Bitcoin Forum
December 09, 2016, 12:17:22 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1312 1313 1314 1315 1316 1317 1318 1319 1320 1321 1322 1323 1324 1325 1326 1327 1328 1329 1330 1331 1332 1333 1334 1335 1336 1337 1338 1339 1340 1341 1342 1343 1344 1345 1346 1347 1348 1349 1350 1351 1352 1353 1354 1355 1356 1357 1358 1359 1360 1361 [1362] 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1371 1372 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1380 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1396 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 1411 1412 ... 2498 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3530038 times)
Zottelfritz
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 04, 2014, 03:42:26 PM
 #27221

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481242642
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481242642

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481242642
Reply with quote  #2

1481242642
Report to moderator
1481242642
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481242642

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481242642
Reply with quote  #2

1481242642
Report to moderator
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
September 04, 2014, 03:45:59 PM
 #27222

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...
So hohe Bewegungen im Bereich Fiat-Währungen waren früher nie normal. Auf den Finanzmärkten werden inzwischen ca. 10 mal mehr Werte bewegt als in der Realwirtschaft, das ist der Grund für zunehmende Ausschläge.

Was ich sagen will ist, dass die Zinsanpassung so gering ist, dass eigentlich gar keine nennenswerte Reaktion zu erwarten gewesen wäre.

1,4% sollen "früher" nicht normal gewesen sein? Sorry, aber das ist doch Mumpitz.

Hier mal der Verlauf seit 1999. Da wird doch schnell klar wie mal das heute einzuordnen hat.



Die Zinsanpassung ist gering und die Reaktion der Märkte ist es im Grunde ebenfalls.

Viel entscheidener für die Märkte dürfte gewesen sein das eine ZinsERHÖHUNG damit nicht in Sicht ist. Zumindest nicht auf das nächste Jahr gesehen.
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1498


View Profile
September 04, 2014, 03:49:13 PM
 #27223

Ich vermute auch, dass eher das gegebene Signal der Grund für den Ausschlag war, weniger die Zinsdifferenz.

ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
September 04, 2014, 03:50:17 PM
 #27224

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?

Du willst mir das heute aber nicht ernsthaft als "Panik" verkaufen?
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
September 04, 2014, 03:50:36 PM
 #27225

Ich vermute auch, dass eher das gegebene Signal der Grund für den Ausschlag war, weniger die Zinsdifferenz.

Korrekt.
Zottelfritz
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 04, 2014, 03:58:59 PM
 #27226

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?

Du willst mir das heute aber nicht ernsthaft als "Panik" verkaufen?

1,7%  Wink  Wink Aber keine Panik Leute, ImI sagt is alles ganz normal.
Du, im Ernst, mir is das Latte, mein Fiat is in $  Grin
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
September 04, 2014, 04:01:08 PM
 #27227

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?

Du willst mir das heute aber nicht ernsthaft als "Panik" verkaufen?

1,7%  Wink  Wink Aber keine Panik Leute, ImI sagt is alles ganz normal.
Du, im Ernst, mir is das Latte, mein Fiat is in $  Grin

Einigen wir uns darauf: Keine Panik, aber auch kein "normaler Tag".  Wink
Zottelfritz
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 04, 2014, 04:05:43 PM
 #27228

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?

Du willst mir das heute aber nicht ernsthaft als "Panik" verkaufen?

1,7%  Wink  Wink Aber keine Panik Leute, ImI sagt is alles ganz normal.
Du, im Ernst, mir is das Latte, mein Fiat is in $  Grin

Einigen wir uns darauf: Keine Panik, aber auch kein "normaler Tag".  Wink

Von mir aus. Das Wort Panik hast du ins Spiel gebracht Wink
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1358



View Profile
September 04, 2014, 04:13:52 PM
 #27229

Auch hier wieder schön zu erkennen, die Irrationalität der Märkte. Da senkt der Strohkopf den Zinesatz von 0,15% auf 0,05%, und die Märkte reagieren auf diesen Pfurz derart panisch. Popcorn ist angesagt.

lol! schonmal panik an den börsen erlebt? das heute ist ein witz! gerade mal 1,4%. nur weil der kurs sonst so stabil ist empfindet mal das überhaupt als starken ausschlag. im währungsbereich kann es auch mal bewegungen von über 20% an einem tag geben. DAS ist dann tatsächlich so etwas wie panik...

Ach komm, übertreib nicht, vielleicht irgendeine Bananenwährung aber wann hat der Euro denn bitte jemals 20% Kursschwankung gegenüber dem Dollar gehabt?

Du willst mir das heute aber nicht ernsthaft als "Panik" verkaufen?

1,7%  Wink  Wink Aber keine Panik Leute, ImI sagt is alles ganz normal.
Du, im Ernst, mir is das Latte, mein Fiat is in $  Grin

Einigen wir uns darauf: Keine Panik, aber auch kein "normaler Tag".  Wink

Von mir aus. Das Wort Panik hast du ins Spiel gebracht Wink

nope, das war kneim. Wink

Zottelfritz
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 04, 2014, 04:23:26 PM
 #27230

Wie auch immer, interessant ist jedenfalls, dass der BTC scheinbar auf den Euro reagiert hat. Sonst tut er ja immer so als ob ihn nix interessiert, die kleine Diva  Cheesy So eine Reaktion auf andere Währungen könnte ihn berechenbarer machen. Dass scheinbar überhaupt Leute den BTC als Ausweichwährung in Betracht gezogen haben erstaunt. Aus irgendeinem anderen Grund wird der BTC jedenfalls nicht angestiegen sein.
fsm247
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 39


View Profile WWW
September 04, 2014, 04:37:19 PM
 #27231

Wie auch immer, interessant ist jedenfalls, dass der BTC scheinbar auf den Euro reagiert hat. Sonst tut er ja immer so als ob ihn nix interessiert, die kleine Diva  Cheesy So eine Reaktion auf andere Währungen könnte ihn berechenbarer machen. Dass scheinbar überhaupt Leute den BTC als Ausweichwährung in Betracht gezogen haben erstaunt. Aus irgendeinem anderen Grund wird der BTC jedenfalls nicht angestiegen sein.

Die Reaktion fand ich auch interessant, allerdings passierte diese gegen 16:30 Uhr, wohingegen Draghi bereits um 13:45 Uhr schon die Zinsen senkte. Einen direkten Zusammenhang sehe ich daher nicht unbedingt. Vielleicht basiert der Kurssprung im Bitcoin auch auf etwas ganz Anderem.
Zottelfritz
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
September 04, 2014, 04:54:57 PM
 #27232

Wie auch immer, interessant ist jedenfalls, dass der BTC scheinbar auf den Euro reagiert hat. Sonst tut er ja immer so als ob ihn nix interessiert, die kleine Diva  Cheesy So eine Reaktion auf andere Währungen könnte ihn berechenbarer machen. Dass scheinbar überhaupt Leute den BTC als Ausweichwährung in Betracht gezogen haben erstaunt. Aus irgendeinem anderen Grund wird der BTC jedenfalls nicht angestiegen sein.

Die Reaktion fand ich auch interessant, allerdings passierte diese gegen 16:30 Uhr, wohingegen Draghi bereits um 13:45 Uhr schon die Zinsen senkte. Einen direkten Zusammenhang sehe ich daher nicht unbedingt. Vielleicht basiert der Kurssprung im Bitcoin auch auf etwas ganz Anderem.


mmmh ja, zeitlich passt es nicht ganz  Undecided
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204


:-D


View Profile
September 04, 2014, 05:01:33 PM
 #27233

Man stelle sich einen Client vor (vielleicht nicht der offizielle Bitcoin-QT, sondern Super-Tracker-QWK-Wallet), der die blockchain für dich analysiert und dir die Möglichkeit bietet, Sperrlisten aus verschiedensten Quellen zu importieren, bzw. selbst zu pflegen.
Du könntest dann eine Sperrliste der Bitcoin Foundation laden, die offizielle NSA-Most-Wanted-Top-100 oder einfach die Listen deiner facebook-Freunde.
Zahlungen lassen sich damit nicht direkt ablehnen, aber eine mehr oder minder automatisierte Rücküberweisung stellt ja kein Problem dar.
Das hört sich auf den ersten Blick nicht so schlimm an und wird sicher - offiziell oder als inoffizieller Fork - irgendwann kommen. Aber das Problem ist, dass diesen Client und bestimmte Sperrlisten dann de facto alle benutzen müssten - sonst kämen gerade Bitcoin-Neulinge schnell in Probleme, wenn sie einfach so alle Zahlungen annehmen. Ich hab da ein mulmiges Gefühl dabei. Habe gerade gestern eine Präsentation gelesen, in der die Austauschbarkeit der Bitcoins als Bedingung für eine Verbreitung des BTC als "Währung" dargestellt wird - der wäre dann dahin, denn einige Bitcoins wären weniger wert als andere.

Quote
Proof-of-Stake […] Proof-of-Burn […]
Beide Prinzipien sollten von den Transaktionskosten her (Energieverbrauch!) dem Proof-of-Work-Prinzip überlegen sein.
Sollten und sind möglicherweise.
Aber inwiefern verbessert dies die Chancen, dass sich eine dieser Technologien auch durchsetzt?
Ich will jetzt nicht mit dem VHS-Betamax-Vergleich daherkommen, also mache ich mal einfach Ethernet & Token-Ring.
Es ist selten die effizienteste, technisch überlegene, "beste" Technologie, welche sich letztlich durchsetzt, sondern diejenige, die bei hinreichendem Effizienzgewinn alle notwendigen Eigenschaften mitbringt, um den geforderten Zweck zu erfüllen.
Ein darüber hinausgehender Effizienzgewinn ist dann oft nicht ausreichend um beispielsweise einen zeitlichen oder anderweitigen Vorsprung der ersten einzuholen.

Ich denke, dass der Wechsel zwischen verschiedenen Konzepten/Anbietern bei einer rein softwarebasierten Technologie wie bei Kryptowährungen einfacher ist als bei den Hardware-Technologien, die Du erwähnst. Ich würde den Konkurrenzkampf Bitcoin vs. KonkurrenzCoin daher eher mit Facebook vs. Myspace vergleichen - wo durchaus in wenigen Jahren riesige Umwälzungen stattfanden (Nicht dass ich jetzt Facebook toll fände, aber im Moment haben sie die Nase vorn, können aber auch jederzeit wieder abgelöst werden.)

Zwar hat Bitcoin zur Zeit (und auch die nächsten Jahre wohl noch) den Netzwerkeffekt und die um Größenordnungen höhere Akzeptanz / größere Community auf seiner Seite, aber wenn dann irgendwann beispielsweise in Fachzeitschriften Tests für Online-Händler auftauchen, die explizit Proof-of-Stake-Coins empfehlen ("mit X-Coin und Y-Coin haben Sie 50% weniger Transaktionskosten und außerdem sind sie ökologischer etc. als Bitcoin") dann kann sich das Blatt schnell wenden. Es gibt ja heute schon Multi-Coin-Payment-Prozessoren, die den Umstieg und die Akzeptanz kleinerer Coins auch einfach für den Händler machen.

Aber vielleicht führt Bitcoin ja irgendwann Proof-of-Burn ein. Wäre zumindest denkbar, ich meinte, in den Entwickler-Foren bei der Vorstellung des PoB-Konzeptes gelesen zu haben dass dieses Konzept im Gegensatz zu PoS nicht grundlegend gegen die BTC-Prinzipien verstößt, da der Verteilungsrhythmus (also die Halbierung des Block-Rewards alle ~ 4 Jahre) beibehalten werden kann - auch wenn die Miner zustimmen müssten, was sicherlich keine kleine Hürde darstellt.

asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686



View Profile
September 04, 2014, 07:36:14 PM
 #27234

Wie auch immer, interessant ist jedenfalls, dass der BTC scheinbar auf den Euro reagiert hat. Sonst tut er ja immer so als ob ihn nix interessiert, die kleine Diva  Cheesy So eine Reaktion auf andere Währungen könnte ihn berechenbarer machen. Dass scheinbar überhaupt Leute den BTC als Ausweichwährung in Betracht gezogen haben erstaunt. Aus irgendeinem anderen Grund wird der BTC jedenfalls nicht angestiegen sein.

Die Reaktion fand ich auch interessant, allerdings passierte diese gegen 16:30 Uhr, wohingegen Draghi bereits um 13:45 Uhr schon die Zinsen senkte. Einen direkten Zusammenhang sehe ich daher nicht unbedingt. Vielleicht basiert der Kurssprung im Bitcoin auch auf etwas ganz Anderem.


Genau das denke ich auch. Man kann in einen Kurssprung alles rein interpretieren. Die "normalen" Börsen reagieren ja auch nicht nur auf Leitzinssenkungen der EZB, Fed oder was auch immer.
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 04, 2014, 10:28:04 PM
 #27235

OhShei8e,

ich frag jetzt einfach mal ins Blaue...

Aber kann es sein, das Du (aufgrund der Goxgeschichte) inzwischen nicht mehr genau weißt, ob Du
a) an den "Erfolg" von Bitcoin glauben sollst/willst
oder dir
b) eine Orwellsche NWO Währung (Tracking, Generalverdacht, Kontrolle... etc.) wünscht, weil Du ein Gox-Opfer bist

?

Das sind suggestive Fragen. Willst Du mich wirklich etwas fragen?

Das man niemandem trauen kann, ist nichts signifikant Neues.
Das es techn. Fortschritt gibt um dieses "Problem" außen vor zu lassen, wird Dir doch klar sein, oder?

Momentan habe ich den Eindruck, dass man dem "techn. Fortschritt" etwas auf die Sprünge helfen muss.

Ich verstehe deine Skepsis und Warnungen. Was ich nicht verstehe, ist einfach deine überzogene Paranoia.
Jeder der sich mit Bitcoin ernsthaft auseinandersetzt, sollte / wird als erstes verstehen lernen (müssen), welche Sicherheitsmaßnahmen zu beachten sind.

Klar, deswegen ist mein btc-Bankix Projekt ja auch auf so große Resonanz gestoßen.  Cheesy

Leute, mir könnt ihr nichts vormachen, euch selbst müsst ihr nichts vormachen. Ihr seid doch erwachsen und so.

Mit 7tx/s ist klar wohin die Reise bei Bitcoin geht. Entweder zurück in die Bedeutungslosigkeit oder 3rd Partyservices. Müsste eigentlich jeder verstehen, der in der Schule noch was anderes außer Singen und Klatschen hatte.

BlueBitAUT
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 122


View Profile
September 05, 2014, 12:03:30 AM
 #27236

OhShei8e,

ich frag jetzt einfach mal ins Blaue...

Aber kann es sein, das Du (aufgrund der Goxgeschichte) inzwischen nicht mehr genau weißt, ob Du
a) an den "Erfolg" von Bitcoin glauben sollst/willst
oder dir
b) eine Orwellsche NWO Währung (Tracking, Generalverdacht, Kontrolle... etc.) wünscht, weil Du ein Gox-Opfer bist

?

Das sind suggestive Fragen. Willst Du mich wirklich etwas fragen?

Das man niemandem trauen kann, ist nichts signifikant Neues.
Das es techn. Fortschritt gibt um dieses "Problem" außen vor zu lassen, wird Dir doch klar sein, oder?

Momentan habe ich den Eindruck, dass man dem "techn. Fortschritt" etwas auf die Sprünge helfen muss.

Ich verstehe deine Skepsis und Warnungen. Was ich nicht verstehe, ist einfach deine überzogene Paranoia.
Jeder der sich mit Bitcoin ernsthaft auseinandersetzt, sollte / wird als erstes verstehen lernen (müssen), welche Sicherheitsmaßnahmen zu beachten sind.

Klar, deswegen ist mein btc-Bankix Projekt ja auch auf so große Resonanz gestoßen.  Cheesy

Leute, mir könnt ihr nichts vormachen, euch selbst müsst ihr nichts vormachen. Ihr seid doch erwachsen und so.

Mit 7tx/s ist klar wohin die Reise bei Bitcoin geht. Entweder zurück in die Bedeutungslosigkeit oder 3rd Partyservices. Müsste eigentlich jeder verstehen, der in der Schule noch was anderes außer Singen und Klatschen hatte.

Ähm, ja - die Frage war nicht suggestiv, sondern simpel und klar. Deine "Antwort" sagt alles Smiley

JA, bitte! Hilf dem technischem Fortschritt bitte dringend auf die Sprünge...dringend!! *singt und klatscht*

Anscheinend verfolgst Du, als technischer Fortschritts-Macher, nichtmal die wesentlichsten Themen auf Reddit, hier im Forum oder sonstigen Developments...
Die von dir angesprochene "nicht-Problematik" der 7 tx/s ist, laut verschiedenster Quellen "leichtestens adaptierbar", ab dem moment wo es notwendig wird,
auf verschiedene Art und Weise.
Und das wird - logischerweise - auch passieren (müssen), sobald ein gewisses tx Volumen lukriert wird.

Kritiker, Paranoide und Zweifler sind mir persönlich sehr willkommen. Wenn sie denn zumindest die Basis-Hausaufgaben gemacht haben...
In diesem Sinne darf ich hier eine Quote, von vor wenigen Seiten für Dich einfügen, welcher ich Vollinhaltlich zustimme.

BTW Ich wunder mich immer ein wenig, wieso Bitcoin-Fundamental-Skeptiker hier im Forum angemeldet sind/bleiben und posten und nicht längst alle Coins verkauft haben (die sie vielleicht besitzt haben) und sich anderem widmen.



OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
September 05, 2014, 06:57:12 AM
 #27237

Ähm, ja - die Frage war nicht suggestiv, sondern simpel und klar. Deine "Antwort" sagt alles Smiley

JA, bitte! Hilf dem technischem Fortschritt bitte dringend auf die Sprünge...dringend!! *singt und klatscht*

Nimm es nicht persönlich. Ich bin es nur Leid die immer gleiche Diskussion zu führen, obwohl die Gegenseite nicht dumm ist und sehr genau weiß, was Phase ist. Bitcoin ist praktisch als virtuelles Gold designt.
Aufwendig in der Handhabung, dafür aber sicher und fälschungssicher.

Und das wird - logischerweise - auch passieren (müssen), sobald ein gewisses tx Volumen lukriert wird.

Steigt doch nur sehr moderat:

https://blockchain.info/de/charts/n-transactions?timespan=all&showDataPoints=false&daysAverageString=1&show_header=true&scale=0&address=

Ich glaube nicht, dass wir die 1MB Grenze bei der Blockgröße in den nächsten Jahren knacken, wahrscheinlich nie. Es wird nie so viele direkte Teilnehmer am Netzwerk geben. Die Leute nutzen Zahlungsdienstleister und online Wallets. Das ist jetzt schon die Realität. Diese Services können das untereinander abrechnen und Bitcoin als Clearinsystem nutzen.

BTW Ich wunder mich immer ein wenig, wieso Bitcoin-Fundamental-Skeptiker hier im Forum angemeldet sind/bleiben und posten und nicht längst alle Coins verkauft haben (die sie vielleicht besitzt haben) und sich anderem widmen.

Ich habe - im wahrsten Sinne des Wortes - noch eine Rechnung offen. Davon ab ist Bitcoin - wie es hier schon andere geschrieben haben- technisch interessant. Man kann das auch vom Trading trennen. Ich trade seit Februar nicht mehr.

flipperfish
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 312


Dolphie Selfie


View Profile
September 05, 2014, 10:14:12 AM
 #27238

Steigt doch nur sehr moderat:

https://blockchain.info/de/charts/n-transactions?timespan=all&showDataPoints=false&daysAverageString=1&show_header=true&scale=0&address=

Ich glaube nicht, dass wir die 1MB Grenze bei der Blockgröße in den nächsten Jahren knacken, wahrscheinlich nie. Es wird nie so viele direkte Teilnehmer am Netzwerk geben. Die Leute nutzen Zahlungsdienstleister und online Wallets. Das ist jetzt schon die Realität. Diese Services können das untereinander abrechnen und Bitcoin als Clearinsystem nutzen.

Wenn die Blockgröße nicht durch einen Hardfork vergrößert wird, hast du vermutlich recht. Cheesy Aber im ernst: 7tx/s sind dann doch etwas wenig, selbst für reines clearing zwischen den Zahlungsdienstleistern. Außerdem sind 7tx/s bei 1MB Blockgröße auch übertrieben optimistisch geschätzt. In der Praxis sind die 1MB vermutlich schon bei 3-4tx/s voll.
schnebi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 392


View Profile
September 05, 2014, 10:27:34 AM
 #27239

Steigt doch nur sehr moderat:

https://blockchain.info/de/charts/n-transactions?timespan=all&showDataPoints=false&daysAverageString=1&show_header=true&scale=0&address=

Ich glaube nicht, dass wir die 1MB Grenze bei der Blockgröße in den nächsten Jahren knacken, wahrscheinlich nie. Es wird nie so viele direkte Teilnehmer am Netzwerk geben. Die Leute nutzen Zahlungsdienstleister und online Wallets. Das ist jetzt schon die Realität. Diese Services können das untereinander abrechnen und Bitcoin als Clearinsystem nutzen.

Wenn die Blockgröße nicht durch einen Hardfork vergrößert wird, hast du vermutlich recht. Cheesy Aber im ernst: 7tx/s sind dann doch etwas wenig, selbst für reines clearing zwischen den Zahlungsdienstleistern. Außerdem sind 7tx/s bei 1MB Blockgröße auch übertrieben optimistisch geschätzt. In der Praxis sind die 1MB vermutlich schon bei 3-4tx/s voll.

Auch wenn ich der Meinung bin, dass ich eigentlich ganz gut über BitCoin Bescheid weiß: Warum kann die Blockgröße nciht größer als 1 MB werden?
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 588


View Profile
September 05, 2014, 10:36:50 AM
 #27240

Auch wenn ich der Meinung bin, dass ich eigentlich ganz gut über BitCoin Bescheid weiß: Warum kann die Blockgröße nciht größer als 1 MB werden?

Soweit ich informiert bin ist das eine hart eincodierte Obergrenze, wohl weil Satoshi der Meinung war dass man die Blockgröße nicht
beliebig groß werden lassen sollte (das hört sich ja sinvoll an, damit alles flüssig funktioniert..) und weil er der Meinung war dass 1MB
eine vernünftige Schranke ist. Die aber jederzeit durch einen Hardfork geändert werden kann.

Pages: « 1 ... 1312 1313 1314 1315 1316 1317 1318 1319 1320 1321 1322 1323 1324 1325 1326 1327 1328 1329 1330 1331 1332 1333 1334 1335 1336 1337 1338 1339 1340 1341 1342 1343 1344 1345 1346 1347 1348 1349 1350 1351 1352 1353 1354 1355 1356 1357 1358 1359 1360 1361 [1362] 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1371 1372 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1380 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1396 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 1411 1412 ... 2498 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!