichts ihrer Altcoin-Investments profitieren sie ja auch von einer Blockade der Weiterentwicklung von Bitcoin...


So siehst aus. Nach 3 Jahren Scaling Krieg von Blockstream hat KEIN Early Adopter mehr Lust auf diesen Mist der eh nichts bringts siehe Original Dev Team 2011 und Dev Team 2017 das sind Early Adoper vs Blockstream Agenten.


Bitcoin nowadays hat mit Bitcoin bis Mitte 2014 nichts aber gar nichts mehr zu tun das sind 2 verschiedene Dinge  Tongue


Naja ich nehme das Rettungsboot die anderen können sich auf der Titanic noch das Konzert zu ende anhören  Wink

https://rolandkofler.github.io/flipper/

33 % now  Mal jeden Monat einmal anschauen ich denke bis ende Jahres sind wir 50-70 %

doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 947


View Profile
May 01, 2017, 03:20:27 PM
 #747

@commander großartiges Post. Es tut mir weh, das sagen zu müssen, weil ich darunter leide, auch finanziell, aber: großartig. Es gibt eine massive Umverteilung in Kryptoland, und, auch wenn ich dabei vor allem mich selbst beleidige: zwischen Smart Money und Dumb Money.

@alle hört auf diesen Kerl, auch wenn seine Rechtschreibung unter aller Sau ist und ihr es nicht hören wollt. Und hört bitte auf, all diejenigen wie mich und Moleccular und BU und Roger Ver und Jihan Wu und Gavin Andresen und so weiter, die verhindern wollen, dass das passiert, was commander recht emotionslos voraussieht, als Feinde des Bitcoins darzustellen. Der Auftsieg von Ethereum gibt nicht nur Smart COntracts oder Sklalierbarkeit wieder, sondern ist auch eine Migration der Vernunft und Sachlichkeit. Freie Köpfe bleiben nicht da, wo eigene Meinungen mit Hass beantwortet werden. Vor allem nicht wenn es lukrativere Alternativen gibt.

Der wichtigste Satz:

Quote
Wenn es Core ehrlich meinen würde dann würden sie einfach ein Pump 2 MB machen und würden nicht riskieren das  andere Coin

so ein grossen Kuchen abknappern und sich so 1 Jahr Zeit kaufen um Scaling Debatte zu lösen. 1 MB ist ein Katzenbild = 2 MB Sind 2 Katzenbilder also kein unterschied in zeiten wo jeder mit dem Handy schon 1 GB im Monat saugt


Mit 2 MB wären wir schon lange bei 2000-2500 usd und der altcoin market 50 % Weniger Wert.

Es könnte so einfach sein. Aber nein, ALLES, wirklich ALLES, außer SegWit, wird abgelehnt. BU? Buuuh, nein! SegWit+2MB? Buuuh, Hardfork, nein! Extension Blocks? Buuh, nein! Während es offensichtlich ist, dass SegWit keinen Konsens hat. Was soll das?

@MoinCoin:

Ja, ich finde auch, dass wir beide die Debatte hier massiv aufwerten Smiley

Kurz ein paar Kommentare:

AsicBoost:
Alle - wirklich ALLE - Miner und Hersteller von Mining-Hardware und Kryptographen haben bestätigt, dass die AsicBoost-Verschwörung Unsinn ist. Sergio Lerner (AsicBoost-Entdecker) hat dazu geschrieben, dass SegWit lediglich eine von mehreren Methoden von covert AsicBoost beseitigt. Macht es ein wenig schwieriger, aber nur ein wenig, laut einem Entwickler, mit dem ich in Kontakt stehe, etwa 1%, womit es ein Bonus von 19,8 anstatt 20% wäre.
Ohnehin ergibt die Story für mich keinen Sinn: Wenn BitMain ein Patent auf overt (offenen) AsicBoost hält, warum sollten sie ein Update blockieren, das covert (heimlichen) AsicBoost blockiert / erschwert, also ihnen hilft, ihr Patent durchzusetzen?

Link: https://bitslog.wordpress.com/2017/04/10/the-relation-between-segwit-and-asicboost-covert-and-overt/

Extension Blocks:
Mir wäre ein nativer Blocksize-Increase lieber, aber wenn Ext Blocks das ist, was wir brauchen, um vorwärts zu kommen, gerne. Die chinesischen Miner haben alle klargemacht, dass sie dabei sind. Aber die üblichen Verdächtigen blockieren es halt ... gab sofort den obligatorischen ShitStrorm ...

Link: https://medium.com/purse-essays/extension-block-story-619a46b58c24

Bitcoin Unlimited
BU ist massiv falsch verstanden, vermutlich auch, @phantastisch, da auf so gut wie allen internationalen Kommunikationskanälen keine neutrale DIskussion von BU möglich ist, und es koordinierte Verleumdungskampagnen gegen BU gibt. Tatsache ist, dass BU keine Fork ist, sondern es dem Ökosystem ermöglicht, eine Fork zu größeren Blöcken zu koordinieren. Kombiniere das mit Parallel Validation und es gibt überhaupt keine Möglichkeit, dass die Blöcke unverantworltich groß werden. Zum Teil ist das aber auch die Schuld von BU selbst, die mit AB16 unnötig hoch starten ... bei all dem Gerede über den User fragt man sich, warum es so schlimm ist, den USer entscheiden zu lassen, welche Blocksize er bereit ist, zu akzeptieren.

Zudem gibt es in so gut wie jedem erfolgreichen Altcoin (Monero, Ethereum, Dash) ein flexibles Limit, das durch Miner / Masternode in gewisser Weise bestimmt wird. Das ist kein neues Territorium, das wurde alles in Altcoins dutzendfach getestet.

Link: https://www.bitcoinunlimited.info/faq

Hardfork
Ja, seit zwei Jahren wird der böse schwarze Mann der HArdfork an die Wand gemalt. Aber wenn man es durchdenkt, wenn sagen wir 80 Prozent der Miner eine HArdfork starten, dann kann die kleine Chain nur unter einer Bedingung überleben: Wenn sie selbst per Hardfork eine flexiblere Anpassung der Difficulty implementiert. Die Geschichte der frühen Altcoins 2013/2014 hat ziemlich deutlich gezeigt, was ansonsten passiert: Miner zerfetzen die Chain, nicht, weil sie bösartig sind, sondern weil sie damit mehr Profit machen.

Damit eine HArdfork für ein sagen wir 2MB Limit in zwei CHains mündet, muss eine Gruppe von Menschen bereit sein, aktiv selbst eine HArdfork zu machen. Und wozu nochmal? Nur für den Zweck, um zu beweisen, dass HArdforks böse sind? Oder um recht zu haben? Oder weil es nicht sein darf, dass dei Miner etwas erzwingen? Wenn es um etwas geht wie ein 100MB Limit oder wie eine Änderung des Transaktionsformats, ok. Aber wenn es nur darum geht, ein 2MB Limit zu verhindern, wird jedem vernünftigen User klar sein, wer der wahre Feind von Bitcoin ist, weil er für das eigene Ego (oder sonstige Interessen) bereit ist, Bitcoin in zwei Altcoins zu zerschlagen. Ich nehme an, es wird in dem Fall sehr schnell klar sein, was Bitcoin und was ein (ziemlich langweiliger) Altcoin sein wird.

Aber vermutlich wird das nicht passieren, es gibt keine Fork und wir debattieren Bitcoin zu Tode.

Link: https://bitcoinblog.de/2014/05/13/ein-digitaler-zimbabwe-dollar-fur-island/




Kannst du und dein Club euch dann endlich verpissen und eure BTC gegen ETH tauschen? Danke und Tschüss. Ja und ihr seid Feinde vom Bitcoin allesamt.

War das Argument nicht irgendwie dass Bitcoins Entwicklung zu zentralisiert ist? Dann viel Spaß mit Vitalik.

Bitte bitte haut ab, verkauft alles und verpisst euch endlich. Danke.
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
May 01, 2017, 04:01:41 PM
 #748

@IIOII @doc12

könnt ihr mir mal erklären, woher der hohe Pegel aus Wut, Verachtung, Hass und Ad Hominem kommt? Seit ich hier in dem Thread gelegentlich mitposte, gab es meist keine inhaltliche, argumentative Auseinandersetzung, sondern nur Angriffe. Antworten auf sachliche Argumente bleiben in der Regeln aus.

Bisher verstehe ich nur, dass ihr meint, jede Erhöhung der Blocksize - außer SegWit - wird Bitcoin als dezentrales Netzwerk töten. Und dass Leute wie ich nichts als Opfer von Roger Ver und Jihan Wu (früher mal Gavin Andresen und Mike Hearn) sind. Richtig? Und weil ich und all die anderen, die für mehr Kapazität sind, Feinde / Opfer von Betrügern / Propaganda sind, sollen wir uns verpissen. Richtig?

Edit: Aber, zugegeben, ich kann verstehen, warum es wie ein Angriff, wie Feindschaft aussieht, wenn man heute etwa r/btc anbrowst. Keine Ahnung. Der ganze Kleinkrieg nervt.

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134


www.bitsend.info


View Profile
May 01, 2017, 04:16:13 PM
 #749

Dieser Thread ist echt spitze. Ich habe meine eigene Idee zur Lösung des Bitcoinproblems bereits umgesetzt.
Bitcore BTX ..ein neuer coin wo Segwit mit 20 MB/40 MB gleich aktiviert ist. Und jeder BTC holder kann seine coins 1:1 claimen. (Es gibt dafür ein Snapshot) Es ist eine Art von Protest um zu zeigen wie einfach es sein kann.

Gruß Christian

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
█▄
█████▄
████████▄
███████████▄
██████████████
███████████▀
████████▀
█████▀
█▀












Segwit | Core 0.14 | Masternodes
XEVAN | DK3 | Electrum soon
Bitcore - BTX/BTC -Project












BSD -USDT | Bittrex | C.Gather | S.Exchange
Cryptopia | NovaExchange | Livecoin
Litebit.eu | Faucet | Bitsend Airdrop













████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1554



View Profile
May 01, 2017, 04:45:24 PM
 #750

@commander11: Ja, ich halte ein "Flippening" durchaus für möglich, wenn auch 2017 für sehr unwahrscheinlich, wenn Bitcoin nicht massiv mithilft.

Mich überzeugt das Entwicklungsmodell dieser "finanzierten" Coins wie ETH und Dash aber nicht. Alle Formen, egal ob ICO oder "Dev-Blockreward" führen zu einer zentralisierten Entwicklung. Diese Coins haben dann auch pyramidale, an traditionelle Konzerne erinnernde Hierarchien. Da werden sich auch wirklich "freie Denker" nicht wohlfühlen - naja, außer diesen "Pseudo-Freidenkern" die sich auch bei Google oder Microsoft wohlfühlen.

@Christoph Bergmann: Ich finde nicht, dass im englischen BCT-Forum zu viel zensiert wird. Dort laufen ja auch alle möglichen Pro-BU Threads, nur halt gehts kontrovers zur Sache (und meist auf einem sehr niedrigen Niveau). Reddit ist nicht so mein Ding und deshalb kenne ich mich dort nicht aus.

@Limx Dev: Ja, habe ich schon gesehen. Ich habe ja schon mal den Vorschlag gebracht auch Unlimited bzw. EC in einer ähnlichen Form als Altcoin zu realisieren - um das Konzept entweder richtig zu prüfen oder es bei zu großen Nebenwirkungen ohne schlechtes Gewissen in die Tonne treten zu können.




       ▀
   ▄▄▄   ▄▀
   ███ ▄▄▄▄  ██
       ████
    ▄  ▀▀▀▀
▄▄
      ██    ▀▀
██▄█▄▄▄████████
▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀███▀▀▀
██████████████████
████▄▀▄▀▄▀███▀▀▀▀▀
████▄▀▄▀▄▀███ ▀
████▄▀▄▀▄▀████████
▀█████████████████
]
,CoinPayments,
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
█████
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████ ██
█████
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
May 01, 2017, 09:08:45 PM
 #751

Aufgrund das Bitcoin quasi Bargeldersatz in der Crpyto Szene ist und jeder Altcoins gegen BTC  tauschen tut wird Bitcoin immer sein Wert erhalten das ist klar aber im Payment bereich hat Bitcoin derzeit Keine Chancen und dort kommt das meiste Grow imo



übrigens hier mal ein beispiel was gerade an refugees getestet wird und in Indien in 3 jahren schon Full Scale zum einsatz kommen soll

Zahlung nur noch per Biometrie .Die Perfekte Überwachung in Cashless World kommt mein Sohn der unter 1 Jahr alt ist wird in seinem Leben kein Bargeld kennen laut Apple CEO und der Tim ist garantiert ein Globalisten Insider und Mitglied im Club ^^

http://www.coindesk.com/the-united-nations-just-launched-its-first-large-scale-ethereum-test/


Iris scanning + ethereum blockchain = your body will become your wallet.


das Meinte die Bibel wohl mit " jeder muss zahlen mit der Hand oder der Stirn  "

Stirn = Iris Scan oder Hand = Rfid Chip oder Fingerabdruckscanner
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
May 01, 2017, 09:31:39 PM
 #752

@commander11: Ja, ich halte ein "Flippening" durchaus für möglich, wenn auch 2017 für sehr unwahrscheinlich, wenn Bitcoin nicht massiv mithilft.

Mich überzeugt das Entwicklungsmodell dieser "finanzierten" Coins wie ETH und Dash aber nicht. Alle Formen, egal ob ICO oder "Dev-Blockreward" führen zu einer zentralisierten Entwicklung. Diese Coins haben dann auch pyramidale, an traditionelle Konzerne erinnernde Hierarchien. Da werden sich auch wirklich "freie Denker" nicht wohlfühlen - naja, außer diesen "Pseudo-Freidenkern" die sich auch bei Google oder Microsoft wohlfühlen.





Im wahrsten sinne des wortes ETH hat das was im Dollar Das allsehende Auge die Pyramide auch im Logo sogar mehrfach .

ETH ist centralisiert durch die EEA  bis zum geht nicht mehr aber es ist egal solange sie die Community abstimmen lassen über die wichtigsten THemen und ETH wird sowieso von Mircosoft und IBM Hyperledger etc gepusht alle Grosskonzerne machen partnership mit der EEA .  Alle Globalisten Konzernen Joinen den Club ETH ist sowas von Fremd gesteuert . Schon bevor die ICO hatten und Geld eingesammelt hatten die schon Markting und Youtube video etc alles vom feinsten . Das Geld kommt nicht aus einem Schwarzen Loch. Pether Thiel

der Trump berater hat Buterin 2014 schon gesponsert mit Geld. Die Stellen den NERD als genialen Geek hin und VErkaufen den Coin so an die massen und investoren und Investoren weltweit der Vitalik Spricht Mandarin und just moved to Singapur um in China ETH zu pushen und Investoren und Company an land zu holen .  Ich glaube er spricht 6 Sprachen das kein Zufall das sie so ein genial talentieren Jungen choosed haben den nächsten Zuckerberg spielen zu dürfen.  

gehe mal ETH Reddit dort waren heute mehr user online als auf  R Bitcoin und R BTC   zusammen ^^
ETH Fullnodes auch doppelte von Bitcoin.  Also in sachen userZahlen ist Bitcoin schon Nummer 2 ^^


Die hypen das extrem und auch zurecht . Gleichzeitig wird Bitcoin blockiert dank 1 MB . Ob des alles einfach so zufall ist. Roll Eyes

UN ist in NEw York und ETH macht dauernd Konferenzen in NEW york und die Founder Goldman Sachs kommen aus NEw York.

Das Stinkt nach Wallstreet Take over .  Aber das ist der Masse in Reddit egal sie machen Massive Profits und hinterfragen nichts wer schlachtet schon seine Goldenen Kuh. Mir ist es auch egal ich muss den Dollar auch benutzen im Ausland auch dort ist die Pyramide auf dem schein und jetzt online ist die pyramide im Logo also ändert sich nichts sie sezten ihre Freemason Zeichen wie sie wollen^^

Fast jedesmal wenn man Trump im TV sieht tut er mit seinen Händen eine pyramide Formen und hält die Hände so vor seinen Eiern
fällt das keinem auf  Wink  




Es geht wie immer nur ums Geld und die Eliten werden die Masse mit Massiven Kursgewinnen und POS Staking etc in die Bargeldlose Welt locken . Zu erst ohne zwang und iwann wird es Pflicht wegen Terror mit Iris oder Rfid zu zahlen weil die Terrositen kann man dann leichter finden und überhaupt Bargeld ist eh nur Schwargeld etc  .



Also Flipping kommt da Bitcoin keine Kapazitäten hat ausser als Trading Gold zu dienen um Geld zu parken was ETH mit der Zeit aber auch adapten kann die store of Value function kommt mit Zeit und Stabilität und mit POS sowieso.


"freie Denker" nicht wohlfühlen!"

Für sowas ist sowieso kein platz in der Zukunft sowas sind Terrositen und & oder Verschwöhrungspinner oder Trolle.

Alle die Abweichen von der Mainstream Agenda werden vom Globalisten Kartell bekämpft siehe Core Propaganda it works die leute glauben wirkilch Segwit ist the Future of Money etc und Bitmain sind BTC Feinde und 2 MB wäre der Untergang  Grin

mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
May 02, 2017, 05:59:34 AM
 #753

Was ist der Unterschied zwischen einem Smart Contract System und einem Geldsystem? Was ist der Unterschied zwischen Briefmarken und Bargeld? Hat der Begriff Unlimited Supply irgendeine Bedeutung abseits von Marketing?

Manche verstehen das offenbar nicht, ansonsten würden sie hier nicht dauernd Äpfel mit Birnen vergleichen.
Denker
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134



View Profile
May 02, 2017, 08:52:07 AM
 #754

Ich möchte jetzt gar nicht im Detail auf die langen Posts von Bergmann und commander eingehen, denn sie enthalten bloß Wiederholungen derselben Pseudo-Argumente (gewürzt mit einer realitätsverdrehenden emotional pathetischem Selbstdarstellung als Opfer), die schon x-fach widerlegt worden sind. (Bitcoin kann für den Massengebrauch nicht effizient allein on-chain skalieren, ohne die Dezentralisierung des Netzwerkes zu zerstören.)

Was mir aber deutlich auffällt sind zwei Dinge:

1. Die sehr deutliche Fixierung auf den möglichen Wertzuwachs ihrer Crypto-Investments.
2. Die Investition in Altcoins.

Das lässt nur den Schluss zu, dass die BU-Pusher eben ganz allein an kurzfristig hohen Gewinnen (gemessen in Fiat) ihrer Investments interessiert sind und es ihnen völlig gleichgültig ist, ob Bitcoin weiterhin ein dezentrales Netzwerk bleibt oder ob es zu einem neuen Paypal wird.
Angesichts ihrer Altcoin-Investments profitieren sie ja auch von einer Blockade der Weiterentwicklung von Bitcoin...

Die von den BU-Pushern zur Schau gestellte angebliche Überlegenheit ihrer eigenen Investitionsentscheidungen ist so peinlich, dass es zum Fremdschämen reicht. Ich nenne sowas Börsenheini-Dummpush-GelaberTM. Das ist die manische Phase vor dem tiefen Sturz...



Edit:

Das wir zur eigenen Versklavung beitragen ist unschön aber nicht änderbar [...]

Das Zitat wollte ich nochmal hervorheben. Sagt eigentlich alles.

Stimme dir vollkommen zu. Im Grunde geben sie das wieder was ihnen ihr Messias Roger Ver so tagtäglich einflößt. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Auf ignore setzen und gut ist.

lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
May 02, 2017, 09:16:54 AM
 #755

Stimme dir vollkommen zu. Im Grunde geben sie das wieder was ihnen ihr Messias Roger Ver so tagtäglich einflößt. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Auf ignore setzen und gut ist.

Ich auch, unvermeindliche Paymenthubs  sind endlich ein Weg für die Politik  Bitcoinregister durchzusetzen. Regulierungspflicht und gut ist.

Natürlich muss diese paymenthubs niemand benutzen, beim Fiatgeld hat ja schliesslich auch  jeder die Möglichkeit eine eigene Bank zu gründen.

Da wächst zusammen was zusammengehört.



mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
May 02, 2017, 09:59:50 AM
 #756

Natürlich muss diese paymenthubs niemand benutzen, beim Fiatgeld hat ja schliesslich auch  jeder die Möglichkeit eine eigene Bank zu gründen.

So wie bei Mediendaten? Bekanntlich sind ja alle Anbieter von Mediendaten weltweit zentralisiert und verfügen über eine Lizenz der grossen Urheberrechtsverwerter. Einen eigenen Peer/Datenserver anzubieten wird somit absolut unmöglich. Alternative P2P Networks, One-Click Hoster, Streamingportale und Clouds sind somit Fakes, über die nur zu Propagandazwecken geschrieben wird. Kim Schmitz ist vermutlich auch nur eine Fiktion, den tatsächlich existiert er nicht oder aber er besitzt eine Lizenz der Medienindustrie.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1265


View Profile
May 02, 2017, 12:26:07 PM
 #757

Natürlich muss diese paymenthubs niemand benutzen, beim Fiatgeld hat ja schliesslich auch  jeder die Möglichkeit eine eigene Bank zu gründen.

So wie bei Mediendaten? Bekanntlich sind ja alle Anbieter von Mediendaten weltweit zentralisiert und verfügen über eine Lizenz der grossen Urheberrechtsverwerter. Einen eigenen Peer/Datenserver anzubieten wird somit absolut unmöglich. Alternative P2P Networks, One-Click Hoster, Streamingportale und Clouds sind somit Fakes, über die nur zu Propagandazwecken geschrieben wird. Kim Schmitz ist vermutlich auch nur eine Fiktion, den tatsächlich existiert er nicht oder aber er besitzt eine Lizenz der Medienindustrie.

Was  für ein müder Ablenkungsversuch.

Ich meine eher wie bei den Banken, Finanzdienstleistern und Bitcoinexchanges. Du wolltest doch auch mal  einen gründen. Wieso hast Du eigentlch nicht, wenn man doch Clouds, Streamingportale und alternative P2p networks betreiben kann? Da hättest Du ja  auch nur Daten von und zu Banken transferiert, und  mit den Bitcoinnetzwerk genauso? Wieso ist das gleich nochmal nichs geworden? Hast Du eigentlich schon einen Plan was Du machst wenn Zahlungsdienstleister und  Exchanges mit Dir ebenso willig zusammenarbeiten wie mit dem Hawala-System? Ein erstauntes Gesicht vielleicht 'Ja damit konnte nun wirklich niemand rechnen'? Das wäre doch mal eine adäquate Reaktion.

Mal abgesehen davon das die bisherigen Dienstleister wohl eher eigene Hub-Dienstleister gründen  werden, bzw. bevorzugte Partnerschaften  eingehen werden. Das Ziel das nächste paypal zu werden hat IIOII ja schon sehr schön erkannt.

Weil natürlich die 76 Mio Investition in  Blockstream  völlig  selbstlos und altruistisch erfolgt sind. Und die Investoren nur die  glücklichen  Bitcoinergesichter sehen wollen und keinesfalls  ihre Investition mit  mehr als reichlich Gewinn wieder zurückhaben wollen.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904


View Profile
May 02, 2017, 01:59:28 PM
 #758

Ich meine eher wie bei den Banken, Finanzdienstleistern und Bitcoinexchanges. Du wolltest doch auch mal  einen gründen. Wieso hast Du eigentlch nicht, wenn man doch Clouds, Streamingportale und alternative P2p networks betreiben kann? Da hättest Du ja  auch nur Daten von und zu Banken transferiert, und  mit den Bitcoinnetzwerk genauso? Wieso ist das gleich nochmal nichs geworden? Hast Du eigentlich schon einen Plan was Du machst wenn Zahlungsdienstleister und  Exchanges mit Dir ebenso willig zusammenarbeiten wie mit dem Hawala-System? Ein erstauntes Gesicht vielleicht 'Ja damit konnte nun wirklich niemand rechnen'? Das wäre doch mal eine adäquate Reaktion.

Das ist bereits heute so. Sobald Du eine Schnittstelle in das Bankensystem haben möchtest, schiebt sofort die Bafin einen Riegel vor. Solltest Du keine Schnittstelle haben, möchte die Bafin trotzdem mitreden. Es bleibt Dir also gar nichts anderes übrig, als P2P auf privater Basis zu machen und es ansonsten so zu halten wie die Behörden und grossen Firmen auch: Gesetze sind reine Richtlinien an die man sich halten kann - oder auch nicht.

Letztendlich ist es egal, ob man Zahlungen On-Chain, per Side-Chain oder Off-Chain transferiert. In grossem Stil wird man hier niemals offiziell als Mittelsmann oder Dienstleister agieren können, ohne die Behörden am Hals zu haben.

Mal abgesehen davon das die bisherigen Dienstleister wohl eher eigene Hub-Dienstleister gründen  werden, bzw. bevorzugte Partnerschaften  eingehen werden. Das Ziel das nächste paypal zu werden hat IIOII ja schon sehr schön erkannt.

Ich würde eher auf P2P setzen. Ob das angenommen wird hängt aber - wie immer - an meinen Mitmenschen. Wenn diese sich gerne selbst in die völlige SKlaverei verschenken wollen - ich kann sie nicht daran hindern. Das genutzte System wird sie davon als letztes abhalten, wenn sie sich unbedingt ihr eigenes Grab zu schaufeln wollen.

Weil natürlich die 76 Mio Investition in  Blockstream  völlig  selbstlos und altruistisch erfolgt sind. Und die Investoren nur die  glücklichen  Bitcoinergesichter sehen wollen und keinesfalls  ihre Investition mit  mehr als reichlich Gewinn wieder zurückhaben wollen.

Wie bereits mehrfach geschrieben halte ich nichts davon, sich selbst und die Mitmenschen kleinzureden. Ich stärke meinen Mitmenschen eher den Rücken und ermutige sie auf eigenen Beinen zu stehen. Den eigenen Anteil an der Gesellschaft zu erkennen ist verständlicherweise bei Herrschern, die mit ihren Mitmenschen übles vorhaben, unerwünscht. Ich muss sie aber dabei nicht unterstützen.
IIOII
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1101



View Profile WWW
May 02, 2017, 03:06:04 PM
 #759

Stimme dir vollkommen zu. Im Grunde geben sie das wieder was ihnen ihr Messias Roger Ver so tagtäglich einflößt. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Auf ignore setzen und gut ist.

Ich auch, unvermeindliche Paymenthubs  sind endlich ein Weg für die Politik  Bitcoinregister durchzusetzen. Regulierungspflicht und gut ist.

Natürlich muss diese paymenthubs niemand benutzen, beim Fiatgeld hat ja schliesslich auch  jeder die Möglichkeit eine eigene Bank zu gründen.

Da wächst zusammen was zusammengehört.

Absurde Analogie und Realitätsverdrehung. Zunächst mal bringt SegWit Vorteile ganz unabhängig von LN. Zum anderen hat im Fall von Bitcoin ja völlig ohne Regulierung schon jeder seine eigene Bank gegründet. Mit LN ändert sich daran gar nichts.

Es ist mir unbegreiflich, wie man eine dermaßen selektive und verdrehte Wahrnehmung der Realität haben kann.

MoinCoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 446


Extension Blocks <3 Rootstock <3


View Profile
May 02, 2017, 04:11:25 PM
 #760

Stimme dir vollkommen zu. Im Grunde geben sie das wieder was ihnen ihr Messias Roger Ver so tagtäglich einflößt. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Auf ignore setzen und gut ist.

Ich auch, unvermeindliche Paymenthubs  sind endlich ein Weg für die Politik  Bitcoinregister durchzusetzen. Regulierungspflicht und gut ist.

Natürlich muss diese paymenthubs niemand benutzen, beim Fiatgeld hat ja schliesslich auch  jeder die Möglichkeit eine eigene Bank zu gründen.

Da wächst zusammen was zusammengehört.
Soll das jetzt ein Argument gegen Segwit und gegen BU / größere Blöcke sein?
Warum gegen größere Blöcke? Das gleiche könnte man auch als Argument gegen Regulierung bei Mining-Pools anwenden.

Segwit, weil es Malleability hinreichend löst und somit LN ermöglicht und möglicherweise einige Paymenthubs enstehen?

Zu LN wissen wir aktuell nur, wie es technisch funktioniert (gibt glaube ich noch keinen Routing Algo für großes Netz), aber wie es in der Realität überhaupt genutzt werden wird wissen wir ja überhaupt nicht. Funktioniert ökonomisch einfach anders, als was wir aktuell von BTC gewohnt sind.

Ich halte es für einen Fehler LN zu blockieren, weil es theoretisch zu Paymenthubs führen kann, aber halte es ebenso für einen Fehler das bereits als die Lösung für die Blockgröße zu bezeichnen. Bis die Kapazität von Segwit erschöpft ist, sollten wir zumindest funktionierende Software für LN haben - und dann kann man neu bewerten.

Wenn es wirklich zu Paymenthubs kommt und diese dann Regulierung unterworfen sind, wäre das für mich ein Grund stärker für mehr OnChain Transaktionen zu arbeiten, aber vorher sollten wir es mal versuchen.

Und andererseits - ich meine die Pools genauso wie eventuelle Paymenthubs siedeln sich eben dort an, wo sie nicht so starker Regulierung unterworfen sind.

Tip: 1P4yZF9b9w2Sy7PXV5AC1RQ8rQ4RoacYG2
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 ... 94 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!