Bitcoin Forum
June 19, 2019, 02:18:47 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3525 3526 3527 3528 3529 3530 3531 3532 3533 3534 3535 3536 3537 3538 3539 3540 3541 3542 3543 3544 3545 3546 3547 3548 3549 3550 3551 3552 3553 3554 3555 3556 3557 3558 3559 3560 3561 3562 3563 3564 3565 3566 3567 3568 3569 3570 3571 3572 3573 3574 [3575] 3576 3577 3578 3579 3580 3581 3582 3583 3584 3585 3586 3587 3588 3589 3590 3591 3592 3593 3594 3595 3596 3597 3598 3599 3600 3601 3602 3603 3604 3605 3606 3607 3608 3609 3610 3611 3612 3613 3614 3615 3616 3617 3618 3619 3620 3621 3622 3623 3624 3625 ... 4278 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5394543 times)
stereo117
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 0


View Profile
February 02, 2018, 10:20:43 PM
Last edit: February 02, 2018, 10:34:19 PM by stereo117
 #71481

http://fortune.com/2017/12/10/deutsche-bank-bitcoin-crash-risk/

Letzten Monat hat man darüber gelacht. Heute hat der SPX den größten Drop seit über einem Jahr hingelegt. Was wenn er Recht hatte?  Cheesy

Haha, auch dass sie meinte man benötigt ja ein Handy oder Internet für BTC. Wer hat das heutzutage nicht? Und läuft ja schon so gut wie alles übers Internet..
1560953927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560953927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560953927
Reply with quote  #2

1560953927
Report to moderator
1560953927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560953927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560953927
Reply with quote  #2

1560953927
Report to moderator
1560953927
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1560953927

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1560953927
Reply with quote  #2

1560953927
Report to moderator
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
NIZZAONE
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 538
Merit: 187


"a mad man is laughing at the rain"


View Profile
February 02, 2018, 11:09:59 PM
 #71482


Ist der Cointelegraph an sich als seriöse Lektüre empfehlenswert?


...die hauen jeden Tag viele neue Artikel raus! Nicht mehr oder weniger fud, als anderswo (also weniger als bei den youtubeclips von bcashboy)
 absolut readable!

und die ham immer so tolle Bilder  Grin


“Be realistic, demand the impossible!” ― Ernesto Che Guevara
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 02, 2018, 11:26:53 PM
 #71483

Verdammt. Sollte mehr Youtube Videos schauen. Die Warnung war ganz klar da 

https://www.youtube.com/watch?v=KTf5j9LDObk
Das Video wurde am 07.12.2017 veröffentlicht. Hättest du dort alles in ETH gesteckt...

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904
Merit: 1276



View Profile
February 02, 2018, 11:30:35 PM
 #71484

So, ich muss jetzt einfach auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich gehe davon aus, dass Bitcoin zusammen mit allen Alts in den kommenden Monaten erstmal einen deutlichen Bären hinlegt.
Mittelfristiges Kursziel: 2.000 bis 3.000 USD.

Danach wird es einige Zeit, möglicherweise Jahre, brauchen, um langsam aber stetig wieder Momentum aufzubauen, so dass wir die nächsten Höhenflüge wahrscheinlich nicht vor 2020 sehen werden. Allerdings wird der Tiefpunkt schon Ende 2018 erreicht sein, ab da geht es mehr oder minder stetig bergauf.

In der Zwischenzeit kommt es zu einer deutlichen Marktbereinigung, bei der die meisten Alts in der Versenkung verschwinden und nur Ethereum und Ripple als Unternehmen (nicht aber als Cryptowährungen) mit echter Marktrelevanz überleben.

Wenn die Zeit dann reif ist, werden Ethereum und Ripple meistbietend auf den Aktienmarkt geworfen, und positionieren sich mit jeweils neuer, proprietärer "Blockchain" neu. Die Hodler von ETH und XRP werden dabei dumm in die Röhre gucken und einen faktischen Totalverlust hinnehmen.

Womit sich die Situation im Jahr 2020 dann ungefähr so darstellt:
1 BTC = 100.000 USD
1 ETH = 0 USD
1 XRP = 0 USD
Börsenwert Ethereum = 100 Mrd. USD
Börsenwert Ripple = 30 Mrd. USD
"Bitcoin Dominance" im Bereich Cryptowährungen ca. 99%
"Bitcoin Dominance" im Gesamtmarkt E-Geld & Co. ca. 10%

Source = my ass. Grin


bin ja jetzt schon ein wenig überrascht dich als kurz- bis mittelfristigen pessimist zu sehen. sub 2k € ?  wow.
die 100k in zwei jahren machen natürlich jeden pessimismus wett...  Smiley

was die ripple thematik betrifft, die du anschneidest: es scheint sich direkt heute zu bestätigen:

https://www.coindesk.com/santander-uk-ripple-payment-app/

ripple macht ne payment app. real life use case für millionen kunden, cross border payments in minutenschnelle.

aber... haltet euch fest:

Quote
Ripple's xCurrent product does not use XRP, the company's native cryptocurrency.

stattdessen:

Quote
The bank had been piloting the app for 18 months with its employees, integrating Apple Pay for payments between £10 and £10,000 ($14 and $14,000), according to Finextra.


malschauen
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35
Merit: 1


View Profile
February 02, 2018, 11:44:12 PM
Last edit: February 03, 2018, 12:05:34 AM by malschauen
 #71485

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.

edit: Noch eine Minute länger geschaut, der Kerl ist einfach nur dumm. Sein Beweis für seine Argumentation ist, das ihn nochnie jemand gefragt hat welche Währung im zielland am sichersten gegen Zensur ist. Mmmh komisch komisch wo es doch so viel Auswahl an verschiedenen Währungen in jedem Land gibt.

Es wird immer besser, er sagt die eigentschaften wie Dezentralität, Sicherheit usw haben absolut nichts mit der Nutzung zu tun, sondern folgen der nutzung (was auch immer das für ein nonsense sein soll, soll sich bestimmt wissenschaftlich anhören), nein Bitcoin hatte nur soviel Nutzung wegen Silkroad.
So und wenn er sich jetzt mal fragen würde warum bitcoin auf Silkroad benutzt wurde, dann wäre der Logik von ihm zufolge die Antwort: "weil es genutzt wurde" aber ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Sicherheit und Dezentralität und pseudoanonymität da wohl die Hauptgründe waren. Selten so schlechte Argumentation gesehen.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 2118


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 03, 2018, 12:22:17 AM
 #71486

bin ja jetzt schon ein wenig überrascht dich als kurz- bis mittelfristigen pessimist zu sehen. sub 2k € ?  wow.
die 100k in zwei jahren machen natürlich jeden pessimismus wett...
Naja, 2.000 bis 3.000 USD liegen einfach auf der langfristigen logarithmischen Kursentwicklung.
Dass wir irgendwann nochmal auf diese Linie zurückfallen, war klar.
Die Frage war nur, wann.
Wenn die Blase jetzt erstmal platzt, kommt man eben auf solche Zahlen.
Fängt sich der Kurs nochmal, kommt der Tiefpunkt später und damit auch bei etwas höheren Werten.

ripple macht ne payment app. real life use case für millionen kunden, cross border payments in minutenschnelle.
[...]
Quote
Ripple's xCurrent product does not use XRP, the company's native cryptocurrency.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
stereo117
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 0


View Profile
February 03, 2018, 01:33:19 AM
 #71487

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.


Musste mir auch ein Bild machen und dank deiner Warnung war ich schon nach 2-3 Minuten durch mit dem Typen haha. Seine Argumentationen.. da hast du es schon genau auf den Punkt beschrieben.  Grin
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 03, 2018, 01:33:25 AM
Last edit: February 03, 2018, 02:17:56 AM by murrayrothbard
 #71488

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.

edit: Noch eine Minute länger geschaut, der Kerl ist einfach nur dumm. Sein Beweis für seine Argumentation ist, das ihn nochnie jemand gefragt hat welche Währung im zielland am sichersten gegen Zensur ist. Mmmh komisch komisch wo es doch so viel Auswahl an verschiedenen Währungen in jedem Land gibt.

Es wird immer besser, er sagt die eigentschaften wie Dezentralität, Sicherheit usw haben absolut nichts mit der Nutzung zu tun, sondern folgen der nutzung (was auch immer das für ein nonsense sein soll, soll sich bestimmt wissenschaftlich anhören), nein Bitcoin hatte nur soviel Nutzung wegen Silkroad.
So und wenn er sich jetzt mal fragen würde warum bitcoin auf Silkroad benutzt wurde, dann wäre der Logik von ihm zufolge die Antwort: "weil es genutzt wurde" aber ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Sicherheit und Dezentralität und pseudoanonymität da wohl die Hauptgründe waren. Selten so schlechte Argumentation gesehen.
Ich versuchs mal auf dem Punkt zu bringen:
Die Währung, die am häufigsten angenommen wird bzw. mit den meisten Akzeptanzstellen, wird auch immer nachgefragt.
Wenn du eine Währung kaufst, stellst du dir die Fragen: "Was kann ich damit machen? Was kann ich damit kaufen? etc"
Je mehr du mit der Währung kaufen kannst oder je mehr Use Cases eine Währung hat, desto wertvoller ist sie. Das meint er mit "usage"

Fiat hat den höchsten Marketcap weil es die meisten Akzeptanzstellen hat.
Die Nachfrage nach $ ist da weil du fast überall damit bezahlen kannst und nicht weil $ so sicher ist.

Bei BTC gibt es immer weniger Akzeptanzstellen aufgrund der hohen fees. Deshalb wird auch die Nachfrage nach BTC auf lange Sicht nachlassen falls dieser Zustand sich nicht ändert.

Das mit der Sicherheit und Dezentralität scheinst du absichtlich mißzuverstehen. BTC ist zwar dezentraler u. sicherer als BCH aber
BCH ist dezentral u. sicher genug um Zensurresistent zu sein.


Was nützt dir eine höhere Sicherheit und Dezentralität wenn sie auf Kosten der Usability geht und somit weniger genutzt wird?
Oder was nutzt dir eine Währung, die total sicher ist, die dir niemand nehmen kann aber die auch von niemanden akzeptiert wird bzw. die niemand haben will?
Was bringt dir der sicherste Tresor wenn du darin nur Schrott schützt?

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
Zeix
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154
Merit: 106


View Profile
February 03, 2018, 02:17:56 AM
 #71489

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.

edit: Noch eine Minute länger geschaut, der Kerl ist einfach nur dumm. Sein Beweis für seine Argumentation ist, das ihn nochnie jemand gefragt hat welche Währung im zielland am sichersten gegen Zensur ist. Mmmh komisch komisch wo es doch so viel Auswahl an verschiedenen Währungen in jedem Land gibt.

Es wird immer besser, er sagt die eigentschaften wie Dezentralität, Sicherheit usw haben absolut nichts mit der Nutzung zu tun, sondern folgen der nutzung (was auch immer das für ein nonsense sein soll, soll sich bestimmt wissenschaftlich anhören), nein Bitcoin hatte nur soviel Nutzung wegen Silkroad.
So und wenn er sich jetzt mal fragen würde warum bitcoin auf Silkroad benutzt wurde, dann wäre der Logik von ihm zufolge die Antwort: "weil es genutzt wurde" aber ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Sicherheit und Dezentralität und pseudoanonymität da wohl die Hauptgründe waren. Selten so schlechte Argumentation gesehen.
Ich versuchs mal auf dem Punkt zu bringen:
Die Währung, die am häufigsten angenommen wird bzw. mit den meisten Akzeptanzstellen, hat IMMER den höchsten Marketcap. Das meint er mit "usage"
Dollar hat den höchsten Marketcap weil es fast überall akzeptiert wird bzw. genutzt wird.
Die Nachfrage nach $ ist da weil du fast überall damit bezahlen kannst.

Bei BTC gibt es immer weniger Akzeptanzstellen aufgrund der hohen fees. Deshalb wird auch die Nachfrage nach BTC auf lange Sicht nachlassen falls dieser Zustand sich nicht ändert.

Das mit der Sicherheit und Dezentralität scheinst du absichtlich mißzuverstehen. BTC ist zwar dezentraler u. sicherer als BCH aber
BCH ist dezentral u. sicher genug um Zensurresistent zu sein.


Was nützt dir eine höhere Sicherheit und Dezentralität wenn sie auf Kosten der Usability geht und somit weniger genutzt wird?


Das kann man so nicht sagen. Meisten Akzeptanzstellen ist nicht gleichbedeutend mit Usability. Gold wird auch überall auf der Welt akzeptiert. Genau wegen dieser Eigenschaft wird Gold als Safe Haven angesehen. Selbst in Krisenzeiten, wo der USD nix wert ist, wird man Gold immer akzeptieren. Aber verwendet man deswegen Gold täglich als Zahlungsmittel? Ist es praktisch mit Gold zu zahlen, und jeden Tag ein paar Kilo Metall in der Brieftasche zu haben? Und ist Gold nun deswegen nix wert, nur weil man nicht täglich damit zahlt?
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 03, 2018, 02:24:46 AM
 #71490

Gold hat auch noch andere Use Cases z.B. Schmuck.

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
stereo117
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19
Merit: 0


View Profile
February 03, 2018, 02:43:11 AM
 #71491


Ich versuchs mal auf dem Punkt zu bringen:
Die Währung, die am häufigsten angenommen wird bzw. mit den meisten Akzeptanzstellen, hat IMMER den höchsten Marketcap. Das meint er mit "usage"
Dollar hat den höchsten Marketcap weil es fast überall akzeptiert wird bzw. genutzt wird.
Die Nachfrage nach $ ist da weil du fast überall damit bezahlen kannst.

Bei BTC gibt es immer weniger Akzeptanzstellen aufgrund der hohen fees. Deshalb wird auch die Nachfrage nach BTC auf lange Sicht nachlassen falls dieser Zustand sich nicht ändert.

Das mit der Sicherheit und Dezentralität scheinst du absichtlich mißzuverstehen. BTC ist zwar dezentraler u. sicherer als BCH aber
BCH ist dezentral u. sicher genug um Zensurresistent zu sein.


Was nützt dir eine höhere Sicherheit und Dezentralität wenn sie auf Kosten der Usability geht und somit weniger genutzt wird?


Das kann man so nicht sagen. Meisten Akzeptanzstellen ist nicht gleichbedeutend mit Usability. Gold wird auch überall auf der Welt akzeptiert. Genau wegen dieser Eigenschaft wird Gold als Safe Haven angesehen. Selbst in Krisenzeiten, wo der USD nix wert ist, wird man Gold immer akzeptieren. Aber verwendet man deswegen Gold täglich als Zahlungsmittel? Ist es praktisch mit Gold zu zahlen, und jeden Tag ein paar Kilo Metall in der Brieftasche zu haben? Und ist Gold nun deswegen nix wert, nur weil man nicht täglich damit zahlt?

Und es könnte sein, dass Kryptowährungen bei globalen Handeln mit hohen Volumen dem USD bevorzugt werden, genau wegen der Sicherheit und der schnellen Übertragung. So würden Kryptos auch ihren Wert erlangen mit relativ wenig Akzeptanzstellen und "Usern" im Gegensatz zum USD.
happy_user
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 90
Merit: 3

Oma, gib Handtasche!!


View Profile
February 03, 2018, 05:19:18 AM
 #71492

sehr informatives Video, daß die aktuelle Situation perfekt einfängt.

https://www.youtube.com/watch?v=Zai5F2_KMjA
Bitcoinforeverybody
Member
**
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 30


View Profile
February 03, 2018, 05:33:16 AM
Merited by doc12 (1)
 #71493

Gold hat auch noch andere Use Cases z.B. Schmuck.


Als Schmuck der groesste Use Case fuer Gold war, lag sein Wert kaum hoeher als sein PoW. Und auch fuer Gold gilt, es ist nur soviel Wert, wie Du bereit bist dafuer auszugeben. Der Glaube, Gold wuerde im Kriegsfall unendlich an Wert gewinnen, ist so dumm wie falsch. Nur Dinge die unmittelbar mit dem Ueberleben zusammenhaengen, Lebensmittel, Wasser und evtl. Kleidung haben einen permanenten Wert. Nur in einer Ueberflussgesellschaft koennen Dinge teurer werden, als der reine Beschaffungswert. Die Anwendungsbereiche der Zukunft fuer Krypto sind darueber hinaus heute noch nicht mal Ansatzweise absehbar. Bitcoin ist tot, wenn es die Gemeinschaft beschliesst, dass er tot ist, weil die Brainpower dahinter erlischt, nicht wenn ein paar Spinner mit FUD den Bitcoin tot reden. Du bist schlicht ein ein DS und VI.
CoinDee
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42
Merit: 1


View Profile WWW
February 03, 2018, 09:15:28 AM
 #71494

hat jemand von euch im tief nachgekauft?
Hatte irgendwie nicht den Mut dazu... habe aber immerhin als ersten Schritt mein kraken Konto mit Fiat aufgeladen...
Stehe also in den Startlöchern...
Kryptosiast
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4
Merit: 0


View Profile
February 03, 2018, 09:22:22 AM
 #71495

Ich habe ein HODL Motivationsvideo veröffentlicht, schaut mal rein:
https://www.youtube.com/watch?v=5TWmYMsfQHI
Darin gebe ich Preis was 2012 mein größter Fehler war (5BTC)

Euer Kryptosiast
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 2268
Merit: 1172


View Profile
February 03, 2018, 09:30:53 AM
 #71496

hat jemand von euch im tief nachgekauft?

Nein, war noch nicht tief genug. Es sind mir noch zuviele Optimisten mit schwachen Händen im Spiel. Erst wenn die alle draussen sind, haben wir einen ordentlichen Tiefpunkt erreicht.

Hatte irgendwie nicht den Mut dazu... habe aber immerhin als ersten Schritt mein kraken Konto mit Fiat aufgeladen...
Stehe also in den Startlöchern...

Erst wenn wir einen viele Monate lange Seitwärtstrend haben, ist tatsächlich eine gewisse Stabilität erreicht. Also dann, wenn Du auf gar keinen Fall mehr Bitcoin kaufen würdest, weil Du Dir sicher bist, dass Bitcoin endgültig tot ist.  Wink
CoinDee
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42
Merit: 1


View Profile WWW
February 03, 2018, 10:28:53 AM
 #71497

was meinst du wo denn der Tiefpunkt liegt?
unter 5000 bei bitcoin?

Wollte bei ca. 5000 beim btc nachlegen
fsm247
Member
**
Online Online

Activity: 336
Merit: 91


View Profile WWW
February 03, 2018, 10:48:02 AM
 #71498

was meinst du wo denn der Tiefpunkt liegt?
unter 5000 bei bitcoin?

Wollte bei ca. 5000 beim btc nachlegen

Wie Du lesen kannst, macht mezzo den Tiefpunkt nicht an einer Zahl fest, sondern an dem herrschenden Marktsentiment. Daher ist es auch völlig unmöglich einen Wert für diesen Zeitpunkt vorherzusagen. Du kannst natürlich an einem bestimmten Punkt kaufen und darauf hoffen, dass das Marktsentiment an diesem Punkt dreht, aber generell weiß man das wohl erst im Nachhinein. Dennoch halte ich 5000 für keine schlechte Wahl, möglicherweise wird das aber doch nicht erreicht, dann gehst Du leer aus.

Meine Bitcoin-Consultingfirma: http://www.MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Mein BTC/Krypto/Trading/Scam-Review YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCEotuqNq2LNelvirIaMEhbw
bitcoincidence
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 278



View Profile
February 03, 2018, 10:51:53 AM
 #71499

was meinst du wo denn der Tiefpunkt liegt?
unter 5000 bei bitcoin?

Wollte bei ca. 5000 beim btc nachlegen
mezzomix hat das schon gut auf den Punkt gebracht, die besten Einstiegspunkte liegen da, wo du überhaupt keine Lust mehr zu kaufen hast.  Grin
Und auch alle anderen nicht.
Ist bei Aktien nicht anders.
Braucht man halt unter Umständen einen langen Atem...und darf während des Wartens das kaufen nicht vergessen  Grin



“I refuse to join any club that would have me as a member” G. Marx
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1806
Merit: 1078

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
February 03, 2018, 10:58:49 AM
 #71500

Mal schauen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickeln wird. Würde die Candle Formationen im Auge behalten. Wenn wir unter die Trendlinie gehen, dann kann es hässlich werden. Entweder ist es die letzte Chance zu Verkaufen oder ~8k war der Boden  Wink



Sehe viele Leute, die bei 12k von 8k geredet haben und dass sie dort kaufen. Die gleichen Leute reden jetzt von 5k und werden falls wir dort sind mit Sicherheit von 2-3k reden und dann irgendwann von $600 und warscheinlich nie kaufen  Grin

Man sollte Unterscheiden zwischen Traden und Investieren. Für Trader ist 8k ne gute Wette für einen Swingtrade meiner Meinung nach. Neue Leute, die einen Einstiegspunkt suchen, könnten auf einen längeren Seitwärtstrend warten (am Besten nach langem Ausbluten - kann Monate dauern) wenn keiner mehr über BTCs spricht und die Trader andere Märkte suchen, weil die Volatilität raus ist


Pages: « 1 ... 3525 3526 3527 3528 3529 3530 3531 3532 3533 3534 3535 3536 3537 3538 3539 3540 3541 3542 3543 3544 3545 3546 3547 3548 3549 3550 3551 3552 3553 3554 3555 3556 3557 3558 3559 3560 3561 3562 3563 3564 3565 3566 3567 3568 3569 3570 3571 3572 3573 3574 [3575] 3576 3577 3578 3579 3580 3581 3582 3583 3584 3585 3586 3587 3588 3589 3590 3591 3592 3593 3594 3595 3596 3597 3598 3599 3600 3601 3602 3603 3604 3605 3606 3607 3608 3609 3610 3611 3612 3613 3614 3615 3616 3617 3618 3619 3620 3621 3622 3623 3624 3625 ... 4278 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!