Bitcoin Forum
May 25, 2017, 06:34:12 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 [1611] 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 ... 2882 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4223272 times)
twbt
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 686


An AA rated Bandoneonista


View Profile
February 02, 2015, 10:38:36 PM
 #32201

Stimmt, ich ließ mich hinreißen...

maths is scam.
1495737252
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495737252

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495737252
Reply with quote  #2

1495737252
Report to moderator
1495737252
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495737252

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495737252
Reply with quote  #2

1495737252
Report to moderator
POLONIEX TRADING SIGNALS
+50% Profit and more via TELEGRAM
ALTCOINTRADER.CO
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1495737252
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495737252

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495737252
Reply with quote  #2

1495737252
Report to moderator
1495737252
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1495737252

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1495737252
Reply with quote  #2

1495737252
Report to moderator
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638



View Profile
February 02, 2015, 11:10:27 PM
 #32202

Aroon & Donchian FTW!

Aroon gefällt mir auch sehr gut. Besonders bei flachen Seitwärtsbewegungen bietet er gute Einstiegschancen.

Glaube bei instant action versagt sowieso jeder Indicator.

Was meinst du mit instant action?

jetzt ist es zum Beispiel gerade anscheinend Zeit für instant action :241@ finex   Grin
Vielleicht gibt es denmächst eine interesante Neuigkeit... Wink

mrkavasaki
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 600


the next 24 hours are critical


View Profile
February 02, 2015, 11:13:01 PM
 #32203

choo choo? Huh
Borpf
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 756



View Profile
February 03, 2015, 12:53:32 AM
 #32204

Zumindest sieht es bei Bitstamp und in China recht gleichmäßig nach Oben aus.
Mir fällt auf, dass bei plötzlichen Dumps nicht mehr gleich alle in Panik verfallen und mitziehen.
Hoffe nur, es kommt nicht wieder der angefütterte Supergau...

Je kleiner der IQ, desto größer die Bildschirmdiagonale
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1386


:-D


View Profile
February 03, 2015, 01:15:37 AM
 #32205

Ich habe heute mal auf http://blockchain.info/charts mir die Fundamentalindikatoren reingezogen.

Echt, ich kann die ganzen Abgesänge nicht nachvollziehen. Alle wichtigen Indikatoren - bis auf den Preis - zeigen nach oben. Transaktionszahlen, "unique addresses" ... alles fein, viele haben im Januar neue All-Time-Höchststände erreicht. Auch der Chart der Anzahl der Blockchain.info-Konten hat sich nicht - wie bei nachlassender Adoption zu erwarten wäre - abgeflacht, sondern im Gegenteil ist die Kurve seit August 2014 steiler geworden (und das obwohl es inzwischen auch andere Hybridwallets gibt). Der einzige Indikator, der etwas bärischer ist, wäre das stagnierende "Transaktionsvolumen in USD", aber es ist zumindest nicht merklich gefallen.

klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1806



View Profile
February 03, 2015, 05:30:41 AM
 #32206


Echt, ich kann die ganzen Abgesänge nicht nachvollziehen.

Stell' Dir vor, Du hast jetzt - sehr tief - verkauft.

Zum einen willst Du Deiner eigenen bescheuerten Entscheidung nachträglich nochmal Recht geben und/oder Du willst tiefer wieder kaufen.

Zum anderen blöken solche Kleinhirne tendenziell sowieso 'lauter' herum. Die, die das nicht nötig haben halten sich sehr oft zurück.


Also. 'Die ganzen Abgesänge' einfach richtig einordnen. Dann versteht man sie schon.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
oligatrik
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 608


View Profile
February 03, 2015, 09:22:51 AM
 #32207

Steigende Kurse mit einem anziehendem Volumen, was wünscht man sich mehr Wink

Mal schauen ob es nun jetzt der endgültige Boden war und wir hier abprallen und der Kurs nach einer zwischenpause endlich nach Oben geht.
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 03, 2015, 10:18:14 AM
 #32208

Hier mal eine Handelsstrategie, wie man mit Hilfe des Aroon traden kann.
Es ist eine Trendfolgestrategie, sollte bei Seitwärtsbewegungen nicht angewandt werden..
Zeitraum ab Tag

Long:

Close > SMA(25)
Ansteigender SMA(25)
AroonOszillator(3) >0
Stopp unterhalb der ersten Kerze oder den ATR zu Hilfe nehmen
Stopps nachziehen
sich entweder ausstoppen lassen oder Position bei gutem Gewinn schließen


Short:

Close< SMA(25)
Absteigender SMA(25)
AroonOszillator <0
Stopp oberhalb der ersten Kerze oder den ATR zu Hilfe nehmen
Stopps nachziehen
sich entweder ausstoppen lassen oder Position bei gutem Gewinn schließen

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1386


:-D


View Profile
February 03, 2015, 10:25:43 AM
 #32209

@klaus: Einerseits das natürlich, andererseits natürlich auch Short-Selling gepaart mit versuchter Marktmanipulation über das Forum. Denke ich mal Wink (Wobei mir irgendwie nicht ganz einleuchten will, warum die Wale ausgerechnet auf Forentrolle hören sollten)

Wie gesagt, ich sehe den BTC fundamental momentan in guter Form, der Preis ist für mich momentan Nebensache und hauptsächlich der Spekulation geschuldet. Wobei die Blöcke schon am 1-MB-Limit kratzen, wir uns also den 7 tx/s nähern. Mal sehen was bei der 20-MB-Fork-Diskussion herauskommt.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
February 03, 2015, 10:41:48 AM
 #32210

Wobei die Blöcke schon am 1-MB-Limit kratzen, ....
Das hört man in letzter Zeit häufiger, aber irgendwie seh ich das nich.
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526



View Profile
February 03, 2015, 10:52:41 AM
 #32211

Wobei die Blöcke schon am 1-MB-Limit kratzen, ....
Das hört man in letzter Zeit häufiger, aber irgendwie seh ich das nich.

Das ist ja auch die Durchschnittsgroesse der Blocks (ueber den Tag?)! Es ist schon nichts besonderes mehr wenn ein Block mal ueber die 700 Kilobyte geht. Da ist uebrigens ein kurzer Artikel ueber die 20Mb-Bloecke auf bitcoin.de:

http://bitcoinblog.de/2015/02/02/der-kommende-blockchain-burgerkrieg/

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 03, 2015, 11:24:13 AM
 #32212

Wobei die Blöcke schon am 1-MB-Limit kratzen, ....
Das hört man in letzter Zeit häufiger, aber irgendwie seh ich das nich.

Das ist ja auch die Durchschnittsgroesse der Blocks (ueber den Tag?)! Es ist schon nichts besonderes mehr wenn ein Block mal ueber die 700 Kilobyte geht. Da ist uebrigens ein kurzer Artikel ueber die 20Mb-Bloecke auf bitcoin.de:

http://bitcoinblog.de/2015/02/02/der-kommende-blockchain-burgerkrieg/


Interessante Diskussion.

Ich kann mich noch sehr gut an das vorletzte ATH erinnern, damals hatte es schon erhebliche  Engpässe gegeben.
Man sollte dagegen nicht nur die max. Blockgröße ändern, sondern auch die Taktung, d.h. die Blöcke sollten schneller erzeugt werden.

Die 10 Minuten Taktung finde ich sowieso viel zu lang.

Stellt euch mal den Fall vor ihr kauft in einem Geschäft etwas mit Bitcoin und müsst einige Bestätigungen abwarten....unmöglich.

Die Taktung auf 1 Minute ändern und dafür auch nur 1/10 Belohnung für die Miner. ( Ob 1 Minute realisierbar ist weiß ich nicht, die Clints müssen ja auch hinterher kommen)



Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666


View Profile
February 03, 2015, 11:29:03 AM
 #32213

Wobei die Blöcke schon am 1-MB-Limit kratzen, ....
Das hört man in letzter Zeit häufiger, aber irgendwie seh ich das nich.

Das ist ja auch die Durchschnittsgroesse der Blocks (ueber den Tag?)! Es ist schon nichts besonderes mehr wenn ein Block mal ueber die 700 Kilobyte geht.

Stimmt schon, ist nichts besonderes mehr, wenns mal an 700, oder auch 800 kB geht,
aber es ist eben auch nicht die Regel, der durchschnittliche Block ist noch einiges kleiner.
Wenn also jetzt dauernd davon geredet wird, daß wir "das 1MB-Limit ankratzen", halte ich das für stark übertrieben.

Edit: und selbst wenn es nichts besonderes mehr wäre, wenn man mal wirklich ein paar Blöcke mit 1MB sieht,
was wäre so schlimm daran, wenn mal ein Miner den Block wirklich voll macht? Am Durchschnitt würde das aber wohl auchnicht viel ändern.
OnkelPaul
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1045



View Profile
February 03, 2015, 11:42:14 AM
 #32214

...
Man sollte dagegen nicht nur die max. Blockgröße ändern, sondern auch die Taktung, d.h. die Blöcke sollten schneller erzeugt werden.

Die 10 Minuten Taktung finde ich sowieso viel zu lang.

Stellt euch mal den Fall vor ihr kauft in einem Geschäft etwas mit Bitcoin und müsst einige Bestätigungen abwarten....unmöglich.

Die Taktung auf 1 Minute ändern und dafür auch nur 1/10 Belohnung für die Miner. ( Ob 1 Minute realisierbar ist weiß ich nicht, die Clints müssen ja auch hinterher kommen)

Die Diskussion gab's schon gefühlt 2000 mal... Altcoins haben zum Teil mit kürzeren Blockintervallen experimentiert, aber zum einen garantiert das keine kurzen Bestätigungs-Zeiten, zum anderen müssen dann mehr Bestätigungen da sein, um einen gleichen Level an Sicherheit zu erreichen, denn bei einem Zehntel der Blockzeit ist natürlich die aufgewendete Hash-Leistung je Block auch nur ein Zehntel.

Das klassische Gegenargument gegen das Warten auf die Bestätigungen ist, dass für "kleine" Beträge eine gültige Transaktion ohne Bestätigungen schon ausreicht (wenn man genügend aktuelle Blockchain-Daten hat, um ein Double Spend zu erkennen).
Was "klein" ist, ist natürlich Definitionssache - ein Kaffee oder eine Fastfood-Mahlzeit sicher, ein Wocheneinkauf für eine Familie beim Discounter für 100 EUR vielleicht, ein Autokauf ganz bestimmt nicht.
Bei einem Autokauf und ähnlichen Sachen wird man sowieso ein paar Daten vom Käufer haben wollen, dann kann man sich an den Käufer wenden, wenn es mit der Transaktion nicht klappt.
Beim Discounter- oder Baumarkt-Einkauf wird es eventuell haarig, möglich, dass solche Läden dann Limits haben werden, bei denen das Verlustrisiko vertretbar ist, und oberhalb des Limits dann so was wie eine Kundenkarte oder sonstige Identifikation des Käufers haben wollen. Da muss es halt schnell gehen an der Kasse, und der Schwund sollte im sehr überschaubaren Rahmen bleiben.

Onkel Paul

ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1428



View Profile
February 03, 2015, 11:49:37 AM
 #32215

@klaus: Einerseits das natürlich, andererseits natürlich auch Short-Selling gepaart mit versuchter Marktmanipulation über das Forum. Denke ich mal Wink (Wobei mir irgendwie nicht ganz einleuchten will, warum die Wale ausgerechnet auf Forentrolle hören sollten)

Was ist Bitcoin nicht? Es ist keine Firma die pleite gehen kann. Schon mal besser wie Aktien finde ich. Es ist eine Ideologie an die man glaubt oder halt auch nicht. Diejenigen die dran glauben lassen sich sowieso nicht von Forentrollen davon abbringen. Und wenn es nur etwa hundert sind, es ist egal. Irgendwann (bei steigenden Preisen) kommen die übrigen schon wieder. Und dann wieder in grossen Massen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1078



View Profile
February 03, 2015, 11:56:32 AM
 #32216

...
Man sollte dagegen nicht nur die max. Blockgröße ändern, sondern auch die Taktung, d.h. die Blöcke sollten schneller erzeugt werden.

Die 10 Minuten Taktung finde ich sowieso viel zu lang.

Stellt euch mal den Fall vor ihr kauft in einem Geschäft etwas mit Bitcoin und müsst einige Bestätigungen abwarten....unmöglich.

Die Taktung auf 1 Minute ändern und dafür auch nur 1/10 Belohnung für die Miner. ( Ob 1 Minute realisierbar ist weiß ich nicht, die Clints müssen ja auch hinterher kommen)

Die Diskussion gab's schon gefühlt 2000 mal... Altcoins haben zum Teil mit kürzeren Blockintervallen experimentiert, aber zum einen garantiert das keine kurzen Bestätigungs-Zeiten, zum anderen müssen dann mehr Bestätigungen da sein, um einen gleichen Level an Sicherheit zu erreichen, denn bei einem Zehntel der Blockzeit ist natürlich die aufgewendete Hash-Leistung je Block auch nur ein Zehntel.

Das klassische Gegenargument gegen das Warten auf die Bestätigungen ist, dass für "kleine" Beträge eine gültige Transaktion ohne Bestätigungen schon ausreicht (wenn man genügend aktuelle Blockchain-Daten hat, um ein Double Spend zu erkennen).
Was "klein" ist, ist natürlich Definitionssache - ein Kaffee oder eine Fastfood-Mahlzeit sicher, ein Wocheneinkauf für eine Familie beim Discounter für 100 EUR vielleicht, ein Autokauf ganz bestimmt nicht.
Bei einem Autokauf und ähnlichen Sachen wird man sowieso ein paar Daten vom Käufer haben wollen, dann kann man sich an den Käufer wenden, wenn es mit der Transaktion nicht klappt.
Beim Discounter- oder Baumarkt-Einkauf wird es eventuell haarig, möglich, dass solche Läden dann Limits haben werden, bei denen das Verlustrisiko vertretbar ist, und oberhalb des Limits dann so was wie eine Kundenkarte oder sonstige Identifikation des Käufers haben wollen. Da muss es halt schnell gehen an der Kasse, und der Schwund sollte im sehr überschaubaren Rahmen bleiben.

Onkel Paul

Stimmt, das hatten wir schon X mal. Dass so etwas von jemandem kommt der schon so lang hier ist wie xtral finde ich jetzt aber doch überraschend.

Ein 10 Minuten Block ist genauso sicher gegen einen Doublespend wie 10 Einminuten Blöcke. Wenn z.B. eine Exchange auf 6 Bitcoin Bestätigungen wartet, müsste sie eigentlich auf z.B. bei Litecoin auf 24 Bestätigungen warten. Dass das niemand macht, zeigt auch nur, dass so gut wie niemand versteht warum wir eigentlich auf (mehrere) Bestätigungen warten.
Es wird einfach nur die beim Bitcoin gesehen Zahl 6 Bestätigungen genommen und 1 zu eins übernommen. Und dann heist es coin x ist schneller...

Das einzige was einen kleinen Vorteil bringt ist die 1. Bestätigung die im Mittel früher kommt. Dann hat man bei 1 Minuten Blöcken schon 1/10 Bitcoin Block Sicherheit wenn Bitcoin noch bei 0 ist, dass kommt aber zum Preiß von mehr Orphants und damit erhöten kosten des Minings.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1484



View Profile
February 03, 2015, 12:17:30 PM
 #32217

Wie man an den Kommentaren unter oben verlinkten Blog Beitrag erkennen kann ( http://bitcoinblog.de/2015/02/02/der-kommende-blockchain-burgerkrieg/ ), wird das Thema HardFork und Blockgröße noch ein sehr spannendes Thema.
Hat mich ein wenig gewundert, dort schon viele Stimmen gegen größere Blöcke bzw. allgemein gegen jede art von Hard Fork zu lesen.

Wisst ihr ob/wann entschieden wird, ob ein Hard Fork versucht wird?

Vllt sollte man dazu einen neuen Thread aufmachen? Ich könnte mir vorstellen, dass hier zu dem Thema viele viele Seiten zusammenkommen können... und eig ist es ja offtopic, andererseits aber auch wieder ein so wichtiges thema, wo sich jeder eine Meinung dazu bilden sollte.

Ich kenne mich praktisch garnicht mit den technischen Details aus, aber mein Eindruck ist allgemein eher sehr negativ für die Zukunft von Bitcoin. Es gibt zahlreiche Baustellen beim Bitcoin die so nicht in der Massenanwendung/wenns keine Gebühren mehr gibt, funktionieren können. D.h wie Andresen schon selbst direkt oder indirekt gesagt hat, der Bitcoin ist technisch noch lange nicht fertig genug (man könnte jetzt überlegen, ob die technische Entwicklung zu langsam ist, oder die Akzeptanz zu schnell voranschreitet... ich denke dadurch, dass die akzeptanz, bzw. der Preis so krass gestiegen ist, ist es jetzt sehr sehr kritisch überhaupt Änderungen vorzunehmen, da ein Fehler viel viel Geld kosten wird, daher wird die Entwicklung noch viel langsamer als sie davor schon war).  Es muss hier und da noch starke Änderungen, also Hard Forks geben. Aber da einige der Änderungen die meiner Meinung nach nötig wären gegen die Interessen von Miningfarmen gehen, werden sie niemals durchgesetzt werden können. -> die Gier der Miningfarmen zerstört den Bitcoin auf lange Sicht.

Ein Punkt ist z.b. dass es einfach nicht so weitergehen kann/darf, dass bei steigendem Preis immer fettere Miningfarmen gebaut werden. Neben der Zentralisierung verbraucht das auch unnötig viele Ressourcen. Dem muss defintiv ein Riegel vorgeschoben werden. Wie weiß ich nicht.  Mein Gedanke war, dass das allerbeste was dem bitcoin passieren kann, aktuell ein total absturz auf ein wenige Dollar oder gar Cents wäre... Oder irgendwas, dass die Miningfarmen alle pleite gehen lässt, sodass dann problemlos noch eine weitere proof of.. eingeführt werden kann und das Wettrüsten keinen Sinn mehr macht.

Ich muss leider gestehen, dass ich die ganzen anderen Schwächen vom Bitcoin nicht mehr im Kopf habe... ab und an liest man hier und da über Schwächen oder es fallen einem selbst welche ein, aber ich kann sie mir selten merken und merke mir stattdessen nur, dass es zahlreiche Probleme gibt, die noch behoben werden müssen, bevor es richtig funktionieren kann. Man sieht aber, dass das Beheben nicht so leicht werden wird wie viele denken, es viel zu lange dauern wird oder vllt sogar nicht möglich sein wird, weil zu viele dagegen stimmen. So wird das nichts mit dem Bitcoin auf lange Sicht.

Edit:
Wie erwähnt, kenne ich mich mit den technischen Details nicht aus. Daher ist dies nur mein bild, was ich mir durch das lesen von Beiträgen hier und da zusammengebastelt habe und muss so nicht unbedingt stimmen.

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
Hermann1337
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 993


View Profile
February 03, 2015, 12:40:06 PM
 #32218

sehr lokale arbitragemöglichkeit


xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 966


View Profile
February 03, 2015, 12:54:29 PM
 #32219

...
Man sollte dagegen nicht nur die max. Blockgröße ändern, sondern auch die Taktung, d.h. die Blöcke sollten schneller erzeugt werden.

Die 10 Minuten Taktung finde ich sowieso viel zu lang.

Stellt euch mal den Fall vor ihr kauft in einem Geschäft etwas mit Bitcoin und müsst einige Bestätigungen abwarten....unmöglich.

Die Taktung auf 1 Minute ändern und dafür auch nur 1/10 Belohnung für die Miner. ( Ob 1 Minute realisierbar ist weiß ich nicht, die Clints müssen ja auch hinterher kommen)

Die Diskussion gab's schon gefühlt 2000 mal... Altcoins haben zum Teil mit kürzeren Blockintervallen experimentiert, aber zum einen garantiert das keine kurzen Bestätigungs-Zeiten, zum anderen müssen dann mehr Bestätigungen da sein, um einen gleichen Level an Sicherheit zu erreichen, denn bei einem Zehntel der Blockzeit ist natürlich die aufgewendete Hash-Leistung je Block auch nur ein Zehntel.

Das klassische Gegenargument gegen das Warten auf die Bestätigungen ist, dass für "kleine" Beträge eine gültige Transaktion ohne Bestätigungen schon ausreicht (wenn man genügend aktuelle Blockchain-Daten hat, um ein Double Spend zu erkennen).
Was "klein" ist, ist natürlich Definitionssache - ein Kaffee oder eine Fastfood-Mahlzeit sicher, ein Wocheneinkauf für eine Familie beim Discounter für 100 EUR vielleicht, ein Autokauf ganz bestimmt nicht.
Bei einem Autokauf und ähnlichen Sachen wird man sowieso ein paar Daten vom Käufer haben wollen, dann kann man sich an den Käufer wenden, wenn es mit der Transaktion nicht klappt.
Beim Discounter- oder Baumarkt-Einkauf wird es eventuell haarig, möglich, dass solche Läden dann Limits haben werden, bei denen das Verlustrisiko vertretbar ist, und oberhalb des Limits dann so was wie eine Kundenkarte oder sonstige Identifikation des Käufers haben wollen. Da muss es halt schnell gehen an der Kasse, und der Schwund sollte im sehr überschaubaren Rahmen bleiben.

Onkel Paul

Stimmt, das hatten wir schon X mal. Dass so etwas von jemandem kommt der schon so lang hier ist wie xtral finde ich jetzt aber doch überraschend.

Ein 10 Minuten Block ist genauso sicher gegen einen Doublespend wie 10 Einminuten Blöcke. Wenn z.B. eine Exchange auf 6 Bitcoin Bestätigungen wartet, müsste sie eigentlich auf z.B. bei Litecoin auf 24 Bestätigungen warten. Dass das niemand macht, zeigt auch nur, dass so gut wie niemand versteht warum wir eigentlich auf (mehrere) Bestätigungen warten.
Es wird einfach nur die beim Bitcoin gesehen Zahl 6 Bestätigungen genommen und 1 zu eins übernommen. Und dann heist es coin x ist schneller...

Das einzige was einen kleinen Vorteil bringt ist die 1. Bestätigung die im Mittel früher kommt. Dann hat man bei 1 Minuten Blöcken schon 1/10 Bitcoin Block Sicherheit wenn Bitcoin noch bei 0 ist, dass kommt aber zum Preiß von mehr Orphants und damit erhöten kosten des Minings.


Klar hatten wir das Thema schon oft aber gelöst ist es trotzdem noch nicht.
Der Vorteil von 1 Minuten Blöcke wäre halt, dass eine Bestätigung schneller vorhanden wäre und das in der gleichen Zeit mehr Transaktionen verarbeitet werden können.
Die jetzige Bearbeitungsgeschwindigkeit von Transaktionen klappt doch nur so zeitnah weil Bitcoin im Verhältnis zu anderen Zahlungsarten fast nicht benutzt wird.
Inwieweit das erhöhte Auftreten von Orphants  problematisch werden könnte müsste vorher wohl erstmal getestet oder berechnet werden.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
curiosity81
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526



View Profile
February 03, 2015, 12:57:49 PM
 #32220

Ist das fundamental von irgendeiner Relevanz:

http://www.ibtimes.co.uk/facebook-spotify-ryanair-could-accept-bitcoin-today-following-bitpay-adyen-deal-1486361

Bzw. kann dazu jemand was genaueres sagen?

Donate Anti-Cancer Research:
http://www.indysci.org/mission.html
Pages: « 1 ... 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 [1611] 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 ... 2882 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!