Bitcoin Forum
November 21, 2017, 09:05:52 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 [3168] 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 ... 3261 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4942329 times)
butch3r
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 122


View Profile
October 16, 2017, 12:43:55 PM
 #63341

Ich "denke" auch meist in mBTC. Ist für mich einfach leichter vorzustellen.

Aber wenn der Kurs so weiter geht sollten wir das lieber überspringen und komplett auf µBTC umstellen  Grin Grin
1511255152
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511255152

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511255152
Reply with quote  #2

1511255152
Report to moderator
1511255152
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511255152

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511255152
Reply with quote  #2

1511255152
Report to moderator
Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511255152
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511255152

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511255152
Reply with quote  #2

1511255152
Report to moderator
1511255152
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511255152

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511255152
Reply with quote  #2

1511255152
Report to moderator
bitcoworld
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56

Bitco World will change all :)


View Profile WWW
October 16, 2017, 12:49:38 PM
 #63342

Ich definiere für mich Erfolg so: Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen

Der war echt richtig richtig Gut
"Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen"

Den hab ich mir aufgeschrieben Wink

Der mit dem festen Griff hat Erfolg: HODL  Grin

6000 diese Woche? oder <5000?
Das ist so eine Frage, die ich mir immer wieder stelle. Aber ich habe da keine richtige Antwort drauf. Hinterher ist man dann schlauer. Deswegen rechne ich immer mit Chancen. Ich sage mir, je höher der Kurs steigt, desto höher wird die Chance eines Crashs. Je tiefer der Kurs fällt, desto höher wird die Chance, dass er wieder steigt.
Edit: Es gibt ja Leute, die sagen Kurse von 100k bis 1 Mio$ pro btc vorraus. Man muss aber auch immer dabei bedenken, dass es Leute geben muss, die bereit sind, diesen Preis zu bezahlen. Und ich denke, wenn wir wirklich mal bei den Kursen sein sollten, dann sind es aus heutiger Sicht weitaus weniger Leute die das Geld für solche Kurse aufbringen können. Oder aber die Inflation von $ und € steigt derart an, dass solche Kurse auch von Normalverdienern gestemmt werden können.

Man muss ja nicht einen ganzen Bitcoin sein eigen nennen. Genausowenig wie jeder Goldbesitzer mindestens 1kg an Gold bunkern muss. Die Idee mit $/mBTC als Pair auf den Börsen ist deshalb zu befürworten.

Finde ich auch und vorallem wenn der fall eintritt, dass der BTC in die zehn tausende geht.

Advertise any Project on our popular Page | Check our TOPIC Write us we don't bite ;-)
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344


Encrypted Money, Baby!


View Profile
October 16, 2017, 03:49:31 PM
 #63343

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Was ich hingegen toll fände wäre, wenn die Börsen die Nominierung so implementieren könnten, dass es als Option für den Benutzer auswählbar ist. Dann kann jeder seine bevorzugte Einheit benutzen und keiner wird gegängelt. Smiley

TrendFriend
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44


View Profile
October 16, 2017, 04:45:00 PM
 #63344

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.
CryptoNeed
Member
**
Offline Offline

Activity: 112

Hi.


View Profile WWW
October 16, 2017, 05:39:31 PM
 #63345

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin

bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1036


i'm not a shrimp i'm a king prawn!


View Profile
October 16, 2017, 06:37:20 PM
 #63346

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin


Das muss diese typisch deutsche rechts-links schwäche sein  Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
CryptoNeed
Member
**
Offline Offline

Activity: 112

Hi.


View Profile WWW
October 16, 2017, 07:24:26 PM
 #63347

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin


Das muss diese typisch deutsche rechts-links schwäche sein  Grin

Die aus der Politik oder dem Straßenverkehr?  Grin

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694



View Profile
October 16, 2017, 07:30:27 PM
 #63348

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin


Das muss diese typisch deutsche rechts-links schwäche sein  Grin

Die aus der Politik oder dem Straßenverkehr?  Grin

1 kilomilliBTC ist, so wie Dihydrogenmonoxid, besonders giftig!

Am Ende fangen die Leute nämlich noch zu denken, gar zu rechnen an. Wo kämen wir denn da hin?

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
CryptoNeed
Member
**
Offline Offline

Activity: 112

Hi.


View Profile WWW
October 16, 2017, 07:33:46 PM
 #63349

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin


Das muss diese typisch deutsche rechts-links schwäche sein  Grin

Die aus der Politik oder dem Straßenverkehr?  Grin

1 kilomilliBTC ist, so wie Dihydrogenmonoxid, besonders giftig!

Am Ende fangen die Leute nämlich noch zu denken, gar zu rechnen an. Wo kämmen wir denn da hin?

Zu RTL?!

curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694



View Profile
October 16, 2017, 07:36:07 PM
 #63350

Finde ich - kursunabhängig - überhaupt nicht. Mir gefällt BTC als Einheit und ich bin es so gewohnt. Immer wenn ich mal irgendwo was in mBTC, bits, bytes oder trytes und was die nicht noch alles haben senden soll, bringt mich das durcheinander.

Kann ich so bestätigen. Ich bin noch nicht so lange dabei aber die Umrechnung in mBTC fällt mir schwerer als die Darstellung in 0.0000....BTC. Was mir auch schwer fällt ist das blöde Gefühl was ich habe wenn ich gerade BTC gegen USDT bei Poloniex getradet habe. Bis jetzt ist es ja immer gut gegangen aber trotzdem habe ich immer diese Angst "nicht mehr rein zu kommen". Geht euch das auch so? Ich kann ruhiger schlafen wenn ich BTC halte.

Ja, kann schon nervig sein. Aber so schwierig ist das doch nicht.
m = milli = 10^-3
μ = micro = 10^-6
Von BTC zu mBTC verschiebt man das Komma dann halt 3 Stellen nach rechts.

Bei k = kilo = 10^3 versteht es dann plötzlich wieder jeder.  Grin


Das muss diese typisch deutsche rechts-links schwäche sein  Grin

Die aus der Politik oder dem Straßenverkehr?  Grin

1 kilomilliBTC ist, so wie Dihydrogenmonoxid, besonders giftig!

Am Ende fangen die Leute nämlich noch zu denken, gar zu rechnen an. Wo kämmen wir denn da hin?

Zu RTL?!

Yep, da brauchts nur gut gekämmte Haare. *duck und weg*

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
BlackFlag
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 648



View Profile
October 17, 2017, 08:14:08 AM
 #63351

durch den stellar boom schießen auch die BTC hoch:



...
Fci
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 161


View Profile
October 17, 2017, 08:58:39 AM
 #63352

Lässt sich einfach erklären oder nachlesen, ob bzw. warum der Bitcoin selbst von Blockchain-Projekten profitiert? Und wenn ja: Erfolgt das indirekt (wachsendes Vertrauen/Relevanz der Technologie) oder gibt es da eine direkte Koppelun?
Ich verstehe das bisher so, dass Banken, Projekte oder Firmen eben seine zugrunde liegende Technik nutzen oder damit liebäugeln, aber dann wohl eine eigene Blockchain aufsetzen würden.

Zum Kurs: Den Kurzfristigen beschleunigten Aufwärtstrend seit dem 12. Oktober sehe ich seit heute Nacht um ca. 3 Uhr gebrochen. Womöglich bahnt sich sogar schon eine Korrektur der aktuellen Welle seit dem 15. September (log-Chart, 3d-Ansicht) an. (das streiche ich, vielmehr prallt der Kurs konsequent am oberen Ende des entsprechenden Dreiecks ab.)
Ich hab letzte Nacht mal ausgiebig in Chart herumgespielt. Anhand der Kombination aus vergangenen (prozentualen) Bewegungen im Kurs und RSI, einigen Trendlinien und ein bisschen Fibonacci-Spielerei (die aber zu vernachlässigen ist und an die ich selber nicht glaube) wage ich erstmals eine Prognose.
1. Bis zum Jahresende sehe ich einen Kurs von max. 10.000 und minimal 5600$.
2. Eine kleine Korrektur von ca. 30% (+/- 5%) dürfte davor ziemlich sicher auftreten. Erst wenn der Kurs vor der Korrektur auf 8000$ zugeht und sich keine Katastrophen ereignen sehe ich die Gefahr, dass man keinen deutlich günstigeren Kurs zum Einkaufen/Nachkaufen mehr erwischt.
3. Ergänzung zu 2.: Wenn die Korrektur vorher eintritt, sehe ich drei grobe Marken: 4500$ als super Gelegenheit, 5000$ realistisch und 5400$ als Obergrenze für einen Einstieg/Nachkauf. Und sollte uns der Kurs auch noch so um die Ohren fliegen, dürften die 3000$ einen stabilen Boden darstellen.

Wie ich auf all das komme muss ich euch leider schuldig bleiben, da ich offenbar immernoch keine Bilder hochladen kann. Aber falls jemand zu ähnlichen oder ganz anderen Ergebnissen kommt bin ich gespannt darauf
DragonCoinZ
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
October 17, 2017, 10:11:05 AM
 #63353

Lässt sich einfach erklären oder nachlesen, ob bzw. warum der Bitcoin selbst von Blockchain-Projekten profitiert? Und wenn ja: Erfolgt das indirekt (wachsendes Vertrauen/Relevanz der Technologie) oder gibt es da eine direkte Koppelun?
Ich verstehe das bisher so, dass Banken, Projekte oder Firmen eben seine zugrunde liegende Technik nutzen oder damit liebäugeln, aber dann wohl eine eigene Blockchain aufsetzen würden.

Zum Kurs: Den Kurzfristigen beschleunigten Aufwärtstrend seit dem 12. Oktober sehe ich seit heute Nacht um ca. 3 Uhr gebrochen. Womöglich bahnt sich sogar schon eine Korrektur der aktuellen Welle seit dem 15. September (log-Chart, 3d-Ansicht) an. (das streiche ich, vielmehr prallt der Kurs konsequent am oberen Ende des entsprechenden Dreiecks ab.)
Ich hab letzte Nacht mal ausgiebig in Chart herumgespielt. Anhand der Kombination aus vergangenen (prozentualen) Bewegungen im Kurs und RSI, einigen Trendlinien und ein bisschen Fibonacci-Spielerei (die aber zu vernachlässigen ist und an die ich selber nicht glaube) wage ich erstmals eine Prognose.
1. Bis zum Jahresende sehe ich einen Kurs von max. 10.000 und minimal 5600$.
2. Eine kleine Korrektur von ca. 30% (+/- 5%) dürfte davor ziemlich sicher auftreten. Erst wenn der Kurs vor der Korrektur auf 8000$ zugeht und sich keine Katastrophen ereignen sehe ich die Gefahr, dass man keinen deutlich günstigeren Kurs zum Einkaufen/Nachkaufen mehr erwischt.
3. Ergänzung zu 2.: Wenn die Korrektur vorher eintritt, sehe ich drei grobe Marken: 4500$ als super Gelegenheit, 5000$ realistisch und 5400$ als Obergrenze für einen Einstieg/Nachkauf. Und sollte uns der Kurs auch noch so um die Ohren fliegen, dürften die 3000$ einen stabilen Boden darstellen.

Wie ich auf all das komme muss ich euch leider schuldig bleiben, da ich offenbar immernoch keine Bilder hochladen kann. Aber falls jemand zu ähnlichen oder ganz anderen Ergebnissen kommt bin ich gespannt darauf

Denkst du der Hardfork wird ihn erstmals nicht kratzen?

Fci
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 161


View Profile
October 17, 2017, 10:36:36 AM
 #63354

Lässt sich einfach erklären oder nachlesen, ob bzw. warum der Bitcoin selbst von Blockchain-Projekten profitiert? Und wenn ja: Erfolgt das indirekt (wachsendes Vertrauen/Relevanz der Technologie) oder gibt es da eine direkte Koppelun?
Ich verstehe das bisher so, dass Banken, Projekte oder Firmen eben seine zugrunde liegende Technik nutzen oder damit liebäugeln, aber dann wohl eine eigene Blockchain aufsetzen würden.

Zum Kurs: Den Kurzfristigen beschleunigten Aufwärtstrend seit dem 12. Oktober sehe ich seit heute Nacht um ca. 3 Uhr gebrochen. Womöglich bahnt sich sogar schon eine Korrektur der aktuellen Welle seit dem 15. September (log-Chart, 3d-Ansicht) an. (das streiche ich, vielmehr prallt der Kurs konsequent am oberen Ende des entsprechenden Dreiecks ab.)
Ich hab letzte Nacht mal ausgiebig in Chart herumgespielt. Anhand der Kombination aus vergangenen (prozentualen) Bewegungen im Kurs und RSI, einigen Trendlinien und ein bisschen Fibonacci-Spielerei (die aber zu vernachlässigen ist und an die ich selber nicht glaube) wage ich erstmals eine Prognose.
1. Bis zum Jahresende sehe ich einen Kurs von max. 10.000 und minimal 5600$.
2. Eine kleine Korrektur von ca. 30% (+/- 5%) dürfte davor ziemlich sicher auftreten. Erst wenn der Kurs vor der Korrektur auf 8000$ zugeht und sich keine Katastrophen ereignen sehe ich die Gefahr, dass man keinen deutlich günstigeren Kurs zum Einkaufen/Nachkaufen mehr erwischt.
3. Ergänzung zu 2.: Wenn die Korrektur vorher eintritt, sehe ich drei grobe Marken: 4500$ als super Gelegenheit, 5000$ realistisch und 5400$ als Obergrenze für einen Einstieg/Nachkauf. Und sollte uns der Kurs auch noch so um die Ohren fliegen, dürften die 3000$ einen stabilen Boden darstellen.

Wie ich auf all das komme muss ich euch leider schuldig bleiben, da ich offenbar immernoch keine Bilder hochladen kann. Aber falls jemand zu ähnlichen oder ganz anderen Ergebnissen kommt bin ich gespannt darauf

Denkst du der Hardfork wird ihn erstmals nicht kratzen?

Ich würde vermuten, dass der mittlerweile in Form des Anstiegs der letzten Tage eingepreist ist. Einen nennenswerten weiteren Anstieg oder Absturz vermute ich dadurch nicht, weil der Bitcoin Cash-Fork auch nicht wirklich im Chart auffällt. Vielleicht ein wenig Turbulenzen.
Aber Vorsicht: Ich behaupte nur stramm, kein Anspruch auf Gültigkeit Wink
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 322



View Profile
October 17, 2017, 11:01:14 AM
 #63355

ich werde sagen vergießt Eure Glaskugel, Eure Dreiecke – dass sind nur Eure wünsche die nichts mit der Realität zu tun haben  Shocked da die Musik ganz woanders spielt...
habe Heute nur Kaffee getrunken und den Satz ins Wind gestreut, und der Wind flüsterte...

... jetzt kommt!
eine schöne Umschichtung auf BCC , eine kranke Sch… mehr ist hier zu lesen:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2279625.0
murrayrothbard
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40


View Profile
October 17, 2017, 12:35:57 PM
 #63356

Das ist doch schon alter Kaffee
https://themerkle.com/current-batch-of-bitmain-miners-can-only-be-paid-for-with-bitcoin-cash/
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 80


View Profile
October 17, 2017, 07:00:33 PM
 #63357

Liess aber bald nach, der Aufschwung beim BCH.
BTC weiter seitwärts...
Die Frage ist, ob der Zyklus schon vorbei ist (ein "kleinerer" diesmal?) oder ob der nächste Wams nach oben innerhalb von 1-2 Wochen folgt.

Vielleicht kommts ja noch, aber der Markt reagiert doch eigentlich unmittelbar, also könnten die News imho bereits eingepreist sein und wir sehen demnächst nicht mehr viel Delta beim BCH. Beim BTC sind wohl mehr HODLer dabei, da vermute ich, könnte der Kurs steigen, weil zusätzlich Fiat für BTC bezahlt wird, um BCH zu erhalten, dabei evtl. noch Reserven als BTC liegen gelassen -> leichtes, diffuses Kursplus (unter vielen anderen Faktoren, also kaum "herauszufiltern").

another2 cents
AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126


View Profile
October 17, 2017, 07:09:01 PM
 #63358

Liess aber bald nach, der Aufschwung beim BCH.
BTC weiter seitwärts...
Die Frage ist, ob der Zyklus schon vorbei ist (ein "kleinerer" diesmal?) oder ob der nächste Wams nach oben innerhalb von 1-2 Wochen folgt.

Vielleicht kommts ja noch, aber der Markt reagiert doch eigentlich unmittelbar, also könnten die News imho bereits eingepreist sein und wir sehen demnächst nicht mehr viel Delta beim BCH. Beim BTC sind wohl mehr HODLer dabei, da vermute ich, könnte der Kurs steigen, weil zusätzlich Fiat für BTC bezahlt wird, um BCH zu erhalten, dabei evtl. noch Reserven als BTC liegen gelassen -> leichtes, diffuses Kursplus (unter vielen anderen Faktoren, also kaum "herauszufiltern").

another2 cents


Wir sind über 5k, was wollt Ihr noch? Cheesy
makrospex
Member
**
Offline Offline

Activity: 80


View Profile
October 17, 2017, 09:03:15 PM
 #63359

Ich will gar nichts. Anstieg wär mir recht, Abfall wär mir recht.  Grin
Diese Prognosen z.b. "$20k Mitte 2018", "$10k Ende 2017"... sind so wie Wetten (oder Hoffen) auf das Wetter in 2 Monaten.
Man weiss erst wie es kommt, wenn es soweit ist. Sogar wenige Tage vorher liegt die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Wettervorhersage nur bei ca. 50%.
Ist hier nicht viel anders  Smiley
allyouracid
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344


Encrypted Money, Baby!


View Profile
October 17, 2017, 09:05:26 PM
 #63360

Wir sind über 5k, was wollt Ihr noch? Cheesy
Geil, oder? Grin

Ich sehe den Kurs, jeden Tag und denke wtf, das kann doch nicht sein. Klar, das Potenzial nach oben hab ich schon lange gesehen (bin der Meinung, dass die Halvings weitaus mehr Effekt haben als manch einer so vermutet), aber dass es so dermaßen schnell geht… das ist schon beeindruckend. Fünftausendfünfhundertundfünfundsiebzig Dollar. Meine Fresse. Wahnsinn.

Was ich etwas bedenklich finde ist das Monatschart: https://de.tradingview.com/x/IvqEGfpi/
Wie lange soll das noch so weitergehen? Und was ist, wenn wir wirklich gerade an einem Punkt angekommen sind, wo die Nachfrage (wer weiß, vielleicht sogar permanent?) das neu dazukommende Supply übersteigt? Und was passiert erst im Jahr 2020, wenn das nächste Halving ansteht? ^^

Pages: « 1 ... 3118 3119 3120 3121 3122 3123 3124 3125 3126 3127 3128 3129 3130 3131 3132 3133 3134 3135 3136 3137 3138 3139 3140 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 [3168] 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 3191 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 ... 3261 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!