Bitcoin Forum
March 26, 2017, 05:37:39 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.0  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 [1615] 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 ... 2810 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4013871 times)
sn@tch
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 582



View Profile
February 05, 2015, 05:45:59 PM
 #32281

ich hab mir einen Mlenstein gesetzt, wenn 180 EUR für 1 BTC drin ist kaufe ich ein
meint ihr die Talfahrt geht noch etwas weiter?

Die Talfahrt ist noch im vollen gange
1490506659
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1490506659

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1490506659
Reply with quote  #2

1490506659
Report to moderator
1490506659
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1490506659

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1490506659
Reply with quote  #2

1490506659
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 836



View Profile
February 05, 2015, 05:49:59 PM
 #32282


Ich glaube, wir sind langsam an einem Punkt, wo man Ernst und Satire nicht mehr unterscheiden kann. Was soll das sein?

 Grin Grin Grin Grin Grin
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 05, 2015, 07:32:06 PM
 #32283

Herrlich! Grin

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
February 05, 2015, 08:55:48 PM
 #32284

Silkroad war heute auch auf Tagesschau.de zu sehen:

http://www.tagesschau.de/ausland/silk-road-105.html

Tja. Irgendwie waren wir ja alle froh, dass es SR gab zu jener Zeit. Denn das war lange Zeit Bitcoins einziges Geschäftsmodell. Jetzt will natürlich niemand mehr etwas damit zutun gehabt haben. Trotzdem: Wer Geld mit Bitcoins gemacht oder es versucht hat, hat letztlich auch ganz wesentlich mit dem Drogenhandel kalkuliert. Alles zwar nur indirekt und über Bande, aber ohne SR wäre die Rakete wohl kaum durchgestartet.

Immerhin, die Community (oder das, was von ihr noch übrig ist) legt sich schon über den ganzen Prozess hinweg auf ihre Weise schwer ins Zeug:

http://nhjury.com/2015/01/13/nh-jury-activists-converge-on-ross-ulbricht-trial-in-nyc/

"Free Ulbricht." Süß. Roll Eyes

Man mag über diese Leute schmunzeln. Nur die ganzen glatt gewichsten Anzugträger, da kommt bei mir echtes Missvergnügen auf. Erst mitmachen und dann sich wegducken, wenn es ernst wird.

Wir sollten auch zu SR stehen. Es war ein Fehler, aber es war unser Fehler. Jeder wusste davon und wen das wirklich gestört hat, der hat von der ganzen Sache (Bitcoin) die Finger gelassen.   

Ulbricht war/ist Täter. Ganz unmittelbar und direkt. Aber er hat einen echten und großen Warenmarkt geschaffen, wo ansonsten nichts gewesen wäre. Und jeder von uns hat das über lange Zeit stillschweigend "in Kauf" genommen.

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
February 05, 2015, 09:01:46 PM
 #32285

Doch,
ich KANN wissen, was (im Worst Case) passiert (kalkulieren ist ein gutes Stichwort, Mathe eben):

Wenn heute das Block-Limit auf 20MB angehoben wird
und jeder zukünftige Block ab sofort das neue Limit voll ausreizt, dauert es noch gut 2 Jahre, bis Deine 2TB benötigt werden.
In der Praxis wird das aber nicht passieren.

Weiß ich nicht. Eine Verzwanzigfachung ist eine sehr große Änderung und verteilt die Karten neu. Niemand kann wissen wie sich das ökonomisch auswirkt und was für Spieler und Kräfte dann auf den Plan treten. Ich halte einfach nichts mehr von billigen Transaktionen, solange wir soviel Kriminalität in der Community haben. Irgendwann sollte man es halt mal lernen. Die Fee soll erstmal steigen, um zu sehen, ob es da wirklich einen legalen ökonomischen Bedarf gibt.  

bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 836



View Profile
February 05, 2015, 09:15:07 PM
 #32286

Silkroad war heute auch auf Tagesschau.de zu sehen:

http://www.tagesschau.de/ausland/silk-road-105.html

Tja. Irgendwie waren wir ja alle froh, dass es SR gab zu jener Zeit. Denn das war lange Zeit Bitcoins einziges Geschäftsmodell. Jetzt will natürlich niemand mehr etwas damit zutun gehabt haben. Trotzdem: Wer Geld mit Bitcoins gemacht oder es versucht hat, hat letztlich auch ganz wesentlich mit dem Drogenhandel kalkuliert. Alles zwar nur indirekt und über Bande, aber ohne SR wäre die Rakete wohl kaum durchgestartet.

Immerhin, die Community (oder das, was von ihr noch übrig ist) legt sich schon über den ganzen Prozess hinweg auf ihre Weise schwer ins Zeug:

http://nhjury.com/2015/01/13/nh-jury-activists-converge-on-ross-ulbricht-trial-in-nyc/

"Free Ulbricht." Süß. Roll Eyes

Man mag über diese Leute schmunzeln. Nur die ganzen glatt gewichsten Anzugträger, da kommt bei mir echtes Missvergnügen auf. Erst mitmachen und dann sich wegducken, wenn es ernst wird.

Wir sollten auch zu SR stehen. Es war ein Fehler, aber es war unser Fehler. Jeder wusste davon und wen das wirklich gestört hat, der hat von der ganzen Sache (Bitcoin) die Finger gelassen.   

Ulbricht war/ist Täter. Ganz unmittelbar und direkt. Aber er hat einen echten und großen Warenmarkt geschaffen, wo ansonsten nichts gewesen wäre. Und jeder von uns hat das über lange Zeit stillschweigend "in Kauf" genommen.

Die Sache mit Ulbricht tut mir leid.
Da finde ich die Gox Geschichte aber weitaus übler. Ein Unternehmen zu gründen um hinterher mit den Kundengeldern die Zeche zu prellen ist in meinen Augen weitaus schlimmer als einen liberalen Markt zu erschaffen, in dem Leute, die Bock darauf haben, sich ein paar Drogen kaufen können.
sn@tch
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 582



View Profile
February 05, 2015, 09:18:51 PM
 #32287

Silkroad war heute auch auf Tagesschau.de zu sehen:

http://www.tagesschau.de/ausland/silk-road-105.html

Tja. Irgendwie waren wir ja alle froh, dass es SR gab zu jener Zeit. Denn das war lange Zeit Bitcoins einziges Geschäftsmodell. Jetzt will natürlich niemand mehr etwas damit zutun gehabt haben. Trotzdem: Wer Geld mit Bitcoins gemacht oder es versucht hat, hat letztlich auch ganz wesentlich mit dem Drogenhandel kalkuliert. Alles zwar nur indirekt und über Bande, aber ohne SR wäre die Rakete wohl kaum durchgestartet.

Immerhin, die Community (oder das, was von ihr noch übrig ist) legt sich schon über den ganzen Prozess hinweg auf ihre Weise schwer ins Zeug:

http://nhjury.com/2015/01/13/nh-jury-activists-converge-on-ross-ulbricht-trial-in-nyc/

"Free Ulbricht." Süß. Roll Eyes

Man mag über diese Leute schmunzeln. Nur die ganzen glatt gewichsten Anzugträger, da kommt bei mir echtes Missvergnügen auf. Erst mitmachen und dann sich wegducken, wenn es ernst wird.

Wir sollten auch zu SR stehen. Es war ein Fehler, aber es war unser Fehler. Jeder wusste davon und wen das wirklich gestört hat, der hat von der ganzen Sache (Bitcoin) die Finger gelassen.   

Ulbricht war/ist Täter. Ganz unmittelbar und direkt. Aber er hat einen echten und großen Warenmarkt geschaffen, wo ansonsten nichts gewesen wäre. Und jeder von uns hat das über lange Zeit stillschweigend "in Kauf" genommen.


MannMann, der OhSchei8e ist schon ein guter Schreiberling, just my 2cents wenn ich mir deine Beiträge so durchlese...ein *high five* auf dich
Borpf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756



View Profile
February 05, 2015, 09:21:33 PM
 #32288

Silkroad war heute auch auf Tagesschau.de zu sehen:

http://www.tagesschau.de/ausland/silk-road-105.html

Tja. Irgendwie waren wir ja alle froh, dass es SR gab zu jener Zeit. Denn das war lange Zeit Bitcoins einziges Geschäftsmodell. Jetzt will natürlich niemand mehr etwas damit zutun gehabt haben. Trotzdem: Wer Geld mit Bitcoins gemacht oder es versucht hat, hat letztlich auch ganz wesentlich mit dem Drogenhandel kalkuliert. Alles zwar nur indirekt und über Bande, aber ohne SR wäre die Rakete wohl kaum durchgestartet.

Immerhin, die Community (oder das, was von ihr noch übrig ist) legt sich schon über den ganzen Prozess hinweg auf ihre Weise schwer ins Zeug:

http://nhjury.com/2015/01/13/nh-jury-activists-converge-on-ross-ulbricht-trial-in-nyc/

"Free Ulbricht." Süß. Roll Eyes

Man mag über diese Leute schmunzeln. Nur die ganzen glatt gewichsten Anzugträger, da kommt bei mir echtes Missvergnügen auf. Erst mitmachen und dann sich wegducken, wenn es ernst wird.

Wir sollten auch zu SR stehen. Es war ein Fehler, aber es war unser Fehler. Jeder wusste davon und wen das wirklich gestört hat, der hat von der ganzen Sache (Bitcoin) die Finger gelassen.   

Ulbricht war/ist Täter. Ganz unmittelbar und direkt. Aber er hat einen echten und großen Warenmarkt geschaffen, wo ansonsten nichts gewesen wäre. Und jeder von uns hat das über lange Zeit stillschweigend "in Kauf" genommen.

Grundsätzlich hast Du natürlich recht, dass SR dem Bitcoin bestimmt zum Aufschwung verholfen hat. Und viele haben davon profitiert.
Ich habe oft drüber nachgedacht, wie viele stinkreiche Drogendealer es dank SR und BTC mittlerweile gibt.
Nicht nur der Umsatz am Rohstoff, plötzlich hat sich deren Guthaben auch noch vervielfacht (Wenn man in FIAT rechnet).

Aber was meinst Du, wie man Silkroad bzw. Ulbricht unterstützen sollte?
Man könnte natürlich statt der Hoffmann LSD Trips "Free Ulbricht" Trips herstellen.
Drogenbuffet bei der nächsten Bitcoin Konferenz?

Man sollte dabei nicht vergessen, dass auch SR Bitcoin nur "benutzt" hat.
Da sind keine Ideale dahinter oder Interesse an einer Zukunftsweisenden Technologie unseres Finanzsystemes.
Es war die Zeit, es war "anonym" und man konnte damit versteckte Geschäfte machen.
Gewinn war der Antrieb.

Das TOR Netzwerk wird bestimmt auch keinen Ulbricht Feiertag eingelegt haben obwohl auch TOR maßgeblich an der Realisierung beteiligt war und so mehr Aufmerksamkeit bekam. Mittlerweile jetzt womöglich I2P. Mal sehen.

Es bleibt Dir natürlich freigestellt (unter Beachtung der Gesetzeslage) Dich mit den traumhaftesten Substanzen einzudecken.
Aber ob man jetzt ein Free Nels... Ulbricht durchsetzen muss...

Er hat halt nach sehr viel Glück großes Pech gehabt.

Oder wie stellst Du Dir vor zu Silkroad zu stehen?
Ich sehe da für mich nicht, dass ich einen Fehler gemacht hätte. Wobei?

Je kleiner der IQ, desto größer die Bildschirmdiagonale
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1414


View Profile
February 05, 2015, 11:18:39 PM
 #32289

Silkroad war heute auch auf Tagesschau.de zu sehen:

http://www.tagesschau.de/ausland/silk-road-105.html

Tja. Irgendwie waren wir ja alle froh, dass es SR gab zu jener Zeit. Denn das war lange Zeit Bitcoins einziges Geschäftsmodell. Jetzt will natürlich niemand mehr etwas damit zutun gehabt haben. Trotzdem: Wer Geld mit Bitcoins gemacht oder es versucht hat, hat letztlich auch ganz wesentlich mit dem Drogenhandel kalkuliert. Alles zwar nur indirekt und über Bande, aber ohne SR wäre die Rakete wohl kaum durchgestartet.

Immerhin, die Community (oder das, was von ihr noch übrig ist) legt sich schon über den ganzen Prozess hinweg auf ihre Weise schwer ins Zeug:

http://nhjury.com/2015/01/13/nh-jury-activists-converge-on-ross-ulbricht-trial-in-nyc/

"Free Ulbricht." Süß. Roll Eyes

Man mag über diese Leute schmunzeln. Nur die ganzen glatt gewichsten Anzugträger, da kommt bei mir echtes Missvergnügen auf. Erst mitmachen und dann sich wegducken, wenn es ernst wird.

Wir sollten auch zu SR stehen. Es war ein Fehler, aber es war unser Fehler. Jeder wusste davon und wen das wirklich gestört hat, der hat von der ganzen Sache (Bitcoin) die Finger gelassen.   

Ulbricht war/ist Täter. Ganz unmittelbar und direkt. Aber er hat einen echten und großen Warenmarkt geschaffen, wo ansonsten nichts gewesen wäre. Und jeder von uns hat das über lange Zeit stillschweigend "in Kauf" genommen.

der war on drugs ist moralisch und historisch auf ähnlicher stufe wie die inquisition oder sklaverei. zu allen zeiten in allen kulturen und in allen weltgegenden wurden und werden drogen konsumiert. das zu kriminalisieren und drakonisch zu bestrafen ist unrecht und funktioniert nicht und ist kontraproduktiv. die verfolgung treibt den preis in die höhe und sorgt bei skrupellosen kriminellen für immense reichtümer. der war on drugs hat das verbrechen i n d u s t r i a l i s i e r t, ein novum in der globalgeschichte. 
sr ist ein ansatz um genau diese kriminellen "man-in-the-middle" zu umgehen, sr hat dazu geführt, dass viele konsumenten sich nicht in gefahr begeben mussten um das zu bekommen, was sie wollten. sr nutzer haben nicht wegen sr mit drogen angefangen, sondern einen alternativen vertriebsweg genutzt, idealerweise ein geschäft direkt zwischen produzenten und konsumenten.
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 05, 2015, 11:30:59 PM
 #32290

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Silk-Road-Gruender-Ross-Ulbricht-schuldig-gesprochen-article14458596.html

Kommt es nur mir so vor oder hat das Ulbricht-Double rot lackierte Fingernägel?

[OT]
Ich bin gerade mal ganz an den Anfang des Threads gegangen und hab mir die ersten 100 Seiten angeschaut.
Es ist interessant zu sehen wer noch dabei ist und was deren aktuelle Meinung zum Bitcoin ist...
Kann ich jedem nur empfehlen der "die Anfänge" verpasst hat... Zudem eine interessante Gefühlslage gewesen - 2011 Grin

@Kneim: Dein Enthusiasmus damals ist beeindruckend  Wink

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 05, 2015, 11:56:17 PM
 #32291

Echt krass,

jetzt mal ehrlich. Hätte irgendwer vor 2 Monaten geglaubt, dass das so schnell und so plötzlich kommt?

Das wir das alte hoch irgendwann knacken hatte ja eigentlich jeder geglaubt, aber so schnell.

Wow.

Und dieses Jahr hat erst begonnen. Wird bestimmt noch ganz schön spannend.

Und fast 2 Jahre später stehen wir wo? Cheesy

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 05, 2015, 11:59:54 PM
 #32292

ich liebe es wenn ein Plan funktioniert...



... weiter so  Tongue

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
February 06, 2015, 12:14:01 AM
 #32293

Aber was meinst Du, wie man Silkroad bzw. Ulbricht unterstützen sollte?
Man könnte natürlich statt der Hoffmann LSD Trips "Free Ulbricht" Trips herstellen.
Drogenbuffet bei der nächsten Bitcoin Konferenz?

Also ich wünsche ihm, dass er einen fairen Prozess bekommt. Das sollte in den USA ja eigentlich möglich sein. Aber 30 Jahre Haft?

Ansonsten stimme ich Dir natürlich zu. Wobei: So etwas anarchistisch war Ross schon unterwegs. Ihm ging es auch darum zu zeigen, dass "es geht". Das war natürlich Blödsinn und im Endeffekt in jeder Hinsicht destruktiv. Ich konnte diesen Impuls damals aber nachvollziehen. Und es ging bei SR auch zu einem nicht geringen Teil um "weiche" Drogen. Ich glaube, 80% waren solche Sachen wie Haschisch und Marihuana. Ulbricht hat es dann aber eindeutig übertrieben. Vielleicht wollte er ganz tief in seinem Inneren auch geschnappt werden. Nun ja, jetzt wird's psychologisch. Immerhin: Kinderpornografie war wohl auch auf SilkRoad verboten. Ein Rest an Moral bestand also selbst noch im "Rausch".

Ich habe die Seite leider nie besucht, obwohl ich mir das immer mal vorgenommen hatte. Ich habe mein Wissen daher nur aus zweiter Hand.

Es bleibt Dir natürlich freigestellt (unter Beachtung der Gesetzeslage) Dich mit den traumhaftesten Substanzen einzudecken.
Aber ob man jetzt ein Free Nels... Ulbricht durchsetzen muss...

Das geht klar zu weit, aber die Beweggründe dieser überwiegend doch noch sehr jungen Menschen, die da jetzt auf der Straße stehen, die kann ich schon nachvollziehen. Denen geht es letztlich und tatsächlich um Freiheit. Nicht nur für Ulbricht.

Oder wie stellst Du Dir vor zu Silkroad zu stehen?
Ich sehe da für mich nicht, dass ich einen Fehler gemacht hätte. Wobei?

Also ich habe es toleriert. Bis zu dem besagten Tag im Oktober 2013 war SR immer mit in meinen Kalkulationen. Natürlich in abnehmender Tendenz. Am Ende machte SR, glaube ich, noch 10% der in Bitcoin getätigten Geschäfte aus. Aber als ich 2012 eingestiegen bin, war SR ein wesentlicher Faktor. Der Dienst hat auch bewiesen, dass man auf der Basis von Bitcoin eine richtige Waren-Ökonomie etablieren kann. Mich hat das einfach einfach gefreut.

Heute bin ich deutlich nachdenklicher und frage mich, mit wem und auf was wir uns da eigentlich eingelassen haben. Und ehrlich gesagt bin ich sogar froh, wenn nun Vater Staat übernimmt und die Dinge ordnet. Nur 30 Jahre Haft erscheint mir viel zu viel. Jemand wie Hoeneß ist nach ein paar Monaten wieder draußen. Aber ich bin kein Jurist.

bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 06, 2015, 12:19:29 AM
 #32294

Bei 1000 EUR geh ich in Rente...Smiley))

bist du?  Tongue

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
February 06, 2015, 12:25:26 AM
 #32295

Bei 1000 EUR geh ich in Rente...Smiley))

bist du?  Tongue

Das finde ich übrigens eine sehr coole Idee, mal die alten Posts wieder rauszukramen.  Grin

bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 06, 2015, 12:29:39 AM
 #32296

Das finde ich übrigens eine sehr coole Idee, mal die alten Posts wieder rauszukramen.  Grin

Oh ja... ist grad echt geil... die Aufbruchstimmung damals... 40... 50... 60... 70...  Grin

Ich kenne den Bitcoin seit 1,-... hab damals leider verpennt einzusteigen... nicht weil ich nicht daran geglaubt hätte, sondern mehr aus Faulheit :-)

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
February 06, 2015, 12:30:15 AM
 #32297

30 Jahre werden es nur, wenn sie wirklich ein Exempel statuieren wollen, wovon schwer auszugehen ist. Man will ja nicht zeigen, dass man keine Ahnung hat ob er wirklich DPR war oder nur die Seite gebastelt hat und dass man seine Identität durch reinen Zufall entdeckt hat (oder durch auch in den USA illegale Methoden...).

Ich war und bin immer noch der Meinung dass SR und Konsorten sehr wichtig und auch gut sind, sie entkriminalisieren zwar nicht die Dealer und Konsumenten wie es eine vernünftige Drogenpolitik tun könnte, aber bringen meiner Ansicht nach einiges im Bezug auf Versorgungssicherheit und Qualität bei härteren Drogen. Mal ganz vom Effekt abgesehen den der Ersatz des Mittelsmannes mit sich bringt, durch den ein Abrutschen in härtere Drogen oder kriminelle Handlungen durch den Dealer mit Sicherheit reduziert werden.

Aber da das wiedermal OT ist hier nochwas zum Kurs: Eine stabile Seitwärtsbewegung mit kleinen Schwankungen ist doch wünschenswert, das zeugt von Bodenbildung und entzieht zumindest kurzzeitig den Kritikern die Grundlage für das Argument der extremen Schwankungen...

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 06, 2015, 12:32:35 AM
 #32298

Wow!!!

Gratulation von unterwegs!!!!

1. April 2013




die 100,-

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 06, 2015, 12:55:38 AM
 #32299

Wow, seit sogar ihr jetzt im Panikkaufmodus?

Kaufmodus?! Erstens mal habe ich keine Fiat-Spielgeld mehr und zweitens werde ich bestimmt nicht kaufen, solange ich keine Ahnung habe warum es da plötzlich so abgeht.

Das Potential hatte ich schon von Anfang an gesehen und mich gewundert warum der Kurs letztes Jahr so stabil war. Was seit einigen Wochen passiert kann eigentlich nur bedeuten:

Irgend jemand ist gerade verrückt geworden. Smiley



herrliche Kommentare damals...

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 798


in math we trust


View Profile
February 06, 2015, 12:56:26 AM
 #32300

2016 sind die Bitcoin User von heute vermutlich alle Reich :-)

Oder Arm.

Bei dem Ausmaß und der Pressen Aufmerksamkeit die BTC gerade bekommt, bin ich mir nicht sicher, ob Bitcoin sich von einem weiteren Crash erholen würde.

Zu viele hätten sich dann die Finger verbrannt.


Der hier ist wahr geworden und noch nicht ausgestanden....

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Pages: « 1 ... 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 [1615] 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 ... 2810 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!