Bitcoin Forum
January 20, 2017, 01:59:00 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 2535 2536 2537 2538 2539 2540 2541 2542 2543 2544 2545 2546 2547 2548 2549 2550 2551 2552 2553 2554 2555 2556 2557 2558 2559 2560 2561 2562 2563 2564 2565 2566 2567 2568 2569 2570 2571 2572 2573 2574 2575 2576 2577 2578 2579 2580 2581 2582 2583 2584 [2585] 2586 2587 2588 2589 2590 2591 2592 2593 2594 2595 2596 2597 2598 2599 2600 2601 2602 2603 2604 2605 2606 2607 2608 2609 2610 2611 2612 2613 2614 2615 2616 2617 2618 2619 2620 2621 2622 2623 2624 2625 2626 2627 2628 2629 2630 2631 2632 2633 2634 2635 ... 2637 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3707409 times)
schnidl
Member
**
Offline Offline

Activity: 90

POS killed the POW-star


View Profile
January 07, 2017, 12:23:51 PM
 #51681

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1484877540
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1484877540

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1484877540
Reply with quote  #2

1484877540
Report to moderator
1484877540
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1484877540

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1484877540
Reply with quote  #2

1484877540
Report to moderator
MinerVonNaka
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 17


View Profile
January 07, 2017, 12:33:05 PM
 #51682

- Schaue Dir „bitcoin.de“ an, sind zwar keine so große umsetze, aber es funktioniert.
- Für User aus dem DE Raum ist der Marktplatz sehr angenehm.
- Einziges Nachteil es sind etwas hohe Gebühren 
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1358


View Profile
January 07, 2017, 12:46:18 PM
 #51683

naja,wer hat hier nicht das geld im sinn?  Huh

Der Punkt ist: manche haben eben nicht nur den Profit im Sinn. Und die handeln anders als jetzt in Panik zu verkaufen.


ist doch klar, dass wir dieser zukunftsweisenden technologie selbstaufopfernd viel zeit und aufmerksamkeit (in foren) und viel geld zur verfügung stellen. wir sind edle ritter, die die menschheit aus ihrer selbsterwählten finanziellen unmündigkeit führen. und wie es gestern im wall observer thread bereits jemand sagte, werden wir, wenn alles klappt, deswegen alle milliardäre - eine kleine, feine nebenwirkung ... völlig unbeabsichtigt...  Cheesy
netjurg
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
January 07, 2017, 12:49:31 PM
 #51684

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!

Schau dir mal Bitsquare an.
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
January 07, 2017, 01:05:05 PM
 #51685

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!

Okcoin, btc-e  (hat mt4 support), kraken, bitfinex, bitstamp, 1broker, poloniex mit tether.  

Einlagensicherung kannste vergessen.  Beim Hack ist ne Börse pleite und die Coins sind weg oder Haircut wenn du Glück hast. Würde auch nicht Coinbase glauben, die dir erzählen wollen, dass die Coins versichert wären.

Für Chartanalysen ist tradingview zu empfehlen.

cygan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 204



View Profile
January 07, 2017, 01:10:36 PM
 #51686

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!

...  Beim Hack ist ne Börse pleite und die Coins sind weg ...

da gebe ich dir vollkommen recht. meine btc's in 3-stelliger höhe lagen bis zum schluß auf mtgox ... was draus geworden ist - die geschichte kennt jeder
jetzt handel ich auf kraken ... hab dort einen gewissen anzahl an bitcoins, mit den ich trade - der rest bzw. der gewinn wird immer auf die wallet gesendet

man lernt nie aus  Grin

Haste mal nen Bitcoin?!  1B5vDSsVR8TjhvaBvDjewDfovxZzawDMuy  Vielen Dank!
berlin82
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 182


View Profile
January 07, 2017, 01:13:59 PM
 #51687

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!

...  Beim Hack ist ne Börse pleite und die Coins sind weg ...

da gebe ich dir vollkommen recht. meine btc's in 3-stelliger höhe lagen bis zum schluß auf mtgox ... was draus geworden ist - die geschichte kennt jeder
jetzt handel ich auf kraken ... hab dort einen gewissen anzahl an bitcoins, mit den ich trade - der rest bzw. der gewinn wird immer auf die wallet gesendet

man lernt nie aus  Grin

Und wie wir wissen wiederholt sich die Geschichte immer  Cool
cygan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 204



View Profile
January 07, 2017, 01:15:56 PM
 #51688

Hätte da mal ne Frage:
Wo tradet ihr eure BTCs und gibt es da so Software wie Metatrader, um ordentlich Chartanalyse zu betreiben?
Ist es sicher auf solchen Börsen zu traden, d.h. gibt es da irgendwas wie ne Einlagensicherung?

Vielen Dank im Voraus!

...  Beim Hack ist ne Börse pleite und die Coins sind weg ...

da gebe ich dir vollkommen recht. meine btc's in 3-stelliger höhe lagen bis zum schluß auf mtgox ... was draus geworden ist - die geschichte kennt jeder
jetzt handel ich auf kraken ... hab dort einen gewissen anzahl an bitcoins, mit den ich trade - der rest bzw. der gewinn wird immer auf die wallet gesendet

man lernt nie aus  Grin

Und wie wir wissen wiederholt sich die Geschichte immer  Cool

deswegen jetzt auch zu sicherung die wallet, damit der verlust nicht all zu groß wird  Grin Roll Eyes

Haste mal nen Bitcoin?!  1B5vDSsVR8TjhvaBvDjewDfovxZzawDMuy  Vielen Dank!
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile WWW
January 07, 2017, 01:45:15 PM
 #51689

Da bei einem größeren Hack aber auch die Coins gedumpt werden oder zumindest die Unsicherheit besteht hat das immer Kursrutsch zur Folge und deine Coins in deinem Wallet sind zwar sicher aber garantiert ne ganze Ecke weniger Wert für eine ziemliche (lange) Zeit. Ist gar nicht so einfach die ganze Geschichte mit den Coins.

e-coinomist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910



View Profile
January 07, 2017, 01:46:07 PM
 #51690

Schade weil diese Menschen jetzt vor Enttäuschung nur schlechtes über BTC verbreiten werden.

Das Gutes jedoch ist: günstiges einsteigen   Grin Grin Grin
Dann frage ich die Leute immer, warum sie denn bei hohen Kursen soviel Geld reinpumpen. Warum sind diese Leute nicht schon bei 200 oder 300 € eingestiegen? Diese Leute würden auch nen Kredit aufnehmen um schnell reich zu werden. Es liegt nicht am Bitcoin, sondern an der Einstellung der Leute.

Hab ich letztens schon erklärt warum die bei €200 nicht eingestiegen sind: Bitcoin hatte damals einen mehrjährigen Bärenmarkt hinter sich und dümpelte monatelang seitwärts. Diese Leute haben einfach nicht die Fantasie oder die Voraussicht, daß sich da was entwickeln könnte. Bei €400 warten sie dann "bis es wieder auf €250 runtergeht" und bei €800 können sie sich noch immer nicht aufraffen und denken: das kann doch nicht sein, daß das so abgeht. Bei €1000 haben sie dann endlich ihren inneren Schweinehund überwunden und denken: ja wenn alle kaufen, dann muss es ja wohl doch was gescheites sein, dieses Bitcoin-Dings.

Sie rennen nur hinterher und machen hinterher andere verantwortlich. "Aber, aber die haben alle MOOON gesagt!"

So ist das nunmal, ich hab da kein Mitleid.

Der natürliche Reflex ist anders, "Das ist eine Blase" kommt da zurück, gefolgt von einem bemitleidendem "Na ob du dein Geld je wieder siehst" was wohl eher für geschlossene Immobilienfonds oder Riesterverträge zutreffen würde.
Auch Immobilien bilden Blasen, obwohl die eher aus Beton sind. Es gibt sogar aufgeblasenen Beton als Dämmaterial, kein Scheiß jetzt nennt sich https://de.wikipedia.org/wiki/Bl%C3%A4hton

Hochpreisig reizt nun einmal nicht die Schnäppchenmentalität, und die "Nackte Gier" ist durch obiges mehr als zehn Jahre lang abgeschreckt worden. Gar nicht mal so sehr durch die Bitcoinblase 2013/14 obwohl die sicherlich ähnlich aussieht wie jetzt wieder die von 2016/17 was beides keine gute Aussenwerbung ist.
Ich wiederhole: Durch "Nackte Gier" lockst du niemanden mehr in den Bitcoin. Das ist keine Zeitfunktion. Auch FOMO funktioniert nicht mehr ... das dauert noch, bis sich das hier herumgesprochen hat. Es werden keine Neueinsteiger euch den Kurs retten weil sie neu dazukommen und ungeschickt traden. Wartet gar nicht.
Selbst Investoren sehen ein ATH nicht als Kaufpunkt im Chart, die sehen einen Verkaufspunkt und warten auf den nächsten Seitwärtstrend.
Ja hallo, das ratet ihr hier im Thread doch auch allen, auf den Seitwärtstrend zu warten.


Wenn die industrielle Miningbranche für ihre Tagesproduktion Bares Geld haben möchte, und die brauchen täglich 1600 BTC * 800,- USD = Einskommazwei Millionen die wir Zweidutzend Leute hier im Thread nicht jeden Tag zahlen können, dann müssten sie mit ihrer Zugbörse da in Peking für stabile Preise sorgen. Oder solange die Luft anhalten bis sie an ihren frischen Bitcoins ersticken, weil ein Verkauf den Marktpreis auf 2008er Niveau plätten würde.

"The economy depends about as much on economists as the weather does on weather forecasters"  Jean-Paul Kauffmann
"The risk / reward ratio is nuts. Playing with altcoins is like picking up pennies on the highway"  BlindMayorBitcorn
MemberCount+1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 630



View Profile WWW
January 07, 2017, 01:51:44 PM
 #51691

Übrigens wenn wirklich mal die Phantasie raus ist und der Bitcoin sich nicht nennenswert weiter durchsetzt, sitzen wir auf eine Art Schnellballsystem.  Wink Sprich ewig sollten wir nicht rumdümpeln, irgendwann muss der Mainstream kommen und der Bitcoin sich "da draußen" etablieren. Denn wie oben schon geschrieben, dreht sich das Trading immer in einem bestimmten Nutzerkreis und da es oftmals mehr Verlierer wie Gewinner gibt ist das nicht die beste Werbung.

Mario241077
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134

ORB has a good chance to grow.


View Profile
January 07, 2017, 02:40:54 PM
 #51692

Mädels und Jungs, das könnte eine inverse SKS werden...
Ein Anstieg über 920 USD könnte das bestätigen, die Folge wäre , nächste Woche wieder rauf

https://bitcoinity.org/markets/bitstamp/USD auf 7 Tage einstellen

Are you a part of the ORB Community or want to be it, then gives your vote! here!! One of the first 30 currencys in the World is Orbitcoin DEV Forum - don't forget free ORB's are here ORB Faucet, tell your friend's - With PoW (without Asic's)/PoS Hybrid-System everyone can mine ORB with general purpose pc-hardware. The PoS (Proof of Stake) generation features very low energy consumption. Green Stake over PoS
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1260


:-D


View Profile
January 07, 2017, 03:12:05 PM
 #51693

Was all diese Artikel gänzlich verschweigen, ist,
das der Kurs nach dem "Absturz" und "Einbruch" immernoch höher ist, als vor dem Anstieg.
Das war 2011 so, als der Kurs von $1 auf $32 stieg und dann auf $2 "abstürzte",
das war 2013 so, als der Kurs von $15 auf $280 stieg und dann auf $80 "einbrach"
und jetzt is das auch wieder so, wir sind immernoch auf nem höheren Niveau, als vor der "Rally"
Gebe dir recht, totaler Blödsinn.

Wobei das nicht ganz vergleichbar ist, denn wir sind ja jetzt entweder in einem Zwischentief (bullische Interpretation), bevor es wieder hoch geht - etwa vergleichbar mit dem "Absturz" von $140 auf $110 bei MtGox Anfang April '13 -  oder hinter einem Zwischenhoch (bärische Interpretation), haben aber kein neues ATH und in der bärischen Interpretation noch längst kein neues Tief.

Der Anstieg war jedenfalls bis 780 ziemlich "gesund", ohne allzugroße Kaufpanik, nur beim Zwischenhoch vor dem Halving bei $500-780 kamen mal kurz richtige nostalgische Rallygefühle auf, ansonsten alles recht locker. Deshalb (und wegen der ganzen technischen Indikatoren) ist wie auch molecular schon sagte, der 780-800er Bereich entscheidend für die Weiterentwicklung des Preises.

Der scheint ja erstmal bei über 800 abgeprallt zu sein, und die inverse SKS? Könnte sein.

coinling
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
January 07, 2017, 03:16:15 PM
 #51694

Ihr immer mit euren Charts.
Da müssten ja so viele Leute die gleichen Gedanken haben, dass das funktioniert.

Im Endeffekt regiert Angebot und Nachfrage die Welt.

Nun ist Panik Modus und viele verkaufen. Angebot steigt.
Nachfrage könnte allerdings weiterhin hoch sein, weil viele Panikverkäufe lieben, gerade im Bitcoin und weil auch nach wie vor Bitcoin einfach sehr gut ist.

Wenn die Panik vorbei ist, sinkt das Angebot stark. Die Inflation ist nach wie vor sehr gering. D.h. wenn die Nachfrage weiterhin stabil bleibt und mehr und mehr Leute Bitcoins wollen wird der Kurs mit welchen Hin und Hers und Schwankungen auch immer wieder steigen.

Wie oft lagen denn die TA Analysen schon richtig beim Bitcoin? Mehr als 60%?

PowerHemp
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 560


Ganja <3


View Profile
January 07, 2017, 03:31:37 PM
 #51695

Ihr immer mit euren Charts.
Da müssten ja so viele Leute die gleichen Gedanken haben, dass das funktioniert.

Im Endeffekt regiert Angebot und Nachfrage die Welt.

Nun ist Panik Modus und viele verkaufen. Angebot steigt.
Nachfrage könnte allerdings weiterhin hoch sein, weil viele Panikverkäufe lieben, gerade im Bitcoin und weil auch nach wie vor Bitcoin einfach sehr gut ist.

Wenn die Panik vorbei ist, sinkt das Angebot stark. Die Inflation ist nach wie vor sehr gering. D.h. wenn die Nachfrage weiterhin stabil bleibt und mehr und mehr Leute Bitcoins wollen wird der Kurs mit welchen Hin und Hers und Schwankungen auch immer wieder steigen.

Wie oft lagen denn die TA Analysen schon richtig beim Bitcoin? Mehr als 60%?

genau das genk ich mir auch immer.. ^^
c_lab
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 387


View Profile
January 07, 2017, 03:39:03 PM
 #51696

...
Ich wiederhole: Durch "Nackte Gier" lockst du niemanden mehr in den Bitcoin. Das ist keine Zeitfunktion. Auch FOMO funktioniert nicht mehr ... das dauert noch, bis sich das hier herumgesprochen hat. Es werden keine Neueinsteiger euch den Kurs retten weil sie neu dazukommen und ungeschickt traden. Wartet gar nicht.
...

Sehe ich anders. Die meisten hier hat mehr die Gier anstatt der Glauben an das Potential zum BTC gebracht. Und wenn in den großen Medien jetzt Kursziele von 2-3k Euro in Aussicht gestellt werden, dreht sich das Rad von vorne, das ist nur menschlich. Man muss sich auch vor Augen halten, daß der Bitcoin bei den meisten "Normalbürgern" immernoch relativ unbekannt ist.

Mich würde mal interessieren, wie die chinesische Presse auf solche Kurssprünge reagiert. Oder wird eine Berichterstattung vom ZK gedeckelt?

molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2184



View Profile
January 07, 2017, 03:44:45 PM
 #51697

Klar, für alle, die auf dem Peak kaufen, ist das natürlich erstmal blöd, aber wer dann billiger wieder verkauft, darf sich über Verluste eben nicht wundern.

Hat nicht letztens hier jemand gefragt warum man erst bei Überschreiten des all-time-high kaufen soll (das wurde im Vorfeld vorgeschlagen) und nicht "jetzt schon".

Hätte er mal nicht gefragt ;-)

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2184



View Profile
January 07, 2017, 03:46:39 PM
 #51698

naja,wer hat hier nicht das geld im sinn?  Huh

Der Punkt ist: manche haben eben nicht nur den Profit im Sinn. Und die handeln anders als jetzt in Panik zu verkaufen.


ist doch klar, dass wir dieser zukunftsweisenden technologie selbstaufopfernd viel zeit und aufmerksamkeit (in foren) und viel geld zur verfügung stellen. wir sind edle ritter, die die menschheit aus ihrer selbsterwählten finanziellen unmündigkeit führen. und wie es gestern im wall observer thread bereits jemand sagte, werden wir, wenn alles klappt, deswegen alle milliardäre - eine kleine, feine nebenwirkung ... völlig unbeabsichtigt...  Cheesy

Der hat aber auch noch andere gute Sachen gesagt. z.B: "we need to fucking make this work because the world fucking needs Bitcoin" (paraphrasiert, aber die bösen Worte sind von ihm). ;-)

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
c_lab
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 387


View Profile
January 07, 2017, 03:51:20 PM
 #51699

Ihr immer mit euren Charts.
Da müssten ja so viele Leute die gleichen Gedanken haben, dass das funktioniert.
...

Funktioniert aber oft, war doch eben ein wunderschönes Beispiel. Den Kurs aufs alte ATH treiben und dann abstürzen lassen. In diesem Falle hätte ich sogar mein letztes Hemd auf dieses Szenario verwettet (ja das kann man im Nachhinein immer sagen  Wink) Sogar der Stop bei 800 ist eingetreten, es schwimmen einfach viele mit.

flyer88
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 195


View Profile
January 07, 2017, 03:53:59 PM
 #51700

Ihr immer mit euren Charts.
Da müssten ja so viele Leute die gleichen Gedanken haben, dass das funktioniert.

Im Endeffekt regiert Angebot und Nachfrage die Welt.

Nun ist Panik Modus und viele verkaufen. Angebot steigt.
Nachfrage könnte allerdings weiterhin hoch sein, weil viele Panikverkäufe lieben, gerade im Bitcoin und weil auch nach wie vor Bitcoin einfach sehr gut ist.

Wenn die Panik vorbei ist, sinkt das Angebot stark. Die Inflation ist nach wie vor sehr gering. D.h. wenn die Nachfrage weiterhin stabil bleibt und mehr und mehr Leute Bitcoins wollen wird der Kurs mit welchen Hin und Hers und Schwankungen auch immer wieder steigen.

Wie oft lagen denn die TA Analysen schon richtig beim Bitcoin? Mehr als 60%?

Es geht auch nicht darum immer richtig zu liegen. Es ist ein spiel mit Wahrscheinlichkeiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs an Trendlinien oder Markanten Punkten wie Tops/Tiefs aus anderen Phasen stoppt ist höher, als dass sie ignoriert werden. Interpretiert man die Bewegungen richtig, kommt man mit Glück auf eine Quote von 60%, was allerdings auf lange Sicht vollkommen ausreicht um mit Gewinn nachhause zu gehen.

Das funktioniert natürlich nur, wenn möglichst viele danach traden und genau dieselben neuralgischen Punkte auf der Karte haben. Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.
Pages: « 1 ... 2535 2536 2537 2538 2539 2540 2541 2542 2543 2544 2545 2546 2547 2548 2549 2550 2551 2552 2553 2554 2555 2556 2557 2558 2559 2560 2561 2562 2563 2564 2565 2566 2567 2568 2569 2570 2571 2572 2573 2574 2575 2576 2577 2578 2579 2580 2581 2582 2583 2584 [2585] 2586 2587 2588 2589 2590 2591 2592 2593 2594 2595 2596 2597 2598 2599 2600 2601 2602 2603 2604 2605 2606 2607 2608 2609 2610 2611 2612 2613 2614 2615 2616 2617 2618 2619 2620 2621 2622 2623 2624 2625 2626 2627 2628 2629 2630 2631 2632 2633 2634 2635 ... 2637 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!