Bitcoin Forum
June 27, 2017, 10:49:30 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.14.2  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 [1620] 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 ... 2950 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 4373750 times)
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1414


:-D


View Profile
February 08, 2015, 02:35:48 PM
 #32381

akzeptanzsstellen zählen nicht, da werden die bitcoins eh gleich wieder in fiat umgetauscht, zum grossteil, weil die unternehmen eine saubere bilanz mit einem gesetzlichen zahlungsmittel wollen/brauchen.

Den preisdrückenden Effekt des Bitcoin-eCommerce könnte man ändern oder zumindest abmildern, wenn der Zahlungsdienstleister den Händlern die Möglichkeit gibt, den Preis zu "backen", und sei es nur für ein paar Stunden. Also den Preis bei einem Bitcoin-Kursrückgang für einige Stunden gleich zu halten.

Die Händler hätten bei überschaubarem Risiko gerade bei Kursrückgängen die Möglichkeit eines Umsatzwachstums. Könnte insbesondere Händlern mit niedrigen Grenzkosten (Software / Apps etc.) entgegenkommen. Die Händler würden dann natürlich wohl weiter die Coins in Fiat umtauschen. Für Otto-Normal-Bitcoiner wäre das Verkaufen an Börsen gegenüber dem Kaufen von Gütern und Dienstleistungen bei Kursrückgängen aber dann unattraktiver - das Panikpotenzial wäre kleiner.


1498560570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498560570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498560570
Reply with quote  #2

1498560570
Report to moderator
1498560570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498560570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498560570
Reply with quote  #2

1498560570
Report to moderator
1498560570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498560570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498560570
Reply with quote  #2

1498560570
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1498560570
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1498560570

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1498560570
Reply with quote  #2

1498560570
Report to moderator
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


#BEL+++


View Profile WWW
February 08, 2015, 02:48:26 PM
 #32382

^^normalerweise ist es ein fremdwährungsgeschäft in "Bitania" mit bitcoins als landeswährung. bei fremdwährungsgeschäften muss (um das fremdwährungsrisiko zu minimieren) ich als lieferant einen hedge eingehen in der höhe des volumens der waren welche ich vorhabe zu verkaufen in einer bestimmten zeit in der zukunft.

angenommen ich möchte waren für 10 bitcoins verkaufen. dann muss ich beim start der herstellung meiner waren bzw. bei einkauf der produktionsmittel für die waren einen leerverkauf von 10 bitcoins als gegengeschäft eingehen. und bei erlöserzielung den leerverkauf realisieren auflösen. das kapital dazu muss ich doppelt haben. einmal für den leerverkauf und einmal für die herstellungskosten + marge der waren. oder ich kann irgendwo mit fremdkapital arbeiten. das machen in der realwirtschaft finanzinstitute. und wer macht das bei geschäften mit "Bitania"? <-- ernstgemeinte frage.

Bitfinex?

wenn sich das durchsetzt und eine oder mehrere parteien diese leerverkäufe anbieten, wird sich bei zunehmenden volumen des realgedeckten handels mit bitcoin automatisch eine grössere nachfrage bei konstanter menge an bitcoins einstellen. zeithorizont 15 bis 30 jahre, imho.

EDIT: das problem dabei ist, dass der staat darüber entscheidet wer geschäfte mit geld machen darf. der ausweg wäre ganz in bitcoins zu flüchten und nicht umzutauschen. dazu brauch ich eine kritische masse. realistisch?

EDIT2: https://www.okcoin.com/future/futureTop.do?type=0&symbol=0

Vyazhan
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35


View Profile
February 08, 2015, 04:39:27 PM
 #32383

Jaja. Ich schau erstmal. Und lern noch etwas über die Welt des Geldes.
Und Regel Nr 1. kennt mana auch so aus dem Leben: Wenn dir jemand so direkt etwas sagt, mach es besser nicht Roll Eyes

Woher hast du das denn, das ist mir neu Wink
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 896


in math we trust


View Profile
February 08, 2015, 04:53:20 PM
 #32384

Die Neuen kennen die Gepflogenheiten hier im Thread noch nicht ;-)
Das Forum versucht aus jedem Ereignis positive Signale für den Kurs abzuleiten...

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
el_rlee
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1441


View Profile
February 08, 2015, 05:30:18 PM
 #32385

Die Neuen kennen die Gepflogenheiten hier im Thread noch nicht ;-)
Das Forum versucht aus jedem Ereignis positive Signale für den Kurs abzuleiten...

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue

Langfristig is "to-da-moon" wohl unausweichlicher Fakt. Kurzfristig kanns natuerlich ganz anders ausschauen (siehe z.B. Oelpreis, Goldpreis etc)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
February 08, 2015, 05:38:51 PM
 #32386

Die Neuen kennen die Gepflogenheiten hier im Thread noch nicht ;-)
Das Forum versucht aus jedem Ereignis positive Signale für den Kurs abzuleiten...

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue

Langfristig is "to-da-moon" wohl unausweichlicher Fakt. Kurzfristig kanns natuerlich ganz anders ausschauen (siehe z.B. Oelpreis, Goldpreis etc)
Momentan kann man sich zurücklehnen und sich bei fallenden Kursen immer häppchenweise mit Coins eindecken. Der Trend wird dann umkehren wenn es keine Coins mehr zu günstigen Preisen gibt. Dann kommen auch die get quick rich Kiddies wieder

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
molecular
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2310



View Profile
February 08, 2015, 05:55:14 PM
 #32387

solange es große komerzielle Mining farmen gibt fällt der Preis oder bleibt gleich.
Die die müssen ihre BTC verkaufen um Gehälter, Strom, ect. pp. zu bezahlen. Die nehmen nun mal keine BTC.

Lol. Google mal "angebot und nachfrage"

http://lmgtfy.com/?q=%22angebot+und+nachfrage%22

1. treffer: http://de.wikipedia.org/wiki/Marktgleichgewicht

denke schon, dass wir zurzeit ein marktgleichgewicht zwischen herstellung und abnahme an bitcoins haben.

solange sich an der herstellungsmenge und dem willen zur abnahme nichts grundlegendes ändert dümpeln wir weiter so wie bisher.

Da hast du Recht.

bytekiller hat aber was ganz anderes gesagt, und glaube ich auch gemeint.

PGP key molecular F9B70769 fingerprint 9CDD C0D3 20F8 279F 6BE0  3F39 FC49 2362 F9B7 0769
Denker
Legendary
*
Online Online

Activity: 994



View Profile
February 08, 2015, 06:01:40 PM
 #32388

Gab wohl angeblich wieder ein "Zwischenfall" mit einem exchanger. Diesmal wohl mit mycoin.hk in Hongkong. Angeblich 3 milliarden Hongkong Dollar die weg sind. Soll wohl dort bereits in den Nachrichten laufen.
Hoffen wir mal dass da nicht allzu viel dran ist bzw. der Schaden nicht allzu groß.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=949452.0

dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 08, 2015, 06:19:43 PM
 #32389

Gab wohl angeblich wieder ein "Zwischenfall" mit einem exchanger. Diesmal wohl mit mycoin.hk in Hongkong. Angeblich 3 milliarden Hongkong Dollar die weg sind. Soll wohl dort bereits in den Nachrichten laufen.
Kann so nicht korrekt sein. Gemeldete Schadenssumme ist unrealistisch hoch, dafür dass niemand bis heute diese Klitsche kannte.
rower2000
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 43


View Profile
February 08, 2015, 06:24:57 PM
 #32390

Das sind 387 Mio. USD Cheesy
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


#BEL+++


View Profile WWW
February 08, 2015, 06:27:37 PM
 #32391

Die Neuen kennen die Gepflogenheiten hier im Thread noch nicht ;-)
Das Forum versucht aus jedem Ereignis positive Signale für den Kurs abzuleiten...

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue

Langfristig is "to-da-moon" wohl unausweichlicher Fakt. Kurzfristig kanns natuerlich ganz anders ausschauen (siehe z.B. Oelpreis, Goldpreis etc)
Momentan kann man sich zurücklehnen und sich bei fallenden Kursen immer häppchenweise mit Coins eindecken.

"Sag mir wo der Boden ist, wo ist er geblieben? Sag mir wo der Boden ist, was ist geschehen? Sag mir wo der Boden ist, Bären dumpeden ihn geschwind. Wann wird man je verstehen, wann wird man je verstehen?

Sag mir wo die Bären sind, wo sind sie geblieben..."  Grin


Denker
Legendary
*
Online Online

Activity: 994



View Profile
February 08, 2015, 06:33:31 PM
 #32392

Gab wohl angeblich wieder ein "Zwischenfall" mit einem exchanger. Diesmal wohl mit mycoin.hk in Hongkong. Angeblich 3 milliarden Hongkong Dollar die weg sind. Soll wohl dort bereits in den Nachrichten laufen.
Kann so nicht korrekt sein. Gemeldete Schadenssumme ist unrealistisch hoch, dafür dass niemand bis heute diese Klitsche kannte.

Eben.Diese Summe macht vorne und hinten keinen Sinn.Zumal ich ehrlich gesagt nicht mal den exchanger kenne.Und die großen wo solch ein großer Schaden entstehen könnte sind ja bekannt.

Christ0ph
Member
**
Offline Offline

Activity: 64


View Profile
February 08, 2015, 06:35:38 PM
 #32393

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue
Langfristig is "to-da-moon" wohl unausweichlicher Fakt. Kurzfristig kanns natuerlich ganz anders ausschauen (siehe z.B. Oelpreis, Goldpreis etc)
Blöd, jetzt is mir meine Glaskugel runtergefallen. Wollte grade schauen was die sagt.

Aber wenn ich x BTC auf Halde hätte, die zwangsläufig ja alle mal teurer waren als der aktuelle Kurs, würde ich das auch sagen.
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1456



View Profile
February 08, 2015, 06:43:15 PM
 #32394

Deswegen wertete ich mal Euer Erscheinen als klar bullishes to-da-moon Signal   Tongue
Langfristig is "to-da-moon" wohl unausweichlicher Fakt. Kurzfristig kanns natuerlich ganz anders ausschauen (siehe z.B. Oelpreis, Goldpreis etc)
Blöd, jetzt is mir meine Glaskugel runtergefallen. Wollte grade schauen was die sagt.

Aber wenn ich x BTC auf Halde hätte, die zwangsläufig ja alle mal teurer waren als der aktuelle Kurs, würde ich das auch sagen.
Das ist das Problem wenn man bei steigenden Kursen kauft und es dann abwärts geht. Ich habe keinen Coin über 300€ gekauft.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Geldverdienen mit dem PC http://paid4systeme.de
Bitcoin einfach ersurfen http://www.coinsurfer.eu/aid/ef762a9d-9eab-4380-bf4c-1694390c4568/
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 924


Monero Evangelist


View Profile WWW
February 08, 2015, 06:58:14 PM
 #32395

Meiner Ansicht nach, sollte man erstmal abschliesssend ausdiskutieren ob, "to da moon" nun kindliche Spinnerei ist oder doch ein realistisches, vielleicht sogar ein zwangsläufiges Szenario.

Mich zerreisst es innerlich und ich kann nicht an Diskussionen teilnehmen in den "to da moon"-Rufe erfolgen oder -Szenarien beschrieben werden, weil ich die Mehrheitsmeinung hierzu im Forum nicht kenne.
==> dann halte ich mich entsprechend zurück

Ich kann das nicht haben, dass in einem deutschen Thread "to da moon"-Poster als dumme Idioten bezeichnet werden und in anderen Threads (wie diesem hier), paar Tage später, "to da moon" als ausausweichlicher Fakt verkauft wird, ohne das jemand widerspricht.

Das macht mich verrückt. Smiley Es muss/sollte doch eine feste Meinung geben. Wenigstens in der kleinen deutschen Gemeinde der Qualitätsposter.



Mir ist das Ergebnis dieser Diskussion vollkommen egal. Ich brauch nur ein Ergebnis.
Vielen Dank.
bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 896


in math we trust


View Profile
February 08, 2015, 07:08:39 PM
 #32396

Meiner Ansicht nach, sollte man erstmal abschliesssend ausdiskutieren ob, "to da moon" nun kindliche Spinnerei ist oder doch ein realistisches, vielleicht sogar ein zwangsläufiges Szenario.

Mich zerreisst es innerlich und ich kann nicht an Diskussionen teilnehmen in den "to da moon"-Rufe erfolgen oder -Szenarien beschrieben werden, weil ich die Mehrheitsmeinung hierzu im Forum nicht kenne.
==> dann halte ich mich entsprechend zurück

Ich kann das nicht haben, dass in einem deutschen Thread "to da moon"-Poster als dumme Idioten bezeichnet werden und in anderen Threads (wie diesem hier), paar Tage später, "to da moon" als ausausweichlicher Fakt verkauft wird, ohne das jemand widerspricht.

Das macht mich verrückt. Smiley Es muss/sollte doch eine feste Meinung geben. Wenigstens in der kleinen deutschen Gemeinde der Qualitätsposter.



Mir ist das Ergebnis dieser Diskussion vollkommen egal. Ich brauch nur ein Ergebnis.
Vielen Dank.


definiere: to-da-moon...

Ich glaube da hat jeder sein ganz eigenes Verständnis von...
Ich persönlich wäre mit einem 1000 USD moon schon sehr glücklich....

Einsteiger die erst bei 1000 kaufen träumen wohl eher vom 10.000er moon  Tongue

Und die ganz Harten träumen von der Weltherrschaft

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834



View Profile
February 08, 2015, 07:35:33 PM
 #32397

Gab wohl angeblich wieder ein "Zwischenfall" mit einem exchanger. Diesmal wohl mit mycoin.hk in Hongkong. Angeblich 3 milliarden Hongkong Dollar die weg sind. Soll wohl dort bereits in den Nachrichten laufen.
Hoffen wir mal dass da nicht allzu viel dran ist bzw. der Schaden nicht allzu groß.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=949452.0

China machte im letzten halben Jahr 87% (oder 62 Mio Bitcoin) des weltweiten Bitcoin Trading aus. Der Rest der Welt teilen sich 13%.

Wenn man sich damit abgefunden hat sind 3 Mrd Chinageld Schaden keine Überraschung sondern 'Wo gesägt wird fallen Späne'.

Ockhams Gesetz "Halten sich alle Faktoren die Waage, dann ist meist die einfachste Erklärung die plausibelste"


62 Mio Umsatz im letzten halben Jahr? Und ~ 2 Mio geklaut. Kel Surprise!

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
bennana
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896



View Profile
February 08, 2015, 07:42:06 PM
 #32398

Meiner Ansicht nach, sollte man erstmal abschliesssend ausdiskutieren ob, "to da moon" nun kindliche Spinnerei ist oder doch ein realistisches, vielleicht sogar ein zwangsläufiges Szenario.

Mich zerreisst es innerlich und ich kann nicht an Diskussionen teilnehmen in den "to da moon"-Rufe erfolgen oder -Szenarien beschrieben werden, weil ich die Mehrheitsmeinung hierzu im Forum nicht kenne.
==> dann halte ich mich entsprechend zurück

Ich kann das nicht haben, dass in einem deutschen Thread "to da moon"-Poster als dumme Idioten bezeichnet werden und in anderen Threads (wie diesem hier), paar Tage später, "to da moon" als ausausweichlicher Fakt verkauft wird, ohne das jemand widerspricht.

Das macht mich verrückt. Smiley Es muss/sollte doch eine feste Meinung geben. Wenigstens in der kleinen deutschen Gemeinde der Qualitätsposter.



Mir ist das Ergebnis dieser Diskussion vollkommen egal. Ich brauch nur ein Ergebnis.
Vielen Dank.

Ich denke, es kommt darauf an, wie man "to da moon" als Ideologie oder Mentalität bewertet. Ich denke, niemand hier hat etwas gegen eine langfristige Wertsteigerung des Bitcoins. Die Wertsteigerung könnte natürlich extreme Züge annehmen, auch dagegen wäre im Prinzip nichts einzuwenden.
Vielerlei Zukunftsszenarien sind möglich, ein "to da moon" Szenario demnach auch. Man kann solch ein Szenario durchaus argumentativ untermauern  und eine gewisse Erwartungshaltung einnehmen. Alles gut, finde ich super. Solange man sich mit Dingen wirklich auseinandersetzt, sollte jede daraus resultierende Meinung oder Ideologie respektiert oder zumindest als legitime Denkweise anerkannt werden.

Leider vermisse ich das alles bei "to da moon". Ich verbinde mit "to da moon" Kids, die in ihren Kinderzimmern zwischen 2 Masturbationsexzessen irgendwann mal erkannt haben, dass der Preis des Bitcoin extrem volatil ist und folglich von Sparschweinsparern zu "Trader" wurden.
Oder allgemeiner gesagt verbinde ich damit eine plumpe und unreflektierte Meinung, die leider viel zu weit verbreitet ist.
Wenn ich mir überlege, wo solche simplen Gedankengänge noch aufzufinden sind, dann fallen mir spontan ein paar desillusionierte Bürger ein, die auf die Straße gehen, weil sie der Meinung sind, dass der Islam eine Bedrohung für ihre Existenz darstelle.



 






 
d5000
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1414


:-D


View Profile
February 08, 2015, 08:03:16 PM
 #32399

Meine Meinung zu "to da moon" habe ich irgendwo schon mal gepostet.

Ich glaube, dass Bitcoin (und Kryptowährungen generell) eine relativ eng definierte Nische abdeckt. Es hat Vorteile beim internationalen Geldverschieben und bei bestimmten Zahlungsvorgängen im Internet. Aber als Wertanlage bzw. Goldersatz halte ich es für schlecht (auch Gold halte ich dafür eher für schlecht, aber das ist was anderes).

Daraus ergibt sich, dass Bitcoin niemals eine "Weltwährung" werden wird, sondern eine "internationale Hilfswährung", aber klar im Endnutzer-Bereich, also nicht für Banken usw. Die werden eher ihre bestehenden Netze oder auch was wie Ripple nehmen.

Die BTC=Millionen-Dollar-Theorien halte ich daher für weit überzogen. Als höchstmöglichen Preis sehe ich 10.000-20.000 US-Dollar an, aber nur, wenn es BTC schafft, sein Quasi-Monopol zu verteidigen. Realistisch denke ich, dass BTC zwar das alte ATH von 1.200 noch mal übertreffen kann, aber nicht mehr um allzu viel.

Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694


#BEL+++


View Profile WWW
February 08, 2015, 08:08:09 PM
 #32400

^^du erlaubst mir das zu quoten?

EDIT:
Meine Meinung zu "to da moon" habe ich irgendwo schon mal gepostet.

Ich glaube, dass Bitcoin (und Kryptowährungen generell) eine relativ eng definierte Nische abdeckt. Es hat Vorteile beim internationalen Geldverschieben und bei bestimmten Zahlungsvorgängen im Internet. Aber als Wertanlage bzw. Goldersatz halte ich es für schlecht (auch Gold halte ich dafür eher für schlecht, aber das ist was anderes).

Daraus ergibt sich, dass Bitcoin niemals eine "Weltwährung" werden wird, sondern eine "internationale Hilfswährung", aber klar im Endnutzer-Bereich, also nicht für Banken usw. Die werden eher ihre bestehenden Netze oder auch was wie Ripple nehmen.

Die BTC=Millionen-Dollar-Theorien halte ich daher für weit überzogen. Als höchstmöglichen Preis sehe ich 10.000-20.000 US-Dollar an, aber nur, wenn es BTC schafft, sein Quasi-Monopol zu verteidigen. Realistisch denke ich, dass BTC zwar das alte ATH von 1.200 noch mal übertreffen kann, aber nicht mehr um allzu viel.

auf den satz hatte ich es abgesehen.

˅˅danke!  Wink  Tongue

Pages: « 1 ... 1570 1571 1572 1573 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1587 1588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600 1601 1602 1603 1604 1605 1606 1607 1608 1609 1610 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 [1620] 1621 1622 1623 1624 1625 1626 1627 1628 1629 1630 1631 1632 1633 1634 1635 1636 1637 1638 1639 1640 1641 1642 1643 1644 1645 1646 1647 1648 1649 1650 1651 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1658 1659 1660 1661 1662 1663 1664 1665 1666 1667 1668 1669 1670 ... 2950 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!