Bitcoin Forum
August 16, 2022, 07:37:50 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 4261 4262 4263 4264 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 4309 4310 [4311] 4312 4313 4314 4315 4316 4317 4318 4319 4320 4321 4322 4323 4324 4325 4326 4327 4328 4329 4330 4331 4332 4333 4334 4335 4336 4337 4338 4339 4340 4341 4342 4343 4344 4345 4346 4347 4348 4349 4350 4351 4352 4353 4354 4355 4356 4357 4358 4359 4360 4361 ... 4900 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5717662 times)
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 23, 2019, 09:12:04 PM
 #86201

Ich bin mir ziemlich sicher, auf welcher Seite "Silber" steht. Daher ist das Bild (auch als Kritik am Stierkampf etc.) m.E. OK.

Jedenfalls war der Stich des Torero wohl nicht wirklich tief, wir gurken weiterhin rund um die 10000. Ein kleiner Dip weiter runter würde mich aber nicht wundern, ohne dass sich dadurch das grundsätzlich bullishe Panorama ändern würde. Sieht mal wieder ähnlich aus wie 2016 um den 500er-Bereich. Damals war ja das Halving der Auslöser für einen ersten richtigen Ausbruchsversuch in Richtung ATH (das aber bei weitem noch nicht erreicht wurde).

Wärs eine Comic-Variante von dem Bild gewesen, hätte sich wahrscheinlich niemand beschwert...
So sieht die Wahrheit eben aus, sie provoziert und polarisiert. Der Blick von dem Typen im grünen Oberteil spricht Bände, und das ist das Detail, das dem Bild eine zusätzliche Wirkung verleiht, die der Ablehnung des Stierkampfs. Der Typ scheint zu denken "Wenn ich das Geld nicht bräuchte, würde ich den Tierquäler-Job hinschmeissen und dem überheblichen Schnösel von Torrero seinen Dolch in den A**** stecken..." (o.ä.)

So wie die öde Tradition des Stierkampfs scheint der Kurs auch mehr oder weniger seitwärts dahin zu humpeln.

EDIT: Bild ist schon weg.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1660635470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660635470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660635470
Reply with quote  #2

1660635470
Report to moderator
1660635470
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1660635470

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1660635470
Reply with quote  #2

1660635470
Report to moderator
ChefImGartenPavillion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 609
Merit: 208

ETH/BTC


View Profile WWW
July 24, 2019, 06:19:06 AM
 #86202

Ich bin mir ziemlich sicher, auf welcher Seite "Silber" steht. Daher ist das Bild (auch als Kritik am Stierkampf etc.) m.E. OK.

Jedenfalls war der Stich des Torero wohl nicht wirklich tief, wir gurken weiterhin rund um die 10000. Ein kleiner Dip weiter runter würde mich aber nicht wundern, ohne dass sich dadurch das grundsätzlich bullishe Panorama ändern würde. Sieht mal wieder ähnlich aus wie 2016 um den 500er-Bereich. Damals war ja das Halving der Auslöser für einen ersten richtigen Ausbruchsversuch in Richtung ATH (das aber bei weitem noch nicht erreicht wurde).

Wärs eine Comic-Variante von dem Bild gewesen, hätte sich wahrscheinlich niemand beschwert...
So sieht die Wahrheit eben aus, sie provoziert und polarisiert. Der Blick von dem Typen im grünen Oberteil spricht Bände, und das ist das Detail, das dem Bild eine zusätzliche Wirkung verleiht, die der Ablehnung des Stierkampfs. Der Typ scheint zu denken "Wenn ich das Geld nicht bräuchte, würde ich den Tierquäler-Job hinschmeissen und dem überheblichen Schnösel von Torrero seinen Dolch in den A**** stecken..." (o.ä.)

So wie die öde Tradition des Stierkampfs scheint der Kurs auch mehr oder weniger seitwärts dahin zu humpeln.

EDIT: Bild ist schon weg.
Ist immer wieder interessant wie Menschen darauf reagieren, mit etwas Grausamen konfrontiert zu werden. Man wünscht sich dann eher, man wäre nicht damit konfrontiert worden, als das man sich aktiv für ein Verbot einsetzen müsste. Is halt irgendwie einfacher ignorant zu sein. Tut weniger weh.

"Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien." - André Kostolany

An ETH 2.0 arbeiten über 80 professionelle Devs!

There are now more Ethereum nodes than Bitcoin nodes.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1679


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
July 24, 2019, 07:13:54 AM
Last edit: July 24, 2019, 08:50:01 AM by bct_ail
 #86203

Ist immer wieder interessant wie Menschen darauf reagieren, mit etwas Grausamen konfrontiert zu werden. Man wünscht sich dann eher, man wäre nicht damit konfrontiert worden, als das man sich aktiv für ein Verbot einsetzen müsste. Is halt irgendwie einfacher ignorant zu sein. Tut weniger weh.

Die Wahrheit tut immer weh. Und Ignoranz können leider viele nur zu gut. Erinnere mich nur an "Absaufen, Absaufen". Schrecklich, zu welchen Äußerungen Menschen fähig sind.

Zum Kurs: Bitte weiter so rumdümpeln. Bei dem Wetter habe ich doch keine Lust, vorm PC zu sitzen.
Edit: Der letzte Satz ist ein Widerspruch in sich selbst. Wie hätte ich sonst hier schreiben können.  Roll Eyes

Edit2:
Quote
Bitcoin hat sich etabliert

Die Frage ist: Wie nachhaltig ist der negative Einfluss von Libra auf den Bitcoin? Dazu ein Zitat von Mahatma Gandhi: "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich, dann gewinnst du." Bitcoin & Co sind ganz oben auf der politischen Agenda und sogar im US-Wahlkampf 2020 angekommen.

Fed-Chef Jerome Powell vergleicht Bitcoin mit Gold, und selbst die Anhörungen im US-Kongress vergangene Woche sind eher positiv verlaufen. Einige Abgeordnete erkennen das Potenzial, andere, dass aufgrund der Dezentralität ein Verbot des Bitcoin sowieso nicht durchsetzbar ist. Im Gegensatz zum nicht völlig dezentralen Libra.

Konsequenzen für Anleger: Die Kursschwankungen wirken verunsichernd. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Die Preise können sogar noch weiter zurückgehen. Bitcoin bleibt als langfristiges Investment aufgrund seines Poten­zials einzigartig - kurzfristiges Traden sollte allerdings unterlassen werden.
https://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/bitcoin-faehrt-achterbahn-auch-google-und-amazon-koennten-krypto-waehrungen-planen-1028374820

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
1r0n1c
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 942
Merit: 102


View Profile
July 24, 2019, 09:59:47 AM
 #86204

Ich bin mir ziemlich sicher, auf welcher Seite "Silber" steht. Daher ist das Bild (auch als Kritik am Stierkampf etc.) m.E. OK.

Jedenfalls war der Stich des Torero wohl nicht wirklich tief, wir gurken weiterhin rund um die 10000. Ein kleiner Dip weiter runter würde mich aber nicht wundern, ohne dass sich dadurch das grundsätzlich bullishe Panorama ändern würde. Sieht mal wieder ähnlich aus wie 2016 um den 500er-Bereich. Damals war ja das Halving der Auslöser für einen ersten richtigen Ausbruchsversuch in Richtung ATH (das aber bei weitem noch nicht erreicht wurde).

Wärs eine Comic-Variante von dem Bild gewesen, hätte sich wahrscheinlich niemand beschwert...
So sieht die Wahrheit eben aus, sie provoziert und polarisiert. Der Blick von dem Typen im grünen Oberteil spricht Bände, und das ist das Detail, das dem Bild eine zusätzliche Wirkung verleiht, die der Ablehnung des Stierkampfs. Der Typ scheint zu denken "Wenn ich das Geld nicht bräuchte, würde ich den Tierquäler-Job hinschmeissen und dem überheblichen Schnösel von Torrero seinen Dolch in den A**** stecken..." (o.ä.)

So wie die öde Tradition des Stierkampfs scheint der Kurs auch mehr oder weniger seitwärts dahin zu humpeln.

EDIT: Bild ist schon weg.
Ist immer wieder interessant wie Menschen darauf reagieren, mit etwas Grausamen konfrontiert zu werden. Man wünscht sich dann eher, man wäre nicht damit konfrontiert worden, als das man sich aktiv für ein Verbot einsetzen müsste. Is halt irgendwie einfacher ignorant zu sein. Tut weniger weh.

Falls Du das auf meine Reaktion auf das Bild beziehst:

Ziemlich schwach die Leute zu verallgemeinern. Ich habe mich über das Bild aufgeregt, sehr sogar.
Und ich ignoriere Tierquälerei keineswegs. Im Gegenteil, ich bin beim Tierschutz sehr aktiv.
Und deshalb würde ich Dich bitten, etwas vorsichtiger mit deinen Verurteilungen zu sein!
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 24, 2019, 10:58:31 AM
 #86205

Ich bin mir ziemlich sicher, auf welcher Seite "Silber" steht. Daher ist das Bild (auch als Kritik am Stierkampf etc.) m.E. OK.

Jedenfalls war der Stich des Torero wohl nicht wirklich tief, wir gurken weiterhin rund um die 10000. Ein kleiner Dip weiter runter würde mich aber nicht wundern, ohne dass sich dadurch das grundsätzlich bullishe Panorama ändern würde. Sieht mal wieder ähnlich aus wie 2016 um den 500er-Bereich. Damals war ja das Halving der Auslöser für einen ersten richtigen Ausbruchsversuch in Richtung ATH (das aber bei weitem noch nicht erreicht wurde).

Wärs eine Comic-Variante von dem Bild gewesen, hätte sich wahrscheinlich niemand beschwert...
So sieht die Wahrheit eben aus, sie provoziert und polarisiert. Der Blick von dem Typen im grünen Oberteil spricht Bände, und das ist das Detail, das dem Bild eine zusätzliche Wirkung verleiht, die der Ablehnung des Stierkampfs. Der Typ scheint zu denken "Wenn ich das Geld nicht bräuchte, würde ich den Tierquäler-Job hinschmeissen und dem überheblichen Schnösel von Torrero seinen Dolch in den A**** stecken..." (o.ä.)

So wie die öde Tradition des Stierkampfs scheint der Kurs auch mehr oder weniger seitwärts dahin zu humpeln.

EDIT: Bild ist schon weg.
Ist immer wieder interessant wie Menschen darauf reagieren, mit etwas Grausamen konfrontiert zu werden. Man wünscht sich dann eher, man wäre nicht damit konfrontiert worden, als das man sich aktiv für ein Verbot einsetzen müsste. Is halt irgendwie einfacher ignorant zu sein. Tut weniger weh.

Falls Du das auf meine Reaktion auf das Bild beziehst:

Ziemlich schwach die Leute zu verallgemeinern. Ich habe mich über das Bild aufgeregt, sehr sogar.
Und ich ignoriere Tierquälerei keineswegs. Im Gegenteil, ich bin beim Tierschutz sehr aktiv.
Und deshalb würde ich Dich bitten, etwas vorsichtiger mit deinen Verurteilungen zu sein!
Eigentlich verstehe ich das eher so, dass Menschen immer wieder bei Grausamkeiten wegsehen. a.k.a. Vogel-Strauss Taktik bzw. aktive Verdrängung. Da Du ja das Gegenteil davon vermittelst, Dich also eindeutig dazu äusserst, dürftest Du auch nicht angesprochen gewesen sein.
Ich verstand das auch eher als allgemeine Feststellung.
Wie könnte es sonst sein, dass Menschen nach Filmen wie "We feed the world" oder "Super Size me" immer noch zu Mc. Donalds und Co. gehen?
Imho trifft das 100%ig zu, auch wenn Du offenbar nicht gemeint warst.
Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1140
Merit: 150



View Profile
July 24, 2019, 01:14:52 PM
Last edit: July 24, 2019, 01:52:31 PM by Silber
 #86206

Im Gegenteil, ich bin beim Tierschutz sehr aktiv.

Das Bild stammte von der Website der Tierschutzorganisation PETA. Du kannst dir selber auf die Schultern klopfen, dass du dich für die Löschung von einem PETA Bild eingesetzt hast. Dieser Hypermoralismus ist für mich nur Zeitverschwendung, aber ich gönne es jedem, der sich hier als moralisch höheres Wesen selber in Szene setzen möchte.
1r0n1c
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 942
Merit: 102


View Profile
July 24, 2019, 01:37:00 PM
 #86207

Im Gegenteil, ich bin beim Tierschutz sehr aktiv.

Das Bild stammte von der Website der Tierschutzorganisation PETA. Du kannst dir selber auf die Schultern klopfen, dass du dich für die Löschung von einem PETA Bild eingesetzt hast. Dieser Hypermoralismus ist für mich nur Zeitverschwendung, aber ich gönne es dir, dass du dich hier als moralisch höheres Wesen selber in Szene setzen kannst.

Mir ist das vollkommen Wurscht, wo das Bild herstammt! Die Intention ist wichtig. PETA hat auf Probleme aufmerksam machen wollen.
Deine Intention war eine völlig andere und das war für mich einfach unpassend. Ich will mich auch nicht als höheres Wesen darstellen, sondern möchte
dass der kranke Mensch endlich aufwacht und sorgfältig mit der Umwelt und deren Lebewesen umgeht.
5tift
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1141
Merit: 601

first UserID stiftmaster


View Profile
July 24, 2019, 01:38:47 PM
 #86208

Reicht doch langsam, oder "Der Aktuelle Kursverlauf"  Roll Eyes

Trust list for: 5tift (Trust: +2 / =0 / -0) (60 Merit earned) (Trust list) (BPIP) (created 2021-11-27_Sat_05.09h)
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1679


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
July 24, 2019, 01:44:09 PM
 #86209

Das Bild stammte von der Website der Tierschutzorganisation PETA.

Dann hättest du es doch einfach mit der Quellenangabe versehen können....

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
1r0n1c
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 942
Merit: 102


View Profile
July 24, 2019, 01:58:22 PM
 #86210

sorry Jungs, habe bis heute morgen 5 Uhr in Bratislava mit einigen Kunden gezecht und habe deshalb den übelsten Kater.
Ich bin derzeit etwas reizbar Cheesy
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 851


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
July 24, 2019, 02:08:54 PM
 #86211

Ja nun, aber der Kurs...noch zieht er sich lustlos an Linien hoch, die vielleicht bald zu glitschig werden um sich daran festzukrallen.
Aber vielleicht kommt auch ein Aufbau Spritzchen ins Spiel...nötig wär's
Für mich ist das bullische Gefühl noch nicht beendet...

„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
ChefImGartenPavillion
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 609
Merit: 208

ETH/BTC


View Profile WWW
July 24, 2019, 03:31:21 PM
 #86212

Ich bin mir ziemlich sicher, auf welcher Seite "Silber" steht. Daher ist das Bild (auch als Kritik am Stierkampf etc.) m.E. OK.

Jedenfalls war der Stich des Torero wohl nicht wirklich tief, wir gurken weiterhin rund um die 10000. Ein kleiner Dip weiter runter würde mich aber nicht wundern, ohne dass sich dadurch das grundsätzlich bullishe Panorama ändern würde. Sieht mal wieder ähnlich aus wie 2016 um den 500er-Bereich. Damals war ja das Halving der Auslöser für einen ersten richtigen Ausbruchsversuch in Richtung ATH (das aber bei weitem noch nicht erreicht wurde).

Wärs eine Comic-Variante von dem Bild gewesen, hätte sich wahrscheinlich niemand beschwert...
So sieht die Wahrheit eben aus, sie provoziert und polarisiert. Der Blick von dem Typen im grünen Oberteil spricht Bände, und das ist das Detail, das dem Bild eine zusätzliche Wirkung verleiht, die der Ablehnung des Stierkampfs. Der Typ scheint zu denken "Wenn ich das Geld nicht bräuchte, würde ich den Tierquäler-Job hinschmeissen und dem überheblichen Schnösel von Torrero seinen Dolch in den A**** stecken..." (o.ä.)

So wie die öde Tradition des Stierkampfs scheint der Kurs auch mehr oder weniger seitwärts dahin zu humpeln.

EDIT: Bild ist schon weg.
Ist immer wieder interessant wie Menschen darauf reagieren, mit etwas Grausamen konfrontiert zu werden. Man wünscht sich dann eher, man wäre nicht damit konfrontiert worden, als das man sich aktiv für ein Verbot einsetzen müsste. Is halt irgendwie einfacher ignorant zu sein. Tut weniger weh.

Falls Du das auf meine Reaktion auf das Bild beziehst:

Ziemlich schwach die Leute zu verallgemeinern. Ich habe mich über das Bild aufgeregt, sehr sogar.
Und ich ignoriere Tierquälerei keineswegs. Im Gegenteil, ich bin beim Tierschutz sehr aktiv.
Und deshalb würde ich Dich bitten, etwas vorsichtiger mit deinen Verurteilungen zu sein!
Eigentlich verstehe ich das eher so, dass Menschen immer wieder bei Grausamkeiten wegsehen. a.k.a. Vogel-Strauss Taktik bzw. aktive Verdrängung. Da Du ja das Gegenteil davon vermittelst, Dich also eindeutig dazu äusserst, dürftest Du auch nicht angesprochen gewesen sein.
Ich verstand das auch eher als allgemeine Feststellung.
Wie könnte es sonst sein, dass Menschen nach Filmen wie "We feed the world" oder "Super Size me" immer noch zu Mc. Donalds und Co. gehen?
Imho trifft das 100%ig zu, auch wenn Du offenbar nicht gemeint warst.
Ja, genau so wars gemeint. Danke für die Klarstellung!

"Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien." - André Kostolany

An ETH 2.0 arbeiten über 80 professionelle Devs!

There are now more Ethereum nodes than Bitcoin nodes.
bitcoincidence
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 851


goodbye sweetest cat of em all


View Profile
July 25, 2019, 08:05:52 AM
 #86213

Gedankenspiele...


Das grosse Bild:
Unser aktueller Aufstieg (grün) entspricht der Steigung des Aufstiegs ab September 2017 (grün gestrichelt) - also kurz bevor die letzte Stufe uns in die Atmosphäre befördert hat.
Aber durch die dicke rote Linie müssten wir wohl mal bald durch - irgendwie steckt aber in der Gesamtansicht durchaus auch viel potentieller Raum nach unten.
Ausblick: bald durch die dicke rote Linie durchbrechen und dann die Triebwerke zum Saturn zünden - schnell und dreckig, mit viel Geschrei und Geschüttel  Grin
(Alternativ eher unsanft in Baikonur landen und kommentarlos an den Pressevertretern vorbeigehen - falls man noch gehen kann...)




Interessant finde ich noch folgendes:
Bei den beiden Durchbrüchen durch die böse rote Linie (gelbe Striche oben) war beim zweiten mal leider weniger Pump als beim ersten Durchbruch (=meiner Meinung nach eher schlecht)
Beim aufdotzen auf die grüne Linie war beim letzten mal (gelber Kreis), vor ein paar Tagen, aber noch Spielraum (4h Ansicht) nach unten (= vielleicht eher gutes Zeichen).
Ich geh ja in Phasen wie aktuell davon aus, dass hauptsächlich bot-trading stattfindet und die haben vlt. etwas bullischen Puffer im Moment.


„Wie einen Stern, eine Luftspiegelung, eine Butterlampe,wie Illusion, Tautropfen, Luftblasen im Wasser,wie einen Traum, einen Blitz, eine Wolke - so sieh alles an, was Fiat ist.“
Diamant-Sutra
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 25, 2019, 12:13:20 PM
 #86214

Danke für die Diagramme.
Wenn man eine Linie durch die Mittelpunkte der Anstiege bzw. Abfälle der Kurve (ab 4k Boden, daily) legt, kann man schön sehen, dass es noch eine Weile seitwärts oder sogar runter gehen kann, ohne dass die relative Schwankungsbreite des vergangenen Kursanstiegs grösser wäre als in der Vergangenheit. Bis Mitte August kann man von Beklemmungsgefühlen absehen, wenn in der Zwischenzeit keine nachhaltigen Pumps erscheinen.
Da die letzte Abweichung dieser "Mittellinie" sehr stark nach oben ging, haben wir nun eigentlich noch Luft nach unten bzw. seitwärts. Und zur Zeit stehen wir am Anfang der Parabel, deshalb ist die bschriebene Linie auch noch realtiv flach.
Bin leider gerade zu faul bei der Hitze das passende Diagramm zu posten  Tongue
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2002
Merit: 1679


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
July 25, 2019, 01:18:14 PM
Merited by bitcoincidence (1)
 #86215

Ziel zwischen 4 und 5 der vorherigen blauen Welle?


                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3010
Merit: 1485


View Profile
July 25, 2019, 01:48:09 PM
 #86216

Interview mit Thomas Mayer (ehemaliger Ökonom bei Goldman Sachs und IWF, und Chefvolkswirt der Deutschen Bank) zu unserem Geldsystem.

https://youtu.be/yBNy1vC-M9E?t=785

Insbesondere seine Thesen zu Bitcoin und Kryptowährungen (ab 13:05) sind sehr überraschend. Er bezeichnet es als Vollgeld und lobt Satoshi's Leistung als die größte in der Finanzkrise.

Der Rest des Interviews ist ebenso interessant.
makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 25, 2019, 11:08:22 PM
 #86217

Interview mit Thomas Mayer (ehemaliger Ökonom bei Goldman Sachs und IWF, und Chefvolkswirt der Deutschen Bank) zu unserem Geldsystem.

https://youtu.be/yBNy1vC-M9E?t=785

Insbesondere seine Thesen zu Bitcoin und Kryptowährungen (ab 13:05) sind sehr überraschend. Er bezeichnet es als Vollgeld und lobt Satoshi's Leistung als die größte in der Finanzkrise.

Der Rest des Interviews ist ebenso interessant.

Interessant auch, dass Mayer Bitcoin als Nischenprodukt klassifiziert, was imho in der Finanzbranche derzeit noch breiter Konsens sein dürfte.
Es liegt folglich lediglich an der Adoption und dem praktischen Nutzen bzw. der Akzeptanz von BTC, was sich in letzter Zeit wohl in der Community als auch im Finanzsektor in Richtung "Digital Gold" zu entwickeln scheint. Lightning usw. richtet sich praktisch parallel dazu aus/auf, wodurch Bitcoin im Visa-Vergleich tatsächlich konkurrenzfähig sein könnte, falls die nötige Akzeptanz gegeben ist. Letzteres stelle ich mir bei wachsender Grösse der Chain bald als schwer erreichbar vor, wohl einer der gravierendsten Nachteile der Bitcoin Blockchain.
Gutes Interview, Danke  Smiley
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3276
Merit: 3736


Decentralization Maximalist


View Profile
July 25, 2019, 11:38:30 PM
 #86218

Interessant auch, dass Mayer Bitcoin als Nischenprodukt klassifiziert, was imho in der Finanzbranche derzeit noch breiter Konsens sein dürfte.
Naja, er scheint ja eher ein Shitcoin-Fan zu sein, das "Nischenprodukt" bezieht sich ja explizit auf Bitcoin. Und Stablecoins (zentralisierte!) findet er auch toll.

Aber zwischendurch redet er ziemlichen Bullshit. Z.B. "Stablecoins waren von der Computertechnik her bei Satoshi noch nicht möglich" -> HÄ? Zentralisierte Stablecoins sind doch im Prinzip einfach Colored Coins, bei dem irgend ein Unternehmen behauptet, es sei 1 Coin = 1 USD oder ähnlich wert. Anders sähe es bei "dezentralen" Stablecoins (Bitshares, Dai) aus, aber die erwähnt er nicht direkt. Auch für sein Blockchain-Zentralbankgeld schlägt er ein zentralisiertes System vor.

makrospex
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 317


nothing to see here


View Profile
July 26, 2019, 12:12:09 AM
 #86219

Interessant auch, dass Mayer Bitcoin als Nischenprodukt klassifiziert, was imho in der Finanzbranche derzeit noch breiter Konsens sein dürfte.
Naja, er scheint ja eher ein Shitcoin-Fan zu sein, das "Nischenprodukt" bezieht sich ja explizit auf Bitcoin. Und Stablecoins (zentralisierte!) findet er auch toll.

Aber zwischendurch redet er ziemlichen Bullshit. Z.B. "Stablecoins waren von der Computertechnik her bei Satoshi noch nicht möglich" -> HÄ? Zentralisierte Stablecoins sind doch im Prinzip einfach Colored Coins, bei dem irgend ein Unternehmen behauptet, es sei 1 Coin = 1 USD oder ähnlich wert. Anders sähe es bei "dezentralen" Stablecoins (Bitshares, Dai) aus, aber die erwähnt er nicht direkt. Auch für sein Blockchain-Zentralbankgeld schlägt er ein zentralisiertes System vor.

Das ist ja auch eines der Hauptprobleme, der Branche mit Bitcoin: Es mangelt an Verständnis. Ein Risiko bei der BC-Technologie ist ja auch, dass sie sich auch in zentralisierter Form etablieren könnte. Bitcoin muss quasi in der Phase des Unwissens/der Skepsis zu einer hohen Akzeptanz finden, sonst könnte er, zumindest als Zahlungsmittel, vpn zukünftigen Zentralbankcoins überholt werden. Off-chain Trx sind jedenfalls ein korrekter Schritt in die richtige Richtung. Macht der Bitcoin das Rennen um die Massenadaption rechtzeitig, haben Shitcoins und state-issued-coins wohl keine Chance mehr am Markt. Da wird noch viel Investorenblut fliessen.
Vin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1163
Merit: 1015


View Profile
July 26, 2019, 12:23:38 AM
 #86220

Nach dem Kurs kann man ja schon fast wieder die Uhr stellen.
Oder die Uhr nach dem Kurs.

Schon erstaunlich.
Pages: « 1 ... 4261 4262 4263 4264 4265 4266 4267 4268 4269 4270 4271 4272 4273 4274 4275 4276 4277 4278 4279 4280 4281 4282 4283 4284 4285 4286 4287 4288 4289 4290 4291 4292 4293 4294 4295 4296 4297 4298 4299 4300 4301 4302 4303 4304 4305 4306 4307 4308 4309 4310 [4311] 4312 4313 4314 4315 4316 4317 4318 4319 4320 4321 4322 4323 4324 4325 4326 4327 4328 4329 4330 4331 4332 4333 4334 4335 4336 4337 4338 4339 4340 4341 4342 4343 4344 4345 4346 4347 4348 4349 4350 4351 4352 4353 4354 4355 4356 4357 4358 4359 4360 4361 ... 4900 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!