Bitcoin Forum
October 17, 2017, 05:17:10 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 2440 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 2466 2467 2468 2469 2470 2471 2472 2473 2474 2475 2476 2477 2478 2479 2480 2481 2482 [2483] 2484 2485 2486 2487 2488 2489 2490 2491 2492 2493 2494 2495 2496 2497 2498 2499 2500 2501 2502 2503 2504 2505 2506 2507 2508 2509 2510 2511 2512 2513 2514 2515 2516 2517 2518 2519 2520 2521 2522 2523 2524 2525 2526 2527 2528 2529 2530 2531 2532 2533 ... 3169 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4800283 times)
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
December 10, 2016, 01:04:07 PM
 #49641

Klar muss man das Unternehmen kritisch hinterfragen. Wie sie abgesichert sind etc. das ist eben Bitcoin Eigenverantwortung zum Geld

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 1876


View Profile
December 10, 2016, 01:04:59 PM
 #49642

Das Geld auf der Bank, ist definitv zu 99% verliehen, also nicht mehr da.. und Zinsen bekommst du keine musst ´sogar noch gebühren zahlen. Also am negativen beim Abgeben von Gelöd ändert sich nichts.
Giralgeld ebend.

Das angebliche (Fiat-)Geld auf der Bank war zu einem grossen Teil gar nie da, auch wenn sich dieses Gerücht hartnäckig hält und es immer wieder kolportiert wird!

Giralgeld ist lediglich eine Bilanzgrösse. Es ist einfach ein Eintrag in den Büchern. Es wird auch nicht verliehen und ist auch nicht tatsächlich im Umlauf. Die Gleichstellung mit Bargeld ist eine reine Fiktion, die gerne gepflegt wird, um sich mit den realen Gegebenheiten nicht auseinandersetzen zu müssen.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
December 10, 2016, 01:05:30 PM
 #49643

Quote
BSave verdient diese Zinsen, indem sie Bitcoin ihrer Anleger auf Bitcoin-Börsen investieren.

Und wer haftet, wenn BSave sich verzockt?


Hehe , haben ja auch nur B rating !

 Grin

Bauen wir mal ein AAASave zsammen?

Klar gerne mit orbitcoin backend und Zinsen garantiert... Wink bin dabei, wann?
Ich bin nur kein Programmierer.... Wink aber ORB hat ein Fond, der gehört der Gemeinschaft
5% Zinsen könnten wir locker anbieten... ohne Risiko

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 894


View Profile
December 10, 2016, 03:48:55 PM
 #49644

Sagt mal, wenn ich Bitcoins länger als ein Jahr bessesen habe kann ich die steuerfrei verkaufen oder ?

Wie muss man das denn beweisen ?  

Müssen die Coins ein Jahr auf der selben Adresse gelegen haben ? Oder kann ich die auch weitertransferieren, wenn ich beweisen kann, dass ich die Adressen auf welchen die Coins vorher lagen unter meiner Kontrolle waren ?

Ich würde meine Coins gerne auf den Trezor übertragen, will mir aber nich die Freiheit nehmen zur Not auch was zu verkaufen (steuerfrei).
BitteBits
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
December 10, 2016, 04:03:11 PM
 #49645

Quote
5% Zinsen könnten wir locker anbieten... ohne Risiko
5% ohne Risiko klingt lukrativ, allerdings wo ist da der haken, schließlich will ja jeder was Verdienen egal ob Banken oder Fonds?
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
December 10, 2016, 04:43:40 PM
 #49646

Quote
5% Zinsen könnten wir locker anbieten... ohne Risiko
5% ohne Risiko klingt lukrativ, allerdings wo ist da der haken, schließlich will ja jeder was Verdienen egal ob Banken oder Fonds?

Naja wenn pos arbeitet produziert orb genug Geld um 5% auszahlen zu können im Jahr es bleibt sehr viel mehr übrig, kosten könnten gedeckt werden. Für die einzahlungssumme 5% wären kein Problem. Es wäre also möglich eine Bank mit orb zu erstellen. Als Deckung. Je nach Verbreitung des Coins steigt der Wert somit könnte man sogar mit einem Bonus System arbeiten.
Wüsste kein Haken. Es werden ja mehr orb produziert, als 5% und beim bekannt werden wird es sicher clevere geben, die lieber selbst produzieren. Aber viel sagen sich doch, ich hab kein Bock mich zu kümmern. Deswegen liegt ihr Geld bei der Bank zu 0,05 % Zinsen.
Und genau diese könnte man ansprechen.

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
December 10, 2016, 04:53:06 PM
 #49647

Sagt mal, wenn ich Bitcoins länger als ein Jahr bessesen habe kann ich die steuerfrei verkaufen oder ?

Wie muss man das denn beweisen ?  

Müssen die Coins ein Jahr auf der selben Adresse gelegen haben ? Oder kann ich die auch weitertransferieren, wenn ich beweisen kann, dass ich die Adressen auf welchen die Coins vorher lagen unter meiner Kontrolle waren ?

Ich würde meine Coins gerne auf den Trezor übertragen, will mir aber nich die Freiheit nehmen zur Not auch was zu verkaufen (steuerfrei).

meiner meinung nach sind etwaige gewinne bei bitcoin nach einer haltefrist von 12 monaten steuerfrei. (wie bei gold). es ist bestimmt leichter zu beweisen, dass man die coins 12 monate gehalten hat, wenn sie sich 12 monate nicht bewegen. da nach 12 monaten keine steuer anfällt braucht man auch nichts dem finanzamt melden. das muss man tun, wenn man davon ausgeht, dass steuern angefallen sind. wenn man weiss, dass keine angefallen sind, muss man nichts melden.

disclaimer: ich bin kein steuer-experte, bitte selbst schlau machen. das soll kein ratschlag sein, nur meine meinung.
BitteBits
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
December 10, 2016, 05:32:47 PM
 #49648

Quote
meiner meinung nach sind etwaige gewinne bei bitcoin nach einer haltefrist von 12 monaten steuerfrei. (wie bei gold). es ist bestimmt leichter zu beweisen, dass man die coins 12 monate gehalten hat, wenn sie sich 12 monate nicht bewegen. da nach 12 monaten keine steuer anfällt braucht man auch nichts dem finanzamt melden. das muss man tun, wenn man davon ausgeht, dass steuern angefallen sind. wenn man weiss, dass keine angefallen sind, muss man nichts melden.

gewinne angefallen, ist schwer zu definieren wenn man sie selbst geschürft (also geminded) hat, weil dann wurde ja eine Leistung erbracht, glaube die Steuer würde dann nur auf die Kursveränderungen zutreffen, aber nur eine Vermutung. Korrigiert mich falls ich mich irre
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 894


View Profile
December 10, 2016, 06:31:21 PM
 #49649

Sagt mal, wenn ich Bitcoins länger als ein Jahr bessesen habe kann ich die steuerfrei verkaufen oder ?

Wie muss man das denn beweisen ?  

Müssen die Coins ein Jahr auf der selben Adresse gelegen haben ? Oder kann ich die auch weitertransferieren, wenn ich beweisen kann, dass ich die Adressen auf welchen die Coins vorher lagen unter meiner Kontrolle waren ?

Ich würde meine Coins gerne auf den Trezor übertragen, will mir aber nich die Freiheit nehmen zur Not auch was zu verkaufen (steuerfrei).

meiner meinung nach sind etwaige gewinne bei bitcoin nach einer haltefrist von 12 monaten steuerfrei. (wie bei gold). es ist bestimmt leichter zu beweisen, dass man die coins 12 monate gehalten hat, wenn sie sich 12 monate nicht bewegen. da nach 12 monaten keine steuer anfällt braucht man auch nichts dem finanzamt melden. das muss man tun, wenn man davon ausgeht, dass steuern angefallen sind. wenn man weiss, dass keine angefallen sind, muss man nichts melden.

disclaimer: ich bin kein steuer-experte, bitte selbst schlau machen. das soll kein ratschlag sein, nur meine meinung.

Danke für die Antwort.

Also ich hatte die Coins über ein Jahr auf bestimmten Adressen liegen und nicht bewegt. Ich kann also im Prinzip beweisen, dass ich sie ein Jahr bessessen hab, da ich die PrivKeys der alten Adressen noch habe.

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
December 10, 2016, 07:42:15 PM
 #49650

Sagt mal, wenn ich Bitcoins länger als ein Jahr bessesen habe kann ich die steuerfrei verkaufen oder ?

Wie muss man das denn beweisen ?  

Müssen die Coins ein Jahr auf der selben Adresse gelegen haben ? Oder kann ich die auch weitertransferieren, wenn ich beweisen kann, dass ich die Adressen auf welchen die Coins vorher lagen unter meiner Kontrolle waren ?

Ich würde meine Coins gerne auf den Trezor übertragen, will mir aber nich die Freiheit nehmen zur Not auch was zu verkaufen (steuerfrei).

meiner meinung nach sind etwaige gewinne bei bitcoin nach einer haltefrist von 12 monaten steuerfrei. (wie bei gold). es ist bestimmt leichter zu beweisen, dass man die coins 12 monate gehalten hat, wenn sie sich 12 monate nicht bewegen. da nach 12 monaten keine steuer anfällt braucht man auch nichts dem finanzamt melden. das muss man tun, wenn man davon ausgeht, dass steuern angefallen sind. wenn man weiss, dass keine angefallen sind, muss man nichts melden.

disclaimer: ich bin kein steuer-experte, bitte selbst schlau machen. das soll kein ratschlag sein, nur meine meinung.

Danke für die Antwort.

Also ich hatte die Coins über ein Jahr auf bestimmten Adressen liegen und nicht bewegt. Ich kann also im Prinzip beweisen, dass ich sie ein Jahr bessessen hab, da ich die PrivKeys der alten Adressen noch habe.


Das ist halt das schöne an der blockchain  Wink Die Technologie wird zunehmend zur Absicherung gegen den Staat.
BitteBits
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
December 10, 2016, 08:48:01 PM
 #49651

weiß man schon wie, sich dass bei bitcoins verhält die man selbst gemined hat, denn da hat man ja offiziell keine gewinne gemacht sondern nur "Arbeit" geleistet?
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
December 10, 2016, 09:52:28 PM
 #49652

weiß man schon wie, sich dass bei bitcoins verhält die man selbst gemined hat, denn da hat man ja offiziell keine gewinne gemacht sondern nur "Arbeit" geleistet?
doch du hast gewinne, deine erlöse aus dem gefunden block. abzüglich der investition für die Hardware und der Energiekosten plus anteilmässig DSL Nutzungskosten wenn du zu haus minest. Die Hardware müsstest du über einpaar jahre abschreiben, je nach kaufpreis der hardware vllt auch im selben Jahr.
theoretisch wie ein Hardware welche du beruflich teilweise zu haus nutzt und hauptsächlich beruflich, welche du aber selbst anschafen musst. So würde ich es verstehen.
Allerdings, wenn du nicht den Gewinn verkaufst, sondern ein Jahr hälst, könnte sich das wieder anders verhalten.. das weiß ich auch nicht weil dann wäre der Gewinn, meiner Meinung nach wieder eine Investment, das unterliegt den Regel der Bafin und nach einem Jahr musst du keine Steuern zahlen. Du müsstest dem entsprechend also 1 Jahr in vorkassen gehen und nur Kosten deckend verkaufen. Der Rest zählt "meiner bescheiden Meinung nach" als Langzeitinvestitution, da du den Überschuss nicht verkaufst für 1 Jahr, also lang investierst. Sammelst wie bei Aktien ebend. Oder anderen Finanzprodukten. Letztendlich sit der Bitcoin ein Finanzprodukt und so auch eingestuft. Er ist Geld, eine Devise
Ob es so ist, frag ein Steuerberater Smiley

Quote
Merkblatt Finanzinstrumente (Aktien, Vermögensanlagen, Schuldtitel, sonstige Rechte, Anteile an Investmentvermögen, Geldmarktinstrumente, Devisen und Rechnungseinheiten)
Drucken
(Stand: Juli 2013)
Datum: 20.12.2011, geändert am 19.07.2013
https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Merkblatt/mb_111220_finanzinstrumente.html

Quote
Virtuelle Währungen/Virtual Currency (VC)
Neuartige Zahlungsmittel werden national und international unterschiedlich bezeichnet. Verwendet werden beispielsweise die Begriffe virtuelle, digitale, alternative oder crypto Währungen, Geld oder Devisen. Beispiele dafür sind Bitcoin, Litecoin oder Ripple.
https://www.bafin.de/DE/Aufsicht/FinTech/VirtualCurrency/virtual_currency_node.html
Quote
Bitcoins: Aufsichtliche Bewertung und Risiken für Nutzer
Jens Münzer, BaFin
Datum: 19.12.2013
https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Fachartikel/2014/fa_bj_1401_bitcoins.html

Vielleicht findest hier etwas
Schreib sie einfach an, ich weiß das sie dir ganz normal antworten, hatte mal eine andere Frage, ging sogar sehr zügig

allerdings würde ich nach eine Steuererklärung vorsorglich immer Einspruch erheben, denn es ist nicht eindeutig geklärt .. siehe unten. Würde es als Recheneinheit eingestuft werden, wäre der Ertrag aus Bitcoin steuerfrei..
Quote
Handel mit Bitcoins in Deutschland möglicherweise doch erlaubnisfrei
Posted on 28. September 2015
https://bitcoinblog.de/2015/09/28/handel-mit-bitcoins-in-deutschland-moeglicherweise-doch-erlaubnisfrei/

der Grund wird hier erklärt
Quote
Auch wenn man landläufig von Bitcoin als einer digitalen „Währung“ spricht, ist dies im Rechtssinne nicht korrekt. „Währung“ oder „Geld“ darf sich eine zum Zahlungsverkehr bestimmte Einheit nur dann nennen, wenn sie von einer Zentralbank herausgegeben wird.
Bitcoins erfüllen diese Voraussetzung nicht, sie sind nach Auffassung der BaFin daher weder Geld, E-Geld, gesetzliches Zahlungsmittel noch Devisen oder Sorten. Die BaFin stuft Bitcoins stattdessen als sog. „Rechnungseinheiten“ im Sinne des Kreditwesengesetz (KWG) ein, d.h. als nicht auf gesetzliche Zahlungsmittel lautende Werteinheiten, die mit Devisen zumindest vergleichbar sind.
Bloßer Einsatz von Bitcoin als Ersatzwährung ist erlaubnisfrei
http://www.winheller.com/bankrecht-finanzrecht/bitcointrading/bitcoin-und-bafin.html

der RSI ist seit dem 6.12.16 über 50 Punkte.. einen kleinen Ausreisser gab es, der wurde gekauft.
https://bitcoinwisdom.com/markets/bitstamp/btcusd

die ASK's leeren sich doch merklich, aber Ibit steht immer noch im Weg
http://bitcoinity.org/markets/itbit/USD
Bitfinex war voller aber auch schon leerer, wenn man hier etwas raus zoomt, ist faktich bis 1600 nichts mehr, bis 600 USd ist das BID starkt gefüllt, offshore yuan
http://bitcoinity.org/markets/bitfinex/USD
ähnlich sieht es auf Bitstamp aus, die Börse hängt in letzter zeit im Preis, wie oft BTC-e, hat sich aber wieder gefunden
http://bitcoinity.org/markets/bitstamp/USD
coinbase geht weiter voran unabhängig von Itbit, stellt oft den höchsten Preis nach huobi, ist USA californien. Wie war das dort? Canabis legal (Milliarden Industrie) aber keine Banken welche Konten für Firmen bereitstellen? 777 USD
http://bitcoinity.org/markets/coinbase/USD

ich beobachte nur Smiley

MACD auf Stundenbasis,Linien näher sich an... im die Candel wellen nach unten sehr schwach.. fallen nicht mehr ins negative.. Den Rest überlass ich eurer Fantasie
https://bitcoinwisdom.com/markets/bitstamp/btcusd

edit: cool ist wärend ich das schreibe komt es prompt haha, wer liest hier mit ? Tongue

chart vom 11.09.16

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1302

ORB has a good chance to grow.


View Profile
December 11, 2016, 09:05:13 AM
 #49653

vor 1,5 Wochen schrieb ich, wenn die 760 USD stehen bleiben auf Wochenschlussbasis über dem letzten Hoch aus dem Juni 2016, dann ... candles bei ca. 760 USD (nicht die Lunten)
Nun das blieben sie nicht. Er viel am WE auf 750 zurück, heute auch?
RSI mit doppel teif im Stundenchart, OBERHALB der 30 Punkte, im Tageschart schaft er es nicht auf die 50 Punkte zurück, bisher


also ich nenn das künstlerische Freiheit Wink Grin "Der Widerspenstigen Zähmung" mit altnernativen Bewegung, so vllt.



"Die tägliche Zähmung"

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1218

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
December 11, 2016, 12:02:23 PM
 #49654

Death by Socialism - Saved by Bitcoin

https://www.youtube.com/watch?v=9H4EA7XYfMk&feature=youtu.be

 Cheesy

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
December 11, 2016, 01:03:21 PM
 #49655

weiß man schon wie, sich dass bei bitcoins verhält die man selbst gemined hat, denn da hat man ja offiziell keine gewinne gemacht sondern nur "Arbeit" geleistet?
Wie soll es sich verhalten? Du hast doch Mehrwert erschaffen, Strom/Arbeit/Geld investiert, bitcoins rausbekommen. Wenn du sie irgendwo liegen lässt, interessiert es keinen, weiß ja keiner, wenn du sie irgendwo in Fiat umwandeln willst, muss du sie (wenn du es genau machen willst) als Einnahmen versteuern. Du kannst auch deine Buchhaltung in Bitcoins führen. Abrechnung/Bilanz ist immer fürs Steuerjahr. Steuern abführen musst du aber in EUR.

Versteh nicht warum das immer gefragt wird. Entweder man macht es korrekt oder man lässt es einfach. Das ist wie wenn man kleine Steine sammelt, interessiert kein Schwein, wenn du aber anfängst deine kleinen Steine zu verkaufen und dadurch Einnahmen erzielst müsstest du es theoretisch korrekter Weise angeben.

Hab so das Gefühl die meisten wollen einfach nur ihr Gewissen beruhigen statt wirklich Steuern zahlen.  Grin Wer viel fragt geht viel irre  Grin
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1218

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
December 11, 2016, 01:15:31 PM
 #49656

weiß man schon wie, sich dass bei bitcoins verhält die man selbst gemined hat, denn da hat man ja offiziell keine gewinne gemacht sondern nur "Arbeit" geleistet?
Wie soll es sich verhalten? Du hast doch Mehrwert erschaffen, Strom/Arbeit/Geld investiert, bitcoins rausbekommen. Wenn du sie irgendwo liegen lässt, interessiert es keinen, weiß ja keiner, wenn du sie irgendwo in Fiat umwandeln willst, muss du sie (wenn du es genau machen willst) als Einnahmen versteuern. Du kannst auch deine Buchhaltung in Bitcoins führen. Steuern abführen musst du aber in EUR.

Versteh nicht warum das immer gefragt, wird. Entweder man macht es korrekt oder man lässt es einfach. Das ist wie wenn man kleine Steine sammelt, interessiert kein Schwein, wenn du aber anfängst deine kleinen Steine zu verkaufen und dadurch Einnahmen erzielst müsstest du es theoretisch korrekter Weise angeben.

Hab so das Gefühl die meisten wollen einfach nur ihr Gewissen beruhigen statt wirklich Steuern zahlen.  Grin Wer viel fragt geht viel irre  Grin

Transferiere einfach die BTCs einmal auf jede Börse, mach einen Screenshot und zieh sie wieder ab. Warte auf den Börsenhack oder Exitscam und du besitzt offiziell keine Bitcoins mehr und kannst die Tradingverluste bei der Steuer aufs nächste Jahr anrechnen  Grin

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798



View Profile
December 11, 2016, 01:36:11 PM
 #49657

weiß man schon wie, sich dass bei bitcoins verhält die man selbst gemined hat, denn da hat man ja offiziell keine gewinne gemacht sondern nur "Arbeit" geleistet?
Wie soll es sich verhalten? Du hast doch Mehrwert erschaffen, Strom/Arbeit/Geld investiert, bitcoins rausbekommen. Wenn du sie irgendwo liegen lässt, interessiert es keinen, weiß ja keiner, wenn du sie irgendwo in Fiat umwandeln willst, muss du sie (wenn du es genau machen willst) als Einnahmen versteuern. Du kannst auch deine Buchhaltung in Bitcoins führen. Steuern abführen musst du aber in EUR.

Versteh nicht warum das immer gefragt, wird. Entweder man macht es korrekt oder man lässt es einfach. Das ist wie wenn man kleine Steine sammelt, interessiert kein Schwein, wenn du aber anfängst deine kleinen Steine zu verkaufen und dadurch Einnahmen erzielst müsstest du es theoretisch korrekter Weise angeben.

Hab so das Gefühl die meisten wollen einfach nur ihr Gewissen beruhigen statt wirklich Steuern zahlen.  Grin Wer viel fragt geht viel irre  Grin

Transferiere einfach die BTCs einmal auf jede Börse, mach einen Screenshot und zieh sie wieder ab. Warte auf den Börsenhack oder Exitscam und du besitzt offiziell keine Bitcoins mehr und kannst die Tradingverluste bei der Steuer aufs nächste Jahr anrechnen  Grin
Oder so ... ach mich stört immer nur die Sache allgemein wenn sie nach Steuern fragen. Da weiß man doch wo es hinläuft, denn eigentlich braucht man nur seinen Steuerberater/Steuerbüro oder das Finanzamt anrufen/Mail schreiben. Und aus Erfahrung weiß ich das beim Finanzamt gar nicht so viele Arschlöcher sitzen. Und wenn man eh nicht vor hat zu zahlen, dann braucht man auch nicht fragen ... aber das ist so ne typisch deutsche Eigenart  Cheesy

@BitteBits  das sollte auch gar nicht gegen Dich sein sondern allgemein.  Wink
BitteBits
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
December 11, 2016, 02:04:45 PM
 #49658

@MemberCount+1
war mir klar  Wink
danke für die Auskunft, wieder ein bisschen schlauer geworden  Cheesy
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


View Profile
December 11, 2016, 02:37:31 PM
 #49659

Wobei da gleich noch (min.) 2 andere Faktoren hinzukommen:

a) kaum einer der sogenannten "Miner" ist auch wirklich einer, die Mehrheit verkauft einfach nur Hashes gegen Bitcoins an seine/n Pool-Betreiber.
Ob ich beim Erbwerb von Bitcoins nun mit Euros zahle, oder mit Rechenleistung/Energie/Stromkosten macht (imho) nich wirklich nen großen Unterschied (zumindest nich, was die Steuer angeht).

b) steuerlich relevant sind nicht die Bitcoins, sondern lediglich die daraus entstandenen Gewinne. Und so groß (als das sie fürs FA interessant wären) sind die ja beim Mining heutzutage eh nichmehr.   Wink
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366



View Profile
December 11, 2016, 08:32:32 PM
 #49660

Sagt mal, wenn ich Bitcoins länger als ein Jahr bessesen habe kann ich die steuerfrei verkaufen oder ?

Wie muss man das denn beweisen ?  

Müssen die Coins ein Jahr auf der selben Adresse gelegen haben ? Oder kann ich die auch weitertransferieren, wenn ich beweisen kann, dass ich die Adressen auf welchen die Coins vorher lagen unter meiner Kontrolle waren ?

Ich würde meine Coins gerne auf den Trezor übertragen, will mir aber nich die Freiheit nehmen zur Not auch was zu verkaufen (steuerfrei).

meiner meinung nach sind etwaige gewinne bei bitcoin nach einer haltefrist von 12 monaten steuerfrei. (wie bei gold). es ist bestimmt leichter zu beweisen, dass man die coins 12 monate gehalten hat, wenn sie sich 12 monate nicht bewegen. da nach 12 monaten keine steuer anfällt braucht man auch nichts dem finanzamt melden. das muss man tun, wenn man davon ausgeht, dass steuern angefallen sind. wenn man weiss, dass keine angefallen sind, muss man nichts melden.

disclaimer: ich bin kein steuer-experte, bitte selbst schlau machen. das soll kein ratschlag sein, nur meine meinung.

Danke für die Antwort.

Also ich hatte die Coins über ein Jahr auf bestimmten Adressen liegen und nicht bewegt. Ich kann also im Prinzip beweisen, dass ich sie ein Jahr bessessen hab, da ich die PrivKeys der alten Adressen noch habe.



Wie man die Haltefrist belegt ist meiner Meinung nach dem Steuerpflichtigen freigestellt, solange die Methodik sauber ist. Ich mache alles ohne blockchain (buchhalterische depots führen (jeder exchange ein depot + "privat"). Belegt schön durch die transfer-historie der exchanges. Näheres im Thread https://bitcointalk.org/index.php?topic=321503.0

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Pages: « 1 ... 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 2440 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 2466 2467 2468 2469 2470 2471 2472 2473 2474 2475 2476 2477 2478 2479 2480 2481 2482 [2483] 2484 2485 2486 2487 2488 2489 2490 2491 2492 2493 2494 2495 2496 2497 2498 2499 2500 2501 2502 2503 2504 2505 2506 2507 2508 2509 2510 2511 2512 2513 2514 2515 2516 2517 2518 2519 2520 2521 2522 2523 2524 2525 2526 2527 2528 2529 2530 2531 2532 2533 ... 3169 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!