Bitcoin Forum
April 28, 2017, 12:51:41 AM *
News: If the forum does not load normally for you, please send me a traceroute.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2390 2391 2392 2393 2394 2395 2396 2397 2398 2399 2400 2401 2402 2403 2404 2405 2406 2407 2408 2409 2410 2411 2412 2413 2414 2415 2416 2417 2418 2419 2420 2421 2422 2423 2424 2425 2426 2427 2428 2429 2430 2431 2432 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 [2440] 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 2466 2467 2468 2469 2470 2471 2472 2473 2474 2475 2476 2477 2478 2479 2480 2481 2482 2483 2484 2485 2486 2487 2488 2489 2490 ... 2833 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4114200 times)
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
November 06, 2016, 07:06:42 PM
 #48781

Wie sieht es denn technisch aus, ist denn der Bitcoin nun fit für eine größere Akzeptanz? Wir hatten doch jetzt schon paar mal Probleme mit der Verarbeitung der Transaction. Oben steht ja das 0.13.1 jetzt SegWit mit drin hat. Aber was ist mit denen die es nicht akzeptieren wollen oder dagegen sind? Wie sieht denn die Verteilung von der 0.13.X Version aus?
es muss nicht nur den Bitcoin geben, sidechain/alternative Währungen wären eine Lösung und würden auch "einen" Zentralismus im BTC aufheben, abschwächen, dieser heißt "CORE" Es kann nur im Sinne des Bitcoiners sein dies für gut zu befinden. Im Sinne von Satoshi, Dezentral! Leider verhalten sie sich auch so... also Zentral. Also welchen Gründen auch immer, das ist nicht positiv.
Aus Chartsicht, Asset, ist er reif für die große Bühne. Aus der Nutzungssicht meiner Meinung nach nicht. Er reicht eben nicht um Unmengen an weltweitem Kapital zu transferieren.

Allerdings muss ich ich noch mal, fragen an die techniker, heut transferiere ich 5 BTC = 700 Dollar. Bei einer Wertsteigerung auf 1400 Dollar, würde ich nur 2,5 BTc brauchen, verringert sich dadurch nicht das Volumen an tranferierenden BTC?
Nehmen wir an ich schicke heut also 5 mal 1 BTC für die gleiche Menge in Dollar brauche ich später bei 1400 Dollar per BTC also nur noch 2,5 BTc versenden, also 1+1+0,5... das macht eine Halbierung der Transaktionen.
Ich hab das vor langer Zeit mal gefragt, aber irgendwie kam es zu keiner Erklärung.

Nehmen wir an ich habe 70000 Dollar in China, nun kauf ich aber nicht, einfach aus dem ASk sondern warte. Also kauf ich mal einen BTC, dann noch einen und noch einen und so weiter... richtig? Ergeben sich also 100 BTC diese schicke ich um die Welt. Wäre der BTC aber 7000 Dollar wert brauch ich nur noch 10 BTC..
Verstanden worauf ich hinaus möchte?
Also die Transaktionen würden sich erstmal Rapide verringern wenn der BTC einen DEUTLICH höhren Wert hätte!?
Bis mehr Menschen in den BTC steigen. Es bleibt also Zeit ... Auch für die Cores sich zu wandeln und im Sinne von Satoshi zu handeln. Das reimt sich Wink
https://bitcoincore.org/en/segwit_adoption/

Quote
"Erreicht die Rate 95 Prozent, wird SegWit aktiviert."

"Nach den Ereignissen der letzten Wochen ist mit einer Verzögerung der Aktivierung zu rechnen. Denn sowohl ViaBTC als auch der Pool von Bitcoin.com nutzen den alternativen Bitcoin-Client Bitcoin Unlimited, dessen Entwickler bisher noch keine Bereitschaft gezeigt hat, Segregated Witness zu implementieren. Da die beiden Pools zusammen rund 10-15 Prozent der Hashrate stellen, können sie, zumindest am Anfang, die Aktivierung verhindern."
https://bitcoinblog.de/2016/10/28/core-0-13-1-veroeffentlicht-plan-fuer-aktivierung-von-segwit/
Solang Antpool nicht wechselt, passiert eh nichts.

von daher sind sie nicht ganz so Zentral wie sie scheinen mögen

andere Meinung zu segwit und lesenswert, vorallem eine Dame Wink Was für eine seltenheit und doch willkommen und sehr klar in ihren Aussagen.

Quote
Das ist längst geprüft. Bereits bevor die Bitcoin-Unlimited Crew 'xtreme thin blocks' implementierte, hat eine Cornell Studie ergeben, dass 4 MB problemlos sind. Heute wären es 20 - 30 MB.

Das funktioniert überhaupt nicht. Man weiss nicht, wann und ob überhaupt eine Transaktion durchgeht. Das ist lächerlich. Man muss die Transaktion aktiv beobachten. Mit so einem Unsinn kann Bitcoin nie und nimmer am Markt bestehen gegen jene Crypto-Currencies, die diese künstliche Restriktion nicht haben.
Grüsse, Zara

Quote
Blockstream/PwC/Axa/Core's Segwit Softfork-Betrug braucht 95% Hashing Power
verfasst von Zarathustra, Helvetistan, 26.10.2016, 13:01
(editiert von Zarathustra, 26.10.2016, 13:19)
... und soviel wird er hoffentlich nie und nimmer bekommen.
ViaBTC, ein Top Mining Pool:
"Support segwit as soft-fork for scale is kind of "Drink poison to quench thirst"
Die Pools von ViaBTC und Bitcoin.com schürfen unter der Bitcoin-Unlimited Software, welche den Segwit-Softfork Betrug nicht ermöglicht.
> also durch technischen Fortschritt.
Eine selbstzerstörerische Anti-Scaling Lösung.
Hier im Detail, warum sie diese Anti-Lösung nicht unterstützen werden. Einer der besten Artikel überhaupt.:
https://medium.com/@ViaBTC/why-we-must-increase-the-block-size-and-why-i-support-bitcoin-unlimited-90b114b3ef4a
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=418239

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1493340701
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1493340701

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1493340701
Reply with quote  #2

1493340701
Report to moderator
1493340701
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1493340701

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1493340701
Reply with quote  #2

1493340701
Report to moderator
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750


View Profile
November 06, 2016, 08:06:57 PM
 #48782

Allerdings muss ich ich noch mal, fragen an die techniker, heut transferiere ich 5 BTC = 700 Dollar. Bei einer Wertsteigerung auf 1400 Dollar, würde ich nur 2,5 BTc brauchen, verringert sich dadurch nicht das Volumen an tranferierenden BTC?
Nehmen wir an ich schicke heut also 5 mal 1 BTC für die gleiche Menge in Dollar brauche ich später bei 1400 Dollar per BTC also nur noch 2,5 BTc versenden, also 1+1+0,5... das macht eine Halbierung der Transaktionen.
Ich hab das vor langer Zeit mal gefragt, aber irgendwie kam es zu keiner Erklärung.

Es gibt über die Funktion des Systems sehr viele technische Erklärungen. Die Grösse einer Transaktion hängt nicht von der übertragenen Summe ab, sondern hauptsächlich von der Anzahl der Inputs. Inputs sind die ungenutzen Outputs vorangegegangener Transaktionen.

Nehmen wir an ich habe 70000 Dollar in China, nun kauf ich aber nicht, einfach aus dem ASk sondern warte. Also kauf ich mal einen BTC, dann noch einen und noch einen und so weiter... richtig? Ergeben sich also 100 BTC diese schicke ich um die Welt. Wäre der BTC aber 7000 Dollar wert brauch ich nur noch 10 BTC..
Verstanden worauf ich hinaus möchte?
Also die Transaktionen würden sich erstmal Rapide verringern wenn der BTC einen DEUTLICH höhren Wert hätte!?

Nein, weder die Anzahl noch die grösse der Transaktionen ist vom Bitcoin Wert abhängig, wie ich oben bereits erläutert hatte. Bei der Anzahl gibt es natürlich einen indirekten Zusammenhang mit dem Wert, da ich bei höherem Wert auch von einer stärkeren Nutzung ausgehen würde. Dies führt letztendlich doch zu einer höheren Zahl an Transaktionen.

Übrigens sind Altcoins nicht die Lösung. Wenn man sich die Geldgeschichte anschaut erkennt man, dass unzählige Lokalwährungen den Handel nicht gefördert, sondern behindert haben. Bei den Sprachen sieht es ähnlich aus. Unterschiedliche Sprachen und Protokolle sind weder im gesellschaftlichen noch im technischen Bereich entwicklungsfördernd. Effektive Entwicklung geschieht über Individuen und individuelle Systeme, die allerdings die gleiche Sprache und die gleichen Protokolle sprechen. Ohne diese Kooperation, eine einheitliche Sprache und einheitliche Protokolle hättest Du kaum diesen Beitrag schreiben können.
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


www.bitsend.info


View Profile
November 06, 2016, 08:09:21 PM
 #48783

Wie sieht es denn technisch aus, ist denn der Bitcoin nun fit für eine größere Akzeptanz? Wir hatten doch jetzt schon paar mal Probleme mit der Verarbeitung der Transaction. Oben steht ja das 0.13.1 jetzt SegWit mit drin hat. Aber was ist mit denen die es nicht akzeptieren wollen oder dagegen sind? Wie sieht denn die Verteilung von der 0.13.X Version aus?
es muss nicht nur den Bitcoin geben, sidechain/alternative Währungen wären eine Lösung und würden auch "einen" Zentralismus im BTC aufheben, abschwächen, dieser heißt "CORE" Es kann nur im Sinne des Bitcoiners sein dies für gut zu befinden. Im Sinne von Satoshi, Dezentral! Leider verhalten sie sich auch so... also Zentral. Also welchen Gründen auch immer, das ist nicht positiv.
Aus Chartsicht, Asset, ist er reif für die große Bühne. Aus der Nutzungssicht meiner Meinung nach nicht. Er reicht eben nicht um Unmengen an weltweitem Kapital zu transferieren.

Allerdings muss ich ich noch mal, fragen an die techniker, heut transferiere ich 5 BTC = 700 Dollar. Bei einer Wertsteigerung auf 1400 Dollar, würde ich nur 2,5 BTc brauchen, verringert sich dadurch nicht das Volumen an tranferierenden BTC?
Nehmen wir an ich schicke heut also 5 mal 1 BTC für die gleiche Menge in Dollar brauche ich später bei 1400 Dollar per BTC also nur noch 2,5 BTc versenden, also 1+1+0,5... das macht eine Halbierung der Transaktionen.
Ich hab das vor langer Zeit mal gefragt, aber irgendwie kam es zu keiner Erklärung.

Nehmen wir an ich habe 70000 Dollar in China, nun kauf ich aber nicht, einfach aus dem ASk sondern warte. Also kauf ich mal einen BTC, dann noch einen und noch einen und so weiter... richtig? Ergeben sich also 100 BTC diese schicke ich um die Welt. Wäre der BTC aber 7000 Dollar wert brauch ich nur noch 10 BTC..
Verstanden worauf ich hinaus möchte?
Also die Transaktionen würden sich erstmal Rapide verringern wenn der BTC einen DEUTLICH höhren Wert hätte!?
Bis mehr Menschen in den BTC steigen. Es bleibt also Zeit ... Auch für die Cores sich zu wandeln und im Sinne von Satoshi zu handeln. Das reimt sich Wink
https://bitcoincore.org/en/segwit_adoption/

"Erreicht die Rate 95 Prozent, wird SegWit aktiviert."

"Nach den Ereignissen der letzten Wochen ist mit einer Verzögerung der Aktivierung zu rechnen. Denn sowohl ViaBTC als auch der Pool von Bitcoin.com nutzen den alternativen Bitcoin-Client Bitcoin Unlimited, dessen Entwickler bisher noch keine Bereitschaft gezeigt hat, Segregated Witness zu implementieren. Da die beiden Pools zusammen rund 10-15 Prozent der Hashrate stellen, können sie, zumindest am Anfang, die Aktivierung verhindern."
https://bitcoinblog.de/2016/10/28/core-0-13-1-veroeffentlicht-plan-fuer-aktivierung-von-segwit/
Solang Antpool nicht wechselt, passiert eh nichts.

von daher sind sie nicht ganz so Zentral wie sie scheinen mögen

andere Meinung zu segwit und lesenswert, vorallem eine Dame Wink Was für eine seltenheit und doch willkommen und sehr klar in ihren Aussagen.

Quote
Das ist längst geprüft. Bereits bevor die Bitcoin-Unlimited Crew 'xtreme thin blocks' implementierte, hat eine Cornell Studie ergeben, dass 4 MB problemlos sind. Heute wären es 20 - 30 MB.

Das funktioniert überhaupt nicht. Man weiss nicht, wann und ob überhaupt eine Transaktion durchgeht. Das ist lächerlich. Man muss die Transaktion aktiv beobachten. Mit so einem Unsinn kann Bitcoin nie und nimmer am Markt bestehen gegen jene Crypto-Currencies, die diese künstliche Restriktion nicht haben.
Grüsse, Zara

Quote
Blockstream/PwC/Axa/Core's Segwit Softfork-Betrug braucht 95% Hashing Power
verfasst von Zarathustra, Helvetistan, 26.10.2016, 13:01
(editiert von Zarathustra, 26.10.2016, 13:19)
... und soviel wird er hoffentlich nie und nimmer bekommen.
ViaBTC, ein Top Mining Pool:
"Support segwit as soft-fork for scale is kind of "Drink poison to quench thirst"
Die Pools von ViaBTC und Bitcoin.com schürfen unter der Bitcoin-Unlimited Software, welche den Segwit-Softfork Betrug nicht ermöglicht.
> also durch technischen Fortschritt.
Eine selbstzerstörerische Anti-Scaling Lösung.
Hier im Detail, warum sie diese Anti-Lösung nicht unterstützen werden. Einer der besten Artikel überhaupt.:
https://medium.com/@ViaBTC/why-we-must-increase-the-block-size-and-why-i-support-bitcoin-unlimited-90b114b3ef4a
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=418239

Allerdings muss ich ich noch mal, fragen an die techniker, heut transferiere...
Also das spielt so gesehen keine Rolle, weil die Transaktionskosten sich im Kern aus der Anzahl der genutzen bzw verwendeten Transaktionsaddressen bzw die jeweiligen Splittungen sich ergibt. Alles andere sind Kosten für die Priorität das heißt ich zahle damit die TXs überhaupt innerhalb xy Blöcke durchgeht mehr. So gesehen sinken die TX Einnahmen je höher die Blocksize geht wenn die Gesamtzahl der TX nicht im gleichermaßen stiegt. Das ist ggf.nachteilig für die Miner. Trotzdem bin ich der Auffassung das BTC hier enorm umdenken muss. Grade weil jeder andere Coin (meiner Eingeschlossen) deutlich flexibler ist und somit User langfristig aufpeischt doch einen anderen Coin zu nutzen.

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
| Your Digital Network | 10MB Chain
| Algo: XEVAN | DK3 | Masternodes
|BSD - Tether USDT Pair ✔
| Bittrex | C.Gather | S.Exchange
| Cryptopia | LOCALCRYPTO | Livecoin
| CoinPayments | Weekly Bitsend Airdrop

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
November 06, 2016, 08:51:52 PM
 #48784

So gesehen sinken die TX Einnahmen je höher die Blocksize geht wenn die Gesamtzahl der TX nicht im gleichermaßen stiegt. Das ist ggf.nachteilig für die Miner.
Das ist doch Unfug.
Wieso sollten die TX Einnahmen sinken, wenn die Anzahl der TX nicht steigt?
Nur weil größere Blöcke möglich wären, hieße das ja nicht, daß die Leute (für die gleiche Menge an TX) plötzlich weniger Gebühren zahlen.
Nachteilig für die Miner ist da erstmal garnichts.

Erst wenn tatsächlich (wesentlich) größere Blöcke produziert würden, ergäben sich dadurch (auch) Nachteile für die Miner, bspw der höhere Traffic (der nichtnur Miner, sondern alle FullNode-Betreiber betrifft),
aber durch den Anstieg der Transaktionen (ohne die die Blöcke ja nicht größer würden) eben auch mehr Gebühren.
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile WWW
November 06, 2016, 08:54:42 PM
 #48785

Man muss immer noch erwähnen das es bei Bitcoin keine Balance gibt!!! Es steht also im Protokoll nirgends Adresse XY hat in Summe 4BTC, die Anzeigen in Pools, Explorern sind immer nur von der jeweiligen Software zusammengezählte Summen.

Also man sieht zwar das man so und so viel Bitcoin grad hat, das ist aber nur die Anzeige eurer Walletsoftware die dafür sorgt und davon ausgeht das sie synchronisiert ist. Daher spielt er Wert überhaupt keine Rolle. Es ist ausschlaggebend, wie schon erwähnt, wie viel Inputs eine auszuführende Transaktion braucht.

Also es kann sehr teuer sein 1BTC zu überweisen wenn man diesen Wert aus vielen kleinen Inputs sagen wir mal alles kommt aus faucets zusammensetzen muss. Da kann es passieren das es sich nicht einmal lohnt  Cheesy

Wenn du aber vorher von jemanden 5BTC bekommen hast, hast du einen Input von 5 und kannst demensprechend 1BTC aus einem Input weitersenden. Dein Wallet hat danach ein neues Input von 4BTC (wieder im ganzen)

Im Grund genommen stimmt es schon das wenn der Bitcoin teurer wird, man weniger Transactionen brauchen könnte! Wenn du deinen Bitcoin als nominalen Wert wieder versenden willst, bleibt es gleich, willst du aber nur den gleichen Wert in Fiat senden, musst du weniger Bitcoin transferieren, die du ggf. auch aus weniger Inputs zusammen bauen kannst.

Sehr krass ausgedrückt, wenn du heut, über faucets deine 100SAT immer bekommst, brauchst du 1Mio Mal diese 100SAT für einen Bitcoin. Willst du den Bitcoin heut versenden um deinem Partner $700 zu senden musst du alle 1Mio Inputs nehmen diese bündeln und weitersenden, aussichtslos!
In 10Jahren, wenn dann 100SAT aber $700 Wert sind, brauchst du nur einen faucet-Input nehmen um deinen Partner $700 zukommen zu lassen. Willst du hingegen dann auch deinem Partner 1BTC senden, wahrscheinlich auch aussichtslos! (durch technische Entwicklungen wohl dann kein Problem, weil das Protokoll anders arbeitet.)
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


www.bitsend.info


View Profile
November 06, 2016, 09:44:30 PM
 #48786

So gesehen sinken die TX Einnahmen je höher die Blocksize geht wenn die Gesamtzahl der TX nicht im gleichermaßen stiegt. Das ist ggf.nachteilig für die Miner.
Das ist doch Unfug.
Wieso sollten die TX Einnahmen sinken, wenn die Anzahl der TX nicht steigt?
Nur weil größere Blöcke möglich wären, hieße das ja nicht, daß die Leute (für die gleiche Menge an TX) plötzlich weniger Gebühren zahlen.
Nachteilig für die Miner ist da erstmal garnichts.

Erst wenn tatsächlich (wesentlich) größere Blöcke produziert würden, ergäben sich dadurch (auch) Nachteile für die Miner, bspw der höhere Traffic (der nichtnur Miner, sondern alle FullNode-Betreiber betrifft),
aber durch den Anstieg der Transaktionen (ohne die die Blöcke ja nicht größer würden) eben auch mehr Gebühren.

Das ist garkein Unfug! Weil viele TXs mit mit höheren Gebühren versehen werden damit sie schnellst möglich bearbeitet werden. Das machen z.B. alle guten Börsen und ich habe es Privat auch schon oft gemacht. Sende einfach mal mit mindest Gebühr oder mal mit hoher Gebühr. Da ergibt sich ein großen Unterschied. Diese Gebührer gehen dann an die Miner!

https://blockchain.info/de/block/00000000000000000358e8b12e9d6878f016712c59a0e7961057a812bab4a1f1

Hier siehst du z.B. schon 0.39 BTC nur an Gebühren. Höherer Blocksize reduziert die Notwenidkeit von hohen "Express" Gebühren.

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
| Your Digital Network | 10MB Chain
| Algo: XEVAN | DK3 | Masternodes
|BSD - Tether USDT Pair ✔
| Bittrex | C.Gather | S.Exchange
| Cryptopia | LOCALCRYPTO | Livecoin
| CoinPayments | Weekly Bitsend Airdrop

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638


View Profile
November 06, 2016, 10:06:55 PM
 #48787

Höherer Blocksize reduziert die Notwenidkeit von hohen "Express" Gebühren.
Das bezweifle ich.

Blocksize hin oder her, es sind die Miner, die entscheiden, welche TX sie in ihre Blöcke schreiben.
Wenn viele entscheiden, minimum Gebühr ist X, dann kann die maximum Blocksize noch so groß sein, die Notwendigkeit von hohen "Express" Gebühren besteht weiterhin.
Entscheiden die Miner falsch und setzen X zu hoch an, wandern die Nutzer evtl zu anderen Coins (oder zukünftig Sidechains?) ab,
was im Ergebniss weniger TX und damit weniger Gebühren für die Miner bedeutet.

Letztendlich macht also der Markt die Gebühren.
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 602



View Profile
November 06, 2016, 11:13:41 PM
 #48788

...

@Greshamsches Geld hast den mieses link?

...

kann mich jetzt nicht erinnern
einen bestimmten?

hier erstmal:
http://www.misesde.org/
https://www.youtube.com/user/misesde/about
https://plus.google.com/u/0/100976037420675297110


http://www.misesde.org/?p=14137
Goldgedeckte Digitalwährungen – Bitcoin, das neue Gold?
VON LVMID – 31. OKTOBER 2016
Ist Bitcoin wertbeständiger als Staatsgeld?
Bitcoin vs. Gold
Kombination Bitcoin und Gold
Fazit

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile WWW
November 06, 2016, 11:17:35 PM
 #48789

Blocksize hin oder her, es sind die Miner, die entscheiden, welche TX sie in ihre Blöcke schreiben.

Ja genau, natürlich werden die meisten sich dafür entscheiden so hoch wie möglich die Gebühren abzugreifen. Aber man könnte hier auch andere Strategien fahren. Nur bestimmte Sender/Empfänger, nur kleine Beträge etc. Da könnte es viele Ansätze geben je nach dem welche Interessen man verfolgt bzw. welche Priorisierung man hat.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
November 07, 2016, 05:40:37 AM
 #48790

...

@Greshamsches Geld hast den mieses link?

...

kann mich jetzt nicht erinnern
einen bestimmten?

hier erstmal:
http://www.misesde.org/
https://www.youtube.com/user/misesde/about
https://plus.google.com/u/0/100976037420675297110


http://www.misesde.org/?p=14137
Goldgedeckte Digitalwährungen – Bitcoin, das neue Gold?
VON LVMID – 31. OKTOBER 2016
Ist Bitcoin wertbeständiger als Staatsgeld?
Bitcoin vs. Gold
Kombination Bitcoin und Gold
Fazit

ja danke, den youtube llink meinte ich

der Dollar nimmt fahrt auf....
http://www.investing.com/quotes/us-dollar-index

EURO CNY auch, aber andere Richtung
http://www.investing.com/currencies/usd-cny
http://www.investing.com/indices/investing.com-eur-index

ohje Angst vor der Flucht des Geldes, das sollte einem zu denken geben. Und China vertickert wieder das Gold aus den Käufen der letzten Jahre gegen US Staatsanleihen

Quote
November 6, 2016, 10:32 P.M. ET
Gold Prices Are 20% Above Fair Value, Warns Deutsche Bank
The rally in gold has been closely tied to the tightening in U.S. election polls (see chart below) and gold prices are now 20% above their fair value, warns Deutsche Bank.
    Gold prices closely track the tightening of U.S. election
    Deutsche Bank
But it seems Hillary Clinton is widening her lead again, just two days ahead of the election. In a four-way race, she has 46.3% of the votes, a 7.3 percentage lead over Donald Trump‘s 39%, according to RealClearPolitics.
Gold prices fell 0.9% in Asia hours on Monday morning to $1,292.85 an oz.
http://blogs.barrons.com/asiastocks/2016/11/06/gold-prices-are-20-above-fair-value-warns-deutsche/?mod=wsjde_finanzen_wsj_barron_tickers

da könnte der BTC stabiler sein Wink

Quote
Hedge Funds Are Hiding Out in Gold
November 6, 2016 — 10:00 PM CET
Updated on November 7, 2016 — 7:01 AM CET
“We don’t think this most recent rally in gold will last,” said Sameer Samana, a St. Louis-based global quantitative strategist at Wells Fargo Investment Institute, which oversees $1.9 trillion. If the election ends “without a clear winner and uncertainty extends for days or weeks, that could feed into additional demand for gold,” he said. “To the extent that things will work out in a somewhat orderly way, it should be something that starts to take away the demand for gold.”

Still, traders should brace for the unexpected, Morganlander of Stifel said. The CBOE Volatility Index, the measure of market turbulence known as the VIX, climbed for a ninth day Friday, the longest streak since the data starts in 1990. The CBOE Gold ETF Volatility Index, which measures swings for bullion, reached the highest since July.

“Investors should put their seat belts on because there will be a tremendous amount of volatility, regardless of who gets elected,” Morganlander said.
http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-11-06/hedge-funds-are-hiding-out-in-gold-as-election-fears-grip-market

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2268



View Profile
November 07, 2016, 06:26:44 AM
 #48791

hallo, ich hab ein problem.
ein freund hatte noch eine sehr alte verson bitcoin.qt 0.10 oder so
er hat die wallet dat. gesichert
dann bitcoin core 0.13.1 installiert und im user.appdata rouming bitcoin ordner die walletdat ersetzt
aber die coins sind nicht zu finden.

wie kann ich ihm helfen?


1.) bist du sicher, daß die blockchain schon gesynced ist?

Hattet ihr mal gestartet bevor ihr die wallet.dat reinkopiert habt? Falls ja:

2.) probier mal

Code:
#> bitcoind -resync

Das scanned die (lokal vorhandene) blockchain neu

Und schau mal in .bitcoin/debug.log, was da los ist.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008



View Profile
November 07, 2016, 06:46:39 AM
 #48792

Man muss immer noch erwähnen das es bei Bitcoin keine Balance gibt!!! Es steht also im Protokoll nirgends Adresse XY hat in Summe 4BTC, die Anzeigen in Pools, Explorern sind immer nur von der jeweiligen Software zusammengezählte Summen.

Warum sich der Bitcoin niemals als Zahlungsmittel wird durchsetzen können liegt aber eher an der Unsicherheit, ob eine Überweisung jemals ankommen wird. Das sich keine Bilanzen sicher erstellen lassen, das ist dann eher nur noch zweitrangig.

Natürlich ist die Anzeige in der Wallet halt erst einmal eine vorrübergehende Hochrechnung, wieviele BTC da vorhanden sein könnten. Wieviel "spendable" ist steht dann wieder noch einmal auf einem anderen Blatt. Wenn die Blockchain wieder zu ist, geht eh nix.

Im Prinzip ist der Bitcoin so verlässlich wie die Deutsche Bahn. Man setzt sich in einen Zug und der kann am Zielbahnhof ankommen, oder auch nicht. Falls er es überhaupt schafft, den Bahnhof zu verlassen. Es fehlt halt noch an einer Altcoin die in etwa so ist wie ein Auto. Das ist alles noch nicht ausgereift.

e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008



View Profile
November 07, 2016, 06:51:08 AM
 #48793

Glaube das ist euch noch nicht klar, warum die Pöhsen Banken da nicht "adaptieren" wollen. Bitcoin beruht technisch auf einem Wettrennen zwischen Wahrscheinlichkeiten. Wer den nächsten Block mined, das ist eine Lotterie. Ob Deine Überweisung durchgeht, das ist eine Lotterie. Wieviel auf deinem Wallet-Konto liegt wird beeinflusst von dieser Lotterie.

Banken sind keine Lotto Annahmestellen. Deswegen ziehen die da nicht mit.

MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile WWW
November 07, 2016, 07:07:06 AM
 #48794

Glaube das ist euch noch nicht klar, warum die Pöhsen Banken da nicht "adaptieren" wollen. Bitcoin beruht technisch auf einem Wettrennen zwischen Wahrscheinlichkeiten. Wer den nächsten Block mined, das ist eine Lotterie. Ob Deine Überweisung durchgeht, das ist eine Lotterie. Wieviel auf deinem Wallet-Konto liegt wird beeinflusst von dieser Lotterie.

Banken sind keine Lotto Annahmestellen. Deswegen ziehen die da nicht mit.
Und das sieht man eben grad wenn man an Engstellen kommt und da ist noch nicht mal der ganze Pöbel mit im Boot! Vor allem ist man völlig aufgeschmissen wenn man die Gebühren nicht selbst wählen kann (Guthaben bei irgendwem gelagert) und derjenige seine Transaktionen zu wenig vergütet hat, dann muss man warten, je nach Fähigkeit des Gegenüber, sehr lang.
Übrigens werden Minderbemittelte die ihre paar Kröten benötigen ziemlich teuer in die Tasche greifen müssen damit sie mit ihrem Geld arbeiten/bezahlen können, die Gebühren sind ja nicht prozentual zum Wert.
Grad jemand der wenig verdient, würde ja eher kleine Beträge bekommen, was das Netzwerk eher mit einer Gebührenstrafe bewertet. Und da ist man schnell wieder bei Mittelsmänner die das für einen regeln sollen auch Banken genannt  Grin
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1750


View Profile
November 07, 2016, 07:16:29 AM
 #48795

Warum sich der Bitcoin niemals als Zahlungsmittel wird durchsetzen können liegt aber eher an der Unsicherheit, ob eine Überweisung jemals ankommen wird.

Das hat bisher keinem Zahlungsmittel geschadet. Es gibt (zu aktzeptablen Preisen) kein Zahlungsmittel, bei dem ein Transfer absolut sicher durchgeführt werden kann. Das ist aber nicht relevant, es reicht wenn Zahlungstransfers üblicherweise durchgeführt werden können. Hier ist Bitcoin absolut konkurrenzfähig.

Natürlich ist die Anzeige in der Wallet halt erst einmal eine vorrübergehende Hochrechnung, wieviele BTC da vorhanden sein könnten.

Das ist keine "Hochrechnung" wieviele BTC da sein "könnten". Die (synchronisierte) Wallet zeigt zu jeder Zeit die exakte Summe der Unspent Outputs, für die diese Wallet die Keys besitzt. Diese Anzeige ist präzise bis zum letzten Satoshi.

Glücklicherweise konnte man (wenn ich mich recht erinnere Hal?!) diesen Satoshi überzeugen, Integer statt Float zu verwenden (Hinweis für Interessierte, sich mit der Entwicklung des Systems zu beschäftigen).  Wink
Zicore47
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 319


View Profile
November 07, 2016, 08:02:15 AM
 #48796

Glücklicherweise konnte man (wenn ich mich recht erinnere Hal?!) diesen Satoshi überzeugen, Integer statt Float zu verwenden (Hinweis für Interessierte, sich mit der Entwicklung des Systems zu beschäftigen).  Wink

Ich hätte nicht gedacht, das float überhaupt mal vorgesehen war.

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
November 07, 2016, 01:18:47 PM
 #48797

so nun ist ein Schuh draus geworden Wink Ein Bank übrigens

Quote
Credit Suisse director says that blockchain is the ultimate cost-cutter
by Dan Butcher 31 October 2016
“If you take the word ‘Bitcoin’ and substitute it with the word ‘equities,’ that’s pretty powerful,” Aidoo said. “We’ll be able to remove the word ‘clearing’ from our taxonomy, which is currently a cost.
“I’ve been able [to use blockchain] to automate operations processes, which factors into ROE, because it can reduce costs, also taking into consideration the impact on market risk, credit risk and operational risk [management].”
http://news.efinancialcareers.com/us-en/263777/credit-suisse-exec-details-the-banks-blockchain-initiatives-and-plans?utm_content=bufferb2bb7&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

Quote
Was sich die Credit Suisse von der Blockchain erhofft
Montag, 07. November 2016 17:21
Aktien statt Bitcoin

Ganz still blieb es hingegen bei der Erzrivalin Credit Suisse (CS). ....

Wie Aidoo gegenüber dem Portal ausführte, sieht er die Chancen für die Technologie vor allem im Trading. Es spricht für die immer noch intakte Investmentbank-DNA der CS, dass Aidoo mit seinem Team in der Handels-Division Global Markets angesiedelt ist. Bei der UBS kommen die meisten Fintech-Innovationen aus der Kernsparte Vermögensverwaltung.
Aidoo, der sich laut dem Bericht über die letzten zwei Jahre intensiv mit der Blockchain auseinandersetzte, möchte mit der Technologie die Prozesse in der CS-Investmentbank automatisieren und gleichzeitig die Risiken verringern. «Wenn wir das Wort «Bitcoin» mit dem Wort «Aktien» ersetzen, dann halten wir ein mächtiges Instrument in der Hand», erklärte er.
http://www.finews.ch/news/banken/25058-fintech-credit-suisse-blockchain-emmanuel-aidoo

Quote
Montag, 07.11.2016 - 14:00 Uhr  
CMC Markets mischt mit Knock Outs den Markt auf
Knock Outs von CMC Markets als Innovationsüberraschung - Keine Handelskosten, enger Spread und selbstgebastele KO-Schwellen.
http://www.godmode-trader.de/artikel/cmc-markets-mischt-mit-knock-outs-den-markt-auf,4960246
Quote
November 6, 2016, 7:46 am UTC
What are the key FinTech elements of FX? We take a comprehensive look – FinanceFeeds Research
Financial technology is vital to the entire FX industry and its various components these days. We take a close look at what are the main considerations at present based on our extensive research

Bitcoin: From the villains, anarchists and mavericks to the leaders of institutions.

Nobody cares one jot about Bitcoin or any virtual currencies anymore. The days of the mavericks which attempt to go up against the traditional central banking system are long gone, with exchange demises, e-wallet hacks and imprisonments littering the history of the virtual currency, however blockchain, ironically, is now the darling of the large financial institutions and management consultancies, which are pouring millions into its development.

Morgan Stanley, Barclays, Goldman Sachs and PriceWaterhouse Coopers are just some of the large firms investing millions into blockchain development, and venture capital rounds have reached record levels – 21 Inc received an unprecedented $116 million in seed funding just two years ago to develop blockchain. It is hard enough getting VC funding for established enterprises, let alone startups, therefore this is remarkable.

One area of massive interest is automated ledger. This is where Blockchain and Bitcoin meet institutional trade clearing and reporting.

The European Central Bank (ECB) recently published a working paper to analyze distributed ledger technologies in securities post-trading. Studying its various specifications, unrestricted and restricted DLTs, validation methods, blockchain as database, consensus ledgers, and smart contracts, the official document then examines whether the adoption of DLTs is an evolution or revolution to the current post-trade landscape.
http://financefeeds.com/key-fintech-elements-fx-take-comprehensive-look-financefeeds-research/

Quote
How Blockchain and Bitcoin Can Prevent a Hacked Election
Security expert Darin Stanchfield talks about how a decentralized system can prevent hackers from manipulating the vote.
 Avi Mizrahi  | Interviews (CryptoCurrency) | Monday, 07/11/2016|18:10 GMT
http://www.financemagnates.com/cryptocurrency/interview/how-blockchain-and-bitcoin-can-prevent-a-rigged-election/

Auch nett

Quote
Bitcoin As An Asset Class
November 7, 2016   · by Jeroen Blokland   · in FINANCIAL MARKETS, FX. ·  
The price of bitcoin shot up again and that hasn’t gone unnoticed. Interestingly, the rise of the ‘crypto-currency’ is, at least partly, attributed, to recent developments in traditional financial markets. The best example being the ongoing depreciation of the Chinese yuan, which persuades the Chinese to circumvent capital controls by getting capital out of the country using bitcoin. But also political uncertainty (US elections, Brexit) and the extremely accommodative stance of central banks are mentioned. Hence, when it comes to explaining its price movements, bitcoin is increasingly treated as an asset class. But, how does bitcoin stack up as such?
https://jeroenbloklandblog.com/2016/11/07/bitcoin-as-an-asset-class/

https://bitcoinwisdom.com/markets/huobi/btccny
BBand geht auf im WOCHENCHART... Preis am oberen Rand.. MACD kreuzte nach oben und die Candels steigen langsam auf.... RSI knapp unter 70 Punkte/ das letzte Hoch lag bei ca. 86 Punkte... Alltime 96 ^^

Im Tages-Chart richtet sich das BBand auf, also nach oben... Es ist weit geöffnet, das erlaubt ein Menge Tradingspielraum... Wenn Ihr raus zoomt seht ihr was ich meine. Solang der Preis vom unteren Breich des BBandes immer wieder nach oben zurückdreht.. bleibt die Fahrt senkrecht... ups Wink

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
lordoliver
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092

expect(brain).toHaveBeenUsed()


View Profile
November 07, 2016, 04:55:22 PM
 #48798

Im Prinzip ist der Bitcoin so verlässlich wie die Deutsche Bahn. Man setzt sich in einen Zug und der kann am Zielbahnhof ankommen, oder auch nicht. Falls er es überhaupt schafft, den Bahnhof zu verlassen. Es fehlt halt noch an einer Altcoin die in etwa so ist wie ein Auto. Das ist alles noch nicht ausgereift.

Der Vergleich passt ziemlich gut, aber als Argument leider nicht. Ein Auto gewinnt hier nur auf dem Land. Sobald du dort bist, wo wirklich Business betrieben wird, wirst du mit den öffentlichen immer im Vorteil sein. Viele Leute checken das nur nicht, was mich doch sehr an den BTC erinnert ;-)
siehe auch http://www.zeit.de/mobilitaet/2016-08/pendeln-ice-auto-vorteil

Interessant wäre vermutlich eher als Vergleich noch ein Fahrrad oder Beine, was in etwa der Barzahlung entspräche... hier geht aber beispielsweise IOTA in die richtige Richtung.
Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232

ORB has a good chance to grow.


View Profile
November 07, 2016, 09:23:01 PM
 #48799

OT und doch nicht, siehe Trump post 03.10.2016

Wenn die Märkte sich mal nicht verspekulieren... Würde Trump vorn liegen würde die Märkte fallen, wegen seiner Aussagen. Aber erliegt hinten und sie steigen. Was natürlich albern ist wenn man die Wahl in den USA kennt, egal was morgen entschieden wird, es wird durch andere entschieden wer Präsident wird Wink

Quote
Amerika wählt den Nachfolger von Barack Obama am 8. November. Aktuelle Zahlen (von Real Clear Politics): Hillary Clinton 46,9 Prozent (vorher: 46,4), Donald Trump 44,3 Prozent (vorher: 44,4). Wahlmänner aktuell: 203 für Hillary Clinton (vorher: 216), 164 für Donald Trump (keine Veränderung). 270 sind notwendig
.
Laut US-Wahl-Beobachter Nate Silver verdichten sich "die Anzeichen für einen Electoral/Popular Vote Split". Was heißt das?
Ein Popular Vote Split bedeutet, dass ein Kandidat gewinnen könnte, der nicht die Mehrheit der Stimmen erhält - so war es etwa auch schon im Jahr 2000 zwischen Al Gore und George W. Bush. Gore hatte mehr Stimmen, doch Bush gewann letztendlich die Wahl.
.
Die Umfragewerte von Clinton und Trump, die in den vergangenen Tagen und Wochen im Umlauf waren, liegen teilweise auseinander. Das lag daran, dass die verschiedenen Institute nach unterschiedlichen Methoden arbeiteten.
...
Allerdings orientierten sich die Institute auch gegenseitig aneinander und versuchten so, Abweichungsspitzen zu vermeiden.
- Aha sehr sinnvoll Wink haha besser wäre es gewesen alle hätten sich zusammen getan und einen Mittelwert gebildet. Aber Schönrechnerei?? So etwas gibst? Kenn wir doch schon alle hier.. Es gibt wahre Meister beim fläschen von Statisken, Arbeitsagentur, Banken ja usw. Aber es geht weiter
.
Da geht doch nichts mehr schief -
Quote
Die Ratingagentur Moody's hatte auch schon eine Wahlvorhersage gemacht. Sie stützte ihr Modell auf wirtschaftliche und politische Gegebenheiten - Wirtschaftswachstum, Benzinpreise oder die Beliebtheit des Amtsinhabers. Mit diesem Modell habe man seit Ronald Reagan richtig gelegen, hieß es von Moody`s.
...
Quote
Der deutschstämmige Professor Helmut Norpoth aus New York dagegen sah mit seinem Modell Trump deutlich vorn. Er stützte sich einerseits auf die jeweilige Performance in den Vorwahlen, andererseits auf die Tatsache, dass eine Partei nur schwer mehr als acht Jahre die Macht im Weißen Haus innehaben kann. Professor Allan Lichtmann hatte ein „Schlüsselfragen“-Modell entworfen - etwa ob der Amtsinhaber militärisch und wirtschaftlich erfolgreich war. Norpoth und Lichtman sehen Trump noch immer im Vorteil.
- aber es gibt auch andere Meinungen
Quote
.
Clinton gegen Trump: Wahlmänner wählen im Dezember - hier wird es erst entschieden
.
"Diese Umfragen hinsichtlich des Vergleichs zwischen Trump und Clinton spiegeln allerdings nicht zwingend wieder", wer von den beiden auch tatsächlich den Kampf um das Amt des US-Präsidenten gewinnen wird. Dieser wird von der Bevölkerung nämlich nicht direkt, sondern durch Stellvertreter aus den jeweiligen Einzelstaaten gewählt. In jedem US-Staat findet am 8. Novemberalso eine eigene Präsidentschaftswahl statt: Die Bürger aus deneinzelnen Staaten entscheiden sich hier für einen der beiden Bewerber -,Hillary Clinton oder Donald Trump. Wer von den beiden in dem jeweiligen US-Staat mehr Wähler für sich gewinnen kann, erhält dann in der endgültigen Wahl zum Präsidenten alle Stimmen der Wahlmänner des jeweiligen Staates. Diese wird im Dezember 2016 ausgetragen. Die Anzahl der Wahlmänner eines Staates richtet sich im Übrigen nach dessen Bevölkerungszahl: Aus diesem Grund hat ein relativ großer Staat wie Idaho nur vier Wahlmänner, während das kleinere New York aufgrund seiner hohen Bevölkerungsdichte 27 Wahlmänner entsenden darf. Alle 538 Wahlmänner bilden dann das sogenannte "Electoral College", das letztendlich über den neuen US-Präsidenten abstimmt.
http://www.merkur.de/politik/trump-clinton-umfragen-akutell-usa-prognose-vergleich-us-wahlen-2016-zr-6768167.html

um es für die faulen nicht leser zu verdeutlichen
.
Clinton gegen Trump: Wahlmänner wählen im Dezember - hier wird es erst entschieden

Der Finanzmarkt zockt... das nicht überlegt, daraus entstehen Übertreibungen und Blasen welche platzen... Seid wachsam
Um es klar zusagen, das hat nichts mit Wirtschaftsnachrichten zu tun, an diesen hat sich nichts geändert, sondern mit politíschen Aussagen. Wie lautet das Sprichwort so schön...
"Politische Börsen haben kurze Beine."

Der Markt legt zu mit open gap's.
Trump lag nie vorne, nie.. der Markt fiel trotzdem..

zum BTC http://bitcoinity.org/markets/gemini/USD 1972 BTc zu 708 USD,  Preis nun bei 709 USD, höher als Huobi

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938


www.bitsend.info


View Profile
November 07, 2016, 10:05:57 PM
 #48800

OT und doch nicht, siehe Trump post 03.10.2016

Wenn die Märkte sich mal nicht verspekulieren... Würde Trump vorn liegen würde die Märkte fallen, wegen seiner Aussagen. Aber erliegt hinten und sie steigen. Was natürlich albern ist wenn man die Wahl in den USA kennt, egal was morgen entschieden wird, es wird durch andere entschieden wer Präsident wird Wink

Quote
Amerika wählt den Nachfolger von Barack Obama am 8. November. Aktuelle Zahlen (von Real Clear Politics): Hillary Clinton 46,9 Prozent (vorher: 46,4), Donald Trump 44,3 Prozent (vorher: 44,4). Wahlmänner aktuell: 203 für Hillary Clinton (vorher: 216), 164 für Donald Trump (keine Veränderung). 270 sind notwendig
.
Laut US-Wahl-Beobachter Nate Silver verdichten sich "die Anzeichen für einen Electoral/Popular Vote Split". Was heißt das?
Ein Popular Vote Split bedeutet, dass ein Kandidat gewinnen könnte, der nicht die Mehrheit der Stimmen erhält - so war es etwa auch schon im Jahr 2000 zwischen Al Gore und George W. Bush. Gore hatte mehr Stimmen, doch Bush gewann letztendlich die Wahl.
.
Die Umfragewerte von Clinton und Trump, die in den vergangenen Tagen und Wochen im Umlauf waren, liegen teilweise auseinander. Das lag daran, dass die verschiedenen Institute nach unterschiedlichen Methoden arbeiteten.
...
Allerdings orientierten sich die Institute auch gegenseitig aneinander und versuchten so, Abweichungsspitzen zu vermeiden.
- Aha sehr sinnvoll Wink haha besser wäre es gewesen alle hätten sich zusammen getan und einen Mittelwert gebildet. Aber Schönrechnerei?? So etwas gibst? Kenn wir doch schon alle hier.. Es gibt wahre Meister beim fläschen von Statisken, Arbeitsagentur, Banken ja usw. Aber es geht weiter
.
Da geht doch nichts mehr schief -
Quote
Die Ratingagentur Moody's hatte auch schon eine Wahlvorhersage gemacht. Sie stützte ihr Modell auf wirtschaftliche und politische Gegebenheiten - Wirtschaftswachstum, Benzinpreise oder die Beliebtheit des Amtsinhabers. Mit diesem Modell habe man seit Ronald Reagan richtig gelegen, hieß es von Moody`s.
...
Quote
Der deutschstämmige Professor Helmut Norpoth aus New York dagegen sah mit seinem Modell Trump deutlich vorn. Er stützte sich einerseits auf die jeweilige Performance in den Vorwahlen, andererseits auf die Tatsache, dass eine Partei nur schwer mehr als acht Jahre die Macht im Weißen Haus innehaben kann. Professor Allan Lichtmann hatte ein „Schlüsselfragen“-Modell entworfen - etwa ob der Amtsinhaber militärisch und wirtschaftlich erfolgreich war. Norpoth und Lichtman sehen Trump noch immer im Vorteil.
- aber es gibt auch andere Meinungen
Quote
.
Clinton gegen Trump: Wahlmänner wählen im Dezember - hier wird es erst entschieden
.
"Diese Umfragen hinsichtlich des Vergleichs zwischen Trump und Clinton spiegeln allerdings nicht zwingend wieder", wer von den beiden auch tatsächlich den Kampf um das Amt des US-Präsidenten gewinnen wird. Dieser wird von der Bevölkerung nämlich nicht direkt, sondern durch Stellvertreter aus den jeweiligen Einzelstaaten gewählt. In jedem US-Staat findet am 8. Novemberalso eine eigene Präsidentschaftswahl statt: Die Bürger aus deneinzelnen Staaten entscheiden sich hier für einen der beiden Bewerber -,Hillary Clinton oder Donald Trump. Wer von den beiden in dem jeweiligen US-Staat mehr Wähler für sich gewinnen kann, erhält dann in der endgültigen Wahl zum Präsidenten alle Stimmen der Wahlmänner des jeweiligen Staates. Diese wird im Dezember 2016 ausgetragen. Die Anzahl der Wahlmänner eines Staates richtet sich im Übrigen nach dessen Bevölkerungszahl: Aus diesem Grund hat ein relativ großer Staat wie Idaho nur vier Wahlmänner, während das kleinere New York aufgrund seiner hohen Bevölkerungsdichte 27 Wahlmänner entsenden darf. Alle 538 Wahlmänner bilden dann das sogenannte "Electoral College", das letztendlich über den neuen US-Präsidenten abstimmt.
http://www.merkur.de/politik/trump-clinton-umfragen-akutell-usa-prognose-vergleich-us-wahlen-2016-zr-6768167.html

um es für die faulen nicht leser zu verdeutlichen
.
Clinton gegen Trump: Wahlmänner wählen im Dezember - hier wird es erst entschieden

Der Finanzmarkt zockt... das nicht überlegt, daraus entstehen Übertreibungen und Blasen welche platzen... Seid wachsam
Um es klar zusagen, das hat nichts mit Wirtschaftsnachrichten zu tun, an diesen hat sich nichts geändert, sondern mit politíschen Aussagen. Wie lautet das Sprichwort so schön...
"Politische Börsen haben kurze Beine."

Der Markt legt zu mit open gap's.
Trump lag nie vorne, nie.. der Markt fiel trotzdem..

zum BTC http://bitcoinity.org/markets/gemini/USD 1972 BTc zu 708 USD,  Preis nun bei 709 USD, höher als Huobi

Dieses Theater ist wirklich nicht zu überbieten, warum nicht Einfach Einfach und gut ist.^^

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
| Your Digital Network | 10MB Chain
| Algo: XEVAN | DK3 | Masternodes
|BSD - Tether USDT Pair ✔
| Bittrex | C.Gather | S.Exchange
| Cryptopia | LOCALCRYPTO | Livecoin
| CoinPayments | Weekly Bitsend Airdrop

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
Pages: « 1 ... 2390 2391 2392 2393 2394 2395 2396 2397 2398 2399 2400 2401 2402 2403 2404 2405 2406 2407 2408 2409 2410 2411 2412 2413 2414 2415 2416 2417 2418 2419 2420 2421 2422 2423 2424 2425 2426 2427 2428 2429 2430 2431 2432 2433 2434 2435 2436 2437 2438 2439 [2440] 2441 2442 2443 2444 2445 2446 2447 2448 2449 2450 2451 2452 2453 2454 2455 2456 2457 2458 2459 2460 2461 2462 2463 2464 2465 2466 2467 2468 2469 2470 2471 2472 2473 2474 2475 2476 2477 2478 2479 2480 2481 2482 2483 2484 2485 2486 2487 2488 2489 2490 ... 2833 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!