Bitcoin Forum
December 09, 2016, 09:20:32 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 676 677 678 679 680 681 682 683 684 685 686 687 688 689 690 691 692 693 694 695 696 697 698 699 700 701 702 703 704 705 706 707 708 709 710 711 [712] 713 714 715 716 717 718 719 720 721 722 723 724 725 726 727 728 729 730 731 732 733 734 735 736 737 738 739 740 741 742 743 744 745 746 747 748 749 750 751 752 753 754 755 756 757 758 759 760 761 762 ... 2499 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3532996 times)
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
December 22, 2013, 09:21:16 PM
 #14221

Aber eins rate ich dir: Mache die Entscheidung NUR von deinen künftigen Erwartungen abhängig. Egal ob du im Plus oder schon heute dick im Minus bist/bzw. bei dir wärst. Das spielt keine Rolle. Mache dich emotional frei von vergangenen Spekulationsergebnissen. Es kommt darauf an aus dem heutigen Invest unter Berücksichtigung der Zukunftserwartungen das Beste zu machen. Es kommt dann wie es kommt und du hast rational entschieden. Manchmal lese ich beim BTC Dinge wie: "Ich glaube es geht runter aber ich kann erst bei 900 verlustfrei aussteigen. Da stellen sich mir die Haare zu Berge." Als würde der Kursverlauf auf sowas Rücksicht nehmen.

Absolut vernünftiger Rat, nur dabei hapert es leider bei mir. Meine schlechten Trades gehen mir irgendwie ich aus dem Kopf.

Im Chart sehe einen deutlichen und hartnäckigen Abwärtstrend mit immer noch viel Luft nach unten. Ich sehe einen Bitcoin, um den es viele Gerüchte gibt, die niemand überprüfen kann. Z.b. wie viele Coins Satoshi tatsächlich hat. Ich sehe eine relativ überschaubare Entwicklergemeinde. Ich sehe eine naive Euphorie, die alle ansteckt, so zuletzt auch mich. Ich fühle mich man die Dot-Com-Blase erinnert.

Gleichzeitig sehe ich viel Potential in einer Sache wie Bitcoin. Es ist schon toll, was man damit alles machen kann/könnte und die Menschen scheinen an dieser Idee mehr und mehr Gefallen zu finden. Es scheint viele Firmen zu geben, die sich mit Bitcoin befassen. Anstelle von Euphorie muss man nun jetzt wohl auch nicht in Depression verfallen.









Dann geh doch mit 50% raus. So kannst du in beide Richtungen abdämpfen.

Ich bin momentan 100% in Fiat, aber behalte die Entwicklung natürlich im Auge.
1481318432
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481318432

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481318432
Reply with quote  #2

1481318432
Report to moderator
1481318432
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481318432

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481318432
Reply with quote  #2

1481318432
Report to moderator
Each block is stacked on top of the previous one. Adding another block to the top makes all lower blocks more difficult to remove: there is more "weight" above each block. A transaction in a block 6 blocks deep (6 confirmations) will be very difficult to remove.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481318432
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481318432

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481318432
Reply with quote  #2

1481318432
Report to moderator
1481318432
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481318432

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481318432
Reply with quote  #2

1481318432
Report to moderator
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
December 22, 2013, 09:28:14 PM
 #14222

Gleichzeitig sehe ich viel Potential in einer Sache wie Bitcoin. Es ist schon toll, was man damit alles machen kann/könnte und die Menschen scheinen an dieser Idee mehr und mehr Gefallen zu finden. Es scheint viele Firmen zu geben, die sich mit Bitcoin befassen. Anstelle von Euphorie muss man nun jetzt wohl auch nicht in Depression verfallen.

Eben,

wie bei allen "Blasen" bisher sind ein Haufen neue Leute auf Bitcoin aufmerksam geworden, die sich jetzt damit beschäfftigen.

Alle Services die wir jetzt haben, sind immer noch Ergebnisse von 2011. Ich bin gespannt, was die Leute die jetzt dazu gekommen sind auf die Beine stellen werden.

Aber so etwas entwickelt sich über viele Monate, wenn nicht sogar Jahre. Mit dem Bitcoin Kurs kann das nicht mithalten. Und ob eine wirklich Nutzung wirklich eine so große Auswirkung auf den Kurs hätte, sei mal dahingestellt. Ich jedenfalls wär froh um eine starke Abkühlung, der einzige Fokus scheint ja nur noch BTC als Invest zu sein, finde ich sehr schade.

Dazu noch, wenn dir dein BTC Invest solche Unruhe verursacht bist du sowieso überinvestiert und solltest das Invest reduzieren.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
December 22, 2013, 09:47:14 PM
 #14223



Dieser Chart zeigt die Fakten. Solange die blaue Linie nicht kräftig durchbrochen wird, gehts weiter abwärts.

Anhand dieser Fakten sollte jeder seine Kauf- o. Verkaufsentscheidungen fällen.

Während es abwärts geht, gibt es immer wieder gute Gelegenheiten kurzfristig zu traden.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
December 22, 2013, 09:53:38 PM
 #14224


Im Chart sehe einen deutlichen und hartnäckigen Abwärtstrend mit immer noch viel Luft nach unten.


Dann handle danach. Ich bin 2011 komplett durch die 32 Blase durch und habe erst bei 14 US$, viel zu spät, alles verkauft. Dann bei 2 US$ wieder eingekauft und noch für mich weiteres entbehrbares Fiat dazugelegt.
Wenn man das auf heute umlegt würden wir bis 77 US$ fallen. Und die Reisleine wäre bei ~600 US$ gelegen ... für mich also absolut verständlich das dir gerade jetzt diese Gedanken kommen.


Aber so etwas entwickelt sich über viele Monate, wenn nicht sogar Jahre. Mit dem Bitcoin Kurs kann das nicht mithalten. Und ob eine wirklich Nutzung wirklich eine so große Auswirkung auf den Kurs hätte, sei mal dahingestellt. Ich jedenfalls wär froh um eine starke Abkühlung, der einzige Fokus scheint ja nur noch BTC als Invest zu sein, finde ich sehr schade.

Dazu noch, wenn dir dein BTC Invest solche Unruhe verursacht bist du sowieso überinvestiert und solltest das Invest reduzieren.

Ich hätte es nicht besser sagen können. Besonders der letzte Satz ... Applaus !!


Edit:
xtral macht es optisch anfassbar. So ist es.
Glaubt blos nicht das jemand mit viel Fiat vor dem brechen des Trends + Bestätigung etwas macht.
Ja ab und zu nach Übertreibungen mit Spielgeld rein gegen die Langeweile. Aber beim ersten Anzeichen einer Drehung sofort raus...




bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
pstruebing666
Member
**
Offline Offline

Activity: 96


View Profile
December 22, 2013, 10:19:44 PM
 #14225

Sollte es tatsächlich noch mal wieder bis auf $200 runtergehen, stellt sich mir immer mehr die Frage: Ist jeder Extremabsturz bzw. jede Extremschwankung dieser Art nicht immer auch ein kleiner oder oder auch größerer Sargnagel in die Zukunft von Bitcoin? Wie oft wird er bei einer solchen Entwicklung (und angesichts der starken öffentlichen Beobachtung, unter der Bitcoin sich inzwischen befindet) immer wieder eine neue "Vertrauenschance" erhalten, dass daraus irgendwann mal etwas Stabiles erwächst? Oder sollte man es umgekehrt positiv sehen, dass extreme Übertreibungen nach oben beispielsweise 2013 für viel Aufmerksamkeit und Venture Capital in Silicon Valley in Sachen Bitcoin gesorgt haben, was sich langfristig positiv für den Bitcoin auswirken wirkt und den oben ausgeführten Negativaspekt wettmacht?
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
December 22, 2013, 10:21:46 PM
 #14226

Venture Capitalisten sind nicht dumm, die lassen sich am wenigstens von Kursschwankungen abschrecken.
Kann ich dir versichern.
dgarcia
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 140


View Profile
December 22, 2013, 10:26:29 PM
 #14227

Glaubt blos nicht das jemand mit viel Fiat vor dem brechen des Trends + Bestätigung etwas macht.
Ja ab und zu nach Übertreibungen mit Spielgeld rein gegen die Langeweile. Aber beim ersten Anzeichen einer Drehung sofort raus...

Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.
teletobi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 415


View Profile
December 22, 2013, 10:31:47 PM
 #14228

Frage: Würdet ihr jetzt noch mit Positionen rausgehen?

Ich bin immer noch mit 2/3 meiner BTC drin.

Bin leider zu spät raus. Das eine Drittel, mit dem ich raus bin, steht etwa bei 500€ (also etwa bei 683$). Also etwa dort wo sich der Kurs gerade befindet.

Mich interessiert wirklich, was ihr persönlich machen würdet (falls ihr das verraten wollt).


EDIT: Mich interessiert letztlich, ob ihr eher haltet oder im FIAT seit oder  - wie bei mir - eine Mischung aus beidem macht.  

(Ach ja: Eingestiegen bin ich bei 10€.)

 

Ich habe heute Nachmittag nochmal ein paar bei 663 (Gox) verkauft und bin jetzt auch 1/3 in Fiat. Die 50% die Offline liegen werden nicht angerührt, aber so ganz ohne BTC würd ich mich inzwischen fast schon nackig fühlen. Deswegen hab ich mir ein paar Coins behalten.

Wenns am Ende mehr BTC sind als vorher: Schön!
Wenn nicht: Verkackt.

Es ist zum Glück nur Geld. Man braucht es, aber essen kann man weder $ noch € noch BTC.

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
December 22, 2013, 10:32:43 PM
 #14229



Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.


Sehe ich nicht so. Der Trend bricht wenn sich das Käufer/Verkäufer - Verhältnis dreht. Punkt.

Jeder Trend bricht irgendwann, siehe die Rally bis 1.242. Im Moment der Spitze dachten alle 1.500 wir kommen, trotzdem kam es nicht so. Die Masse machts.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
December 22, 2013, 10:34:23 PM
 #14230

Glaubt blos nicht das jemand mit viel Fiat vor dem brechen des Trends + Bestätigung etwas macht.
Ja ab und zu nach Übertreibungen mit Spielgeld rein gegen die Langeweile. Aber beim ersten Anzeichen einer Drehung sofort raus...

Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.

Das will ja auch keiner!

Ich gehe mal davon aus, dass alle, die mit richtig viel Fiat in Bitcoin investierten (ich meine jetzt nicht läppische 6 stellige Beträge), längs wieder raus sind und nur darauf warten sehr weit unten zuzugreifen.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


View Profile
December 22, 2013, 10:36:19 PM
 #14231

wenn man sich anschaut was für ne kleine delle der jan-april run up mittlerweile ist.

und sich dann einen run up vorstellt, der den gegenwärtigen november peak ebenso klein aussehen lässt..   Grin 

wir werden noch viel spass zusammen haben...
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
December 22, 2013, 10:37:42 PM
 #14232



Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.


Sehe ich nicht so. Der Trend bricht wenn sich das Käufer/Verkäufer - Verhältnis dreht. Punkt.

Jeder Trend bricht irgendwann, siehe die Rally bis 1.242. Im Moment der Spitze dachten alle 1.500 wir kommen, trotzdem kam es nicht so. Die Masse machts.

Die 1.242  haben mich auch sehr überrascht. Die Rally ist mittendrin abgewürgt worden.
Im Vergleich zu den vorherigen Blasen hätten es locker bis 3.000$ gehen können.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
December 22, 2013, 10:42:19 PM
 #14233



Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.


Sehe ich nicht so. Der Trend bricht wenn sich das Käufer/Verkäufer - Verhältnis dreht. Punkt.

Jeder Trend bricht irgendwann, siehe die Rally bis 1.242. Im Moment der Spitze dachten alle 1.500 wir kommen, trotzdem kam es nicht so. Die Masse machts.

Die 1.242  haben mich auch sehr überrascht. Die Rally ist mittendrin abgewürgt worden.
Im Vergleich zu den vorherigen Blasen hätten es locker bis 3.000$ gehen können.

jepp, das sieht man gut im log-chart. im gegensatz zum april oder gar 2011 eher ein "kleiner" anstieg, welcher durch china zumindest ausgesetzt wurde.

daher wäre es imo nicht verwunderlich wenn die geschichte noch nicht vorbei ist und wir im frühjahr erneut ansetzen. eventuell auch schon im januar/februar.

ich selbst bin bei 1100$ mit 1/8 meiner bestände raus und werde diesen teil auch in fiat lassen. der rest bleibt.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1157



View Profile
December 22, 2013, 10:44:01 PM
 #14234

Glaubt blos nicht das jemand mit viel Fiat vor dem brechen des Trends + Bestätigung etwas macht.
Ja ab und zu nach Übertreibungen mit Spielgeld rein gegen die Langeweile. Aber beim ersten Anzeichen einer Drehung sofort raus...

Dann wird es fast unmöglich den Trend überhaupt (frühzeitig) zu brechen.

Je tiefer der Kurs rutscht, desto weniger Fiat muss man investieren. In der Situation jetzt, wo viele duch die negativen Berichte der Banken zu dem Thema Bitcoin abgehalten werden zu investieren ist es aus meiner Sicht klug noch abzuwarten. Irgendwann wird der Kurs dann so günstig sein, dass man Bitcoin wieder nur belächelt und dann beginnt das Spiel wieder von vorne. Die Hartgesottenen bekommen mehr btc für ihr Geld und investieren wieder. Der Kurs steigt und irgendwann kommen wieder die Kleinen und Zittrigen und die Übertreibung nach oben wird wieder so enorm wie die letzten Male.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
NXT verdienen mit der Ebesuchersurfbar http://www.NXTcoin.de/?xrid=9
lotusblüte
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 54


View Profile
December 22, 2013, 10:54:51 PM
 #14235

Sollte es tatsächlich noch mal wieder bis auf $200 runtergehen, stellt sich mir immer mehr die Frage: Ist jeder Extremabsturz bzw. jede Extremschwankung dieser Art nicht immer auch ein kleiner oder oder auch größerer Sargnagel in die Zukunft von Bitcoin? Wie oft wird er bei einer solchen Entwicklung (und angesichts der starken öffentlichen Beobachtung, unter der Bitcoin sich inzwischen befindet) immer wieder eine neue "Vertrauenschance" erhalten, dass daraus irgendwann mal etwas Stabiles erwächst? Oder sollte man es umgekehrt positiv sehen, dass extreme Übertreibungen nach oben beispielsweise 2013 für viel Aufmerksamkeit und Venture Capital in Silicon Valley in Sachen Bitcoin gesorgt haben, was sich langfristig positiv für den Bitcoin auswirken wirkt und den oben ausgeführten Negativaspekt wettmacht?
Insbesondere Dein erster Gedanke hat mich gerade die letzten Tage stark beschäftigt.

Unsere gemeinsame Hoffnung das der btc auf Dauer, u.a. durch adoption usw., immer mehr User gewinnt (was ja zur wirklichen Akzeptanz/Festigung & auch Wertsteigerung beiträgt) ist imho deutlich von diesem Abhängig.
Viele der Meldungen der letzten Tage seit dem Kurseinbruch werden/haben doch einige potentiell experimentierfreudige, innovativ-offene Leute abgeschreckt. -Das ganze geht doch von den Chinameldungen, die die meisten Leute gar nicht richtig lesen [simple Headline-Wahrnehmung], geschweige denn sinnvoll einordnen können, bis zu den jüngsten "Eu warnt vor extrem hohen Risiken durch [vermeintliche] Hackerangriffe/Fehler im btc-System, Kursschwankungen usw."
Ich habe das in meinem Bekanntenkreis doch stark bemerkt, das sich da hinsichtlich dem Misstrauen "in so eine Crypto-Währung" einiges getan hat^^


Gut, wie soll man das ganze dann darauf bezogen nun einordnen???

-Wäre der btc nicht soetwas ganz Anderes, als das was man bisher so kennt, würde ich fast sagen, das diese Meldungen ihm schon das Rückrad gebrochen haben.
...Facebook & Co haben, zumindest nach meiner Wahrnehmung, die ersten wirklichen bösen Negativschlagzeilen erst nach Jahren bekommen und schon eine riesige Akzeptanz/Nutzung vorhanden war; nämlich erst dann, als alle ihr Bewusstsein auf den modernen Stand der Technik geupdated hatten, und erst dann überhaupt überblicken konnten welche Gefahren/Nachteile diese ganzen Social-Platforms überhaupt mit sich bringen können (Überwachung, Nachteile bei Bewerbung, Erpressung, ...).

Das Verhältnis von verbreiteter Nutzung & Negativschlagzeilen ist hier beim btc ein ganz anderes; ein weitaus schlechteres, meiner Meinung nach.

Hinzu kommt, das es beim btc um Geld geht. Geld, das Thema wo so gut jeder der nicht zu den oberen 10.000 gehört, doch seeehr empfindlich und vorsichtig reagiert. Wer kann sich denn heutzutage noch leisten fehl-zu-investieren.


Ich will hier nichts schwarz malen, aber wahrscheinlich ist das zunächst einmal die größte Ralley die dem btc bevorsteht.

Wirkliche Angst habe ich nicht davor; aber stellt Euch vor was abginge wenn die EU wirklich ähnlich regulierend in den btc eingreift wie es China gemacht hat, oder sogar noch tiefer^^

Tendenziell denke ich, das wir uns Alle schon stark mit diesem Thema auseinandersetzen, und sogar unter Umständen schonmal etwas "Vorsorge/Selbstabsicherung" in dieser Richtung anlegen sollten.







my btc adress: 1Hqe7vyrGYd3ycLMDZvMRxuPfqJC6MAYaE
Slipknot79
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 490


View Profile
December 23, 2013, 12:44:29 AM
 #14236

Eigentlich wundert es mich, dass die Chinesen überhaupt mit am Start sind, gerade sie sollten wissen was für ne Kackregierung sie haben.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
December 23, 2013, 02:08:23 AM
 #14237

Viele Poster hier sind widersprüchlich und unehrlich, schreiben groß und breit von "langfristig investieren", "ich halte 100%ig" oder "niemals mehr Fiat". Zack, zwei Wochen später wird nach optimalen Verkaufszeitpunkten gefragt ...... LAME

(Klarstellung: ich möchte damit nicht jeden Verkäufer hier bloss stellen, sondern nur die, die vorher gegenteiliges gepostet haben.)

Habe Erbarmen mit uns armen "Sündern".  Wink Im Ernst: Ich würde hier niemals etwas schreiben, wovon ich nicht zu 100% überzeugt bin, in dem Moment, in dem ich es schreibe. Da ich auch entsprechend trade, folgt die Strafe sozusagen auf dem Fuß.  Undecided

Ich suche hier letztendlich Bestätigung, weil ich mir selbst unsicher bin und ich glaube, viele Sachen laufen auch einfach unbewusst ab. Also sorry. Wenn Du hier regelmäßig liest, bekommst Du relativ schnell mit wer eine funktionierende Strategie hat und wer eher nicht. Entsprechend musst Du das Gesagte bewerten. Natürlich kann auch ein erfolgreicher Trader mal daneben liegen und ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
December 23, 2013, 03:48:02 AM
 #14238

Dazu noch, wenn dir dein BTC Invest solche Unruhe verursacht bist du sowieso überinvestiert und solltest das Invest reduzieren.

Ja, nur bin ich da reingerutscht. Vor der Blase war ich nicht überinvestiert.

giletto
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 280


View Profile
December 23, 2013, 03:54:28 AM
 #14239


Solange also Ungewissheit vorherrscht, verlass ich mich lieber auf den Chart.

The trend is your friend.

Ja, wo geht er denn hin, der Trend?
Das kann dir Gekko genau sagen, wohin der Kurs geht und was du tun solltest. Wink

aber ist der trading algorithmus (bot) dahinter nicht wichtiger als das werkzeug?
Versteh die Frage nicht. Natuerlich ist der Algo wichtiger? Der Bot soll auch nur als Anregung und Hilfe sein fuer Anfaenger, die Charts nicht deuten koennen.

Viele Poster hier sind widersprüchlich und unehrlich, schreiben groß und breit von "langfristig investieren", "ich halte 100%ig" oder "niemals mehr Fiat". Zack, zwei Wochen später wird nach optimalen Verkaufszeitpunkten gefragt ...... LAME
Normal human beeing. Das ueberrascht dich wirklich? Das ist in Foren genauso wie am Stammtisch.

Eigentlich wundert es mich, dass die Chinesen überhaupt mit am Start sind, gerade sie sollten wissen was für ne Kackregierung sie haben.
Du wirst lachen, aber das denkt der Rest der Welt ueber die unautoritaere Vasallen Regierung in Deutschland sicher auch.
RenHoek
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602


*****


View Profile
December 23, 2013, 04:53:16 AM
 #14240

Viele Poster hier sind widersprüchlich und unehrlich, schreiben groß und breit von "langfristig investieren", "ich halte 100%ig" oder "niemals mehr Fiat". Zack, zwei Wochen später wird nach optimalen Verkaufszeitpunkten gefragt ...... LAME

(Klarstellung: ich möchte damit nicht jeden Verkäufer hier bloss stellen, sondern nur die, die vorher gegenteiliges gepostet haben.)

Habe Erbarmen mit uns armen "Sündern".  Wink Im Ernst: Ich würde hier niemals etwas schreiben, wovon ich nicht zu 100% überzeugt bin, in dem Moment, in dem ich es schreibe. Da ich auch entsprechend trade, folgt die Strafe sozusagen auf dem Fuß.  Undecided

Ich suche hier letztendlich Bestätigung, weil ich mir selbst unsicher bin und ich glaube, viele Sachen laufen auch einfach unbewusst ab. Also sorry. Wenn Du hier regelmäßig liest, bekommst Du relativ schnell mit wer eine funktionierende Strategie hat und wer eher nicht. Entsprechend musst Du das Gesagte bewerten. Natürlich kann auch ein erfolgreicher Trader mal daneben liegen und ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.







So lange wir so deutlich im grünen Bereich liegen, besteht überhaupt kein Anlass zur Sorge!


Esst mehr Scheisse, millionen Fliegen können nicht irren!  Cool
For this valueable Tip your ฿ Donation to:
1DNbwKGmQytSY69TuK9fLFQVXQjnVw18pY
Pages: « 1 ... 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 676 677 678 679 680 681 682 683 684 685 686 687 688 689 690 691 692 693 694 695 696 697 698 699 700 701 702 703 704 705 706 707 708 709 710 711 [712] 713 714 715 716 717 718 719 720 721 722 723 724 725 726 727 728 729 730 731 732 733 734 735 736 737 738 739 740 741 742 743 744 745 746 747 748 749 750 751 752 753 754 755 756 757 758 759 760 761 762 ... 2499 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!