Bitcoin Forum
July 25, 2024, 01:57:18 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 27.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3580 3581 3582 3583 3584 3585 3586 3587 3588 3589 3590 3591 3592 3593 3594 3595 3596 3597 3598 3599 3600 3601 3602 3603 3604 3605 3606 3607 3608 3609 3610 3611 3612 3613 3614 3615 3616 3617 3618 3619 3620 3621 3622 3623 3624 3625 3626 3627 3628 3629 [3630] 3631 3632 3633 3634 3635 3636 3637 3638 3639 3640 3641 3642 3643 3644 3645 3646 3647 3648 3649 3650 3651 3652 3653 3654 3655 3656 3657 3658 3659 3660 3661 3662 3663 3664 3665 3666 3667 3668 3669 3670 3671 3672 3673 3674 3675 3676 3677 3678 3679 3680 ... 5049 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5899468 times)
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 06:18:20 PM
 #72581

Das sehnsüchtig erwartete Vid über Lightning Network  Wink
https://www.youtube.com/watch?v=DFZOrtlQXWc

Wer hat dadrauf sehnsüchtig gewartet ?

Wie schon einmal gesagt, steck dir deine Videos sonst wohin (oder poste es im Bcash Forum). Das hier ist BITCOINtalk, comprende ?
Es geht nicht um Bitcoin Cash sondern um Lightning Network.
Ich denke das sollte jeden interessieren, der in BTC investiert ist.

Es wird dort erklärt warum das Routing Problem nicht gelöst werden kann.
 

Ich denke es ist jedem klar um was es dir geht, und zwar deinen Altcoin zu shillen.
Ja klar, als ob ich hier den Kurs beeinflussen könnte  Roll Eyes
Und warum sollte jemand, der herausgefunden hat das LN scheitern wird, ausgerechnet in Bitcoin Cash investieren?

Es heißt BCASH und nicht Bitcoin Cash !

P.S. Weil Rick Falkvinge ein BCash Shill ist, vielleicht? Könnte hinkommen,oder? und du zufällig auch ein Bcash Shill bist. Und wenn ein Bcash Shill Videos von anderen Bcash Shills postet liegt die Vermutung hier sehr nahe, das die Shills ein finanzielles Interesse am promoten ihres Shitcoins haben.
Jeder, der die Schwächen von LN aufdeckt, ist natürlich ein "BCash Shill".
Man kann es sich auch leicht machen.

Sieh es doch endlich ein. LN ist zum Scheitern verurteilt.

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 392
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
February 18, 2018, 06:18:30 PM
 #72582

Das sehnsüchtig erwartete Vid über Lightning Network  Wink
https://www.youtube.com/watch?v=DFZOrtlQXWc

Wer hat dadrauf sehnsüchtig gewartet ?

Wie schon einmal gesagt, steck dir deine Videos sonst wohin (oder poste es im Bcash Forum). Das hier ist BITCOINtalk, comprende ?
Es geht nicht um Bitcoin Cash sondern um Lightning Network.
Ich denke das sollte jeden interessieren, der in BTC investiert ist.

Es wird dort erklärt warum das Routing Problem nicht gelöst werden kann.
 

Ich denke es ist jedem klar um was es dir geht, und zwar deinen Altcoin zu shillen.
Ja klar, als ob ich hier den Kurs beeinflussen könnte  Roll Eyes
Und warum sollte jemand, der herausgefunden hat das LN scheitern wird, ausgerechnet in Bitcoin Cash investieren?

Es heißt BCASH und nicht Bitcoin Cash !
Warum soll das BCASH heißen? Auf der offiziellen Seite steht doch Bitcoin Cash. Ich kann mir zwar schon denken warum, aber warum wird dem Zweig nicht einfach der Name zugestanden den sie sich rausgesucht haben? Es kann sich doch jeder Zweig nennen wie er will.

Weil man damit den Noobs irgendeinen Shitcoin als Bitcoin verkaufen will, daher sollte man es Bcash nennen. So ist eine eindeutige namentliche Abgrenzung vorhanden.
Und welche Instanz soll entscheiden was der echte Bitcoin ist? Man gesteht andere Seite nicht die gleichen Freiheiten zu die man selbst beanspruchen will.

Mit Bitcoin wurde doch gerade die Idee geschaffen das jeder sein eigenes Geld erschaffen kann, und genau das machen die Leute, jeder kämpft für sein Projekt.

Und alle die auf einer anderen Seite stehen wie man selbst werden verteufelt und genau dieses Vorgehen meine ich mit Sekte, da nimmt sich keine Partei irgendwas.
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2461
Merit: 1058


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
February 18, 2018, 06:18:38 PM
Merited by doc12 (1)
 #72583

Das sehnsüchtig erwartete Vid über Lightning Network  Wink
https://www.youtube.com/watch?v=DFZOrtlQXWc

Wer hat dadrauf sehnsüchtig gewartet ?

Wie schon einmal gesagt, steck dir deine Videos sonst wohin (oder poste es im Bcash Forum). Das hier ist BITCOINtalk, comprende ?
Es geht nicht um Bitcoin Cash sondern um Lightning Network.
Ich denke das sollte jeden interessieren, der in BTC investiert ist.

Es wird dort erklärt warum das Routing Problem nicht gelöst werden kann.
 

Ich denke es ist jedem klar um was es dir geht, und zwar deinen Altcoin zu shillen.
Ja klar, als ob ich hier den Kurs beeinflussen könnte  Roll Eyes
Und warum sollte jemand, der herausgefunden hat das LN scheitern wird, ausgerechnet in Bitcoin Cash investieren?

Es heißt BCASH und nicht Bitcoin Cash !
Warum soll das BCASH heißen? Auf der offiziellen Seite steht doch Bitcoin Cash. Ich kann mir zwar schon denken warum, aber warum wird dem Zweig nicht einfach der Name zugestanden den sie sich rausgesucht haben? Es kann sich doch jeder Zweig nennen wie er will.

BCash versucht mit der Bezeichnung Bitcoin Cash Neulinge in dem Thema zu verwirren in der Hoffnung, dass sie den Shitcoin kaufen anstatt Bitcoin.
Ähnlicher Name+vermeintlich günstiger Kaufpreis+ Ahnungslosigkeit= Profit für die Roger&Co.

lolhonk2
Member
**
Offline Offline

Activity: 348
Merit: 15


View Profile
February 18, 2018, 06:18:44 PM
 #72584

erst hab ich gedacht "das kann nicht stimmen" ein artikel über bitcoin von harold james!? harold james ist ein in fachkreisen sehr respektierter historiker, er ist experte in wirtschafts- und finanzgeschichte.  ich hatte mein grosses "aha" erlebnis bezüglich bitcoin als ich in technikgeschichtlichen seminaren verblüffendes zum thema geschichte der digitalisierung erfahren habe.
dementsprechend war ich sehr auf diesen artikel gespannt. historiker haben den durchblick und so...  Wink nur die überschrift hat mich verwirrt:
Quote
Kryptowährung Bitcoin: Nur ein Spielball für Naive?
Wie werthaltig neue Formen von Geld sind, lässt sich derzeit noch nicht sagen, zu groß ist die Zahl der Unsicherheitsfaktoren.
von Harold James
16.02.2018 um 18:14

gut, die headline wird ja oft von den redakteuren gemacht, also bestand immer noch hoffnung. und so beginnt der artikel:

Quote
Die außerordentliche Volatilität des Bitcoin und anderer Kryptowährungen bedroht in jüngster Zeit nicht nur das internationale Finanzsystem, sondern auch die politische Ordnung.


wait...what??! WHAT THE FUCK??? harold, cambridge absolvent und professor in princeton (mehr ivy league geht ja wohl nicht) du bist experte für wirtschaftsgeschichte und knallst dann SO EINEN BEKLOPPTEN HAMMER gleich im ersten satz deines kommentars raus?  bitcoin also schuld am niedergang des internationalen finanzsystems? LOL. und ein gefährder der politischen ordnung? bitcoin??? im ernst? nicht die raffgierigen banker, sondern die nerds sind also schuld.

harold james macht einen auf roubini oder stiglitz. u n f a s s b a r.
ich hab direkt aufgehört zu lesen. dass mass an unredlicher dummheit ist direkt übergelaufen. sportliche leistung, harold. ein vorbild weniger. thank you.

https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/5373416/Gastkommentar_Kryptowaehrung-Bitcoin_Nur-ein-Spielball-fuer-Naive




Der Typ ist halt leider doch nur ein Spielball des Neoliberalismus... Und alles was diesen bedrohen könnte wird eben zerrissen.

Das ist echt Mumpitz. Harold James ist ohne Zweifel einer der bedeutenderen internationalen Wirtschaftshistoriker, der sich vor allem um die wirtschaftsgeschichtliche Aufarbeitung der Zwischenkriegszeit verdient gemacht hat. Er betrachtet aber eben auch währungspolitische Verwerfungen vor diesem Hintergrund. Der Artikel ist deshalb durchaus lesenswert - er zeigt vor allem, warum sich Historiker üblicherweise mit der Geschichte befassen, nicht mit der Gegenwart. Du solltest Deinen Respekt vor James also nicht vorschnell in den Orkus werfen, 600watt. Der Mann irrt nur.

Nee sorry das ist bullshit. Historiker recherchieren gründlich und gewissenhaft und Bitcoin gibt es schon ein paar Järchen er hatte also Zeit und musste keine vorschnellen Erkenntnisse bringen. Aber dann solche Statements herauszuhauen das zeigt wo er wirklich steht, da kann er noch so eine tolle Reputation haben.

Informiere Du dich lieber mal wann es los ging mit dem Neoliberalismus.
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2461
Merit: 1058


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
February 18, 2018, 06:27:26 PM
 #72585

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 06:36:10 PM
 #72586

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.

Das ist garantiert nicht die Intention von BCH. BCH ist Bitcoin mit geringen Fees. Wenn für dich hohe fees und lange tx Dauer ok ist, dann ist ja alles gut.
Für viele in der Community ist das nicht ok. Daher der Fork.

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
February 18, 2018, 06:39:13 PM
 #72587

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.

Das ist garantiert nicht die Intention von BCH. BCH ist Bitcoin mit geringen Fees. Wenn für dich hohe fees und lange tx Dauer ok ist, dann ist ja alles gut.
Für viele in der Community ist das nicht ok. Daher der Fork.


Doch das ist garantiert die Intention von Bcash.

Und ich weiss nicht wo du hohe Fees und lange tx Dauer siehst. Transaktionen kosten 1-2 sat/Byte und gehen im nächsten Block durch, irgendwie scheiße wenn der USP flöten geht oder ?
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 392
Merit: 130


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
February 18, 2018, 06:45:29 PM
 #72588

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.

Jeder Altcoin versucht mit der Popularität von Bitcoin Leute zu ködern, schon allein der Chartverlauf des BTC ködert neue Leute für andere Projekte. Ein Hardfork ist doch üblicherweise nie mit Konsens verbunden, schon per Definition. Die Kette spaltet sich ab einen gewissen Punkt auf, ein Teil der Leute folgt dem einen ein anderer Teil der anderen Kette. Der Stand der Blöcke und Transaktionen davor wird als Ausgangslage angenommen.

Ich weiß schon wie ihr das seht, nur mir geht es darum zu verdeutlichen das es eben die Freiheit gibt das dieser Zweig sich Bitcoin Cash nennen kann. Ganz einfach weil die andere Seite hat überhaupt kein Anrecht hat diese Freiheit anderen nicht auch zugestehen zu können in dieser neuen Welt der freien Zahlungsmittel. Das ist die Freiheit die geschaffen wurde mit Bitcoin/OpenSource und Co. Es kann eben jeder machen was er will und solang er erster bei irgendwelchen Registrierungs- und Namensreservierungenvorgängen ist.

Wenn morgen Google einen Hardfork publizieren würde mit "Bitcoin Google" und in ihren Suchmaschinen das Wort "Bitcoin Google" bevorzugen würde, könnten einige mit dem Füßen stampfen wie sie wöllten, man müsste es ihnen einfach zugestehen, die Freiheit besteht mit allen Konsequenzen. Genau so gut könnten sich morgen paar Milliardäre zusammen tun, massiv Werbung für einen eigenen Bitcoin-Fork machen und damit die meisten Leute ködern, fertig. Das passiert wenn man ein staatliches System abzuschaffen versucht, es gibt dann eben keine Instanz mehr die entscheidet.
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1098


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 18, 2018, 06:50:35 PM
 #72589

Und ich weiss nicht wo du hohe Fees und lange tx Dauer siehst. Transaktionen kosten 1-2 sat/Byte und gehen im nächsten Block durch, irgendwie scheiße wenn der USP flöten geht oder ?
Das kriegen die ganzen Bcash-Trolle doch gar nicht mehr mit, seit sie ihr BTC-Pulver verschossen haben. Deshalb würde ich mich auch echt freuen, wenn das Dauergetrolle nicht auch noch immer ausführlich gequotet würde. Dann wären die hier im Forum genauso einsam wie in ihrer Bigblockchain ohne Transaktionen. Wink

murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 06:58:17 PM
 #72590

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.

Jeder Altcoin versucht mit der Popularität von Bitcoin Leute zu ködern, schon allein der Chartverlauf des BTC ködert neue Leute für andere Projekte. Ein Hardfork ist doch üblicherweise nie mit Konsens verbunden, schon per Definition. Die Kette spaltet sich ab einen gewissen Punkt auf, ein Teil der Leute folgt dem einen ein anderer Teil der anderen Kette. Der Stand der Blöcke und Transaktionen davor wird als Ausgangslage angenommen.

Ich weiß schon wie ihr das seht, nur mir geht es darum zu verdeutlichen das es eben die Freiheit gibt das dieser Zweig sich Bitcoin Cash nennen kann. Ganz einfach weil die andere Seite hat überhaupt kein Anrecht hat diese Freiheit anderen nicht auch zugestehen zu können in dieser neuen Welt der freien Zahlungsmittel. Das ist die Freiheit die geschaffen wurde mit Bitcoin/OpenSource und Co. Es kann eben jeder machen was er will und solang er erster bei irgendwelchen Registrierungs- und Namensreservierungenvorgängen ist.

Wenn morgen Google einen Hardfork publizieren würde mit "Bitcoin Google" und in ihren Suchmaschinen das Wort "Bitcoin Google" bevorzugen würde, könnten einige mit dem Füßen stampfen wie sie wöllten, man müsste es ihnen einfach zugestehen, die Freiheit besteht mit allen Konsequenzen. Genau so gut könnten sich morgen paar Milliardäre zusammen tun, massiv Werbung für einen eigenen Bitcoin-Fork machen und damit die meisten Leute ködern, fertig. Das passiert wenn man ein staatliches System abzuschaffen versucht, es gibt dann eben keine Instanz mehr die entscheidet.
Das ist es.
Die Bitcoin Cash Hater können Freiheit nicht ertragen Wink

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
malschauen
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35
Merit: 1


View Profile
February 18, 2018, 07:31:51 PM
 #72591

Und welche Instanz soll entscheiden was der echte Bitcoin ist? Man gesteht andere Seite nicht die gleichen Freiheiten zu die man selbst beanspruchen will.

Mit Bitcoin wurde doch gerade die Idee geschaffen das jeder sein eigenes Geld erschaffen kann, und genau das machen die Leute, jeder kämpft für sein Projekt.

Und alle die auf einer anderen Seite stehen wie man selbst werden verteufelt und genau dieses Vorgehen meine ich mit Sekte, da nimmt sich keine Partei irgendwas.

Also grundsätzlich stimme ich dir zu, sollen sie sich nennen wie sie wollen. Wenn man aber ständig mit irgentwelchen Lügen/Bullshit bombadiert wird und die Partei die dies verbreitet nicht in der Lage für eine Diskusion ist, finde ich darf man schonmal gegenschießen, würde das Notwehr nennen.

Ich denke heute gibt es noch einen BCH pump weil heute Roger Ver und Amaury Séchet(lead dev. Bitcoin ABC) auf der Anarchapulco Konferenz sprechen

7 minuten noch dann ist Wer fertig mit seinem gespreche. Kann dann ja nurnoch eine Frage von Stunden sein bis Bitcoin tod ist wir panisch in BCrash investieren.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2338
Merit: 2106



View Profile
February 18, 2018, 07:42:40 PM
 #72592

@Saxnot: Das BCash Protokoll ist nicht kompatibel mit dem Bitcoin Protokoll, da es ein Hardfork ohne Konsens war/ist.
Nun versucht BCash mit der Namensähnlichkeit "Bitcoin Cash" die Popularität von Bitcoin auszunutzen und Trittbrett zu fahren.

Das ist garantiert nicht die Intention von BCH. BCH ist Bitcoin mit geringen Fees. Wenn für dich hohe fees und lange tx Dauer ok ist, dann ist ja alles gut.
Für viele in der Community ist das nicht ok. Daher der Fork.


soso, mit geringen fees also?

check this out:

The average transaction fee on Bcash is now more expensive than the average transaction fee on Bitcoin.




 Cheesy

lodse
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18
Merit: 0


View Profile
February 18, 2018, 07:44:05 PM
 #72593

Und welche Instanz soll entscheiden was der echte Bitcoin ist? Man gesteht andere Seite nicht die gleichen Freiheiten zu die man selbst beanspruchen will.

Mit Bitcoin wurde doch gerade die Idee geschaffen das jeder sein eigenes Geld erschaffen kann, und genau das machen die Leute, jeder kämpft für sein Projekt.

Und alle die auf einer anderen Seite stehen wie man selbst werden verteufelt und genau dieses Vorgehen meine ich mit Sekte, da nimmt sich keine Partei irgendwas.

Also grundsätzlich stimme ich dir zu, sollen sie sich nennen wie sie wollen. Wenn man aber ständig mit irgentwelchen Lügen/Bullshit bombadiert wird und die Partei die dies verbreitet nicht in der Lage für eine Diskusion ist, finde ich darf man schonmal gegenschießen, würde das Notwehr nennen.

Ich denke heute gibt es noch einen BCH pump weil heute Roger Ver und Amaury Séchet(lead dev. Bitcoin ABC) auf der Anarchapulco Konferenz sprechen

7 minuten noch dann ist Wer fertig mit seinem gespreche. Kann dann ja nurnoch eine Frage von Stunden sein bis Bitcoin tod ist wir panisch in BCrash investieren.
Nüscht für unjut kleener, aber Deutsch üben wir nochmal, einverstanden?

Welche Lügen meinst du denn?
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 07:47:30 PM
 #72594

@600watt k.A. wo die Grafik her hast. Das ist aber fake news

So ist es korrekt:
https://bitinfocharts.com/comparison/transactionfees-btc-bch.html#3m

edit:
ok per satoshi
aber da ist BCH wieder vorne:
https://fork.lol/tx/fee

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
doc12
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1284
Merit: 1042


View Profile
February 18, 2018, 07:59:09 PM
 #72595

@600watt k.A. wo die Grafik her hast. Das ist aber fake news

So ist es korrekt:
https://bitinfocharts.com/comparison/transactionfees-btc-bch.html#3m

Schau mal hier:  https://bitinfocharts.com/comparison/transactionfees-bch-doge.html#3m
Also Doge ist doch das Mittel der Wahl für günstige Transaktionen, da kann BCash nicht gegen anstinken, oder?  Trotzdem ist Doge hat nicht Bitcoin, wenn auch um einiges sympatischer als Bcash.  

Also ich würde auf jeden Fall Doge nehmen wenn ich günstig coins transferieren will. Wird auch aktiv genutzt da die Transaktionszahl im Netzwerk fast gleichauf ist mit BCash, wie man hier sieht:

https://bitinfocharts.com/comparison/transactions-bch-doge.html#3m
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 08:10:32 PM
 #72596

@600watt k.A. wo die Grafik her hast. Das ist aber fake news

So ist es korrekt:
https://bitinfocharts.com/comparison/transactionfees-btc-bch.html#3m

Schau mal hier:  https://bitinfocharts.com/comparison/transactionfees-bch-doge.html#3m
Also Doge ist doch das Mittel der Wahl für günstige Transaktionen, da kann BCash nicht gegen anstinken, oder?  Trotzdem ist Doge hat nicht Bitcoin, wenn auch um einiges sympatischer als Bcash.  

Also ich würde auf jeden Fall Doge nehmen wenn ich günstig coins transferieren will. Wird auch aktiv genutzt da die Transaktionszahl im Netzwerk fast gleichauf ist mit BCash, wie man hier sieht:

https://bitinfocharts.com/comparison/transactions-bch-doge.html#3m

Doge ist wirklich sehr nice aber die haben einen unlimited supply of coins und sind daher weniger als store of value geeignet.

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
malschauen
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35
Merit: 1


View Profile
February 18, 2018, 08:18:37 PM
 #72597

Und welche Instanz soll entscheiden was der echte Bitcoin ist? Man gesteht andere Seite nicht die gleichen Freiheiten zu die man selbst beanspruchen will.

Mit Bitcoin wurde doch gerade die Idee geschaffen das jeder sein eigenes Geld erschaffen kann, und genau das machen die Leute, jeder kämpft für sein Projekt.

Und alle die auf einer anderen Seite stehen wie man selbst werden verteufelt und genau dieses Vorgehen meine ich mit Sekte, da nimmt sich keine Partei irgendwas.

Also grundsätzlich stimme ich dir zu, sollen sie sich nennen wie sie wollen. Wenn man aber ständig mit irgentwelchen Lügen/Bullshit bombadiert wird und die Partei die dies verbreitet nicht in der Lage für eine Diskusion ist, finde ich darf man schonmal gegenschießen, würde das Notwehr nennen.

Ich denke heute gibt es noch einen BCH pump weil heute Roger Ver und Amaury Séchet(lead dev. Bitcoin ABC) auf der Anarchapulco Konferenz sprechen

7 minuten noch dann ist Wer fertig mit seinem gespreche. Kann dann ja nurnoch eine Frage von Stunden sein bis Bitcoin tod ist wir panisch in BCrash investieren.
Nüscht für unjut kleener, aber Deutsch üben wir nochmal, einverstanden?

Welche Lügen meinst du denn?

Gehst du auch zurück daher wo du hergekommen bist wenn ich dir eine Lüge und einmal Bullshit zeige?

Hier Lüge:

Jetzt geht BCH wieder ab. Ich habe jetzt fast mein gesamtes BTC Pulver verschossen.
Ein paar BTCs habe ich noch falls BCH wieder abschmiert. Ist aber unwahrscheinlich

Hier Bullshit (verklausulierter Quatsch der irgenteinen Eindruck von Logik aufzeigen soll, aber leider keine Logik besitzt):

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.

edit: Noch eine Minute länger geschaut, der Kerl ist einfach nur dumm. Sein Beweis für seine Argumentation ist, das ihn nochnie jemand gefragt hat welche Währung im zielland am sichersten gegen Zensur ist. Mmmh komisch komisch wo es doch so viel Auswahl an verschiedenen Währungen in jedem Land gibt.

Es wird immer besser, er sagt die eigentschaften wie Dezentralität, Sicherheit usw haben absolut nichts mit der Nutzung zu tun, sondern folgen der nutzung (was auch immer das für ein nonsense sein soll, soll sich bestimmt wissenschaftlich anhören), nein Bitcoin hatte nur soviel Nutzung wegen Silkroad.
So und wenn er sich jetzt mal fragen würde warum bitcoin auf Silkroad benutzt wurde, dann wäre der Logik von ihm zufolge die Antwort: "weil es genutzt wurde" aber ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Sicherheit und Dezentralität und pseudoanonymität da wohl die Hauptgründe waren. Selten so schlechte Argumentation gesehen.
Ich versuchs mal auf dem Punkt zu bringen:
Die Währung, die am häufigsten angenommen wird bzw. mit den meisten Akzeptanzstellen, wird auch immer nachgefragt.
Wenn du eine Währung kaufst, stellst du dir die Fragen: "Was kann ich damit machen? Was kann ich damit kaufen? etc"
Je mehr du mit der Währung kaufen kannst oder je mehr Use Cases eine Währung hat, desto wertvoller ist sie. Das meint er mit "usage"

Fiat hat den höchsten Marketcap weil es die meisten Akzeptanzstellen hat.
Die Nachfrage nach $ ist da weil du fast überall damit bezahlen kannst und nicht weil $ so sicher ist.

Bei BTC gibt es immer weniger Akzeptanzstellen aufgrund der hohen fees. Deshalb wird auch die Nachfrage nach BTC auf lange Sicht nachlassen falls dieser Zustand sich nicht ändert.

Das mit der Sicherheit und Dezentralität scheinst du absichtlich mißzuverstehen. BTC ist zwar dezentraler u. sicherer als BCH aber
BCH ist dezentral u. sicher genug um Zensurresistent zu sein.


Was nützt dir eine höhere Sicherheit und Dezentralität wenn sie auf Kosten der Usability geht und somit weniger genutzt wird?
Oder was nutzt dir eine Währung, die total sicher ist, die dir niemand nehmen kann aber die auch von niemanden akzeptiert wird bzw. die niemand haben will?
Was bringt dir der sicherste Tresor wenn du darin nur Schrott schützt?
lodse
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18
Merit: 0


View Profile
February 18, 2018, 08:30:16 PM
 #72598

Und welche Instanz soll entscheiden was der echte Bitcoin ist? Man gesteht andere Seite nicht die gleichen Freiheiten zu die man selbst beanspruchen will.

Mit Bitcoin wurde doch gerade die Idee geschaffen das jeder sein eigenes Geld erschaffen kann, und genau das machen die Leute, jeder kämpft für sein Projekt.

Und alle die auf einer anderen Seite stehen wie man selbst werden verteufelt und genau dieses Vorgehen meine ich mit Sekte, da nimmt sich keine Partei irgendwas.

Also grundsätzlich stimme ich dir zu, sollen sie sich nennen wie sie wollen. Wenn man aber ständig mit irgentwelchen Lügen/Bullshit bombadiert wird und die Partei die dies verbreitet nicht in der Lage für eine Diskusion ist, finde ich darf man schonmal gegenschießen, würde das Notwehr nennen.

Ich denke heute gibt es noch einen BCH pump weil heute Roger Ver und Amaury Séchet(lead dev. Bitcoin ABC) auf der Anarchapulco Konferenz sprechen

7 minuten noch dann ist Wer fertig mit seinem gespreche. Kann dann ja nurnoch eine Frage von Stunden sein bis Bitcoin tod ist wir panisch in BCrash investieren.
Nüscht für unjut kleener, aber Deutsch üben wir nochmal, einverstanden?

Welche Lügen meinst du denn?

Gehst du auch zurück daher wo du hergekommen bist wenn ich dir eine Lüge und einmal Bullshit zeige?

Hier Lüge:

Jetzt geht BCH wieder ab. Ich habe jetzt fast mein gesamtes BTC Pulver verschossen.
Ein paar BTCs habe ich noch falls BCH wieder abschmiert. Ist aber unwahrscheinlich

Hier Bullshit (verklausulierter Quatsch der irgenteinen Eindruck von Logik aufzeigen soll, aber leider keine Logik besitzt):

Ich denke der jetzige Crash hat mit der Nutzung von BTC zu tun

Das sollte sich jeder BTC Maximalist anschauen. Sind nur 13 Minuten. Ich hoffe das ist für den ein oder anderen ein eye-opener
https://www.youtube.com/watch?v=OD9MqRwEaQQ

Danke, hast mir grad 8 minuten meiner Lebenszeit geklaut. Fands ja noch ganz lustig am Anfang, aber als er dann angefangen hat die ganze Zeit von "Usage" zu schwafeln ohne es zu definieren musste ich micht echt zusammenreißen es nicht auszuschalten. Als er dann aber angefangen hat mir zu erklären das niemand sicheres dezentralisiertes Geld möchte hats mir doch gereicht. Entweder ist der einfach nur dumm oder ein Scammer.

edit: Noch eine Minute länger geschaut, der Kerl ist einfach nur dumm. Sein Beweis für seine Argumentation ist, das ihn nochnie jemand gefragt hat welche Währung im zielland am sichersten gegen Zensur ist. Mmmh komisch komisch wo es doch so viel Auswahl an verschiedenen Währungen in jedem Land gibt.

Es wird immer besser, er sagt die eigentschaften wie Dezentralität, Sicherheit usw haben absolut nichts mit der Nutzung zu tun, sondern folgen der nutzung (was auch immer das für ein nonsense sein soll, soll sich bestimmt wissenschaftlich anhören), nein Bitcoin hatte nur soviel Nutzung wegen Silkroad.
So und wenn er sich jetzt mal fragen würde warum bitcoin auf Silkroad benutzt wurde, dann wäre der Logik von ihm zufolge die Antwort: "weil es genutzt wurde" aber ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster wenn ich sage das Sicherheit und Dezentralität und pseudoanonymität da wohl die Hauptgründe waren. Selten so schlechte Argumentation gesehen.
Ich versuchs mal auf dem Punkt zu bringen:
Die Währung, die am häufigsten angenommen wird bzw. mit den meisten Akzeptanzstellen, wird auch immer nachgefragt.
Wenn du eine Währung kaufst, stellst du dir die Fragen: "Was kann ich damit machen? Was kann ich damit kaufen? etc"
Je mehr du mit der Währung kaufen kannst oder je mehr Use Cases eine Währung hat, desto wertvoller ist sie. Das meint er mit "usage"

Fiat hat den höchsten Marketcap weil es die meisten Akzeptanzstellen hat.
Die Nachfrage nach $ ist da weil du fast überall damit bezahlen kannst und nicht weil $ so sicher ist.

Bei BTC gibt es immer weniger Akzeptanzstellen aufgrund der hohen fees. Deshalb wird auch die Nachfrage nach BTC auf lange Sicht nachlassen falls dieser Zustand sich nicht ändert.

Das mit der Sicherheit und Dezentralität scheinst du absichtlich mißzuverstehen. BTC ist zwar dezentraler u. sicherer als BCH aber
BCH ist dezentral u. sicher genug um Zensurresistent zu sein.


Was nützt dir eine höhere Sicherheit und Dezentralität wenn sie auf Kosten der Usability geht und somit weniger genutzt wird?
Oder was nutzt dir eine Währung, die total sicher ist, die dir niemand nehmen kann aber die auch von niemanden akzeptiert wird bzw. die niemand haben will?
Was bringt dir der sicherste Tresor wenn du darin nur Schrott schützt?

Ergibt doch alles Sinn. Stell doch bitte heraus, wo eine Aussage eindeutig falsch ist. Mit Begründung und Korrektur.
Zur Lüge: Kennst du etwa seine Adressen oder weißt sonstwoher was er tut? Grin

P.S. auch das mit der Logik kann ich so nicht stehen lassen...Seine Aussagen sind wohlgeformt und benutzen den klassischen modus ponens
murrayrothbard
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 101



View Profile
February 18, 2018, 08:44:15 PM
 #72599

musste gerade Modus ponens googlen

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it.
lodse
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 18
Merit: 0


View Profile
February 18, 2018, 08:47:47 PM
 #72600

Meistens benutzt den ja auch jeder automatisch. Der Punkt ist, dass deine Aussagen logisch vollständig sind und der Kollege sie vielleicht einfach nur nicht versteht.
Pages: « 1 ... 3580 3581 3582 3583 3584 3585 3586 3587 3588 3589 3590 3591 3592 3593 3594 3595 3596 3597 3598 3599 3600 3601 3602 3603 3604 3605 3606 3607 3608 3609 3610 3611 3612 3613 3614 3615 3616 3617 3618 3619 3620 3621 3622 3623 3624 3625 3626 3627 3628 3629 [3630] 3631 3632 3633 3634 3635 3636 3637 3638 3639 3640 3641 3642 3643 3644 3645 3646 3647 3648 3649 3650 3651 3652 3653 3654 3655 3656 3657 3658 3659 3660 3661 3662 3663 3664 3665 3666 3667 3668 3669 3670 3671 3672 3673 3674 3675 3676 3677 3678 3679 3680 ... 5049 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!