Bitcoin Forum
February 27, 2017, 10:40:02 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.2  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749 1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 [1789] 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 ... 2743 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3884606 times)
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
August 14, 2015, 10:33:45 AM
 #35761

Einerseits bemerke ich, dass deine Posts in letzter Zeit wieder etwas sachlicher und teilweise sogar nützlich werden, andererseits teilst du mittlerweile irgendwie in alle Richtungen aus, ich bin mir nicht ganz sicher, was das über deine momentane Verfassung aussagt Wink
Ich interpretiere das mal dahingehend, dass dir das Feindbild Bitcoin so langsam selbst nicht mehr so schlimm vorkommt und du deshalb andere Ziele suchst. Kiss


Desweiteren soll ja die Skriptsprache von Ethereum Turing-Vollstaendig sein. D.h. man kann richtig buggy Code schreiben.
Das Konzept ist IMHO nicht zuende gedacht. Anstelle des Codes könnte man auch einfach einen Hash in der Blockchain ablegen. Warum ich an der Stelle Turing-Vollständigkeit der Blockchain Skriptsprache brauche, habe ich von Anfang an nicht verstanden. Ich hatte Anfang des Jahres meine Bedenken mal hier zusammengefasst:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=26136.msg10182147#msg10182147
Der entscheidende Denkfehler liegt wahrscheinlich einfach darin, dass ich für die typischen Anwendungsfälle gar keine Turing-Vollständigkeit benötige. Ich habe mich nicht ausreichend mit Ethereum beschäftigt - also: Was wäre ein Anwendungsfall? Alle relevanten Beispiele, die ich im Netz meine gesehen zu haben, könnte man auch mit einer weniger komplexen Sprache implementieren.
Ich bin mir selbst ehrlich gesagt was Ethereum angeht, nicht sicher. Die Beispiele im Bereich Prediction Markets leuchten mir sofort ein als Anwendungszweck, ließen sich aber natürlich auch ohne Turing-Vollständigkeit abbilden. Aber dafür wäre eine spezialisierte Script-Sprache nur für diesen Anwendungszweck notwendig. Die dafür eingesetzte Blockchain könnte dann also Prediction Markets und sonst nicht viel.

Mein Kenntnisstand ist seitdem nicht gewachsen. Erhelle mich also jemand, wozu man nun sowas wie Ethereum braucht.
Der Vollständigkeit halber mal das beliebte Beispiel:
Alice und Bob wetten auf den Ausgang des Fußballspiels FC MtGox gegen TSV Kraken 1860 nächsten Mittwoch.
Beide setzen den Gegenwert von 1 BTC in Ether und setzen einen Contract auf, der die Auszahlung des Potts an den Gewinner veranlasst.
Um den Gewinner zu ermitteln, gibt es eine kleine Belohnung für jeden, der die Information über das Spielergebnis ins Ethereum-Netzwerk einspeist. Als gültiges Spielergebnis für den Contract wird jenes definiert, welches von der Mehrheit übermittelt wird.
Damit lässt sich also ein System wie Sportwetten ohne Mittelsmann, ohne Schiedsrichter und ohne vertrauenswürdige dritte Quelle für die Informationen zur Ermittlung des Ausgangs der Wette implementieren. Ein solches System ist selbstoptimierend, was die Kosten angeht, da die Informationsbieter im Wettbewerb zueinander stehen und bei falsch gelieferten Informationen einen geringeren Ertrag erzielen, als bei korrekten Informationen. Insgesamt müsste die Effizienz eines solchen Systems selbstmaximierend sein.


Das einzige, was ich an Bitcoin sehr skeptisch sehe, ist das faktische Premining durch den Bitcoin-Blockreward. Eine Alternative hierzu hatte ich hier mal angedacht:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=687171.msg7803044#msg7803044
!Bitcoin, die lineare Verteilung mittels anfänglichem Merge-Mining, krankt letztlich am selben Fehler wie alle anderen Altcoins. Die Nützlichkeit einer Währung ergibt sich im Wesentlichen aus dem Netzwerkeffekt und einer großen Verbreitung. Die gerechte Verteilung spielt dagegen keine Rolle. Im Gegenteil erweisen sich ungleichmäßig verteilte Währungen als sehr widerstandsfähig, siehe USD oder welche Währung auch immer.
In Sachen Netzwerkeffekt ist aber Bitcoin vermutlich über den Point of no Return hinaus, an dem eine Altcoin Bitcoin hier nicht mehr den Rang ablaufen kann. Natürlich ist das zunächst einmal nur eine Vermutung.


Ich kenne aber keinen einzigen Altcoin, der sich in diese Richtung bewegt. Oder habe ich einen übersehen? Es geht halt am Ende doch nur immer darum durch bewusstes Premining schnell Kasse zu machen oder um andere kurzfristige Ziele. Tatsache ist doch, dass kein einziger Altcoin gegenüber Bitcoin bisher eine wirkliche Innovation gebracht hat. Ganz im Gegenteil.
Hm, ich selber sehe schon immer mal wieder Innovationen bei Altcoins. Aber ich sehe zumindest keine Altcoin, die in ihrer Eignung als Währung Innovationen hervorbrächte, die geeignet wären, Bitcoin den Rang abzulaufen.


Hätte Bitcoin irgendeine Verbindung zur realen Wirtschaft, müsste das Volumen bei sinkendem Preis ansteigen und bei steigendem Preis zurück gehen.
Selbst, wenn ich dir da im Prinzip Recht gebe, muss ich doch widersprechen. Es gibt für Bitcoin eben nicht nur die Verbindung zur "realen Wirtschaft" sondern ebenso die Nutzung als reines Spekulationsobjekt. Im Moment ist die Spekulation dermaßen dominant, dass jeder realwirtschaftliche Effekt zwangsläufig von den Auswirkungen der Spekulation überlagert wird. Insofern muss ich davon ausgehen, dass der realwirtschaftliche Nutzen wahrscheinlich in der Transaktionshistorie nicht erkennbar sein wird. Was im Gegenzug bedeutet, dass das Nichterkennen eben dieses Effekts nicht als Argument gegen Bitcoin taugt.


An meiner Aussage vor einem Jahr, dass Bitcoin die 1MB-Grenze nie verlassen wird, halte ich fest.
Interessante Vorhersage, da nagele ich dich mal drauf fest Wink


Und bei der psychischen Konstitution der jetzigen Bitcoin-Community, gehe ich davon aus, dass es zu Panikverkäufen kommt, wenn den Leuten klar wird, dass der Preis nicht mehr steigt. Obwohl ein konstanter Preis ja eigentlich das ist, was man will. Aber der Preis ist eben nicht konstant wegen der Masse der Anwender, sondern weil das System langsam ausbrennt. Die kritische Masse wurde nicht erreicht.
So sehr ich das auch anders sehe, schätze ich zumindest letzteres als möglich an. Es ist denkbar, dass Bitcoin die kritische Masse nicht erreicht hat und das auch nicht mehr tut. Das von Außen einfließende Kapital lässt mich allerdings vermuten, dass es anders ist. Letztlich kann das nur die Zeit zeigen.

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1488235202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488235202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488235202
Reply with quote  #2

1488235202
Report to moderator
1488235202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488235202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488235202
Reply with quote  #2

1488235202
Report to moderator
1488235202
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1488235202

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1488235202
Reply with quote  #2

1488235202
Report to moderator
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
August 14, 2015, 10:35:05 AM
 #35762

Risiko und Gewinn korrelieren nunmal, da beißt die Maus kein Faden ab.
Ich denke das kann man soger noch staerker ausdruecken: Risiko und Gewinn bedingen einander, d.h. sie sind zwei Seiten der gleichen Medaille.
Ich kann dir auch riskante Anlagemöglichkeiten nennen, bei denen du nix gewinnen wirst Cool

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
lord raiden
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26


View Profile
August 14, 2015, 11:32:00 AM
 #35763

kleiner tipp ihr solltet lieber in cloakcoin
gehn denn da wird in nexter zeit die post ab gehn  Wink
und warum ? steht da irgendwas an ?

Market Cap    Volume (24h)    Available Supply
$ 520,978        $ 237                4,601,060 CLOAK

oder sind des deine 237$ und willst den kurs puschen Cheesy ?
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 868


BSD/ ERC/ B3 Developer


View Profile
August 14, 2015, 12:00:49 PM
 #35764

kleiner tipp ihr solltet lieber in cloakcoin
gehn denn da wird in nexter zeit die post ab gehn  Wink
und warum ? steht da irgendwas an ?

Market Cap    Volume (24h)    Available Supply
$ 520,978        $ 237                4,601,060 CLOAK

oder sind des deine 237$ und willst den kurs puschen Cheesy ?

Cloak ist technisch super aber 7 Tages POW schreckt mich ab.

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
|Your Digatal Network | 10MB Chain
| New XEVAN Algo !
| Longterm Airdrop 80* BSD every week
| Bittrex | C.Gather | S.Exchange
| Cryptopia || Livecoin
| Currently over 240+Giveaway members

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
nrg1zer
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 980


View Profile
August 14, 2015, 12:07:56 PM
 #35765

Was bedeutet POW?
5tift
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 412


View Profile
August 14, 2015, 12:13:21 PM
 #35766

Proof of Work
http://coinspondent.de/2014/05/16/proof-of/
lord raiden
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26


View Profile
August 14, 2015, 12:34:05 PM
 #35767

Cloak ist technisch super aber 7 Tages POW schreckt mich ab.

soll heisen das mining rentiert sich im moment nicht ?
ist das bei altcoin nich immer so bis die mal durchstarten ?
wo kann ma das ablesen ?
Limx Dev
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 868


BSD/ ERC/ B3 Developer


View Profile
August 14, 2015, 01:41:57 PM
 #35768

Damit meine ich das in den ersten 7 Tagen von Cloak ein Großteil der Coins verteilt wurde.

BitSend ◢◤Clients | Source
www.bitsend.info
|Your Digatal Network | 10MB Chain
| New XEVAN Algo !
| Longterm Airdrop 80* BSD every week
| Bittrex | C.Gather | S.Exchange
| Cryptopia || Livecoin
| Currently over 240+Giveaway members

████
 ████
  ████
   ████
    ████
     ████
      ████
       ████
        ████
       ████
      ████
     ████
    ████
   ████
  ████
 ████
████
deadlock1
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532

methodic madness


View Profile
August 14, 2015, 05:08:43 PM
 #35769

Man muss sich ja langsam Sorgen um den Bitcoin machen.

Eine normale Transaktion mit 0.001 Gebühren ist nach 2 Stunden immer noch unbestätigt. Zwischen den Bestätigungen habe ich das Gefühl, dass immer öfter Stundenabstände etc. aufkommen.

Es läuft irgendwie, aber Spass macht es mit Bitcoin momentan nicht wirklich!

Wieso bis zum 11. Januar warten mit der größeren Blockgröße? Wieso nicht vorher?

Buy innovation!
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
August 14, 2015, 05:30:54 PM
 #35770

Eine normale Transaktion mit 0.001 Gebühren ist nach 2 Stunden immer noch unbestätigt. Zwischen den Bestätigungen habe ich das Gefühl, dass immer öfter Stundenabstände etc. aufkommen.
Sowas kann schonmal vorkommen.
Zum einen garantiert Dir eine gezahlte Gebühr keinesfalls die Aufnahme Deiner Transaktion in den nächsten Block,
zum anderen kann es auch schonmal 2 Stunden oder länger dauern, bis überhaupt ein neuer Block produziert wird und ohne Block gibts natürlich auch keine Bestätigung.

Dunkelheit667
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 745


no degradation


View Profile
August 14, 2015, 05:45:27 PM
 #35771

Eine normale Transaktion mit 0.001 Gebühren ist nach 2 Stunden immer noch unbestätigt. Zwischen den Bestätigungen habe ich das Gefühl, dass immer öfter Stundenabstände etc. aufkommen.
Sowas kann schonmal vorkommen.
Zum einen garantiert Dir eine gezahlte Gebühr keinesfalls die Aufnahme Deiner Transaktion in den nächsten Block,
zum anderen kann es auch schonmal 2 Stunden oder länger dauern, bis überhaupt ein neuer Block produziert wird und ohne Block gibts natürlich auch keine Bestätigung.
Genau, sieht doch gut aus: Durchschnittliche Dauer der Transaktions-Bestätigung. Smiley

Natürlich erwischt man immer eine Reihe von 2h-Blöcken, wenn man gerade etwas schnell überweisen möchte. Tongue

And the machine keeps pushing time through the cogs, like paste into strings into paste again, and only the machine keeps using time to make time to make time.
And when the machine stops, time is an illusion that we created free will.
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 791



View Profile
August 14, 2015, 06:09:39 PM
 #35772

Eine normale Transaktion mit 0.001 Gebühren ist nach 2 Stunden immer noch unbestätigt. Zwischen den Bestätigungen habe ich das Gefühl, dass immer öfter Stundenabstände etc. aufkommen.

Genau, sieht doch gut aus: Durchschnittliche Dauer der Transaktions-Bestätigung. Smiley

Natürlich erwischt man immer eine Reihe von 2h-Blöcken, wenn man gerade etwas schnell überweisen möchte. Tongue

Danke für den link, Dunkelheit. Damit wäre diese Frage eindeutig geklärt. Die Grafik lässt stark mutmaßen, dass die durchschnittliche Dauer einer Bestätigung einer Normalverteilung folgt. Der Erwartungswert liegt grob geschätzt bei 8 Minuten. Man erkennt schön die Streuung um diesen Erwartungswert.

@deadlock1: mit Fühlen erreicht man (zumindest bei solchen Fragestellungen) wenig, Analysieren ist immer besser Wink
e-coinomist
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 938



View Profile
August 15, 2015, 12:59:42 AM
 #35773

(...)
Da könnt ihr schön sehen wie sich das Volumen über die Zeit verteilt bzw. wie statisch es ist. Einzige Ausnahme ist der Kollaps von 2011. Damals sind die Coins vermutlich bei sehr wenigen Leuten gelandet bzw. die Gruppe der Besitzer hat sich nochmal drastisch verkleinert. Hätte Bitcoin irgendeine Verbindung zur realen Wirtschaft, müsste das Volumen bei sinkendem Preis ansteigen und bei steigendem Preis zurück gehen. Das ist erkennbar nicht der Fall. Die immer gleichen Leute spekulieren mit den immer gleichen Coins. Früher oder später wird sich das auch im stagnieren der Transaktionen niederschlagen, wenngleich man die natürlich leicht künstlich aufpumpen kann. Parallel dazu wird aber auch der Preis stagnieren. An meiner Aussage vor einem Jahr, dass Bitcoin die 1MB-Grenze nie verlassen wird, halte ich fest.

Und bei der psychischen Konstitution der jetzigen Bitcoin-Community, gehe ich davon aus, dass es zu Panikverkäufen kommt, wenn den Leuten klar wird, dass der Preis nicht mehr steigt. Obwohl ein konstanter Preis ja eigentlich das ist, was man will. Aber der Preis ist eben nicht konstant wegen der Masse der Anwender, sondern weil das System langsam ausbrennt. Die kritische Masse wurde nicht erreicht.

Kollaps von 2015, im Jannuar Preis runter auf 150,- und einige Stimmen im Forum haben einen Massen-Panikdump vorgewarnt. Ist ja im Prinzip richtig, und die Psyche spielt mit. Aber dann,

Hat sich im Jannuar 2015 die Gruppe der Besitzer nochmal drastisch verkleinert?

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1330



View Profile
August 15, 2015, 09:40:41 AM
 #35774

(...)
Da könnt ihr schön sehen wie sich das Volumen über die Zeit verteilt bzw. wie statisch es ist. Einzige Ausnahme ist der Kollaps von 2011. Damals sind die Coins vermutlich bei sehr wenigen Leuten gelandet bzw. die Gruppe der Besitzer hat sich nochmal drastisch verkleinert. Hätte Bitcoin irgendeine Verbindung zur realen Wirtschaft, müsste das Volumen bei sinkendem Preis ansteigen und bei steigendem Preis zurück gehen. Das ist erkennbar nicht der Fall. Die immer gleichen Leute spekulieren mit den immer gleichen Coins. Früher oder später wird sich das auch im stagnieren der Transaktionen niederschlagen, wenngleich man die natürlich leicht künstlich aufpumpen kann. Parallel dazu wird aber auch der Preis stagnieren. An meiner Aussage vor einem Jahr, dass Bitcoin die 1MB-Grenze nie verlassen wird, halte ich fest.

Und bei der psychischen Konstitution der jetzigen Bitcoin-Community, gehe ich davon aus, dass es zu Panikverkäufen kommt, wenn den Leuten klar wird, dass der Preis nicht mehr steigt. Obwohl ein konstanter Preis ja eigentlich das ist, was man will. Aber der Preis ist eben nicht konstant wegen der Masse der Anwender, sondern weil das System langsam ausbrennt. Die kritische Masse wurde nicht erreicht.

Kollaps von 2015, im Jannuar Preis runter auf 150,- und einige Stimmen im Forum haben einen Massen-Panikdump vorgewarnt. Ist ja im Prinzip richtig, und die Psyche spielt mit. Aber dann,

Hat sich im Jannuar 2015 die Gruppe der Besitzer nochmal drastisch verkleinert?
der Grossteil der Menschheit investiert nur dann wenn der Kurs steigt oder einem Kurssteigerungen versprochen wird. Aber um Kurssteigerungen zu bekommen, muss erstmal die Nachfrage gross genug sein. Viele haben 2013 ihre Gewinne mitgenommen und sehr viele haben diese Coins zu Höchstkursen gekauft. Diese sitzen jetzt auf den teueren Coins oder haben sie mit Verlust verkauft. Es dauert halt seine Zeit bis die Holder diese Coins bei den in Relation zu 2012 teuren Kursen wieder eingesammelt haben.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
sofu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994

Degenerate Crypto Gambler


View Profile
August 15, 2015, 09:00:57 PM
 #35775

Was denkt ihr? Ist die Mail echt?

http://lists.linuxfoundation.org/pipermail/bitcoin-dev/2015-August/010238.html

http://pastebin.com/Ct5M8fa2

Bin verwirrt  Huh

5tift
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 412


View Profile
August 15, 2015, 09:05:47 PM
 #35776

 Cry hoffe nicht  Cry
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
August 15, 2015, 09:14:14 PM
 #35777

Ist die Mail echt?
Gibts auch unechte Mails?  Roll Eyes

Das sie tatsächlich von Satoshi is, halte ich aber für eher unwahrscheinlich,
denn der hätte die einfach mit nem entsprechenden Key signiert, um jeglichen Zweifel an der Echtheit von vorneherein auszuschließen.
ImI
Legendary
*
Online Online

Activity: 1428



View Profile
August 15, 2015, 11:52:43 PM
 #35778


fork? wtf?!
herzmeister
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764



View Profile WWW
August 15, 2015, 11:56:37 PM
 #35779


was sagt wohl der occam und sein rasiermesser  Smiley

https://localbitcoins.com/?ch=80k | BTC: 1LJvmd1iLi199eY7EVKtNQRW3LqZi8ZmmB
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1134



View Profile
August 16, 2015, 09:13:51 AM
 #35780


Natürlich nicht, sonst wäre sie signiert oder würde sonst irgendeinen Hinweis auf ihre Legitimität tragen. Auf der DEV-Liste wird sie folglich auch ignoriert.

Der ganze Streit ist lächerlich, da momentan überhaupt keine Notwendigkeit besteht die Blocksize anzuheben. Das ist der wahre Grund, warum man derzeit keinen Konsens findet. Menschen sind halt träge. Nur das deswegen das System zusammenbrechen wird, ist totaler Quatsch. Da gibt es andere Probleme. Was schaden nehmen könnte wäre die Märchenerzählung "Bitcoin gleich E-Mail" und anderer Marketing-Blödsinn, mit dem man versucht hat ahnungslose DAUs mit ins Boot zu ziehen. Solche Falschdarstellungen der Bitcointechnologie fliegen aber früher oder später sowieso auf, sollte sich die Technik großflächig durchsetzen. Da hilft auch kein anheben der Blocksize. Für einen Ersatz für Paypal, Mastercard und Co braucht es einen Haufen vertrauenswürdiger 3rd-Partyservices. Alles andere ist völlig unrealistisch. Diese harte Lektion wird die Community irgendwann lernen müssen oder das System verschwindet in der Bedeutungslosigkeit.

Der Fork von Mike Hearn ist nur eine technische Durchführbarkeitsstudie. So war es ursprünglich zumindest gedacht und jetzt ist Mike halt ein bisschen größenwahnsinnig geworden. Aber sowas gibt sich auch wieder. Vielleicht ist ihm einfach nur langweilig. Aber sollte Bitcoin aus den oben genannten Gründen crashen, hätte man eine schöne Dolchstoßlegende, die prima ins Bitcoin-Märchenbuch passt. Am Ende muss das System halt von denen getragen werden, die die bisherige "Reise nach Jerusalem" überlebt haben. Die Stühle und die Teilnehmer werden dabei nicht mehr sondern immer weniger. Mal beobachten, was die noch vorhanden Leute noch zustande bringen und wer als nächstes geht. Ich bin gespannt.  

Pages: « 1 ... 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749 1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779 1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 [1789] 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808 1809 1810 1811 1812 1813 1814 1815 1816 1817 1818 1819 1820 1821 1822 1823 1824 1825 1826 1827 1828 1829 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 ... 2743 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!