Bitcoin Forum
May 23, 2019, 04:33:17 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 [82] 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 78690 times)
FlyingDutchmen2069
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 112
Merit: 0


View Profile
April 21, 2018, 06:35:46 PM
 #1621

Hi! Ich habe eine kurze Frage.. ich wohne in Deutschland und meine Familie wohnt in Holland. In Holland sind die steuern viel besser als hier in Deutschland.. wie kann ich dafür sorgen dass ich in Holland über meine krypto steuern Zahle? Muss ich dafür nach Holland ziehen oder geht das nicht weil ich die cryptos in Deutschland gekauft habe ?

Kann mein Bruder meine crypto auszahlen lassen damit er die steuern zahlen muss?
1558629197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629197
Reply with quote  #2

1558629197
Report to moderator
1558629197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629197
Reply with quote  #2

1558629197
Report to moderator
1558629197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629197
Reply with quote  #2

1558629197
Report to moderator
GET 25 FREE SPINS AT REGISTRATION
GET 100% BONUS ON FIRST DEPOSIT
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558629197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629197
Reply with quote  #2

1558629197
Report to moderator
1558629197
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629197

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629197
Reply with quote  #2

1558629197
Report to moderator
Cryptohero24
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1
Merit: 0


View Profile
April 22, 2018, 07:34:42 AM
 #1622

Wie streng wird das eigentlich generell nachverfolgt? Ich habe nämlich im letzten Jahr recht viel getraded und ein paar tausend Euro gewonnen aber absolut keine Aufzeichnungen geführt. Fallen solch geringe Beträge vielleicht sogar unter den Tisch oder muss man sich auch da Sorgen machen? Was passiert wenn ich es jetzt einfach ignoriere und später jemand draufkommt?
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 22, 2018, 10:59:32 AM
Merited by qwk (1)
 #1623

Du fragst uns wie du Steuern hinterziehen kannst? Steuern fallen in dem Land an in dem du deinen Sitz hast. Gehören die Coins deinem Bruder sieht das anders aus. Ich schlage vor du holst dir professionelle Hilfe  Wink

Hi! Ich habe eine kurze Frage.. ich wohne in Deutschland und meine Familie wohnt in Holland. In Holland sind die steuern viel besser als hier in Deutschland.. wie kann ich dafür sorgen dass ich in Holland über meine krypto steuern Zahle? Muss ich dafür nach Holland ziehen oder geht das nicht weil ich die cryptos in Deutschland gekauft habe ?

Kann mein Bruder meine crypto auszahlen lassen damit er die steuern zahlen muss?

Du solltest zumindest die Aufzeichnungen der Exchanges noch haben, oder? Die kannst du wunderbar auswerten. Tools gibt es.
Paar Tausend gewonnen heißt vermutlich auch ein paar Tausend an Steuern!? Mehrere Tausend fallen sicherlich nicht unter die Decke. Wenn das Finanzamt aus irgendwelchen Gründen drauf kommt (muss nicht durch Krypto sein sondern auch durch andere steuerspezifische Sachverhalte) und du die Steuerfahnung an der Backe hast, dann drehen die jeden Stein einzeln um. Vorallem wenn sie den Verdacht haben, dass da noch mehr zu holen ist. Spätestens dann musst du dich nackig machen. Wenn das dann nicht mehr nachvollziehbar ist, schätzen sie einfach die Steuerlast, die oftmals höher ist als sie eigentlich wäre. Dazu kommen dann noch saftige Zinsen.

Wie streng wird das eigentlich generell nachverfolgt? Ich habe nämlich im letzten Jahr recht viel getraded und ein paar tausend Euro gewonnen aber absolut keine Aufzeichnungen geführt. Fallen solch geringe Beträge vielleicht sogar unter den Tisch oder muss man sich auch da Sorgen machen? Was passiert wenn ich es jetzt einfach ignoriere und später jemand draufkommt?
FlyingDutchmen2069
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 112
Merit: 0


View Profile
April 22, 2018, 07:28:43 PM
 #1624

Du fragst uns wie du Steuern hinterziehen kannst? Steuern fallen in dem Land an in dem du deinen Sitz hast. Gehören die Coins deinem Bruder sieht das anders aus. Ich schlage vor du holst dir professionelle Hilfe  Wink

Hi! Ich habe eine kurze Frage.. ich wohne in Deutschland und meine Familie wohnt in Holland. In Holland sind die steuern viel besser als hier in Deutschland.. wie kann ich dafür sorgen dass ich in Holland über meine krypto steuern Zahle? Muss ich dafür nach Holland ziehen oder geht das nicht weil ich die cryptos in Deutschland gekauft habe ?

Kann mein Bruder meine crypto auszahlen lassen damit er die steuern zahlen muss?

Ich möchte nur gerne wissen ob sowas geht, da das ja einen riesen unterschied macht! Ich werde mich mal beraten lassen:)
krainzmaster
Member
**
Offline Offline

Activity: 81
Merit: 23


View Profile
April 23, 2018, 09:39:04 AM
 #1625

Wie streng wird das eigentlich generell nachverfolgt? Ich habe nämlich im letzten Jahr recht viel getraded und ein paar tausend Euro gewonnen aber absolut keine Aufzeichnungen geführt. Fallen solch geringe Beträge vielleicht sogar unter den Tisch oder muss man sich auch da Sorgen machen? Was passiert wenn ich es jetzt einfach ignoriere und später jemand draufkommt?

Ich kanns dir nur sagen, dass es in den nächsten Monaten sicher so sein wird, dass Regierungen sehr dahinter sein werden die großen Fische zu erwischen. Und es ist nach derzeitigem Stand so, dass es bis zu 5 Jahre rückverfolgbar ist. In Ö ist es so dass die FMA bereits eigene Teams hat, die nur die Blockchain abcrawlen und ich denk schon, dass sie in naher oder ferner zukunft auch kleine fische schnappen wird.
Superchriz
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3
Merit: 0


View Profile
April 23, 2018, 11:10:44 AM
 #1626

Hallo zusammen,
ich habe den Thread mit Freude gelesen, vielen Dank an alle die ihre Zeit dafür geopfert haben. Kennt jemand eine gute Anleitung, wie die Anlage SO bei vielen Trades auszufüllen ist?
Muss ich dort in der "Zusammenfassung" bspw. den Umsatz angeben? Der ist bei mir nämlich sehr hoch, der Gewinn jedoch relativ dazu gering, da ich große Trades für jeweils 1-3% Gewinn gemacht habe.

Danke im Vorraus.
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
April 23, 2018, 11:19:09 AM
 #1627

Hallo zusammen,
ich habe den Thread mit Freude gelesen, vielen Dank an alle die ihre Zeit dafür geopfert haben. Kennt jemand eine gute Anleitung, wie die Anlage SO bei vielen Trades auszufüllen ist?
Muss ich dort in der "Zusammenfassung" bspw. den Umsatz angeben? Der ist bei mir nämlich sehr hoch, der Gewinn jedoch relativ dazu gering, da ich große Trades für jeweils 1-3% Gewinn gemacht habe.

Danke im Vorraus.

Ich glaube Du hast den Thread doch nicht gelesen, alle Fragen wurden hier mehrfach bereits beantwortet.
Wer zu Faul zum lesen ist, dem empfehle ich einen Steuerberater.
krainzmaster
Member
**
Offline Offline

Activity: 81
Merit: 23


View Profile
April 23, 2018, 01:06:22 PM
Merited by qwk (2)
 #1628

Hallo zusammen,
ich habe den Thread mit Freude gelesen, vielen Dank an alle die ihre Zeit dafür geopfert haben. Kennt jemand eine gute Anleitung, wie die Anlage SO bei vielen Trades auszufüllen ist?
Muss ich dort in der "Zusammenfassung" bspw. den Umsatz angeben? Der ist bei mir nämlich sehr hoch, der Gewinn jedoch relativ dazu gering, da ich große Trades für jeweils 1-3% Gewinn gemacht habe.

Danke im Vorraus.

Da steht alles Schritt für Schritt drinnen Wink
https://blog.blockpit.io/de/cryptocurrencies-in-the-tax-declaration
Superchriz
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3
Merit: 0


View Profile
April 24, 2018, 11:44:51 AM
 #1629

Danke für deine Antwort @Krainzmaster!
@zidane: Vielleicht war meine Frage nicht präzise genug, gelesen habe ich sehr viel von diesem Thread, wenn auch nicht alle 82 Seiten.

Wie ich meinen Handel zu versteuern habe, weiß ich mittlerweile und habe einen saubere Dokumentation, jedoch ging es mir um das konkrete Ausfüllen der Zeilen 41-48 in der Anlage SO der Steuererklärung.
Gebe ich in Zeile 43 "Veräußerungspreis" die Summe aller Einnahmen an und in Zeile 44 "Anschaffungskosten" die Summe aller Ausgaben und die Differenz davon ergibt Zeile 46 "Gewinn"?
In dem Fall wären die Summen relativ zum Gewinn sehr hoch, da ich einen hohen Umsatz bei relativ niedrigem Gewinn habe.
Bspw. 500.000€ Veräußerungspreis - 495.000€ Anschaffungskosten = 5.000€ steuerpflichtiger Gewinn
Scheede
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 686
Merit: 434


View Profile
April 24, 2018, 09:50:32 PM
 #1630

Danke für deine Antwort @Krainzmaster!
@zidane: Vielleicht war meine Frage nicht präzise genug, gelesen habe ich sehr viel von diesem Thread, wenn auch nicht alle 82 Seiten.

Wie ich meinen Handel zu versteuern habe, weiß ich mittlerweile und habe einen saubere Dokumentation, jedoch ging es mir um das konkrete Ausfüllen der Zeilen 41-48 in der Anlage SO der Steuererklärung.
Gebe ich in Zeile 43 "Veräußerungspreis" die Summe aller Einnahmen an und in Zeile 44 "Anschaffungskosten" die Summe aller Ausgaben und die Differenz davon ergibt Zeile 46 "Gewinn"?
In dem Fall wären die Summen relativ zum Gewinn sehr hoch, da ich einen hohen Umsatz bei relativ niedrigem Gewinn habe.
Bspw. 500.000€ Veräußerungspreis - 495.000€ Anschaffungskosten = 5.000€ steuerpflichtiger Gewinn

Hi Chriz,

also ich habe die Zeilen 41-47 mit einem Trade/Asset gefühlt (z.B. Waves gekauft am / veräussert am, Gewinn/Verlust ...)

In Zeite 48 habe ich alle anderen Erträge/Verluste zu einer Zahl zusammengefasst und eine Tabelle mit den einzelnen GuV´s der anderen Assets angehangen.

Ob das richtig ist, wird sich zeigen Smiley
eumelpeter
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 3


View Profile
April 25, 2018, 08:34:25 AM
 #1631

Ich habe auf die schnelle leider keine Antwort zur folgenden Steuerfrage gefunden.

Angenommen ich kaufe mir für 5000 Euro Bitcoin, habe diese auf einer Debit Karte und bezahle hiermit meinen Einkäufe, Tanken etc.
Muss ich dann diese Vorgänge versteuern? Ich meine gelesen zu haben, dass für Waren und Dienstleistungen keine Steuern anfallen. Sehe ich das richtig?
Ich möchte Kryptowährungen als wirkliches Bezahlmittel verwenden, selbstverständlich ergeben sich hier ja auch Gewinne durch Kursschwankungen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2142
Merit: 2071


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 25, 2018, 09:05:33 AM
 #1632

Ich habe auf die schnelle leider keine Antwort zur folgenden Steuerfrage gefunden.

Angenommen ich kaufe mir für 5000 Euro Bitcoin, habe diese auf einer Debit Karte und bezahle hiermit meinen Einkäufe, Tanken etc.
Muss ich dann diese Vorgänge versteuern? Ich meine gelesen zu haben, dass für Waren und Dienstleistungen keine Steuern anfallen. Sehe ich das richtig?
Ich möchte Kryptowährungen als wirkliches Bezahlmittel verwenden, selbstverständlich ergeben sich hier ja auch Gewinne durch Kursschwankungen.
Muss ich Steuern zahlen, wenn kein Geld aufs EUR-Konto eingeht?
Ja. Grundsätzlich fallen Steuern unabhängig von Währungen an. Das Steuerrecht definiert sog. Steuertatbestände, die eine Steuerpflicht auslösen, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind.
So ist es z.B. auch ein steuerpflichtiger Gewinn, wenn man mit seinen Bitcoins, die man sich für 1.000.- EUR gekauft hat, heute ein Auto für 10.000.- EUR kauft. Der Gewinn sind 9.000 EUR, die zu versteuern sind. Theoretisch wird diese Steuerpflicht schon ausgelöst, wenn man sich mit Bitcoins eine Pizza kauft, und die Bitcoins zwischen Anschaffung und Kauf der Pizza eine Wertsteigerung hatten.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Acura3600
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1080



View Profile
April 25, 2018, 10:09:30 AM
 #1633

Sofern man sich ein Auto kauft und via BTC bezahlt welche älter als 12 Monate sind zwecks Haltefrist, so sollte es auch keine Probleme geben. Denke ich mir mal ?
robertNACO
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44
Merit: 29


View Profile WWW
April 25, 2018, 11:01:07 AM
 #1634

Sofern man sich ein Auto kauft und via BTC bezahlt welche älter als 12 Monate sind zwecks Haltefrist, so sollte es auch keine Probleme geben. Denke ich mir mal ?

Moin,

kurz und knapp: Nein!

Grüße

schreibt mir auch gern bei Telegram @RobertNACO - Channel t.me/kryptoversteuerung - Krypto Steuer FAQ http://bit.ly/kryptoversteuerung
robertNACO
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44
Merit: 29


View Profile WWW
April 25, 2018, 11:05:59 AM
Merited by qwk (2)
 #1635

Danke für deine Antwort @Krainzmaster!
@zidane: Vielleicht war meine Frage nicht präzise genug, gelesen habe ich sehr viel von diesem Thread, wenn auch nicht alle 82 Seiten.

Wie ich meinen Handel zu versteuern habe, weiß ich mittlerweile und habe einen saubere Dokumentation, jedoch ging es mir um das konkrete Ausfüllen der Zeilen 41-48 in der Anlage SO der Steuererklärung.
Gebe ich in Zeile 43 "Veräußerungspreis" die Summe aller Einnahmen an und in Zeile 44 "Anschaffungskosten" die Summe aller Ausgaben und die Differenz davon ergibt Zeile 46 "Gewinn"?
In dem Fall wären die Summen relativ zum Gewinn sehr hoch, da ich einen hohen Umsatz bei relativ niedrigem Gewinn habe.
Bspw. 500.000€ Veräußerungspreis - 495.000€ Anschaffungskosten = 5.000€ steuerpflichtiger Gewinn

Moin,

wie Scheede schon richtig beschrieben hat, kommt in die Zeile 48 der Gewinn oder Verlust in Summe "laut gesonderter Aufstellung" rein.
Der CT Report, die Excelliste oder was auch immer ist dann beizulegen.
Wichtig: Bei der elektronischen Übermittlung "Einreichung mit Belegen" auswählen.

Grüße

schreibt mir auch gern bei Telegram @RobertNACO - Channel t.me/kryptoversteuerung - Krypto Steuer FAQ http://bit.ly/kryptoversteuerung
qwk
Donator
Legendary
*
Online Online

Activity: 2142
Merit: 2071


Shitcoin Minimalist


View Profile
April 25, 2018, 11:08:15 AM
 #1636

Sofern man sich ein Auto kauft und via BTC bezahlt welche älter als 12 Monate sind zwecks Haltefrist, so sollte es auch keine Probleme geben. Denke ich mir mal ?
kurz und knapp: Nein!
Huh Nein? Doch? Ohh! Irgendwie ein wenig missverständlich. Je nachdem, auf welchen der beiden Sätze du dich beziehst Wink
Du willst vermutlich sagen, dass es "kurz und knapp" keine Probleme gibt.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
robertNACO
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44
Merit: 29


View Profile WWW
April 25, 2018, 11:12:27 AM
 #1637

Sofern man sich ein Auto kauft und via BTC bezahlt welche älter als 12 Monate sind zwecks Haltefrist, so sollte es auch keine Probleme geben. Denke ich mir mal ?
kurz und knapp: Nein!
Huh Nein? Doch? Ohh! Irgendwie ein wenig missverständlich. Je nachdem, auf welchen der beiden Sätze du dich beziehst Wink
Du willst vermutlich sagen, dass es "kurz und knapp" keine Probleme gibt.

Hä? Die kurze und knappe Antwort auf die Frage ob es Probleme gibt ist: nein.

schreibt mir auch gern bei Telegram @RobertNACO - Channel t.me/kryptoversteuerung - Krypto Steuer FAQ http://bit.ly/kryptoversteuerung
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 25, 2018, 04:09:33 PM
 #1638

Ob das richtig ist, wird sich zeigen Smiley

Wäre interessant zu erfahren, ob das so akzeptiert würde. Halte uns auf den Laufenden Smiley
Michael46
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 0


View Profile
April 27, 2018, 06:03:13 PM
 #1639

Hallo. Smiley Was ich nicht verstanden habe ist, welcher Fiat-Wert der Coins für Steuern (Einkommen und Gewerbe) benutzt wird. Wenn man Coins mit Mining herstellt, ist dann der gewerbliche Gewinn der Wert, den die Coins zum Zeitpunkt des Minens bekommen haben, oder ist der Gewinn der Wert, den die Coins bei der Steuererklärung haben?
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1111



View Profile
April 27, 2018, 06:51:00 PM
 #1640

Hallo. Smiley Was ich nicht verstanden habe ist, welcher Fiat-Wert der Coins für Steuern (Einkommen und Gewerbe) benutzt wird. Wenn man Coins mit Mining herstellt, ist dann der gewerbliche Gewinn der Wert, den die Coins zum Zeitpunkt des Minens bekommen haben, oder ist der Gewinn der Wert, den die Coins bei der Steuererklärung haben?

Die Frage wurde schon Dutzende Male hier beantwortet. Gefühlt einmal auf jeder zweiten Seite. Les dir einfach den ersten Post durch, der die wichtigsten Fragen und Antworten zusammenfasst, oder einfach die letzten Seiten dieses Threads. Ansonsten gilt, wie kürzlich schon jemand hier geschrieben, wer zu faul ist zum lesen, sollte sich einen Steuerberater suchen.
Pages: « 1 ... 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 [82] 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!