Bitcoin Forum
March 29, 2017, 03:41:29 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.0  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1357 1358 1359 1360 1361 1362 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1371 1372 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1380 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1396 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 [1407] 1408 1409 1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419 1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 ... 2813 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4025704 times)
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile
October 07, 2014, 05:18:08 PM
 #28121



Des is goil  Grin Das nehm ich als Profilbild (falls ich jemals ein Avatar hochladen darf)  Roll Eyes

...was nie wieder möglich sein wird.

Komme mit dem Kurs langsam nicht mehr klar, keine Vorhersage erfolgreich. Zum Glück habe ich keine Orders reingehauen.

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.
Ich hab nachgekauft und im Endeffekt jetzt schon wieder leichten Verlust gemacht, aber er hätte genauso gut wieder auf 300€ steigen können.
Wie man's macht, macht man's sowieso verkehrt...
"Apparently, so I am told, there exist "people" who prefer to wipe sitting down. From the front. Initial research indicates it could be up to half the population." -- benjamindees
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568


View Profile
October 07, 2014, 05:20:33 PM
 #28122

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile
October 07, 2014, 05:37:57 PM
 #28123

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

Ja, aber man ärgert sich trotzdem, wenn man bei 260€ kauft, bei 280€ wieder verkauft und der Kurs auf 360€ geht.
Man hat zwar 20€ Gewinn realisiert, im Endeffekt aber 80€ verloren. Klar, man kann nicht immer perfekt Handeln, aber ich bin auch weniger als Trader hier, sondern vielmehr als Enthusiast, der den "Glauben" an die Banken lange hinter sich gelassen hat. Da ich ohnehin nur Summen investiere, die ich gut und gerne verschmerzen kann, hab ich auch kein Problem eines Totalverlusts.
Rene76
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 153


1EdEDJvvaQkAQ75JHfghNrHgUJ1DMF1yGQ


View Profile
October 07, 2014, 06:00:24 PM
 #28124

... ein tiefer blick in eure glaskugel mit den üblichen "argumenten" werden dem "kurs" sicher wieder auf kurs bringen, vor allem, weil mark endlich die loosing-coins zurückgeben möchte. er kann´s mit seinem gewissen einfach nicht mehr vereinbaren, will alles bereinigen ...
ALLES wird gut, jungs:    durchhalten & nachkaufen, bis auch die welt da draußen euren großartigen gedankengängen folgen kann und sich um die paar coins mit unlimitierten kaufaufträgen an der bitcoin-börse prügelt ... bevor sie wieder von so nem alpino ihres reichtums beklaut werden ....
haltet euch an KNEIM, der kennt den weg ....    Grin   Grin     Grin     Roll Eyes
Du kannst es einfach nicht lassen. Ich möchte gerne mal wissen was in deinem leben alles so schief gelaufen ist. Das meiste von deinem brimitiven Hirn muss bei deiner Mutter als braue-sauce aus dem A...h gelaufen sein. Anders kann ich mir dein verhalten nicht erklären.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
October 07, 2014, 06:02:10 PM
 #28125

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

Ja, aber man ärgert sich trotzdem, wenn man bei 260€ kauft, bei 280€ wieder verkauft und der Kurs auf 360€ geht.
Man hat zwar 20€ Gewinn realisiert, im Endeffekt aber 80€ verloren. Klar, man kann nicht immer perfekt Handeln, aber ich bin auch weniger als Trader hier, sondern vielmehr als Enthusiast, der den "Glauben" an die Banken lange hinter sich gelassen hat. Da ich ohnehin nur Summen investiere, die ich gut und gerne verschmerzen kann, hab ich auch kein Problem eines Totalverlusts.
Man hätte ja auch nur nen Teil verkaufen können. Beispiel: 1 btc für 260€ gekauft, 0.1 btc bei 280€ verkauft, 0.1 bei 300, 0.1 bei 320 usw. Wäre der Preis wieder gesunken, hätte man tiefer wieder zurückkaufen können.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile
October 07, 2014, 06:03:43 PM
 #28126

... ein tiefer blick in eure glaskugel mit den üblichen "argumenten" werden dem "kurs" sicher wieder auf kurs bringen, vor allem, weil mark endlich die loosing-coins zurückgeben möchte. er kann´s mit seinem gewissen einfach nicht mehr vereinbaren, will alles bereinigen ...
ALLES wird gut, jungs:    durchhalten & nachkaufen, bis auch die welt da draußen euren großartigen gedankengängen folgen kann und sich um die paar coins mit unlimitierten kaufaufträgen an der bitcoin-börse prügelt ... bevor sie wieder von so nem alpino ihres reichtums beklaut werden ....
haltet euch an KNEIM, der kennt den weg ....    Grin   Grin     Grin     Roll Eyes
Du kannst es einfach nicht lassen. Ich möchte gerne mal wissen was in deinem leben alles so schief gelaufen ist. Das meiste von deinem brimitiven Hirn muss bei deiner Mutter als braue-sauce aus dem A...h gelaufen sein. Anders kann ich mir dein verhalten nicht erklären.

Hallo?!?!?!?!? Geht's noch?!?!?!?!? Kann man endlich mal diese gegenseitigen Beleidigungen sein lassen...? Wir sind hier um über den BTC - speziell: den Kursverlauf - zu diskutieren und nicht um uns gegenseitig zu beleidigen. Ansonsten hoffe ich, dass hier mal ein Mod ein Machtwort spricht.

Edit:\\

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

Ja, aber man ärgert sich trotzdem, wenn man bei 260€ kauft, bei 280€ wieder verkauft und der Kurs auf 360€ geht.
Man hat zwar 20€ Gewinn realisiert, im Endeffekt aber 80€ verloren. Klar, man kann nicht immer perfekt Handeln, aber ich bin auch weniger als Trader hier, sondern vielmehr als Enthusiast, der den "Glauben" an die Banken lange hinter sich gelassen hat. Da ich ohnehin nur Summen investiere, die ich gut und gerne verschmerzen kann, hab ich auch kein Problem eines Totalverlusts.
Man hätte ja auch nur nen Teil verkaufen können. Beispiel: 1 btc für 260€ gekauft, 0.1 btc bei 280€ verkauft, 0.1 bei 300, 0.1 bei 320 usw. Wäre der Preis wieder gesunken, hätte man tiefer wieder zurückkaufen können.

Stimmt, ist halt nur die Frage, ob man so viel "Mut" besitzt und weiter zockt...
Rene76
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 153


1EdEDJvvaQkAQ75JHfghNrHgUJ1DMF1yGQ


View Profile
October 07, 2014, 06:22:42 PM
 #28127


Hallo?!?!?!?!? Geht's noch?!?!?!?!? Kann man endlich mal diese gegenseitigen Beleidigungen sein lassen...? Wir sind hier um über den BTC - speziell: den Kursverlauf - zu diskutieren und nicht um uns gegenseitig zu beleidigen. Ansonsten hoffe ich, dass hier mal ein Mod ein Machtwort spricht.

Damit hast Du recht. Der Typ aber, geht mir mittlerweile so von auf die E..r das ich mir es einfach nicht mehr verkneifen konnte. Sorry an alle hier...
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
October 07, 2014, 06:51:37 PM
 #28128

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

Ja, aber man ärgert sich trotzdem, wenn man bei 260€ kauft, bei 280€ wieder verkauft und der Kurs auf 360€ geht.
Man hat zwar 20€ Gewinn realisiert, im Endeffekt aber 80€ verloren. Klar, man kann nicht immer perfekt Handeln, aber ich bin auch weniger als Trader hier, sondern vielmehr als Enthusiast, der den "Glauben" an die Banken lange hinter sich gelassen hat. Da ich ohnehin nur Summen investiere, die ich gut und gerne verschmerzen kann, hab ich auch kein Problem eines Totalverlusts.
Man hätte ja auch nur nen Teil verkaufen können. Beispiel: 1 btc für 260€ gekauft, 0.1 btc bei 280€ verkauft, 0.1 bei 300, 0.1 bei 320 usw. Wäre der Preis wieder gesunken, hätte man tiefer wieder zurückkaufen können.

Stimmt, ist halt nur die Frage, ob man so viel "Mut" besitzt und weiter zockt...
Der "Mut" kommt mit der "Erfahrung". Je mehr man tradet (es müssen ja keine grossen Summen sein) desto mehr Gespür bekommt man für die richtige Taktik. Alles zwischen 0€ und to da moon ist drin. Man muss halt abwägen was wahrscheinlicher ist und danach seine Trades machen.
Den Glauben an Banken und Politik verlieren immer mehr Menschen. Und diese suchen nach Alternativen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile
October 07, 2014, 07:14:33 PM
 #28129

Man kann halt nicht NUR gewinnen... ein Gewinn ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Ein Ertrag aus Schwankungen ist risikolos, wenn man sich begnügt.

Ja, aber man ärgert sich trotzdem, wenn man bei 260€ kauft, bei 280€ wieder verkauft und der Kurs auf 360€ geht.
Man hat zwar 20€ Gewinn realisiert, im Endeffekt aber 80€ verloren. Klar, man kann nicht immer perfekt Handeln, aber ich bin auch weniger als Trader hier, sondern vielmehr als Enthusiast, der den "Glauben" an die Banken lange hinter sich gelassen hat. Da ich ohnehin nur Summen investiere, die ich gut und gerne verschmerzen kann, hab ich auch kein Problem eines Totalverlusts.
Man hätte ja auch nur nen Teil verkaufen können. Beispiel: 1 btc für 260€ gekauft, 0.1 btc bei 280€ verkauft, 0.1 bei 300, 0.1 bei 320 usw. Wäre der Preis wieder gesunken, hätte man tiefer wieder zurückkaufen können.

Stimmt, ist halt nur die Frage, ob man so viel "Mut" besitzt und weiter zockt...
Der "Mut" kommt mit der "Erfahrung". Je mehr man tradet (es müssen ja keine grossen Summen sein) desto mehr Gespür bekommt man für die richtige Taktik. Alles zwischen 0€ und to da moon ist drin. Man muss halt abwägen was wahrscheinlicher ist und danach seine Trades machen.
Den Glauben an Banken und Politik verlieren immer mehr Menschen. Und diese suchen nach Alternativen.

Da geb ich dir vollkommen recht. Die Erfahrung fehlt mir noch bzw. ich hab's schon ein paar mal versucht, mein BTC-Vermögen damit zu vermehren, bisher allerdings ohne größeren Erfolg. Das ist mit ein Grund warum ich im Buy-and-Hold bin. Aber wie gesagt... ich hab mich damals nach Alternativen umgesehen und das erste was ich gefunden habe: Edelmetalle. Nachdem ich schon einiges dort angelegt habe, bin ich dann auf BTC gestoßen und froh, dass ich dabei bin Smiley
Auch wenn ich nicht Trade, kann ich jeden Tag beruhigt ins Bettchen gehen und mir sagen "zur Not hast du noch BTC und die Edelmetalle, mit denen du einige Zeit überbrücken könntest...". Edelmetalle wie auch BTC sind zwar in der letzten Zeit immer mehr unter Druck geraten, aber es wird die Zeit kommen (da bin ich mir ziemlich sicher), wo man sich sagt "hätte ich mal...".
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568


View Profile
October 07, 2014, 07:26:11 PM
 #28130

Von Edelmetallen werde ich dieses Jahr noch mal nachkaufen.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
October 07, 2014, 07:38:39 PM
 #28131

Da geb ich dir vollkommen recht. Die Erfahrung fehlt mir noch bzw. ich hab's schon ein paar mal versucht, mein BTC-Vermögen damit zu vermehren, bisher allerdings ohne größeren Erfolg. Das ist mit ein Grund warum ich im Buy-and-Hold bin. Aber wie gesagt... ich hab mich damals nach Alternativen umgesehen und das erste was ich gefunden habe: Edelmetalle. Nachdem ich schon einiges dort angelegt habe, bin ich dann auf BTC gestoßen und froh, dass ich dabei bin Smiley
Auch wenn ich nicht Trade, kann ich jeden Tag beruhigt ins Bettchen gehen und mir sagen "zur Not hast du noch BTC und die Edelmetalle, mit denen du einige Zeit überbrücken könntest...". Edelmetalle wie auch BTC sind zwar in der letzten Zeit immer mehr unter Druck geraten, aber es wird die Zeit kommen (da bin ich mir ziemlich sicher), wo man sich sagt "hätte ich mal...".
Als die 2011er Blase war habe ich mir auch gedacht "hätte ich mal", im April 2012 habe ich mir dann ein Wallet angelegt und bin seitdem voll dabei. Schau dir mal den DAX und Co. an. Solange etwas existiert geht es mal hoch, mal runter. Aber im Grunde steigert sich der Wert über die Zeit. Jetzt kommt es darauf an wie der Bitcoin sich weiterhin entwickelt. Kommen weitere Akzeptanzstellen dazu, wird der Kurs zweitrangig sein und viele wollen dann einfach nur nicht die Chance verpassen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240



View Profile
October 07, 2014, 07:39:37 PM
 #28132

Wird noch dauern bis sich da nen Boden gayfunden haben wird. Dann kann man wieder zukaufen.  Cool

jetzt? mich juckts...

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2240



View Profile
October 07, 2014, 07:47:16 PM
 #28133

Von Edelmetallen werde ich dieses Jahr noch mal nachkaufen.

Ich auch... silber bei $15 dachte ich... wenn's noch passiert.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728



View Profile
October 07, 2014, 08:02:23 PM
 #28134

Da geb ich dir vollkommen recht. Die Erfahrung fehlt mir noch bzw. ich hab's schon ein paar mal versucht, mein BTC-Vermögen damit zu vermehren, bisher allerdings ohne größeren Erfolg. Das ist mit ein Grund warum ich im Buy-and-Hold bin. Aber wie gesagt... ich hab mich damals nach Alternativen umgesehen und das erste was ich gefunden habe: Edelmetalle. Nachdem ich schon einiges dort angelegt habe, bin ich dann auf BTC gestoßen und froh, dass ich dabei bin Smiley
Auch wenn ich nicht Trade, kann ich jeden Tag beruhigt ins Bettchen gehen und mir sagen "zur Not hast du noch BTC und die Edelmetalle, mit denen du einige Zeit überbrücken könntest...". Edelmetalle wie auch BTC sind zwar in der letzten Zeit immer mehr unter Druck geraten, aber es wird die Zeit kommen (da bin ich mir ziemlich sicher), wo man sich sagt "hätte ich mal...".
Als die 2011er Blase war habe ich mir auch gedacht "hätte ich mal", im April 2012 habe ich mir dann ein Wallet angelegt und bin seitdem voll dabei. Schau dir mal den DAX und Co. an. Solange etwas existiert geht es mal hoch, mal runter. Aber im Grunde steigert sich der Wert über die Zeit. Jetzt kommt es darauf an wie der Bitcoin sich weiterhin entwickelt. Kommen weitere Akzeptanzstellen dazu, wird der Kurs zweitrangig sein und viele wollen dann einfach nur nicht die Chance verpassen.

Für die 2011er Blase kam ich leider ein paar Jahre zu spät. Ich kam erst mit der '13er März/April-Blase. Ich hatte davor schon ab und an mal was von BTC gehört, aber nie wirklich für voll genommen. Als BTC dann die 100$-Marke geknackt hat, hab ich mich intensiver damit beschäftigt, mir ein bisschen was gekauft und gegen Ende der März/April-Blase gewinnbringend wieder verkauft. Wie auch bei den Edelmetallen investiere ich seither immer mal wieder ein paar Euronen in BTC...

Die Börsenkurse spiegeln ja schon längst nicht mehr die realen Werte wieder. Wenn jetzt - bedingt durch die Konjunkturdaten, Kriege/Konflikte, Missstände - wiedermal eine Wirtschaftskrise kommt, dann kommt das eher als ich es erwartet hätte. Wenn nicht, dann wird der DAX irgendwann durch die ganze Geldpolitik wieder bei über 10 000 Punkten stehen.

Die Volatilität des BTC ist das wohl größte Problem für eine breitere Akzeptanz. Man stelle sich nur mal vor, man würde Gehalt in BTC ausgezahlt bekommen. Am nächsten Tag fällt der Kurs und man könnte sich nur noch 1 Brot für einen ganzen Monat kaufen.
LOBSTER
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 560


View Profile
October 07, 2014, 08:07:49 PM
 #28135

Da geb ich dir vollkommen recht. Die Erfahrung fehlt mir noch bzw. ich hab's schon ein paar mal versucht, mein BTC-Vermögen damit zu vermehren, bisher allerdings ohne größeren Erfolg. Das ist mit ein Grund warum ich im Buy-and-Hold bin. Aber wie gesagt... ich hab mich damals nach Alternativen umgesehen und das erste was ich gefunden habe: Edelmetalle. Nachdem ich schon einiges dort angelegt habe, bin ich dann auf BTC gestoßen und froh, dass ich dabei bin Smiley
Auch wenn ich nicht Trade, kann ich jeden Tag beruhigt ins Bettchen gehen und mir sagen "zur Not hast du noch BTC und die Edelmetalle, mit denen du einige Zeit überbrücken könntest...". Edelmetalle wie auch BTC sind zwar in der letzten Zeit immer mehr unter Druck geraten, aber es wird die Zeit kommen (da bin ich mir ziemlich sicher), wo man sich sagt "hätte ich mal...".
Als die 2011er Blase war habe ich mir auch gedacht "hätte ich mal", im April 2012 habe ich mir dann ein Wallet angelegt und bin seitdem voll dabei. Schau dir mal den DAX und Co. an. Solange etwas existiert geht es mal hoch, mal runter. Aber im Grunde steigert sich der Wert über die Zeit. Jetzt kommt es darauf an wie der Bitcoin sich weiterhin entwickelt. Kommen weitere Akzeptanzstellen dazu, wird der Kurs zweitrangig sein und viele wollen dann einfach nur nicht die Chance verpassen.

Für die 2011er Blase kam ich leider ein paar Jahre zu spät. Ich kam erst mit der '13er März/April-Blase. Ich hatte davor schon ab und an mal was von BTC gehört, aber nie wirklich für voll genommen. Als BTC dann die 100$-Marke geknackt hat, hab ich mich intensiver damit beschäftigt, mir ein bisschen was gekauft und gegen Ende der März/April-Blase gewinnbringend wieder verkauft. Wie auch bei den Edelmetallen investiere ich seither immer mal wieder ein paar Euronen in BTC...

Die Börsenkurse spiegeln ja schon längst nicht mehr die realen Werte wieder. Wenn jetzt - bedingt durch die Konjunkturdaten, Kriege/Konflikte, Missstände - wiedermal eine Wirtschaftskrise kommt, dann kommt das eher als ich es erwartet hätte. Wenn nicht, dann wird der DAX irgendwann durch die ganze Geldpolitik wieder bei über 10 000 Punkten stehen.

Die Volatilität des BTC ist das wohl größte Problem für eine breitere Akzeptanz. Man stelle sich nur mal vor, man würde Gehalt in BTC ausgezahlt bekommen. Am nächsten Tag fällt der Kurs und man könnte sich nur noch 1 Brot für einen ganzen Monat kaufen.

Oder eben der Ferrari. Der Bitcoin ist aktuel nunmal volatil, da er gebunden ist an jegliche Fiat Currencys. Sollte sich das irgendwie ändern wird sich alles durch Angebot und Nachfrage einpendeln und eine Inflation ist beim Bitcoin unwahrscheinlicher als beim Fiat.
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 750


View Profile
October 07, 2014, 08:33:33 PM
 #28136

An einer besseren Dezimaldarstellung wird nun gearbeitet, für mich eine der besten News der letzten Monate!

http://de.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2ik9tf/two_decimal_notation_for_bitcoin_finally_seeing/

https://bitcoinfoundation.org/press-releases/press-release-october-7-2014-bitcoin-foundation-financial-standards-working-group-leads-the-way-for-mainstream-bitcoin-adoption-2/
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568


View Profile
October 07, 2014, 08:39:37 PM
 #28137


Quote
Currencies today operate with two decimal spaces to the right ($1.00). In Bitcoin, there are currently eight so one could theoretically pay you 0.00000001 or one hundred-millionth of a Bitcoin. Not only is this confusing for consumers, it does not fit in existing systems and software for accounting practices

Obiger Satz kommt mir beliebig einfältig vor. Vielleicht passt er aber auch in unsere Politiker-Kaste. Nach der Krümmung von Bananen ist die Währung so zu regulieren, dass 2 Nachkommastellen angemessen sind (sonst passt es nicht in die Computer).

Der zweite Link könnte jedoch interessant sein.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
October 07, 2014, 08:50:08 PM
 #28138


Quote
Currencies today operate with two decimal spaces to the right ($1.00). In Bitcoin, there are currently eight so one could theoretically pay you 0.00000001 or one hundred-millionth of a Bitcoin. Not only is this confusing for consumers, it does not fit in existing systems and software for accounting practices

Obiger Satz kommt mir beliebig einfältig vor. Vielleicht passt er aber auch in unsere Politiker-Kaste. Nach der Krümmung von Bananen ist die Währung so zu regulieren, dass 2 Nachkommastellen angemessen sind (sonst passt es nicht in die Computer).

Der zweite Link könnte jedoch interessant sein.
Ich denke eher dass es für die Menschen einfacher lesbar wird. 0,00045218 Btc ist etwas schwer zu lesen, aber 452,18 ist deutlich besser darstellbar und würde dasselbe ausdrücken.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568


View Profile
October 07, 2014, 08:56:45 PM
 #28139

Schon richtig, aber die Ansicht lässt sich doch gestalten, mit passender Rundung. Rechnen kann man dennoch mit 8 Nachkommastellen.

Und stell dir mal vor, kurz nachdem 2 Nachkommastellen gezaubert wurden, stellt sich ein Preis von 10000 Euro je Bitcoin ein. Was für ein Drama.

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358



View Profile
October 07, 2014, 09:06:19 PM
 #28140

Schon richtig, aber die Ansicht lässt sich doch gestalten, mit passender Rundung. Rechnen kann man dennoch mit 8 Nachkommastellen.

Und stell dir mal vor, kurz nachdem 2 Nachkommastellen gezaubert wurden, stellt sich ein Preis von 10000 Euro je Bitcoin ein. Was für ein Drama.
Es werden ja keine Nachkommastellen dazugezaubert. Und 1 Bitcoin bleibt 1 Bitcoin. Er wird nur anders dargestellt 1000000,00. Das Komma wandert nur 6 Stellen nach rechts und heisst dann irgendwie anders. 0,00000001 BTC sind ja auch 1 Satoshi. Aber da gibt es dann keine Nachkommastellen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
Pages: « 1 ... 1357 1358 1359 1360 1361 1362 1363 1364 1365 1366 1367 1368 1369 1370 1371 1372 1373 1374 1375 1376 1377 1378 1379 1380 1381 1382 1383 1384 1385 1386 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1396 1397 1398 1399 1400 1401 1402 1403 1404 1405 1406 [1407] 1408 1409 1410 1411 1412 1413 1414 1415 1416 1417 1418 1419 1420 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1456 1457 ... 2813 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!