Bitcoin Forum
December 09, 2016, 02:00:10 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 [1602] 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 ... 2499 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 3531749 times)
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
January 29, 2015, 09:03:45 AM
 #32021

Es ist einfach Unsinn, dass sich durch neue Börsen einfach so der Trend ändert.

Hab ich nicht gesagt und bin hier voll Deiner Meinung.

Als ob sich ein ernst zunehmender Investor durch eine neue Kasperle-Exchange angezogen fühlt. Lächerlicher Gedanke.
Entweder er ist schon bei der Exchange selbst investiert, oder bereits bei Bitcoin selbst.
Als ob sich so jemand neues durch diese vielen Coinbase - Texte anlocken lassen würde.


Anders ist das, wenn eine Autobahn zum größten Finanzsektor der Welt geschaffen wird - die NYSE ist auch eine Börse, und trotzdem verschafft die dortige Listung eine Verbindung zu Großinvestoren, die bisher nicht existiert, und eine Seriösität und Sicherheit, die in den Augen derer, die dort handeln, ansonsten niemals erreicht wird.

Das macht auch den symbolischen Charakter einer solchen Entwicklung aus. Bitcoin oder Bitcoin ETF an der WS ist ein bisschen wie Einlagensicherung für uns: Ein "Vertrauens-Layer" für die Bank (falls doch was schief geht, siehe Mt.Gox).


1+

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
1481292010
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481292010

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481292010
Reply with quote  #2

1481292010
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481292010
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481292010

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481292010
Reply with quote  #2

1481292010
Report to moderator
numismatist
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 831



View Profile
January 29, 2015, 09:20:55 AM
 #32022

Kann echt nur jemand posten, der noch nie in Griechenland war.
Ist doch nur nen Scherz von der Titanic. Die schonen nichts und niemanden und haben trotzdem doch auch immer irgendwie Recht.  Cheesy
Die sind halt neidisch das wir nicht "Je suis Titanic" sind.
Aber vielleicht knallt die ja auch bald mal jemand ab.
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 744


View Profile
January 29, 2015, 10:05:45 AM
 #32023

Uncool gewordene Titanen versuchen mit nem Bitcoin-Stunt cool zu werden, erst Microsoft, jetzt McDonalds? Was mich nervt, ist daß sich im Video alle totlachen wenn sie's hören.

https://twitter.com/McDonalds/status/559536941201244161
https://www.youtube.com/watch?v=LnBAp_G3SyA
Mota
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 798


View Profile
January 29, 2015, 10:13:57 AM
 #32024

Uncool gewordene Titanen versuchen mit nem Bitcoin-Stunt cool zu werden, erst Microsoft, jetzt McDonalds? Was mich nervt, ist daß sich im Video alle totlachen wenn sie's hören.

https://twitter.com/McDonalds/status/559536941201244161
https://www.youtube.com/watch?v=LnBAp_G3SyA

Zielt glaube ich eher auf die Superbowl Aktion mit dem "mit einem Lächeln/einer Umarmung bezahlen" ab...

Who wants to be a billionaire? Me!
You could help Wink 1Dvja1RFCqxdnYRgjTntwGvdCeUisU4xp
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
January 29, 2015, 10:14:44 AM
 #32025

Uncool gewordene Titanen versuchen mit nem Bitcoin-Stunt cool zu werden, erst Microsoft, jetzt McDonalds? Was mich nervt, ist daß sich im Video alle totlachen wenn sie's hören.

https://twitter.com/McDonalds/status/559536941201244161
https://www.youtube.com/watch?v=LnBAp_G3SyA

Das soll eine Aktion am Valentins-Tag sein. Man kann sein Essen mit einem Kuss oder so bezahlen. Hat nichts mit Bitcoin zu tun.
paul2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 744


View Profile
January 29, 2015, 10:28:35 AM
 #32026

Puh, da bin ich ja schon quasi erleichtert  Cheesy
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316


View Profile
January 29, 2015, 10:39:04 AM
 #32027


Super, dann fliegt der Bitcoin bestimmt endlich zum Mond. Je mehr Exchanges wir haben, desto mehr Spekulanten werden angelockt. Und Spekulanten sind ja exakt das, was dem Bitcoin noch fehlt für einen langfristigen Erfolg!

Diese Diskussion hatten wir auch schon gefühlt hundert mal.

Sind Bitcoinspekulanten gut für Bitcoin?

Ich denke schon: Da können Nachrichten gemacht werden wie verrückt aber nichts lockt neue Leute mehr an wie ein steigender Kurs.
Es ist die Gier. Sie zieht mehr als alles andere.

Die Spekulation ist die Marketing - Abteilung von Bitcoin.



sehe ich auch so. ein dezentralisiertes projekt wie bitcoin muss andere marketing wege gehen. wenn mr nakamoto dies tatsächlich so geplant hatte ist er allein deshalb ein genie.  Cheesy
fips
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 340


View Profile
January 29, 2015, 12:20:49 PM
 #32028

ich suche nach guten ta tools zum analysieren

am besten halt so seiten wo es immer wieder
neue indikatoren giebt die man testen kann

na sagen wir mal so ich will mir nen neuen
bot machen lassen der nach bestimmten
indikatoren tradet und eine eigende website
erstellen aber das dauert bestimmt noch bis
august oder länger


Yes, director of NASA speaking here, after reading your comment I was astounded by the sheer brilliance of it. That's why me and the committee have decided to put you in charge of the moon mission.

Ps: too da mooon
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700


in math we trust


View Profile
January 29, 2015, 12:29:27 PM
 #32029

ich suche nach guten ta tools zum analysieren

am besten halt so seiten wo es immer wieder
neue indikatoren giebt die man testen kann

na sagen wir mal so ich will mir nen neuen
bot machen lassen der nach bestimmten
indikatoren tradet und eine eigende website
erstellen aber das dauert bestimmt noch bis
august oder länger

Du wird doch bezahlt für den Quatsch den du hier von dir gibts...  Tongue

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
kalkulatorix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 250


View Profile
January 29, 2015, 12:43:15 PM
 #32030

ich suche nach guten ta tools zum analysieren

am besten halt so seiten wo es immer wieder
neue indikatoren giebt die man testen kann

na sagen wir mal so ich will mir nen neuen
bot machen lassen der nach bestimmten
indikatoren tradet und eine eigende website
erstellen aber das dauert bestimmt noch bis
august oder länger

Du wird doch bezahlt für den Quatsch den du hier von dir gibts...  Tongue

Jeder hat einmal klein angefangen.  Wink

@peddycb: Schau Dir einmal den Haasbot an. Der hat das Backtesting der Indikatoren gleich mit eingebaut. Würde die Anvanced Licence nehmen, die hat mehr Indikatoren.
Link: https://www.haasonline.com/
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
January 29, 2015, 01:41:29 PM
 #32031

Bei Cloudhashing muss man schon bald draufzahlen, wenn man minen will:

Quote
Dear Cloudhashing customer:
Due to the changed financial viability of our cloud mining service, we have decided to increase the management fees associated with the service to USD $0.15 (15 cents) per gigahash per month. This amount ($4.26 per month) will be deducted directly from your mining earnings. If your mining earnings are not sufficient to cover the management fees, you will be invoiced for the remainder amount.

http://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2u1kiz/latest_email_from_cloudhashing/
bitcoinminer42
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700


in math we trust


View Profile
January 29, 2015, 01:55:31 PM
 #32032

Bei Cloudhashing muss man schon bald draufzahlen, wenn man minen will:

Damit ist nun auch endlich amtlich was wie alle hier schon lange vermuten... Die Kosten des Minings nähern sich dem aktuellen BTC-Wert...

BTC and XRP (bitcoin and ripple) - Senior
kalkulatorix
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 250


View Profile
January 29, 2015, 02:01:01 PM
 #32033

Bei Cloudhashing muss man schon bald draufzahlen, wenn man minen will:

Quote
Dear Cloudhashing customer:
Due to the changed financial viability of our cloud mining service, we have decided to increase the management fees associated with the service to USD $0.15 (15 cents) per gigahash per month. This amount ($4.26 per month) will be deducted directly from your mining earnings. If your mining earnings are not sufficient to cover the management fees, you will be invoiced for the remainder amount.

http://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/2u1kiz/latest_email_from_cloudhashing/
Fairer wäre das allerdings so, wie bei CEX.IO gemacht wird: Mining ist defaultmäßig deaktiviert, wenn es nicht mehr profitabel ist. Die Maintainance fees bei CEX.IO waren allerdings nie fix, dort waren es immer die in BTC umgerechneten FIAT Kosten. Das hatte den Vorteil, dass der Markt für die GHS bei CEX.IO bis jetzt noch nicht zusammengebrochen ist.
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
January 29, 2015, 02:23:32 PM
 #32034

Kann eigentlich jemand die maximale Marktkapitalisierung ausrechnen, die mit der aktuellen Hashleistung abgesichert wird? Also die Investitionskosten für einen 51%-Angriff gegen den effektiven Nutzen gegenrechnen?
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 29, 2015, 02:57:50 PM
 #32035

Kann eigentlich jemand die maximale Marktkapitalisierung ausrechnen, die mit der aktuellen Hashleistung abgesichert wird? Also die Investitionskosten für einen 51%-Angriff gegen den effektiven Nutzen gegenrechnen?
Natürlich kann jeder gerne berechnen, was er mag.
Aber mMn. nach wäre solch eine Berechnung weder sinnvoll, noch besässe sie große Aussagekraft oder Prognosequalität, hinsichtlich des Marketcaps und dem Bitcoin-Kurses.

Nicht sinnvoll, weil:
a) größere staatliche Player hätte Kosten von nahe Null für Durchführung einer solchen Attacke, die würden einfach (mit ihren privaten Exploits oder platzierten Implants) die zwei bis drei relevanten großen Pools hacken oder die Admins/Betreiber festnehmen/festsetzen und hätte so Kontrolle über die nötige Hashpower

b) die Monetarisierung (d)eines 51%-Angriffes (nach dem Erreichen der nötigen Hashleistung) ist eher schwierig bis fast unmöglich, die beiden großen Payment-Provider würden sicherhalb innerhalb von Stunden die Zahlungsverarbeitung komplett einstellen (oder große Payments manuell verifizieren),
falls sie (oder irgend ein anderer Community-Member) eine solche Attacke (oder auch nur auffällige Transaktionsmuster) beobachten würden

c) solch eine Berechnung würde vorraussetzen, dass (neue state-of-the-art) Mining-Hardware endlos verfügbar wäre und auch endlos an den bösen Player geliefert werden würde (was nicht der Fall ist)

d) auch für private kriminelle Elemente (ähnlich Punkt a) ist es vermutlich billiger bestehende Pools zu hacken oder zu bestechen um deren Hashleistung zu übernehmen, als eigene Hardware  anzuschaffen & aufzustellen

e) ist unbekannt wieviel rentable (damit Diff nicht steigt) und unrentable Mining-Hardware aktuell abgeschalten ist, die instant von sog. Bitcoinern im Falle eines Angriffs eingeschalten werden würde


Wie gesagt, nur meine Meinung. Wobei mich trotzdem die Berechnung interessieren würde.
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1064



View Profile
January 29, 2015, 02:59:45 PM
 #32036

Kann eigentlich jemand die maximale Marktkapitalisierung ausrechnen, die mit der aktuellen Hashleistung abgesichert wird? Also die Investitionskosten für einen 51%-Angriff gegen den effektiven Nutzen gegenrechnen?

Was meinst du genau mit dem effektiven Nutzten? Ein 51% gibt dir keine Kontrolle über die BTC anderer. Du kannst nur:

  • Deine eigenen mehrfach ausgeben und das auch nur begrenzt, mit jeder Bestätigung auf die der Empfänger wartet werden deine Kosten höher, im Falle eines aktiven Angriffes würde wohl jeder schnell genug auf so viele Best. warten, dass der Angriff unwirtschaftlich wäre.
  • Andere daran hindern Transaktionen durchzuführen, in dem du keine Transaktionen annimmst.
  • 100% aller Rewards einstreichen, da du alle Blöcke findest (zu den gleichen Kosten, die das so oder so kosten würde)

Der tatsächliche $-Nutzten eines Angriffs ist relativ gering und dürfte kaum im Bereich der Kosten sein.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 677



View Profile
January 29, 2015, 03:03:52 PM
 #32037

ich suche nach guten ta tools zum analysieren

am besten halt so seiten wo es immer wieder
neue indikatoren giebt die man testen kann

na sagen wir mal so ich will mir nen neuen
bot machen lassen der nach bestimmten
indikatoren tradet und eine eigende website
erstellen aber das dauert bestimmt noch bis
august oder länger

Die bereits existenten Indikatoren sollten schon ausreichen. Ich glaube an die TA im Sinne einer selbsterfüllenden Prophezeiung (wurde hier schon öfters erwähnt). Schaut man sich mal die Indikatoren etwas genauer an, so wird man feststellen, dass sie technisch/mathematisch relativ schwammig sind (falsche Verteilungsannahmen, stark approximative Ergebnisse, etc.). Nicht umsonst ist es bisher in keinster Weise erwiesen, dass man durch die TA eine Gewinnerwartung, die besser als der Marktdurchschnitt ist, generieren kann. Der psychologische Faktor ist jedoch beachtlich, wenn viele nach bestimmten Indikatoren handeln.

Fang also mit den bekanntesten Indikatoren an. Schau sie dir etwas genauer an. Versuch die Formel dafür zu verstehen und was sie ausdrücken will. Anschließend kannst du dir Gedanken über mögliche Signale und Fehlsignale machen. Handle auf keinen Fall einfach blind nach irgendeiner Strategie, die du irgendwo gelesen hast.

Viel Glück und Erfolg!
Freyr
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 587


View Profile
January 29, 2015, 03:10:28 PM
 #32038

dewdeded & Akka: eure Einwände sind absolut berechtigt und meine Frage war eher theoretischer Natur. Mir ist klar, dass man mit 51% nur seine eigenen Coins "doublespenden" kann und dass das Netzwerk recht schnell reagieren würde (ca. 6 Blocks).

Daher die Frage etwas konkretisiert: Nehmt einmal an, ihr hättet 1 Mio Coins rumliegen. Wie könnte man möglichst viele davon innerhalb 1 Stunde in Fiat oder nachhaltige Güter umwandeln, ohne dass man nachträglich identifiziert werden kann?

Die zweite Frage: wie viel würde es kosten, die aktuelle Hashleistung mit der effizientesten Hardware abzubilden? (wir gehen einfach mal davon aus, dass die Hardware unendlich geliefert werden kann).
Dunkelheit667
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 723


no degradation


View Profile
January 29, 2015, 03:45:20 PM
 #32039

Die zweite Frage: wie viel würde es kosten, die aktuelle Hashleistung mit der effizientesten Hardware abzubilden? (wir gehen einfach mal davon aus, dass die Hardware unendlich geliefert werden kann).

Aktuelle Anschaffungskosten: 322041791 GHash/s / 5500 GHash/s * 2235 US$ ~ 131 Mio US$. Am Beispiel des SP35. Dazu noch ein paar Netzwerkkabel, Switches, Kühlung etc.

Die Steckdosenleiste sollte mindestens 58553 SP35 * 3.65 kW = 213718 kW aushalten.

Eine Stunde Betrieb kostet Dich bei 0.10 US$/kWh also 21371.8 US$ + Kühlungs und Krams.

Dazu noch eine Hand voll 'Projektmanager' und Strippenzieher... Naja, über den rechten Daumen biste mit 200 Mio US$ dabei. Wink

And the machine keeps pushing time through the cogs, like paste into strings into paste again, and only the machine keeps using time to make time to make time.
And when the machine stops, time is an illusion that we created free will.
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 826


Monero Evangelist


View Profile WWW
January 29, 2015, 03:50:24 PM
 #32040

Danke Dunkelheit667 für Deinen Lösungsvorschlag.

Die Steckdosenleiste sollte mindestens 58553 SP35 * 3.65 kW = 213718 kW aushalten.
Das passt ja, ich hätte gerade noch eine Steckerleiste mit 60000 Steckplätzen rumliegen, sogar mit Überspannungsschutz. Wink
Pages: « 1 ... 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 [1602] 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 ... 2499 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!