Bitcoin Forum
August 16, 2022, 12:49:04 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4259 4260 4261 4262 4263 4264 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 [4309] 4310 4311 4312 4313 4314 4315 4316 4317 4318 4319 4320 4321 4322 4323 4324 4325 4326 4327 4328 4329 4330 4331 4332 4333 4334 4335 4336 4337 4338 4339 4340 4341 4342 4343 4344 4345 4346 4347 4348 4349 4350 4351 4352 4353 4354 4355 4356 4357 4358 4359 ... 4900 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5717581 times)
MinerVonNaka
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 854
Merit: 284



View Profile
July 19, 2019, 07:34:20 AM
 #86161

...es scheint die 1-Woche Kerze wieder Grün abzuschließen,
Donald T. hat erneut Gehustet sein Wallet mit Coins aufgestockt und die Reise kann weiter gehen  Grin   
icon
Automate your trading like a pro. Lightning fast execution.
Start trading
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1660610944
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660610944

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660610944
Reply with quote  #2

1660610944
Report to moderator
1660610944
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660610944

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660610944
Reply with quote  #2

1660610944
Report to moderator
1660610944
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660610944

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660610944
Reply with quote  #2

1660610944
Report to moderator
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2853
Merit: 1280



View Profile
July 19, 2019, 08:50:47 AM
 #86162

Quote
es fellt
wie man hier so zu sagen pflegt

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
trantute2
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 784
Merit: 534



View Profile
July 19, 2019, 12:19:15 PM
Last edit: July 19, 2019, 12:55:12 PM by trantute2
Merited by d5000 (1), 600watt (1), Z80 (1)
 #86163

Weils nachgefragt wurde:


Und der Preisforecast (basierend auf Daten bis letzten Sonntag):


Edit: Bug beim Forecast entdeckt und korrigiert (ein Mittelwert falsch gesetzt ...)!
xyz
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1780
Merit: 745


View Profile
July 19, 2019, 12:29:25 PM
 #86164

Weils nachgefragt wurde:


Und der Preisforecast (basierend auf Daten bis letzten Sonntag):


Schön, dass du uns doch nicht so ganz verlassen hast! Smiley
Ja, das Forum macht süchtig!!! Wink

...
Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind...
(Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874)
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338
Merit: 2091



View Profile
July 19, 2019, 06:24:04 PM
 #86165

wir müssen uns keine sorgen machen wegen zukünftiger bitcoin kurse. die zentralbanken unterstützen unseren lieblingscoin so gut sie können:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ezb-mario-draghi-erwaegt-neue-geldflut-im-november-a-1278114.html

Quote
Wie der SPIEGEL aus dem Umfeld der Notenbank erfuhr, will Draghi bis November die umstrittenen Ankäufe von Staatsanleihen wieder aufnehmen, um die fragile Konjunktur in der Eurozone zu stützen. Draghi will erreichen, dass Unternehmen mehr investieren und Verbraucher mehr konsumieren.

Quote
Darüber hinaus will Draghi das Inflationsziel der Notenbank lockern.

Quote
Draghi will ferner erreichen, dass die EZB längere Zeit höhere Inflationsraten zulassen darf, wenn sie die Marke zuvor über Jahre unterschritten hat.


alles in butter!  Cheesy

man könnte fast meinen die notenbanker sind selbst bitcoin hodler.





c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1201
Merit: 1042



View Profile
July 19, 2019, 08:21:04 PM
 #86166

Quote
Wie der SPIEGEL aus dem Umfeld der Notenbank erfuhr, will Draghi bis November die umstrittenen Ankäufe von Staatsanleihen wieder aufnehmen, um die fragile Konjunktur in der Eurozone zu stützen. Draghi will erreichen, dass Unternehmen mehr investieren und Verbraucher mehr konsumieren.
Ungezügelter Konsum wird unsere Lebensqualität sicherlich steigern.  Roll Eyes

Derzeit verfolgt die EZB die Vorgabe, die Preissteigerung im Euroraum "unter, aber nahe bei zwei Prozent" zu halten. Künftig soll das Ziel bei genau zwei Prozent liegen.

So in etwa wie bei den erklärten Zielen zur Erderwärmung. Schon klar.

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 19, 2019, 08:34:00 PM
 #86167

Quote
Wie der SPIEGEL aus dem Umfeld der Notenbank erfuhr, will Draghi bis November die umstrittenen Ankäufe von Staatsanleihen wieder aufnehmen, um die fragile Konjunktur in der Eurozone zu stützen. Draghi will erreichen, dass Unternehmen mehr investieren und Verbraucher mehr konsumieren.
Ungezügelter Konsum wird unsere Lebensqualität sicherlich steigern.  Roll Eyes

Derzeit verfolgt die EZB die Vorgabe, die Preissteigerung im Euroraum "unter, aber nahe bei zwei Prozent" zu halten. Künftig soll das Ziel bei genau zwei Prozent liegen.

So in etwa wie bei den erklärten Zielen zur Erderwärmung. Schon klar.

Erderwärmung und Überbevölkerung sind in den Augen von Wirtschaftspolitikern leider auch bloss Geschäftsfelder.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 1252


View Profile
July 19, 2019, 08:40:06 PM
 #86168

Erderwärmung und Überbevölkerung sind in den Augen von Wirtschaftspolitikern leider auch bloss Geschäftsfelder.

Das ist für die verschiedenen Branchen sogar ein gigantisch gutes Geschäft. Vor allem wenn man unter den Bürgern so viele willige Mitläufer findet, die sich für seinen eigenen Geldbeutel und gegen deren eigene Interessen aufhetzen lassen.

Am Ende kommt dann so etwas heraus wie das EEG. Bringt zwar weder den zahlenden Bürgern etwas, noch löst es auch nur ein grundsätzliches Problem, aber die Initiatoren verdienen sich dumm und dämlich damit.
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1201
Merit: 1042



View Profile
July 19, 2019, 08:57:20 PM
 #86169

Hat eigentlich mal irgendjemand einen statistischen Algorithmus über die vergangenen Kursdaten laufen lassen?
So "big-data-mäßig"?
Dass man eben alle vergangenen Kurse auswertet und dann Aussagen treffen kann wie z.B.:
WENN aktueller_kurs <= 0.xx ATH UND ATH länger als ddd Tage her, DANN ist die Wahrscheinlichkeit für einen Drawdown von yy% in den nächsten ww Wochen = zz%?!
Sowas hatte ich schon immer mal geplant, aber leider noch nie durchgeführt ...

Würde mich nämlich tatsächlich interessieren, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist z.B.:
- für einen Crash > 10% (oder einen anderen Wert) innerhalb von 24 Std.
- für einen Wertverlust in den nächsten X Wochen

Besonders die Verluste interessieren mich hier, und besonders wie sich diese Werte über die Zeit hinweg entwickeln. D.h. ob der Umgang mit Bitcoin grundsätzlich "riskanter" wird oder der Kurs doch "stabiler" wird, d.h. ein Neueinsteiger tendenziell immer weniger Angst vor großen Verlusten haben müsste ...

(interessiert mich auch für dieses z.Zt. im Tiefschlaf / Koma befindliche Langzeitprojekt)

Wir hatten ja hier mal einen Statistikexperten, von dem ich leider länger nichts mehr gelesen habe ...

Ich glaube du verrennst dich. Beim BTC beruht ein Grossteil der kursrelevanten Faktoren auf reiner Theorie und damit versagen statistische Prognosen. Im Gegensatz zum Aktienmarkt, dort ist relativ klar welche Guthaben wo verteilt sind und welche Lobbyisten ihre Agenda verfolgen.

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
1miau
Legendary
*
Online Online

Activity: 1554
Merit: 4271


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
July 19, 2019, 11:06:27 PM
 #86170

man könnte fast meinen die notenbanker sind selbst bitcoin hodler.
Ist wahrscheinlich tatsächlich so. Wenn die nicht komplett auf den Kopf gefallen sind, werden sie wohl merken, dass sie mit ihrer Strategie früher oder später an die Wand fahren werden, im besten Falle gibt es eine schleichende Inflation aber selbst dieser Effekt für Fiatbestände sollte für Leute à la EZB-Draghi abschätzbar sein.

Wenn nicht, wäre ich höchst besorgt...


Wäre aber ein schönes eigenes Thema wert: Wie sichern sich EZB-Draghis privat gegen Inflation und Krisen ab?  Cheesy

c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1201
Merit: 1042



View Profile
July 19, 2019, 11:49:25 PM
Last edit: July 20, 2019, 12:22:17 AM by c_lab
Merited by bitcoincidence (1)
 #86171

Erderwärmung und Überbevölkerung sind in den Augen von Wirtschaftspolitikern leider auch bloss Geschäftsfelder.
Das ist für die verschiedenen Branchen sogar ein gigantisch gutes Geschäft. Vor allem wenn man unter den Bürgern so viele willige Mitläufer findet, die sich für seinen eigenen Geldbeutel und gegen deren eigene Interessen aufhetzen lassen.
Am Ende kommt dann so etwas heraus wie das EEG. Bringt zwar weder den zahlenden Bürgern etwas, noch löst es auch nur ein grundsätzliches Problem, aber die Initiatoren verdienen sich dumm und dämlich damit.

Indem ich dich quote, springe ich über das vorgehaltene Stöckchen, sei es drum.

Man muss das im Konsens verfasste EEG nicht gutheisen, aber es umfasst den Ausstieg aus Atomkraft, Kohle, etc. mit dem zumindest grundsätzlichen Anliegen, Gesundheitsrisiken für Bevölkerung und Umwelt zu reduzieren. Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen und sich zuweil bevormundet fühlen, ist es die einzige logische Konsequenz zur Abwendung weiteren Schadens.

Ich z.B. wohne im näheren Einflussbereich von Temelin, welche Risiken dies birgt, sollte bekannt sein. Bei einem Gau wird mich niemand zeitnah warnen.

Die Produktion von Energie durch Wind- und Wasserkraft sowie Solar gebiert unzweifelhaft neue Probleme. Und ja, auch Spekulanten mischen da mit, sind aber m.E. nach im Kontext zu vernachlässigen.
Die Atom- und Kohlelobby hat sich (wie du durch einen Glücksfall) bisher, um dich zu zitieren "dumm und dämlich verdient", aber die Entsorgung des strahlenden Mülls sowie die "Renaturierung" von Gruben wird in Milliardennhöhe auf Steuerzahler abgewälzt. Welche sozialen Spannungen dies entfacht, lässt sich derzeit gut beobachten.

Man kann es auch handhaben wie die Russen, die den radioaktiven Abfall aus Majak einfach seit Jahrzehnten in einem See verklappen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Karatschai-See

Aber sich im trivial globalen Allerlei zu verfangen, bringt niemanden weiter. Dezentrales Agieren schon eher.

BTCitcointalk
.    ██████████████████████████████████
                                                                 ██
                                                               ███   ██
                                                      ██      ███  ███
                                                     ███     ██  ███  ██
    ▄▄████▄▄    █▌                                         ███  ██  ██
  ██▀       ▀▀  █▌                                   ▀▀   ██▌███  ███ ██
▄█              █▌  ▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄  ▄▄   ▄   ▄▄▄█▄████████ ████   
█▌              ███▀.   ██    ██     ▀███   ███▀
   ████████████████      ▐█
█               ██       █   ██        ██   ██
     █████████▌██████       ▐█
█▌              █▌       █▌  █         ██   ██
      ██████████▀   █       ▐█
 █▄             █▌       █▌
█████████████████████████████████▌     █       ██
  ▀██▄     ▄██  ██
████████▌██████████████████████████████████     ██▄   ▄███
     ▀████▀▀████████████████████▀▀▀▀▀██████               ██▄▀▀██    ▀▀▀  ██
   ███▀▀▄▄▄█████████████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀                           ██████▄     ██
 ███▄▄██████████▀                                                 ▀█████▀▀
                                                                        ███
.

█████████████████████████████
Program

❤️
Give Hope To Everyone
━━━━━━━» $1 Is A Big Thing For Them

❤️
.
jok1337
Member
**
Offline Offline

Activity: 629
Merit: 72


View Profile
July 20, 2019, 10:14:20 AM
 #86172

Bart Simpson is coming  Grin
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 851


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
July 20, 2019, 10:33:33 AM
 #86173


Wir hatten ja hier mal einen Statistikexperten, von dem ich leider länger nichts mehr gelesen habe ...

Ich glaube du verrennst dich. Beim BTC beruht ein Grossteil der kursrelevanten Faktoren auf reiner Theorie und damit versagen statistische Prognosen. Im Gegensatz zum Aktienmarkt, dort ist relativ klar welche Guthaben wo verteilt sind und welche Lobbyisten ihre Agenda verfolgen.
Ich glaube eher, dass gerade der völlig von bots gesteuerte Anteil des Bitcoinkurses, bzw. die Algorithmen dahinter, eventuell ganz gut statistisch durchleuchtbar sind.

„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
hv_
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1054

Clean Code and Scale


View Profile WWW
July 20, 2019, 01:39:45 PM
 #86174

Erderwärmung und Überbevölkerung sind in den Augen von Wirtschaftspolitikern leider auch bloss Geschäftsfelder.

Das ist für die verschiedenen Branchen sogar ein gigantisch gutes Geschäft. Vor allem wenn man unter den Bürgern so viele willige Mitläufer findet, die sich für seinen eigenen Geldbeutel und gegen deren eigene Interessen aufhetzen lassen.

Am Ende kommt dann so etwas heraus wie das EEG. Bringt zwar weder den zahlenden Bürgern etwas, noch löst es auch nur ein grundsätzliches Problem, aber die Initiatoren verdienen sich dumm und dämlich damit.


Leider ist die Bevormundung durch den Staat durch kaum wissenschaftlich fundierten Technobubble oder waage Gefahren ein leidiges Übel und kosted Bürger Unsummen an Geld und Politikvertrauen.

Ein schlanker Staat ala need to have und nicht mehr wäre ein gutes Ziel dass hoffentlich friedlich zu erreichen ist...

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 20, 2019, 02:44:57 PM
 #86175

Erderwärmung und Überbevölkerung sind in den Augen von Wirtschaftspolitikern leider auch bloss Geschäftsfelder.

Das ist für die verschiedenen Branchen sogar ein gigantisch gutes Geschäft. Vor allem wenn man unter den Bürgern so viele willige Mitläufer findet, die sich für seinen eigenen Geldbeutel und gegen deren eigene Interessen aufhetzen lassen.

Am Ende kommt dann so etwas heraus wie das EEG. Bringt zwar weder den zahlenden Bürgern etwas, noch löst es auch nur ein grundsätzliches Problem, aber die Initiatoren verdienen sich dumm und dämlich damit.


Leider ist die Bevormundung durch den Staat durch kaum wissenschaftlich fundierten Technobubble oder waage Gefahren ein leidiges Übel und kosted Bürger Unsummen an Geld und Politikvertrauen.

Ein schlanker Staat ala need to have und nicht mehr wäre ein gutes Ziel dass hoffentlich friedlich zu erreichen ist...

Damit ist es noch nicht getan. Wähler und Gewählte sollten dringend besser über die Auswirkungen ihrer Entscheidungen bescheid wissen.
Gelungene Politik ist eine hochkomplexes Angelegenheit, die sich nicht realisieren lässt, solange man kausal eindimensional denkt.
Ich empfehle hier einfach mal "Die Logik des Misslingens" von Dietrich Dörner. Vernetztes Denken ist in vernetzt strukturierter Umwelt und ebensolchen Gesellschaftssystemen einfach Pflicht geworden, wenn man mittel- bis langfristig nicht ökonomische Katastrophen heraufbeschwören will. Da hakt es in meinen Augen gewaltig, am Kopf so wie an der Basis in so gut wie jedem Staat.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 1252


View Profile
July 21, 2019, 08:27:07 AM
 #86176

Man muss das im Konsens verfasste EEG nicht gutheisen, aber es umfasst den Ausstieg aus Atomkraft, Kohle, etc. mit dem zumindest grundsätzlichen Anliegen, Gesundheitsrisiken für Bevölkerung und Umwelt zu reduzieren. Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen und sich zuweil bevormundet fühlen, ist es die einzige logische Konsequenz zur Abwendung weiteren Schadens.

Gegen den Ausstieg aus der derzeitigen "wirtschaftlichen" Kernspaltung ist nichts einzuwenden, da die realen Kosten sozialisiert wurden (das Unfallrisiko trägt die Bevölkerung, Versicherungen schliessen die Haftung für Schäden durch Kernspaltung flächendeckend aus, Folgekosten wurden - zwangsläufig - sozialisiert) und der tatsächliche Preis die angegebenen Kosten bei weitem übersteigt. Die Forschung einzustellen halte ich dagegen für falsch.

Trotzdem solltest Du die geschichtlichen parallelen beim aktuellen 2 Minuten Klimahass erkennen und sehen was hier in Wirklichkeit passiert. Die wirksamen(!) Konsequenzen wollen nämlich die wenigsten der Mitläufer tatsächlich umsetzen (ganze zu schweigen von den restlichen knapp 8 Mrd. Menschen). Dagegen unterstützten sie die Rädelsführer, was für diese am Ende ein gigantisches Geschäft wird, während zur Lösung des tatsächlichen Problems genau gar nichts passieren wird. Das EEG bietet hierfür ein anschauliches Beispiel und mit dem CO2 Ausstoss (der übrigens ziemlich direkt am Rohstoffverbrauch und Konsum hängt) wird es genauso laufen und die blinden nützlichen Idioten schreien mal wieder "Hurra!".
hv_
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2352
Merit: 1054

Clean Code and Scale


View Profile WWW
July 21, 2019, 08:31:58 AM
 #86177

Man muss das im Konsens verfasste EEG nicht gutheisen, aber es umfasst den Ausstieg aus Atomkraft, Kohle, etc. mit dem zumindest grundsätzlichen Anliegen, Gesundheitsrisiken für Bevölkerung und Umwelt zu reduzieren. Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen und sich zuweil bevormundet fühlen, ist es die einzige logische Konsequenz zur Abwendung weiteren Schadens.

Gegen den Ausstieg aus der derzeitigen "wirtschaftlichen" Kernspaltung ist nichts einzuwenden, da die realen Kosten sozialisiert wurden (das Unfallrisiko trägt die Bevölkerung, Versicherungen schliessen die Haftung für Schäden durch Kernspaltung flächendeckend aus, Folgekosten wurden - zwangsläufig - sozialisiert) und der tatsächliche Preis die angegebenen Kosten bei weitem übersteigt. Die Forschung einzustellen halte ich dagegen für falsch.

Trotzdem solltest Du die geschichtlichen parallelen beim aktuellen 2 Minuten Klimahass erkennen und sehen was hier in Wirklichkeit passiert. Die wirksamen(!) Konsequenzen wollen nämlich die wenigsten der Mitläufer tatsächlich umsetzen. Dagegen unterstützten sie die Rädelsführer, was für diese am Ende ein gigantisches Geschäft wird, während zur Lösung des tatsächlichen Problems genau gar nichts passieren wird. Das EEG bietet hierfür ein anschauliches Beispiel und mit dem CO2 Ausstoss (der übrigens ziemlich direkt am Rohstoffverbrauch und Konsum hängt) wird es genauso laufen und die blinden nützlichen Idioten schreien mal wieder "Hurra!".


Das naheliegendste und beste Konzept, auf das erst kürzlich die Elite-Forscher der ETH Zürich gekommen sind, ist flächendeckend viel Wald anzupflanzen bzw zu schützen. Lol no brainer aber richtig.

Das wird natürlich nicht befolgt... warum auch

Carpe diem  -  understand the White Paper and mine honest.
Fix real world issues: Check out b-vote.com
The simple way is the genius way - Satoshi's Rules: humana veris _
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2618
Merit: 1252


View Profile
July 21, 2019, 08:45:46 AM
 #86178

Das naheliegendste und beste Konzept, auf das erst kürzlich die Elite-Forscher der ETH Zürich gekommen sind, ist flächendeckend viel Wald anzupflanzen bzw zu schützen. Lol no brainer aber richtig.

Das wird natürlich nicht befolgt... warum auch

Mehr Wald schadet absolut nicht. Das naheliegende Konzept ist jedoch, die 8 Mrd. deutlich zu reduzieren. Das löst übrigens gleich noch ein paar zusätzliche Probleme.
Thul
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 140
Merit: 0


View Profile
July 21, 2019, 09:14:55 AM
 #86179

Das naheliegendste und beste Konzept, auf das erst kürzlich die Elite-Forscher der ETH Zürich gekommen sind, ist flächendeckend viel Wald anzupflanzen bzw zu schützen. Lol no brainer aber richtig.

Das wird natürlich nicht befolgt... warum auch

Mehr Wald schadet absolut nicht. Das naheliegende Konzept ist jedoch, die 8 Mrd. deutlich zu reduzieren. Das löst übrigens gleich noch ein paar zusätzliche Probleme.
Zersiedlung und Landwirtschaft sind die Hauptzerstoerer unserer Biosphaere
Der Mensch muss lernen dichter zusammenzuruecken: In der Sahara bekommt man locker auch 200 Mrd Menschen unter. 4km hohe Kegelhabitate mit 20km Basisdurchmesser. An den Flanken fuer jeden eine 100qm Wohnung mit Terasse.

Im Innern hydroponische und biotechnische Anlagen zur Nahrungsmittelerzeugung, Produktion und Freizeit.
Personen- und Guetertransport zwischen den Kegeln vorwiegend unterirdisch (Hyperloop), ueberirdisch mit Drohnen. Parklandschaften zwischen den Kegeln.

So kann sich die Biosphaere und Artenvielfalt wieder erholen.

Das Naheliegendste ist also nicht Bevoelkerungsreduktion, sondern Lebensraumvedichtung und die Schaffung von Energiequellen hoher Leistungsdichte zur Erzeugung eines Ueberflusses an Energie.

Zum Kurs: Der ist bei einem solchen Szenario eher irrelevant, da diese "Utopie" ohnehin erst umgesetzt werden kann sofern es dem Menschen (hoffentlich bald) gelingt die monetaere Wirtschaft zu ueberwinden.
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2853
Merit: 1280



View Profile
July 21, 2019, 10:00:28 AM
 #86180

Zersiedlung und Landwirtschaft sind die Hauptzerstoerer unserer Biosphaere
Der Mensch muss lernen dichter zusammenzuruecken: In der Sahara bekommt man locker auch 200 Mrd Menschen unter. 4km hohe Kegelhabitate mit 20km Basisdurchmesser. An den Flanken fuer jeden eine 100qm Wohnung mit Terasse.

Im Innern hydroponische und biotechnische Anlagen zur Nahrungsmittelerzeugung, Produktion und Freizeit.
Personen- und Guetertransport zwischen den Kegeln vorwiegend unterirdisch (Hyperloop), ueberirdisch mit Drohnen. Parklandschaften zwischen den Kegeln.

So kann sich die Biosphaere und Artenvielfalt wieder erholen.

Das Naheliegendste ist also nicht Bevoelkerungsreduktion, sondern Lebensraumvedichtung und die Schaffung von Energiequellen hoher Leistungsdichte zur Erzeugung eines Ueberflusses an Energie.

Zum Kurs: Der ist bei einem solchen Szenario eher irrelevant, da diese "Utopie" ohnehin erst umgesetzt werden kann sofern es dem Menschen (hoffentlich bald) gelingt die monetaere Wirtschaft zu ueberwinden.



Das klingt nach P.M. Magazin Smiley

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Pages: « 1 ... 4259 4260 4261 4262 4263 4264 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 [4309] 4310 4311 4312 4313 4314 4315 4316 4317 4318 4319 4320 4321 4322 4323 4324 4325 4326 4327 4328 4329 4330 4331 4332 4333 4334 4335 4336 4337 4338 4339 4340 4341 4342 4343 4344 4345 4346 4347 4348 4349 4350 4351 4352 4353 4354 4355 4356 4357 4358 4359 ... 4900 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!