Bitcoin Forum
July 04, 2020, 09:57:47 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 4245 4246 4247 4248 4249 4250 4251 4252 4253 4254 4255 4256 4257 4258 4259 4260 4261 4262 4263 [4264] 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 4309 4310 4311 4312 4313 4314 ... 4503 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5522599 times)
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1890
Merit: 1085

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
June 05, 2019, 07:14:07 PM
 #85261

Woher will Faketoshi die Million BTC nehmen?
Aber wenn er die verdumpt würden wir preistechnisch vermutlich nochmal ganz von vorne anfangen. Als Späteinsteiger könnte ich damit aber leben.  
Die virtuellen Münzlein kämen dann in "gute Hände"  Grin

Eigentlich muss ja nur jemand der markierte FBI coins hat  einen kleinen Betrag auf Satoshis Wallet senden. Dann wird die auch markiert und Börsen würden die BTCs sofort konfiszieren wenn Satoshi die Einzahlung macht  Grin

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1877


Decentralization Maximalist


View Profile
June 05, 2019, 08:00:44 PM
 #85262

Grundsätzlich würde sich die Angebotssituation auf dem Bitcoin-Markt in einer gut berechenbaren Weise verändern.
1 Million BTC, die zusätzlich dem Markt neu hinzugeführt werden, entsprechen in etwa der Menge, die bei derzeitiger Block Reward in ca. 1,5 Jahren* erzeugt werden.
In allererster Näherung würde man also davon ausgehen, dass sich der Marktpreis in etwa da einpendeln dürfte, wo er 1,5 Jahre vorher war.

Aufgrund der hohen Volatilität wäre sicherlich die Spitze nach unten erheblich stärker, aber in einer sehr langfristigen Sichtweise dürfte das ungefähr hinkommen.
Hm. Richtig gerechnet ist das glaube ich schon, aber eigentlich wäre das aber dann genau andersrum, oder? Je früher, desto weniger BTC sind ja auf dem Markt. Ich steh da grad etwas auf dem Schlauch ...

Eher müsste man das Alter der Coins bzw. dem "HODL-Prozentsatz" (in dem Fall wären HODL-Coins die, die nicht bewegt werden) in die Rechnung einbeziehen. D.h. der Preis wäre dann in der gleichen Region wie in einem Markt, bei dem der gleiche Prozentsatz (oder doch die absolute Anzahl?) der Coins "im Angebot" (also nicht geHODLt) würden.

Beispiel: Nehmen wir mal an, in einer Situation des "beginnenden Bullenmarktes" - wie es ja von vielen derzeit so empfunden wird - werden 80% der 19 Mio. Coins gehodlt. Dann sind ca. 4 Mio. in "freiem Umlauf". Es kommt nun eine Mio. zum Angebot dazu, die HODLer-Anzahl verringert sich also schlagartig auf etwas unter 75%.

Das hört sich erstmal nicht dramatisch an, sollte etwa mit einem Seitwärtsmarkt oder leichtem Bärenmarkt vergleichbar sein. Aber es ist ja wahrscheinlich, dass dann viele der 75% "panicken" und verkaufen. Nähmen wir nun an, dass diese Panicker weitere 25% ausmachten, müsste man also schauen, wie die Preisentwicklung in der Geschichte war, als z.B. "nur" 50% HODLer-Anteil bestand.

Es kann aber auch sein, dass viele HODLer eher den Dip nutzen würden um ihre Bestände aufzustocken, und sich dann der Anteil gar nicht groß verändern würde. Dann wäre der Kurs sicher bald (in wenigen Monaten) wieder auf Vor-Dump-Niveau.

Wahrscheinlich ist das aber alles viel zu kompliziert gedacht ...

Also mal angenommen, an der Geschichte ist was dran, sie haben tatsächlich diese mit TrueCrypt verschlüsselte Datei oder Laufwerk bzw. Partition (das wechselt im Text ja auch mal) und versuchen schon seit Jahren, die Verschlüsselung zu knacken. Dann kann man doch davon ausgehen, daß sie bisher alle möglichen Tools getestet und alle eventeullen bei den Audits gefunden Schwachstellen geprüft haben - bislang erfolgslos.
Ich meine ja gelesen zu haben, dass sie tatsächlich mit mehreren Jahren "TrueCrypt-Mining" rechnen, und den Aufwand eben mit den verkauften BTC kompensieren wollen.

Quote
Für mich bisher alles nur Spekulation.
Zustimmung, aber manchmal macht das halt auch Spaß, bzw. manchmal kann eine Spekulation auch relevant für die Zukunft sein ...

Im Prinzip wäre ein solcher Dump für Bitcoin m.E. positiv und mittel- bis langfristig bullisch, da damit die Verteilung verbessert wird und sozusagen ein Damoklesschwert weniger vorhanden wäre. Das einzige Problem wäre m.E. wie gesagt, wenn zu viele Miner aussteigen und sich dann das Netzwerk bis zum nächsten Diff-Change sehr stark verlangsamen würde. Ein dann wohl erfolgender Hardfork dürfte tatsächlich größere Auswirkungen auf das Vertrauen in BTC und somit den Preis haben.

Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
June 05, 2019, 11:07:34 PM
 #85263

Grundsätzlich würde sich die Angebotssituation auf dem Bitcoin-Markt in einer gut berechenbaren Weise verändern.
1 Million BTC, die zusätzlich dem Markt neu hinzugeführt werden, entsprechen in etwa der Menge, die bei derzeitiger Block Reward in ca. 1,5 Jahren* erzeugt werden.
In allererster Näherung würde man also davon ausgehen, dass sich der Marktpreis in etwa da einpendeln dürfte, wo er 1,5 Jahre vorher war.

Aufgrund der hohen Volatilität wäre sicherlich die Spitze nach unten erheblich stärker, aber in einer sehr langfristigen Sichtweise dürfte das ungefähr hinkommen.
Hm. Richtig gerechnet ist das glaube ich schon, aber eigentlich wäre das aber dann genau andersrum, oder? Je früher, desto weniger BTC sind ja auf dem Markt. Ich steh da grad etwas auf dem Schlauch ...

Eher müsste man das Alter der Coins bzw. dem "HODL-Prozentsatz" (in dem Fall wären HODL-Coins die, die nicht bewegt werden) in die Rechnung einbeziehen. D.h. der Preis wäre dann in der gleichen Region wie in einem Markt, bei dem der gleiche Prozentsatz (oder doch die absolute Anzahl?) der Coins "im Angebot" (also nicht geHODLt) würden.

Beispiel: Nehmen wir mal an, in einer Situation des "beginnenden Bullenmarktes" - wie es ja von vielen derzeit so empfunden wird - werden 80% der 19 Mio. Coins gehodlt. Dann sind ca. 4 Mio. in "freiem Umlauf". Es kommt nun eine Mio. zum Angebot dazu, die HODLer-Anzahl verringert sich also schlagartig auf etwas unter 75%.

Das hört sich erstmal nicht dramatisch an, sollte etwa mit einem Seitwärtsmarkt oder leichtem Bärenmarkt vergleichbar sein. Aber es ist ja wahrscheinlich, dass dann viele der 75% "panicken" und verkaufen. Nähmen wir nun an, dass diese Panicker weitere 25% ausmachten, müsste man also schauen, wie die Preisentwicklung in der Geschichte war, als z.B. "nur" 50% HODLer-Anteil bestand.

Es kann aber auch sein, dass viele HODLer eher den Dip nutzen würden um ihre Bestände aufzustocken, und sich dann der Anteil gar nicht groß verändern würde. Dann wäre der Kurs sicher bald (in wenigen Monaten) wieder auf Vor-Dump-Niveau.

Wahrscheinlich ist das aber alles viel zu kompliziert gedacht ...

Also mal angenommen, an der Geschichte ist was dran, sie haben tatsächlich diese mit TrueCrypt verschlüsselte Datei oder Laufwerk bzw. Partition (das wechselt im Text ja auch mal) und versuchen schon seit Jahren, die Verschlüsselung zu knacken. Dann kann man doch davon ausgehen, daß sie bisher alle möglichen Tools getestet und alle eventeullen bei den Audits gefunden Schwachstellen geprüft haben - bislang erfolgslos.
Ich meine ja gelesen zu haben, dass sie tatsächlich mit mehreren Jahren "TrueCrypt-Mining" rechnen, und den Aufwand eben mit den verkauften BTC kompensieren wollen.

Quote
Für mich bisher alles nur Spekulation.
Zustimmung, aber manchmal macht das halt auch Spaß, bzw. manchmal kann eine Spekulation auch relevant für die Zukunft sein ...

Im Prinzip wäre ein solcher Dump für Bitcoin m.E. positiv und mittel- bis langfristig bullisch, da damit die Verteilung verbessert wird und sozusagen ein Damoklesschwert weniger vorhanden wäre. Das einzige Problem wäre m.E. wie gesagt, wenn zu viele Miner aussteigen und sich dann das Netzwerk bis zum nächsten Diff-Change sehr stark verlangsamen würde. Ein dann wohl erfolgender Hardfork dürfte tatsächlich größere Auswirkungen auf das Vertrauen in BTC und somit den Preis haben.

Evtl. wartet cw ja nur darauf das gox endlich die coins freigibt um seine gratis sv dann von der Bch kette zu trennen in dem fall wäre ein hoher sv/btc ratio zu diesem Zeitpunkt perfekt für ihn  ,also wenn mann mal versucht sich in solche köpfe reinzudenken .
Aber Wahrscheinlich ist das auch wieder viel zu Kompliziert gedacht  .
Der Shitstorm fängt auch schon an  Cheesy
https://twitter.com/hellodagashi/status/1136072315945381888
https://twitter.com/skylark_bitcoin/status/1136231962803392512

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
June 05, 2019, 11:18:42 PM
 #85264

Zum Kurs  Cheesy Cheesy

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
June 06, 2019, 01:57:37 AM
 #85265

Was ist denn die Idee?
Nochmal bei Null anfangen?
Das ist zumindest die Grundidee hinter jedem einzelnen Shitcoin auf diesem Planeten Wink

Ja schon klar...   Roll Eyes
Ich bezog mich aber eher auf die Wünsche einiger Bitcoiner hier.
Hab die selben Wünsche , insbesondere das mann wohl die meisten Fiatwährungen auf diesen Planeten auch als shitcoins betiteln kann im dem sinne Wink

BTC vs Gold unze
Gold übrigens auch interesant.

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2492
Merit: 1301


I, Quant


View Profile
June 06, 2019, 07:14:18 AM
 #85266


was ich an Trump so bemerkenswert finde ist, dass er so proletenmässig rumböbeln darf und niemand kann ihn stoppen oder zur ordnung rufen. er verletzt permanent die guten sitten der kommunikation indem er fast ausschliesslich persönlich wird und nicht auf der sachebene bleibt wenn es um auseinandersetzungen mit seinen kritikern geht.

vom kleinen proleten aus dem kiez erwartet man nichts anderes aber jemand welcher führer der freien welt sein will disqualifiziert sich durch diese art der kommunikation von vornherein für das amt. was mich jedoch sehr wundert ist, dass so ein mensch, welchen man anscheinend einen wesentlichen teil seines gehirns amputiert hat, in den USA mehrheiten findet. ist denen auch ein teil ihres gehirns amputiert worden, nämlich der teil welcher für moral zuständig ist?

und prolet CSW ist wie Trump nur im cryptospace. die sachebene der kommunikation kann er nicht und wenn überhaupt dann ist sie öfters fehlerbehaftet.

ChefImGartenPavillion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 448
Merit: 136

ETH/BTC


View Profile WWW
June 06, 2019, 07:32:32 AM
 #85267


was ich an Trump so bemerkenswert finde ist, dass er so proletenmässig rumböbeln darf und niemand kann ihn stoppen oder zur ordnung rufen. er verletzt permanent die guten sitten der kommunikation indem er fast ausschliesslich persönlich wird und nicht auf der sachebene bleibt wenn es um auseinandersetzungen mit seinen kritikern geht.

vom kleinen proleten aus dem kiez erwartet man nichts anderes aber jemand welcher führer der freien welt sein will disqualifiziert sich durch diese art der kommunikation von vornherein für das amt. was mich jedoch sehr wundert ist, dass so ein mensch, welchen man anscheinend einen wesentlichen teil seines gehirns amputiert hat, in den USA mehrheiten findet. ist denen auch ein teil ihres gehirns amputiert worden, nämlich der teil welcher für moral zuständig ist?

und prolet CSW ist wie Trump nur im cryptospace. die sachebene der kommunikation kann er nicht und wenn überhaupt dann ist sie öfters fehlerbehaftet.

Ist halt das was alle machen, die Reichweite erzeugen wollen (Trump, AFD, Bild...): Emotionen erzeugen, Polarisieren.

Ich seh beim Bäcker jeden morgen die Bildzeitung ausliegen und die Überschriften des Deckblatts kommen schon gar nicht mehr ohne Ausrufezeichen aus, auch wenn sie nur über das Wetter reden (Bsp: "Wetter-Wahnsinn in Deutschland!")

Bsp. hier im Forum: Keiner ist soviel im Gespräch wie Roach im Wallobserver. Das, obwohl jeder behauptet er hätte ihn auf ignore und würde seine Thesen ablehnen.

"Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien." - André Kostolany
Satellitenstaat
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25
Merit: 1


View Profile
June 06, 2019, 09:23:40 AM
 #85268


was ich an Trump so bemerkenswert finde ist, dass er so proletenmässig rumböbeln darf und niemand kann ihn stoppen oder zur ordnung rufen. er verletzt permanent die guten sitten der kommunikation indem er fast ausschliesslich persönlich wird und nicht auf der sachebene bleibt wenn es um auseinandersetzungen mit seinen kritikern geht.

vom kleinen proleten aus dem kiez erwartet man nichts anderes aber jemand welcher führer der freien welt sein will disqualifiziert sich durch diese art der kommunikation von vornherein für das amt. was mich jedoch sehr wundert ist, dass so ein mensch, welchen man anscheinend einen wesentlichen teil seines gehirns amputiert hat, in den USA mehrheiten findet. ist denen auch ein teil ihres gehirns amputiert worden, nämlich der teil welcher für moral zuständig ist?

und prolet CSW ist wie Trump nur im cryptospace. die sachebene der kommunikation kann er nicht und wenn überhaupt dann ist sie öfters fehlerbehaftet.

Ist halt das was alle machen, die Reichweite erzeugen wollen (Trump, AFD, Bild...): Emotionen erzeugen, Polarisieren.

Ich seh beim Bäcker jeden morgen die Bildzeitung ausliegen und die Überschriften des Deckblatts kommen schon gar nicht mehr ohne Ausrufezeichen aus, auch wenn sie nur über das Wetter reden (Bsp: "Wetter-Wahnsinn in Deutschland!")

Bsp. hier im Forum: Keiner ist soviel im Gespräch wie Roach im Wallobserver. Das, obwohl jeder behauptet er hätte ihn auf ignore und würde seine Thesen ablehnen.

Für ein Leben mit weniger kognitiven Stress, empfehle ich die Teile Innenpolitik und Außenpolitik außen vor lassen...macht das Leben entspannter. Smiley Interessiere mich sehr für Politik, aber ich kann es nicht ändern, dass solche Primaten, wie der aus der USA an der Macht sind. So weit ich mich erinnere hat überwiegend der „White-Trash“ den Freak in das Amt gehieft. Und auch nur deshalb, weil die Demokraten, die Menschen auf dem Land vergessen haben und Klientelpolitik betrieben haben. Es scheint ihnen gerade ein Licht aufzugehen...der alte Mann wird der erste Präsident der USA sein, der nach seinen leider beiden Amtszeiten in den Knast geht!
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232
Merit: 1084


WOLF.BET - Provably Fair Crypto Casino


View Profile WWW
June 06, 2019, 09:44:34 AM
 #85269

was ich an Trump so bemerkenswert finde ist,

Das Bemerkenswerte daran ist nicht Trump selbst, sondern die, die es ihm durchgehen lassen und die, die ihm eine Platform bieten.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2534
Merit: 2619


Shitcoin Minimalist


View Profile
June 06, 2019, 10:06:20 AM
Merited by d5000 (1), 600watt (1)
 #85270

Grundsätzlich würde sich die Angebotssituation auf dem Bitcoin-Markt in einer gut berechenbaren Weise verändern.
1 Million BTC, die zusätzlich dem Markt neu hinzugeführt werden, entsprechen in etwa der Menge, die bei derzeitiger Block Reward in ca. 1,5 Jahren* erzeugt werden.
In allererster Näherung würde man also davon ausgehen, dass sich der Marktpreis in etwa da einpendeln dürfte, wo er 1,5 Jahre vorher war.
Nehmen wir mal an, in einer Situation des "beginnenden Bullenmarktes" - wie es ja von vielen derzeit so empfunden wird - werden 80% der 19 Mio. Coins gehodlt. Dann sind ca. 4 Mio. in "freiem Umlauf". Es kommt nun eine Mio. zum Angebot dazu, die HODLer-Anzahl verringert sich also schlagartig auf etwas unter 75%.
Ich weiß nicht so recht, worauf du mit dem "HODLer-Prozentsatz" hinaus willst.
Ich versuche mal, deutlicher zu formulieren, worauf ich hinaus wollte:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Market-Dump von 1 Mio. BTC zu sehen:

1. die statische
Auf dem Markt waren vor dem Dump bspw. 3 Mio. BTC "verfügbar", 1 Mio. kommt hinzu, also erhöht sich das Angebot.
Bei gleichbleibender Nachfrage drückt das den Preis (und zwar in so einer Dimension erheblich).
Das ist das, was man kurzfristig erwarten darf.

2. die dynamische
Dem Markt werden seit Jahren regelmäßig neue Bitcoins hinzugefügt, durch die Block-Rewards beim Mining.
Das sind derzeit rund 650.000 Stück pro Jahr.
Der Markt als Ganzer zeigt (offensichtlich) seit ca. 10 Jahren mittelfristig eine höhere Nachfrage, als hier hinzukommt (warum ist das offensichtlich? Weil der Kurs steigt und steigt).
Wenn nun kurzfristig 1 Mio. zusätzliche Coins hinzukommen, ist das in etwa gleichzusetzen mit dem Effekt, den es hätte, wenn die gesamte Nachfrage der letzten 1,5 Jahre "außerordentlich" befriedigt worden wäre.
Daraus ergibt sich nun, dass man vermuten darf, dass der reale Preis sich letztlich da einpendelt, wo er vor 1,5 Jahren war.
Wohlgemerkt, das ist nur für eine dynamische, und mittel- bis langfristige Sichtweise zutreffend.
Der Einmaleffekt des Dumps von 1 Mio. BTC wäre natürlich dennoch gewaltig.

3. die psychologisch dynamische
1 Mio. BTC werden gedumpt, das führt statisch zu einem massiven Kurseinbruch.
Der Kurseinbruch führt dazu, dass zahlreiche Leute in Panik verkaufen.
Zugleich kaufen weniger Leute Bitcoins, weil sie auf weiter fallende Kurse setzen.
Der Kurs geht in den Keller.
Da aber bereits vorher bekannt ist, dass es sich hier um einen Einmaleffekt handelt, der "erledigt" ist, sobald die 1 Mio. Coins "verdaut" sind, hat das keinen langfristigen Einfluss auf den Kurs.
Vielmehr werden viele Leute auf die Gelegenheit warten, bei niedrigen Kursen "nachzukaufen".
Das bildet dann einen soliden Boden, der auch nicht durchbrochen wird.
Würde es sich nicht um einen Einmal-Dump handeln, sondern würde z.B. die Block Reward dauerhaft verdoppelt o.ä., gäbe es diesen Effekt nicht, und es könnte ins Bodenlose stürzen.

Insgesamt würde ich also erwarten, dass ein 1-Mio.-BTC-Dump den Kurs deutlich drücken würde, durch psychologische Effekte sogar noch ein wenig nach unten verstärkt, aber bei einer soliden Bodenbildung an einem bestimmten Punkt (wo auch immer der sein mag), um danach relativ schnell wieder auf das Niveau zurückzukehren, das wir in einer langfristigen Sichtweise vor etwa 1,5 Jahren hatten (das wären dann vielleicht ca. 2.000 USD*).


* bevor jetzt jemand fragt "wir hatten doch vor 1,5 Jahren keine 2K, was redet der Typ?":
In einer langfristigen Sichtweise gibt es eine lineare Kursentwicklung von Bitcoin, die sich seit ca. 2010/2011 relativ gut abschätzen lässt.
Diese hatte ihre Basis vor 1,5 Jahren noch bei ca. 2K

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1008



View Profile WWW
June 06, 2019, 01:08:40 PM
 #85271

was ich an Trump so bemerkenswert finde ist,

Das Bemerkenswerte daran ist nicht Trump selbst, sondern die, die es ihm durchgehen lassen und die, die ihm eine Platform bieten.

Es wird ja auch seit einiger Zeit nicht mehr von Entscheidungen der USA gesprochen, sondern nur noch von den Entscheidungen Trumps.
Eigentlich ist das ziemlich unglaublich. Dekrete und Nationale Notstände als Mittel zum Zweck - alles andere dauert ihm viel zu lange.
Da müssten die Vereinigten Staaten (und ein paar andere, westliche Staaten) mal zeitnah nachbessern - bevor dann der nächste Knallkopp die Weltherrschaft antritt.
Rent_a_Ray
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064
Merit: 1008



View Profile WWW
June 06, 2019, 01:16:22 PM
 #85272

.....
Insgesamt würde ich also erwarten, dass ein 1-Mio.-BTC-Dump den Kurs deutlich drücken würde, durch psychologische Effekte sogar noch ein wenig nach unten verstärkt, aber bei einer soliden Bodenbildung an einem bestimmten Punkt (wo auch immer der sein mag), um danach relativ schnell wieder auf das Niveau zurückzukehren, das wir in einer langfristigen Sichtweise vor etwa 1,5 Jahren hatten (das wären dann vielleicht ca. 2.000 USD*).


* bevor jetzt jemand fragt "wir hatten doch vor 1,5 Jahren keine 2K, was redet der Typ?":
In einer langfristigen Sichtweise gibt es eine lineare Kursentwicklung von Bitcoin, die sich seit ca. 2010/2011 relativ gut abschätzen lässt.
Diese hatte ihre Basis vor 1,5 Jahren noch bei ca. 2K


Das würde allerdings voraussetzen, CW würde ausschließlich nur in Dollar tauschen - er macht aber vielleicht etwas anderes:
Er tauscht in BSV (entweder über den FIAT-Weg oder direkt). Die Kohle bleibt somit im Cryptomarkt.
In diesem Szenario sehen wir praktisch eine kaum veränderte Marktkapitalisierung bei schwindender BTC-Dominanz.

Cheers
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1877


Decentralization Maximalist


View Profile
June 06, 2019, 05:09:26 PM
 #85273

1. die statische
Auf dem Markt waren vor dem Dump bspw. 3 Mio. BTC "verfügbar", 1 Mio. kommt hinzu, also erhöht sich das Angebot.
Das ist "umgekehrt" genau das was ich mit Hodler-Prozentsatz meinte - also die Coins, die dem Markt entzogen sind. Es stimmt trotzdem, wenn man stattdessen die Coins betrachtet, die verfügbar sind, wirkt der Effekt der zusätzlichen Million dramatischer.

2. die dynamische
Dem Markt werden seit Jahren regelmäßig neue Bitcoins hinzugefügt, durch die Block-Rewards beim Mining.
Das sind derzeit rund 650.000 Stück pro Jahr.
Der Markt als Ganzer zeigt (offensichtlich) seit ca. 10 Jahren mittelfristig eine höhere Nachfrage, als hier hinzukommt (warum ist das offensichtlich? Weil der Kurs steigt und steigt).
Wenn nun kurzfristig 1 Mio. zusätzliche Coins hinzukommen, ist das in etwa gleichzusetzen mit dem Effekt, den es hätte, wenn die gesamte Nachfrage der letzten 1,5 Jahre "außerordentlich" befriedigt worden wäre.
Aha, interessante Sichtweise, danke für die Erklärung. Kann ich so glaube ich zustimmen, muss es aber noch etwas verdauen.

Quote
3. die psychologisch dynamische[...]
Ich wäre vielleicht sogar noch optimistischer: Die Angst vor Satoshis Dump könnte ja in den derzeitigen Preis eingepreist sein, also die Preisentwicklung in den letzten Jahren gedämpft haben (verstärkt, seitdem der Verdacht nach SV-pushenden Dumps von Wright aufgetaucht ist, also seit Mitte/Ende 2018). Dieser Dämpfungseffekt wäre dann weg, weshalb ich mittelfristig (also innerhalb mehrerer Monate) einen höheren Preis als die $2000 anvisieren würde.

Das würde allerdings voraussetzen, CW würde ausschließlich nur in Dollar tauschen - er macht aber vielleicht etwas anderes:
Er tauscht in BSV (entweder über den FIAT-Weg oder direkt). Die Kohle bleibt somit im Cryptomarkt.
In diesem Szenario sehen wir praktisch eine kaum veränderte Marktkapitalisierung bei schwindender BTC-Dominanz.
Aus meiner Sicht wäre für ihn eine Mischung aus beiden Vorgehensweisen sinnvoll. Also einen Teil in BSV tauschen, vielleicht indirekt auch über Mining, um den BSV-Markt nicht zu überfordern. Aber dann auch einen Teil in Fiat, nicht nur um selbst etwas Profit rauszuziehen, sondern auch um BTC zu schaden - wohl genug, um Bitcoin für einen Moment von Platz 1 der "Market Cap"-Rangliste zu vertreiben.

Dass er damit langfristig erfolgreich ist, bezweifele ich allerdings. BSV kann vielleicht einen bestimmten Markt, dem die Dezentralisierung egal ist (ähnlich dem Ripple-Markt z.B.) befriedigen, aber nicht die Zielgruppe von BTC.

Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
June 06, 2019, 08:28:45 PM
 #85274

...der alte Mann wird der erste Präsident der USA sein, der nach seinen leider beiden Amtszeiten in den Knast geht!
Bei den beiden Amtszeiten stimme ich dir zu; aber ich bin mir sicher, dass ein Milliardär in den USA nicht in den Knast geht.
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
June 06, 2019, 08:57:16 PM
 #85275

...der alte Mann wird der erste Präsident der USA sein, der nach seinen leider beiden Amtszeiten in den Knast geht!
Bei den beiden Amtszeiten stimme ich dir zu; aber ich bin mir sicher, dass ein Milliardär in den USA nicht in den Knast geht.

https://www.ccn.com/craig-wright-bitcoin-users-rot-in-jail

und er will nun direkt alle im Knast sehn kopfschüttel
Was ist denn Los heute warum will jeder  jemanden in denn Knast schicken  Huh


(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 839
Merit: 73


View Profile
June 06, 2019, 09:00:27 PM
 #85276


Was ist denn Los heute warum will jeder  jemanden in denn Knast schicken  Huh


Weil der Scheiterhaufen nicht mehr Zeitgemäss ist, aber die Psychologischen Bedürfnisse der Menschen sind immer noch die selben...
Ov3R
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 1907
Merit: 753


View Profile
June 06, 2019, 10:04:07 PM
 #85277


Was ist denn Los heute warum will jeder  jemanden in denn Knast schicken  Huh


Weil der Scheiterhaufen nicht mehr Zeitgemäss ist, aber die Psychologischen Bedürfnisse der Menschen sind immer noch die selben...
CW sollte sich vlt ein Psychologisches Gutachten besorgen mmn.  Wink
aber Really BTC legt ein x 3 hin und es fällt immer noch dieses Wort Scheiterhaufen  Grin Grin
im  3k bereich  hatte ich die Psychologie dahinter ja noch verstanden  Cheesy

(B)asic (i)nstructions (T)o [C]ontrol [O]wn [in]terests
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2506
Merit: 1877


Decentralization Maximalist


View Profile
June 06, 2019, 11:59:31 PM
Last edit: June 07, 2019, 12:19:12 AM by d5000
 #85278


https://www.ccn.com/craig-wright-bitcoin-users-rot-in-jail

und er will nun direkt alle im Knast sehn kopfschüttel
Was ist denn Los heute warum will jeder  jemanden in denn Knast schicken  Huh
Witzig vor allem, dass ja Satoshi allerlei Staatskritisches[1] geschrieben hat, und nun Wright die Regulierer ruft. Im Whitepaper steht ja auch im Abschnitt "Privacy" die Empfehlung, dass man bei Bitcoin ständig neue Adressen nutzen sollte. Also im Prinzip selbst "mixen" sollte ... und jetzt ist das auf einmal falsch?

Irgendwie macht er es durch seine Aussagen erst unplausibel, dass er selbst Satoshi ist Wink

[1] zumindest wird der Satz im Genesis Block und Forum-Postings (u.a. von Wrights Ex-Kumpels) so interpretiert, er hat sich ja wohl selten politisch geäußert.

c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1172
Merit: 1039


View Profile
June 07, 2019, 12:21:27 AM
Last edit: June 07, 2019, 12:34:09 AM by c_lab
 #85279


Upps, jetzt dreht er komplett durch...  Roll Eyes

Quote
Diejenigen, die seine Warnungen ignorieren und ohnehin Lightning Network- Knoten betreiben, werden im Gefängnis verrotten, alles wegen des Verbrechens, Bitcoin zu benutzen.

 Grin

Hoffentlich macht sich die Krabbe jetzt keine Sorgen...

Irgendwie macht er es durch seine Aussagen erst unplausibel, dass er selbst Satoshi ist Wink

Bleibt die Frage was ihn antreibt. Purer Narzismus, oder will er den echten Satoshi aus der Reserve locken?
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820
Merit: 1168


notorious shrimp!


View Profile WWW
June 07, 2019, 06:27:41 AM
Last edit: June 07, 2019, 09:34:31 AM by bitcoinminer42
 #85280


Upps, jetzt dreht er komplett durch...  Roll Eyes

Quote
Diejenigen, die seine Warnungen ignorieren und ohnehin Lightning Network- Knoten betreiben, werden im Gefängnis verrotten, alles wegen des Verbrechens, Bitcoin zu benutzen.

 Grin

Hoffentlich macht sich die Krabbe jetzt keine Sorgen...

Irgendwie macht er es durch seine Aussagen erst unplausibel, dass er selbst Satoshi ist Wink

Bleibt die Frage was ihn antreibt. Purer Narzismus, oder will er den echten Satoshi aus der Reserve locken?


Nein, die Krabbe macht sich keine Sorgen... am Ende werden wir sehen das ein dezentrales Netzwerk vor Angriffen solcher Populisten nichts zu fürchten hat  Tongue

Was mir allerdings mehr Sorgen macht ist das ihr euch von dem Geschrei dieses Idioxxx so runterziehen lasst.



Pages: « 1 ... 4214 4215 4216 4217 4218 4219 4220 4221 4222 4223 4224 4225 4226 4227 4228 4229 4230 4231 4232 4233 4234 4235 4236 4237 4238 4239 4240 4241 4242 4243 4244 4245 4246 4247 4248 4249 4250 4251 4252 4253 4254 4255 4256 4257 4258 4259 4260 4261 4262 4263 [4264] 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 4309 4310 4311 4312 4313 4314 ... 4503 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!